Dampflok-BW DR-Ost entsteht

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)

Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#1

Beitrag von eismann30 »

Hallo Forumgemeinde,

heute möchte auch ich mal meine, im Bau befindliche, Anlage vorstellen.
Ich baue mir ein mittelgroßes BW der deutschen Reichsbahn Ost. Zeitlich eingegliedert sollte sie so 1969-1971 sein.
Die Gleise und die Drehscheibe sin Roco. Momentan steuer ich noch mit der alten Rocozentrale und der Lokmaus 2.

Bild

Leider ist das Bild nicht all zu gut.
Bitte nicht wundern über meine Bauweise.
Ich hatte vor gut 10 Jahren eine Roco Drehscheibe erstanden, die lag nun sehr lange rum. Vor gut 3 Jahren dachte ich mir, ich bau ein Modul, mit Drehscheibe und Ringlokschuppen, damit ich ein bischen mit meinen Loks "spielen" kann. Die damaligen Platzverhältnisse haben nicht mehr zugelassen.
2015 bin ich dan umgezogen und hatte nun etwas mehr Platz. Nun kam der Gedanke auf, eine richtige Anlage daraus zu bauen, auf ca. 4,50 m Länge.
Nachdem ich nun das Teilstück mit der Weichenstrasse angefangen habe, baue ich rechts und links einen Gleiswendel, der zur Hälfte unter der Anlage liegt. Danach wird die Anlage auseinander gezogen und in der Mitte sollte so ein Platz von rund 1 Meter entstehen der für die Behandlungsanlage gedacht ist.
Beim Bau wird nun auch berücksichtigt, das das Ganze einmal mit WinDigipet und Lenz gesteuert wird.

Die Drehscheibensteuerung habe ich selbst gebaut. Zu den momentanen Testzwecken sind noch die Kippschalter vorhanden (Kippschalter hoch, Bühne dreht sich bis zu dem Gleis). Bei diesem Umbau habe ich auch gleich zwei Sperrsignale eingebaut und dies incl. dem Wärterhaus beleuchtet.

Der ESU SwitchPilot sitzt auch nur da, weil ich gerade die Servos unter der Anlage einbaue und so besser zum programmieren über die Tasten ran komme.

Ich hoffe es gefällt und freu mich auf Eure Kommentare und Anregungen.

Gruß
Zuletzt geändert von eismann30 am Mi 11. Jan 2017, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost

#2

Beitrag von eismann30 »

So, hab noch ein paar Bilder gemacht.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von eismann30 am Mi 11. Jan 2017, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#3

Beitrag von eismann30 »

Hallo Forumsgemeinde!

Es ist wieder ein Stück geschafft. Die Gleise und Weichen der Hauptstrecke sind verlegt, verkabelt und eingefärbt. Die Servos der beiden Weichen sind angeschlossen und programmiert.

Bild

Nun kann ich anfangen die Zufahrt zum BW einzubauen.
Da ich die Weichenlaternen von Weinert (beleuchtet) verwenden werde, stellt sich mir nur die Frage, ob ich an die EKW eine DKW-Laterne baue oder an jeder zunge eine normale Weichenlaterne. Beim suchen im Web hab ich beides gefunden.
Was meint Ihr?
Zum Schottern der Hauptstrecke hab ich mir einmal ein Tütchen Schotter von Koemo Typ DD besorgt. Würde der zu meinem Gleis passen?

Bild

Nun noch einige organisatorische Fragen. Ich möchte Formsignale aufstellen, eines auf der Hauptstrecke vor den Weichen und mind. eines als Ausfahrsignal vom BW kommend.
1. Welche Signale sind da am besten? Weinert wird, glaub ich, sehr teuer.
2. Für die spätere Behanglungsanlagen nehm ich den Hochbunker von Auhagen, Kohlebansen und Entschlackung entstehen im Selbstbau. Nun such ich aber brauchbare Fotos von typischen Besandungsanlagen der DR. Kann da jemand helfen?

