Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Granadabua Franko weilt in Klostermühl

Bereich für alle Themen rund um die Eisenbahn- und Modellbahn-Fotografie.

Hier ist Platz für alles rund um die Eisenbahnfotografie, wie Schnappschüsse von unterwegs, Gesuche, Hinweise auf Netzfundstücke, uvm.
Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#276

Beitrag von Miraculus » So 4. Nov 2018, 09:01

Guten Morgen werte Stummis,

bevor ich mich ans Mittagessen wage hier noch ein kleiner Appetithappen auf meinen bald folgenden Bericht zu unserem gestrigen Messebesuch

Bild

Wer hat Lust mal wieder reinzuschauen und kommt mit nach Friedrichshafen??




Grüße und bis bald
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Joak
EuroCity (EC)
Beiträge: 1238
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 59
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#277

Beitrag von Joak » So 4. Nov 2018, 10:55

Hallo Peter,
bevor ich mich ans Mittagessen wage
auf der Messe, oder bei Deiner Frau :shock: :wink: :mrgreen:

Ja, mein Plan war eigentlich auch nach Friedrichshafen zu fahren. Aber wie es dann so ist, kommt mit Sicherheit was dazwischen :roll:
Deshalb freue ich mich schon sehr auf Deinen Bericht und den mit Sicherheit tollen Bildern. Der Appetizer war ja schon mal sehr anregend :gfm:
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#278

Beitrag von Miraculus » So 4. Nov 2018, 11:49

Grüß Gott ihr lieben Stummis,

hier kommt nun ein ausführlicher Bericht von Peterchens Messefahrt. Doch zuerst noch ein kleines, oder eher doch größeres Ärgernis. Um langes Anstehen zu vermeiden wollte ich doch die Karten bereits vorher im Internet kaufen. Doch was mussten meine morgendlich müden Augen sehen :twisted: :twisted:

Bild

Wollte man doch tatsächlich pro Ticket eine Gebühr von 1,86 Euro :bigeek: :bigeek: . Für was bitteschön eine solche Gebühr, wenn die Karte an der Tageskasse 15,00 Euro kostet. Neee, nee meine Damen und Herren, so geht das nicht. Das finde ich mehr als unverschämt, da man in diesem Fall ja nahezu keine Unkosten hat, vom Abrechnungssystem mal abgesehen, dass man aber sowieso braucht. Note Minus 6, setzen :twisted:

Also ab ins Auto, auf die Bahn, unterwegs noch Markus am Leonberger Dreieck eingesammelt und nach etwa 230 Kilometern trafen wir am Messegelände ein. Zufällig fiel uns dieses Statement ins Auge

Bild

Der Besitzer war offensichtlich ein Fan von diesem Herrn hier


Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=yj1Ib5uLssw

Wer kennt ihn noch den ewigen Stenz, genannt auch Monaco Franze??

Kurz vor Öffnung der Hallen um 09:00 Uhr sah es ganz entspannt so

Bild

aus. Wir hatten keinerlei Wartezeit an der Kasse, was den obigen Unmut etwas vergessen ließ.

Bild

Die Hallen sind großzügig und recht weitläufig, so dass zumindest bei unsrem Besuch kein Gedränge aufkam.

Gleich am Eingang zur Modellbahnhalle A3 vom Osteingang kommend (im Plan oben links)

Bild
Quelle: https://www.faszination-modellbau.de/be ... lenplaene/

trifft man auf den Stand von Artmaster/Das Kantoor. Obwohl ich keine Fan von Militarismus bin, faszinierend ist das Thema aus geschichtlicher Sicht allemal.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dieser holländische Hersteller https://www.exacttrain.eu/ besticht durch feinste Modelle

Bild

Weiter geht's mit schönen Schauanlagen wie z.B. hier in Spur N von https://mds-modell.eu/ aus Auenwald. Das wär natürlich was für unseren Hubert (Hubedi), wenn denn in der Mark schwyzer Lokomotiven verkehren würden :wink:

Bild

Fahrzeugalterung ist immer ein Thema. Diese sehen schon arg mitgenommen aus :lol: . Wen's interessiert, es war jener

Bild

welcher http://www.modellbauprofi.info/project/lokalterungen/

Wie auf Messen üblich, waren auch der ein, oder andere Modellbahnhändler zugegen

Bild

Auch immer Gast auf der Modellbau Süd in Sinsheim, oder Friedrichshafen, Hagen von Ortloff mit seiner Anlage

Bild

Bild
Der hier erinnert doch irgendwie an Matthias (Heichtl's) Mammutbäume :fool: :wink:

Bild

Echtdampfatmosphäre gefällig?

Bild

Weitere Aussteller, wie z.B.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Sodele, Mittagessen steht vor der Türe. Muss hoch zum Spätzleschaben (normale, nicht mit Spinat, gelle Mylina :wink: ). Deshalb zum Abschluss des ersten Teiles noch ein kurzes Video



Bis später.

Zuletzt geändert von Miraculus am Fr 9. Nov 2018, 21:55, insgesamt 2-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3302
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#279

Beitrag von hubedi » So 4. Nov 2018, 12:28

Hallo Peter,

vielen Dank für Teil eins Deines Berichtes. Du hast recht, die N-Anlage mit der exzellenten Felsdarstellung gefällt mir. Über diese Mitbringsel freue ich mich sehr. Aber die Fahrzeuge der Spur 1 finde ich ebenfalls beeindruckend. Die großen Modelle bewegen sich einfach sehr elegant über die Gleise. Ich freue mich auf die Fortsetzung ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#280

Beitrag von Miraculus » So 4. Nov 2018, 18:36

Hallole Stummis und Hubert (Du treue Seele :lol: ),

weiter geht es mit dem zweiten Teil unseres gestrigen Messebesuches.

Als alter Märklinist kam ich natürlich nicht am Messestand von Märklin vorbei. Hier gab es die eine oder andere Neuheit zu entdecken. Wie Hubert schon feststellte, die Spur 1 hat schon was.

Bild

Bild

Weiter geht's mit dem Glaskasterl

Bild

Bild

Und auch die Schweiz war vertreten.

