CS 2 Schutzfolie auf Display ist lose, muß das so sein ?

Neutrale technische Infos von Usern dieses Forums zusammengestellt.
Antworten
Hamo
Ehemaliger Benutzer

CS 2 Schutzfolie auf Display ist lose, muß das so sein ?

#1

Beitrag von Hamo »

Hallo,

habe heute meine CS getauscht bekommen, von Seriennr. 1349 auf Seriennr. 5113 :D

Mir ist aufgefallen, das bei der neuen Version die Schutzfolie (kratzfest) auf dem Display lose aufliegt, ist etwas seltsam bei Stiftbedienung (ist in der Mitte etwas wabbelig)

Bei der alten Version war die kratzfeste Folie direkt aufgeklebt.

Mich würde mal interessieren, ob die Folie bei euch auch lose ist.

Viele Grüße,
Harald
Zuletzt geändert von Hamo am Sa 22. Nov 2008, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.

supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10628
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

#2

Beitrag von supermoee »

Hallo Harald,

was für eine Folie denn??

Meine CS2 hat keine. Beim Auspacken habe ich alles abgezogen, genau wie ich bein Handys, TFT's usw gemacht habe,

Gruss

Stephan
Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7791
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Märklin C
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: CS 2 Schutzfolie auf Display ist lose, muß das so sein ?

#3

Beitrag von Murrrphy »

Hamo hat geschrieben:Mir ist aufgefallen, das bei der neuen Version die Schutzfolie auf dem Display lose aufliegt, ist etwas seltsam bei Stiftbedienung (in der Mitte etwas wabbelig)

Bei der alten Version war die Folie fest drauf.

Mich würde mal interessieren, ob die Folie bei euch auch lose ist.
Diese Folie ist eine Transportschutzfolie... :lol:

Wie bei jedem Handy oder TFT sonst auch...
Viele Grüße, Achim

- "unfähiger Hilfslakaie", "senil" -

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild
Benutzeravatar

Petje
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: So 1. Mai 2005, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C Gleis
Wohnort: Niederlande, i.d.N von Emmerich
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Petje »

Ich habe allerdings auf E**y schon anbietern von Schutzfolien für die CS2 gesehen.
Genau so wie es auch für PDAs angeboten wird.
Grüsse,

Ron
----------------------------------------------
Märklin Epoche III, Deutschland, CS2, mfx und MM mit RR&Co TC9 Gold, (vorher 6021-6051)
Hamo
Ehemaliger Benutzer

#5

Beitrag von Hamo »

Hmm...
es ist keine Folie zum entfernen, sie geht rundherum unter das Gehäuse.
Außerdem ist sie etwas dicker als Klebefolie u. nicht angeklebt, sondern liegt lose auf dem Display.

Hat sich Märklin vielleicht etwas Neues einfallen lassen ?

Viele Grüße,
Harald
Benutzeravatar

8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5039
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

#6

Beitrag von 8erberg »

Hallo,
das ist eine Oberflächenschutzfolie, die vor Verkratzen während des Transports schützen soll. Die Folie ist leicht haftend mit einem Kleber, der keine Rückstände hinterlässt.

Peter Achterberg
Hamo
Ehemaliger Benutzer

#7

Beitrag von Hamo »

Hallo,

habe gerade mit dem Märklin-Service telefoniert,

Die "Folie" ist der Displayschutz u. liegt fest auf dem Display auf u. sollte keine Luft darunter haben,
vermutlich ist es fehlerhaft aufgebracht oder durch eine Verspannung passiert.

Man könnte damit leben, aber störend ist es wenn der Lichteinfall aufs Display ungünstig ist u. die Anzeige dadurch optisch "schwimmt".

Empfehlung vom Service: ab nach Göppingen........... Schade :roll:

Die Endkontrolle sollte eigentlich sowas sehen.

