Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)

Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#1

Beitrag von Mario Nette » Mi 20. Apr 2016, 20:16

Hallo Stummis,

nachdem mein eigentliches Projekt ja nun leider dem "Müllschlucker" zum Fraß vorgeworfen werden "musste" ( :cry: ) habe ich mich in den letzten Wochen mit dem daraus verbleibenden Gleismaterial an eine neue Planung gesetzt und folgendes Ergebnis erarbeitet.

Das verbleibende Gleismaterial reicht (bis auf einige wenige Flexgleise) für den Neubau von Niedlingen. :wink:

Niedlingen wird jetzt auf einer Fläche von 1,45m x 0,61m in einem klassischen Doppeloval und natürlich 2 Ebenen umgesetzt. Über Sinn und Unsinn der Gleisplanung kann gerne diskutiert werden, jedoch stand hier der Verbrauch der restlichen, brauchbaren Weichen nach dem Abriss im Vordergrund. Die Größe der Kleinbahn hat damit ihr Maximum ereicht und ist "eigentlich" schon zu groß. :roll:

Kurz zur Erklärung:
Der Hbf ist auf 45mm Höhe und die größte Steigung beträgt 2,7%. Die kleine "Paradestrecke" an der vorderen Anlagenkante auf der Ebene 0 lockert das Ganze etwas auf. Hinten bei den beiden Stumpfgleisen soll ein Industriebeäude seinen Platz einnehmen. Deswegen ist im Westen das gebogene Stumpfgleis eingeplant worden, um hier unabhängig etwas Rangieren zu können. Es ist das einzige Gleis, welches leider in R1 endet. Aber damit kann ich leben.
Die Abfahrt zur Paradestrecke ist ebenfalls sichtbar gehalten, damit man die Züglein auch oft sieht.

So, nun aber mal schnell noch den Gleisplan rein...
Bild
Momentan spukt mir noch der Betrieb in analog und digital im Kopf rum da noch nicht jede meiner Loks digitalisiert ist. Weiterhin "kämpfe" ich noch mit der Rückgewinnung meiner Gesundheit und deswegen wird der Bau von Niedlingen noch einige Wochen dauern. Erstes Ziel ist die Gesundheit, dann mein Umzug und dann Niedlingen...

Sobald es aber vorzeigbare, erste Ergebnisse gibt, werdet Ihr darüber informiert. Ich brauche ja sicher noch einige Tipps von Euch in Bezug auf die Gestaltung und Handhabung verschiedener Materialien. :redzwinker:

Ich habe in den letzten Wochen der "Zwangspause" beinahe unendliche Gleispläne gebastelt, umgebaut und dieser hier ist mein absoluter Favorit.

Also Leutz... demnächst mehr von Niedlingen... :sabber:

Grüße,
Mario
Zuletzt geändert von Mario Nette am Mo 7. Nov 2016, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Gleisplanungsende)

#2

Beitrag von Mario Nette » Fr 22. Apr 2016, 21:55

Zum besseren Veständnis schiebe ich mal die 3D-Ansicht hinterher.

SCARM hatte Probleme mit der Darstellungsberechnung und ich musste den Fehler erst suchen.

Jetzt geht es aber wieder...

Die Kreuzweiche habe sicherheitshalber wieder rausgeworfen. Ist mit iwie zu riskant die zu verwenden. Bin da noch unschlüssig...

Grüße,
Mario
Zuletzt geändert von Mario Nette am So 26. Nov 2017, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Loki2014
EuroCity (EC)
Beiträge: 1065
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Gleisplanungsende)

#3

Beitrag von Loki2014 » Sa 23. Apr 2016, 15:20

Hallo Mario

Guter Gleisplan. Wünsche Dir Gesundheit und einen guten Start beim Bau Deiner Anlage.

Grüsse
Sven


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Gleisplanungsende)

#4

Beitrag von Mario Nette » Sa 23. Apr 2016, 17:38

Hallo Sven,

besten Dank für Deinen Besuch...

Habe Dein Projekt auch immer wieder mal auf dem Schirm. Leider fehlt es bei meinen Platzverhältnissen an Tiefe aber mit dem Plan hier bin ich echt zufrieden.