Bild

Die hier hat es mir irgendwie angetan. Ich finde die Farbgebung und Bedruckung sozusagen beeindruckend :wink:

Bild

Obligatorische Gleis 1-Startpackung

Bild

der Gleis 1-Kampagne



1. Hier im Stummiforum: viewtopic.php?f=1&t=162691)
2. Bei Märklin: https://www.maerklin.de/de/lp/2018/gleis1/

durfte nicht fehlen

Bild

Auf meine warte ich noch immer. Ich hoffe, dass mein Händler nächste Woche weitere Packungen bekommt. Soweit ich gehört habe, läuft dies für Märklin recht gut. Die Trafokeksdose ist ausverkauft und auch die Uhr kommt bei den Fans gut an. Hier hatte ich eine vage Erwartung, dass die Dose zur Promotion auch am Messestand käuflich zu erwerben gewesen wäre. Hätte sicherlich reißenden Absatz gefunden.

Diverse Modellbahnclubs waren auch Vertreten. Zeige Euch mal exemplarisch die Modellbahnfreunde Bliesen
(http://www.mbf-bliesen.groupiemebtron.de/)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ein weiterer Blick ins Rund sagt uns, die Messe ist gut besucht

Bild

Wir gehen um die Modulanlage der Bliesener herum und finden dies hier zum bestaunen

Bild

Bild

Bild

Natürlich darf Roco

Bild

und Fleischmann mit ihren(m) Stand nicht fehlen

Bild

und haben auch schöne Modelle.

Bild

Bild

Zwischendurch noch ein weiteres kurzes Video



Alles was Rang und Namen hat, war zumindest mit einem kleinen Sortiment vor Ort.

Bild

Bild

Wir sind noch lange nicht am Ende, deshalb müsst ihr durch und Euch noch das folgende anschauen und wir kommen zur TT-Anlage des Görlitzer Modelleisenbahnvereines http://www.goerlitzer-mebv.de/termine.html

Bild

mit beeindruckendem Ringlokschuppen

Bild

Bild

Bild

Bild

Von dort sind es nur ein paar Schritte zur Mariazellerbahn in Modulbauweise

Bild

Bild

Bild

Bild

und den Modelleisenbahnfreunden Markdorf https://www.mef-markdorf.de/index.html

Bild

mit einer schönen Spur1-Anlage

Bild

Als kleiner Zwischenspurt ein weiteres Video



Der nächste Messestand von Brekina http://brekina.de/ war nicht fern und wir schlenderten dort hin, um zwischen durch in der Hobby Ecke

Bild

nach dem Rechten zu schauen

Bild
Das hier wäre was für Stummikollege Michael_Geng :fool: , dem alten Feuerwehrhauptmann

Bild

Bei Brekina gab es nette Modelle für günstig Geld

Bild

aber auch für den etwas größeren Geldbeutel

Bild

Bild

Was gab es noch? Es findet einfach kein Ende und den hier

Bild

hatte ich erst kürzlich in Bauma bewundert :lol: . Doch auch das ist ein schönes Modell mit tollen Alterungen.

Bild

Nun kommen wir zu den holländischen http://www.sceneryproducts.de/shop/geba ... satze.html?

Bild

welche gar wunderschöne Lasercutbausätze produziert.

Bild

Das Haus mit der Ausklinkerung erinnert mich ein wenig an mein Häusle :wink:

Bild

Bild

Lütke war vertreten

Bild

und ein Anbieter von wunderschönen Zügen in Spur N. Hubert, wieder was für dich :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Der französische Anbieter/Produzent http://www.la-boutique-du-maquettiste.fr/

Bild

hat gar anschauliche Modelle, auch im Relief zu bieten

Bild

Modellbau Hähnert hier https://www.modellbau-haehnert.net/offline/ besticht durch erstklassig natürliche Pflasterarbeiten.

Bild

Auf einem dünnen Trägermaterial, welches sich durch Erwärmung wunderbar der Geländeform anpassen lässt, wird Quarzsand zu tollen Verbünden kaschiert.

Bild

Bild

Bild

Wie man sieht, schaut das verdammich gut aus.

Bild

Bild

Bild

Da gab's noch einen mit ähnlichem Ansatz, der qualitativ aber laut Auskunft von MyFo nicht so gut sein soll wie vorgenannter. Preislich war er dafür aber auch deutlich günstiger.

Bild

So langsam gelangen wir zum Ende unseres Rundganges durch die Messehallen A 1 bis A 7. Abschluss des Modellbahnteiles

Bild

Echtdampfer waren auch vertreten

Bild

und bestechen durch tolle Modelle.

Bild

Selbst die gute alte Berta Benz gab sich die Ehre

Bild

Bild

Auf dem Rückweg zum Parkplatz schlendern wir elegant durch die Hallen und besehen uns dies

Bild

und das

Bild

und bestaunen die Modellbauer mit ihren ferngesteuerten Fahrzeugen.

Bild

Hier gibt es leider wenig Bilder, da mein Speicher gefüllt war und ich deutlich selektieren musste :oops:

Bild

Bild

In der "Motorsporthalle" herrschte etwas dicke Luft (hüstel, hüstel)

Bild

Feinstaub scheint hier noch kein Thema zu sein :wink:

Das war der zweite Teil. Es folgt dann noch eine kurze Nachlese.

Ich hoffe ich habe euch nicht allzusehr gelangweilt und würde mich über Kommentare, Kritiken oder auch einfach ein Grüßle freuen
Zuletzt geändert von Miraculus am Fr 9. Nov 2018, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3302
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#281

Beitrag von hubedi » So 4. Nov 2018, 20:07

Hallo Peter,

ja super ... noch ein Mitbringsel ... vielen Dank. Das hätte für mein Sparschwein ernste Konsequenzen bedeutet, wenn ich dabei gewesen wäre. Statt dessen habe ich heute wie gestern den größten Teil des Tages am Schreibtisch zugebracht. Aber wenigstens kann ich anhand Deiner Bilder ein wenig durch die Ausstellung schlendern.

Täuscht es nur, oder war früher mehr Lametta ... sprich, war die Anzahl der Aussteller und die Ausdehnung der Stände vor Jahren nicht größer? Naja, es zählt ja bekanntlich nicht die Masse ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#282

Beitrag von Miraculus » So 4. Nov 2018, 20:58

Hallo Hubert,

ich habe auch nur ein Teil gekauft. Ausschau hielt ich nach LS-Digital und dessen Railspeed. Waren aber nicht da :cry: .

