Kompakte AnlageN - Wohin mit dem China-Billig-Kram?

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Schinenhans
Beiträge: 2
Registriert: So 21. Feb 2016, 01:10
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: Herrieden
Alter: 60
Deutschland

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Warten auf die Preiserlein

#126

Beitrag von Schinenhans » Mo 7. Mär 2016, 16:57

Klein aber fein, ich finde es hervorragend was hier auf so geringer Fläche erschaffen wurde. :gfm:
Gruß von Hans


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Warten auf die Preiserlein

#127

Beitrag von mmxtra » Do 10. Mär 2016, 12:23

Ich ziehe gerade mit meinem Server um.

Während dieses Umzuges werden u.U. nicht alle Bilder korrekt dargestellt.

Ich hoffe :-?, dass nach dem Umzug wieder alles wie vorher funktioniert.

Gruß Thorsten


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Warten auf die Preiserlein

#128

Beitrag von mmxtra » Di 15. Mär 2016, 21:13

Der Umzug des Servers ist vollzogen. Die ersten Preiser haben den Weg auf die Anlage gefunden.
Zeit für ein paar aktuelle Bilder.

Gesamtansicht

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich denke, es ist keine besonders aufregende Anlage geworden. Sie bietet ausreichend Spielspaß um die wenige Züge, die ich besitze einmal rollen zu lassen. Auch habe ich bei diesem Bau wieder einige wertvolle Erfahrungen sammeln können.

Einige weitere Bilder liegen wie immer im externen Album auf meinem Server.
http://www.mm-xtra.de/bahn/p12/index.html
Vollkommen sicher und frei von Viren!

Ich freue mich über euren Besuch auf den Seiten.

Gruß Thorsten


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1182
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 58
Deutschland

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder.Bilder.Bilder!

#129

Beitrag von NBahnerLeo » Mi 16. Mär 2016, 00:52

Hallo Thorsten,

tolle Anlage und klasse Bilder!

Ich sag nur, es ist Zeit für die "Ruhmeshalle"!

:D

Gruß

Leo
:!: Es ist Stummi- Mitgliedern gestattet meine Bilder in Stummi-Forums- Beiträgen zu verwenden.

Straßenbau mit Gips
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1650517

Leo's kleines Winterdorf
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131871


dirkroed

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder.Bilder.Bilder!

#130

Beitrag von dirkroed » Mi 16. Mär 2016, 01:22

Hallo Thorsten,

:hearts: superschön :hearts:
Mir ist so, als hätte ich irgendwo über deine Lampen (die Pilzleuchten und Holzmastlampen) gelesen, aber ich finde es nicht mehr :oops: .
:D Verrätst Du bitte noch mal, was das für welche sind?


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder.Bilder.Bilder!

#131

Beitrag von mmxtra » Mi 16. Mär 2016, 07:02

Danke Leo, danke Mario......

wir sind ganz zufrieden. Von der Ruhmeshalle bin ich dann doch noch weit entfernt. Da gibt es wesentlich schönere Anlagen. Also lassen wir die Diskussion.

Erstaunt bin ich über die Ware von Heki und Busch. Im Foto sehen die Bäume wirklich recht schön aus.

Die Pilzkopflampen sind von Busch. Ich habe den Fuß aus Kunststoff abgetrennt und die Masten farblich behandelt.

Die Strassenlaternen sind von Beli-Beco. Diese sind wirklich sehr schön, werfen aber ein zu weißes Licht.

So nach und nach ziehen die Preiser ein. Auf der Fläche hinter dem Bahnhof werden bestimmt ein paar Waldarbeiter ihren Dienst aufnehmen. Der Bus wird Schulkinder zum Zug bringen und eine Reisegruppe wird die Burg besuchen und die einsamen Wanderer dort gewaltig nerven. Vorbei mit der Ruhe.....

Auch überlegen wir, auf der "Paradestrecke" noch ein Signal vor dem Tunnel zu setzen....

Schauen wir mal.

Gruß Thorsten


dirkroed

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder.Bilder.Bilder!

#132

Beitrag von dirkroed » Mi 16. Mär 2016, 23:00

mmxtra hat geschrieben:
Die Pilzkopflampen sind von Busch. Ich habe den Fuß aus Kunststoff abgetrennt und die Masten farblich behandelt.

