40. Intermodellbau Dortmund

Bereich für alle Themen rund um Stammtische, Messen und andere Modellbahn- und Eisenbahn-Termine, sowie Ankündigungen zu Veranstaltungen, Fernsehsendungen, Börsen, etc.

Automatischen Löschung der Themen nach 30 Tagen Inaktivität.
Benutzeravatar

HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 363
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#26

Beitrag von HSB » Do 19. Apr 2018, 19:46

Hallo zusammen,

ich bin auch gerade von der IMB zurück.
Ich war kurz nach dem Öffnen bis zum Schluss dort, aber habe mir die Zeit nur für die Modellbahnen genommen.
Ich fand, es war (Modellbahn bezogen) wie die Jahre zuvor.
Ab ca. 10 Uhr bis ca. 16:30 Uhr war es RAPPELVOLL :?
Die letzte Stunde konnte ich dann die schönen Anlagen nochmal (fast) ohne Publikum fotografieren :sabber:

Ein Tag fehlte ja dieses Jahr schon. Mal gucken wie sich das so weiter entwickelt.
Gruß, HSB-Martin.

Meine 0e Anlage: ●0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

Meine H0 Anlage: ●von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

Mein Diorama: ●Bahnüberführung in den 60er u. 70er Jahren


E17
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 18:01
Nenngröße: Z
Steuerung: noch analog
Gleise: Märklin
Wohnort: Westerwald

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#27

Beitrag von E17 » Do 19. Apr 2018, 21:37

Hallo,

ich war auch in Dortmund,Autobahn frei kein Stau aber 2km vor der Westfalenhalle standen wir
1,5 Stunden im Stau weil die Messe es nicht organisiert bekam den Besucherandrang auf die Parkplätze
zu leiten,habe ich bisher noch nie erlebt.Fahre schon seit ca 20 Jahren nach Dortmund heute kam
mal die Überlegung muß ich mir nicht mehr antuen.WC waren überfüllt,Besucher saßen teilweise auf
dem Boden,Sitzgelegenhet ist Mangelware gerade bei dem Wetter wäre mal ein Stuhl nicht schlecht gewesen.
Dortmund nein Danke,genießt das schöne Wetter draußen und nicht in einer Halle wo der Service mit den Jahren
nachläßt und die Eintrittspreise steigen.

Frust nach Dortmund

H-G


tom_holzwurm
InterRegio (IR)
Beiträge: 157
Registriert: So 13. Mär 2011, 12:27
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Roco, Peco, Tillig

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#28

Beitrag von tom_holzwurm » Do 19. Apr 2018, 22:41

Bin auch zurück von 9:30 bis zum Ende dortgewesen und fand es nicht soo schlecht ! Ja, die Aussenterrasse war gut besucht aber ich habe mir gegen 13:30 MiPa gegönnt, Wartezeit beim Flammkuchen keine 5 Min. ;-). Der Rückgang bei den Flugzeugen und Schiffen ist mir auch aufgefallen, bei der Moba war das Hauptgedränge aber nur an ganz bestimmten Ständen.
Wie immer nervig die Schnäppchenjäger, erinnert mich jedesmal an die früheren Schlussverkaufsorgien im Kaufhaus :lol:
Ich selbst konnte jedenfalls jede Menge netter Gespräche führen, mit Herstellern, Kollegen und Zufallsbekannten, ich werde nächstes Jahr wieder hinfahren, wie immer mit der Bahn! Hinreise aus dem Rheinneckarraum --> super pünktlich angekommen, Rückreise 20min. Verspätung. Für mich auch OK, insbesondere nachdem ich bei der Vorbeifahrt mit 265km/h den frühmorgendlichen kilometerlangen Stau auf der A3 gesehen habe ....
Gruß Thomas

Benutzeravatar

Viet Bui
InterCity (IC)
Beiträge: 810
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: leider Stuttgart
Alter: 22
Kontaktdaten:

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#29

Beitrag von Viet Bui » Do 19. Apr 2018, 23:24

E17 hat geschrieben:
Do 19. Apr 2018, 21:37
ich war auch in Dortmund,Autobahn frei kein Stau aber 2km vor der Westfalenhalle standen wir
1,5 Stunden im Stau weil die Messe es nicht organisiert bekam den Besucherandrang auf die Parkplätze
zu leiten,habe ich bisher noch nie erlebt.
Guten Morgen „H-G“ bzw. „E17“,

mit der Bahn kann man am Stau vorbeifahren und tut nebenbei etwas für die Umwelt :fool:.

