Seite 1 von 1

Aufgabenverteilung

Verfasst: Mi 12. Sep 2012, 18:35
von ktams
Hier möchte ich die Meldungen sammeln, wer was machen möchte.
Ich habe an folgende Kategorien gedacht, die auch mehrfach belegt werden können.
Wenn etwas fehlt, bitte melden.


Koordination: Christoph Schörner, Muenchner Kindl, Andi

Ideen: Muenchner Kindl, kaeselok

Pflichtenheft: rainerwahnsinn, Stephan-Alexander Heyn, kaeselok

Hardware-Entwicklung: Christoph Schörner, michl080

Software Decoder: (Stefan Krauss), ChriZ98, Rainer Müller, rainerwahnsinn
Software PC: Andi

Test: Christoph Schörner, Stephan-Alexander Heyn, Andi, Rainer

Fehlermanagement: est2fe

Schlichter in Streitfällen: fichtelbahn

Dokumentation: Christoph Schörner, Erich, Stephan-Alexander Heyn

Bedienungsanleitung: Christoph Schörner, Erich, Stephan-Alexander Heyn, Andi

Support: Christoph Schörner


Stand: 01.10. 12:20

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Mi 12. Sep 2012, 19:46
von Andi
Moin Kersten,

so auf die Schnelle fallen mir noch folgende Stichpunkte ein:

- Design und Funktions-Spezifikation
- Testspezifikation
- Wer kümmert sich um die benötigte Infrastruktur (welche Entwicklungumgebung, welche Editoren, ...)?
- Wer kümmert sich um die "Anmeldung als Opensource-Projekt"?
- Wie und wo werden die Ergebnisse unserer Arbeit abgelegt (so daß alle darauf Zugriff haben)?
- Wie werden Änderungen "eingecheckt"? Darf jeder alles ändern?
- Brauchen wir eine Integration, um z. B. stabile Releases zu produzieren, zu "labeln" und für den Test freizugeben?
- Wie wird das Fehlermanagement gehandhabt (mit Tool oder händisch gepflegte Liste). Wer kümmert sich darum?
- Wer entscheidet/schlichtet in Streitfällen?

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Mi 12. Sep 2012, 20:39
von fichtelbahn
Hallo
Ich kann und würde gerne in vielen Bereichen helfen:

Koordination, Hardware-Entwicklung, Test, Dokumentation, Bedienungsanleitung und zum Schluss im Bereich Support.

In all diesen Bereichen habe ich täglich mit dem BiDiB-Projekt Kontakt (fichtelbahn und OpenDCC).
Die letzten Punkte (Dokumentation, Anleitung und Support) gehören aus Erfahrung sowieso eng zusammen, weil sie beeinflussen sich gegenseitig. Erfahrungen aus dem Support müssen in die Anleitungen und Dokumentation fließen, dass weitere Nachbauer nicht die gleiche Frage stellen. Nur so kann man den Support für ein OpenSource Projekt in Griff bekommen.

AW: Entscheidung 3

Verfasst: Mi 12. Sep 2012, 21:01
von Muenchner Kindl
Hi,

Ich stehe für Koordination und Ideen (hier auch das Kanalisieren) zur Verfügung ... leider habe ich in C zu wenig Erfahrungen und Kenntnisse, um an der Programmierung aktiv teil zu nehmen.

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Do 13. Sep 2012, 08:51
von ktams
Andi hat geschrieben:Moin Kersten,

so auf die Schnelle fallen mir noch folgende Stichpunkte ein:

- Design und Funktions-Spezifikation
- Testspezifikation
- Wer kümmert sich um die benötigte Infrastruktur (welche Entwicklungumgebung, welche Editoren, ...)?
- Wer kümmert sich um die "Anmeldung als Opensource-Projekt"?
- Wie und wo werden die Ergebnisse unserer Arbeit abgelegt (so daß alle darauf Zugriff haben)?
- Wie werden Änderungen "eingecheckt"? Darf jeder alles ändern?
- Brauchen wir eine Integration, um z. B. stabile Releases zu produzieren, zu "labeln" und für den Test freizugeben?
- Wie wird das Fehlermanagement gehandhabt (mit Tool oder händisch gepflegte Liste). Wer kümmert sich darum?
- Wer entscheidet/schlichtet in Streitfällen?
moin Andi,
ich würde es nicht ganz so weit auf splitten.
- Design und Funktions-Spezifikation fällt unter Pflichtenheft
- Testspezifikation gehört zu Test
- Wer kümmert sich um die benötigte Infrastruktur (welche Entwicklungumgebung, welche Editoren, ...)?
Da hatte ich schon mal einen Vorschlag gemacht, den ich ganz sinnvoll halte (CooCox-IDE). Ich habe bislang keinen Aufschrei gehört, deshalb nehme ich an, das hier Konsens herrscht, das zu nehmen. Wie ich schon mal schrieb, ist dies die beste Umgebung, die ich kenne (auch die hat aber ihre Macken). Ich kenne auch einige kommerzielle, die im Vergleich schlecht abschneiden.
- Wer kümmert sich um die "Anmeldung als Opensource-Projekt"? Das gehört zu Koordination
- Wie und wo werden die Ergebnisse unserer Arbeit abgelegt (so daß alle darauf Zugriff haben)? Das gehört zu Koordination
- Wie werden Änderungen "eingecheckt"? Darf jeder alles ändern? Das gehört zu Koordination
- Brauchen wir eine Integration, um z. B. stabile Releases zu produzieren, zu "labeln" und für den Test freizugeben? Das gehört zu Koordination

