Kompakte Anlagen in Spur N - Kulissenanlage - Update vor der Sommerpause

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Bremsklotz
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert: Di 26. Jul 2016, 17:34
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: Darmstadt/Dieburg
Alter: 52
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#351

Beitrag von Bremsklotz »

Hallo Thorsten,

perfekt Bilder, klasse Fahrvideo, perfekte Gestaltung! Für das Auge ist das eine super Illussion zwischen Modell oder Wirklichkeit !
:gfm: :gfm: :gfm:

Da fehlen jetzt nur noch ein paar klitzekleine Details, wie zbsp. ein Angler am Ufer, ein Wegkreuz oder Ähnliches :P
Gruß aus Hessen
Frank
________________________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen bei meiner kleinen N-Anlage:Güglingen reloaded
Hier geht's zu meiner alten Anlage:Güglingen Endbahnhof


Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 348
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Alter: 51

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#352

Beitrag von Rudi »

Hallo Thorsten

Danke für die Bilder von deinem Diorama. Ein sehr schönes "Übungsstück".
Ja, die Pflasterstraße zeigt ihre Tücken, aber trotzdem sehr schön.
Mir gefällt im allgemein solche kleine Geschichten, dass weißt du ja bestimmt schon. Nur leider hat so ein Diorama auch so seine Tücken, sprich am Ende verstaubt leider so ein schönes Stück irgendwo unbeachtet in einer Ecke. Oder was hast du damit vor?
Aber trotz allem, deine Arbeit weiß zu gefallen.

Gruß
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4317
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#353

Beitrag von hubedi »

Hallo Thorsten,

viele Dank für die Beschreibung Deines Dioramenbaus. Das passt sehr gut zu meinem aktuellen Anlagenabschnitt mit dem kleinen Flüsschen unter meinem Viadukt. Moment ... ich hole mal gerade ein paar Kisten zum Abtransport des Geklauten ... :D

Im freien Gelände sieht die Pflasterstraße trotz der von Dir beschriebenen Wellen gut aus. Fehlende Steine machen das Bild sogar realistischer. Für eine Stadtstraße oder das Bahngelände scheint die Stempelrolle weniger geeignet zu sein. Ich denke, bevor ich auf der Anlage loslege, werde ich mal ein Testdiorama bauen ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#354

Beitrag von mmxtra »

Guten Abend!
Bremsklotz hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 17:16
perfekt Bilder, klasse Fahrvideo, perfekte Gestaltung! Für das Auge ist das eine super Illussion zwischen Modell oder Wirklichkeit !
:gfm: :gfm: :gfm:
Danke dir Frank!
Rudi hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 20:49
Nur leider hat so ein Diorama auch so seine Tücken, sprich am Ende verstaubt leider so ein schönes Stück irgendwo unbeachtet in einer Ecke. Oder was hast du damit vor?
Gruß
Rudi
Ach Rudi. Ich biete die Modelle zum Kauf an. Soll sich jemand anders dran erfreuen.
hubedi hat geschrieben:
Mi 23. Jan 2019, 09:54
Hallo Thorsten,
viele Dank für die Beschreibung Deines Dioramenbaus. Das passt sehr gut zu meinem aktuellen Anlagenabschnitt mit dem kleinen Flüsschen unter meinem Viadukt. Moment ... ich hole mal gerade ein paar Kisten zum Abtransport des Geklauten ... :D
Im freien Gelände sieht die Pflasterstraße trotz der von Dir beschriebenen Wellen gut aus. Fehlende Steine machen das Bild sogar realistischer. Für eine Stadtstraße oder das Bahngelände scheint die Stempelrolle weniger geeignet zu sein. Ich denke, bevor ich auf der Anlage loslege, werde ich mal ein Testdiorama bauen ...
LG
Hubert
Hallo Hubert, ich denke auch. Hier muss man noch ein wenig ausprobieren. Ich habe mir nun eine andere Masse bestellt und noch ein oder zwei Ideen und Variationen in der Verarbeitung. da gibt es bestimmt noch ein Test-Diorama. :D
......und wir klauen - pardon "lernen" doch immer von den anderen. Ich schaue mir auch viel ab. Deine Stützmauer zum Tunnelportal z.B. gefällt mir außerordentlich.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich euch noch einen Neuzugang zeigen. Gab es für ein Sound-Modell unverschämt günstig.
Ein BR VB2.07 / VT2.09 der DR von Brawa. Macht Spaß, auch wenn er die Steigungen auf der Anlage nur mühsam schafft. Toller Sound - besser als bei meinem Piko.

