MFX-Decoder CV programmieren mit MS - die Lösung

Neutrale technische Infos von Usern dieses Forums zusammengestellt.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2021
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 06:35
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS II
Gleise: C-Gleis
Deutschland

#1

Beitrag von Bubikopf »

Muenchner Kindl hat geschrieben:Hallo,

habe den Thread abgenommen, kann bei Bedarf in "Grundlagen und wichtige Infos" uebernommen werden.
Hallo Thomas,
ja, solltest Du übernehmen. Jedoch nur die wesentlichen Informationen des Beitrages.

viele Grüße
Uwe


----------------------------------
Zusammenfassung:

Hallo,
ich habe heute zufällig! entdeckt, wie man alle CV's der mfx-Decoder mit einer MS programmieren kann! Juhu!

Workaround:
- Eine "Programmierlok" anlegen - z.B. die Feuerwehrlok aus der Startpackung 29750, siehe auch hier (hinzugefügt am 4.12.6)
- dann weitere 9 Loks anlegen, beliebig aus der DB

Nun sind alle 10 Speicherplätze belegt!

- stellt nun eine mfx-Lok auf das Programmier-/ Testgleis
- die Lok will sich an der MS anmelden, mfx-Symbol blinkt und blinkt und blinkt
- wählt nun die o.g. Programmierlok aus, wählt im Menü Lok ändern - REG
- jetzt könnt Ihr beliebige CV's ändern. Die Lok bestätigt den Programmiervorgang mit blinken der Beleuchtung.

Und auch die Motorola-Adresse des mfx lässt sich so ändern. Einfach im Menü Lok ändern - Adresse die Adresse eingeben und bestätigen. Wieder bestätigt der Decoder den Programmiervorgang mit blinken der Beleuchtung.

....

Wichtig sind folgende Reg, die man bisher nur mit 6021 oder CS erreichen konnte:
CV/ Reg 02: Anfahrspannung,
CV/ Reg 01: Motorola-Adresse,
CV/ Reg 73: Speicheroption (Anti-Alzheimer)

und für Analog-Fahrer:
CV/ Reg 78: Anfahrspannung analog
CV/ Reg 79: Höchstgeschwindigkeit analog

vgl. auch die Bedienungsanleitungen bei ESU:
Loksound mfx
LokPilot mfx

....

ich habe den Tipp für alle Archivare ;-) in folgendem Dokument zusammengefasst:

www.ujung.de

....

hier eine Lister der Register:

Reg 1: Adresse
Reg 2: Anfahrspannung
Reg 3: Anfahrregelung
Reg 4: Bremsverzögerung
Reg 5: Höchstgeschwindigkeit
Reg 8: Rückstellen auf Serienwerte
Reg 53: Lastregelung Parameter 1
Reg 54: Lastregelung Parameter 2
Reg 55: Lastregelung Parameter 3
Reg 63: Geräuschlautstärke
Reg 64: Bremssoundschwelle
Reg 73: Speicheroptionen
Reg 75: 2. Adresse für F5-F8
Reg 79: Höchstgeschwindigkeit analog

Details können bei Uhlenbrock nachgelesen werden:
http://www.uhlenbrock.de/3/0/1/2/I3F339B6-001.htm

....
Zuletzt geändert von Bubikopf am Mo 22. Okt 2007, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947

thomas1960
InterRegio (IR)
Beiträge: 178
Registriert: Fr 22. Feb 2008, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB + EDITS / iTrain 5.0
Gleise: Märklin K-Gleis
Deutschland

#2

Beitrag von thomas1960 »

8)

mdierolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Jul 2008, 20:57
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS 1 & iTrain
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hamminkeln
Deutschland

Re: MFX-Decoder CV programmieren mit MS - die Lösung

#3

Beitrag von mdierolf »

Hallo Bubikopf,

lässt sich die Reg 64: Bremssoundschwelle auch bei den neueren MÄ Dekodern einstellen?
Ich habe eine V 140 (MÄ 37211) und sie quitscht nur, wenn ich ich mindestens aus halber Geschwindigkeit abbremse.
Bei den alten Dekodern kann ich die Bremssoundschwelle direkt mit meiner ECoS1 (50000) einstellen. Die neuen haben die Option nicht mehr.

