Kompakte Anlagen in Spur N - Neuauflage Karl Gebele "Viel Betrieb - wenig Raum"

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Donautal
InterCity (IC)
Beiträge: 503
Registriert: So 7. Jan 2018, 01:57
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Tuttlingen
Alter: 48
Deutschland

Re: Kompakte AnlageN - Kopfsteinpflaster - Neue Technik

#301

Beitrag von Donautal »

Hallo Thorsten und Hubert,
ich spreche sicher für Viele: danke dass Ihr uns an Euren Erfahrungen teilhaben lässt. Wir sind sehr gespannt auf Eure finale Einschätzung.
Viele Grüße, Michael aus dem Donautal
Eine 50 Jahre alte, über 30 Jahre abgebaute (und somit nicht bespielte) Anlage wird für die nächste Generation wieder restauriert.
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=156146

Mein echter Name: Michael - sofern ich es unter einem Posting mal vergesse

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte AnlageN - Kopfsteinpflaster - Neue Technik

#302

Beitrag von mmxtra »

hubedi hat geschrieben: Mi 26. Dez 2018, 21:49 Mir wurde die Classic Modelliermasse von Darwi (...) empfohlen. (...) Weiterhin habe ich gelesen, man sollte die Oberfläche vor dem Prägen etwas anfeuchten, damit sich die Masse nicht in den Rollstempeln festsetzt.
Dein Ergebnis sieht aber nicht schlecht aus. Ganz gerade sollte die Oberfläche m.E. gar nicht sein. D
LG
Hjbert
Nabend Hubert. Die hier verwendete Masse ist ebenfalls von Darwi. Bei DM-Toys haben sie noch eine andere zu der Walze empfohlen.
Mich nervt, dass die Masse beim Trocknen reißt. Bei einem Stück auf der Anlage nun auch schon wieder :evil: . Ich hatte die Hände weniger angefeuchtet um weniger Feuchtigkeit in der Masse zu haben. Hat nicht gewirkt.

Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass die Oberfläche trocken sein sollte. Bei einer zu großen Feuchtigkeit, verklebt die Walze eher.

Ferner nutze ich eine Schraube, die ich durch die Öffnung schiebe um die Walze besser führen zu können. Ich empfehle einige Übungseinheiten, bevor man an der Anlage arbeitet.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4658
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte AnlageN - Kopfsteinpflaster - Neue Technik

#303

Beitrag von hubedi »

Hallo Thorsten,

Danke für Deine Informationen. Du hast recht, es ist sinnvoll, vor dem Anlageneinsatz Erfahrungen zu sammeln.

Die Risse sind ein echtes Problem. Ich werde es in Kürze auch mal testen. Wenn sich bei mir ebenfalls Risse zeigen, sollten wir es mal mit dem alternativen Zeug probieren. Das Stanzen wollte ich eigentlich vermeiden ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte AnlageN - Kopfsteinpflaster - Neue Technik

#304

Beitrag von mmxtra »

Update.

Das Zeug reißt beim Trocknen. :evil:

Bild

Wenn die Masse noch recht frisch ist, kann man den Spalt etwas zusammenschieben.

Bild

Dabei verschiebt sich allerdings auch die Pflasterung ein wenig.
Es dauerte bei den rund 6 mm Material auch recht lange, bis alles durchgetrocknet war.

Auf dem Teststreifen habe ich dann mittels Lasur die Farbgebung getestet.

Bild

Bild

Und dann mutig die Strasse auf der Anlage behandelt. Hier mit dem ersten Auftrag der Lasur. Die Masse nimmt die Farbe sehr unterschiedlich an. Anders als beim Moltofill, zieht sie nicht komplett ein, sondern ist auch nahezu "abwischbar". Hier muss ich noch experimentieren.

Bild

Bild

Ich habe Urlaub und schaffe ganz ordentlich. Farbe auf dem Gelände und geschottert habe ich auch schon. Das wird noch heller werden. Ist noch frisch.