Grüße aus dem Feinstaubkessel (der übrigens wegen dem vielen Autoverkehr so ist)
Viet
"Die Schwarzwaldbahn: Eine andere Umsetzung"
Mein Bericht rund um die Schwarzwaldbahn im Vorbild und Modell.

Die Stuttgart-21-Werbelok und ein neuer Steuerwagen:
Viets Umbaufaden.

Mitglied des MEC Dreiländereck Lörrach und des M(E)C Speicherkinder

Benutzeravatar

arminius88
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:26
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin M und C
Wohnort: Bielefeld
Alter: 30

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#30

Beitrag von arminius88 » Fr 20. Apr 2018, 07:28

Also wir waren gestern mit der Bahn in Dortmund das fand ich schon immer entspannter als mit dem Auto.
Ich fand es persönlich dieses Jahr viel zu voll und teilweise auch zu eng in den Hallen.


Jörg Warrelmann
EuroCity (EC)
Beiträge: 1051
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 11:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+ Master und CS2 Slave
Gleise: C-Gleis

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#31

Beitrag von Jörg Warrelmann » Fr 20. Apr 2018, 07:47

E17 hat geschrieben:
Do 19. Apr 2018, 21:37
Hallo,

ich war auch in Dortmund,Autobahn frei kein Stau aber 2km vor der Westfalenhalle standen wir
1,5 Stunden im Stau weil die Messe es nicht organisiert bekam den Besucherandrang auf die Parkplätze
zu leiten,habe ich bisher noch nie erlebt.Fahre schon seit ca 20 Jahren nach Dortmund heute kam
mal die Überlegung muß ich mir nicht mehr antuen.WC waren überfüllt,Besucher saßen teilweise auf
dem Boden,Sitzgelegenhet ist Mangelware gerade bei dem Wetter wäre mal ein Stuhl nicht schlecht gewesen.
Dortmund nein Danke,genießt das schöne Wetter draußen und nicht in einer Halle wo der Service mit den Jahren
nachläßt und die Eintrittspreise steigen.

Frust nach Dortmund

H-G
Hi,

Der Beitrag könnte von mir sein. Da ich beruflich in der Gegend war musste ich das Auto nehmen. Nach 1h Stau stehen vor Parkplätzen wollte ich trotz bereits gekaufter Eintrittskarte aufgeben und habe das Navi auf die Kundenadresse umprogrammiert und fuhr am Stau vorbei. Plötzlich kam ich entgegen jeder Parkplatzausschilderung zu einem Parkplatz aber aus der anderen Richtung als alle Anderen. Da war ich dann nach 1h zufällig auf einem Parkplatz.....
Ich habe noch nie eine so besch..... Verkehrsführung erlebt. Die Mobahallen waren extrem voll und die Luft sehr schlecht.
Das war auch mein letztes Mal.

Jörg
C-Gleis Anlage mit CS3+ (60216) Master und CS2 (60213) Slave sowie 2 Booster 60174, mfx und DCC


martin65
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert: So 15. Dez 2013, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne nicht mehr verstaubt.

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#32

Beitrag von martin65 » Fr 20. Apr 2018, 07:55

Wir werden am Samstag mal wieder mit der Bahn aus dem Nachbardorf anreisen. Am Wochenende ist es erwartungsgemäß immer recht voll, aber in der Woche können wir halt nicht. Die Rückreise stellen wir uns diesmal besonders interessant vor, wenn uns dann die Menschenmassen Richtung Fussballstadium entgegenkommen.

