Neuheiten 2019

Übersichten zu den Neuheiten 2019 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht". Diskussionen zu den Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2019 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2204
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 36

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - RailCom Aufgleisrichtung falsch nur bei Roco DR BR110

#51

Beitrag von Heichtl » So 8. Jul 2018, 16:11

Hallo André,

Mit RailCom kenne ich mich gar nicht aus, aber ich kann dein "Problem" verstehen mit vorne und hinten.
Da du aber mit iTrain fährst, dürfte es doch egal sein, ob vorne "hinten" und hinten "vorne" ist oder? Also was ich meine, stell die CV29 wieder auf "Werkseinstellung" zurück und versuch es erneut, dann sollte es doch klappen.
Oder ist dir die richtige Lokseite wegen manuellem Fahren so wichtig?

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Threadersteller
XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 46
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - RailCom Aufgleisrichtung falsch nur bei Roco DR BR110

#52

Beitrag von XelionRail » So 8. Jul 2018, 23:06

Hallo zusammen,

Danke für die Kommentare.

@Matthias: leider nein, RailCom meldet nicht nur die Adresse in einem Abschnitt, sondern auch die Aufgleisrichtung (nicht Fahrtrichtung). Diese passt leider nicht. Itrain bekommt nun eine falsche Richtung von der Zentrale (diese über Loconet vom Rückmelder, dieser vom Lok-Decoder) gemeldet und übernimmt das natürlich so. Das führt dann dazu, dass auf einmal die Lok in die falsche Richtung fährt. Das drehen der Richtung in CV29 bewirkt , das vorn mit hinten getauscht wird, das gilt dann aber leider für die Motorsteuerung und die Rückmeldung gleichermassen. :(

@Marcus: das vertauschen der Schienen-Anschlüsse bewirkt leider nichts, da dadurch auch nur beides verdreht wird: Motorsteuerung und Rückmeldung.

Aber du hast mich auf eine Idee gebracht: das tauschen der Motoranschlüsse auf der Platine. Zum Glück hat die 110 nicht die bei Roco oft verwendeten Bleche zur Stromübertragung an den Motor, sondern echte Litzen, die man andersrum auf der Platine anlöten kann. Das probier ich morgen aus.

Hier mal ein Bild der Roco 110, diese ist mit einer Platine von AMW mit PLux22 bestückt. Dies hat aber keine Auwirkung auf mein Problem, eine andere 110er mit Original Platine verhält sich identisch falsch
Bild

Heute Nachmittag hatte ich Besuch auch Grainitz. Frank, der ein sehr ähnliches Anlagen- und Betriebs-Konzept hat, war zu Besuch. Das Highlight war eine Kamerafahrt auf einen Rungenwagen. Auch sonst haben wir viel bequatscht. Und auch eine paar Züge sind gefahren. Alles in allem, super :)

Viele Grüße, André
Baustart: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 10.01.2019
Meine erste H0-Anlage Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus :: iTrain

Benutzeravatar

Frank K
EuroCity (EC)
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - RailCom Aufgleisrichtung falsch nur bei Roco DR BR110

#53

Beitrag von Frank K » Mo 9. Jul 2018, 12:18

Servus, André,

erst einmal an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön für Deine Gastfreundschaft. Es war ein wunderschöner Nachmittag mit lecker Kuchen, gemeinsamen Fahrbetrieb und vielen interessanten Diskussionen rund um Grainitz, Christiolin und Kellerzell. Daher gerne wieder. :D :D :D

Christolin hat mir wirklich gut gefallen. Hab viel gesehen, was digital so alles möglich ist (Schattenbahnhofsteuerung!) und ich werde schauen, was ich später dann davon bei Grainitz II auch selber umsetzen werde. Und auch Dein Fahrzeugpark ist beeindruckend. Und der lässt jede Menge Zugverkehr zwischen unseren beiden Anlagen zu … :gfm:

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Threadersteller
XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 46
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - [Gelöst] RailCom Aufgleisrichtung falsch nur bei Roco DR BR110

#54

Beitrag von XelionRail » Di 10. Jul 2018, 22:44

Servus miteinander,

mein RailCom Aufgleisrichtungsproblem habe ich tatsächlich lösen können, in dem ich den Motor einfach andersrum gepolt an den Decoder angeschlossen habe. Dabei fiel mir wieder auf, dass die Roco DR BR110 sehr wohl auch die bekannten Blechklemmen für den Motoranschluss hat. Nur bei der 112 822 hatte ich die schon letztes Jahr beim Einbau der AMW Platine gegen Litzen ausgetauscht, so wie in dem obigen Bild zu sehen. Egal, meine andere 114 261 hat nun auch Litzen. Hier ein paar Bilder vom sehr einfachen Umbau:

Bild
114 261 zerlegt, oben sieht man die AMW Platine noch mit den Blechhalterungen für den Motor.

