Funktion Turmtriebwagen 39970 als Doppeltraktion

Neutrale technische Infos von Usern dieses Forums zusammengestellt.
Antworten
mp3
Ehemaliger Benutzer

Funktion Turmtriebwagen 39970 als Doppeltraktion

#1

Beitrag von mp3 »

Hi,
ich weiß nicht ob es jemand schon gepostet hat und ob es von Interesse ist, aber bei mir läuft der Turmtriebwagen incl. seinem Funktionsdekoder in Doppeltraktion. Somit kann man mit der Cs auch gleichzeitig noch ein weiteres Modell steuern.

Es geht mit einigen Tricks.

Gruß Stefan
Benutzeravatar

Stummilein
Administrator
Beiträge: 4807
Registriert: Di 26. Apr 2005, 19:57
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Stummilein »

Hallo Stefan,

nun und wie sind die Tricks, mehr Details bitte. :wink:
Beste Grüße Ralf
Bild
Benutzeravatar

wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Köln
Alter: 59

#3

Beitrag von wlommi »

Hallo Ralf,

hatte mit Stefan schon mal so was ausgetüfftelt: hier
Nur dieser Hilfszug hat keinen Motor. Daher weis ich nicht, wie er das mit dem einen Regler gemacht hat. Mein TTW liegt zur Zeit gut verpackt in einem Karton und kann es nicht probieren.

Gruß
Wolfgang
mp3
Ehemaliger Benutzer

#4

Beitrag von mp3 »

Hi Wolfgang,
man das war im Januar 2007, wie die zeit vergeht.
Das klappt aber hervorragend:
Aber das muß ich erst schriftlich vorbereiten mit mehreren screenshots, sonst wird das nichts.

Und, ja ich habe das Doppelpack BR212/213 und den Goliath mit Hilfswagenzug jeweils als Doppeltraktion laufen. Ansonsten könnte ich diese Zusammenstellung garnicht allein gleichzeitig mit der CS steuern. Allerdings lassen sich die Loks darin nicht integrieren, weil die sonst loslaufen beim schwenken des Kranes.

Beim Turmtriebwagen ist das allerdings nicht so, wenn man weiß wie.
Dazu später mehr.
Kann aber spät werden heute. Ich habe noch zu arbeiten, sorry.

Gruß Stefan
Zuletzt geändert von mp3 am Di 29. Apr 2008, 08:19, insgesamt 2-mal geändert.
Michael.E
Ehemaliger Benutzer

#5

Beitrag von Michael.E »

Na los Stefan,

was hast du gemacht?
mp3
Ehemaliger Benutzer

#6

Beitrag von mp3 »

Du Sack!!! :D :D :D
mp3
Ehemaliger Benutzer

#7

Beitrag von mp3 »

Vorab ein Zitat vom frühen Abend, die ich Michael als PN sendete:

Von: mp3
An: Michael.E
Verfasst am: 28 Apr 2008 18:37
Titel: Doppeltraktion
Oha,
nun gut.
Normal muß Du doch den Turmtriebwagen (Fahrdecoder) aufrufen um damit zu fahren. Dann muß Du den Funktionsdecoder am zweiten Regler aufrufen um die Funktionen zu betätigen.
Damit ist die CS ja voll mit dem Turmtriebwagen beschäftigt auf beiden Reglern. Damit hast Du solange Du dich komplett mit dem Turmtriebwagen beschäftigst keine weitere Lok "im Griff".
Ich steuere den ganzen Turmtriebwagen per eingerichteter Doppeltraktion mit einem Regler.
Allerdings muß da einiges umgelegt werden.
Du muß nämlich erst beim "Fahrdecoder" die Plätze frei machen, die bei der Doppeltraktion der Funktionsdecoder belegt, da du die Symbole vom Funktionsdekoder nicht an eine andere Stelle bekommst.
Dann müssen Haken gesetzt werden, das sich die Bühne und Stromabnehmer bewegen lassen, wenn der Wagen an sich aktiv ist (der muß noch nicht mal fahren). Und das ist er bei einer Doppeltraktion immer. Normal ist nämlich das Bewegen der Funktionen gesperrt, wenn Du mit ihm fährst, weil der Funktionsdecoder an einem Aux-Eingang des Fahrdecoders hängt bei dem die Haken nur bei Stand gesetzt sind.
Dann muß eingestellt werden, das der Wagen nicht losfährt, wenn du die Bühne schwenkst oder hebst und senkst, weil ja alles mit nur einem Drehregler gesteuert wird.
Es gibt nämlich ganz unten die beiden Punkte Stand und Fahrt. Da müssen entsprechend die Haken gesetzt werden und zwar vor Einrichtung der Doppeltraktion.

Das ist ein komplexes Thema. Da muß man sich richtig mit befassen. Wenn Du das einmal begriffen hast, gehts.