- Wie wird das Fehlermanagement gehandhabt (mit Tool oder händisch gepflegte Liste). Wer kümmert sich darum? Das ist so wichtig, dass ich da tatsächlich einen eigenen Bereich machen würde.

- Wer entscheidet/schlichtet in Streitfällen? Auch das dürfte einen eigenen Punkt wert sein.

Wie man aus obiger Liste sieht ist Koordination einer der wichtigsten Punkte überhaupt. Wer sich das zutraut sollte ein dickes Fell haben und auch ein bisschen Zeit erübrigen können.

Gruß Kersten Tams

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Do 13. Sep 2012, 19:24
von Alter Schwede II
Hi !

Ich melde mich gerne in den bereichen Dokumentation und Bedienungsanleitung.

Im Grafischen bereich habe ich erfahrung und mein Deusch ist zwar schlecht :oops: , dafür mein Englisch
und Schwedish :mrgreen: um so besser.
Ggf. könnte ich auch im Testbereich was machen.

Beste Grüße

Erich

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Fr 14. Sep 2012, 15:51
von SAH
Guten Abend,

in den Sparten Test, Dokumentation und Anleitung wäre ich gerne dabei.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Sa 15. Sep 2012, 22:11
von Stefan Krauss
Hallo!

Prinzipiell würde ich bei der SW-Entwicklung mitmachen, wenn es die Zeit erlaubt. Die Betonung liegt aber auf mit ... sehr viel wird nicht möglich sein.

Grüße
Stefan

Re: Entscheidung 3

Verfasst: So 16. Sep 2012, 18:20
von michl080
ktams hat geschrieben:Hier möchte ich die Meldungen sammeln, wer was machen möchte.

Hardware-Entwicklung: Christoph Schörner
Ich kann auch bei der HW-Entwicklung mitmachen. 4 Augen sind da eh besser :-)

Michael

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Di 18. Sep 2012, 21:35
von Andi
Moin zusammen,

keine leichte Entscheidung für mich. Auf der einen Seite finde ich die Idee einen OSD auf die Beine zu stellen verlockend. Auf der anderen Seite bin ich, wie ihr meinen den anderen Beiträgen lesen könnt, nicht der Auffassung, das ein Lokdecoder wirtschaftlich erfolgreich sein kann.

Nun gut die Neugierde, zu erleben wie ein Open-Source-Projekt verläuft, hat gesiegt. Ich biete meine Hilfe an für:

- Erstellung einer Bedienungsanleitung (sowohl redaktionell, als Konvertierung in die Präsentationsformate)
- Test der Decoder, wenn sie sich in eine 21-polige Schnittstelle (Märklin) stecken lassen
- Software-Entwicklung, falls eine "Programmiersoftware" für den PC geplant ist


- Was verbirgt sich hinter Ideen? Mit mehr oder weniger dummen Ideen kann ich ebenfalls dienen. :mrgreen:

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Mi 19. Sep 2012, 16:27
von Rainer Müller
Hallo,

wie schon im anderen Thread vor langer Zeit geschrieben, könnte ich mich an der SW-Entwicklung mittels C beteiligen.

