Mein Moba Traum wird wahr !

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Antworten

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Mein Moba Traum wird wahr !

#1

Beitrag von Hexdi »

Guten Tag zusammen,
endlich ist es so weit.
Der Bau meiner neuen Moba hat begonnen.
Meine Planungen hatte ich Euch seinerzeit unter "Mein Rundum Spaß" vorgestellt. (Habe leider vergessen, wie man hier einen Link zu meinem Planungs Tread einfügt)

Ich begann zur Sicherheit mit einer "Stellprobe"

Bild

Resultat: die WinTrack Planung muss noch um ca. 50 cm komprimiert werden, sonst komme ich unter der Dachschräge nicht richtig an die Anlage ran.

Dann konnte die Fertigung der Skelettkonstruktion beginnen.
Wir erinnern uns: es gibt einen Tragrahmen mit Oberkante 95 cm über dem Fußboden.
Die Schattenbahnhöfe werden darunter aufgehängt, die sichtbaren Strecken liegen darüber bis auf Höhe 110 cm für den Hbf.

Bild
Bild

Meine Holzwerkstatt erwies sich schnell als zu klein für die Vormontage, deshalb zog ich in meine Garage um und war fast erschrocken über die Ausmaße der Anlage.
Das hatte in WinTrack gar nicht so groß ausgesehen.

Bild

Man kann an manchen Stellen schon die Ausschnitte im Rahmen sehen, die für die "Durchdringung" der Strecken, welche von unten nach oben führen, erforderlich sind.
Dank der 3D Fähigkeit von WinTrack gelang die Konstruktion der verschiedenen Ebenen problemlos. Bei einer Planung nur mit konventionellen Hilfsmitteln (Gleisplanschablone etc.) hätte ich mir das nicht zugetraut.

Die Rahmenkonstruktion ist aus Kiefernholz, welches ich in größerer Menge und 40 Jahre abgelagert, zur Verfügung hatte.
Da meine Bearbeitungsmöglichkeiten zum Sägen und Hobeln auf ca. 2,20 m begrenzt sind, habe ich die längeren Träger aus mehreren Teilen zusammengesetzt. Hoffe dass das auch gegen einen möglichen Verzug helfen wird.
Während der Vormontage wurden alle Verbindungen zunächst nur verschraubt, da das ganze ja nochmal demontiert und in's Dachgeschoss rauf transportiert werden musste. Das war dann einigermaßen sportlich, schließlich liegt meine Holzwerkstatt im Keller ...

So weit für heute.
Fortsetzung folgt.

Gruß
Berthold

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#2

Beitrag von Hexdi »

Guten Abend zusammen,

da ich gerade etwas Zeit habe, hier der nächste Baufortschritt:

Das Gerippe steht im Moba Zimmer

Bild

Die vorhandene Küchenzeile musste ein wenig gekürzt werden. Meine Frau war "Not amused"

Bild

Meine Enkelin ist schon voller Fantasie, was die neue Moba betrifft.

Bild

So weit für heute.
Schönen Abend noch.
Gruß
Berthold
Joggl125
Ehemaliger Benutzer

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#3

Beitrag von Joggl125 »

Schöner Anfang, sieht bei mir grad ähnlich aus.

Kannst uns ja mal deinen Gleisplan vorstellen :)

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#4

Beitrag von Hexdi »

Guten Abend "Joggl",
schau bitte mal nach im Planungs Thread unter "Mein Rundum Spaß" - letzter Eintrag ist vom 19.01. 2017
Dort findest Du u.a. meine WinTrack Planung.
Gruß
Berthold

tobi_bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert: So 1. Mai 2016, 18:31
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21 Raspberry Pi, rocrail
Gleise: Peco
Wohnort: Schwarzwald
Deutschland

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#5

Beitrag von tobi_bahner »

Hallo Berthold, deine Holzkonstruktion sieht gut aus. Bin gespannt auf deine Anlage. Werde auf jeden Fall dabei bleiben.

Viele Grüße



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Auendorf im Tal
(bitte das Bild anklicken) :)
Bild

hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3153
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#6

Beitrag von hks77 »

Hallo Berthold,

schön zu sehen, dass Du mit dem Bau loslegen kannst :D
Hexdi hat geschrieben: Sa 6. Jan 2018, 12:13 Guten Tag zusammen,
endlich ist es so weit.
Der Bau meiner neuen Moba hat begonnen.
Meine Planungen hatte ich Euch seinerzeit unter "Mein Rundum Spaß" vorgestellt. (Habe leider vergessen, wie man hier einen Link zu meinem Planungs Tread einfügt)

Ich begann zur Sicherheit mit einer "Stellprobe"

Resultat: die WinTrack Planung muss noch um ca. 50 cm komprimiert werden
, sonst komme ich unter der Dachschräge nicht richtig an die Anlage ran.