Viele Grüße,
Harald

Muenchner Kindl
Moderator
Beiträge: 10214
Registriert: Di 26. Apr 2005, 21:26

#8

Beitrag von Muenchner Kindl »

Hi,
Die "Folie" ist der Displayschutz u. liegt fest auf dem Display auf u. sollte keine Luft darunter haben,
vermutlich ist es fehlerhaft aufgebracht oder durch eine Verspannung passiert.

Man könnte damit leben, aber störend ist es wenn der Lichteinfall aufs Display ungünstig ist u. die Anzeige dadurch optisch "schwimmt".
Ich moechte nicht wissen, wieviele diese "Schutzfolie" bereits entfernt haben.

Deshalb schiebe ich das mal nach "Grundlagen, wichtige Infos..."
Michael.E
Ehemaliger Benutzer

#9

Beitrag von Michael.E »

Moment mal

Wie viele Folien liegen denn denn übereinander?

Meine habe ich abgezogen. Sie lag recht locker drauf und war meiner Meinung nach eine Transportfolie. Sie ging auch nicht tiefer in das Gehäuse.
Ist darunter noch eine Folie? :roll:
Hamo
Ehemaliger Benutzer

#10

Beitrag von Hamo »

Hallo,

die "Transportfolie" dürfte eigentlich nur recht dünn sein, wie Schutzfolien von Geräten, wie z.B. von dem Display eines SAT-Receivers.

Bei mir war allerdings keine Transportfolie drauf.

Die von mir beschriebene Folie wirkt recht dick u. ist extrem kratzfest.

Auf meiner alten CS 2 (Seriennr. 1349) ist die Display-Schutzfolie so auf dem Display aufgebracht, das sie wie aufgeklebt wirkt, also keine Luft dazwischen.

Mein Fachhändler hat die neue CS eingeschickt, mal sehen, wie sie wiederkommt :roll:

Viele Grüße,
Harald
Benutzeravatar

Uwe Meybom
InterCity (IC)
Beiträge: 826
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 12:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+,
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Wolfhagen

#11

Beitrag von Uwe Meybom »

Hallo,

habe heute meine CS II bekommen, nur mit Transportfolie.
Gruß
Uwe
Gruß Uwe
Benutzeravatar

Rainer Lüssi
InterCity (IC)
Beiträge: 844
Registriert: So 1. Mai 2005, 08:13
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: K- und C-Gleise
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:
Schweiz

#12

Beitrag von Rainer Lüssi »

Hallo zusammen

Meine CS2 hat auch eine dicke Folie, welche nicht ganz aufliegt.

Die Bedienung ist damit nicht besonders angenehm....

Eine weitere (Schutz-) Folie war nicht vorhanden. Abziehen lässt sie sich auch nicht.
Die anderen CS2 die ich gesehen habe hatten das nicht...

Rainer
Neue H0 Anlage im Aufbau mit K- und C-Gleis sowie Weichenumbauten von Zweileiter auf Mittelleiter.
CS2 4.2.9 (0), GFP 3.27: MM, mfx und DCC mit eigenen Boostern. MS2 v2.3. CU 6021 mit Connect6021. PC mit iTrain.
Spur Z voll digital mit ESU ECoS (SLX und DCC).

Bild
Benutzeravatar

Petje
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: So 1. Mai 2005, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C Gleis
Wohnort: Niederlande, i.d.N von Emmerich
Kontaktdaten:

#13

Beitrag von Petje »

Hallo Rainer,

Stell doch mal ein Bild davon hier rein.
Dann wird der Vergleich mit anderen deutlicher zu machen sein.
Grüsse,

Ron
----------------------------------------------
Märklin Epoche III, Deutschland, CS2, mfx und MM mit RR&Co TC9 Gold, (vorher 6021-6051)
Benutzeravatar

Andreas85
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2698
Registriert: So 11. Jan 2009, 18:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2+CS3
Gleise: CGleis
Wohnort: Uigma

Re: CS 2 Schutzfolie auf Display ist lose, muß das so sein ?