Dann kann ich jetzt nicht direkt sagen ob mehr Lametta war, da ich schon Jahre nicht mehr in FN war und in den neuen Hallen noch nie.

MyFo haben gemeint es wären weniger Besucher da gewesen. Ich fand es angenehm, weil wenig Gedränge.

Alles weitere in der Nachlese.


Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#283

Beitrag von Miraculus » Mo 5. Nov 2018, 23:27

Guten Abend Stummis,

hier noch schnell die versprochene Nachlese zum Messebesuch in Friedrichshafen.

Beginnen wir mit einem abschließenden Video, welches noch einen kurzen Überblick über das restliche Messeangebot gibt.



Was ich bei der ganzen Berichterei völlig vergessen hatte, ist die Erwähnung des kulinarischen Angebotes. Wir Stummis MyFo, Markus, mein Bruder und ich hatten die unterschiedlichsten Speisen, vom Steakweck, über ein Fleischküchle (Buletten für den Rest der Republik :wink: ), Spinatspätzle oder auch Currywurst. Ausnahmslos alle angebotenen Speisen waren gut bis sehr gut. Selten auf einer Messe so gut gegessen. Deshalb hier ein dickes Lob an die Verpflegungsverantwortlichen.

Letzte Eindrücke mit a bissele Landschaft

Bild

a bissele Dampfschaft

Bild

a weiters bissle Pullmannschaft

Bild

Bild

Noch weiteres Angebot, das mich zum einen an Matthias und sein Sägewerk erinnert, zum anderen aber auch an Voll die Bea (apropos, weiß jemand wie es ihr geht?) und ihre "abgedrehte" Stargate-Moba

Bild

Dann war es ja zudem so, dass ich ursprünglich gehofft hatte, dass auch LS-Digital mit dem Railspeed vor Ort seien, um das Teil im Original zu begutachten. Pustekuchen, war niemand da :cry: .

So ganz ohne wollte ich dann doch nicht fahren und habe mir diese Wagenset gegönnt

Bild

welches ich schon länger auf meinem Wunschzettel hatte. Knapp unter 50,00 € fand ich jetzt einen angemessenen Preis.

So, das war die Messenachlese.

Bald gibt es hier in diesem Theater noch einen Bericht über die die digitale Startpackung MÄ 29013 der Gleis 1-Kampagne.


Grüße
Zuletzt geändert von Miraculus am Fr 23. Nov 2018, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1197
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Tablet
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#284

Beitrag von Stoecki » Mo 5. Nov 2018, 23:51

Miraculus hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 23:27
(...)
So ganz ohne wollte ich dann doch nicht fahren und habe mir diese Wagenset gegönnt

Bild

welches ich schon länger auf meinem Wunschzettel hatte. Knapp unter 50,00 € fand ich jetzt einen angemessenen Preis.
(...)
...und das ist er auch :wink:

Bei mir fährt das Set meist mit einer BR85

LG Carsten
Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr
Bild
Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese :wink:
[123/88/85(12/296)]

Benutzeravatar

Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 779
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#285

Beitrag von Vorarlberg-Express » Di 6. Nov 2018, 19:18

Hallo Peter,
Danke für den schönen Bildbericht, :gfm:
Ich war da jetzt schon ein paar Jahre hintereinander dort, und manche Stände und auch Anlagen stehen gefühlt jedes Jahr am gleichen Platz.

Mir selber hat die Anlage der Mariazellerbahn gut gefallen, ebenso die H0-Anlage eines italienischen Vereins, die Urlaubsfeeling aufkommen ließ. Bei so Messen finde ich neben dem Ambiente das schöne, dass man relativ dicht beieinander Dinge (z. B. auch Werkzeug) findet, was ich sonst einzeln im Netz zusammensuchen und bestellen müßte. Z. B. war das für mich von Fohrmann Werkzeug zum Räder abziehen / umspuren. Wenn man's sucht, gibt's auch Flohmarktstände und Hersteller, mit denen man fachsimpeln kann.
Ich hab Straßenpflasterfolie vom anderen Stand mitgenommen, Mal sehen, wie sich das verarbeiten läßt.
Und sonst etwas Material zum Basteln, es steht ja auch noch ein Wichtelgeschenk an.

Auch am Freitag war es angenehm dort, man wurde nicht geschoben...

Viele Grüße

Gerhard

Benutzeravatar

Joak
EuroCity (EC)
Beiträge: 1238
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 59
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#286

Beitrag von Joak » Di 6. Nov 2018, 20:06

Hallo Peter,

vielen Dank für den tollen Bericht. Und damit Du auch was davon hast wirst Du nun...
<bitte niederknien>
zum meinen Haus- und Hofinformanten in Sachen Modellbahn ernannt

Erheben Sie sich Karla Kolumna... äääh, nein das war was anderes :mrgreen:

:prost:
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:

Benutzeravatar

KaBeEs246
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 477
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#287

Beitrag von KaBeEs246 » Do 8. Nov 2018, 19:39

Hallo Peter,

danke für deinen Filmbericht. Gefühlt war in Dortmund mehr los, auf die Verpflegung verzichte ich dort lieber und bringe sie mir selber mit.
Glückwunsch zu deinem Schnäppchen, einerseits, aber eigentlich erschreckend, dass das Set nun zu solchen Preisen über die Theke geht. Aber da gibt es ja noch krassere Beispiele wie z.B. die beiden Nostalgiezüge 0050.
Bald geht es nach nach Köln, da werde ich wohl das meiste im Original betrachten können. Aber kaufen werde ich dort nur "Kleinigkeiten", die mein Händler nicht besorgen kann oder will und für die sich die Versandkosten meist nicht lohnen.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Ein Treffen von 70ern!