Bild
Die neu am Motor angelöteten Litzen vor dem Einbau der Platine.

Bild
Alles wieder zusammen inkl. kleinen Plux12 ESU Standard Decoder

Aber dann: ich dachte ja, nun ist es sehr einfach, aber denkste. Leider musste ich bei der 114 261 mit dem kleinen Plux12 ESU Standard Decoder die Fahrtrichtung in CV29 Bit drehen, damit die Lok grundsaetzlich in die richtige Richtung fährt, und dann auch noch in Itrain die Fahrtrichtung ebenfalls umdrehen, damit auch die Beleuchtung & Railcom passt. Warum? Keine Ahnung. Normalerweise ist ja eine doppelte Negierung wie in diesem Fall das gleiche wie gar keine Negierung. Aber leider nicht so hier. Nun ist der Decoder sowie die Lok in Itrain wie folgt eingestellt und nur damit habe ich das Ergebnis, was ich haben wollte: Die Fahrtrichtung nach vorn, die RailCom Aufgleisrichtung nach vorn und die DCC Steuerung nach vorn stimmen überein. Die Beleuchtung war hingegen nur eine Anpassung des Funktionsmappings im Decoder.

Bild

Bild

Ein kleine Überraschung erlebte ich dann noch in 112 822, in der ein ausgewachsener ESU LokPilot V4 Plux22 werkelt. Da brauchte ich im Decoder nicht das Richtungsbit in CV29 setzen. In Itrain hingegen war auch hier das Drehen der Fahrrichtung notwendig. Sehr eigenartig, da in beiden Loks die gleiche AMW Platine verbaut ist und auch sonst alles identisch ist bis eben auf den Decoder. Egal. Nun funktioniert es.

Nach abgeschlossener Arbeit im IT-RAW fuhren die beiden 110er als Lz wieder hoch in den Bahnhof und wurde direkt wieder in den Betriebsdienst übernommen :)
Bild

Viele Grüße, André
Baustart: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 10.01.2019
Meine erste H0-Anlage Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus :: iTrain

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2204
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 36

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - [Gelöst] RailCom Aufgleisrichtung falsch nur bei Roco DR BR110

#55

Beitrag von Heichtl » Mi 11. Jul 2018, 04:23

Servus André,

Technik ist manchmal schon seltsam, gerade wenn dann noch Strom fließt :mrgreen: :wink:
Glückwunsch, das du das bzw die Probleme dann doch noch lösen konntest!

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5219
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 61
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - [Gelöst] RailCom Aufgleisrichtung falsch nur bei Roco DR BR110

#56

Beitrag von SpaceRambler » Mi 11. Jul 2018, 06:21

Hallo André,

schön, dass die 110er jetzt die wunschgemäße Richtung einschlägt, wenn Du am Regler drehst oder sie per iTrain steuerst. Du hast ja den Umbau detailliert mit Fotos dokumentiert. Mir stellt sich anhand dessen, was ich da sehe, die Frage, ob Du durch einfaches Drehen des Motors 180° um seine Längsachse nicht das Gleiche erreicht hättest - und zwar ohne die Kontaktfedern durch Litzen ersetzen zu müssen. Ein solcherart verdrehter Motor ist ja immer mal wieder der Grund dafür, dass die Fahrtrichtung einer Lok nicht stimmt. Und Ich mache mir beim Umbauten, die den Ausbau des Motors notwendig machen, immer eine Markierung auf die mechanische Kraftquelle, damit ich hinterher die Lok nicht noch mal zerlegen muss.

Aber egal: Ziel der Aktion erreicht, jetzt darf wieder Betrieb gemacht werden! :D Viel Spaß dabei!

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Threadersteller
XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 46
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - [Gelöst] RailCom Aufgleisrichtung falsch nur bei Roco DR BR110

#57

Beitrag von XelionRail » Mi 11. Jul 2018, 09:23

Guten Morgen,

Danke für die Besuche und die Komemntare.