Grüße,
Mario


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#5

Beitrag von Mario Nette » Mo 7. Nov 2016, 18:08

Salü,

heute war es zeitlich endlich möglich zarte Bauversuche in dem Resteverwertungsprojekt (was für ein Wort) zu unternehmen. :wink:

Der Trassenbau ist teilweise fertiggestellt und es folgen demnächst noch alle Stützen im hinteren Bereich der Auf- und Abfahrten.

Zwischenstand:

Bin wieder auf den Gleisbau und die ersten Probefahrten gespannt! :shock:
Eine richtige Aufgabe ist für mich wieder die Verdrahtung und die Suche nach den benötigten Bauteilen für den Digitalbetrieb. :roll:

Yepp... ich hatte noch keine Zeit mich umfassend damit zu befassen und denke noch analog...

Grüße,
Mario
Zuletzt geändert von Mario Nette am So 26. Nov 2017, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

semisweet
InterRegio (IR)
Beiträge: 208
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 14:45
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: TC
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis
Alter: 54
Deutschland

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#6

Beitrag von semisweet » Mo 7. Nov 2016, 19:46

Schön, wieder von Dir zu hören, Mario!

Da bin ich Mal gespannt, ob Du oder ich zuerst fertig werde .... :redzwinker:

Freu mich schon auf weitere Neuigkeiten.
Liebe Grüße
Klaus-Peter

meine Modellbahn in 1:160
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=132483
Mein Sommerhobby:
Neu - JUNI 2017:
https://vimeo.com/229336897


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#7

Beitrag von Mario Nette » Mo 7. Nov 2016, 20:22

Hi Klaus-Peter,

Danke für Deinen Besuch und wenn ich mir Dein Projekt so ansehen und mit meinen Fähigkeiten vergleiche, dann bist Du trotz der Größe schneller fertig. :lol:

Aber ich gebe alles... :fool:

Grüße,
Mario

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1567
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 49

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#8

Beitrag von Andy_1970 » Mo 7. Nov 2016, 20:26

Hallo Mario, :D
das hört sich so an, als ob es bei Deiner Anlage wieder losgehen kann! :P
Werde Deine Baufortschritte zukünftig gerne mit verfolgen und wüsche Dir Alles Gute beim Anlagenbau!
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#9

Beitrag von Mario Nette » Mo 7. Nov 2016, 20:52

Hallo Andy,

ja, es kann wieder losgehen... :hammer:
Wenn auch nur sehr langsam, aber ich hoffe stetig. Jedenfalls habe ich mir vorgenommen keinen Abriss mehr zu akzeptieren und dieses Projekt nach verfügbaren Kräften fertig zu stellen.

We'll see... :bigeek:

Cheers,
Mario

Benutzeravatar

semisweet
InterRegio (IR)
Beiträge: 208
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 14:45
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: TC
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis
Alter: 54
Deutschland

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#10

Beitrag von semisweet » Mo 7. Nov 2016, 22:13

Mario Nette hat geschrieben:Hi Klaus-Peter,

Danke für Deinen Besuch und wenn ich mir Dein Projekt so ansehen und mit meinen Fähigkeiten vergleiche, dann bist Du trotz der Größe schneller fertig. :lol:

Aber ich gebe alles... :fool:

Grüße,
Mario
Topf, die Watte quillt ... oder so ähnlich ... :bigeek:
Liebe Grüße
Klaus-Peter

meine Modellbahn in 1:160
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=132483
Mein Sommerhobby:
Neu - JUNI 2017:
https://vimeo.com/229336897

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3916
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#11

Beitrag von Miraculus » Di 8. Nov 2016, 01:02

He Mario,
schön von Dir zu hören, zu sehen, dass es weitergeht und vor allem gesundheitlich bergauf geht :gfm:

Schöner, übersichtlicher Gleisplan, der hoffentlich Bestand haben wird. Bin gespannt wie's weitergeht. Und immer dran denken: Wiiiir wollen Bilder seh'n, wir wollen Bilder seh'n.... (usw.) :lol:

Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#12

Beitrag von Mario Nette » Di 8. Nov 2016, 06:52

Moin Peter,

besten Dank für Deinen Besuch in der Holzwüste... :oops:
Die Gesundheit hat ihren finalen Stand erreicht und damit komme ich iwie klar. Hat ewig gedauert, aber nun ist es an der Zeit nach vorne zu blicken und die Ablenkung/Stressbewältigung in dem Projekt zu suchen.