#288

Beitrag von Miraculus » Fr 9. Nov 2018, 12:26

Hallo Stummis,

beginnen möchte ich heute mit der Vorstellung von Märklins Digitalstartpackung MÄ 29013 der Gleis 1-Kampagne, falls ihr das Video im entsprechenden Thread noch nicht gesehen habt. Hier däär Ar (Schwäbisch für: Hier ist der Acker :fool: ), im Director's Cut



Jetzt muss ich doch schnell noch die Post beantworten, bevor ich mit meinem Wichtel weitermache :wink:

@Carsten: Ja, war ein annehmbarer Preis, obwohl ich zu Hause feststellen musste, dass die Beschreibung und die Infobroschüre fehlte, obwohl ich mir sicher bin, dass diese auf der Messe in der Vitrine lag :cry: . Habe den Verkäufer angeschrieben, aber natürlich hatte er sie nicht mehr :twisted: :twisted: . Und bei mir fährt sie gerade?? Na rate mal, oder schau dir das Video an :wink:

@Gerhard: Da hast Du sicher recht, obwohl ich Dösbaddel eigentlich immer sehr unsortiert und unvorbereitet auf solche Messen gehe und meist gar nicht weiß, was ich überhaupt suche :roll: :mad: :wink: .

@Hauke: Ich knie und bedanke für die Blumen :fool: :fool: . Ist mir eine Ehre, erster Haus- und Hofkolumnist zu sein. Ich hoffe nur, dass ich dabei nicht allzu viel Mist verzapfe :oops: :wink: :lol:

@Hans: Danke für deinen Besuch und Kommentar. Nach Köln muss ich auch mal irgendwann. Da war ich noch nie. Mit dem Essen hast Du sicher recht und ich war wirklich sehr überrascht, dass das wirklich gut geschmeckt hatte. Ansonsten gilt das Gleiche wie bei Gerhard, ich stolper da meist völlig planlos rum und betrachte dies und betrachte das :D .

Jetz kopier ich der Einfachheit und Faulheit halber den größten Teil meiner Vorstellung der digitalen Startpackung MÄ 29013 aus dem entsprechenden Trööt hier rein

Vergangenen Montag konnte ich endlich voller Erwartung und Vorfreude meine Startpackung und Zugaben zur Gleis 1-Kampagne bei meinem Händler abholen. Deshalb sollt Ihr an meiner Freude teilhaben und ein paar Bilderkens betrachten dürfen :wink:

Schau mr mal in die Wundertüte um zu sehen, was es alles feines gegeben hat

Bild

Die digitale Startpackung, die Trafokeksdosen, sowie die aus meiner Sicht echt tolle Uhr

Bild

Die Startpackung selbst ist mit den Motiven aus dem Werbefilm wirklich toll bedruckt.

Bild

Betrachten wir die Uhr nochmals genauer. Wie sagt man so schön: Unboxing :wink: :lol:

Bild

Von vorne

Bild

und von hinten

Bild

Geöffnet

Bild

Die ominöse Transportsicherung noch an Ort und Stelle. D.h. der weiter oben im Trööt beschriebene Kunststoffstift, der sich bei so manchem bereits gelöst hatte.

Bild

Deckel im Detail

Bild

sowie die Rückansicht.

Bild

Weiter geht es mit dem Betrachten der digitalen Startpackung. Auch hier Stück für Stück und die Spannung steigt :redzwinker:

Bild

Geöffnet mit Inhalt

Bild

Die beiligende, mehrsprachige Beschreibung ist wirklich ausführlich, reichlich bebildert und Gleisplanvorschlägen

Bild

Was mir zudem richtig gut gefällt, ist, dass die Lokomotive in einer Kunststoffbox untergebracht ist, wie in einer Einzelverpackung.

Bild
Und da es bereits angesprochen wurde. Was wir auch noch nicht betrachtet hatten, ist die Innenseite des Deckels :fool:

Bild

Hier nochmal der Zug im Gesamten

Bild

im Video in der Ursprungsfassung



und in Gesellschaft mit der BR 75.4

Bild

Da bewegte Bilder immer schön anzuschauen sind hab ich noch ein kleines Video für Euch



Zuguterletzt bleibt mir nur zu sagen, dass ich die Kampagne erste Sahne finde. Die Startpackung gefällt mir ausgesprochen gut. Die Uhr als Dreingabe ist wunderschön und macht einen edlen Eindruck, was vermutlich auch am Gewicht liegen dürfte. Die Trafokeksdosen sind ne tolle Idee. Wie bereits angesprochen ist die Dose ausverkauft. Laut meinem Händler hatte er aber eine E-Mail erhalten in welcher angekündigt wurde, die Dose nochmals aufzulegen, allerdings ohne Kekse, dafür etwas billiger.

Ich selbst habe mal an Märklin geschrieben und vorgeschlagen, die Trafokeksdosen in einer "Serie" aufzulegen und z.B. zu Weihnachten die unterschiedlichsten Trafomodelle als Keksdose aufzulegen, evtl. mit Inhalt wie z.B. ein kleiner Bausatz oder ein Wagen aus dem Start Up-Programm.

Was meint Ihr?


Grüße
Zuletzt geändert von Miraculus am Fr 9. Nov 2018, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3302
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#289

Beitrag von hubedi » Fr 9. Nov 2018, 16:39

Hallo Peter,

Märklin scheint sich ja ziemlich ins Zeug zu legen ... Respekt. Drücken wir mal die Daumen, dass es etwas nutzt und sich der Nachwuchs von den Bildschirmen in den Mobakeller locken lässt. Die Kampagne ist sicher clever gemacht, indem eine Brücke zwischen den Generationen geschlagen wird. Auch die Artikel machen einen wertigen Eindruck. Die Lok und der nostalgische Zug dürfte eher die Großeltern ansprechen. Der Nachwuchs sieht natürlich ganz andere Vorbilder.

Die Keksdose könnte durchaus ein Erfolgsschlager werden. Auf diese Idee sind schon andere Hersteller gekommen und haben z. B. mit Süßigkeiten gefüllte Öldosen verkauft. Als diese Dosen auf den Markt kamen, standen sie in allen Läden für Motorradzubehör bzw. in den Werkstätten herum. Ich bekam so einige geschenkt ... mal mit Weingummis, mal mit Lakritz in Motorradform gefüllt. Sollte Märklin die Stückzahlen erhöhen und sie genau so effizient vermarkten, bekäme ich bestimmt neue Trafodosen ... diesmal mit Weingummis oder Lakritz in Dampflokform ... lecker ... :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2263
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#290

Beitrag von Heichtl » Fr 9. Nov 2018, 20:31

Hallo Peter,

Bist jetzt bei Märklin in der Marketing angestellt :fool:
Nein. Vielen Dank für die Vorstellung der Produkte!
Diesmal gehöre ich nicht zur Zielgruppe, aber es freut mich, dass die Kampagne bei anderen super ankommt!