Hier "quält" er sich die Steigung zum Bahnhof hoch.
Bild

Bild

Geschafft

Bild

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de


Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 348
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Alter: 51

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#355

Beitrag von Rudi »

Hallo Thorsten

Das du deine Anlagen verkaufst, wusste ich ja. Nur bei den Dioramen war mir das nicht klar. Schön, wenn das klappt. :)
Zu den aktuellen Bildern. Der Schienenbus der DR ist zwar nicht unbedingt mein Geschmack aber bei dir sieht er echt gut aus. Da lohnt sich die "Quälerei " die Steigung hoch auf deiner Anlage.
Am besten gefällt mir das Bild am Bahnhof. Schöne Stimmung.

Gruß
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Bluffi
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 13:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Dresden
Alter: 57

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - da war da noch diese Brücke......

#356

Beitrag von Bluffi »

Hallo Thorsten

Eine wunderschöne Anlage hast du wieder kreiert! :gfm:

Ist der VT zu schwer, zu leicht, oder einfach nur "untermotorisiert"?
Zu leicht ließe sich ja sicher beheben...
Gruß Ulf


Ein Volk, was den Wohlstand mehr schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren -
zuerst die Freiheit und dann auch den Wohlstand.
Olov Palme
Sollte Jemand nicht mit meiner Grammatik klarkommen - ich schreibe noch alt-ostdeutsch...


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#357

Beitrag von mmxtra »

Hallo zusammen!

Ich habe ein wenig gebastelt. Die Noch-Hartschaum-Felsen gefallen mir schon länger nicht mehr so recht. Ich hatte mich vor ein paar Jahren schon einmal an gegossenen Felsen probiert und möchte diese nun häufiger verbauen. Auch wollte ich einen Steinbruch basteln. Um mich mit dem Material vertraut zu machen, habe ich wieder ein kleines Diorama gebastelt.

In der Mitte sollte ein kleiner Steinbruch stehen. Dazu habe ich flache Gefäße ausgegossen und diese hintereinander geklebt.

Bild

Bild

Die Spalten mit der vorhandenen Modelliermasse von Darwi verschmiert

Bild

Die Felsen bekamen einen Grund aus "beige". Warum das "grün" aussieht, weiß ich auch nicht.
Bild
Farbgebung ist nicht so "meins". Schon mein Kunstlehrer ist an mir verzweifelt.... :oops:

Danach mit stark verdünnter Farbe "schwarz" überzogen und ein Finish mit "weiß" im Dry-Brush-Verfahren. Leider sind mir die Bilder abhanden gekommen.

Auch habe ich ein anders Material für die Pflasterstrassen genutzt. DAS-Modelliermasse

Bild

Ganz andere Konsistenz als die Masse von Darwi. Etwas zäher. Nicht so leicht auszurollen und im Ergebnis nicht zufriedenstellend, da mich die Prägungen nicht überzeugen. Auch lässt sich die Masse schlecht ausrollen. Sie schlägt Wellen. Dafür reißt sie beim Trocknen nicht ein. Hier muss ich noch einmal einen Testlauf machen. Werde hier mit der Feuchtigkeit experimentieren. Das Ergebnis:

Bild

Bild


Seht selbst. Hier das Ergebnis.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wieder ein paar Erfahrungen gesammelt. Dioramen sind dafür toll.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de


Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 348
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Alter: 51

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#358

Beitrag von Rudi »

Hallo Thorsten

Deine Landschaften sind einfach ein Traum. Gefällt mir echt gut.
Aber eines finde ich echt Schade. Das Gleis.
Wir hatten ja darüber uns schon mal ausgetauscht warum. Aber vielleicht wäre es bei dem Diorama mit z.B. Peco Code 55 Gleis oder noch feiner mit Code 40 Gleis, noch besser.
Nichts desto trotz ein tolles Diorama. :gfm:

Gruß
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - 14 Projekte stellen sich vor

#359

Beitrag von mmxtra »

Liebe Leser,

ich werde diesen Faden hier nicht weiter führen. Nach nahezu exakt 10 Jahren des Baus von kompakten Anlagen in der Spur N, werde ich keine kompakten Anlagen mehr bauen. Der Hintergrund ist vielschichtig. Ich möchte hier nicht näher darauf eingehen.