...................
Gruß
Berthold
Das allerdings ist garnicht schön :cry:
50cm sind ne Hausnummer und lassen neue Planungsarbeit auf Dich zukommen.
Ich hoffe, dass es nicht zu große Abstriche werden, die Du bestimmt machen musst.

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Mein Moba Traum wird wahr !

#7

Beitrag von Hexdi »

Guten Abend Jürgen,

das mit dem schrumpfen hat am Ende ganz gut geklappt, denn prozentual war es dann doch nicht so viel.

Inzwischen ist der Bau weiter gegangen:
Für die große Gleiswendel von den Abstellebenen herauf zum Bahnhofsniveau habe ich das System von
Rainer Lüssi verwendet - echt phänomenal und dank der Excel Tabelle auf Rainer's Homepage leicht zu verarbeiten.
Die Vormontage erfolgte in meiner Keller Werkstatt:

Bild

Da meine Wendel ein Oval und kein Kreis ist, habe ich die Längsseiten um 4x2200 Gleise=72 cm verlängert.
Quer dazu war es schwieriger, weil man sozusagen die Ecke auseinanderziehen muß ( in meinem Fall um 156 mm). Dafür habe ich mir ein Sonder Segment entwickelt.

Hier das erste Probe liegen:

Bild

Auch die beiden Sbhf Ebenen (auf +460 und +680 mm) sind eingezogen, aber noch nicht ausgerichtet:

Bild

So weit für heute

Gruß
Berthold

M Gleis Fan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: Di 22. Nov 2016, 10:35
Nenngröße: H0
Steuerung: Trafo
Gleise: Märklin M gleis
Wohnort: Sankt Augustin
Deutschland

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#8

Beitrag von M Gleis Fan »

Hallo Berthold
schöne Arbeit bisher :) das wird ja mal eine Anlage, die den Namen verdient :D und Enkelkinder einbinden ist immer gut :P
:gfm:
Ich bleibe dran
Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :)

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Mein Moba Traum wird wahr !

#9

Beitrag von Hexdi »

Guten Tag zusammen,

so, da bin ich wieder.

Die Wendeschleifen für die beiden Schattenbahnhöfe wurden inzwischen angepasst und die Längsseiten der Sperrholzplatten verstärkt und ausgerichtet.
Das ergibt dann auch gleich die Absturz Sicherung.

Bild

Bild

Die große Wendel ist fast fertig:

Bild

Jetzt fehlt nur noch der Lückenschluss zwischen Wendel und Schattenbahnhöfen:

Bild

So weit also der aktuelle Baufortschritt.

Viele Grüße
Berthold
Marky
Ehemaliger Benutzer

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#10

Beitrag von Marky »

Hexdi hat geschrieben: Sa 6. Jan 2018, 12:13 .....Guten Tag zusammen,
endlich ist es so weit.
Der Bau meiner neuen Moba hat begonnen.
Meine Planungen hatte ich Euch seinerzeit unter "Mein Rundum Spaß" vorgestellt. (Habe leider vergessen, wie man hier einen Link zu meinem Planungs Tread einfügt).......



Gruß
Berthold
Moin Berthold,

dann helf ich mal dabei-----> https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=136928

und viel Erfolg beim Aufbau.

Gruß Markus

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Mein Moba Traum wird wahr !

#11

Beitrag von Hexdi »

Guten Abend Markus

und vielen Dank für die Hilfestellung (dabei ist alles sooo einfach, aber ich bin halt nicht mehr drauf gekommen...)

Am besten gleich auf Seite 6 reinschauen. Die endgültige Planung kam nämlich relativ spät und sie unterscheidet sich von den anfänglichen Ideen ganz erheblich.
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... &start=125

Viele Grüße
Berthold
Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2450
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 38

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#12

Beitrag von Heichtl »

Hallo Berthold,

Schön dass es bei dir jetzt richtig los geht.
Werde deine Baufortschritte verfolgen. Was bisher zu sehen war :gfm:
Auch die "Aufhängung" deines Wendels finde ich super.
Nur zu hoffen, dass da nicht zuviel wackelt :wink:
Wenn ich mit deiner Art der Wendel- Konstruktion gebaut hätte, dann könnte ich wahrscheinlich noch paar zusätzliche Abstellgleise unter dem untersten SBF platzieren. Aber dafür ist bei mir der Rahmen im Weg..