Leider geht es wohl nicht so schnell weiter wie ich es gerne hätte. :roll:


Bilder folgen natürlich nach jeder Veränderung... Ehrensache :mrgreen:
semisweet hat geschrieben:Topf, die Watte quillt ... oder so ähnlich ... :bigeek:
Na gut... dann mal los :lol: :wink:


Euch allen einen schönen Tag,
Mario


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1245
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 59
Deutschland

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#13

Beitrag von NBahnerLeo » Di 8. Nov 2016, 11:34

Hallo Mario,

erst einmal für Deine Gesundheit alles gute!
Ist ja ein schönes kleines Projekt, das sich hier schon erahnen lässt. :wink: Ich drück Dir "alle" Daumen das die Anlage so wird wie Du dir das vorstellst!
Also viel Vergnügen beim Bauen und ich schau gern mal wieder vorbei,

Gruß

Leo


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#14

Beitrag von Mario Nette » Mi 9. Nov 2016, 08:06

Hallo Leo,

ja, der Gleisplan ist übersichtlich und alles hält sich in Grenzen. :)
Freue mich aber irrsinnig darauf an der Kleinbahn zu basteln und sie wird mit Sicherheit nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. :mrgreen:

Mein Mangel an Erfahrung im Bau von Modellbahnen wird mich sicherlich zum Umdenken zwingen. :pflaster: We'll see...

Aber.... Versuch macht kluch, oder so! :redzwinker: Jetzt muss ich erstmal Gleise auf's Brett werfen und Probekreiseln... :wink:

Grüße,
Mario

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3916
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#15

Beitrag von Miraculus » Sa 12. Nov 2016, 20:38

Guten Abend Mario,
Mario Nette hat geschrieben:...

Aber.... Versuch macht kluch, oder so! :redzwinker: Jetzt muss ich erstmal Gleise auf's Brett werfen und Probekreiseln... :wink:

Grüße,
Mario
na dann lass dich mal nicht aufhalten. Und denk dran. Wir wollen teilhaben und Bilder sehen.


Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#16

Beitrag von Mario Nette » So 13. Nov 2016, 21:46

Peter Karl hat geschrieben:na dann lass dich mal nicht aufhalten
Hallo Peter,
leider steht der Bau ein paar Tage hinten an, aber die Trassen sind fertig und "natürlich" musste ich wieder einen kleinen Denkfehler beseitigen. Das gehört wohl iwie zu mir und meiner Planungsart. :mrgreen:
Jetzt muss ich nur noch einige Flexgleise kaufen und es geht ans Verlegen. Schotter liegt schon bereit und der Farbton für den "Rost" ist auch schon fast fertig angemischt. Er überzeugt mich nur noch nicht so richtig... :roll:

Bilder folgen natürlich nachdem die Gleisbaustelle beendet ist. :wink:

Gruß,
Mario


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#17

Beitrag von Mario Nette » Mo 21. Nov 2016, 14:20

Salü zusammen,

ich konnte mich heute motivieren und den Gleisbau beginnen. Viel ist nicht passiert, aber mühsam ernährt sich das... und so weiter.

Kurze Übersicht zum aktuellen Stand der Dinge...

Da mir einige Weichen irgendwie über den Jordan gingen (Weichenzungen haben sich verbogen) und mir jegliche Erklärung dazu fehlt habe ich mich entschlossen, die Weichen mit leitendem Herzstück zu kaufen und zu verbauen.

Wäre mir das vorher aufgefallen hätte ich direkt Peco C55 verbaut... :shock:

Jetzt stehe ich noch vor dem Problem der Gleistrennung im BHF. Da ich die Züglein gerne automatisch abbremsen lassen möchte und dafür ja etliche Bremsbausteine auf dem Markt rumdümplen ist mir jedoch nicht klar, ob die das in beide Richtungen für den BHF machen.
Wie und wo ich dann die Gleise 1 - 3 trennen muss ist mir auch noch nicht ganz klar.

Aber das wird schon irgendwann auch in meiner Murmel ankommen. :wink:

Grüße,
Mario
Zuletzt geändert von Mario Nette am So 26. Nov 2017, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#18

Beitrag von Mario Nette » Mo 21. Nov 2016, 14:31

Und noch einmal ich...