Danke auch für deine ausführlichen Berichte zu Friedrichshafen. War sehr informativ! :gfm:

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

granadabuab
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 481
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 23:25
Steuerung: CS2-MS2-10"Tablets
Gleise: C-Gleis

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Peterchens Messefahrt!!

#291

Beitrag von granadabuab » Fr 9. Nov 2018, 21:54

Servus Peter,

tolle Bildvorstellung.
Diesmal gehöre ich nicht zur Zielgruppe, aber es freut mich, dass die Kampagne bei anderen super ankommt!
und insbesondere beim Peter :D
kann mich daher den Worten Matthias nur anschließen - :gfm:

ach ja Friedrichshafen - da hab ich echt was verpasst :( - daher einen großen Dank für den ausführlichen Report dafür :wink:

grüßle

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Abendstimmung am Bhf. Mühlacker!!

#292

Beitrag von Miraculus » Di 20. Nov 2018, 22:44

Hallo und guten Abend Stummis,

möchte mich noch schnell für Eure Kommentare bedanken.

@Hubert: Ich geb dir recht, es könnte ein Verkaufsschlager werden. Dann habe ich ja an Märklin geschrieben und folgende Antwort erhalten (Text anonymisiert),

"Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für diese Anregungen, die wir in unsere interne Liste mit Neuheitenwünschen unserer Kunden aufgenommen haben. Diese Liste ist eine der Grundlagen, die wir bei der Festlegung der Neuheiten für die nächsten Jahre zu Rate ziehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Märklin Kundenberater"


Beim Besuch des virtuellen Märklinshops fiel mir das Folgende auf. So wie ich das verstehe gibt es die Trafodose bald im Märklin-Shop für 9,95 € zu kaufen. Allerdings, und verständlicherweise, ohne Inhalt. Kuckst Du hier

Bild
Quelle: https://www.maerklinshop.de/detail/index/sArticle/59627

@Matthias: :fool: :fool: , das :gfm: . Und nööö, bin ("noch") nicht beim Marketing angestellt. Finde aber die Kampagne saugut :wink: . Und wenn dir der Bericht gefallen hat, dann :gfm: das auch.

@Franko (mit "K"): :fool: . Siehe oben.

Zuletzt noch ein kurzes Video von heute Abend am Bahnhof Mühlacker



So jetzt ins Bettle und a bubu macha. Guats Nächtle wünscht
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3302
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Abendstimmung am Bhf. Mühlacker!

#293

Beitrag von hubedi » Mi 21. Nov 2018, 23:14

Hallo Peter,

da man bei Märklin offensichtlich auf Dich hört, schreib nochmal hin. Die Dose muss natürlich gefüllt werden ... Weingummis, Lakritz, Marzipan ... egal ... Hauptsache lecker. Ich kriege sonst noch leere Dosen geschenkt :shock: :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Abendstimmung am Bhf. Mühlacker!

#294

Beitrag von Miraculus » Do 22. Nov 2018, 08:16

Guten Morgen Hubert,

:fool: :fool:

Mal schauen, ich geh jetzt dann nach dort

Bild
Quelle: https://www.google.com/search?q=stuttga ... ely9sb_Y2M:

hin :wink: . Wir haben Freikarten bekommen, weshalb ich mich nochmals aufraffe. Da aber der Modellbahn- und Modellbausektor sehr ausgedünnt ist/wurde, hatte ich eigenlich nicht mehr vor, diese Messe zu besuchen.

Sollte Märklin mit nem Stand vertreten sein, so werde ich dein Anliegen vehement vertreten :wink: .

Das hier sollen die "Highlights" sein

Bild

Bild

Messebericht folgt dann später.


Grüße
Zuletzt geändert von Miraculus am Fr 23. Nov 2018, 23:18, insgesamt 1-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3302
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Abendstimmung am Bhf. Mühlacker!

#295

Beitrag von hubedi » Do 22. Nov 2018, 10:52

Hallo Peter,

viel Spaß ... und viel Erfolg als mein persönlicher Befüllungsbeauftragter und Anwalt. :D

Ganz allein musst Du nicht auf der Ausstellung herumlaufen. Dirk (Remo Suriani) hat in seinem Trööt RheiNfort angekündigt, er sei heute auch da. Er meint, die Ausstellung in Stuttgart wäre bei N-Bahnern relativ beliebt. Ich bin gespannt, ob Du das bestätigen kannst.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Messeherbst en Schduagard- Teil 1!

#296

Beitrag von Miraculus » Fr 23. Nov 2018, 11:40

Guten Morgen werte Stummis und natürlich Hubert,

gestern war Messetag in Stuttgart. Und eines vorneweg, hätte ich nicht Freikarten bekommen und den Eintritt bezahlen müssen, wäre ich nicht nur enttäuscht, sondern auch sehr verärgert gewesen. Wenn nicht noch im Realbetrieb das eine oder andere Schmankerl zum Fotografieren vor die Linse gekommen wäre, wäre aus meiner Sicht der Tag für'n A.... gewesen.

Meine Frau liegt mit Grippe flach, weshalb ich den Tag für mich alleine nutzen konnte/durfte. Dies nahm ich zum Anlass, zum Teil auf das Auto zu verzichten und mit der Bahn nach Stuttgart zu gondeln. Gesagt getan, auf zum Neubaubahnhof Vaihingen/Enz, dort ein VVS-Umwelttagesticket für 13,20 Euro gelöst und sogleich in den Zug nach Schduargard, über Bietigheim-Bissingen (1 x umsteigen), Ludwigsburg zum Hauptbahnhof der Landeshauptstadt.

Nun zum Bericht. Teil 1 spielt in den Bahnhöfen Vaihingen/Enz, Bietigheim-Bissingen und Stuttgart.

Im neuen ICE-Bahnhof Vaihingen/Enz

Bild

Bild

kam mir diese Doppeltraktion aus alt und neu vor die Linse.