Bild

Bild

Morgen kommt die Foliage und das Vliess für die Tunnel- und Felsübergänge.

Bis dahin

Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Benutzeravatar

LaNgsambahNer
InterCity (IC)
Beiträge: 580
Registriert: So 31. Jul 2016, 13:30
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DCC,SX2,FCC,z21
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Hamburg, demnäxt Schöningen?
Alter: 61

Re: Kompakte AnlageN - Kopfsteinpflaster - Neue Technik

#305

Beitrag von LaNgsambahNer »

Moin Thorsten,

Sorry, aber deine Brücken würden so nicht halten. Stalhkonstruktionen können leider keine Bogenform haben. :cry: Sie würden in mehreren trapezförmigen Segmenten mit Pfeilern dazwischen gebaut werden. Alternativ gingen sonst auch Viadukte.
Das soll aber nicht deine gestalterischen Leistungen schmälern. Deswegen nochmals Sorry. :oops:
Gröt ut Hamborg
Kai
Spur N________4ever

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte AnlageN - Kopfsteinpflaster - Neue Technik

#306

Beitrag von mmxtra »

Mirage hat geschrieben: Do 27. Dez 2018, 23:40 Sorry, aber deine Brücken würden so nicht halten. Stalhkonstruktionen können leider keine Bogenform haben. :cry: Sie würden in mehreren trapezförmigen Segmenten mit Pfeilern dazwischen gebaut werden. Alternativ gingen sonst auch Viadukte.
Das soll aber nicht deine gestalterischen Leistungen schmälern. Deswegen nochmals Sorry. :oops:
Hallo Hubert,
ich weiß. :oops: War anders geplant. Die Kibri-Pfeiler und Brückenköpfe sahen furchtbar aus. Auch die Kibri Viadukte sagen mir nicht zu. Deshalb habe ich mir selbst etwas gebastelt. Mir ist das bewusst und ich habe mich gegen weitere Pfeiler entschieden. Es ist eine schöne Perspektive von der Anlagenkante in das Tal zu schauen. Und mal ehrlich...... wo gäbe es denn solch eine Gleisführung?!
Die Anlage ist zum Spielen gedacht. Finescale überlasse ich anderen, die das besser können als ich.

Danke für deine Anmerkung und deinen Besuch.
Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4658
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte AnlageN - Kopfsteinpflaster - Neue Technik

#307

Beitrag von hubedi »

Guten Morgen Thorsten,
mmxtra hat geschrieben: Do 27. Dez 2018, 23:48... Hallo Hubert, ...
Nee ... ich war's nicht ... obwohl Kai prinzipiell recht hat. Aber solche Kompromisse gehören doch irgendwie dazu. In der Mark Michingen gibt es auch so manche Ungereimtheiten. Die Drehscheibe in Bad Dachstein gibt es z.B. nur, weil der Markgraf darauf bestanden hat. Was will man machen, wenn er andernfalls die Finanzierung gestoppt hätte ... :fool:

Ach ... lasst uns einfach spielen ... :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)
Benutzeravatar

LaNgsambahNer
InterCity (IC)
Beiträge: 580
Registriert: So 31. Jul 2016, 13:30
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DCC,SX2,FCC,z21
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Hamburg, demnäxt Schöningen?
Alter: 61

Re: Kompakte AnlageN - Kopfsteinpflaster - Neue Technik

#308

Beitrag von LaNgsambahNer »

Oke Oke, :mrgreen:
mir ist es eben nur aufgefallen und da Du sonst so tolle Anlagen baust.... :mrgreen:
.... wird diese wohl nicht weniger schlecht. :redzwinker:
Jetzt nur noch der Neugierde wegen, hängt die Brücke etwas durch wenn ein Zug rüberfährt :?:
Gröt ut Hamborg
Kai
Spur N________4ever

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte AnlageN - Kopfsteinpflaster - Neue Technik