@Matthias: ja, das stimmt wohl, was du schreibst. Vor allem verstehe ich nicht das unterschiedliche Verhalten der beiden Decoder. Ok, es sind zwei verschiedene Typen, aber zumindest beide aus dem Hause ESU. Da habe ich so etwas nicht erwartet. Ich verstehe auch weiterhin nicht, warum es überhaupt sein kan, dass der Decoder nach Links meldet und dann die Lok in die andere Richtung steuert. Vielleicht hat ja ein RailCom Experte hier dazu noch eine Erklärung.

@Randolf: Auf diese Idee mit den Motor drehen bin ich nun noch gar nicht gekommen, Danke : :-o Das interessiert mich ja nun doch. Ich habe ja noch eine dritte Roco 110, die hat noch die Original Platine mit Zimo Sound. Da werde ich das mal testen und dann berichten.

VG, André
Baustart: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 10.01.2019
Meine erste H0-Anlage Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus :: iTrain

Benutzeravatar

Frank K
EuroCity (EC)
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - [Gelöst] RailCom Aufgleisrichtung falsch nur bei Roco DR BR110

#58

Beitrag von Frank K » Mi 11. Jul 2018, 19:15

Servus, André,

schön, dass die 110 wieder in die richtige Richtung läuft :clap: Da kann sie endlich wieder in den Plandienst von Christolin eingestellt werden. Viel Spaß beim Fahren mit ihr!

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Threadersteller
XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 46
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Status 14.07.2018

#59

Beitrag von XelionRail » Sa 14. Jul 2018, 23:42

Hallo zusammen,

meine dritte Roco 110er hab ich noch nicht angefasst, aber das kommt noch. Das liegt aber daran, dass ich mal wieder auf zu vielen Baustellen tanze. :roll:
Aber gut, ich muss ja bald umziehen und deswegen habe ich nun meinen Christolin Gleisplan in meine kommende Anlage Kellerzell portiert. Vielleicht kann der ein oder die andere (gern auch beide) etwas dazu sagen. Da wäre ich Euch wirklich sehr dankbar.

Viele Grüße, André
Baustart: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 10.01.2019
Meine erste H0-Anlage Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus :: iTrain

Benutzeravatar

Threadersteller
XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 46
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - PIKOs BR 130/131 mit Führerstandsbeleuchtung an AUX3/4

#60

Beitrag von XelionRail » Fr 19. Okt 2018, 23:59

Hallo,

wie der ein oder andere vielleicht weiß, bin ich kurz vor Baubeginn mit meiner neuen Anlage. Deswegen passiert in diesem Thread hier leider nicht mehr viel. Aber gefahren wird noch viel, zB dieser DMV-Sonderzug


Vorbild für den nächsten Zug ist der kleine Grenzverkehr zwischen Kronach und Saalfeld, zu sehen unter anderem hier:
http://www.mitteldeutschesbahnforum.de/ ... rkehr.html


Damit meine Loks auch Auslauf bekommen, pack ich diese regelmässig aus der Vitrine auf die Anlagen. Letztens kam dabei meine PIKO 130 061 auch mal wieder auf die Gleise. Leider ist die etwas laut. Um diesem Problem auf die Schliche zu kommen, habe ich die 130 heute etwas zerlegt und dabei ein zu kurzes Motoranschlusskabel festgestellt. Das führte dazu, dass dieses Kabel den Motor nach oben Richtung Platine zog. Dass das solange gehalten hat, wundert mich. Also Kabel getauscht und es war gleich besser, da der Motor nun in seiner richtigen Lage ruht.
Dabei hatte ich dann die Idee, in diese Lok auch gleich noch eine Führerstandbeleuchtung einzubauen. Entsprechende LED-Bausätze hatte ich noch. Von Haus wird nur Licht vorn/hinten sowie die Schlussbeleuchtung mit AUX1/2 verwendet und somit reicht eigentlich ein Plux12 Decoder. Jedoch hat PIKO bei dieser LOK eine Plux22 Platine verbaut, und die Anschlüsse sind dabei scheinbar alle an entsprechende Lötpads auf der Platine gezogen: :gfm:
Man kann daher selbst Hand anlegen und sich an den Pads bedienen. Mit einem Durchgangsmesser bzw. Widerstandsmesser weiss man sehr schnell, welche Pads zu welchen Plux Stecker bzw. Buchsen gehören. Ich habe mir AUX3 und AUX4 herausgepickt und an diese die entsprechenden Kabel gelötet.
Eine gute Übersicht über die Plux DSS findet man bei http://atw.huebsch.at/DCC/NEM_Stecker22.htm.