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Mein Moba Traum wird wahr !

#13

Beitrag von Hexdi »

Guten Abend zusammen,

es gibt wieder ein paar Fotos zum Baufortschritt:

Ein erstes probe liegen auf der Wendel

Bild

Die Einfahrgruppe des unteren Schattenbahnhofes (Sbhf II)

Bild


@Matthias
Heichtl hat geschrieben: Sa 13. Jan 2018, 13:17 Hallo Berthold,

Schön dass es bei dir jetzt richtig los geht.
...
Auch die "Aufhängung" deines Wendels finde ich super.
Nur zu hoffen, dass da nicht zuviel wackelt :wink:
...
Ja , da ist schon was dran. Am Anfang war alles recht "weich" aufgehängt. Habe das zunächst auch so gelassen, bis u.a. alle Höhen richtig justiert waren.
Heute habe ich die große Wendel mit der unteren Schattenbahnhofplatte verbunden und siehe da, der Aufbau ist schon wesentlich steifer.
Ganz am Schluss werde ich vsl. die Platten noch mit den jeweils benachbarten Füßen verbinden. Die sind nämlich im Moment z.T. noch etwas labil und das zunehmende Gewicht der Anlage macht sich beim verschieben deutlich bemerkbar.
Habe vor, die beiden offenen Enden des "U" während des verschiebens mit einer Zug/Druckstange zu verbinden, damit nichts unerwünscht nachgibt.

Gruß
Berthold

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Mein Moba Traum wird wahr !

#14

Beitrag von Hexdi »

Guten Abend zusammen,

hier der aktuelle Baufortschritt:

Die Wendel wird mit Großkreis I und II gebaut. Steigung 2,5 bis max. 3%

Bild

So hat WinTrack das Gleisdreieck geplant

Bild

Probe liegen. Im Moment noch auf dem Rahmen. Die Trasse hängt später direkt darunter

Bild

Bild

So weit für heute.

Gruß
Berthold

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Mein Moba Traum wird wahr !

#15

Beitrag von Hexdi »

Guten Abend zusammen,

so, ich war wieder fast jeden Tag am arbeiten.

Die unterirdischen Strecken sind jetzt fast alle trassiert.

Bild
Hier nochmal das untere Gleisdreieck in seiner endgültigen Position

Bild
Darüber liegt ein weiteres Gleisdreieck, wo sich später die Nebenstrecke in den unterirdischen Betrieb einfädelt.

Bild
Die Streckenentwicklung auf dem kurzen Anlagen Schenkel sieht man hier

Bild
Auf dieser Wendel gelangen die Züge später von links in den Hbf. Das Tunnelportal wird ungefähr dort sein, wo im Moment das gerade Trassenbrett aufhört.
Der Zug umrundet dann Drehscheibe und Ringlokschuppen und gelangt so in den Hbf.

Vielleicht noch einen Strategie Hinweis:
Man sollte ja eigentlich bei so einem Anlagenbau versuchen, möglichst bald wieder zum Fahren zu kommen, damit das ganze nicht zu "trocken" wird.
Ich habe mich aber letztendlich dazu entschieden, die Trassen, speziell die unterirdischen, weitgehend in einem Zug zu bauen, damit nicht später oben noch gesägt wird, während unten schon Gleise und Weichen liegen. Glücklicherweise war es mir als Ruheständler möglich, die vergangenen beiden Monate fast täglich an der Anlage zu arbeiten. So ging es doch einigermaßen zügig voran und bisher ist noch kein Frust aufgekommen.

Parallel dazu habe ich mir schon mal Gedanken gemacht, wie ich die gesamte Gleisführung in WinDigipet aufzeichnen kann. Einige neue Eigenschaften der demnächst erscheinenden 2018-er Version dürften dabei zusätzlich hilfreich sein.
Bild


So viel für heute Abend.

Gruß
Berthold

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Mein Moba Traum wird wahr !

#16

Beitrag von Hexdi »

Guten Abend zusammen,

so, es gibt wieder ein paar Fotos:

Das Gleisbild für Windigipet habe ich vereinfachen können. Das abstrahieren ist gar nicht so einfach.