Ich freu mich auf Eure Anregungen und Kritiken!!

Gruß Sören

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1567
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 49

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#4

Beitrag von Andy_1970 »

Hallo Sören, :D
ein Herzliches :welcome: im Stummiversum!
Dein Projekt hört sich sehr interessant an und das bisher Gezeigte :gfm: sehr gut.
Werde den weiteren Baufortschritt gespannt mit verfolgen! :P
Der Schotter passt meiner Meinung nach sehr gut zu den Gleisen der Hauptstrecke.
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#5

Beitrag von eismann30 »

Danke Andy.

Den werde ich wahrscheinlich auch für die BW-Zufahrt verwenden. Für die Behandlungsgleise und die Zuhfahrt zur Drehscheibe soll dann ASOA Schotter und Schlacke vermischt verwendet werden, aufgepeppt mit Echtkohle. Ich hoffe das haut so hin.
Wunder dich bitte nicht über den Schuppen, den hab ich damals angefangen und dann kam der Umzug dazwischen. Und nun steht erstmal die Gleisanlage im Vordergrund, damit ich endlich auch einmal richtig was fahren lassen kann.


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#6

Beitrag von eismann30 »

Ich will mal kurz meinen "Gleisalterung" vorstellen.

Zuerst pinsel ich die Schwellen mit Revell Aqua Color 84 Lederbraun matt (rechts das original Roco Gleis)
Bild
Danach kommen die Schienen und die Kleineisen drann mit Revell Aqua Color 83 Rost
Bild
Nachdem Trocknen werden die Oberflächen mit Revell Aqua Color Clean gereinigt
Bild
Nach dem Aufkleben mit elastischem Kleber, werden die Stege bei den Stößen noch entfernt
Bild
Nach dem Schottern soll es so aussehen
Bild
Natürlich muss ich vor dem Schottern nochmal alle Gleise nachsehen und an den Verbindern etwas mit Farbe korigieren.


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#7

Beitrag von eismann30 »

Hallo Forumsgemeinde,

heute möchte ich einmal kurz über mein Baufortschritt berichten.
Es hatt nun doch etwas länger gedauert, aber so ein Gleiswendel baut man doch nicht in einer Stunde. :x
Aber nun ist er ja fast fertig.

Bild

Die letzten beiden Weichen wurden schon mal provisorisch verlegt. Diese bekommen in den nächsten Tagen noch Farbe und wenn die Servos endlich da sind, werden die Weichen komplett eingebaut.
Zur Verkabelung unter der Anlage bin ich noch nicht weiter gekommen, hier fehlen auch noch einige Teile.
Also dachte ich mir, ich versuch mich mal am Einschottern.

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich bin mal gespannt, wie es aussieht, wenn alles durchgetrocknet ist.

Nun hoffe ich auf rege Kritik und Anregungen.

Gruß Sören


DB Epoche III-V
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital Roco z21 weiß
Gleise: Roco
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#8

Beitrag von DB Epoche III-V »

Hallo Sören,

gefällt mir sehr gut.
Hast du den Wendel mit Roco line Radius 3 und 4 gebaut?
Ist die Dämmung des Wendels aus einer Trittschalldämmung für Fußböden gemacht.

Gruß
Andreas


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#9

Beitrag von eismann30 »

Hallo.

Super das es gefällt.
Andreas, Du hast recht. Es ist R3/R4 und es sind 4mm Trittschalldämmplatten.
Ich muss jetzt nur noch die Einstellung der Höhe testen und richtig einstellen und dann werden die Gewindestangen gekürzt.
Nach meinem Gedanken sollte der halbe Wendel unter der Anlage verschwinden.

Gruß Sören


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#10

Beitrag von eismann30 »

Hallo Forumsgemeinde,

heute mal wieder ein Update. Ich war nicht untätig. Die letzten Weichen wurden lackiert und die entsprechenden Antriebe eingebaut.
Ich bin gerade dabei die Weichen mit Weinert Weichenlaternen auszustatten. Weichengrenzzeichen wurden auch schon verbaut, sowie die Kanäle für die Seilzüge.
Das Schottern ist auch weitergegangen, leider ist nun meine Tüte leer (mit 125 g kommt man nicht weit), aber ich habe gleich mal 500 g bestellt.