Zum Beispiel besitzte ich das BR212/213 Doppelpack, daran der Goliath-Kran und den Hilfszug. Ich steuere natürlich das BR212/213 Doppelpack und den Goliath mit seinem Hilfszug jeweils per Doppeltraktion, sonst könnte ich den Zug gar nicht auf einmal bedienen. Es sind schließlich vier Decoder.
O.k. ich könnte noch die beiden angeschlossenen MS benutzen.

Die Einrichtung müsste ich dir dann bei Interesse ebenfalls per Screenshot zukommen lassen und per E-mail.
Allerdings schreibe ich gerade alles aus dem Kopf. Bin noch im Betrieb.

Den "Langen Heinrich" habe ich z.B. auch in Doppeltraktion laufen. Aber auch da kannst du die nicht einfach so "zusammenschalten", sonst hast du nämlich im Betrieb bei beiden das Spitzenlicht an und wenn Du den Vorspann (bei mir die 44er Öl) per Telex abkuppelst, kuppelst Du auch den angehängten Zug ab.
Also bei einer Lok Licht und Telex an eine Stelle setzen, die bei der anderen nicht belegt ist und dann erst die Doppeltraktion einrichten.
So mußt du das bei allen Doppeltraktionen vorbereiten.

So, so eine lange PN habe ich noch nicht geschrieben.
Bei Bedarf melde Dich. Bin dann jetzt erstmal auf dem Nachhauseweg.

Gruß Stefan


Viel Spass schon mal damit
Michael.E
Ehemaliger Benutzer

#8

Beitrag von Michael.E »

Super Idee

Da muss man erst einmal drauf kommen. :lol: :lol: :lol: :wink:

....und die Screenshots?
Benutzeravatar

wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Köln
Alter: 59

#9

Beitrag von wlommi »

Hallo Stefan,
alles klar, nur damit habe ich noch meine Probleme:
mp3 hat geschrieben:
Dann muß eingestellt werden, das der Wagen nicht losfährt, wenn du die Bühne schwenkst oder hebst und senkst, weil ja alles mit nur einem Drehregler gesteuert wird.
Da lasse ich mich mal überraschen. Habe da (noch) keine Idee.

Gruß
Wolfgang
mp3
Ehemaliger Benutzer

#10

Beitrag von mp3 »

Hi,
dann fange ich mal an:
Bild :arrow: Bild
Das F unten rechts ist des Rätsels Lösung.

Bild :arrow: Bild

Bild :arrow: Bild
F11 ist klar - 2Haken, beide in Fahrsound ---------------- F13 dürfte auch klar sein, 2Haken rein bei ABV aus

Bild
Ihr seid mir Experten. :shock:
Quizfrage:
Was passiert denn wenn man dem Sinus AUX4 nimmt? :?:
Dat Dingen fährt nicht!!! :idea:
Eigentlich brauche ich jetzt nichts mehr sagen, oder?
Funktion ein Wagen =fährt :arrow: Funktion aus = na was wohl :D
Ab Werk sieht Aux4 so aus wie AUX3

Beachte: Die Symbole des Funktionsdecoders müssen beim mfx-Decoder quasi ohne Funktion (Haken setzen) voreingerichtet werden. Diese Einrichtung erfolgt direkt beim Modell, erst danach wird die Doppeltraktion gebildet, wobei der mfx-Decoder immer zuerst gewählt werden muß. Die voreingerichteten "Platzhalter" werden dann vom fx-Decoder gefüllt.
[So gehts auch beim Goliath und dessen Hilfszug, erst Hilfszug(mfx) dann Goliath(fx)]

Wer verrät denn als Erster den kleinen Haken an der Sache beim Turmtriebwagen?
Auf die Plätze fertig, los :mrgreen:
Zuletzt geändert von mp3 am Sa 29. Dez 2012, 23:28, insgesamt 3-mal geändert.
Michael.E
Ehemaliger Benutzer

#11

Beitrag von Michael.E »

Na du schlimmer Finger,

du hast quasi die Funktionstaste ausgenutzt um Aux 4 schaltbar zu machen.

Wenn man vergisst die Bewegungsfunktionen der Bühne auszuschalten bewegt sich diese während der Fahrt.

Nicht gut für Masten und Signale.

Schöne Bilder hast du da eingestellt. :lol:
mp3
Ehemaliger Benutzer

#12

Beitrag von mp3 »

Hi,
ja das hat mir mal jemand gepostet, wie das geht, mit "die Bilders" zu holen auf PC. :lol:

Ja, da hast Du Recht, das ist ein Punkt.
Aber was ist wenn Du mit Originalkonfiguration und ausgeschwenkter Bühne in den Tunnel fährst und im Tunnel auch noch Schafe weiden? :?:
Mist, gell.
Außerdem ist das Schwenken akustisch deutlich wahrnehmbar.

Da muß ich mal mit Aux3 pröbeln, hinter die Einstellung blicke ich noch nicht so ganz. Fehlen entweder die Haken bei Fahrt oder auch nur bei Stand, sind die Zusatzfunktionen nicht auszulösen. Die Logik ist mir noch schleierhaft.