Die Strassenlaternen sind von Beli-Beco. Diese sind wirklich sehr schön, werfen aber ein zu weißes Licht.
Hallo Thorsten,

danke Dir!
Meinst Du, es gäbe die Möglichkeit das zu weiße Licht farblich zu dimmen oder kommt man da um einen Austausch des "Leuchtmittels" nicht drum rum?


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder.Bilder.Bilder!

#133

Beitrag von mmxtra » Fr 18. Mär 2016, 06:21

dirkroed hat geschrieben:Meinst Du, es gäbe die Möglichkeit das zu weiße Licht farblich zu dimmen oder kommt man da um einen Austausch des "Leuchtmittels" nicht drum rum?
Hallo Dirk,

ein Austausch dürfte sich, aufgrund der filgranen Bausweise der Lampen, als unmöglich erweisen. Ob Tauchlack geht, weiß ich nicht.
Eine Lösung wäre einen anderen Widerstand zu nehmen. Das habe ich aber noch nicht probiert.

Gruß Thorsten


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1182
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 58
Deutschland

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder.Bilder.Bilder!

#134

Beitrag von NBahnerLeo » Fr 18. Mär 2016, 08:16

mmxtra hat geschrieben:
dirkroed hat geschrieben:Meinst Du, es gäbe die Möglichkeit das zu weiße Licht farblich zu dimmen oder kommt man da um einen Austausch des "Leuchtmittels" nicht drum rum?
Hallo Dirk,

ein Austausch dürfte sich, aufgrund der filgranen Bausweise der Lampen, als unmöglich erweisen. Ob Tauchlack geht, weiß ich nicht.
Eine Lösung wäre einen anderen Widerstand zu nehmen. Das habe ich aber noch nicht probiert.

Gruß Thorsten
Hallo Thorsten,

ich denke auch eine elektrische Lösung, sprich der Einbau oder die Erhöhung des Wiederstands- (Wertes) ist die einfachste und effektivste Methode, und ist hier zu bevorzugen. Wer weis schon was so ein „Farbfilter“ oder der Leuchtmitteltausch so an Nebenwirkungen :mrgreen: produziert. :wink: Dass änderter wahrscheinlich nicht viel am Farbton des Leuchtmittels aber es "sticht" nicht mehr ganz so ins Auge! :redzwinker: :D

Gruß

Leo
:!: Es ist Stummi- Mitgliedern gestattet meine Bilder in Stummi-Forums- Beiträgen zu verwenden.

Straßenbau mit Gips
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1650517

Leo's kleines Winterdorf
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131871


Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#135

Beitrag von Mario Nette » Fr 18. Mär 2016, 10:13

mmxtra hat geschrieben:Die Strassenlaternen sind von Beli-Beco. Diese sind wirklich sehr schön, (...)
... und mit 1,5 mm im Durchmesser vielleicht nicht wirklich zum Rumbasteln geeignet... :wink: Ich glaube die brechen fast schon bei zu genauem Angucken durch. :mrgreen:

Aber sie sind wirklich schön und der Einbau eines anderen Widerstandes oder einen Regler halte ich auch für den besten Lösungsansatz. Die Lampen stehen bei mir (auch wenn eine ca. 19 Euro kostet) schon lange auf der Wunschliste.

Die Grundlage für den Einbau solchen Materials müsste nur mal geschaffen werden... :fool:

Deine kleine Anlage finde ich mit dem Einzug der Preiserlein noch ansehnlicher. Immer wenn ich mir Deine Bauwerke angucke komme ich darüber ins Grüblen, was ich in Angriff nehme soll. Ich mag diese Art/Größe der Anlagen ja mehr als diese Monster im Keller. Auch wenn die ebenfalls ihren Reiz haben. Da schreckt mich eher die Technik und mein Unwissen darüber ab. :redzwinker:

Grüße,
Mario


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#136

Beitrag von mmxtra » Fr 18. Mär 2016, 12:04

Mario Nette hat geschrieben: Die Lampen stehen bei mir (auch wenn eine ca. 19 Euro kostet) schon lange auf der Wunschliste.
Gelegentlich hat sie Martin Winkelmann für 15€ im Angebot. Allerdings musst du dann auch 10 Stück abnehmen.
Mario Nette hat geschrieben:
Immer wenn ich mir Deine Bauwerke angucke komme ich darüber ins Grüblen, was ich in Angriff nehme soll. Ich mag diese Art/Größe der Anlagen ja mehr als diese Monster im Keller. Auch wenn die ebenfalls ihren Reiz haben. Da schreckt mich eher die Technik und mein Unwissen darüber ab
Na dann sind doch kleine kompakte Bauten genau das Richtige für dich. Ich sammele ja auch beim Bau meiner kleinen Anlagen Erfahrungen, die irgendwann dann in eine große Anlage einfließen werden. Irgendwann - wenn ich mal groß bin... :wink:

Learning by doing... :D
Also ran!

Gruß Thorsten


dirkroed

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#137

Beitrag von dirkroed » Fr 18. Mär 2016, 19:08

mmxtra hat geschrieben:Gelegentlich hat sie Martin Winkelmann für 15€ im Angebot. Allerdings musst du dann auch 10 Stück abnehmen.
Wer ist das, hast Du einen Link? Vielleicht finden sich ja zwei oder drei Besteller zusammen, dann passt es mit zehn Leuchten.

Benutzeravatar

Kupzinger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 339
Registriert: Di 25. Nov 2014, 21:27
Nenngröße: N
Steuerung: Analog Selbstbauregler
Gleise: Peco. Plan: Code 40
Wohnort: Wien

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#138

Beitrag von Kupzinger » Fr 18. Mär 2016, 19:30

Holla Herrr Kollege,

Na das ist ja vom Allerfeinsten! Herzlichen Glückwunsch. Die Bilder sind ja absolut Spitzenklasse. Eine sehr schöne Kleinanlage sehr schön in Szene gesetzt. :D

Beste Grüße
Kupzinger
Bild
Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#139

Beitrag von Mario Nette » Fr 18. Mär 2016, 21:55

mmxtra hat geschrieben:Gelegentlich hat sie Martin Winkelmann für 15€ im Angebot. Allerdings musst du dann auch 10 Stück abnehmen.
Cool... momentan hat er sie für € 16,73 rumliegen. :wink:

Das lasse ich mir noch einmal schnell durch den Kopf gehen. Aber da schnüffel ich mal noch ein wenig im Shop rum.

Danke für den Tipp Thorsten! :gfm:


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#140

Beitrag von mmxtra » Fr 18. Mär 2016, 22:04

dirkroed hat geschrieben:Wer ist das, hast Du einen Link? Vielleicht finden sich ja zwei oder drei Besteller zusammen, dann passt es mit zehn Leuchten.
Google mal unter MW Modellbahnversand.
Kupzinger hat geschrieben:Eine sehr schöne Kleinanlage sehr schön in Szene gesetzt.
Danke dir. Du baust aber auch fein. Habe schon ein / zwei Mal bei dir rein geschaut. Dein Avatar ist echt lustig. Ich nutze mittlerweile nur noch Handschuhe, weil mich verklebte Finger nerven.

gruß Thorsten


dirkroed

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#141

Beitrag von dirkroed » Fr 18. Mär 2016, 22:50

Mario Nette hat geschrieben:
mmxtra hat geschrieben:Gelegentlich hat sie Martin Winkelmann für 15€ im Angebot. Allerdings musst du dann auch 10 Stück abnehmen.
Cool... momentan hat er sie für € 16,73 rumliegen. :wink:

Das lasse ich mir noch einmal schnell durch den Kopf gehen. Aber da schnüffel ich mal noch ein wenig im Shop rum.

Danke für den Tipp Thorsten! :gfm:
Auch von mir Dankeschön, bin grad' schon am Schnüffeln :)


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#142

Beitrag von mmxtra » So 20. Mär 2016, 16:04

Hej!

Da hat die Bahnverwaltung (ich) aufgrund des steigenden Betriebes (spielendes Kind) im kleinen Bahnhof doch glatt beschlossen, ein weiteres Signal vor der Tunnelfahrt im Osten zu installieren.
Nur so konnte man dem Chaos (-> spielendes Kind :fool: ) der ein- und ausfahrenden Züge und den Rangierfahrten "Herr" werden.

Bild

Sieht ein bisserl schief aus. Ist es aber nicht.