Bild

Die BR 193 701-0 "Vectron" der MRCE

Bild

Vor der BR 151 018-9 der Lokomotion

Bild

Bild

Von Vaihingen/Enz ging es mit der Regiobahn nach Bietigheim-Bissingen. Dort war umsteigen angesagt.

Bilder rund um diesen Bahnhof sind hier in meinem Bericht über den Enztralradweg

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1868051

nachzulesen.

Dieses Bild, sozusagen sinnbildlich, für die aktuelle Diskussion rund um den Zustand der deutschen Bahn.

Bild

Als kleine Auflockerung kommt hier mal ein Video



Und schwups sind wir schon im Stuttgarter Hauptbahnhof Anno "S18" :wink: :lol: angelangt.

Bild

Impressionen

Bild

Bild

Wer es in der ungefähren Bildmitte zu erkennen vermag :wink: . Es sind zwei Wahrzeichen von Stuttgart zu sehen.

Bild

Bild

Bild

Bild
Nun kommen wir zu den Zügen, welche sich einfach, nahezu unbemerkt auf die Speicherkarte schmuggelten :fool:

Bild

Bild

Bild

Internationales Rollmaterial im Bahnhof Suttgart. Österreichische BR 1116 262-7 vor Personenwagen der SBB.

Bild

Bild

Bevor ich die Gelegenheit hatte näher ranzutreten, machte er sich bereits auf den Weg nach Zürich.

Deshalb als Intermezzo die BR 147 002

Bild

und Bilder eines Talent 2, die BR 3442 207 der DB Regio "BWegt" in der aus meiner Sicht sehr gefälligen Farbgebung in den Landesfarben schwarz und gelb.

Bild

Bild

Bild

BR 3442-205

Bild

und am anderen Ende BR 3442-701

Bild

standen auch noch so rum, weshalb sich auf die Speicherkarte gebannt wurden.

Die BR 120 119-3 sonnt sich im herbstlichen Sonnenschein und wartet auf ihren nächsten Einsatz

Bild

Ohne irgendwie auf Fahrpläne zu achten stolperte ich weiter in den U-Bahnhof und erwischte ohne Wartezeit die Bahn zum Messegelände. Das muss ich noch positiv vermerken. Hier hatte ich den ganzen Tag Glück, ich konnte jeweils ohne Wartezeiten einfach in den nächsten Zug springen und sofort ohne Verzögerung losfahren. Das war schön.

Nun geht's später weiter mit dem Bildbericht von der Messe. Wer kommt mit und hat Interesse??


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Messeherbst en Schduargard, Teil 2!

#297

Beitrag von Miraculus » Fr 23. Nov 2018, 13:41

Huhu geneigte Leserschaft und (Achtung Neugenglisch) Follower,

hier kommt Teil 2 meines gestrigen Messebesuches.

Bild

Wie gesagt, der Besuch an sich war irgendwie enttäuschend :cry: :cry: . Lichtblick war die wirklich große, internationale Modulanlage in Spur N, welche fast ein Drittel der Halle 10 einnahm. Was gab es sonst noch?? Ein paar unentwegte Händler mit Gebrauchtwaren, ein etwas liebloser Messestand von Märklin und ein bisschen was an sonstigem Modellbau. Hätte man die Stände, wie früher üblich enger gestellt, so wäre wahrscheinlich nicht einmal die Hälfte von Halle 10 belegt gewesen. Das Gute daran, es war des Wochentags bedingt wenig los und so gut wie kein Gedränge :lol: .

Doch seht selbst. Der Weg zur Landesmesse von der U-Bahnstation "Flughafen/Messe" ist kurz und knapp.

Bild

Das BOSCH-Parkhaus quer über die BAB 8.

Bild

Ansturm am Eingang sieht anderst aus. Wenn ich zurück Denke an die Messe auf dem Killesberg, da war buchstäblich die Hölle los und man konnte sich richtiggehend ins Getümmel stürzen.

Bild

Beim Betreten der Halle 10, und nur hier gab es das bisschen Modellbahn und Modellbau bekäme der Ein oder Andere Schnappatmung.

Die hier boten 3D-Drucker

Bild

für 5490.-€ an. Angeblich 3-D-Druck in Industriequalität. Das was ich gesehen habe hat mich für diesen Preis in keinster Weise überzeugt. Die einzelnen Drucklagen in der Höhe waren mit deutlichsten Querstreifen/Rillen versehen und ist aus meiner Sicht nie und nimmer nicht aktzeptabel.

Bild

Die Modellbaugruppe Stuttgart-Möhringen war auch wieder vertreten und zeigte die Bearbeitung von Styrodur, bzw. ähnlichem Material in gewohnt präziser Weise

Bild

Bild

Bild

Bild

Irgendwie erinnert dies doch an das Elbsandsteingebierge, oder nicht??

Bild

Sieht wirklich toll aus.

Bild

Bemo war auch mit nem kleinen Stand vertreten

Bild

Bild

Bild

Bild

Der MEC Stuttgart durfte natürlich nicht fehlen

Bild

Diese Konstruktion einer Gleiswendel hat auch was für sich, findet ihr nicht?

Bild

Die italienischen Pirata Models http://www.piratamodels.it/de/ habe ich nun zum ersten Mal bewusst wahrgenommen.

Bild

Haben auch ein schönes Sortiment. Und wie Hubert schon feststellte, entwickelt sich Stuttgart

Bild

wirklich in ein Mekka für Spur N.

Bild

Der überwiegende Teil der Aussteller war in 1:160 unterwegs.

Bild

Bild

Der Händler hier ging mit der Ware zum Teil recht lieblos um und

Bild

verlangte dann auch noch Geld dafür :bigeek: :roll:

Bild

Hobbytrain war zugegen

Bild

Bild

genauso wie das Stellwerk-S aus Herrenberg. Näheres dazu und die riesige Anlage in Spur N von Wolfgang Frey findet ihr

hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 2#p1797063

Bild
Modellbahnzubehör noch und nöcher gab's bei NOCH :fool:

Bild

Ob der Workshop unserem Hubedi oder auch Bernd (Achtern Diek) oder Andy (Dreyenbek) noch was beibringen könnte??