Bild

Auf der Baustelle sind jetzt alle unterirdischen Trassen fertig, aber noch nicht "begleist".
Überall dort wo ich ein Tunnelportal aufgemalt habe, wird eine Strecke an die Oberfläche kommen. Insgesamt wird es vier Portale geben (2xEllok Bahn Doppelgleis/ 1xDampflokbahn Doppelgleis/ 1x Nebenstrecke eingleisig)

Bild

Bild

Die Befestigung der insgesamt 10 mit Laufrollen ausgerüsteten Standfüße ist doch anspruchsvoller als gedacht.
Werde überall wo es reinpasst, diagonale Streben einsetzen:

Bild

Bild


Hinweis: die Anlage soll ja später mit Windigipet gesteuert werden. Für dieses spezielle Thema habe ich im WDP Forum einen Thread mit der gleichen Überschrift eröffnet.

Was ich auch schon mal fragen wollte:
wie macht Ihr das mit der Elektro Dokumentation ?

Ich denke es braucht keinen kompletten Schaltplan, aber sehr wohl eine genaue Aufzeichnung aller Anschlusspunkte, Rückmeldekontakte etc.
Ich habe die Anlage mit WinTrack geplant. Dieses Programm hat auch eine Elektro Doku Funktion. Habe mich da allerdings noch nicht eingelesen und weis daher nicht, was diese Doku Funktion hergibt.
Den Gleisplan ausdrucken und die Anschlüsse von Hand einzeichnen ginge natürlich auch, wäre aber m.E. in der heutigen Zeit etwas antiquiert.
Sicher kann mir jemand seine eigenen Erfahrungen speziell für eine doch etwas größere Anlage zukommen lassen.

Schönen Abend noch !
Gruß
Berthold
Benutzeravatar

Baureihe55
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 00:46
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: itrain SW, Digikeijs DR5000
Gleise: Peco Code 55, Roco
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 65

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#17

Beitrag von Baureihe55 »

Hallo Berthold,

Ein tolles Projekt hast du dir da vorgenommen, viel Spass dabei. Ich werde es jedenfalls verfolgen.

Ich behelfe mich mit Excel. In einem Sheet sind sämtliche Decoder, Steckverbinder, Schalter gelistet und deren Anschlüsse penibel dokumentiert. In Verbindung mit einer simplen Farbenkonvention:
Rot/schwarz Fahrstrom
Blau/braun Magnetartikel
Weiß/grau 12VDC Verbraucher komme ich gut klar.

Ich setze 9adrige serielle Kabel ein, um meine beiden Anlagenseiten zu verbinden. Da dokumentiere ich auch die Steckerbelegung. Und wenn es dann noch Unklarheiten gibt habe ich Nummern von der Rolle, mit denen ich einzelne Adern numerieren kann.

Aber evtl. Kannst du dir das ja sparen. Ich kenne Windigiped nicht. Ich fahre mit iTrain und habe dort im Prinzip alle relevanten Infos bereits erfasst. Allerdings kann ich dort nicht nach etwa Decoderanachlüssen sortieren, daher die Doppeleingabe in Excel.

Ich hoffe das hilft dir.

Grüsse aus Karlsruhe
Michael
__________________

Jochgrimm
Mein Erstling: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... it=wildbad
Meine aktuelle Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1597729

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Mein Moba Traum wird wahr - Gleistrassen weiter gebaut

#18

Beitrag von Hexdi »

Guten Tag zusammen,

so, es gibt wieder ein paar Bildchen.
Meine Geleise erklimmen langsam aber sicher das Tageslicht ...

Bild

Innerhalb der großen Wendel im kurzen U bleibt schön viel Freiraum, falls man doch mal ran muss:

Bild


Für den kleinen Trennungsbahnhof B-Dorf habe ich mal die Spantenkonstruktion aufgebaut:

Bild

Probe liegen der Bahnhofs Grundplatte:

Bild

Im Zusammenhang mit der Feinplanung des Gleisbildes in B-Dorf bin ich noch auf eine Frage gestoßen, wo ich gerne Euren Rat einholen wollte:
Ihr seht auf den folgenden Bildern:
1) Eine von links kommende elektrifizierte Hauptbahn (grün)
2) Diese verläuft hinter dem Bahnhof (rechts oben im Bild) abwärts und verschwindet in einem Tunnel
3) Grau ist die abzweigende nicht elektrifizierte Hauptbahn, welche kreuzungsfrei ausfädelt und (im Bild senkrecht nach oben) zum Hbf führt.

Variante A
Gefällt mir optisch am besten. Allerdings kann ein von rechts auf der grünen Strecke einfahrender Zug nicht ohne Sägefahrt in den Anschließer gelangen.