Könnte mir jemand kurz unter die Arme greifen und mir die Gleistrennung in die Skizze einzeichnen?

So grob habe ich das zwar im Kopf, aber wie beschrieben möchte ich das in beide Richtungen haben. Wenn z.B. Gleis 2 (gelb) belegt ist soll Gleis 3 (grün) zur Ausfahrt in die andere Richtung freigegeben werden. :?: :?: :?:

Wo und wie lang sind den dann die Stoppgleise? So lang wie die längste Lok? Kann man die Weichen als "Auslöser" für den Bremsvorgang nutzen?

Vorab vielen Dank,
Mario
Zuletzt geändert von Mario Nette am So 26. Nov 2017, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.


Brownie
Ehemaliger Benutzer

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#19

Beitrag von Brownie » Mo 21. Nov 2016, 15:28

Moin Mario,

hübsches, kleines Projekt gehst Du an und die kleine Paradestrecke vorn gefällt mir.

Da ich auch nach langer Zeit erst wieder angefangen habe, von digitaler MoBa nicht den geringsten Schimmer hatte, dieses aber umsetzen wollte, bin ich zufällig auf die Seiten von MSL-TV gestoßen.

Ich hoffe, ich verstoße jetzt nicht gegen irgendwelche Forenregeln - das soll auch keine Schleichwerbung sein. :oops:
Wenn doch, haut mir auf die Pfoten !

Aber die Videos von den beiden sind richtig super, genau gemacht für Digital-Volldummies. :redzwinker:

Hier ein Video genau zu Deiner Frage : Computersteuerung für Modellbahn Teil 3 - Rückmelder

Und hier die Seite mit allen Videos : MSL Start!

Man muss sich etwas Zeit nehmen, aber danach hat man es verstanden.

Ach ja, wichtig: Die erklären zwar alles mit einer PC-Steuerung im Hintergrund, aber das ist egal. Die Funktionsweise ist auch die gleiche, wenn man keinen PC, sondern eine andere Steuerung wie von ESU oder Uhlenbrock verwendet.


mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#20

Beitrag von mmxtra » Mo 21. Nov 2016, 17:01

Moin Mario,

ein schöner kleiner Gleisplan. :gfm:

Vielleicht solltest du einmal sagen, welche Module du zum Steuern des SBH verwenden willst. Ich denke, das Setzen der Trennstellen und Haltabschnitte ist doch sehr von der Art der verwendeten Module abhängig.

Gruß Thorsten


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#21

Beitrag von Mario Nette » Mo 21. Nov 2016, 18:17

Hallo Dietmar,
Brownie hat geschrieben: (...) genau gemacht für Digital-Volldummies. :redzwinker:
besten Dank für die Links... unterstützt es doch meine Gedanken zur Gleisaufteilung. :idea: :wink:
Die Erklärungen decken sich mit meinen bisherigen Kenntnissen. :!: 8)
Jetzt habe ich wenigstens verstanden, dass es in beide Richtungen geht! :mrgreen:


Hi Thorsten,
mmxtra hat geschrieben:Vielleicht solltest du einmal sagen, welche Module du zum Steuern des SBH verwenden willst
Tja... ich habe keine Ahnung welche für den Anfänger zumutbar sind. Mir geht es vielmehr um die Gleislängen für den Halteabschnitt und ob ich die Weichen schon als Auslöser für den Bremsvorgang nehmen kann, oder nicht. Wenn nicht, dann ist der Bremsabschnitt ja recht kurz, da die Gleise ja auch nur eine begrenzte Länge hergeben.

Ich klicke mich mal durch's Netzt und suche mir bei Gelegenheit mal welche raus.

Cheers,
Mario


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#22

Beitrag von Mario Nette » Di 22. Nov 2016, 22:43

Hallo zusammen,

es kreiselt zur Probe... 8)

Die Stelle im Osten zum BHF muss ich noch nacharbeiten da die Kurvenerhöhung etwas zu steil scheint und der Stoß der Flexgleise noch ein wenig "unsauber" ist. Da hopst das Züglein ein wenig... :shock:

Äh.. ja... die Bilder

Gute Nacht,
Mario
Zuletzt geändert von Mario Nette am So 26. Nov 2017, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#23

Beitrag von Mario Nette » Fr 25. Nov 2016, 21:38

Moinsen,

ich kriege das mit den Bremsmodulen nicht so ganz auf die Kette... :shock:
Die Gleistrennung für beide Fahrtrichtungen ist mir ja klar, aber wie lang sind die Abschnitte der Stoppstellen? Bleibt die Lok mit Einfahren in den Breich immer mit der ersten stromabnehmenden Achse direkt hinter der Gleistrennung für den Stoppabschnitt stehen, oder ist der Stoppbereich durch das Schneckentempo variabel?

