Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

Neutrale technische Infos von Usern dieses Forums zusammengestellt.
Antworten

Threadersteller
lupus51
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Di 17. Sep 2019, 15:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digi Infrarot-Steuerg bei H0,
Gleise: C,M-Gleis, Neu : N
Wohnort: bei Fulda
Alter: 69
Kontaktdaten:
Deutschland

Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#1

Beitrag von lupus51 »

hallo,

damit die Bastler wissen, was sie sich möglicherweise einhandeln, gebe ich hier mal nen Kurzbericht
zum missratenen Einkauf von Bausatz-Flügel-Signalen der Firma Schneider Wangen , die Modellbahn Schäfer Köln
über eBay verhökert :

Hab also gedacht, mer habe ja Zeit, also bauen wir die Signale selbst zusammen und sparen Geld.
Wovon träume ich nachts ?
Das was da ankam, waren Plastikteile, Draht,LED usw. sehr fein sehr dünn brach auch gleich was :oops:

Die Anleitung : sehr klein gedruckt - und kein Download verfügbar - Aufbaureihenfolge unklar,
weil die Bezifferung für die Aufbauschritte Nicht durchgehend ist.

Hab mühsam etwas zusammengepfriemelt bekommen, was halbwegs wie'n Flügel-Signal aussieht,
aber nurmehr rein statisch und funktionslos als Dummy auf die Anlage an unwichtigem Punkt hingestellt werden könnte.

Geld futsch, aber an Erfahrung reicher :mrgreen:
Gruß vom alten rhoenwolf
aus Hofbieber in der Vorderrhön (Moba-Diaspora)
Benutzeravatar

Fränki
InterCity (IC)
Beiträge: 619
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#2

Beitrag von Fränki »

Hallo

Ich habe auch 2 von Schneider weil die Flachmaste haben und ich die brauchte.Gar nicht zu vergleichen mit den Viessmann Bausätzen.
Ich habe auch gestöhnt beim zusammen bauen. :fool:
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher/Dahlhaus/Bügel/Peplies/Kleinschmidt/Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Threadersteller
lupus51
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Di 17. Sep 2019, 15:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digi Infrarot-Steuerg bei H0,
Gleise: C,M-Gleis, Neu : N
Wohnort: bei Fulda
Alter: 69
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#3

Beitrag von lupus51 »

hallo fränki,

tja, hab hier auch noch was von Viessmann, echt besser !

werd aber mal schauen, es gibt teilweise sehr preiswert M-Gleis-Flügelsignale von Märklin :)

ich will die Signale Ohne elektromechnische Relais mit TTL-Technik steuern :
entweder komm ich mit den Triacs weiter ODER mit Servos ..letzteres funzt schon,
aber dann muss ich beim Märklin-Signal ziemlich viel umbauen, vor allem, wenn ich
statt dem häßlichen grauen Überflurkasten Unterflur realisieren will..aber mer habe ja Zeit, gelle ? 8)

Die "Deko" ist dann wenigstens ganz gut. :D

Nein, ich will Noch keinen Arduino, damit das klar ist ! Hoabts mi ?
Gruß vom alten rhoenwolf
aus Hofbieber in der Vorderrhön (Moba-Diaspora)
Benutzeravatar

oligluck
EuroCity (EC)
Beiträge: 1176
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 20:13
Nenngröße: H0
Steuerung: gibt gleich Strom
Gleise: postpubertär ohne P.
Wohnort: linker Rand der Scheibe
Alter: 50
Luxemburg

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#4

Beitrag von oligluck »

Moin,
Schneider kenne ich nicht, aber die Viessmann-Bausätze würde ich eher als "Spaziergang" bezeichnen.
Dann noch mit den Blech-Flügeln gepimpt, habe ich für kleines Geld ein vorzeigbares Signal.

Womit dann die Servos angetrieben werden, ist doch völlig Mumpe...
Wenn der Servodecoder dann auch noch eine langsame Bewegung hinbekommt und ggf. ein Nachwippen, ist die Welt in Ordnung.
Das alte Glump darf dann gerne beim Trödelhändler liegen bleiben - aber das ist natürlich Geschmacksache.

Viele Grüße,
Oliver
Bleibt alle gesund!
Benutzeravatar

MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2575
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 70

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#5

Beitrag von MicroBahner »

Hallo,
ja die Schneidersignale sind nichts für 'mal schnell' eine Signl bauen. Das ist schon etwas friemelig. Aber man kann mit desen doch recht billigen Bausätzen durchaus ansehnliche Ergebnisse erzielen:

Bild.BildBild


Das erfordert dann allerdings ein wenig Bastelei an der beigelegten Beschreibung vorbei. Hier hatte ich mal beschrieben, wie ich diese Signale gebaut habe.
Mein Fazit: Als Standardaufbau nach Anleitung eher mau. Wer aber Spaß an etwas 'Friemelei' hat, und mit etwas anderem, von der Anleitung abweichendem Aufbau, bekommt man für wenig Geld ein absolut überzeugendes H0 Formsignal.
P.S. danach ist mir kein Viessmann mehr auf die Anlage gekommen :wink:
Zuletzt geändert von MicroBahner am Di 19. Mai 2020, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

oligluck
EuroCity (EC)
Beiträge: 1176
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 20:13
Nenngröße: H0
Steuerung: gibt gleich Strom
Gleise: postpubertär ohne P.
Wohnort: linker Rand der Scheibe
Alter: 50
Luxemburg

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#6

Beitrag von oligluck »

Hallo Franz-Peter,
ich darf dir hier neidlos zustimmen :D

In der Tat versprühen sie sogar so etwas wie "Charakter" - soweit man das von einem Signal behaupten kann...

Viele Grüße,
Oliver
Bleibt alle gesund!
Benutzeravatar

MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2575
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 70

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#7

Beitrag von MicroBahner »

Hallo Oliver,
ja, deshalb finde ich die Schneider Bausätze eigentlich nicht schlecht. Man muss sie zwar 'pimpen', aber man kann das bei den Bausätzen eben auch machen. Bei den Viessmännern hat man da nicht so viele Möglichkeiten.
Hier mal ein Bild von einem noch etwas später gebauten auf der Anlage:
Bild
Bei dem Signal habe ich auch die oftmals beim Vorbild weit vorstehenden Achsen der Signalflügel dargestellt. Meiner Meinung nach kann da ein Viessmann-Signal nicht mehr mithalten. Und wenn man dann noch den Preis bedenkt ( die Zeit darf man bei unserem Hobby eh nicht rechnen - dazu ist es ja ein Hobby ;) )

Threadersteller
lupus51
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Di 17. Sep 2019, 15:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digi Infrarot-Steuerg bei H0,
Gleise: C,M-Gleis, Neu : N
Wohnort: bei Fulda
Alter: 69
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#8

Beitrag von lupus51 »

hallo allerseits ,

tja, beim Suchen nach "Schneider" hab ich in anderen Threads was Nützliches, nämlich größere Abbildungen und
vor allem Ideen, was man draus machen könnte.. monentan sind noch 2 unverbastelte Bausätze da.. mach ich mich doch mal dran..
die Idee mit der durch den Maste geführten Achse wäre schonmal ein Anfang.. :D

ruuhiige Hand :leider bei mir so gegeben ! :shame:

Aber schau mer mal.. 8)
Gruß vom alten rhoenwolf
aus Hofbieber in der Vorderrhön (Moba-Diaspora)
Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3015
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#9

Beitrag von Analogbahner »

Sind die in etwa so wie die frühere Hausmarke von Conrad?
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher
Benutzeravatar

MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2575
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 70

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#10

Beitrag von MicroBahner »

Es sind exakt die gleichen wie bei Conrad/Völkner. Mein erstes war noch von Völkner gekauft, und hat lange in der Schublade geschlummert, bis ich mich dran gemacht habe. Zumindest das einflügelige gibt es bei Conrad/Völkner auch immer noch. Die verlinkte Beschreibung ist original Schneider ( und gibt es damit auch zum Download ;) )
Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3015
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#11

Beitrag von Analogbahner »

Vielen Dank. Vor 20 Jahren hatte ich mir einige Tüten gekauft, und bislang nur ein Lichtsignal davon geschafft (und vermurkst... LEDs löten ist nicht meins...). Die Flügelsignale sahen echt filigran aus und alle Teile flogen frei im Beutel herum, aber für den Preis von unter 10 Euro (oder waren es sogar noch DM.?)...
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher
Benutzeravatar

MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2575
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 70

Re: Signalbausätze von Schneider al. Modellbahn Schäfer Köln

#12

Beitrag von MicroBahner »

Werden wohl DM gewesen sein. Das einflügelige kostet ja jetzt beim Conrad nur 5,99€. Aber wie schon geschrieben, darf man sie nicht so sehr als 'Komplettbausatz' betrachten, sondern eher als Basis für einen Eigenbau. Dann bekommt man da aber mit - eigentlich nur wenig - Abwandlung ein recht ansehnliches Endprodukt.

Auch z.B. ein Weinert Signal zu bauen ist ja nichts für Grobmotoriker ;) - und da ist bei Misserfolg wesentlich mehr Geld versenkt. Ok, da sind wir sicher was Detaillierung angeht nochmal in einer anderen Liga. Aber vom Preis/Leistungsverhältnis sind die Schneider unschlagbar, und da kann man schonmal einen Erstlings-Misserfolg verschmerzen.

Nur so direkt nach Anleitung 'aus der Tüte' bauen führt halt nicht zu einem so tollen Ergebnis. Daher wohl die Enttäuschung bei so Manchen die es versucht haben.
Antworten

Zurück zu „Technische Infos & Meldungen“