Saunakellerbahn

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2381
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Saunakellerbahn

#51

Beitrag von Heichtl » Sa 5. Nov 2016, 03:20

Hallo Jochen,

saubere Arbeit und Respekt der Dokumentation, so wie man es anhand er Fotos nur erahnen kann!
Sollte ich vielleicht auch mal genauer machen :wink:

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6339
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Saunakellerbahn

#52

Beitrag von Erich Müller » Sa 5. Nov 2016, 13:52

Hallo Jochen,

ist Rückmeldung auf Weichen wirklich nötig? Ich hab keine...

Die Häuser hast du abgestaubt, so so. Da musst du wohl mal Frauenhände dran lassen, die finden immer noch ne Tonne Dreck, was uns schon sauber scheint - und da seh ja sogar ich die Staubflocken! :fool: :fool: :fool:
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#53

Beitrag von Clooney » Sa 5. Nov 2016, 18:31

Guten Abend zusammen,
amsok95 hat geschrieben:bzgl. der Weichenrückmeldung kann ich dir nicht wirklich helfen. Ich meine aber mal gelesen zu haben dass es bei den schlanken Weichen keine Masseverbindung oder nur wenige zwischen den Schienen gibt.
Hallo Max,
hier ist eher das Gegenteil der Fall, die normalen schlanken Weichen haben recht viele Masse Verbindungen, und bei den Bogenweichen sieht das nicht anders aus.
amsok95 hat geschrieben:Die zentrale Weichenansteuerung sieht toll aus! Hast du sauber gemacht. Ich finde dass das immer so interessant ist wenn man mal alles nebeneinander sieht . Aber sag mal was willst du denn machen wenn ein Weichendecoder in der Mitte kaputt geht? Dann musst du doch alle Decoder links oder rechts von dem Kaputten abschrauben damit du den Kaputten austauschen kannst, oder?
Ja, da hast Du recht, wenn einer in der Mitte hops geht, heisst es alle links oder rechts davon abschrauben. Dafür muss ich nicht überall unter der Anlage die Decoder suchen.
Heichtl hat geschrieben:Hallo Jochen,

saubere Arbeit und Respekt der Dokumentation, so wie man es anhand er Fotos nur erahnen kann!
Sollte ich vielleicht auch mal genauer machen :wink:

Gruß
Matthias
Hallo Matthias,
ja, eine gute Doku erleichtert einem einiges, erfordert aber auch eine gewisse Disziplin.
Genauso eine saubere Verkabelung. Aber genau da hab ich noch 2 Stellen, die ich nicht ganz optimal verkabelt habe, wie auf den Bilder ja zu sehen ist.
Erich Müller hat geschrieben:Hallo Jochen,
ist Rückmeldung auf Weichen wirklich nötig? Ich hab keine...
Hallo Erich,
nein, ist nicht wirklich nötig. Wenn ich die 4 Weichen aber noch umbauen könnte, hätte ich eine flächendeckende Rückmeldung über die gesamte Anlage.
Vorerst habe ich aber auf diesen Weichen keine Prio, da sie gut sichtbar auf der Hauptebene an der Bahnhofs Ein- und Ausfahrt liegen.
Erich Müller hat geschrieben:Die Häuser hast du abgestaubt, so so. Da musst du wohl mal Frauenhände dran lassen, die finden immer noch ne Tonne Dreck, was uns schon sauber scheint - und da seh ja sogar ich die Staubflocken! :fool: :fool: :fool:
Oh ja, hätte ich wohl besser reinigen müssen :oops: :oops: :oops:
Aber das kann ich ja noch nachholen.

Dieses Wochenende habe ich mir noch vorgenommen die SBH Steuerung über die CS2 zu programmieren. Weiß aber noch nicht ob ich mich dazu aufraffen kann. So eine Erkältung kann einem doch gut zu schaffen machen.

In diesem Sinne noch einen angenehmen Abend.

Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1678
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Saunakellerbahn

#54

Beitrag von bjb » So 6. Nov 2016, 11:20

Servus Jochen,

ich bin nach wie vor begeistert von Deinem tollen Anlagenbau. :clap: :clap: :clap:
Das sieht alles sehr professionell aus, egal ob Holzkonstruktion, Gleisverlegung oder Verkabelung - das wird ein echtes Meisterwerk, da bin ich mir sicher.

Zu den Masseverbindungen der R3-Bogenweichen kann ich Dir allerdings auch nicht weiterhelfen, ich weiß zwar mittlerweile was man ändern muss um normale C-Gleise direkt an die Weichen anzustecken aber das war es auch schon. Die Lösung würde mich natürlich auch interessieren.

Schön, wenn die Züge zwischendurch fahren können und ich hoffe es klappt an allen Stellen ohne Probleme.

Die beiden Häuschen wären zum wegschmeißen viel zu schade, ich denke dafür findet sich auf der Anlage ein schönes Plätzchen.

Viel Spaß beim weiteren Aufbau, mit zuschauenden Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr unter Anlagen)

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5202
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#55

Beitrag von SpaceRambler » So 6. Nov 2016, 12:18

Hallo Jochen,

in den vier Monaten seit dem Start Deines Thread hast Du Beeindruckendes auf die Beine gestellt: Rohbau, Gleisverlegung, Elektrotechnik - und inzwischen ziehen die ersten Züge ihre Bahn! Das ist klasse - vor allem auch angesichts der äußerst planvollen, präzisen Bauweise. Ich hoffe, dass sich das in Form eines störungsarmen Betriebs auszahlt.

Ich vermute, dass es bis zum Start des Landschaftsbaus nicht mehr allzu lange hin ist - auf das Kapitel bin ich schon ziemlich neugierig.

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1678
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Saunakellerbahn

#56

Beitrag von bjb » So 6. Nov 2016, 12:54

Hallo miteinander,

ja Randolf, auf den Landschaftsbau bin ich dann auch schon gespannt. 8)

Wenn ich mir die Betriebsabläufe beim Rangieren recht überlege, so könnte sich vielleicht noch eine kleine Änderung beim Gleisplan anbieten und zwar durch den Einbau eines weiteren Weichenpaares (im Plan blau gekennzeichnet) im Bahnhofsbereich.
Bild
Eventuell kannst Du das Jochen ja beim weiteren Probebetrieb noch herausfinden. Jetzt wäre diese Änderung sicher noch recht einfach zu bewerkstelligen.

Mit nachdenklichen Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr unter Anlagen)


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#57

Beitrag von Clooney » So 6. Nov 2016, 21:49

Hallo Zusammen,

gestern Abend und heute habe ich damit verbracht das Memory der CS2 zu programmieren.
Der SBH ist soweit fertig programmiert, aktuell bin ich am Bahnhof dran.