Die Leds waren dann schnell eingeklebt. Fertig.
Bild
Bild
Bild

Zum Schluss noch den Decoder entsprechend programmiert mit dem ESU Lokprogrammer:
Bild
Bild

Und hier noch das Resultat:
Bild

Da ich auch noch eine 131 habe, bekommt die diese wirklich sehr einfache Erweiterung auch bald eingebaut.
So, das wars,
Viele Grüße, André
Baustart: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 10.01.2019
Meine erste H0-Anlage Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus :: iTrain

Benutzeravatar

Threadersteller
XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 46
Deutschland

Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 03.11.2018: 2 Neuzugänge

#61

Beitrag von XelionRail » Sa 3. Nov 2018, 22:20

Hallo,

im anderen Thread hab ich ja erwähnt, dass ich heute zur Faszination Modellbau nach Friedrichshafen gefahren bin. Und tatsächlich habe ich dort wieder eine schwarze Lady von meiner DR-Wunschliste geangelt:

Bild
Eine Gützold BR18.0 / sa. XVIII H: 18 006 vom Bw Dresden Altstadt, frühe Epoche 3. Die Lok hat auch eine 8polige DSS, allerdings habe ich die Lok ohne Betriebsanleitung bekommen und weiß daher nicht, wie ich sie öffnen kann. Für Hinweise diesbezüglich bin ich dankbar.

Und der Vollständigkeit halber muss natürlich auch ein Pendant aus Preußen erwähnt werden, welches mir in Leipzig auf der dortigen Messe vor ein paar Wochen ins Netz ging:
Bild
Dieses Roco-Vitrinenmodell der BR 17.10 / pr. S10 muss noch mit einem Decoder versehen werden, aber das sieht relativ einfach aus. Dafür muss noch eine ESU Nano Decoder her.

Die Bilder hab ich der Einfachheit halber mit dem Handy gemacht, nicht ganz optimal, auch wegen dem Licht, aber für mich ok.

Und ich hab die Bilder hier eingestellt, weil es im anderen Thread noch keine Bilder gibt.

Viele Grüße, André
Baustart: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 10.01.2019
Meine erste H0-Anlage Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus :: iTrain

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2204
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 36

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 03.11.2018: 2 Neuzugänge

#62

Beitrag von Heichtl » So 4. Nov 2018, 09:34

Servus André,

Glückwunsch zu den Neuzugängen.
Sieht schon sehr schön aus! :gfm:

Viel Glück beim Öffnen der Gützold-Lok (kann da leider nicht weiterhelfen) und dann nach dem Digitalisieren beider Loks viel Fahrfreude!

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Threadersteller
XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 46
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 03.11.2018: 2 Neuzugänge

#63

Beitrag von XelionRail » So 4. Nov 2018, 15:35

Hallo,

dank eines befreundeten Modellbahners, der die 18 b006 ebenfalls sein Eigen nennt, konnte ich nun herausfinden, wie man die Dame öffnet. Ein ESU Lokpilot Standard werkelt nun da drin. Viel mehr an Funktionen (RailCom, 2x AUX) brauche ich in dieser Lok nicht und somit ist dieser Decoder-Typ erste Wahl. Einzig die Größe wäre dem Einbau fast in die Quere gekommen, da der 8polige Decoder (im Gegensatz zu seinem Plux12 Bruder) ziemlich gross ist. Aber mit Tesa geht alles.


Ich habe allerdings gemerkt, dass die Lok ein Vitrinen-Modell ist, sie bewegt sich etwas schwergängig (das sieht man auch in dem Video, da blockiert das Treibrad ganz kurz). Außerdem war die Zurüstung auch dem Vorlaufdrehgestell im Weg, sodass ich da mit der Feile und dem Cutermesser Platz leicht schaffen musste. Nun gut, ich muss da also noch etwas nacharbeiten, aber das wird schon. Ansonsten ein wirklich sehr schönes Modell.

Ich frage mich aber trotzdem bei den Gützold Loks immer wieder, warum die so Wartungsunfreundlich gebaut sind. Gerade durch die Super Detaillierung mit jeder Menge frei-laufender Leitungen tut man sich schwer, diese Lok auseinander zu nehmen. Dabei etwas kaputt zu machen, ist sehr leicht. Das habe ich auch schon bei der BR 19 und der BR 52.80 erlebt. Da kann und muss Gützold bzw. jetzt Fischer-Modell deutlich besser werden.