#309

Beitrag von mmxtra »

hubedi hat geschrieben: Fr 28. Dez 2018, 10:59 Guten Morgen Thorsten,
mmxtra hat geschrieben: Do 27. Dez 2018, 23:48... Hallo Hubert, ...
Nee ... ich war's nicht ... obwohl Kai prinzipiell recht hat. Aber solche Kompromisse gehören doch irgendwie dazu. In der Mark Michingen gibt es auch so manche Ungereimtheiten. Die Drehscheibe in Bad Dachstein gibt es z.B. nur, weil der Markgraf darauf bestanden hat. Was will man machen, wenn er andernfalls die Finanzierung gestoppt hätte ... :fool:

Ach ... lasst uns einfach spielen ... :D

LG
Hubert
Ups :oops:

Es gibt noch andere Besucher neben dir hier...... Ich war so auf dich "fixiert" Sorry.
Mirage hat geschrieben: Fr 28. Dez 2018, 11:49 Jetzt nur noch der Neugierde wegen, hängt die Brücke etwas durch wenn ein Zug rüberfährt :?:
Nö. Sitzt bombenfest und ist stabil.

Ich habe noch ein wenig nachgedacht über deine Anmerkung (nicht die von Hubert :fool: ) und hätte nachgebessert, wenn ich die entsprechenden Pfeiler gefunden hätte. Aber es scheint nichts im Programm für diese Spur zu geben. So bleibt es halt.

Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte AnlageN - Kopfsteinpflaster - Neue Technik

#310

Beitrag von mmxtra »

Ich habe heute die Erde aufgebracht. Das mache ich nahezu flächendeckend.

Ein Weißleim-Wasser-Gemisch dünn aufgetragen.
Bild

Ein wenig Flock und Turf für die niedrige Begrünung.
Bild

Und dann mit der Streudose die Erde aufgebracht.
Bild

Das trocknet ordentlich durch, sodass die Verfärbungen nicht mehr zu sehen sind.
Bild

Bild

Jetzt eine Pause. Mein Herr Sohn braucht Feuerwerk :roll:
Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte AnlageN - Ein Tag im Grünen

#311

Beitrag von mmxtra »

Guten Abend!

Ich habe den Tag mit der Begrünung verbracht. Dabei ist der Grasmaster erst zum Schluss zum Einsatz gekommen. Der größte Teil der Begrünung besteht aus Grasmatten-Vlies und Foliage.

Die Ruine bekam ein ordentliches Gewässer.

Bild

Leider zieht das Resin immer in die Erden. Unschön.

So schaut es momentan aus.

Bild

Als mein Herr Sohn heute kurz den Kopf ins Bastelzimmer steckte, meinter er auch, die Brücken gingen so gar nicht..... :oops: :cry:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Morgen wird einmal gründlich gesaugt und dann die Bäume gesetzt. Diese stecken lediglich zur Probe.
Auf den Berg kommt ein Fichten-/Tannenwald mit einigen Hochstammfichten.

Im Bereich des Bahnhofs halte ich die Bäume immer gerne etwas knapper. Da wird noch Strauchwerk folgen.

Bis dahin
Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Benutzeravatar

LaNgsambahNer
InterCity (IC)
Beiträge: 580
Registriert: So 31. Jul 2016, 13:30
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DCC,SX2,FCC,z21
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Hamburg, demnäxt Schöningen?
Alter: 61

Re: Kompakte AnlageN - Ein Tag im Grünen

#312

Beitrag von LaNgsambahNer »

Moin Thorsten,

mich würde mal interssieren was Du an Grünzeuch benutzt, speziell an Matten und welche Bäume. :mad:
Gröt ut Hamborg
Kai
Spur N________4ever

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte AnlageN - Ein Tag im Grünen

#313

Beitrag von mmxtra »

Moin Kai,

die Bäume stammen von MBR-Modell. https://mbrmodel.eu/ Habe ich das erste mal genutzt. Bislang hatte ich immer auf die Modelle von Model-Scene zurück gegriffen.