Nun zur Post.
bjb hat geschrieben:ich bin nach wie vor begeistert von Deinem tollen Anlagenbau. :clap: :clap: :clap:
Das sieht alles sehr professionell aus, egal ob Holzkonstruktion, Gleisverlegung oder Verkabelung - das wird ein echtes Meisterwerk, da bin ich mir sicher.
Danke für die Blumen, sowas freut einen immer zu hören und motiviert auch mächtig.
bjb hat geschrieben:Zu den Masseverbindungen der R3-Bogenweichen kann ich Dir allerdings auch nicht weiterhelfen, ich weiß zwar mittlerweile was man ändern muss um normale C-Gleise direkt an die Weichen anzustecken aber das war es auch schon. Die Lösung würde mich natürlich auch interessieren.
Sobald ich mich dem Thema annehme werde ich die Lösung natürlich auch hier im Forum veröffentlichen.
bjb hat geschrieben:Schön, wenn die Züge zwischendurch fahren können und ich hoffe es klappt an allen Stellen ohne Probleme.
Bis jetzt läuft alles super.
Ein Entkuppler klemmt wenn er ausgelöst hat, aber das ist nur ein optisches Problem. Sobald ein Schleifer dran kommt klappt er wieder runter.
Und bei einer DKW brummt der Antrieb etwas, aber dazu hab ich hier im Forum schon ein paar Tipps gefunden.
bjb hat geschrieben:Die beiden Häuschen wären zum wegschmeißen viel zu schade, ich denke dafür findet sich auf der Anlage ein schönes Plätzchen.
Genau das habe ich mir auch gedacht, und selbst wenn nicht, dann werden sie eben eingelagert.
bjb hat geschrieben:Wenn ich mir die Betriebsabläufe beim Rangieren recht überlege, so könnte sich vielleicht noch eine kleine Änderung beim Gleisplan anbieten und zwar durch den Einbau eines weiteren Weichenpaares (im Plan blau gekennzeichnet) im Bahnhofsbereich.
Bild
Eventuell kannst Du das Jochen ja beim weiteren Probebetrieb noch herausfinden. Jetzt wäre diese Änderung sicher noch recht einfach zu bewerkstelligen.
Gute Idee, die muss ich mir mal merken. Wenn ich mir das aber so recht überlege denke ich, dass ich da wirklich noch was machen sollte.
SpaceRambler hat geschrieben:in den vier Monaten seit dem Start Deines Thread hast Du Beeindruckendes auf die Beine gestellt: Rohbau, Gleisverlegung, Elektrotechnik - und inzwischen ziehen die ersten Züge ihre Bahn! Das ist klasse - vor allem auch angesichts der äußerst planvollen, präzisen Bauweise. Ich hoffe, dass sich das in Form eines störungsarmen Betriebs auszahlt.
Ja, das war mein auch meine Idee. Wer saubere Vorarbeit leistet muss später weniger nachbessern. Denke bisher ist mir das recht gut gelungen.
Und dass es sich in Form eines störungsarmen Betriebs auszahlt hoffe ich auch.
SpaceRambler hat geschrieben:Ich vermute, dass es bis zum Start des Landschaftsbaus nicht mehr allzu lange hin ist - auf das Kapitel bin ich schon ziemlich neugierig
Ja, eigentlich könnte ich loslegen, aber dazu muss ich mir erstmal noch einen Plan zurecht legen. Mein Aktuell plan ist, dass ich bis Weihnachten die Bahnhofsauffahrten oder den Berg in der Ecke in Angriff nehmen will, und evtl. schon etwas grünt.
Aber das Kapitel ist dann bei mir auch Premiere, bisher hatte ich nur Holzwüste.

Einen schönen rest Sonntag noch.


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#58

Beitrag von Clooney » Do 10. Nov 2016, 19:43

Guten Abend Stummis,

heute gibt es wieder ein kleines Update.
Leider bin ich noch nicht zum Geländebau gekommen, aber immerhin habe ich heute schonmal ein paar Tunnelportale und Mauern gekauft.

Die Letzten Tage habe ich dafür mit Digitaltechnik verbracht.
Nachdem überraschend meine China Platinen gekommen sind habe ich heute meine erste AddOn Platine für die MäCAN Decoder fertig gestellt.
Bild
Das ganze wird ein Ersatz für m84/k84 Decoder. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten läuft das ganze jetzt doch schon recht gut.
Den Code habe ich so angelegt, dass ich bis zu 8 AddOn Platinen an einen Decoder anklemmen kann, und somit bis zu 68 Relais zum schalten habe. Benötigen werde ich auf der Anlage ca. 30 Stück.

Noch ist das ganze provisorisch aufgebaut, da ich noch auf mein Terminal 60125 warte - Ja ich weiß, ich hätte das auch selbst bauen können, aber das wäre auch nicht günstiger gewesen.

Je nach Lust und Laune geht kann ich jetzt an der Anlage oder an meinen anderen AddOns arbeiten.

In diesem Sinne: Frohes basteln.


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#59

Beitrag von Clooney » So 13. Nov 2016, 20:32

N'Abend Stummis,

seit Donnerstag ist nicht viel passiert.
Habe lediglich etwas am Code für das Relais AddOn gearbeitet und auch schon ein 2. Modul gebaut.
So wird das dann in etwa unter der Anlage aussehen, wenn man die AddOn aneinander reiht.
Bild

Und nun noch einen angenehmen Sonntag Abend.