Bild

Variante B
Ermöglicht die Einfahrt von beiden Strecken aus in den Anschließer, hat aber kürzere Nutzlängen der Gleise und gefällt mir rein optisch nicht so gut.
(Die Gleisabstände müssen hier noch angepasst werden)

Bild

Was würdet Ihr mir empfehlen ?

Viele Grüße
Berthold

Videoman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: Di 14. Mai 2013, 19:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: C/K-Gleise
Wohnort: Oslo, Norwegen
Alter: 40
Norwegen

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#19

Beitrag von Videoman »

Variante B ist besser. Wenn du DC Bogenweichen (z. B Peco Code 100) nimmst und mit Puko ausstattet, kannst du Nutzlänge vergrössern.

Abstrahierung für Windigipet: Zeichne dein Gleisplan so aus, dass nur gerade Strecken zwischen den Weichen hast. Falls es nicht geht, dann beginne Kurven zu zeichnen. Ein Gleiswendel ist z.B. eine gerade Strecke.
Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2450
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 38

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#20

Beitrag von Heichtl »

Hallo Berthold,

Ich würde auch zu B tendieren.
Die Nutzlänge der Bahnsteiggleise der Hauptbahn verringert sich minimal, könnte man aber mit leben denke ich. Die Länge bei Gleis 1 wenn man von rechts von der Nebenbahn kommt ist zwar etwas kürzer, bei Einrichtungsverkehr kannst aber die Weichenverbindung noch als Bahnsteig mit nutzen.

Die andere Frage die sich mir stellt ist, ob vom Betriebskonzept ein Zug von der Hauptbahn in den Anschlieser muss oder ob das nicht nur Aufgabe der Nebenbahn ist :wink:
Zudem kommst ja vom Anschlieser derzeit ohne Sägefahrten eh nicht mehr auf ein rechtes Regelgleis, egal über welche Bahn du dann wieder zurück fahren möchtest.
Wenn dir A besser gefällt, dann bau so.

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Threadersteller
Hexdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mä CS2 + WDP 2018
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: HN-MOS-TBB-Wü
Alter: 67
Deutschland

Mein Moba Traum wird wahr _ Gleisführung B-Dorf

#21

Beitrag von Hexdi »

Guten Abend zusammen,

so, ich habe Variante B mal im Detail geplant.
Muss sagen, das gefällt mir jetzt recht gut.
Mit etwas Ausstattung kommt das dabei heraus:

Bild

Ich denke (oder hoffe) dass die Gleisabstände für zwei (S-) Bahnsteige breit genug sind.

Die ganz oben sichtbare Schiebebühne gehört zu einem fiktiven Ellok AW, über das aber noch nicht entschieden ist, da es auf dem Hbf Gelände schon eine Schiebebühne für ein Diesel BW gibt.

So viel für heute
Berthold

Ludmilla132
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Zweilütschinen -CH
Alter: 41
Deutschland

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#22

Beitrag von Ludmilla132 »

Hallo Berthold :)

WoW ..grosses hast du vor.
Sieht interessant aus was du planst und baust, da klinke ich mich doch direkt ein. :gfm:

Bin gespannt wie es weiter geht.

LG René

hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3153
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#23

Beitrag von hks77 »

Hallo Berthold,

mein Vorschlag zum Bhf:

Bild

Nur schlanke Weichen, kein Längenverlust, Kurven im rechten Bereich harmonisiert.
Maße sollten genau passend sein.

Ansonsten bin ich natürlich hier auch weiter dabei, wo ich schon nicht ganz unschuldig beim Plan war :mrgreen:

FlorianG
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: So 23. Nov 2014, 23:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 44

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#24

Beitrag von FlorianG »

Hallo,
von links kommende Züge kommen also gar nicht in den Anschließer? Klar, es wäre mit einer Falschfahrt verbunden, aber so ist die Zufahrt nur über rechts.
Viele Grüße,
Florian

hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3153
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Mein Moba Traum wird wahr !

#25

Beitrag von hks77 »

Das ist nur ein kleiner Unterwegsbahnhof, ohne Rangiertätigkeit.
So verstehe ich es zumindest.
Regionalzüge halten hier.
Der Güterverkehr zum Anschliesser wird vom HBF aus zusammengestellt, bedient und über die innere "graue" Strecke gefahren.
Noch mehr Weichen würden den Rahmen sprengen und die Gleislängen noch mehr verkürzen.
Betrieblich ergäbe sich in meinen Augen davon auch kein Vorteil oder eine Notwendigkeit.
Berthold kann das sicher auch nochmal aus seiner Sicht erläutern, wie der Verkehr ablaufen soll.
Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“