Die Grasmatten stammen von Heki. Einmal "Savanne" und einmal "Bergwiese" (etwas gröber).
Nach dem Aufkleben, benetze ich die Spitzen der Halme wieder mit Leim und streue feinen Turf von Woodland darüber.
Deshalb sehen sie so aus, wie sie aussehen.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1279
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 60
Deutschland

Re: Kompakte AnlageN - Ein Tag im Grünen

#314

Beitrag von NBahnerLeo »

Hallo Thorsten,

da hast Du ja wieder ein Kleinod in N- Spur geschaffen.
Auch wenn noch keine Bäumchen gepflanzt sind kann ich mir schon gut vorstellen wie es wird.
:gfm: :gfm:

Gruß und GUTEN Rutsch ins neue Jahr

Leo
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4658
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte AnlageN - Ein Tag im Grünen

#315

Beitrag von hubedi »

Hallo Thorsten,

Du bist gut voran gekommen. Was so ein wenig Grünzeug nicht ausmacht. Die Probebäume gefallen mir gut. Die Preise mögen für handgefertigte Bäume gerechtfertigt sein, aber wenn ich mir vorstelle, ich würde meine Anlage damit ausstatten wollen ... Boh. Da müsste ich ... tja was ... Banküberfälle sind nicht mehr modern. Das macht man heute wohl im Nadelstreifenanzug und so einen Zwirn habe ich nicht. Mein Sparschwein mit der Modellbaukasse schaut gerade ziemlich besorgt auf. :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 421
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Wohnort: Leutenbach
Alter: 51

Re: Kompakte AnlageN - Ein Tag im Grünen

#316

Beitrag von Rudi »

Hallo Thorsten

Einfach nur schön. Vor allem die Bilder aus den niedrigen Position, unter die Brücken durch, sehen sehr gut aus. :gfm:
Absolut harmonisch und fließend.
Mit den Bäumen und Büschen von MBR habe ich jetzt auch meine ersten Erfahrungen gemacht und mir auf einer Messe welche zugelegt (da sehe ich halt was ich kaufe).
Die sehen schon gut aus aber leider in Spur N ist da nicht so viel dabei. Vielleicht kommt ja noch etwas nach.
Tja, was gibt es sonst noch zu sagen? Mir gefallen diese kleinen Anlagen auf jeden Fall. Mal sehen, was du uns noch so servierst? :D

Gruß und guten Rutsch
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte AnlageN - Ein Tag im Grünen

#317

Beitrag von mmxtra »

Kleines Update mit den Ergebnissen des Tages.

Laubbäume von MBR
Strauchwerk von MBR und Polak
Fichten von Model Scene
Stecktannen von Busch.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

Die Lampe ist von Woodland Scenics und eine akzeptabel Alternative zu den sehr schönen, aber genau so teuren Lampen von Beli-Beco. Kostet die Hälfte. Und jede Lampe hat 90 cm Kabel!

Bild

Spätestens zu Neujahr bin ich fertig.
Gruß Thorsten
Zuletzt geändert von mmxtra am Di 1. Jan 2019, 23:24, insgesamt 1-mal geändert.
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#318

Beitrag von mmxtra »

Guten Abend zusammen.
Zumindest der Geländebau ist abgeschlossen. Noch ein Tag an der Elektrik und dann bin ich fertig.

Ich habe mal provisorisch einen Hintergrund gebastelt und ein paar Fotos vom Ist-Stand gemacht. Seht selbst.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich wünsche euch einen schönen Start in das Jahr 2019.

Mein "Jubiläumsjahr". Vor 10 Jahren habe ich mit dem Modellbau in Spur N begonnen.

Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4658
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#319

Beitrag von hubedi »

Hallo Thorsten,

Gratulation zum zehnjährigen N-Jubiläum. Dann ist mindestens das Abitur geschafft. :D Das Jahr 2019 ist ja schon mal gut gestartet und wird die noch verbleibenden Tage hofftentlich so weitermachen ...