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#60

Beitrag von Clooney » So 20. Nov 2016, 20:37

Hallo Stummis,

die letzte Woche ist nicht viel an der Anlage entstanden.
Lediglich einen Test für mein GBS habe ich gemacht um die für mich optimale Größe zu finden.
Dabei sind 2 Versionen entstanden:
Version 1:
Bild[Bild 091]
Version 2:
Bild[Bild 092]

Entschieden habe ich mich jetzt für Version 2.
Denke das hat für mich die optimale Größe. Jetzt muss ich noch das passende Material einkaufen, dann könnte es mit dem Bau losgehen.
Hier mal der Plan (vom Nebenbahn Bahnhof) für den Verlauf und die Bohrlöcher.
Bild[Bild 093]
Material wird eine Holzrahmen und das GBS selbst wird aus einer Plexiglasplatte, die von hinten lackiert wird, entstehen.

Des weiteren war ich heute auf der Messe Modell Süd in Stuttgart. Das ist auch nur noch ein einziges Trauerspiel, 5-6 Wühlstände, ein paar H0 Schauanlagen und die European N-Scale Convention. Ausser die Spur N Schauanlagen war das in Punkto Modellbahn ein riesen Reinfall und wird zukünftig gemieden.

Plan für die kommende Woche: Materialeinkauf für GBS und Landschaftsbau.


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#61

Beitrag von Clooney » Di 22. Nov 2016, 07:30

Guten Morgen Stummis,

gestern habe mich damit verbracht 18 weitere Platinen für mein GBS zu löten, man könnte grad meinen ich bekomm Akkordgeld ;)
Das macht dann in Summe 9x S88-Anzeige-Platinen & 11 Platinen für die Stelltaster & 2 (eigentlich 3) MäCAN Decoder.
Leider habe ich aktuell keine Decoderplatinen mehr und muss erstmal schauen, ob Maxi noch welche hat.
Nun aber die Bilder.

9x S88 Anzeige-Platinen:
Bild
Bild

11x Stellpult Platinen:
Bild
Bild

Hier nochmal meine gesamten Selbstbau-Platinen:
Bild

Und hier noch ein Bild meiner Entwicklungsumgebung:
Bild


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#62

Beitrag von Clooney » Mi 23. Nov 2016, 21:23

Hallo Stummis,

heute habe ich an dem Gleisbildstellpult weiter gemacht.
Leider ist das Ergebnis nicht ganz so geworden wie ich mir das vorgestellt hatte, aber seht selbst.

Step 1: Aufkleben des Gleisbild
Bild[Bild 094]

Step 2: Rückseitiges abkleben des Gleisverlaufs
Bild[Bild 095]

Step 3: erste Farbschicht aufbringen
Step 4: abziehen der Klebebänder
Bild[Bild 096]

Step 5: aufbringen der Hintergrundfarbe
Bild[Bild 097]

Step 6: Bohrlöcher anzeichnen
Step 7: Abziehen der Gleisbildvorlage und auf Überraschungen gespannt sein
Bild[Bild 098]

Step 8: Fehler in der Lackierung begutachten :(
Bild[Bild 099]

An ein paar Stellen ist etwas Farbe unterlaufen. Entweder war hat sich beim abziehen des Klebebandes die Farbe abgelöst weil ich hol zu früh oder zu spät das Klebeband abgezogen habe, oder die Farbe war noch nicht ausreichend ausgetrocknet.
Jetzt muss ich erstmal grübeln, wie ich das am besten ausbessern kann.
Momentan schwirren mir 2 Möglichkeiten im Kopf rum: Mit Edding alles oben nachmalen, oder das Gleibild mit Maskierband aufkleben.

mit lösungssuchenden Grüßen

Benutzeravatar

Ixam97
InterRegio (IR)
Beiträge: 203
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 16:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS1 + 2, Rocrail, Banana Pi
Gleise: K-Gleis