Wir planen unsere Pause(n) im Innenhof/Freigelände zwischen den Hallen 4,5,6,7 zu machen und uns da von der Hallenluft zu erholen. Die Sitzplätze an den Biertischen sind da zwar meist belegt, aber da ist auch eine kleine steinige Grasfläche, auf der wir in den Vorjahren immer noch eine wenig Platz fürs Picknick gefunden haben, es soll am Samstag ja auch Picknick-Wetter sein. :)
tom_holzwurm hat geschrieben:
Do 19. Apr 2018, 22:41
Wie immer nervig die Schnäppchenjäger, erinnert mich jedesmal an die früheren Schlussverkaufsorgien im Kaufhaus :lol:
Stimmt, die können recht nervig sein. In den Vorjahren habe ich auf der Intermodellbau auch noch nie was gekauft.

Aber nur mal am Rande: Gibt es denn aktuell Schnäppchen auf der Intermodellbau, bei denen man schwach werden könnte, sowie Empfehlungen,
wo man unbedingt vorbeischauen sollte? :-)
Parkettbahn im Grünen - Gartenbahning in H0: viewtopic.php?f=168&t=149827&p=1694913#p1694913
Bild

Benutzeravatar

Viet Bui
InterCity (IC)
Beiträge: 810
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: leider Stuttgart
Alter: 22
Kontaktdaten:

Wer unbedingt mit dem Auto dahin will

#33

Beitrag von Viet Bui » Fr 20. Apr 2018, 08:33

Guten Tag zusammen,

ich verstehe das Gejammere derjenigen nicht, die mit dem Auto dorthin gefahren sind.
Es gibt weitaus größere Veranstaltungen (im Vergleich zu einem Heimspiel des hiesigen BVB mit seinen 80.000 Besuchern ist die Intermodellbau eine sehr beschauliche Veranstaltung) die nicht dazu führen, dass der Verkehr zusammenbricht. Weil viele BVB-Zuschauer erkannt haben, dass die Bahn eine zeitlich attraktive Alternative darstellt.

Aber wenn jeder der Meinung ist, mit dem eigenen Auto bis vor den Eingang der Messe fahren zu müssen, dann muss man eben Wartezeiten in Kauf nehmen. Es mag vielleicht sein, dass das Auto eine sehr bequeme Art des Reisens ist, aber auch eine sehr ineffiziente Form des Transports ist. Und diese Ineffizienz führt eben zu Stau und Wartezeiten. Egal wie rührend sich der Veranstalter darum kümmert, Raum ist ein knappes Gut.

Und wenn man eben nicht einen fußläufig erreichbaren Bahnhof mit 15-Minuten-Takt hat, dann kann man ja mit seinem Auto zu einem verkehrlich günstigeren Bahnhof fahren, dort parken und von dort aus mit der Bahn weiterfahren.

Grüße aus dem Feinstaubkessel
Viet
"Die Schwarzwaldbahn: Eine andere Umsetzung"
Mein Bericht rund um die Schwarzwaldbahn im Vorbild und Modell.

Die Stuttgart-21-Werbelok und ein neuer Steuerwagen:
Viets Umbaufaden.

Mitglied des MEC Dreiländereck Lörrach und des M(E)C Speicherkinder


E17
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 18:01
Nenngröße: Z
Steuerung: noch analog
Gleise: Märklin
Wohnort: Westerwald

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#34

Beitrag von E17 » Fr 20. Apr 2018, 09:48

Hallo,
einfach eine schlechte Organisation des Veranstalters trotz hohen Eintrittspreisen
Gruß
Hans-Georg


44 390
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 445
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 16:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS3 & TC Gold
Gleise: C-Gleis / A-Gleis
Wohnort: NRW

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#35

Beitrag von 44 390 » Fr 20. Apr 2018, 09:56

Ein kleiner Tipp an die die Samstag zur InterMo gehen: Um 18:30 ist das Heimspiel vom BVB weshalb ich dringend von der an/abreise mit dem Auto abraten würde


martin65
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert: So 15. Dez 2013, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne nicht mehr verstaubt.

Re: Wer unbedingt mit dem Auto dahin will

#36

Beitrag von martin65 » Fr 20. Apr 2018, 11:56

Hallo,
Viet Bui hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 08:33
ich verstehe das Gejammere derjenigen nicht, die mit dem Auto dorthin gefahren sind.
Es gibt weitaus größere Veranstaltungen (im Vergleich zu einem Heimspiel des hiesigen BVB mit seinen 80.000 Besuchern ist die Intermodellbau eine sehr beschauliche Veranstaltung) die nicht dazu führen, dass der Verkehr zusammenbricht. Weil viele BVB-Zuschauer erkannt haben, dass die Bahn eine zeitlich attraktive Alternative darstellt.

