Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Antworten

Threadersteller
excalibur83
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: Di 27. Mär 2018, 08:47

Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#1

Beitrag von excalibur83 » Sa 16. Jun 2018, 18:44

Hier waren die ersten Planungen:
viewtopic.php?f=24&t=158635&p=1839284#p1839284

Hier wird's nun Ernst.. der Baubeginn:

Zum einen haben wir heute die Unterkonstruktion im Laden zusammengebaut. Da die Fensterscheiben und Stehtischtresen nicht alle in nem rechten Winkel sind, haben wir vor Ort alles angepasst.. wie geplant besteht das ganze jetzt aus vier Modulen. Da die Bahn ja auf den Stehtischtresen später fahren soll ist das ganze etwas "hoch" und der Bahnhof entsprechend auf derselben Höhe (eine Schnecke um hoch und runter zu fahren wollte ich nicht..), aber das wird schon.
So sieht das gerade aus:

Der Eingangsbereich mit dem Bahnhof B und der Wendeschleife:
Bild

Bild

Die Schauparade an der Fensterfront entlang: (zu sehen ist ungefähr der Hälfte, links gehts dann ums Eck zum Bahnhof A)
Bild

Dann der Bahnhof A:
Bild

Bild

Hier sieht man den zweiten Teil der Schauparade an der Fensterfront und hinten den Bahnhof A:
Bild

Bild

Und nebenbei entstand in den letzten Wochen auch der geplante Weihnachtszug. Wobei der jetzt erst mal pausiert und ich mich primär um die Holzkonstruktion und Gleisbau kümmern werde. Sofern ich irgendwie Zeit für finde.....:)
Bild

PS: Die Software iTrain habe ich in meinem Testovalkreis zu Hause mittlerweile recht gut im Griff.. da bin ich überzeugt, dass ich die Steuerung/Automatisierung so hinbekomme wie ich das will. Auch die ersten Weichen schalten mittlerweile genau so wie ich das will...

Nun aber Feierabend.. #Hunger
***
Märklin h0 Bahn als reine "Schaufenster-Weihnachtsbahn" in unserer Kaffee Rösterei in Hildesheim..
Planungsphase: viewtopic.php?f=24&t=158635
Bauphase: viewtopic.php?f=15&t=160329
***

Benutzeravatar

kronos
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 362
Registriert: So 23. Nov 2014, 20:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 / Traincontroller Gold 9
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 41
Deutschland

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#2

Beitrag von kronos » So 17. Jun 2018, 09:21

Hallo Michael,


Das ist eine tolle Idee mit dem Weihnachtszug im Schaufenster. Wird sicher viel Publikum anziehen und bietet auch für die dort Arbeitenden ne Menge Spaß.
Es fällt einem zwar im Moment nicht leicht, schon an Weihnachten zu denken, aber der Bau muss ja rechtzeitig begonnen werden.
Die Holzkonstruktion sieht auf jeden Fall schonmal sehr gut und stabil aus. Ich denke, ihr werdet beim Bau ne Menge Spaß haben. Bin auf den weiteren Fortschritt und das Ergebnis sehr gespannt.

Viele Grüße,

Volker


tobi_bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert: So 1. Mai 2016, 18:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Raspberry Pi, rocrail
Gleise: Peco
Wohnort: Schwarzwald
Deutschland

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#3

Beitrag von tobi_bahner » So 17. Jun 2018, 14:59

Hi Michael,

super wie du das umsetzt. :gfm: :gfm:
Habe das Thema gleich abonniert und bin gespannt wie es weitergeht.

Viele Grüße
Tobi
Hirschau, der idyllische Bahnhof in einer harmonischen Landschaft
(bitte das Bild anklicken) :)
Bild


Threadersteller
excalibur83
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: Di 27. Mär 2018, 08:47

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#4

Beitrag von excalibur83 » So 9. Sep 2018, 13:44

Hallo Zusammen,

hier mal wieder ein kleiner Status-Bericht.

Die Holzunterkonstruktion ist wieder zu Hause und ich habe mit dem größten und aufwendigsten Modul 4 (Bahnhof A mit 4 Gleisen) begonnen.

D.h. als erstes 3mm-Trittschalldämmung großflächig mit nem dauerflexibeln und lösungsfreien Montagekleber aufgeklebt, dann die K-Gleise provisorisch zusammengesteckt und aufgemalt, die Gleisbettung selbst aus 5mm-Trittschalldämmung ausgeschnitten, aufgeklebt und braun angemalt damit bei Löchern im Schotter nicht gleich das doofe grün durchschimmert. Bis hierhin hat alles super geklappt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann habe ich die Stromeinspeisungen in die Pukos angelötet, Löcher gebohrt und versucht das aufzukleben. Dazu die Gleise mit helfenden Händen und Taschentücherpackungen hochgehoben, den Kleber aufgetragen und die Gleise nach und nach aufgesetzt. Das hat so mittelprächtig funktioniert, da erstens der Kleber zu dick war (und sich somit zwischen den Schwellen hochgedrückt hat) und zweitens das einfach zuviel Gleise auf einmal waren. Hat im Endeffekt funktioniert, werde ich aber so nicht noch mal machen.
Auch habe ich leider die Überhöhung in der Kurve vergessen, wobei das im Bahnhofsbereich nicht so dramatisch ist. Auf der Strecke sollte das aber nicht passieren.