In diesen zehn Jahren habe ich eine Menge gelernt. Quelle der Inspiration war auch immer dieses Forum. Vielen Dank dafür.

Ich habe nahezu alle meine Projekte hier vorgestellt und freue mich, wenn diese für andere Modellbahner Inspiration waren. Wir lernen ja alle voneinander.

In diesen zehn Jahren hat sich die „Quelle“ der Inspiration das Internet sicherlich auch verändert. Ich habe den Eindruck, vieles läuft weniger über die Foren als über Instagram, Pinterest, YouTube und Co. Viele meiner Projekte finde ich über Pinterest wieder. Erstaunlich.

Mit den kompakten Anlagen hat es sich nun erledigt. Womöglich beginne ich im Herbst mit der Planung einer etwas größeren Anlage, die dann auch bei mir bleibt. Die meisten meiner Projekte erfreuen mittlerweile andere Menschen. Ich werde mit Sicherheit die Planung hier beginnen, da mir die Planung von Gleisanlagen nie besonders gelegen hat.

In den 3,5 Jahren, die dieser Faden alt ist haben rund 100.000 Besucher mich besucht. Das freut mich. Auch meine Website ist mit rund 200 Besuchern täglich zufriedenstellend besucht. Ich möchte mich für die Besuche und die durchweg positiven Kommentare, Anregungen und Rückmeldungen bedanken.

Der Faden beginnt mit einer Vorstellung meiner Projekte und er soll auch mit der Vorstellung der Projekte schließen. Den „Kleinkram“ mit den Dioramen lass ich mal hier raus. In chronologischer Reihenfolge stellen sich vor:

http://www.mm-xtra.de/projekt-1/
Bild

http://www.mm-xtra.de/projekt-2/
Bild

http://www.mm-xtra.de/meyer-magdalena/
Bild

http://www.mm-xtra.de/schnarchenreuth/
Bild

mein P6 - Sicherlich eine der interessantesten Anlagen mit vielen Betriebsmöglichkeiten
http://www.mm-xtra.de/projekt-6/
Bild

http://www.mm-xtra.de/projekt-7/
Bild

Und das ganze noch einmal etwas größer in anderer Ausführung.
http://www.mm-xtra.de/p7-reloaded/
Bild

Dies sollte eigentlich ganz anders aussehen
http://www.mm-xtra.de/projekt-8/
Bild

Mein erster Versuch einer „kleineren“ Anlage
http://www.mm-xtra.de/p9-minianlage/
Bild

http://www.mm-xtra.de/p10-kulissenanlage/
Bild

Ein Rangierspiel
http://www.mm-xtra.de/p11-timesaver-kle ... ieranlage/
Bild

Reload meiner ersten Anlage
http://www.mm-xtra.de/p1-reloaded/
Bild

Von der Anlage habe ich lange geträumt und sie dann umgesetzt.
http://www.mm-xtra.de/p13-eussenheim/
Bild

Kompakt auf 0,35m²
http://www.mm-xtra.de/mein-p14-mini-anl ... n-versuch/
Bild

Kompakt auf 0,40m²
http://www.mm-xtra.de/viel-landschaft-u ... 40m%C2%B2/
Bild


Und meine letzte kompakte Anlage
http://www.mm-xtra.de/kompakte-anlage-a ... C2%B2-p17/
Bild

das wars..... :oops:

Weitere kompakte Anlagen wird es nicht von mir geben. Ich lege nun eine Bastel-Pause ein. Das begonnene Diorama „Betriebswerk“ wird bis zum Herbst warten müssen. Jetzt beginnt für mich die Saison draußen auf dem Wasser. Und dann schauen wir weiter......... Noch fehlt mir die zündende Idee für einen schönen Gleisplan.