Aber wenn jeder der Meinung ist, mit dem eigenen Auto bis vor den Eingang der Messe fahren zu müssen, dann muss man eben Wartezeiten in Kauf nehmen. Es mag vielleicht sein, dass das Auto eine sehr bequeme Art des Reisens ist, aber auch eine sehr ineffiziente Form des Transports ist. Und diese Ineffizienz führt eben zu Stau und Wartezeiten. Egal wie rührend sich der Veranstalter darum kümmert, Raum ist ein knappes Gut.
ich sehe das nicht als jammern an, wenn Leute sich über eine anscheinend schlechte Verkehrsführung im Umfeld der Westfallenhallen ärgern.
Denn Parkplätze sind nur direkt vor dem Eingang (A2,A3,A4) ein knappes Gut, weil diese meist bereits durch die Aussteller belegt sind. Von dort aus gibt es auch oft längere Rückstaus. Ansonsten sind bei den Westfallenhallen ausreichend Parkplätze auch für Großveranstaltungen vorhanden, die durch eine "special interest" Messe wie die Intermodellbau sicherlich nicht komplett ausgenutzt werden.

Hier mal der Parkplatzplan der Westfallenhallen/Intermodellbau:
http://www.westfalenhallen.de/uploads/m ... 170301.pdf

Daher: Mögicherweise ist es besser nicht direkt zu den Westfallenhallen von der B1 aus zu fahren, sondern von der B1 über die B54 aus.

Vielleicht hilft es denjenigen, die noch mit dem PKW anreisen wollen.
Parkettbahn im Grünen - Gartenbahning in H0: viewtopic.php?f=168&t=149827&p=1694913#p1694913
Bild

Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3647
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#37

Beitrag von DeMorpheus » Fr 20. Apr 2018, 12:36

Moin,

ich war gestern da und hatte das Ticket zuvor online gekauft. Gerade bekam ich eine E-Mail mit einem Gutscheincode für ein kostenloses Ticket für Sonntag. Angeblich eine Aktion zum 40-jährigen Jubiläum. Hat so eine E-Mail noch jemand bekommen?
Viele Grüße,
Moritz                                                                         'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'

Benutzeravatar

rhb651
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4244
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog+6021+CS1R
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#38

Beitrag von rhb651 » Fr 20. Apr 2018, 12:37

War der F2 überhaupt auf. In der Vergangenheit doch schon, aber gestern war er um 11 Uhr noch nicht offen...
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Benutzeravatar

Threadersteller
julian
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: So 5. Sep 2010, 14:08

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#39

Beitrag von julian » Fr 20. Apr 2018, 16:36

DeMorpheus hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 12:36
Moin,

ich war gestern da und hatte das Ticket zuvor online gekauft. Gerade bekam ich eine E-Mail mit einem Gutscheincode für ein kostenloses Ticket für Sonntag. Angeblich eine Aktion zum 40-jährigen Jubiläum. Hat so eine E-Mail noch jemand bekommen?
Moin. Ja, hab ich auch bekommen. Ich überlege gerade, ob ich das mache. :sabber:
Beste Grüße
Julian
Bild


Aristides
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Do 15. Dez 2016, 16:30
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox
Gleise: Peco, Tillig
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: 40. Intermodellbau Dortmund - nee nich nötich

#40

Beitrag von Aristides » Fr 20. Apr 2018, 17:05

Grüß Euch,

ich war nur voriges Jahr dort; außer Mafen ( katal. Hersteller von Signalen) und Artitec ( niederl. Hersteller von sehr verschiedenem Modellbahnzubehör) fand ich das Angebot mager.

Für die 96 km von Dortmund bis hier brauchte ich mit zusammenbrechenden Fahrplänen, ausfallenden Zügen, unerreichbaren Anschlüssen zB in Duisburg satte zwei Stunden und 56 Minuten. Das könnte man sportlich fast mit dem Fahrrad schaffen.