Am nächsten Tag ging es an die Rückmelder und die Stromeinspeisungen in die Außenschiene anlöten. Dazu kurz zum Thema K-Gleis und löten: Das geht wunderbar mit dem Flußmittel von Fuhrmann! Nach ein paar Trockenübungen kann ich das nur empfehlen: Dünn auftragen, anlöten und Reste sauber abwischen.

Bild

Bild

Nun folgte der spaßigste Teil: Verkabeln und Kabel ordnen. Hier im Forum hatte ich das mit den Spiralbinder-Rücken gesehen und verwendet. So konnte ich das ganze umgedreht sauber ordnen und beschriften und kann es auch später noch problemlos erweitern wenn irgendwann mal Verbraucher (Beleuchtung, Signale, was-auch-immer,..) dazu kommt. Dadurch hat es dann aber doch länger gedauert als ursprünglich vermutet.

Bild

Bild

Da ich die einzelnen Module mit nem 15poligen Sub-D-Stecker verbinden wollte und die Module auch einzeln testen/betreiben wollte habe ich alles Grundrelevante (CC Startpunkt, Märklin Gleisbox, Märklin Trafo für Verbraucher) in eine extra Holzkiste gepackt und auch diese schließe ich via Sub-D-Stecker an das Modul an und kann es somit jederzeit an jedes beliebige Modul anschließen und muß nicht immer alles da haben. Finde ich super praktisch..

Bild

Jetzt ist es aber so weit fertig, die Weichenantriebe sind eingebaut und justiert und die Platte konnte umgedreht werden zum testen.
Außer einem kleinen Verkabelungsfehler der leicht behebbar war, funktioniert das ganze schon erstaunlich gut. Ich möchte hier noch etwas Zeit ins Feintuning investieren: Die Köf fährt noch nicht ganz sauber, evtl. schließ ich die aufgetrennten Schienen für die Rückmeldungen auch noch mit Kleber und so. Außerdem habe ich etwas Farbe aufgetragen und schon wirkt es viel besser.

Bild

Bild

Das Modul ist soweit jetzt erst mal fertig.. Schotter, Landschaft und alles kommt dann nächstes Jahr. Jetzt geht es erst mal an die nächsten Module.....
Es bleibt weiter spannend und auch wenn das meiner Meinung nach das aufwendigste Modul war so wird das ganz schön eng mit Weihnachten/Dezember, da ich meist nur Sonntags nen halben Tag dran arbeiten kann….
***
Märklin h0 Bahn als reine "Schaufenster-Weihnachtsbahn" in unserer Kaffee Rösterei in Hildesheim..
Planungsphase: viewtopic.php?f=24&t=158635
Bauphase: viewtopic.php?f=15&t=160329
***

Benutzeravatar

Joak
EuroCity (EC)
Beiträge: 1062
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 58
Deutschland

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#5

Beitrag von Joak » So 9. Sep 2018, 19:36

.. Schotter, Landschaft und alles kommt dann nächstes Jahr.
Waaas? :roll: Du hast noch genau 112 Tage Zeit! Hau rein...!!! :mrgreen:
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:


Threadersteller
excalibur83
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: Di 27. Mär 2018, 08:47

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#6

Beitrag von excalibur83 » So 25. Nov 2018, 14:11

Hallo Zusammen,

ich hab ja schon leider länger nix mehr gepostet, aber es ging voran und es sieht so aus, als ob alles so klappen könnte wie ich mir das vorgestellt hatte. Nach dem letzten Bericht ging es ja dann mit dem zweiten Modul weiter:

Bild

Bild

Bild

Bild

Total genial als ich das erste Mal einen Zug vom Bahnhof wirklich auf die zukünftige Strecke schicken konnte, er angehalten hat und dann (halt falsch rum) wieder zurückgefahren ist. Das war bis heute morgen auch meine ständige Teststrecke für alle Züge und für die Steuerungssoftware.

Dann das dritte Modul wo ich unbedingt noch eine kleine Brücke einbauen mußte. Das hat erstaunlich gut geklappt und auch dieses Modul konnte ich zumindest kurzfristig mal an die ersten beiden Modul anschließen und der noch nicht fertiggestellte Weihnachtszug kommt angerauscht..