Re: Saunakellerbahn

#63

Beitrag von Ixam97 » Mi 23. Nov 2016, 22:12

Hallo Jochen,

Mal ein Vorschlag auf die Schnelle: Hast du schon mal überlegt das Gleisbild Auf selbstklebende Folie drucken zu lassen? Oder es gibt auch Onlinedienste, die auf Kunststoffe oder sogar Alu drucken. Möglicherweise wäre das auch eine Alternative.
Viele Grüße und Clausthaler Glück Auf,

Maxi.
____________________________________________________

GitHub

Bild

Benutzeravatar

V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2576
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 65
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#64

Beitrag von V200001 » Do 24. Nov 2016, 14:13

Hallo Jochen. :gfm:
Ich habe mich nach einigen Versuchen und hin und her für Aluminium in matter Klarlack Ausführung entschieden. Darauf kommen die „Zierstreifen“ als Gleisimitation und dann nochmal eine Schicht Klarlack matt. Meiner Meinung nach die für mich einfachste Methode.
Bin mal gespannt wie du weiter verfährst.
Beste Grüße an dich. Pierre. :prost:




Neu-Schwarzburg, Neuanfang bis jetzt:
viewtopic.php?f=51&t=53094&start=2850
Alt-Schwarzburg
viewtopic.php?f=64&t=53094
Bin auch hier zu finden: http://www.appenfluhertal.com/
Die Schwerkraft des Geistes lässt mich nach oben fallen.
Bild Wiedersehen auf Seite zwei. :mrgreen:


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#65

Beitrag von Clooney » Fr 25. Nov 2016, 07:41

Guten Morgen Stummis,

erstmal zur Post:
Ixam97 hat geschrieben:Mal ein Vorschlag auf die Schnelle: Hast du schon mal überlegt das Gleisbild Auf selbstklebende Folie drucken zu lassen? Oder es gibt auch Onlinedienste, die auf Kunststoffe oder sogar Alu drucken. Möglicherweise wäre das auch eine Alternative.
Hallo Maxi,
ja das wäre eine Alternative, aber nur wenn ich es nicht anders hin bekomme.
Nur meine Vorlage ist mit Excel erstellt, keine Ahnung wo ich das auf Folie drucken lassen kann.
V200001 hat geschrieben:Hallo Jochen. :gfm:
Ich habe mich nach einigen Versuchen und hin und her für Aluminium in matter Klarlack Ausführung entschieden. Darauf kommen die „Zierstreifen“ als Gleisimitation und dann nochmal eine Schicht Klarlack matt. Meiner Meinung nach die für mich einfachste Methode.
Bin mal gespannt wie du weiter verfährst.
Beste Grüße an dich. Pierre. :prost:
Hallo Pierre,
habe ich mir auch überlegt, allerdings finde ich die Klebekanten wenn sich 2 Zierstreifen überlappen nicht so prickelnd.

Soviel zur Post.

Gestern wollte ich eigentlich die 2 anderen Teile für das GBS aussägen, aber leider wurde daraus nicht, da 1. Frau Spätschicht hatte und 2. Sohnemann kotzeritis. So ist das nunmal.
Aktuell mache ich nochmal auf einem Teststück farbtests.
Der Neue Plan sieht vor, dass ich nichtmehr das ganze GBS auf einmal lackiere, sondern immer nur "gerade" Linien und keine Kreuzungen oder Kurven.
So werde ich warscheinlich 4-5 lackiergänge machen müssen, aber dafür hoffe ich auf ein besseres Ergebnis.
Und wenn das nichts wird, wird eben foliert.


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#66

Beitrag von Clooney » Fr 25. Nov 2016, 22:35

Hallo Stummis,

heute habe ich begonnen Schweizer Käse herzustellen.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten durch zu schnelles bohren hat es ganz gut geklappt.
Man darf Plexiglas halt nicht behandeln wie Holz. Dadurch ist an den ersten 2 Bohrlöchern die Farbe etwas abgegangen.
Das lässt sich aber später nachlackierten. Von daher: Übung macht den Meister.