Herbert

Benutzeravatar

DerDrummer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1778
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#41

Beitrag von DerDrummer » Fr 20. Apr 2018, 17:16

Also ich habe nur 5h aus Hamburg mit 1h extra (heute) weil der IC 20min zu spät war :fool:

Lg Justus
Suche Roco 64211 zu moderatem Preis! Bei Wissen bitte PN!!!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich!

Ich freue mich über jede Unterstützung!


fbstr
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 384
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz Set100, TouchCab, DR5000
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#42

Beitrag von fbstr » Sa 21. Apr 2018, 12:17

DeMorpheus hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 12:36
Moin,

ich war gestern da und hatte das Ticket zuvor online gekauft. Gerade bekam ich eine E-Mail mit einem Gutscheincode für ein kostenloses Ticket für Sonntag. Angeblich eine Aktion zum 40-jährigen Jubiläum. Hat so eine E-Mail noch jemand bekommen?
Ja, das habe ich auch bekommen. Falls es jemand brauchen kann - mir reichen Do und Fr. Meine Beine sind genug beleidigt...
Gruss
Frank
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat in Sindelfingen

Benutzeravatar

DerDrummer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1778
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#43

Beitrag von DerDrummer » Sa 21. Apr 2018, 17:50

Moin Moin
Ich komme gerade von der IMA und warte auf meinen IC nach Hamburg.
Ich war das erste Mal dort und bin über alle Maßen erstaunt und beeindruckt. :bigeek:
Ich war mit Paul (44 390) da, er kannte die Messe schon vom letzten Jahr, es und hat uns beiden sehr viel Spaß gemacht!
Wir sind direkt um 10:00 rein und gegen 17:30 wieder raus, leider ohne spürbare Beine :fool:

Nach 6-6 1/2 Stunden waren wir mit der Moba ziemlich durch und haben uns noch ein bisschen was anderes angeguckt.
Insgesamt könnte man dort (wenn man so gründlich ist wie wir) locker von Donnerstag bis Sonntag verbringen. :wink:

Neuerwerbungen, Eindrücke und nicht erfüllte Wünsche in meinem Thread „Die Hamburger Parkettbahn“, sozusagen als Abschied vor dem Umzug ins Anlagenforum :mrgreen:

Lg Justus
Suche Roco 64211 zu moderatem Preis! Bei Wissen bitte PN!!!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich!

Ich freue mich über jede Unterstützung!


X2000
ICE-Sprinter
Beiträge: 7227
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

Re: 40. Intermodellbau Dortmund - nee nich nötich

#44

Beitrag von X2000 » Sa 21. Apr 2018, 18:13

Aristides hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 17:05
Grüß Euch,

ich war nur voriges Jahr dort; außer Mafen ( katal. Hersteller von Signalen) und Artitec ( niederl. Hersteller von sehr verschiedenem Modellbahnzubehör) fand ich das Angebot mager.

Herbert
Mager??? Was hast du vermisst? Es war doch alles da, was der Mensch benötigt. Wo gibt es denn mehr Angbote so dicht?
Gruß

Martin


martin65
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert: So 15. Dez 2013, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne nicht mehr verstaubt.

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#45

Beitrag von martin65 » So 22. Apr 2018, 13:29

martin65 hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 07:55
Die Rückreise stellen wir uns diesmal besonders interessant vor, wenn uns dann die Menschenmassen Richtung Fussballstadium entgegenkommen.
Messe sowie An- und Abreise per Bahn waren relativ stressfrei. In den Hallen war es zwar manchmal voll, aber man kam überall gut durch. Da habe ich am Wochenende in den Hallen schon viel schlimmeres Geschiebe erlebt.