Gruß
Rainer

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Mi 19. Sep 2012, 17:01
von ktams
moin,
Gott sei Dank haben sich noch Leute für die Themen Hardware und Software-Entwicklung gemeldet. Ohne geht es nicht ;-)
Worum sich allerdings noch jemand kümmern muss, ist das Pflichtenheft. Ohne Pflichtenheft weiß keiner, was er machen soll.
Auch zwei andere Bereiche sind noch offen.
Wenn alle einverstanden sind, kann ich das mit dem schlichten zusammen mit einem anderen übernehmen. Allein würde ich das ungern machen, da das vielleicht komisch aussieht, weil ich Hersteller bin.
Ein Thread namens Pflichtenheft gibt es ja bereits und die Wünsche werden auch zusammen getragen. Ich weiß, dass das Pflichtenheft erst erstellt werden kann, wenn fest steht, was gemacht werden soll.
Dazu muss noch eine Diskussion im anderen Thread statt finden.
Also: wer möchte es machen und meldet sich noch jemand für die beiden anderen Bereiche?
Gruß Kersten Tams

BTW: Ideen heißt nicht nur bezüglich der Funktionen , die der Decoder haben soll, "rum zu spinnen", sondern auch wie fest gelegte Eigenschaften nun genau umgesetzt werden sollten. Vielleicht ergibt sich da ja auch eine neue Sicht auf alte Dinge, so a la ein Funktionsausgang kann auch gegen Plus schalten, nicht nur gegen Masse.

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Mi 19. Sep 2012, 20:14
von rainerwahnsinn
Ei Gude wie !!

- Allgemeine Unterstüzung / sonstige Arbeiten (Neu*)
- PC Software (helfend)
- Pflichtenheft, Produktkonzept und Versionsplan = stets ei gude Gespan. :wink:
(wenn sich sonst keiner meldet)

P.S. da gibts vielleicht noch Offerten auch in den paralellen Themen ...

Viele Grüße
Rainer...W

Re: Entscheidung 3

Verfasst: Do 20. Sep 2012, 17:15
von RSH-Rainer
Wer wie ich Optionspakete anregt, muss die natürlich auch mittesten.

Gruß Rainer

Re: Aufgabenverteilung

Verfasst: Do 27. Sep 2012, 19:06
von Andi
Moin Kersten,

setze meinen Namen auch bitte in die Zeile "Koordination".

Re: Aufgabenverteilung

Verfasst: Sa 29. Sep 2012, 18:17
von SAH
Guten Abend Herr Tams,

nach einiger Überlegung möchte ich mich auch noch für's Pflichtenheft eintragen lassen.
vielen Dank!

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn

Re: Aufgabenverteilung

Verfasst: So 30. Sep 2012, 06:43
von est2fe
Hallo,

ich hatte mich hier geäussert:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 84#p870384

Gruß

est2fe

Edit: Typo

Re: Aufgabenverteilung

Verfasst: So 30. Sep 2012, 07:56
von kaeselok
Hallo Kersten,

ich würde mich gern bei den Themen "Ideen" und "Pflichtenheft" einbringen? Die Rubrik "Test" ist ja schon gut gefüllt, aber hier stehe ich natürlich auch gern zur Verfügung.

Viele Grüße,

Kalle

Re: Aufgabenverteilung

Verfasst: Mo 17. Jun 2013, 14:26
von MoBaFan1997
Hallo!
Ich weiß, der letzte Beitrag hier ist schon etwas her. Aber gibts vielleicht irgendwas, wo noch Hilfe benötigt wird ? Ich hab sowohl ein bisschen Ahnung von der Elektrotechnik als auch ein wenig C-Programmierung. Des Weiteren könnte ich bei sämtlichen ,,Schreibaufgaben'' helfen, sprich Dokumentation, Bedienungsanleitung (Deutsch, Englisch und auch Niederländisch wären kein Problem), usw.
MFG
Fabian

Re: Aufgabenverteilung

Verfasst: Mo 17. Jun 2013, 16:09
von Muenchner Kindl
Hallo Fabian,

ich habe Dich freigeschalten, damit haben wir heute zwei Leute rekrutiert ;-)

Schaden kann das sicher nicht.

Re: Aufgabenverteilung

Verfasst: Mo 17. Jun 2013, 16:28
von Leuchtdiode
Hallo,
Ich hätte auch Interesse da mitzumachen.
Von Programmierung in C habe ich keine Ahnung, aber ich kenne mich schon etwas mit Elektronik und Digitaltechnik aus. Sowas wie Bedienungsanleitung könnte ich machen (auch auf Englisch oder Französisch). Wenn noch Leute gebraucht werden, bin ich gerne dabei 8)

Re: Aufgabenverteilung

Verfasst: Di 18. Jun 2013, 11:59
von SAH
Guten Tag Christoph und Fabian,

herzlich Willkommen bei den Teilnehmern des OSD-Projekts und gleichzeitig ein herzliches Willkommen im Dokumentationsteam.
Zu Letzterem: eine Anleitung nicht nur in Deutsch ist sicherlich im Sinne einer weiteren Verbreitung!

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn

Re: Aufgabenverteilung

Verfasst: Di 18. Jun 2013, 14:57
von Leuchtdiode
Hallo,
Werde ich noch für das Unterforum freigeschaltet oder bin ich das schon aber finde es nich?