Bild

Bild

Bild

Bild

Das letzte Modul mit dem zweiten Bahnhof kam dann auch dran, allerdings konnte ich alle vier Module zusammen bis heute nicht testen. D.h. ich weiß zwar, dass jedes Modul mit seinem Nachbarmodul funktioniert, aber ich weiß nicht ob alles zusammen funktioniert. Ich weiß nicht ob das System sich doch irgendwie gegenseitig selbst blockiert und ob die Kabellängen passen und so…

Bild

Bild

Ich konnte dann doch nicht widerstehen und hab mir zwei gebrauchte Bahnhöfe gekauft und diese noch ganz grob mit LEDs von unten beleuchtet. Nix spektakuläres, aber zumindest nen bisschen was und das ganze sieht gleich viel besser aus..

Bild

Nun steht alles fertig demontiert in der Garage und wird nächste Woche zu uns in den Laden gebracht und dann kommt der erste zusammenhänge Praxistest! Yeah! Ich berichte dann wieder…:)

Bild


PS: Für alle Nachahmer und Anfänger: Ich hatte ZIG Stolpersteine, dauernd kam was anderes was ich nicht bedacht hatte und über dreckige Gleise und Kontaktprobleme will ich erst gar niht sprechen. Wichtig ist mir aber: Es geht! Bleibt dran und behebt ein Problem nach dem nächsten.. dann wird das!
***
Märklin h0 Bahn als reine "Schaufenster-Weihnachtsbahn" in unserer Kaffee Rösterei in Hildesheim..
Planungsphase: viewtopic.php?f=24&t=158635
Bauphase: viewtopic.php?f=15&t=160329
***


Threadersteller
excalibur83
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: Di 27. Mär 2018, 08:47

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#7

Beitrag von excalibur83 » Do 6. Dez 2018, 21:16

Die Bahn steht und fährt!

Nun ist es also soweit.. seit letztem WE steht die Bahn bei uns in der Kaffee Rösterei (www.schuler.coffee) und fährt am Schaufenster von links nach rechts und links und hin und her... bisher fahren auch alle Züge ohne Störungen den lieben langen Tag.....

Ich bin HAPPY!

Danke an das Forum.. auch wenn hier wenig geschrieben wurde, so habe ich sehr viel überall mitgelesen.. nun verbleibt die Bahn bis Anfang Januar dort und dann kommt der Großteil in den Keller und ein Modul mit nach Hause zum weiterbauen für das nächste Jahr. Gleisschotter, Berge und Landschaften stehen an! :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
***
Märklin h0 Bahn als reine "Schaufenster-Weihnachtsbahn" in unserer Kaffee Rösterei in Hildesheim..
Planungsphase: viewtopic.php?f=24&t=158635
Bauphase: viewtopic.php?f=15&t=160329
***

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2933
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#8

Beitrag von Miraculus » Do 6. Dez 2018, 21:34

Hallole Michael,
tolle Idee und erstklassige Umsetzung. Die Bahn sieht im Dunkeln mit der heimeligen Beleuchtung wunderbar aus. Das :gfm:
Jetzt noch ein Video, einen schönen heiß aufgebrühten Kaffee und Nikolausi kann kommen :fool:


Grüße nach Hildes Heim :lol: 8)
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Hohes C(-Gleis) - Im Keller geht's rund"

Unter: viewtopic.php?f=15&t=134239&p=1504824#p1504824

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2183
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 36

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#9

Beitrag von Heichtl » Do 6. Dez 2018, 21:49

Hallo Michael,

Tolle Umsetzung und Bilder bisher :gfm:

Gegen ein Video hätte ich auch nichts :mrgreen:

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


Analogbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1088
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#10

Beitrag von Analogbahner » Do 6. Dez 2018, 22:03

Einfach nur geil.

Ich hätte gerne Wasabi-Erdnüsse auf Gleis 3 !!!

:gfm:
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

(zur Zeit keine Modellbahn-Anlage)
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


tobi_bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert: So 1. Mai 2016, 18:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Raspberry Pi, rocrail
Gleise: Peco
Wohnort: Schwarzwald
Deutschland

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#11

Beitrag von tobi_bahner » Fr 7. Dez 2018, 05:34

Sehr cool!! die würde ich mir glatt mal anschauen, wenn sie nicht so weit weg wäre.

:gfm: :gfm:
Hirschau, der idyllische Bahnhof in einer harmonischen Landschaft
(bitte das Bild anklicken) :)
Bild


michael_geng
InterCity (IC)
Beiträge: 965
Registriert: Do 30. Aug 2007, 13:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleis
Wohnort: freiburg
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#12

Beitrag von michael_geng » Fr 7. Dez 2018, 09:20

:D Super Idee und Klasse Umsetzung-
Coole Aktion Nammensvetter :fool:

Mfg Michael :wink:
Nur wo Märklin draufsteht,ist auch Märklin drin.