Es grüßt und dankt
Thorsten Müller
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Benutzeravatar

Shorty_GSI
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: GFN - Peco Code55
Wohnort: Neuruppin
Alter: 43
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Das Ende des Fadens...

#360

Beitrag von Shorty_GSI »

Ich muss immer wieder feststellen das wunderschöne Anlagen durch Deine Hand entstanden sind. Welche nun die schönste ist, ist schwer zu beantworten. Jede für sich hat seinen Reiz.
Auch bei mir beginnt jetzt wieder die Saison auf dem Wasser. Letztes Wochenende wurde das Drachenboot zu Wasser gelassen und nun wird wieder fleißig trainiert.

Gruß Shorty

Loki2014
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Das Ende des Fadens...

#361

Beitrag von Loki2014 »

Hallo Thorsten

Deine kompakten N-Anlagen waren und sind nach wie vor sehr inspirierend.

Vielen Dank für die Präsentationen.

Grüsse
Sven

Benutzeravatar

grundgedanke
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert: So 26. Mär 2017, 19:59
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: Minitrix
Wohnort: Frankfurt
Alter: 50

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Das Ende des Fadens...

#362

Beitrag von grundgedanke »

Auf die Großbaustelle bin ich schon sehr gespannt. Wird sicher auch super inspirierend.

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4317
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Das Ende des Fadens...

#363

Beitrag von hubedi »

Hallo Thorsten,

vielen Dank für die vielen Anregungungen, die Du uns hier gezeigt hast.

Auch Deine letzten Bilder zeigen, es braucht nicht so viel Platz, um interessanten Modellbau zu betreiben. Bei den meisten über Platzprobleme klagenden Hobbykollegen liegt die Ursache wohl mehr zwischen den Ohren ... ein Diorama z.B. passt selbst in eine sprichwörtliche Studentenbude.

Ich wünsche Dir viel Spaß auf dem Wasser ... und bleibe auf dem Land. :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Sag niemals nie!

#364

Beitrag von mmxtra »

Sag niemals nie!

Dieser Satz begleitet mich mein Leben - Stand auch auf der Einladung zu meiner Ho
chzeit und trifft nun auch auf diesen Faden zu.
Hatte ich im Frühjahr noch mit dem Bau kompakter Anlagen und diesem Faden abgeschlossen, so gibt es nun eine "kleine" Änderung.

Asche auf mein Haupt. Entschuldigt bitte! :oops:
Ich hatte wirklich keinen Bock mehr...... nun aber habe ich eine freundliche Anfrage erhalten, noch einmal mein P13 aufzulegen. Etwas größer und mit einer kleinen Änderung. Das reizte mich schon. Zählt doch Eussenheim zu den schönsten und anpruchsvollsten Arbeiten.

Das Projekt werde ich noch umsetzen und auch hier vorstellen.
Ich hatte auch noch in Planung ein Diorama mit dem Motiv eines BW zu basteln. Das ist nun ein wenig größer geworden.
Irgendwas stimmt nicht mit mir :fool:

Bild
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=172587

Nun aber zu P13-reloaded.

Es wird rund 10 cm länger als der Vorgänger, da im Osten ein Steinbruch entstehen soll. Ansonsten sind die Gleisführung als auch die Gebäude nahezu identisch. Der Rahmen besteht wie immer aus Birke Multiplex in 12/15 mm Stärke. Die Trassen aus 8 mm Pappel. Gleismaterial ist Peco Code 55 - Gleismaterial.

Bild

Bild

Bild

Bild

Heute das Holz gekauft. Das erste Material ist auch schon eingetroffen. Morgen geht es mit dem Korpus los.

Bild

Bild

Bild

Seht mir meinen "Rückzieher" bitte nach. :shame:
Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Benutzeravatar

Joak
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1864
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 60
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Sag niemals nie!

#365

Beitrag von Joak »

Hallo,

Dein "Rückzieher" sei entschuldigt... wenn Du uns dafür haufenweise tolle Bilder lieferst :mrgreen:
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:
www.moba-kahlsberg.de

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4317
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Sag niemals nie!