Hier nun das Ergebnis des heutigen Abends:
Bild[Bild 100]
Bild[Bild 101]

mit löchrigen Grüßen

Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1678
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Saunakellerbahn

#67

Beitrag von bjb » Sa 26. Nov 2016, 18:49

Hallo Jochen,

das Gleisschaltbild der Nebenbahn ist schon mal recht übersichtlich und leichtverständlich, die Farbabplatzungen sind natürlich ärgerlich. Für das von Dir gewählte Format würde sich auch ein Kabelkanal eignen, den gibt es z.B. in weiß mit 100mm Breite und 60mm Höhe. Ich finde diese Kabelkanäle sehr praktisch, weil sie gut zu bearbeiten (bohren) sind, man den Deckel abnehmen kann und darunter genügend Platz für die Verkabelung ist.

Ich habe meine Schaltpulte in "Korruptiländ" so aufgebaut. Den Streckenverlauf habe ich mit einem schwarzen wasserfesten Stift aufgezeichnet, dann die Löcher gebohrt und dann mit Klarlack konserviert. Danach erfolgte die Schalter- und LED-Montage und dann die Verkabelung. :lol:

Viel Spaß weiterhin bei Deinem Aufbau, mit schaltungstechnischen Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr unter Anlagen)


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#68

Beitrag von Clooney » Di 29. Nov 2016, 20:12

Hallo Stummis,

erstmal die Post.
bjb hat geschrieben:Hallo Jochen,

das Gleisschaltbild der Nebenbahn ist schon mal recht übersichtlich und leichtverständlich, die Farbabplatzungen sind natürlich ärgerlich. Für das von Dir gewählte Format würde sich auch ein Kabelkanal eignen, den gibt es z.B. in weiß mit 100mm Breite und 60mm Höhe. Ich finde diese Kabelkanäle sehr praktisch, weil sie gut zu bearbeiten (bohren) sind, man den Deckel abnehmen kann und darunter genügend Platz für die Verkabelung ist.

Ich habe meine Schaltpulte in "Korruptiländ" so aufgebaut. Den Streckenverlauf habe ich mit einem schwarzen wasserfesten Stift aufgezeichnet, dann die Löcher gebohrt und dann mit Klarlack konserviert. Danach erfolgte die Schalter- und LED-Montage und dann die Verkabelung. :lol:

Viel Spaß weiterhin bei Deinem Aufbau, mit schaltungstechnischen Grüßen
Das Format passt nicht ganz in einen Kabelkanal.
Dieser Teil des GBS hat ca 12x76 cm.
Das GBS des Hauptbahnhof wird ca 30x66cm sein und das vom SBH wird 30x62cm.

Bin heute auch etwas weiter mit dem GBS gekommen.
Habe die restlichen Löcher gebohrt und Taster, sowie LEDs angebracht. Jetzt fehlt noch der Rahmen und die Verkabelung.
Wenn es klappt komme ich morgen dazu das Material für den Rahmen zu kaufen. Sollte das nicht klappen kann ich immerhin das GBS für den HBF fertig lackieren und und beginnen mit dem abkleben des GBS für den SBH.

Nun die Bilder des heutigen Schaffens.
Bild[Bild 102]
Bild[Bild 103]

Eine Veränderung für das nächste GBS habe ich auch schon beschlossen: Sollte ich je wieder ein GBS bauen, werde ich 3mm LEDs verwenden, aber zunächst muss mein 5mm LED Vorrat aufgebraucht werden, also bei der nächsten Anlage vielleicht.


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#69

Beitrag von Clooney » Fr 9. Dez 2016, 14:38

Hallo Stummis,

zur Zeit geht es aufgrund vieler Familiärer Termine etwas langsamer an der Anlage voran.

Aktuell bastel ich die Rahmen für die GBS` und lackiere die 2 anderen GBS für SBH und BH.

Diese Woche wurde der erste Rahmen für das GBS der Nebenstrecke fertig.
Bild[Bild 103]

Ebenso habe ich heute noch die 2. Farbschicht auf das GBS des Schattenbahnhofs aufgetragen (ohne Bild).
Und die erste Farbschicht auf das GBS der Bahnhofsebene aufgebracht. Bisher bestes Ergebins, leider nicht ganz Fehlerfrei (eigene Dummheit beim abkleben).
Mal schauen wer die 2 Fehler entdeckt.