Bild

Bild

Bild

Und hier nun einige Detailbilder.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun, mir gefällt es und ich hoffe Euch auch.

Eine Bitte an die vielen, die diese Seite besuchen, es sind ja nun auch schon über 800 Aufrufe gewesen.
Es wäre nett, wenn Ihr etwas schreiben könntet, da ja niemand perfekt ist und ich so gemachte Fehler ausmerzen kann.
Über Tipps und Anregungen würde ich mich auch freuen.

Gruß Sören

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2402
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#11

Beitrag von Heichtl »

Hallo Sören,

bin gerade über dienen Bericht gestolpert und folge mal deinem "Aufruf".
Was mir einzig an deiner bisherigen BW- Anlage weniger gefällt, ist der "Rost-Ton" der Revel-Farbe.
Gerade in Kombination mit dem hellem Schotter wirkt diese Farbe sehr "bunt" und für mich sieht es eher "dunkelpink" aus.
Ich würde das noch ein wenig versuchen nachzudunkeln.
Berichtige mich, wenn ich mich täusche, vielleicht liegt es auch nur an den Lichtverhältnissen und du stellst mal ein Bild ohne Blitzlicht ein :wink:

Gruß
Matthias

(Ps: das "Schienenaltern" steht bei mir auch noch in näherer Zukunft an, daher bin ich quasi auf der Suche nach entsprechenden (fertigen) Farben.)
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#12

Beitrag von eismann30 »

Danke Matthias.
Der Schotter und der Rost sind dunkler wie auf den Bildern.
Die Bilder habe ich mit einer digitalen Spiegelreflexkamera ohne Blitz aufgenommen. Das Problem an der Kamera ist, das ich selbst abends ohne viel Licht und ohne Blitzlicht sehr helle Bilder bekomme. Ich experimentiere aber immernoch mit den Einstellungen.

Gruß Sören


DB Epoche III-V
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital Roco z21 weiß
Gleise: Roco
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#13

Beitrag von DB Epoche III-V »

Hallo Sören,

hat sich schon wieder was getan an deiner Anlage?
Bin schon gespannt auf die neuen Berichte.
Wirst du auch einen Bahnhof mit eine paar Personenbahnsteige planen bzw andeuten?

Gruß
Andreas


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#14

Beitrag von eismann30 »

Hallo Andreas,

Natürlich hat sich schon etwas getan. Es gab die "Hochzeit" vom ersten Gleiswendel mit dem ersten Anlagenteile. Dann ewiges Testen und Einstellen der Steigung. Nun steht alles soweit ich muss nur noch alles befestigen. Das wird aber wohl erst morgen, bin heute unterwegs. Bilder werde ich dann auch morgen machen.
Ein Bahnhof ist nicht geplant, da dies mein Platz nicht zulässt. Andeuten kann ich ihn auch nicht, da dieser sich links neben der Anlage befände.

Gruß Sören

Benutzeravatar

Rheingold 1928
InterCity (IC)
Beiträge: 510
Registriert: So 5. Sep 2010, 14:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC RMX 7
Gleise: Roco Line,,,Tillig
Wohnort: 47929 Grefrath-Oedt
Alter: 57
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#15

Beitrag von Rheingold 1928 »

Hallo Sören
habe gerade deinen Tröt hier entdeckt und er gefällt mir ganz gut,besonderes dein Schotter hat es mir angetan aber nun zu meiner Frage:Deine Gleiswendel R3 und R4 hast du da Probleme mit, bei der Steigung,ich bräuchte auch eine Wendel und zwar R3,R4,R5,R6 also 4 gleisig und überlege ob R3 nicht zu eng ist,ansonsten mache weiter so ,weil, mir gefällt es
bis dann Gruß Thomas
Mommenheim,ein Trennungsbahnhof der Epoche 2
viewtopic.php?f=15&t=148901

Mein Nordhalben auf Segmente
viewtopic.php?f=172&t=163705


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#16

Beitrag von eismann30 »

Hallo,

wie versprochen nun auch einige Bilder.