#366

Beitrag von hubedi »

Hallo Thorsten,

Hm ... immer wieder dieser nebenberufliche Philosoph ... Bond ... James Bond ... :D Vlt. zeigen weitere Details aus seinem Leben, es ist in seiner Freizeit Modelleisenbahner. Es gibt ja so einige bekannte Persönlichkeiten, die sich irgendwann infiziert haben und mehr oder weniger heimlich bauen bzw. sich dazu bekennen. Auch Du bist ein lebender Beleg, man wird es nicht mehr los.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


amdnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 439
Registriert: Di 19. Okt 2010, 10:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + MS2
Gleise: C-Gleis / MTX - N
Wohnort: Bodensee
Alter: 36
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Sag niemals nie!

#367

Beitrag von amdnator »

Hi Thorsten,

Ach einmal der Virus immer der Virus.
Ich freu mich schon auf die Umsetzung des Projektes :D wird wieder ganz großes Kino :zahnlos: :mad:

Z.B ich werde in Zukunft nur noch Kompakt Anlagen oder Module/Segmente bauen :mrgreen: da bisch Du it ganz unschuldig vor allem ersteres :fool:
Gruß vom Bodensee

Stefan

Benutzeravatar

Badenbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Sag niemals nie!

#368

Beitrag von Badenbahner »

mmxtra hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 19:35
Seht mir meinen "Rückzieher" bitte nach. :shame:
Min. 10 Bilder pro Tag und dir sei verziehen :D :D :D :D :D

Gruß
Marco

P.S. Ich versuche mich auch gerade an einem Diorama, und du bist nicht ganz unschuldig deswegen :D Macht aber Spaß :D

Loki2014
Ehemaliger Benutzer

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Sag niemals nie!

#369

Beitrag von Loki2014 »

Hallo Thorsten

Ich freue mich für Dich und für uns, dass Du wieder mit vollem Elan am Planen und Bauen bist :gfm:

Grüsse
Sven


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Sag niemals nie!

#370

Beitrag von mmxtra »

Guten Abend.

Tja. Vielleicht ist es wirklich so, dass man dieses Virus nicht mehr los wird. :shock:
Schauen wir mal. Heute hat es auf jeden Fall Spaß gemacht. Das Wetter war super und ich konnte mit dem Zuschnitt draußen arbeiten.

Dies ist übrigens die erste Version Bild.
Mehr Bilder auf der website.https://www.mm-xtra.de/p13-eussenheim/

Ich habe heute den Rahmen gebaut und die Trassen grob zugeschnitten. Ich muss dem Azubi vom Baumarkt mal den Unterschied von 100 und 102 mm erklären. Nicht sauber zugeschnitten. :(

Der Rahmen besteht aus 12 / 15 mm Birke-Multiplex.

Bild

Bild

Mit Scarm den Gleisplan erstellt und ausgedruckt. Etwas kleiner als die Platte. So liegen die Blätter etwas locker. das ist eh egal, da ich mit Flexgleisen arbeite und die Trassen entsprechend anpasse.

Bild

Bild

Der Plan hat es in sich, weil die Trassenführung eng und ambitioniert ist. An manchen Stellen liegt gerade einmal die minimale Durchfahrtshöhe vor. Die rot markierten Stellen zeigen die kritischen Punkte. Die grün markierten Bereiche zeigen die Standorte der Signale. Da diese ja auch weit nach unten reichen, musste ich die Trassenführung ein wenig anpassen.

Bild

Trassen grob zugeschnitten - übereinander liegend.

Bild

Grob einmal in die entsprechenden Endlagen gebracht....

Bild

Das reicht auch hin für heute.

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Karl Gebele Eussenheim in Spur N - Ich machs noch einmal....

#371

Beitrag von mmxtra »

Guten Abend.

Recht arbeitsame 4 Tage liegen hinter mir.

Zuerst habe ich mein Segment um 50 cm verlängert. Nun habe ich einen Kreisverkehr....Nicht besonders aufregend.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun also eine "vollwertige" "kleine" Kompaktanlage. Passt also. :baeh: Dafür, dass es einmal ein Diorama werden sollte.......