Schönes Restwochenende...
Thorsten

Benutzeravatar

caseyjones
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert: Di 2. Feb 2016, 17:17
Steuerung: Digi6021 in H0, Analog in Z
Gleise: C-Gleis; 1:220 Z
Wohnort: Wien
Alter: 70
Deutschland

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#143

Beitrag von caseyjones » So 20. Mär 2016, 17:47

Hallo,
wie hier schon jemand schrieb "die Monster im Keller" . . .

Hier im Stummi gibt es natürlich wirklich beeindruckende und schöne Anlagen in Kellern und Dachböden. - Aber wenn man sich auf eine kleine Fläche konzentrieren muß, das hat auch etwas! Nicht zuletzt finde ich auch schön, wenn von einem Punkt alles zu überblicken ist. Als Mindestgröße muß allerdings meiner Meinung nach gelten, daß man nicht mit allerkleinsten Radien arbeiten muß und genügend Länge zum Unterbringen ausreichender, nicht zu steiler Rampenstrecken findet.

Uli


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#144

Beitrag von mmxtra » Di 22. Mär 2016, 10:31

caseyjones hat geschrieben: Als Mindestgröße muß allerdings meiner Meinung nach gelten, daß man nicht mit allerkleinsten Radien arbeiten muß und genügend Länge zum Unterbringen ausreichender, nicht zu steiler Rampenstrecken findet.
Hallo Uli,
da gebe ich dir Recht. Darin besteht, auf den meisten meiner Anlagen, die Schwierigkeit und der Reiz. Ich versuche die engen Radien und die Gefällestrecken immer gut zu tarnen.

Kleine Anlage kann man auch gut in den Raum stellen und kann, dank moderner Steuerungstechnik, so um sie herum gehen. So ein Perspektivwechsel ist auch auf den kleinen Anlage sehr reizvoll.

Gruß Thorsten


Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 567
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Tillig-Modellgleis
Wohnort: Berlin, EU
Kiribati

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#145

Beitrag von Bertyk » Do 21. Apr 2016, 10:27

Hallo Thorsten,

nach gefühlt ewig langer Zeit schaue ich wieder mal rein bei Dir. Hatte in den vergangenen Monat nur wenig Zeit für die Moba: Elternhaus ausräumen, Hausrat verkaufen (oder besser: verschenken), auf Flohmärkten rumstehen...

In der Zwischenzeit hast Du wieder eine komplette Anlage geschafft. Und wie immer ist sie sehr schön geworden. Wie sind denn Eure Erfahrungen mit der Z21? Ich selbst überlegen schön länger Zeit, mein Digitalzentrale zu modernisieren. Dabei schwanke ich zwischen Z21 (schwarz), ECoS und Piko Smartcontrol. Meine Anfrage zu letzterer im Digitalforum brachte nichts. Sie soll ja momentan eh nicht lieferbar sein. Aber wie ist Deine Einschätzung als Neudigitaler insbesondere zum Fahren per Tablet/Smartphone?

Und während Du eine ganze Anlage gebaut hast, hadere ich immer noch mit mir selbst, was ich als nächstes bauen will: eine reine Ausstellungsanlage in TT, eine Segmentanlage für meinen Keller in H0 oder doch lieber eine erweiterbare Kleinstanlage in H0e/H0f? Jede Menge Bausätze von kleinen Industriegebäuden und das Birkensperrholz liegen in meinem Keller bereit und harren auf ihre Verarbeitung. Wer nimmt mir bitte die Entscheidung ab? Am Rollmaterial liegt es nicht, das ist alles reichlich vorhanden...

Und wie sieht Dein nächsten Projekt für 2016 aus?
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage(N) - 125 x 60 cm - Bilder im Sonnenschein

#146

Beitrag von mmxtra » Do 21. Apr 2016, 21:44

Nabend Bertram,

schön von dir zu lesen.
Ich denke noch immer an deine kleine Anlage und überlege, ob ich sie einmal in "N" umsetze. Schauen wir mal.

Jetzt ist Frühling. Der Garten ruft, macht viel Arbeit. Ich bin auf dem Wasser und paddele oder bastele an den Rädern.

Die Anlage steht hinter mir und ist abgedeckt. Es ist jetzt einfach nicht die Zeit......