Auf dem Rückweg mussten wir uns tatsächlich (zumindest bis zur Bahn) den Weg durch schwarz-gelb gekleidete und überwiegend biertrinkende Menschenmassen durchkämpfen. Dass die U-Bahn, nachdem die schwarz-gelb gekleideten Menschen da raus waren, mit halbleeren Bierdosen und Bierflaschen (deren Inhalt auch auf dem Fussboden reichlich verschüttet wurde) auf der Rückfahrt wie ein Schlachtfeld aussah, haben wir dann halt bis zum Hauptbahnhof ertragen.

martin65 hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 07:55
In den Vorjahren habe ich auf der Intermodellbau auch noch nie was gekauft.
Obwohl vorher von mir nicht groß geplant, habe ich auf den Ständen von KPF-Zeller und auf dem Stand von Marion Zeller (Mazero) vorbeigeschaut und mir die jeweiligen Rollenprüfstände angeschaut (und angefasst) und dann den von Mazero mit reichlich Zusatzrollen gekauft.
Parkettbahn im Grünen - Gartenbahning in H0: viewtopic.php?f=168&t=149827&p=1694913#p1694913
Bild

Benutzeravatar

Benjamin V²
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 20:26
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: M Gleis
Wohnort: Witten

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#46

Beitrag von Benjamin V² » So 22. Apr 2018, 13:44

tom_holzwurm hat geschrieben:
Do 19. Apr 2018, 22:41

Wie immer nervig die Schnäppchenjäger, erinnert mich jedesmal an die früheren Schlussverkaufsorgien im Kaufhaus :lol:


Gruß Thomas

:bigeek: Bitte nicht Hauen, denn ich hab sehr nach Schnäppchen Ausschau gehalten, da ich es sonst als Schüler mit 50€ nicht weit bringe, obwohl ich auch wieder nicht alles was billig ist kaufe, vorallem nicht wenn es auch so aussieht.

Aber die Roco Leig Einheit für 10€ ging schon mit und sie sieht ganz passabel aus. :D

Sonst war es auch sehr schön, die Hallen waren zwar etwas voll aber dann bin ich doch glücklich nach Hause gefahren.

Mfg
Benjamin
Lg von Benjamin :D

Meine Bahn:
viewtopic.php?f=64&t=153212


Mein Vorbild und Wegbegleiter meines Hobbys:
viewtopic.php?f=64&t=152527&p=1757476#p1757476

Benutzeravatar

Frank 72
InterCity (IC)
Beiträge: 886
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 16:54
Nenngröße: TT
Steuerung: Tams+TCGold
Gleise: Filigran/Tillig
Wohnort: Schwerin
Alter: 45

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#47

Beitrag von Frank 72 » So 22. Apr 2018, 21:27

Benjamin, der Thomas meint vermutlich die Sorte Schnäppchenjäger, die ohne Rücksicht auf andere Personen wild und aufgeregt an den Ständen herumspringen und alle um sich herum beiseite schupsen. :wink:

Ich war am Sonnabend dort, ca. 12 - 17 Uhr. Angereist bequem mit der Bahn. Auf dem Weg vom Haltepunkt Signal-Iduna-Park zur Messe fielen uns schon mal die vielen leeren Parkplätze auf. Hat oben ja bereits jemand erwähnt: Je weiter weg vom Eingang, umso mehr Platz.
Außerdem war der Bahnübergang der Straßenbahn an der Haltestelle Stadion mit Toren versperrt. Ist das inzwischen immer so?
Als nächstes fiel mir die Großbaustelle Westfalenhallen auf. Da war die Messe durch die Bauarbeiten beeinträchtigt. Soll letztes Jahr auch schon so gewesen sein.

Zuletzt war ich 2012 auf der IMB. Damals hatten sie gerade das Konzept umgestellt, mit der Modellbahn in Halle 4. Hat mir damals nicht gefallen, gefällt mir heute auch noch nicht. Ich fand die Hallenverteilung früher besser.
In meinen Augen (und vor allem in denen meiner Frau) mangelhaft sind die Sitzgelegenheiten. Deren Zahl kann man an einer Hand abzählen. Da können sich die Dortmunder eine Scheibe von den Leipzigern oder Dresdnern abschneiden.
Anlagen fand ich diesmal so lala, war schon mal sehenswerter. Meine Favoriten waren diesbezüglich die TT-Anlage Hoppenstedt, die Reviermodule, die Franzosen sowie die Italiener.
Erstaunt war ich über die große Anzahl Händler (Halle 7 war das, glaube ich).