Die Anlage hat mit dem Anpflanzen der Bäume richtig gewonnen. In Kombination mit der exzellenten Begrünung ist das ein kleines Schmuckstück geworden. Die MBR-Bäume bewegen sich auf jeden Fall in der höheren Klasse der Kaufexemplare. Mir gefällt, wie Du die Bäume angeordnet hast. Sie stehen zusammen in Gruppen wie man es draußen auch beobachten kann. Deine kleine Anlage nähert sich dem Status fertig ... so fertig, wie eine Modellbahn überhaupt sein kann ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 421
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Wohnort: Leutenbach
Alter: 51

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#320

Beitrag von Rudi »

Hallo Thorsten

Eine Frage hätte ich aber noch.
Du haust hier eine kleine Anlage ganz nach meinem Geschmack raus. Alles super. Landschaft usw. .
Aber wieso verwendest du Peco 80 Gleise und nicht die 55er? Nur wegen den Weichen oder weshalb?
Vielleicht hast du das irgendwann mal geschrieben aber ich habe auch noch nicht alles gelesen.
Verstehe das bitte nicht als Kritik im eigentlichen Sinne. Ich denke nur, dann wäre die Geschichte noch besser. Sofern das dann überhaupt noch geht. :wink:

Gruß
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448

amdnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 442
Registriert: Di 19. Okt 2010, 10:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + MS2
Gleise: C-Gleis / MTX - N
Wohnort: Bodensee
Alter: 36
Deutschland

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#321

Beitrag von amdnator »

Hallöle Thorsten,

Erstmal gutes Neues basteljahr 2019 wünsche Ich Dir.

Ha das sieht doch wieder toll aus so richtig schön verträumt. Bin immer wieder auf deine Kreationen gespannt und vorallem bisch Du einer der wenigen wo sich auf Kompakte Anlagen sich konzentriert und dann was rausholt wo nicht wirklich überladen wirkt sondern aus einem Guss. Da meint man wirklich erst war die Landschaft da und dann das Gleis.

Tja das mit deinem Sohnemann is halt schwer wenn er ein Level gewöhnt ist. :fool:

Bin schon wirklich auf dein nächstes vorhaben gespannt.

Und bleibt DIe kleine Anlage jetzt in deinem Besitz?

Wünsche DIr noch weiter viel Spaß beim bauen
Gruß vom Bodensee

Stefan

Bluffi
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 13:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Dresden
Alter: 57

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#322

Beitrag von Bluffi »

Hallo Thorsten,

zu allererst wünsche ich dir alles Gute im neuen Jahr und viele neue Ideen an denen du uns dann hoffentlich wieder teilhaben läßt. :redzwinker:

Eine sehr hübsche Anlage hast du da wieder hingezaubert!
Ich bin immer wieder fasziniert, was im Maßstab 1:160 realiesierbar ist. Für mich als "optisch Behinderter" ist das was du machst schon Kunst... :bigeek:
Eine Anregung zur 'langen gebogenen Brücke' hätte ich vieleicht noch: Im Sortiment von Auhagen giebt es das STAKO-Programm (Stahlkonstruktionen/Gitterträger) - ich denke, dort könntest du fündig werden und an den jeweiligen Teilungen der drei Brückenelemente (sind es doch, oder?) zwei Stützen einsetzen, dann wirkt's authentischer.
Ich habe selber solche Teile verwendet, funzt prima - schau mal unter "Stahltragwerkselemente
Artikel-Nr.: 48576" (komme leider nicht mit der Verlinkung hier nicht klar :oops: ).
Gruß Ulf


Ein Volk, was den Wohlstand mehr schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren -
zuerst die Freiheit und dann auch den Wohlstand.
Olov Palme
Sollte Jemand nicht mit meiner Grammatik klarkommen - ich schreibe noch alt-ostdeutsch...

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#323

Beitrag von mmxtra »

Ein gesundes neues Jahr allen Lesern!