Bild

Und das hier ist jetzt mal ein Knickkesselwagen, der seinen Namen redlich verdient :wink:

Bild

DMToys boten schöne Modelle der Modellbahnunion

Bild

Bild

an. Lasercut heißt auch hier das Zauberwort.

Bild

Bild

Bild

Weitere internationale Anbieter in Spur N. Laut Auskunft des Mitarbeiters am Märklin/Trix-Stand ist das ein wirklich gut wachsender Markt.

Bild

Nun folgen mal in loser Bilderfolge weitere Eindrücke der wirklich großen Modulanlage in 1:160.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

U-Bahn gab's genau wie

Bild

schweizer Jura, oder

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
nen Weltraumbahnhof aus Star Wars :fool: (wär was für MyFo, gelle :wink: )

Bild

Bild

Bild

Selbst ein japanischer Modellbahn- und Modulfan hatte seine Anlage integriert und präsentierte seinen Anlagenteil voller Stolz. Er freute sich riesig über mein ehrlich gemeintes Lob :lol: :lol:

Bild

Bild

Und Apropos Japaner, da kommt der hier irgendwie

Francesco hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 11:58
Ein Modellbahner aus dem japanischen Tokio,
der wollte eine Anlage einbauen auf seinem Klo.
Spur 00 sollte hier doch passen,
er konnte es aber nicht fassen,
selbst diese passte nicht rein, soso.

Gruß
Francesco
Quelle: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1898944
gerade recht :fool:

Von der Nordseeküste

Bild

über Pisa

Bild

Bild

gelangen wir in ein New York der Endzeitstimmung

Bild

Kurz vor Toresschluss des Teilbeitrages gibt es natürlich auch ein Video



Was gab es noch? Kleinstanlage in den unterschiedlichsten Koffern.

Bild

Im dritten Teil kommen wir zum Märklin-Stand, den sonstigen spärlich vertretenen Modellbauern und meiner Rückfahrt.

Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3302
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Messeherbst en Schduargard, Teil 1!

#298

Beitrag von hubedi » Fr 23. Nov 2018, 13:44

Hallo Peter,

ich bin dabei ... :D

Schade, dass die Ausstellung nicht Deinen Erwartungen entsprochen hat. Dennoch freue ich mich auf Teil zwei. Die Overtüre mit den Bildern des großen Vorbilds war schon mal vielversprechend.

Ich weiß nicht, ob es die Stuttgarter Bahnkunden tröstet, aber hier im Rhein-Main ist der Bahnzustand nicht besser. Das Gelaber von alternativen Verkehrskonzepten ist kaum noch zu ertragen. Der öffentliche Nahverkehr ist für Pendler mit festen Arbeitszeiten kaum noch nutzbar. Die Schaffer mit Gleitzeiten sind erst recht die Dummen, weil die Dauerverspätungen die knappe Freizeit noch weiter anknabbern. Mein Sohn pendelt täglich mit der Bahn nach Frankfurt ... jeden zweiten Tag irgendein Ausfall, kaputte Züge, Stau im Bahnhof ... einmal liegt es am Streichstock, ein anderes Mal an der Violine ... eine harmonische Melodie bringt der Bahnverkehr nicht zustande. Ich möchte nicht wissen was passiert, wen auch nur 5% der Autofahrer tatsächlich umsteigen.

LG
Hubert

PS: Schon ist der zweite Teil da. Ich bin gerade dabei, die Bilder und das Video in Ruhe zu betrachten ...
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Messeherbst en Schduargard, Teil 3!

#299

Beitrag von Miraculus » Fr 23. Nov 2018, 18:05

Guten Abend Stummis und natürlich Hubert als treuer Leser,

haben sich unsere Beiträge quasi überschnitten. Egal, nun kommen wir doch noch zum Märklin/Trix-Stand, welcher irgendwie einen trostlosen und lieblosen Eindruck machte. Lag aber eventuell am Gesamteindruck, welcher täuschen mag und auch der fehlenden Besucher geschuldet war.

Bild

Märklin und Trix-Neuheiten 2018.

Bild

Wir feiern 900 Jahre Rostock mit einer BR 89

Bild

Die Überraschungslok 2018. BR 08 eine französchiche DR-Lok.

Bild

Dann die asymetrische Kastenlok BR 110 116-1, welche hier im Forum mal wieder die Nietenzähler auf den Plan rief. Form- und Farbtrennkanten unsauber ausgeführt,

Bild

die schwarze Regenrinne ist eckig und nicht rund und verschandelt das ganze Gesicht und den Gesamteindruck,

Bild

die Scheinwerfer zu groß und/oder zu klein, Trittstufen sind nicht richtig farblich behandelt, oder auch die Radien der Fenster sind zu klein geraten.

Bild
Leute echt jetzt :bigeek: . Also wirklich, über so manchen Kommentar kann ich nur :fool: :fool: . Wem sie nicht gefällt, der braucht sie doch einfach nicht zu kaufen. Diese vermeintlichen "Experten" würde ich gerne mal in der Entwicklung und im Formbenbau von Märklin, Roco oder Piko sehen.

Darüber hinaus gibt es in unserer Welt Not, Krieg und Elend und die Herren streiten sich über eine runde oder eckige Regenrinne, welche im Übrigen nicht schwarz, sondern in dunkelschwarz ausgeführt wurde :wink: . Auf die ausgebleichte Variante infolge Infrarotstrahlung haben wir heute verzichtet.

Hier die E 50

Bild

und die E 94

Bild

Bild

"Meine" BR 147, mit der ich nach und von Stuttgart wieder nach Hause fuhr.

Bild

Bild

Bild

Ein schön gealterter Schiebedachwagen fand sich auch

Bild

Und das Handmuster des Insidermodells 2019. Die V320.

Bild

Auch hier die Formtrennkanten seeeehr unsauber ausgeführt.

Bild

Der Farbton stimmt nicht und die Fenster sind ein Graus :wink: . Sorry, ich kann's nicht lassen, aber diese Diskussion ging mir wirklich auf die Nerven :twisted:

Bild

Weitere Ansichten.