Wenn ich 10 cm bis zur nächsten Weiche einplane, dann bleibt aber wirklich nicht mehr viel Bremsstrecke übrig da es ja in beide Richtungen sein soll. :?

Ich stochere durch die Rumleserei noch mehr im Nebel rum als vorher... :shock: Von den Einstellungen im Decoder fange ich erst ganicht an zu reden. :bigeek: Ich glaube, ich denke gerade mechanisch! :redzwinker:

Nun ja... gut Ding will Weile haben. Irgendwann platzt der Knoten vielleicht auch noch. :fool:

Grüße,
Mario

Benutzeravatar

semisweet
InterRegio (IR)
Beiträge: 208
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 14:45
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: TC
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis
Alter: 54
Deutschland

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#24

Beitrag von semisweet » Fr 25. Nov 2016, 22:11

Hallo Mario,

im analogen Betrieb ist das relativ simpel.
Du teilst das Gleis in 3 Abschnitte ein.
Rechts und links ca. 10 - 15 cm, der Rest in der Mitte.
Für die Mitte brauchst Du die "Bremse" das ist relativ einfach automatisierbar über Spannungsfühler, die messen, das eine Lok gerade
Strom verbraucht. Rechts und links die Gleise werden als "Stopper" genutzt.
Wenn der Zug abgebremst ankommt, stoppt er auf diesen Stücken.
Ich hatte vor ca. 15 Jahren im Internet geforscht und aus verschiedenen Bauplänen eine elektronische Blockstellensteuerung gebaut.
Entweder gibt es sowas heute zu kaufen oder selbst ist der Mann.

Alternativ Digital fahren und mit einer Steuersoftware steuern.
Da reden wir aber mit Zentrale, Decodern, Gleisbesetztmelder und z.B.: Train Commander Mal locker über 1500 Euro bei einer Bahn in Deiner Größe.
Ich habe Mal geschaut, leider habe ich den Schaltplan für die Blockstellensteuerung nicht mehr.
Könnte Dir aber einige Platinen Spannungsfühler als Gleisbesetztmelder zur Verfügung stellen.
Diese arbeiten nach dem Prinzip des Spannungsabfall und liefern als Ergebnis ein Massesignal.
Habe die Dinger zu hauf hier (selbst entwickelt und gebaut) und würde sie eh bald wegschmeissen ....
Liebe Grüße
Klaus-Peter

meine Modellbahn in 1:160
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=132483
Mein Sommerhobby:
Neu - JUNI 2017:
https://vimeo.com/229336897


Threadersteller
Mario Nette
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:22
Steuerung: mal so/mal so
Gleise: H0 & N

Re: Niedlingen... Resteverwertung aus Abriss (Baubeginn)

#25

Beitrag von Mario Nette » Sa 26. Nov 2016, 07:08

GuMo Klaus-Peter,

vielen Dank für die Erklärung... :gfm:

Da ich den digitalen Betrieb ins Auge gefasst habe und die Multimaus hier rumliegt komme ich durcheinander. Ich denke noch analog und iwie geht das nicht aus meinem Kopf raus. Für mein letztes, abgerissenes Projekt hatte ich mir eine Steuerung mit bistabilen Relais gebaut und die Anlage in Blöcke eingeteilt. Das wollte ich hier nicht mehr haben und wollte eben "nur" die drei Gleise im BHF teilautomatisieren.

Eigentlich ganz simpel... Einfahren, Bremsen, Anhalten... fertig... Ausfahrt würde über mauell schaltbare Signale in meiner Vorstellung das Tüpfelchen auf dem I sein.

Wegen der Platinen mit Spannungsfühler schicke ich Dir eine PN... kann aber etwas dauern, da ich dieses Wochenende nicht wirklich Zeit habe. Danke Dir aber für das Angebot... :gfm:

Verwirrte Grüße,
Mario

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“