löschen

Neutrale technische Infos von Usern dieses Forums zusammengestellt.

Bra-Bahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert: Mi 25. Sep 2019, 19:33
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: UB II / TC 7 Gold / Freiwald
Gleise: Minitrix / Arnold
Wohnort: Effeltrich / schönes Frankenland
Alter: 60
Deutschland

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#51

Beitrag von Bra-Bahn »

Guten morgen Gemeinde.
Darf ich euch noch nal nerven?
volvospeed hat geschrieben: Mi 22. Mai 2019, 11:26 Da die Widerstandslackmethode langfristig nicht Betriebssicher ist, sich aber nun viele Fragen werden, wie kann ich den nun meine Achse nun auch sicher Rückmeldefähig machen, hier meine Vorschläge:

Der Widerstandswert für Rückmeldung sollte im Bereich zwischen 10 und 18 kOhm liegen, Belastbarkeit 1/4 Watt

Werte unter 10 kOhm sind nicht zu empfehlen da die Belastung dadurch steigt. Werte unter 10 kOhm ( für die Elektronikprofis, diesen Wert lege ich nun einfach um eine Zahl zu nennen so fest und zwar mit ausreichend Sicherheit ) können unter Umständen sogar überlastet werden und es besteht durch extreme Hitzeentwicklung akute Brandgefahr!!!!
Widerstandslack ist nicht zu empfehlen, da ein Widerstand und Belastbarkeit nur schwer bis gar nicht zuverlässig erreicht und ermittelt werden kann )


Nachfolgend das Beispiel mit SMD- Widerständen und Silberleitlack.

Achtung: Silberleitlack ist nicht zu verwechseln mit Widerstandslack!!!



Hierzu verwende ich SMD Widerstände 10 kOhm und 5,2 kOhm ( Bauform 0603 / ca.1,6mm x 0,8mm ), sowie von Busch Leitlack
Den Beitrag von volvospeep habe ich aufmerksam gelesen. Nun wollte ich mich ans bestellen der SMD machen. Jetzt habe ich bemerkt, dass ihr alle Spur HO fahrt. Ich bin N Bahner fahre mit UB 2 und Power 4 / Trafo liefert 15 Volt Digi-Wechselstrom ans Gleis.
Sollen da die selben Werte verwendet werden?

Die hätten jetzt 10 K Ohm 0,25 Watt, sind allerdings ein bischen groß --- Oder???
EBay. https://www.ebay.de/itm/50x-SMD-1206-10 ... SwqaNcYjwN
Hab mir gedacht ich klebe sie auf die Achse ....... aber wahrscheinlich wird sie dann am Wagenboden anstehen. Gibt es da nichts flaches, langes, schmales.

Vielleicht kann jemand mal einen Link schicken was und wo ihr die SMD bestellt.

LG Heinz

Pelzi
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert: Do 5. Mär 2015, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digikeijs
Gleise: Piko-A
Wohnort: Oberbergischer Kreis NRW
Alter: 41

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#52

Beitrag von Pelzi »

Hallo Heinz,

hier ist ein Link zu den Bauformen/Größen von SMD-Widerständen.

https://www.reichelt.de/reicheltpedia/i ... mente_sind:

Das dürfte bei der "Größenauswahl" hilfreich sein, aber je kleiner die Bauform umso besch...ener ist die Fummelei beim Aufkleben. Meine Widerstände hab ich übrigens bei Reichelt gekauft und ich habe damals glaub ich um die 5 KOhm genommen wegen der sicheren Erkennung von Einzelachsen.

Gruß Sebastian

Bra-Bahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert: Mi 25. Sep 2019, 19:33
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: UB II / TC 7 Gold / Freiwald
Gleise: Minitrix / Arnold
Wohnort: Effeltrich / schönes Frankenland
Alter: 60
Deutschland

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#53

Beitrag von Bra-Bahn »

Hallo Pelzi

Ja Danke. Bin für jeden Tip zu haben.