Marc
Märklin, Roco, Piko, 3-Leiter, digital, Testaufbau, nur noch DCC
ECoS m. 4.1.14
iTrain 4.1.10
letzte Errungenschaften: Roco BR 515 (sound), V60 PIKO (Sound); V 200 117 Piko (Sound)
wolfgang58
Ehemaliger Benutzer

Re:

#4

Beitrag von wolfgang58 »

Bubikopf hat geschrieben: ich habe den Tipp für alle Archivare ;-) in folgendem Dokument zusammengefasst:

www.ujung.de


....

Moin Uwe,
leider bekomme ich Fehlerhinweise, wenn ich den Link öffnen will.
Und zwar sowohl mit Adobe Reader 9.0 al auch mit Foxit Reader.

(Vermerke wie Dateifehler oder Datenformat)
Benutzeravatar

Threadersteller
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2021
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 06:35
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS II
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Re:

#5

Beitrag von Bubikopf »

Hallo Wolfgang,
der Link ist so auch nicht korrekt. Leere mal Deinen Browser-Cache und versuche es erneut über die Startseite. Bei mir funktioniert es und ich habe die Links geprüft.

vG Uwe
wolfgang58 hat geschrieben:
Bubikopf hat geschrieben: ich habe den Tipp für alle Archivare ;-) in folgendem Dokument zusammengefasst:

www.ujung.de


....

Moin Uwe,
leider bekomme ich Fehlerhinweise, wenn ich den Link öffnen will.
Und zwar sowohl mit Adobe Reader 9.0 al auch mit Foxit Reader.

(Vermerke wie Dateifehler oder Datenformat)
„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947
Benutzeravatar

66 002
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 304
Registriert: So 16. Dez 2007, 15:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 51

Re: MFX-Decoder CV programmieren mit MS - die Lösung

#6

Beitrag von 66 002 »

Ich bekomme auch die Fehlermeldung 404: Seite nicht gefunden beim Aufruf der folgenden URL: http://home.arcor.de/u.jung/files/MS_pr ... ecoder.pdf

Edit: Nachtrag - Der direkte Link lautet: http://home.arcor.de/u.jung/docs/mfx/MS ... ecoder.pdf (also docs, und nicht files) :fool:
Viele Grüße,
Thomas

DB Epoche 3 und 4
wolfgang58
Ehemaliger Benutzer

Re: MFX-Decoder CV programmieren mit MS - die Lösung

#7

Beitrag von wolfgang58 »

66 002 hat geschrieben:Ich bekomme auch die Fehlermeldung 404: Seite nicht gefunden beim Aufruf der folgenden URL: http://home.arcor.de/u.jung/files/MS_pr ... ecoder.pdf

Edit: Nachtrag - Der direkte Link lautet: http://home.arcor.de/u.jung/docs/mfx/MS ... ecoder.pdf (also docs, und nicht files)

Danke Thomas,
das war es.
Benutzeravatar

Threadersteller
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2021
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 06:35
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS II
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: MFX-Decoder CV programmieren mit MS - die Lösung

#8

Beitrag von Bubikopf »

66 002 hat geschrieben: Edit: Nachtrag - Der direkte Link lautet: http://home.arcor.de/u.jung/docs/mfx/MS ... ecoder.pdf (also docs, und nicht files) :fool:
So ist das Dokument auch auf meiner Startseite verlinkt :-o

@Wolfgang, wo hast Du den alten Link her? Aus Deinen Bookmarks, oder hier noch aus dem Forum? Oder ist auf meiner Inet-Seite noch irgendwo ein Fehler, den ich übersehen habe?

vG Uwe
„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947
Benutzeravatar

66 002
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 304
Registriert: So 16. Dez 2007, 15:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 51

Re: MFX-Decoder CV programmieren mit MS - die Lösung

#9

Beitrag von 66 002 »

Bubikopf hat geschrieben:
66 002 hat geschrieben: Edit: Nachtrag - Der direkte Link lautet: http://home.arcor.de/u.jung/docs/mfx/MS ... ecoder.pdf (also docs, und nicht files) :fool:
So ist das Dokument auch auf meiner Startseite verlinkt :-o

@Wolfgang, wo hast Du den alten Link her? Aus Deinen Bookmarks, oder hier noch aus dem Forum? Oder ist auf meiner Inet-Seite noch irgendwo ein Fehler, den ich übersehen habe?

vG Uwe
Der falsche Link steht hier oben im Thread!
Viele Grüße,
Thomas

DB Epoche 3 und 4
Benutzeravatar

Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3415
Registriert: Do 3. Jan 2008, 11:36
Nenngröße: H0
Gleise: I:I
Wohnort: NRW

Re: MFX-Decoder CV programmieren mit MS - die Lösung

#10

Beitrag von Barmer Bergbahn »

Hallo,

ist ja eine echt spannende Geschichte, die gerade erst entdeckt habe... Meine Frage wäre, ob der beschriebene Vorgang auch mit der MS2 möglich ist oder nur spezifisch bei der MS1 funktioniert.