Bild

Bild

Für einige wird die Steigung wohl zu stark sein, aber ich musste aus Platzmangel Kompromisse eingehen.
Meine Roco 23.10 zieht aber die 5 Wagen im Innenkreis R3 locker hoch.
Bei 7 Wagen muss ein Vorspann her. Hier wurde zu Testzwecken eine BR 93 und die 23.10 als Vorspann verwendet.
Später soll einmal meine Roco 01.5 als Zuglok ran und die 23.10 als Vorspann. Ich muss nur mal sehen, wie ich eine Kupplung an die 01.5 bekomme. Da lag bei meiner nichts bei.

Bild

Bild

Die 50.35 zieht hier auf dem Aussenkreis R4 locker 10 Wagen den Berg rauf. Es ist zwar alles etwas eng unter der Anlage, aber es passt eben alles.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Jetzt kann ich endlich die finale Verdrahtung auf dieser Seite beginnen und dann kommt die 2. Ebene mit dem 1. Schattenbahnhof.

@Thomas: Erstmal Danke für deinen Beitrag. Ich hoffe mit diesen Bildern ist auch Deine Frage beantwortet.

Allen noch einen schönen Sonntag
Gruß Sören


DB Epoche III-V
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital Roco z21 weiß
Gleise: Roco
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#17

Beitrag von DB Epoche III-V »

Hallo Sören,

sieht doch perfekt aus.
Den Gleiswendel im hinterem Berich "tarnen", dann fällt die Steilheit nicht so auf.
Freue mich schon auf weitere Bauberichte. Die Anlage wird wirklich ein super Blickfang werden. Ich sehe die Dampflok´s schon von den Behandlungsgleisen über die Drehscheibe zum Lokschuppen fahren.

Ich plane auch mit den Radien 3 und 4, dabei wird innen runter und aussen rauf gefahren.
Was groß ist der Abstand zwischen den Gleistrassen beim Wendel?

Gruß
Andreas


internetralf
InterCity (IC)
Beiträge: 506
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 16:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Control 6021 Märklin
Gleise: M
Wohnort: Niederbayern
Alter: 67
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#18

Beitrag von internetralf »

Sieht doch gut aus was Du da machst. Hast die Gleiswendel scheins nach der gleichen Bauanweisung gemacht wie ich. Allerdings musste ich 4 Wendelkreise machen sonst hätten meine Loks die alten schweren Wagons (Märklin-Blech) nicht die Steigung hoch geschafft.
Weiter so - das wird gut.
Ralf


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#19

Beitrag von eismann30 »

Der Abstand der Gleistrassen musste so sein, da ich mit einer Runde unter den vorderen platten Rahmen kommen musste, zwecks Stabilität.

Auf dem linken Gleiswendel wird ja im Innengleis abwärts gefahren und im rechten wendel innen aufwärts. Aus diesem Grund habe ich hier gleich das Gefälle so getestet, das die Züge auch im rechten Wendel später den Berg Rauf kommen. Wenn dieser dann gebaut wird, brauch ich nicht mehr testen, kann gleich die Maße übernehmen und bin schneller fertig. Der rechte Wendel bekommt ein oder zwei Rundungen mehr damit ich auf Ebene 3 komme.