Danke euch. Es freut mich, wenn es gefällt und inspiriert.
Rudi hat geschrieben: Di 1. Jan 2019, 12:38 Eine Frage hätte ich aber noch.
Du haust hier eine kleine Anlage ganz nach meinem Geschmack raus. Alles super. Landschaft usw. .
Aber wieso verwendest du Peco 80 Gleise und nicht die 55er? N
Gruß
Rudi
Hallo Rudi,
genau wegen der kurzen Weichen. Sonst bekommst du den Plan nicht auf dem Maß unter.
amdnator hat geschrieben: Di 1. Jan 2019, 12:55 Hallöle Thorsten,
Bin schon wirklich auf dein nächstes vorhaben gespannt.
Und bleibt DIe kleine Anlage jetzt in deinem Besitz?
Wünsche DIr noch weiter viel Spaß beim bauen
Hallo Stefan,
mal schauen was da so kommt. Womöglich eine neue Kulissenanlage im norddeutschen Raum. Ich habe die Nase voll von Bergen.
Die Anlage darf wie die anderen auch gerne gehen. Der Weg ist das Ziel. :D
Bluffi hat geschrieben: Di 1. Jan 2019, 21:36
Eine Anregung zur 'langen gebogenen Brücke' hätte ich vieleicht noch: Im Sortiment von Auhagen giebt es das STAKO-Programm (Stahlkonstruktionen/Gitterträger) - ich denke, dort könntest du fündig werden und an den jeweiligen Teilungen der drei Brückenelemente (sind es doch, oder?) zwei Stützen einsetzen, dann wirkt's authentischer.
Ich habe selber solche Teile verwendet, funzt prima - schau mal unter "Stahltragwerkselemente
Artikel-Nr.: 48576" :oops: ).
Hallo Ulf, ein guter Hinweis. So etwas habe ich gesucht. Gibt es aber unter der Art.-Nummer nur in H0.
Ich schaue mir die Teile einmal an.

Ansonsten habe ich den verkaterten und verregneten Tag damit verbracht mich auszuruhen und ein wenig Elektrik zu machen. Hatte ganz vergessen wie das geht. Die letzten Anlagen hatten ja "null" davon verbaut. Wird also Zeit sich damit mal wieder zu beschäftigen.

Gruß und allgemein einen guten Start in das Jahr 2019 wünscht
Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4658
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#324

Beitrag von hubedi »

Hallo Thorsten,

so eine Stahlträgerstütze sähe unter der Brücke prima aus. Ich fürchte nur, die H0/TT-Träger sind im Verhältnis zu grob. Aber ich denke, solche Stützen ließen sich aus Messingprofilen zusammenlöten oder mit Seku-Kleber aufbauen. Das wäre doch eine schöne kleine Bastelei ... :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 355
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlage 72 x 77 cm - Spur N - Finale

#325

Beitrag von mmxtra »

Hallo zusammen!
hubedi hat geschrieben: Mi 2. Jan 2019, 00:20 so eine Stahlträgerstütze sähe unter der Brücke prima aus. Ich fürchte nur, die H0/TT-Träger sind im Verhältnis zu grob. Aber ich denke, solche Stützen ließen sich aus Messingprofilen zusammenlöten oder mit Seku-Kleber aufbauen. Das wäre doch eine schöne kleine Bastelei ... :D
LG
Hubert
Ach Hubert. Ich und löten...... :oops: :cry: Das wird nix.

Ich war im MoBa-Geschäft in BS. Schon erschreckend, was im Verhältnis zur Spur N für H0 so angeboten wird. Ich bin mit einem Plan hingefahren, der sich zerschlug, weil natürlich genau das gewünschte Teil nicht da war. Dafür aber die von Ulf angesprochenen Teile von Auhagen. Zwar nich gänzlich - aber verwertbar wie ich finde.

Bild

Also ein wenig gebastelt und so schaut es aus.

Bild


Bild


Bild

Ich hoffe die Sicherheitsbeauftragten und Ingenieure hier (und im Nachbarforum) sind jetzt beruhigter und die Züge können rollen.

Die Elektrik ist auch erledigt. Bis auf eine Lampe, die mir abgeraucht ist, läuft auch alles wie geplant.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“