Bild

Bild

Bild

Zugehörige Wagensets

Bild

Dann konnte ich noch einem Gespräch zwischen einem "alten" 2L-Analogbahner und einem Märklinmitarbeiter "lauschen". Es ging um Fortführung-, bzw-. Wiedereinführung von analogen Lokomotiven, bzw. Märklins "Politik" der "Zwangsdekoder". War recht interessant und ich habe mich nicht an der Diskussion beteiligt. Der freundliche Herr von Märklin erläuterte in groben Zügen Märklins Modellpolitik.

- Mindestproduktionsmenge um in die schwarzen Zahlen zu kommen liegt bei 500 Stück. Dann stimmen Umsatz und Rendite.
- Weiterhin geht man konsequent den digitalen Weg. In etwa zwei Jahren soll die neue Dekodergeneration soweit sein, dass nur noch etwa die Hälfte an Strom/Spannung von 2,5 Volt benötigt werden.
- Beispielsweise läge unter Berücksichtigung der Umsatzrendite die jährlichen Neuheiten bei ca. 30 Stück über alle Modelle hinweg.
- Bei Analog, digital oder nur mit Schnittstelle, müssten die gesamten Produktionsschritte doppelt oder gar dreifach geplant werden. Dies rechnet sich nicht, da dann die Neuheiten auf 10 Stück im Jahr "schrumpfen" würden.
- Deshalb konsequent das jeweilige Modell in einer Variante und gut ist.
- Bei einer Produktion von z.B. 1000 Stück, aufgeteilt in 600 digitale Modelle und 400 analoge Modelle, würden alle Digitalen abverkauft werden, und nur etwa 100 der analogen. Der Rest müsste "verramscht" werden, was keinen Sinn macht. Dann produziere man lieber 800 digitale Modelle, verkaufe davon etwa 700 bis 750 Stück und der Rest geht dann in Sonderkontingente, oder in verbilligte Startpackungen.
- Hier würde man bewusst auf die Analogbahner "verzichten" (!!meine Worte, nicht die des Märklinmitarbeiters!!), bzw. deren Wünsche nicht berücksichtigen, da man ansonsten nicht profitabel arbeiten könne.
- Durch diese Modell-/Produktpolitik arbeite man nun schon wieder einige Jahre profitabel.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen, oder gar falsch wiedergegeben. Wenn, dann liegt es an mir und nicht am Märklinmitarbeiter.

Weiter geht es. Der MEC Esslingen war zugegen

Bild

Bild

Bild

Wovon es auch ein Video gibt.



Nun machen wir uns so langsam auf den Heimweg und schauen nochmals bei den Modellbauern für Schiffsmodelle, und/oder auch Flugmodelle vorbei.

Bild

Bild

Bild

Die folgenden Exponate kennt glaub ich jeder, welcher in den 60ern und 70ern des vergangenen Jahrhunderst groß geworden ist.

Fantomas, legendärer Gegner von Luis de Funes

Bild

Bild

A bissele Star Wars geht immer

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Beim Rausgehen fiel noch dies hier ins Auge und erinnerte mich sogleich an Huberst "Lastenaufzug" :wink: :lol:

Bild

Wir kommen noch am Zündapp-Stand vorbei, welcher schöne Mopeds aus dem vergangenen Jahrhundert zeigte

Bild

Bild

Bild

Bild

Transformers lassen grüßen

Bild

Es geht Heimwärts. Das Messegelände im spätnachmittäglichem Sonnenlicht.

Bild

Mutet irgendwie japanisch an, oder nicht?

Bild

Blick Richtung Flughafen Stuttgart

Bild

Wer säße da nicht gern drin?

Bild

Wieder im Hauptbahnhof zu Schduargard. Die BR 111 043-6

Bild

BR 112 106

Bild

Bild

"Meine" BR 147 020 wartet auf mich :wink:

Bild

Abschied aus Stuttgart

Bild

Eine BR 216/218 oder was auch immer. Auf jeden Fall deutlich verruselt

Bild

Bild

Das BW-Stuttgart

Bild

huscht

Bild

vorbei,

Bild

Bild

sogar in bewegten Bildern



Im Dosto

Bild

Wieder in Vaihingen/Enz

Bild

Letzter Blick auf "meinen" IRE

Bild

Bild

Bild

Bild

So, dies war nun mein Messebericht aus Stuttgart. Ich kann mich noch erinnern, dass der Modellbaubereich, die Modellbahn, aber auch der Elektronikbereich mehrere Hallen füllte. Egal ob auf dem Killesberg (Legendäääär würde Barney sagen), oder auf den Fildern. Die heutige Messe ist nur noch ein trauriger Abklatsch und ich geh davon aus, dass die spätestens in zwei Jahren eingestellt wird.

Ich hoffe ich habe nicht allzusehr gelangweilt und grüße Euch
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3302
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Messeherbst en Schduargard, Teil 1!

#300

Beitrag von hubedi » Fr 23. Nov 2018, 18:58

Hallo Peter,

Danke für Deinen Bericht ... der mich nachdenklich gestimmt hat.

Wenn man das Eingangsbild betrachtet ist zu sehen, eigentlich sind die Themen der Ausstellung recht breit gefächert und sie decken viele Hobbybereiche ab. Warum bleiben dann die Besucher aus? Liegt es an einer zu leise gerührten Werbetrommel? Ich habe jedenfalls erst sehr spät von diesem Termin erfahren.

In Deinem Bericht taucht hier und da das Wort "lieblos" auf. Sicher hatten die gezeigten Anlagen recht unterschiedliche Qualität, aber das sieht man auch auf erfolgreicheren Ausstellungen. Das von Dir als Beispiel herausgehobene Angebot des Händlers erinnerte tatsächlich an Grabbelkisten mit durcheinander gestapelten Modellen. Da hätte man sehr genau hinschauen müssen, ob sich die Schnäppchen nicht tatsächlich als teurer Schrott entpuppt. Abbrüche sind unter diesen Aufbewahrungsbedingungen recht wahrscheinlich ... auch das kenne ich von so einigen gut besuchten Börsen.

Hm ... rätsel ... so steckt diese Ausstellung offensichtlich in einer Abwärtsspirale. Schade, schließlich scheinen die Vereine eine Menge Zeit investiert zu haben. Ob sich bei diesem Besucherandrang nochmal Kursleiter für Modellbauseminare finden?

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Antworten

Zurück zu „Foto - Allgemein“