Bild[Bild 105]

In diesem Sinne einen schönen Start ins Wochenende.


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#70

Beitrag von Clooney » Sa 10. Dez 2016, 18:58

Hallo Stummis,

heute hab ich mein fehlerhaftes GBS nachlackiert (leider keine Foto) und musste unsere Weihnachtsteppichbahn aufbauen.

Bild
Seit 2h geht mir nun also das gebimmel der "Teppichbahn" auf die Nerven.
Gott sei dank ist bald Schlafenszeit.

Hoffentlich kann ich morgen dann wieder an der richtigen Bahn weiterbauen.

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3860
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#71

Beitrag von hubedi » So 11. Dez 2016, 09:08

Hallo Jochen,
wieso ... ist doch eine richtige Bahn. :D Die Anlage weist sogar einen grünen Tunnel und einen sehr natürlich wirkenden Baum auf. Nur, wo sonst die Bäume oft zu klein sind und die Bahn gegenüber einem Wald eher riesig aussieht, hast Du es hier mit den Größenverhältnissen vlt. etwas übertrieben. Die interessante Bodenstruktur könntest Du vlt.,noch etwas besanden ... der Spielwert der Anlage würde sich durch eine solche Maßnahme erheblich erhöhen, denn dann stände gleich Transportgut zur Verfügung. :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#72

Beitrag von Clooney » Mo 19. Dez 2016, 20:08

Hallo Stummis,

letzte Woche hatte ich recht viel um die Ohren, daher konnte ich nicht früher hier antworten, deshalb jetzt erstmal zur Post.
hubedi hat geschrieben:Hallo Jochen,
wieso ... ist doch eine richtige Bahn. :D Die Anlage weist sogar einen grünen Tunnel und einen sehr natürlich wirkenden Baum auf. Nur, wo sonst die Bäume oft zu klein sind und die Bahn gegenüber einem Wald eher riesig aussieht, hast Du es hier mit den Größenverhältnissen vlt. etwas übertrieben. Die interessante Bodenstruktur könntest Du vlt.,noch etwas besanden ... der Spielwert der Anlage würde sich durch eine solche Maßnahme erheblich erhöhen, denn dann stände gleich Transportgut zur Verfügung. :D

LG
Hubert
Jaja, der Baum wirkt wirklich sehr echt, auch wenn es nur ein künstlicher ist ;)
Der Spielwert ist für die Kleinen immer noch sehr hoch, aber gesandet wird hier definitiv nichts, ausser Du kommst freiwillig zum putzen.


Nun aber zum geschaffenen der letzten Woche.
Ich da ich viel um die Ohren hatte, konnte ich nicht wirklich an der Anlage arbeiten, dazu fehlte mir die Muse, also habe ich "nur" am GBS weiter gearbeitet.
Am GBS der Nebenstrecke wurde alles verkabelt und ist nun eigentlich einsatzbereit. Eigentlich es fehlt noch die Steuerungshardware, aber die kommt in das GBS des Hauptebene und des Schattenbahnhofs.

Bild[Bild 106]
Bild[Bild 107]
Bild[Bild 108]
Bild[Bild 109]
Bild[Bild 110]
Bild[Bild 111]
Die GBS werden mittels 25-PIN D-SUB Stecker verbunden.

Auch am GBS für den Schattenbahnhof wurde gearbeitet.
Bild[Bild 112] - Bohrlöcher markieren
Bild[Bild 113] - bohren
Bild[Bild 114] - Taster & LED einbauen
Bild[Bild 115] - frontansicht
Jetzt beginnt hier die Drecksarbeit mit dem Verkabeln.

Und hier noch die Vorschau auf das GBS der Hauptebene
Bild[Bild 116]
Hier wurde mal provisorisch die ersten HW Teile eingebaut.


In diesem Sinne noch einen schönen Abend.