Ich denke das es hier mit rollendes Material von Roco einfacher geht, da die Wagen etwas leichter sind als die von Märklin und die Loks durch ihren Kardanwellenantrieb etwas mehr Zugkraft haben. Das sieht man schon daran, daß die 23er mit 7 Wagen die Räder durchdrehen lässt. Sobald ich aber die 93 nur etwas in Gang bringe läuft der Zug an.


nicotc510
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 15:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 + TC8
Gleise: Tillig Elite
Ungarn

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#20

Beitrag von nicotc510 »

Hi Sören,

schaut gut aus, nur der BHF fehlt mir. wie geht es unten drunter weiter?
LG
Nico

Nebenbahnprojekt in 1:87 der MAV-Gysev Ep.: IV-V-VI :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=90990

"Saalfeld" nach "Leutenberg" DR 1985 - 1994 (Vergangenheit) :cry: :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=83341


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#21

Beitrag von eismann30 »

Wie schon erwähnt, ist für den Bahnhof kein Platz da.
Mir fällt auch momentan Kein Bahnhof ein, der direkt neben einem so großen BW liegt, da ist meist etwas Platz zwischen Bhf und BW.
Unten sind nun schon die Rahmen für die 2. Ebene, den ersten Schattenbahnhof, angebaut und die Gleise probehalber verlegt. Nun geht's an die Verdrahtung und die Trassenbretter. Heute hab ich auch schon den ersten Weichenbereich verklebt und verkabelt. Es fehlen mir hier nur noch 3 Servos. Ich hoffe die kommen Montag oder Dienstag.
Bilder folgen ... Muss erst noch aufräumen :)

Gruß


M Gleis Fan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: Di 22. Nov 2016, 10:35
Nenngröße: H0
Steuerung: Trafo
Gleise: Märklin M gleis
Wohnort: Sankt Augustin
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#22

Beitrag von M Gleis Fan »

Hallo Sören
mir gefällt, was und wie du baust. Sehr saubere und schöne Anlage.
Werde immer wieder mal rein schauen und freue mich auf Fortschritte
Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :)


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6368
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#23

Beitrag von hu.ms »

Hallo Sören,

habe erst heute dein thema gefunden. Bin auch ein dampf-bw fan. Auf meiner ep.III-DB-anlage wird auch eins entstehen.
Was hältst du von einer weiteren ds-anbindung an die Hauptstrecke (ausfahrgleis) auf der anderen bw-seite, dort wo das holzteil zu sehen ist.
Weichen also direkt vor den loks auf dem foto.

Hubert

Bild


Threadersteller
eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#24

Beitrag von eismann30 »

Hallo Forumsgemeinde,

ich war zwar sehr oft beruflich unterwegs und nicht oft zu Hause, dennoch hatte ich etwas Zeit zum bauen.

@Hubert das würde blöd aussehen. Zu kurz. Da müsste dann ja auch noch ein Signal hin und auf das zweite Gleis kommt man auch nicht.

Bild

Mit der Verdrahtung hab ich noch nicht angefangen, da ich mir überlegt habe, das alle ESU SwitchPilot Servo und LDT RS-8-G zentral an einer Stelle links unter dem Wendel sein sollen.
Aber die Frage kam auf, wie es unter der Anlage weitergeht.
Ich habe mal die erste Kehrschleife gebaut. Hierzu hab ich den oberen Teil abgenommen, dann muss ich mich nicht ganz verbiegen.
Das KSM ist von Peter Littfinski, funktioniert super.

Bild

Bild

Bild

Bei der Einfahrt in diesen Bogen ist mir immer meine 50er entgleist. Bis ich drauf kam die Kolbenschutzrohre abzumachen. Ich dacht es geht noch im R3 Radius. :shock: Schade

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Morgen muss ich nochmal nachsehen, da funktioniert auf einmal ein Servo nicht mehr.
Wenn das Problem behoden ist, werd ich den Deckel wieder drauf machen.
Dann kann es schon losgehen mit dem Gleiswendel für rechts.

Schönes Wochenende und viele Grüße aus dem hohen Norden.
Sören


DB Epoche III-V
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital Roco z21 weiß
Gleise: Roco
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: Dampflok-BW DR-Ost entsteht

#25

Beitrag von DB Epoche III-V »

Hallo Sören,

was macht dein Projekt BW?
Vielleicht hast du Lust mal wieder darüber zu berichten. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Gruß
Andreas

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“