Neu im BW seit 28.10.2018 Ein Krokodil CE 6/8 II 39567

Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814


Der Pfälzer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert: Mo 29. Okt 2012, 14:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Cs2 und PC
Gleise: Märklin K
Wohnort: Pfalzdorf
Alter: 57
Deutschland

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#13

Beitrag von Der Pfälzer » Fr 7. Dez 2018, 11:53

Hi Michael!
Echt super deine Idee und die Umsetzung! Ich kann mich noch erinnern, dass früher bei verschiedenen Geschäften zur Weihnachtszeit in den Schaufenstern Modellbahnen ihre Runden drehten. Wir als Kids drückten dann immer unsere Nasen an den Scheiben platt :shock:
Ich kann mir gut vorstellen, dass es bei eintretender Dunkelheit sehr schön aussieht. Auf jeden Fall werde dein Projekt weiter beobachten :wink:
Gruß Jürgen
Fan des geflügelten Rades

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1629
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#14

Beitrag von E-Lok-Muffel » Fr 7. Dez 2018, 13:26

Hallo Michael,

Herzlichen Glückwunsch!
Du hast es Geschafft! und wie!

Super-Umsetzung :gfm: Die Intergration in den Laden ist das i-Tüpfelchen, mal schauen, wie´s die Kundschaft aufnimmt...
Da ist dann ja noch Bastelspaß für die nächsten Jahre gesichert...

...und die Züge sind Betriebsausgaben! so gut hätte ichs auch gern!
am Besten gefällt mit der Kaffee-Zug mit den unterschiedlichen Röst-Graden, da hätte ich gleich einen doppio espresso!

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


DR POWER
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#15

Beitrag von DR POWER » Fr 7. Dez 2018, 14:30

Hallo Michael
So macht man auf sein Geschäft aufmerksam :gfm:.
Und Werbung für das Modellbahnhobby macht ihr gleich noch dazu.Eine wirklich schöne Umsetzung.
Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle


Threadersteller
excalibur83
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: Di 27. Mär 2018, 08:47

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#16

Beitrag von excalibur83 » Mi 12. Dez 2018, 21:54

Sodele, dann hab ich mal ein kleines Video erstellt.
Allerdings nicht im Dunklen, da dann die gegenüberliegende Straßenseite und vorbeifahrende Autos alles komplett überleuchtet..

Im Video verfolgt ist die BR98 mit den drei Weihnachtswagen: Dem Christbaumwagen (da fehlt noch Deko), dem Geschenklewagen (mit dem Gleichrichter, Kondensator, etc..) und dem Weihnachtsschlittenwagen (da möchte ich nächstes Jahr noch ne richtige Landebahnbefeuerung einbauen)..

https://youtu.be/bvBj-zFT_AM

Bisher ist das Kundenfeedback auch seehehr positiv und die Bahn fährt und fährt sehr zuverlässig. Ich bin happy und würde am liebsten gleich weiterbauen, allerdings kommt im Januar dann erst mal der Nachwuchs in der Prioreihenfolge und dann mal schauen wie viel Zeit ich nächstes Jahr noch habe. Wir werden sehen..

Euch allen noch eine schöne Adventszeit! :)
***
Märklin h0 Bahn als reine "Schaufenster-Weihnachtsbahn" in unserer Kaffee Rösterei in Hildesheim..
Planungsphase: viewtopic.php?f=24&t=158635
Bauphase: viewtopic.php?f=15&t=160329
***

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2933
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#17

Beitrag von Miraculus » Mi 12. Dez 2018, 22:17

Hallo Michael,

auch wenn bei Tage, tolles Video, schöne Präsentation mit nahezu Alleinstellungsmerkmal. Klasse gemacht.



Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Hohes C(-Gleis) - Im Keller geht's rund"

Unter: viewtopic.php?f=15&t=134239&p=1504824#p1504824

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

KaBeEs246
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Schaufenster-"Weihnachtsbahn" mit Märklin h0

#18

Beitrag von KaBeEs246 » Mi 12. Dez 2018, 22:55

Hallo Michael,
schöne Idee und genug Ausbaupotential für die nächsten 10 Jahre. Deine Ausrede
excalibur83 hat geschrieben:
Mi 12. Dez 2018, 21:54
allerdings kommt im Januar dann erst mal der Nachwuchs in der Prioreihenfolge und dann mal schauen wie viel Zeit ich nächstes Jahr noch habe.
kann ich nicht so recht einordnen: Musst du dich im Januar um Nachwuchs kümmern? :fool:
oder lernst du deinen Nachwuchs an, sich um die Eisenbahn im Laden zu kümmern?
Beides wäre ja eine schöne Freizeitbeschäftigung. :fool:

Gruß von Ruhr und Nette nach Hildesheim
Hans

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“