Benutzeravatar

Ixam97
InterRegio (IR)
Beiträge: 203
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 16:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS1 + 2, Rocrail, Banana Pi
Gleise: K-Gleis

Re: Saunakellerbahn

#73

Beitrag von Ixam97 » Mo 19. Dez 2016, 21:48

Hallo Jochen,
du kommst ja gut voran. Sehr saubere Arbeit die du da leistest :gfm:

Ich muss mich entschuldigen, dass es um mich so still war in letzter Zeit, aber die letzten Wochen waren mit reichlich Stress gefüllt. Ich hoffe, dass dich die übrigen drei Platinen noch vor Weihnachten erreichen ;) Ich hoffe mal, dass das dann alles so funktioniert, wie du dir das vorstellst.
Viele Grüße und Clausthaler Glück Auf,

Maxi.
____________________________________________________

GitHub

Bild


Threadersteller
Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Saunakellerbahn

#74

Beitrag von Clooney » Mi 21. Dez 2016, 23:07

Ixam97 hat geschrieben:Hallo Jochen,
du kommst ja gut voran. Sehr saubere Arbeit die du da leistest :gfm:

Ich muss mich entschuldigen, dass es um mich so still war in letzter Zeit, aber die letzten Wochen waren mit reichlich Stress gefüllt. Ich hoffe, dass dich die übrigen drei Platinen noch vor Weihnachten erreichen ;) Ich hoffe mal, dass das dann alles so funktioniert, wie du dir das vorstellst.
Hi Maxi,
Dein Päckchen kam heute an. Und ich habe nochmal nachgezählt, die Decoder reichen jetzt exakt aus. Eigentlich hatte ich noch einen auf Reserve geplant, aber da ich jetzt doch mehr Stromlose Abschnitte schalte als gedacht, reichen sie nun genau aus ;)
Es sind nun 5 MäCan Decoder im GBS & 27 AddOn Platinen vorgesehen.
Das hat nun auch den Vorteil, dass ich die Decoder Speichertechnisch nichtmehr ganz am Limit betreibe.
Maximum sind nun 6 anstatt 8 AddOn Platinen pro Decoder.
Das macht dann 72 Weichen/Signale/Entkuppler und 127 Rückmeldekontakte.
Aber wie war das doch nochmal: 1. kommt es anderes und 2. als gedacht ;)


Und nun zur Arbeit der letzten 2 Tage:
Ich habe am 1. GBS einen Lichttest gemacht und hatte wieder zu 99% alles korrekt angeschlossen, nur an einer LED waren die Pole vertauscht.
Auch habe ich begonnen am GBS vom Schattenbahnhof die Kabel anzulöten.
Masse und Plus sind nun an alle nötigen Stellen angelötet und die Gleisbesetztmelde LEDs sind komplett verkabelt (Ausnahme: Stecker).
Waren jetzt auch wieder ca 10h Arbeit.
Und hier nun das Bildchen:
Bild[Bild 117]

Mal noch eine andere Frage an die Arduino Experten:
Kann ich einen Taster an mehrere Arduino anschließen und auswerten?
Sprich ich hätte gerne einen Taster, den ich an 3 Arduinos auswerte, oder geht das nicht ?

Mit lötenden Grüßen

Benutzeravatar

Ixam97
InterRegio (IR)
Beiträge: 203
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 16:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS1 + 2, Rocrail, Banana Pi
Gleise: K-Gleis

Re: Saunakellerbahn

#75

Beitrag von Ixam97 » Do 22. Dez 2016, 12:59

Hallo Jochen,
Clooney hat geschrieben:Dein Päckchen kam heute an. Und ich habe nochmal nachgezählt, die Decoder reichen jetzt exakt aus.
Super, dann noch frohes zusammenbauen ;)
Mal noch eine andere Frage an die Arduino Experten:
Kann ich einen Taster an mehrere Arduino anschließen und auswerten?
Sprich ich hätte gerne einen Taster, den ich an 3 Arduinos auswerte, oder geht das nicht ?
Das sollte problemlos möglich sein. Einfach die Arduino-Eingänge parallel an den Taster anschließen. Irgendwelche Schaltungen mit Dioden sollten nicht notwendig sein.
Viele Grüße und Clausthaler Glück Auf,

Maxi.
____________________________________________________

GitHub

Bild

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“