Und jetzt Punkt 2, bitte. :?: Sorry, gibt noch einen Kleinen.

Mal unter uns: Ist mein 10-Jähriger im Anmarsch ist das Teil mindestens in 2,50m Höhe in Sicherheit.

Ach so: BR52/Dampfschneeschleuder-Pack => ähnliches Spiel und zwar anstelle der Alten mit der BR52 (37151). Aber auch mit der Alten gehts, nur fallen beide Rauchgeneratoren mit dem Geräusch der Schneeschleuder zusammen und die Beleuchtung beider Fahrzeuge lassen sich nur gemeinsam schalten. Also mit der Neuen schon viel besser möglich. Die originale Kopplung von Geräusch und Rauchsatz bei der Schleuder ist aber eh nicht originell.
Michael.E
Ehemaliger Benutzer

#13

Beitrag von Michael.E »

Hallo Stefan,

na los, raus mit der Sprache.
Ich komm nicht drauf, weil ich jetzt nichts hier habe um es nachzuvollziehen.
Und wen ich dann so weit bin, helfe ich Dir gerne das AUX 3 Problem zu lösen. :wink:

Wenn du es verrätst schlage ich Dich für die Ruhmeshalle vor. :lol:
Die Idee an sich ist sehr gut.
mp3
Ehemaliger Benutzer

#14

Beitrag von mp3 »

Hi,
o.K.
Ist an sich kein großes Manko.
Das Spitzenlicht schaltet hin und her, wenn man die Funktionen umkehrt durch Druck auf den Reglerknopf.
Ich schalte das Licht vorher aus.

Wäre es möglich gewesen die Seiten getrennt zu schalten, hätte man z.B. einen Rangiergang kreiert mit beidseitigem weißen Spitzensignal.
Dabei wäre das Schalten dann nicht aufgefallen.

Geht aber leider nicht.

Ja ich habe heute nicht gepröbelt. Mußte an meiner 18.1 (37115) schrauben. Das mit F3 verstehe ich nicht.

Nochmal was Anderes: Als Erstes nach dem Auspacken habe ich beim Turmtriebwagen das bläuliche Blitzen während des schweißen vermißt.
Das wäre das absolute i-Tüpfelchen gewesen.
Das hat nämlich der Hilfswagen zum Goliath.

Gruß Stefan
Michael.E
Ehemaliger Benutzer

#15

Beitrag von Michael.E »

Hallo Stefan,

die Sache mit dem Schweisslicht ist mir auch ein "Dorn" im Auge.

Die Funktion "Flash" oder "Strobe" ist ja in der CS vorhanden.

Man müsste nur den passenden Ausgang finden......

Den dann mit dem entsprechenden Geräusch mappen, dass wärs ja noch.
mp3
Ehemaliger Benutzer

#16

Beitrag von mp3 »

Hi,
dürfte nicht einfach werden.
Beim Goliath-Hilfszug wird ja nach 1-maliger Aktivierung des schweißens mehrmals abgesetzt und weiter geschweißt. So verhält sich auch das Schweißlicht.
Einfaches mappen tuts da nicht, weil das Licht weiterflackern würde obwohl der "Herr" zwischenteitlich absetzt.

Das sollte aber dann in einem neuen thread diskutiert werden.
Wir befinden uns ja mittlerweile in einer anderen Abteilung hier.

Was ist mit F3?
Gruß Stefan
Michael.E
Ehemaliger Benutzer

#17

Beitrag von Michael.E »

mp3 hat geschrieben:Hi,
dürfte nicht einfach werden.
Beim Goliath-Hilfszug wird ja nach 1-maliger Aktivierung des schweißens mehrmals abgesetzt und weiter geschweißt. So verhält sich auch das Schweißlicht.
Einfaches mappen tuts da nicht, weil das Licht weiterflackern würde obwohl der "Herr" zwischenteitlich absetzt.

Das sollte aber dann in einem neuen thread diskutiert werden.
Wir befinden uns ja mittlerweile in einer anderen Abteilung hier.

Was ist mit F3?
Gruß Stefan
Hallo Stefan,
wenn es klappen würde, so glaube ich wird man den Sound mit dem Bruzzeln kaum syncronisieren können. Naja, damit könnte ich leben.
Ich werde mal die Stinbeleuchtung über die CS auf Flackern umstellen.
Mal sehen wie die Lichtfunktion (ist zwar weißes Licht ) und der Sound harmonieren.

Die größere Schwierigkeit sehe ich darin etwas Passendes zu finden um den Strom für das Schweisslicht zu bekommen. Aus dem Gefühl heraus würde ich sagen, dass das alles vergebene Liebesmühen sind.
Die F3 Sache werde ich demnächst mal untersuchen. Aber wie ich Dir schon geschrieben habe. Die Zeit.....
Antworten

Zurück zu „Technische Infos & Meldungen“