Bzgl. der Z21. Ich habe sie mir gekauft, weil sie damals recht günstig war und die Möglichkeit zum Auslesen der CVs mitbringt.
Auch hat mich das Steuern via. Tablet gereizt. Das geht für mein Verständnis auch recht gut und macht Spaß. Parallel betreiben wir aber immer noch eine Multimaus an der Zentrale. Erstmals habe ich ja auch die Weichensteuerung darüber laufen lassen. Und wieder etwas gelernt. Das ist auch nett. Die Anlage ist "clean". Kein Taster zu sehen. Auch wenn das zu sehende Bild bei vielen Weichen etwas unkomfortabel zu bedienen ist.
So nach und nach werde ich mich jetzt mal mit den technischen Möglichkeiten dieser Zentrale auseinandersetzen. Schauen wir mal.

Ich weiß noch nicht, was ich bauen werde. Irgendwas Kleines (Brunndöbra :P ) oder ggf. noch einmal viel Betrieb - Wenig Raum mit Peco.
das reizt mich und lässt sich gut verkaufen.

Bis dahin......wer weiß schon was kommt....

Thorsten


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Start in die Bastelsaison- Karl Gebele - Eußenheim - Die 3. im Bunde....

#147

Beitrag von mmxtra » Mi 2. Nov 2016, 23:42

Auf gehts........
Zeit für ein neues Projekt.
Ich habe lange überlegt, was mich wirklich reizt. So langsam gehen mir die Ideen aus :? .

Auf der Agenda stand schon lange eine Anlage von Roy Ege bzw. Karl Gebele. Bei ihm genannt: "Eußenheim".

Da diese aber bereits von zwei Mitgliedern hier aufgegriffen wurde, fand ich es langeweilig, der Dritte im Bunde zu werden.

Es ist aber ein interessanter Gleisplan, so reihe ich mich also ein.....

Toll geplant und umgesetzt von Tom hier viewtopic.php?f=15&t=134661&p=1510267#p1510267
Eine interessante Variante vom Michael hier viewtopic.php?f=15&t=134468&p=1509540#p1509540.

Hier der original Entwurf von Roy Ege

Bild

Dies ist mein Plan

Bild

Bild

Umgesetzt mit Peco Code 55 Gleisen in den Maßen 1600 x 800 mm.

Am WE mache ich den Zuschnitt.

Ich halte euch auf dem Laufenden

Thorsten


Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Start in die Bastelsaison- Karl Gebele - Eußenheim - Die 3. im Bunde....

#148

Beitrag von Mario Nette » Do 3. Nov 2016, 06:40

Hallo Thorsten,

ich bin schlage hier mal einen Pflock rein und bin wieder auf die Umsetzung gespannt. :wink:

Viel Spaß beim Bau und ich hoffe auf viel Bilder. :redzwinker:

Grüße,
Mario

Benutzeravatar

memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1044
Registriert: Do 15. Dez 2011, 22:30
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog (Roco ASC 1000)
Wohnort: Kölle
Alter: 43

Re: Start in die Bastelsaison- Karl Gebele - Eußenheim - Die 3. im Bunde....

#149

Beitrag von memento » Do 17. Nov 2016, 23:41

Hallo Thorsten,

ich finde alle Deine Anlagen zeigen ganz große Modellbaukunst. Vor allem die Details begeistern mich wie Deine sehr harmonische "Grundbegrünung", die Straßen/Wege oder auch die Einschotterung der Fleischmann Gleise ... Der neue Plan gefällt mir auch sehr gut und ich bin gespannt, wie die Umsetzung wird.

LG
Thomas


Y-Weiche
InterCity (IC)
Beiträge: 661
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 10:38
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Mehano Handregler
Gleise: Peco
Wohnort: Hessen
Alter: 57

Re: Start in die Bastelsaison- Karl Gebele - Eußenheim - Die 3. im Bunde....

#150

Beitrag von Y-Weiche » Fr 18. Nov 2016, 10:04

Hallo Thorsten,

auch für mich gehören deine Anlagen immer zu den ganz besonderen "Genussmitteln" - ich bin auf jeden Fall als staunender Beobachter bei deinem aktuellen Bauprojekt dabei!

Grüße
Andreas

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“