Dann habe ich mich dem Hauptwerk gewidmet und den Trassenbau an P13 - reloaded vorangetrieben und abgeschlossen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Rahmen bekam eine Verkleidung aus 6,5 mm Birke Multiplex. Die Trassen sind aus 8 mm Pappel-Sperrholz.
Sportlich wird es an dieser Stelle.

Bild

Bild

Hier kreuzen sich mehrere Trassen und der geplante Bachlauf. Das wird verdammt eng werden :(

Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Benutzeravatar

Joak
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1864
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 60
Deutschland

Re: Karl Gebele Eussenheim in Spur N - Ich machs noch einmal....

#372

Beitrag von Joak »

Hallo Thorsten,

fleißig fleißig :gfm:

Dein "Diorama" gefällt mir sehr, besonders der Durchbruch in der Hintergrundkulisse. Ich hatte mal was ähnliches gebaut. Allerdings war die gesamte Kulisse geschloßen. Nur im Bereich der Durchfahrt habe ich sie in entsprechender Höhe eingeschnitten und nach hinten geborgen. Etwas mit Buschwerk und Bäumen getarnt war das kaum zu sehen. Oberhalb der "Baumgrenze" war der Hintergrund durchgehend :wink:
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:
www.moba-kahlsberg.de


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Karl Gebele Eussenheim in Spur N - Ich machs noch einmal....

#373

Beitrag von mmxtra »

Update 17.11.19

Ich habe mich ein wenig mit dem Bau der Gebäude befasst um zu sehen, ob alles wie gewünscht neben den Gleisen auf die Anlage passt.
Hier eine kleine Auswahl.

Bild

Bild

Bild

Dann den Gleisbau auf Ebene 1 abgeschlossen. Passt wie geplant. Hat man ja auch nicht aller Tage. :D

Bild

Bild

Stellprobe nahezu aller Gebäude

Bild

Bild

Und final dann den überschüssigen Kork entfernt.

Bild

Nun geht es in den Schattenbahnhof.
Gruß Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Benutzeravatar

Joak
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1864
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 60
Deutschland

Re: Karl Gebele Eussenheim in Spur N - Ich machs noch einmal....

#374

Beitrag von Joak »

Hallo Thorsten,

geht ja doch recht zügig bei Dir voran, und die Gebäude sehen echt super aus. :gfm:

Ich finde es aber sehr ungewöhnlich von "oben" nach "unten" zu bauen. Bei mir ist immer erst der SBF dran
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:
www.moba-kahlsberg.de


Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Karl Gebele Eussenheim in Spur N - Ich machs noch einmal....

#375

Beitrag von mmxtra »

Hallo zusammen!
Joak hat geschrieben:
Mo 18. Nov 2019, 20:20
Ich finde es aber sehr ungewöhnlich von "oben" nach "unten" zu bauen. Bei mir ist immer erst der SBF dran
Beim letzten Mal hatte ich Probleme mit den Viessmann Signalen, dir doch arg weit in den SBH ragten. das wollte ich in den Griff bekommen. Ferner habe ich das erste Mal die neuen Unifrog-Weichen von Peco verbaut und musste das mit der Polarisierung des Herzstückes hinkriegen. Elektrik ist nicht meins.... Vor der Endmontage müssen auch auf der Ebene zuerst die Antriebe montiert werden. Später kommt man da nicht mehr ran.
So sieht das jetzt aus.....

Gleisbau im SBH.

Bild

Bild

Bild

Im Bereich der Brücken liegen die Gleise erst einmal provisorisch. Hier muss ich erst die Brücken einpassen.

Ein Blick aus anderer Perspektive

Bild

Mit der Elektrik begonnen. Die Einspeisung erfolgt über Bananenstecker an der rechten Seite.
Sowohl für den Fahrstrom als auch Beleuchtung / Weichen / Signale

Bild

Bild

Peco PM 1 Antriebe mit Polaritätsumschaltung. Billig und gut, wie ich meine. Sie sind kräftig und ziehen die Weichenzunge samt Feder ordentlich in die Endposition. Unerlässlich für die Peco-Weichen. Ich schalte diese mit 19,5 V Gleichstrom

Bild

Stellpult

Bild

Weiter geht es am kommenden WE.
Schönen Restsonntag

Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“