#14

Beitrag von Andreas85 »

Hamo hat geschrieben:Hallo,

habe heute meine CS getauscht bekommen, von Seriennr. 1349 auf Seriennr. 5113 :D

Mir ist aufgefallen, das bei der neuen Version die Schutzfolie (kratzfest) auf dem Display lose aufliegt, ist etwas seltsam bei Stiftbedienung (ist in der Mitte etwas wabbelig)

Bei der alten Version war die kratzfeste Folie direkt aufgeklebt.

Mich würde mal interessieren, ob die Folie bei euch auch lose ist.

Viele Grüße,
Harald
Hallo Harald,

Bei Neugeräten ist oft eine Schutzfolie auf dem Display. Diese dient ausschließlich dem Transportschutz. Manchmal ist diese Folie auch sichtbar (z.B. blau) eingefärbt. Diese Schutzfolie geht bis knapp an den Rand des Displays. Sie ist weich und kann leicht mit dem Fingernagel gefasst werden.
Diese Folie sollte auf jeden Fall vor dem Betrieb entfernt werden. Ansonsten reagiert der Touchscreen nur ungenau/schwammig

Wenn die Folie dagegen hart/kratzfest ist, dann handelt es sich nicht um eine Schutzfolie, sondern um den Touch-Screen des Gerätes.
Der Touchscreen ist eine harte, kratzfeste, druckempfindliche Folie die auf dem Bildschirm montiert ist. Diese Folie ist nicht flächig aufgeklebt, sondern nur am Rand. Normalerweise liegt sie so dicht auf dem Glas des Bildschirms, dass sie nicht als "Folie" wahrgenommen wird, sondern als Bestandteil des Bildschirms betrachtet wird. Wenn diese "Touch-Screen-Folie" entfernt wird (was aber ziemlich schwierig sein dürfte), kann das Gerät nicht mehr über den Touchscreen bedient werden

Wenn der Touchscreen sich deutlich wellt oder nach oben biegt, ist das Gerät nur noch schwer präzise zu steuern. Dann empfiehlt es sich das zu reklamieren.

Andreas 8)
CS2 4.1, GFP 2.43 MS2 2.1 FritzBoxFonWlan OpenWrt MobileStation App 8)
http://brainstorm.ubuntu.com/idea/3442/http://www.murks-nein-danke.de
Benutzeravatar

katzenjogi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2286
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 13:07

Re: CS 2 Schutzfolie auf Display ist lose, muß das so sein ?

#15

Beitrag von katzenjogi »

Hallo Andreas,

reklamieren lohnt sich wohl nicht mehr, schließlich ist das Thema fast fünf Jahre alt.... :lol:

Liebe Grüße

Jürgen
Wurmi88
Ehemaliger Benutzer

Re: CS 2 Schutzfolie auf Display ist lose, muß das so sein ?

#16

Beitrag von Wurmi88 »

katzenjogi hat geschrieben:Hallo Andreas,

reklamieren lohnt sich wohl nicht mehr, schließlich ist das Thema fast fünf Jahre alt.... :lol:

Liebe Grüße

Jürgen
Servus,
eine kurze Vorstellung zum ersten Beitrag: Ich bin BJ 1962, Augschburger und man nennt mich Wurmi.
Ich habe kürzlich eine CS2 60215 erworben und ich habe genau diesen Fehler bei dem Märklin Service per email reklamiert. Der Erste Kundenberater hat mir empfohlen doch die Displayschutzfolie abzunehmen:
"Vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Folie muss zum Bedienen des Touchscreens abgenommen werden. Die Schutzfolie dient nur zum Schutze des Touchscreens während des Transports in der Verpackung."
Zu dumm, dass gar keine Schutzfolie drauf war.
Der zweite Kundenberater hatte wohl nach übersenden eines kleines Videos ein Einsehen. Ich werde die CS2 nun zum Reparaturservice für einen Displaytausch nach Göppingen schicken.

Gruß
Wurmi
Antworten

Zurück zu „Technische Infos & Meldungen“