Kompakte Anlagen in Spur N - Neuauflage Karl Gebele "Viel Betrieb - wenig Raum"

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)

MichaelKK
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 20:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: Peco
Wohnort: Kempen
Alter: 52
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Ein regnerisches Wochenende im Mai

#451

Beitrag von MichaelKK »

mmxtra hat geschrieben: Sa 13. Jun 2020, 17:26 Hallo zusammen!
Hier gewittert es und ich will die zeit nutzen euch auf den aktuellen Stand zu bringen.

Der Gleisbau ist abgeschlossen. Den überschüssigen Kork habe ich entfernt. Die ersten Proberunden habe ich gedreht.

Bild

So. Jetzt ist aber wirklich Sommerpause.

Bis dahin

Thorsten
Hey Thorsten, was ist denn aus diesem Projekt geworden? Herzliche Grüße Michael
Herzliche Grüße
Michael

7-Kuppler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2103
Registriert: Di 31. Dez 2013, 00:44
Nenngröße: TT
Gleise: Krüger TT
Wohnort: Bärliner RAW
Alter: 51

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Neuauflage Karl Gebele "Viel Betrieb - wenig Raum"

#452

Beitrag von 7-Kuppler »

Jo Thorsten,

mich würde das zuletzt vorgestellte Projekt im Werdegang interessieren!

Grüße aus dem Bärliner RAW,

Dirk
Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 6#p1134462 und http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=103546
Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2370
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Neuauflage Karl Gebele "Viel Betrieb - wenig Raum"

#453

Beitrag von Frank K »

Servus, Thorsten,

auch diese Anlage verspricht ein Schmuckstück zu werden, wie alle Vorgänger auch. :gfm: Werde daher hier dran bleiben. :bigeek:

Zum Gleisplan: Meinerseits würde ich auf die zweigleisige Strecke verzichten und statt dessen da einen einfachen Kreuzungsbahnhof vorsehen. Schließlich sind Haupt- und Nebenstrecke ja nicht wirklich entkoppelt und jeder Zug muss die beide Abschnitte (Parade und den oberen Bahnhof) passieren. Daher sollten beide Strecken vom Ausbauprofil her relativ ähnlich sein. Und Du hat keinen SBF, so dass der Kreuzungsbahnhof auch Zugbegegnungen ermöglicht.

Bin schon auf die weitere Baugeschichte gespannt!

Ciao, Frank

Baureihe_54
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Montabaur
Alter: 66
Deutschland

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Neuauflage Karl Gebele "Viel Betrieb - wenig Raum"

#454

Beitrag von Baureihe_54 »

Hallo Thorsten

Dein Neues Projekt :gfm: sehr gut. Ich schaue die letzten Wochen öfters bei Dir vorbei. Da ich vor einiger Zeit beim aufräumen meines Moba- Zimmers auf Teile meiner ehemaligen N-Anlage gestoßen bin und ich jetzt am überlegen bin, mir eine kleine Anlage zu bauen. Dazu habe ich mir Deine andere Projekt angesehen und schon einige Ideen bekommen.
Bei Deinem neuen Projekt bleibe ich dran.

Viele Grüße aus dem Westerwald

Klaus
meine im Bau befindlichen Anlage

viewtopic.php?f=15&t=164657

Threadersteller
mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 348
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Anlagen in Spur N - Neuauflage Karl Gebele "Viel Betrieb - wenig Raum"

#455

Beitrag von mmxtra »

Guten Morgen.
Vielen Dank für eure Besuche.
MichaelKK hat geschrieben: So 18. Okt 2020, 08:36
Hey Thorsten, was ist denn aus diesem Projekt geworden? Herzliche Grüße Michael
Das wartet nebenan im anderen Zimmer, dass es mit dem Bau weitergeht.
Frank K hat geschrieben: So 18. Okt 2020, 09:09 Zum Gleisplan: Meinerseits würde ich auf die zweigleisige Strecke verzichten und statt dessen da einen einfachen Kreuzungsbahnhof vorsehen. Schließlich sind Haupt- und Nebenstrecke ja nicht wirklich entkoppelt und jeder Zug muss die beide Abschnitte (Parade und den oberen Bahnhof) passieren. Daher sollten beide Strecken vom Ausbauprofil her relativ ähnlich sein. Und Du hat keinen SBF, so dass der Kreuzungsbahnhof auch Zugbegegnungen ermöglicht.
Ciao, Frank
Es wurde hier und in anderen Foren schon viel über das Anlagenkonzept und dessen Umsetzung diskutiert. Auch ein SBH wurde vielfach versucht einzubauen. Das ist nahezu unmöglich bei der Größe und der Trassenführung. Ich selbst bin ein Freund von "Weniger ist mehr" und hätte die zweigleisige Strecke komplett weggelassen. Da die Anlage aber nicht für mich sein wird, sondern auf Anfrage gebaut wird, setze ich das um, was gewünscht wird. Ich denke, vom Grundsatz ist dies ein Konzept, um einfach mal die Garnituren laufen zu lassen. Wobei ich deine Idee mit dem Bahnhof vorn, nicht verkehrt finde. Muss ich mir mal in Ruhe anschauen.....
Baureihe_54 hat geschrieben: So 18. Okt 2020, 09:21 Da ich vor einiger Zeit beim aufräumen meines Moba- Zimmers auf Teile meiner ehemaligen N-Anlage gestoßen bin und ich jetzt am überlegen bin, mir eine kleine Anlage zu bauen.
Klaus
Ich mag ja kleine Anlage und finde auch, man kann dort auf wenig Raum viel erreichen. Dies Projekt hier, ist mir eigentlich schon zu groß.


Bis dahin
Thorsten
Kompakte Anlagen in Spur N https://mm-xtra.de
Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“