Oh Gott, mit den Listen kann ich nun gar nichts anfangen. Bin Schrauber (also gut KFZ Meister). In der heutigen KFZ Technik hat man matürlich auch mit Strom und Wiederstand zu tun. Da kann man aber nichts kreieren. Auslesen, altes ET raus, neues ET rein, programieren, schau mer mal, wird scho laufen!

Hab mir bei REICHELT jetzt den
https://www.reichelt.de/smd-widerstand- ... 8.html?r=1
ausgesucht. Oli hat mich unterstützt. Danke noch mal.

Denke das müsste klappen.

Gruß HB aus E

PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 944
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#54

Beitrag von PhilippJ_YD »

Bra-Bahn hat geschrieben: Di 11. Feb 2020, 19:22 Hab mir bei REICHELT jetzt den
https://www.reichelt.de/smd-widerstand- ... 8.html?r=1
ausgesucht. Oli hat mich unterstützt. Danke noch mal.
Hoffentlich nicht genau den? Mit seinen 15 Ohm stellt der faktisch einen Kurzschluss dar :shock:

Richtiger wäre da etwas im Bereich 10-22 K (=1000) Ohm.
Gruß, Philipp

Bra-Bahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert: Mi 25. Sep 2019, 19:33
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: UB II / TC 7 Gold / Freiwald
Gleise: Minitrix / Arnold
Wohnort: Effeltrich / schönes Frankenland
Alter: 60
Deutschland

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#55

Beitrag von Bra-Bahn »

Hallo Philipp.

Oli hat mich gerade kontaktiet. Ich hab falsch bestellt. Gut das er es noch gemerkt hat. Ja, wie gesagt .... Schrauber.

Trotzdem Danke.

Gruß HB aus E

PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 944
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#56

Beitrag von PhilippJ_YD »

Bra-Bahn hat geschrieben: Mi 12. Feb 2020, 16:05 Hallo Philipp.

Oli hat mich gerade kontaktiet. Ich hab falsch bestellt. Gut das er es noch gemerkt hat. Ja, wie gesagt .... Schrauber.

Trotzdem Danke.

Gruß HB aus E
Super, wenn du die Bestellung noch korrigieren konntest.

Zum Thema Automotor könntest du mir sicher auch noch deutlich auf die Sprünge helfen. :pflaster:
Gruß, Philipp
Benutzeravatar

Südrampe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1495
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Kontaktdaten:

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#57

Beitrag von Südrampe »

Hallo zusammen,


erstmal vielen Dank an Manuel für den Bericht und die Hinweise auf die Gefahren bei falsch aufgetragenem Widerstandslack.
Ich befinde mich derzeit mitten im Umstieg von AC auf DC und wollte demnächst auch damit beginnen, die Gleichstromachsen rückmeldefähig zu machen.
Da ich zu der erwähnten Spezies gehöre, die von dem ganzen Elektro-"Quatsch" viel zu wenig verstehen, bin ich umso dankbarer, diesen Thread hier gefunden zu haben!!
Großes Dankeschön und Lob also an alle, die hier so viele Infos zusammengetragen und die Sache auch für nen Typen wie mich halbwegs verständlich erklärt haben.

Ein Stummi-Kollege hat nun diese SMD 10kOhm Widerstände entdeckt. 5.000 Stück für 3,99 Euro; die Menge dürfte also erstmal reichen :)
Spricht irgendwas gegen den Einsatz dieser Bauteile? Die sollen dann mittels Leitlack direkt an das isolierte Rad montiert werden (die Methode wurde hier ja beschrieben)

Hier der Link:

https://www.ebay.de/itm/362838296280

Danke schon mal im Voraus!!
Viele Grüße,

Jochen


zur BLS Bietschtalbrücke:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=64621

meine Lötschberg-Videos vom Original und in 1/87:
viewtopic.php?f=115&t=140396

volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3173
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#58

Beitrag von volkerS »

Hallo Jochen,
dein Link führt zu SMD-Widerständen Baugröße 0805 (2,0 x 1,25 mm). Ob diese sich so montieren lassen wie im Bild (Beitrag 34) gezeigt musst du prüfen. Im Bild sind SMD-Widerstände Bauform 0603 (1,55 x 0,85 mm) verwendet worden.
Volker
Benutzeravatar