Viele Grüße,
Christian
Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)
Benutzeravatar

Der Ruinenbaumeister
EuroCity (EC)
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 13:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Kontaktdaten:

Re: MFX-Decoder CV programmieren mit MS - die Lösung

#11

Beitrag von Der Ruinenbaumeister »

Ich habe das Verfahren mit einem Decoder aus 60942 ausprobiert, aber das Blinken der Lichter blieb aus und die Lok zeigte keine Reaktion. Kann es sein, dass der Trick bei den neuesten Decodern nicht funktioniert?
Gruß
Clemens

Mein Blog.
Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3633
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 30
Kontaktdaten:

Re: MFX-Decoder CV programmieren mit MS - die Lösung

#12

Beitrag von DeMorpheus »

Der Ruinenbaumeister hat geschrieben:Kann es sein, dass der Trick bei den neuesten Decodern nicht funktioniert?
Kann ich so bestätigen. Ein mLD zeigte keinerlei Reaktion auf meine Programmierversuche.
Viele Grüße,
Moritz
'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'
Benutzeravatar

Topham Hatt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1018
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:44
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: vorgesehen: Tams MC + HC, PC
Gleise: C-Gleis
Alter: 49
Deutschland

Re: MFX-Decoder CV programmieren mit MS - die Lösung

#13

Beitrag von Topham Hatt »

Hallo allerseits,
Barmer Bergbahn hat geschrieben:Hallo,

ist ja eine echt spannende Geschichte, die gerade erst entdeckt habe... Meine Frage wäre, ob der beschriebene Vorgang auch mit der MS2 möglich ist oder nur spezifisch bei der MS1 funktioniert.


Viele Grüße,
Christian
Die MS 2 betreffend ergänze ich diesen Thread um eine wichtige Beschreibung von Moritz (DeMorpheus) an anderer Stelle:
DeMorpheus hat geschrieben:
cnl482 hat geschrieben:Hallo zusammen! Meine 37013 kam heute an. Ich fahre mit der mobile station 2 und würde die hier angeführten Werte geren einstellen. Ich hoff, die Frage wurde nicht schon gestellt - wie mache ich das mit der ms2?
  • mfx an der MS2 abschalten und diese neu starten („Shift“ und Schraubenschlüsselsymbol drücken, „Lok-Protokolle“ wählen, den Eintrag „MM2“ wählen)
  • manuell eine Lok als „MM2 programmierbar“ anlegen, diese kann später wieder gelöscht werden (Leeren Speicherplatz anwählen, „Shift“ und Loksymbol drücken, „Manuell anlegen“ auswählen)
  • die Liste mit den programmierbaren CVs öffnen: http://mediencms.maerklin.de/media.php/ ... 8MM%29.pdf (Link kopieren und in neuem Fenster einfügen)
  • über die Spalte „Bedeutung“ die zu oben genannten Einstellungen gehörigen CV-Adressen herausfinden
  • mit der MS2 in die entsprechende CV den oben genannten Wert programmieren (neue Lok anwählen, „Shift“ und Loksymbol drücken, „CV programmieren“ wählen, CV-Adresse eingeben, bestätigen, Wert eingeben, bestätigen, kurz warten. Dann kann man mit der nächsten CV weitermachen)
(Wenn hier von CV die Rede ist sind richtigerweise eigentlich REG (=Register) gemeint. Da Märklin in der Liste und der MS2 aber fälschlich den Begriff CV nutzt mache ich das der besseren Verständlichkeit wegen hier auch)
Quelle: viewtopic.php?f=2&t=111525&start=25#p1230380

Ich habe es ausprobiert und es klappt! :D

Herzlichen Dank an Moritz für diese verständliche und wichtige Beschreibung! Dafür gebe ich 12 von 10 Punkten! :D :wink:
Antworten

Zurück zu „Technische Infos & Meldungen“