Im Gegensatz zu vielen anderen fand ich es in den Hallen für einen Sonnabend erstaunlich ruhig. Da bin ich von anderen Messen (Dresden, Leipzig) oder auch aus früheren Jahren mehr Gedränge gewöhnt. Kann aber am schönen Wetter gelegen haben.

Zurück zum Haltepunkt ging es dann auch für uns gegen den Strom der anreisenden Fußballfans. Aber ohne jegliche Probleme - völlig ausgelassene Stimmung.
Gruß Frank
Bild


Modelltraumland
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 22:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#48

Beitrag von Modelltraumland » Mo 23. Apr 2018, 16:17

Hallo,

wir waren am Freitag mit dem Auto da. Von Wuppertal aus ganz locker in ca. 30 Minuten. Da ich Erdgas fahre, muss ich da nicht ein so schlechtes Gewissen haben. Kostet für die ca 100 km hin und zurück ca. 6,50€ + 5€ Parkgebühr. Ohne Umsteigen, lästige Verspätungen etc. VRR-Tickets für 2 Personen hätten mehr als Doppelte gekostet. Kein Stau, ruckzuck auf dem Parkplatz, alles easy. Ich bin Besucher der ersten Stunde, fahre von Beginn an fast jedes Jahr dorthin. Ich war auch mehrmals mit dem ÖPNV da, habe es aber irgendwann genervt aufgegeben. Was sich die Bahn da teilweise leistet, ist eine Unverschämtheit. Bei Verspätungen oder Ausfall von Zügen null Info. Aber jetzt zur Messe selbst. Es gab wieder Anlagen vom Feinsten zu sehen. Gute Gespräche en masse, sehr viele Infos gesammelt, war wieder sehr gut. Ich werde auf jeden Fall weiter hinfahren. Was allerdings wirklich unglücklich ist, dass es so wenig Möglichkeiten zur Erholung, sprich Sitzgelegenheiten gibt. Und über Preise für Getränke oder Speisen braucht man auf einer Messe nichts zu sagen, die nutzen Ihre Monopolstellung natürlich aus. Aber da ist Dortmund noch harmlos. Vor Jahren in Köln riefen die für eine Bratwurst sage und schreibe 8€ auf, Selbsbedienung natürlich. Da fahre ich definitiv nicht mehr hin, zumal da nicht mehr wirklich was geboten wird.
Zuletzt geändert von Modelltraumland am Mo 23. Apr 2018, 16:21, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC (Loks), IB-com (Weichen Signale), GCA101 loconet (Rückmeldung), DC-Car http://www.modelltraumland-wuppertal.de/

Benutzeravatar

torsten83
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2435
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#49

Beitrag von torsten83 » Mo 23. Apr 2018, 16:18

Hallo.
Frank 72 hat geschrieben:
So 22. Apr 2018, 21:27
Benjamin, der Thomas meint vermutlich die Sorte Schnäppchenjäger, die ohne Rücksicht auf andere Personen wild und aufgeregt an den Ständen herumspringen und alle um sich herum beiseite schupsen. :wink:
Das fand ich dieses Jahr auch extremer als sonst die Jahre :| Neben einigen ganz ungeduldigen Dränglern, hat mich ein 'Landwal' am Donnerstag doch einfach mit seiner Masse weg geschoben, weil ich seinen Schnäppchengelüsten wohl im Weg stand :o

Das war Sonntagfrüh deutlich entspannter an den Händler-Ständen. Wobei der zweite kostenlose Eintritt nicht gut war für meine Geldbörse. Eintritt frei, aber mit Waren für so rund 100€ wieder raus :lol:

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
julian
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: So 5. Sep 2010, 14:08

Re: 40. Intermodellbau Dortmund

#50

Beitrag von julian » Mo 23. Apr 2018, 18:15

Hallo zusammen,

hier hat die Messe ein paar Zahlen von diesem Jahr zusammengefasst. Ein leichter Besucherrückgang offenbar.
Was ich aber nicht nachvollziehen kann, ist, dass die Dronen-Geschichte aus Halle 1 so beliebt gewesen sein soll. Aber ok. Es ist halt eine Statistik.
https://intermodellbau.messeblogs.de/77 ... -besucher/
Beste Grüße
Julian
Bild

Antworten

Zurück zu „Stammtische / Termine“