Südrampe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1495
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Kontaktdaten:

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#59

Beitrag von Südrampe »

Hi Volker,

Danke für den Hinweis!
Ich werde einfach weiter nach der richtigen Bauform suchen, bzw. @Mario: hast Du vielleicht einen Link zu exakt den Widerständen, die Du verbaut hast?
Danke schon mal im Voraus!
Viele Grüße,

Jochen


zur BLS Bietschtalbrücke:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=64621

meine Lötschberg-Videos vom Original und in 1/87:
viewtopic.php?f=115&t=140396

volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3173
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#60

Beitrag von volkerS »

Hallo Jochen,
Widerstandswert ist klar = 10kOhm, Baugröße ist 0603. Das ist genormt, da kannst du jeden Anbieter nehmen. Bei Reichelt wäre das z.B. Best.-Nr.:
RND 0603 1 10k
Kosten: ab 1000St.= 0,003€/St.
alternativ:
https://www.ebay.de/itm/SMD-Resistor-Wi ... SwCJxaBDdw
volker
Benutzeravatar

Südrampe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1495
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Kontaktdaten:

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#61

Beitrag von Südrampe »

Hallo Volker,

erstmal vielen Dank dafür, dass Du mir hier so mit Rat und Tat zur Seite stehst!!
Mario hatte in seiner Erklärung ja explizit Widerstände mit 0,25 VA Belastbarkeit erwähnt - und genau die sind irgendwie nicht aufzutreiben 🤔
Die Widerstände im von Dir verlinkten eBay-Angebot haben 0,1 VA Belastbarkeit, und da stellt sich die Frage, inwieweit die dann überhaupt verwendbar sind?!
Viele Grüße,

Jochen


zur BLS Bietschtalbrücke:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=64621

meine Lötschberg-Videos vom Original und in 1/87:
viewtopic.php?f=115&t=140396
Benutzeravatar

oligluck
EuroCity (EC)
Beiträge: 1176
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 20:13
Nenngröße: H0
Steuerung: gibt gleich Strom
Gleise: postpubertär ohne P.
Wohnort: linker Rand der Scheibe
Alter: 50
Luxemburg

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#62

Beitrag von oligluck »

Moin Jochen,

auch, wenn ich nicht Volker bin:
mache dir wegen der 0,1W keine Sorgen. Für Widerstände in der Bauform 0603 ist das normal und funktioniert durchaus.
Bauform 0805 ist zwar größer, passt jedoch in den meisten Fällen ebenso. Über die "Unwucht" brauchen wir uns wohl eher keine Gedanken machen 8)
Probiere einfach mal beide Bauformen aus, ggf. auch höhere Widerstandswerte: meine Selbstbau-Belegtmelder funktionieren mit 15KΩ tadellos, also ergibt es keinen Sinn, auf 10KΩ zu reduzieren...

Nebenbei, weil es zum Thema passt:
einige Fleischmann-Wagen haben Achsen aus Kunststoffrohr, in das die Räder mit Stummelachsen eingesetzt werden.
Die Methode, den Widerstand anzukleben, funktioniert hier logischerweise nicht.

Aber der Abstand zwischen den beiden Stummelachsen ist - zufällig oder gewollt - so, dass ein Widerstand 0603 dazwischen geklemmt werden kann.
Brawa hat auch an einigen Wagen solche Isolierachsen, dort sind aber die Stummel kürzer.

Viele Grüße,
Oliver
Bleibt alle gesund!

volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3173
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37

Re: Dringende Warnung, vor Widerstandslack, Brandgefahr!!!!! Achtung, wichtig, lesen!!!!!

#63

Beitrag von volkerS »

Hallo Jochen,
die Belastung des Widerstandes kann man ganz einfach ausrechnen.
Gleisspannung 20V : 10000Ohm = 0,002A (Ohmsches Gesetz)
20V x 0,002A = 0,04W (Leistung). 0,04W = 40mW. Ein SMD0603-Widerstand hat eine zulässige Verlustleistung von 63mW. Somit hast du eine Sicherheitsreserve von 50%.
Volker
Antworten

Zurück zu „Technische Infos & Meldungen“