Viele Grüße, André
Baustart: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 10.01.2019
Meine erste H0-Anlage Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus :: iTrain


MartinM
InterRegio (IR)
Beiträge: 214
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 12:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Trafo / Multimaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Köln-Porz
Alter: 39
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 03.11.2018: 2 Neuzugänge

#64

Beitrag von MartinM » So 4. Nov 2018, 16:11

Hi , André

Glückwunsch zu den beiden wunderschönen Neuzugängen :wink: !!

Das mit dem Decodereinbau hab ich auch bei meiner einzigen Gützold Lok (BR19) gemerkt, warum einfach, wenns auch umständlich geht. Aber Roco ist da auch nicht besser, siehe die 01.5 Ep. IV , da muss man auch den Antrieb trennen, den Tender fast komplett zerlegen inkl. Motor rausnehmen, weil der Schnittstellenstecker unter dem Motor liegt. Bei 18 201 (63201) hat man es besser gelöst, Tenderoberteil abnehmen, Brückenstecker raus, Decoder rein , Deckel drauf -> fertig.

Dann mal viel Spass mit deinen beiden neuen Ladys !

Gruß Martin

Benutzeravatar

Frank K
EuroCity (EC)
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 03.11.2018: 2 Neuzugänge

#65

Beitrag von Frank K » So 4. Nov 2018, 23:04

Servus, André,

da warst Du ja sehr erfolgreich auf Beutefang - Herzlichen Glückwunsch! Und gut, dass Dir das Öffnen der Gützold-Lok und der Dekodereinbau gelungen sind. Komischerweise hat es selbst bei ein und demselben Hersteller Modelle, die sehr wartungsfreundlich sind und andere, wo man kaum das Gehäuse ohne Schaden herunterbekommt.

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Threadersteller
XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 46
Deutschland

Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 04.11.2018

#66

Beitrag von XelionRail » So 4. Nov 2018, 23:34

Servus,

Danke für den Besuch und den Kommentar Martin. Ich gebe dir recht, Digitalisierung von Dampfloks selbst mit DSS ist bei vielen Herstellern immer noch mangelhaft. Roco ist da schon besser geworden, auch die Fleischmann Loks sind ok, abgesehen von der vollkommen falschen Wahl der 6poligen DSS.

Da bin ich immer ganz froh, wenn man eine moderne Lok hochrüsten kann. So zB auch heute, als mein Brawa U-Boot 119 085 auf einmal ständig Kurzschlüsse produzierte. Auf der Suche nach der Ursache stellte ich dann zuerst fest, dass man die Schlussleuchten sehr einfach separat auf AUX1/2 legen kann. Und dann ärgerte ich mich noch kurz, dass bei dieser Lok die linke Schienenspannung über den Gussrahmen zur DSS geführt wird. Aber alles kein Problem, mal eben alles direkt miteinander verlötet und nun ist da auch Ruhe.
Bild
Bild

Das Ergebnis der kleinen Operation war super. Die Brawa 119 gefällt mir besser als die Piko Varianten. Und mit getrennt schaltbaren Leuchten macht das auch gleich nochmal soviel Spaß. Nur an den Führerstand kommt man schlecht ran, der ist sehr ordentlich rein geklebt. Gern hätte ich da einen Lokführer hingesetzt...
Bild

Viele Grüße, André

EDIT: auch Dir Frank Danke für den Besuch, warst da, als ich gerade den Beitrag geschrieben habe.
Baustart: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 10.01.2019
Meine erste H0-Anlage Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus :: iTrain

Benutzeravatar

Threadersteller
XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 46
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

#67

Beitrag von XelionRail » So 13. Jan 2019, 20:13

Hallo zusammen,

wie ihr sicherlich wisst, bin ich gerade dabei in Kellerzell etwas Gas zu geben. Nichts­des­to­trotz bin ich ganz froh, dass in Christolin immer noch richtige Züge fahren und ich hier da auch etwas basteln kann. Eins meiner Lieblingsthemen neben Digitalisierung ist auch der Lokumbau. Und so hat es letztens meine beiden DR V60 / BR 106 'erwischt'.

Dieses Piko Modell hat leider nur eine 8polige NEM652 DSS, womit sich die Beleuchtung in engen grenzen hält. Zudem sind Spitzenlicht und Schlusslicht über Kreuz zusammen geschaltet. Das nervte mich schon immer. Im Web gibt es dazu auch schon ganz ordentliche Umbauvorschläge, wobei der beste Vorschlag dabei gleich die komplette Platine gegen eine Eigenbau-MTC-Platine tauscht. Dieser Aufwand ist aber mir zu hoch. Letztens blieb 106 088 beim rangieren einfach stehen, und so musste ich sie direkt auseinander nehmen. Und was habe ich da gesehen? Mit einfachen Mitteln lassen sich die beiden Spitzen- und Schlusslichter von den hinteren Leuchten elektrisch trennen und separat via AUX1/AUX2 schalten. Eine Lopi V4 ist in beiden Loks schon immer drin und so habe ich schnell mal eben das weiße und gelbe Kabel von der Platine getrennt und direkt mit AUX1 (grünes Kabel) und AUX2 (lila Kabel) per 2fach Ministecker verbunden. Das grüne Kabel vom Decoder musste ich dafür auch erst vom Stecker lösen. Das war ja mal einfach. Aber dann - irgendwas ist ja immer - gab es doch noch eine kleine Herausforderung: Und zwar ist 106 088 eine Lok der ersten Bauserie V60.10. Diese haben ihr Spitzenlicht im Gegensatz zur V60.12 oben am Führerhaus. Piko hat das dadurch gelöst, in dem es bei diesem Modell noch eine Extra-Miniplatine gibt unterhalb des Führerstandes. Und so musste ich das gelbe Kabel zwischen Front- und Mittelplatine trennen, dass weiße Kabel hingegen zwischen Mittel- und Hauptplatine. Damit erhält das obere Spitzenlicht Richtung vorn durchgängig mit dem weißen Kabel Spannung. Das obere Spitzenlicht Richtung hinten hingegen mit dem Reststück des gelben Kabels von der Hauptplatine.
Bei der 106 648 (V60.12) gibt es die Mittelplatine hingegen nicht und so kann man einfach beide Kabel (weiß und gelb) direkt von der Hauptplatine lösen und mit AUX1/AUX2 verbinden.

Hier zwei Bilder von der offenen 106 088 (V60.10) mit Mittelplatine. Man sieht das gelbe Kabel für die Schlussleuchten vorn, welches direkt zu AUX2 geht. Das weiße Kabel für das Spitzenlicht vorn hingegen führt über die Mittelplatine zu AUX1.
BildBild

106 088 nach dem Umbau auf dem Weg zurück nach Christolin, am Einfahrsignal gab es die Möglichkeit für den Lokführer nochmal zu testen, ob man die Lampen nun tatsächlich einzeln schalten kann.
Bild

Am Lokschuppen dann noch eine kurzes Miteinader mit 106 648, die kurz danach ins RAW fuhr für den Umbau. Dort hat die dann auch gleich noch ein paar neue Griffstangen bekommen.
Bild

Und hier noch meine Decoder Konfiguration der Licht- und AUX-Ausgänge:
F0: Richtungsabhängiges Spitzenlicht ohne Schlussleuchten
F1: Spitzenlicht vorn (AUX1, grünes Decoder-Kabel)
F2: Spitzenlicht hinten ('Licht hinten', gelbes Decoder-Kabel)
F3: Rangiergang
F4: Verzögerung aus
F5: Schlusslicht vorn (AUX2, lila Decoder-Kabel)
F6: Schlusslicht hinten ('Licht vorn', weißes Decoder-Kabel)
F7: Rangierlicht = Spitzenlicht vorn + hinten
Dieses Mapping wende ich soweit es geht bei allen Loks an.

So sieht das im ESU Lokprogrammer aus:
Bild
Bild

Und so in iTrain:
Bild

Viele Grüße, André
Baustart: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 10.01.2019
Meine erste H0-Anlage Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus :: iTrain

Benutzeravatar

Frank K
EuroCity (EC)
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50
Deutschland

Re: Nebenbahn Endbahnhof in H0: Christolin - Update 13.01.2019 - Umbau Licht Piko BR 106

#68

Beitrag von Frank K » So 13. Jan 2019, 21:48

Servus, André,

Glückwunsch zur erfolgreich geglückten 106er Doppel-OP. :D Gebe zu, das sind dann Dinge, die bislang noch jenseits meines MoBa-Horizontes liegen. Aber nicht jeder von uns muss ja alles können ...

Und ich bin schon gespannt, wann in Kellerzell die ersten Gleise liegen werden ... :bigeek:

Komm gut in die neue Woche!

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“