Kobingen - Bahnhofstraße

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Recycle
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Do 27. Sep 2018, 18:22
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Trafo
Gleise: Arnold
Alter: 55
Deutschland

Kobingen - Bahnhofstraße

#1

Beitrag von Recycle » Sa 6. Okt 2018, 19:56

So, ich muss mich jetzt selbst mal ein wenig unter Druck setzen ...

Ich betreibe weiter Recycling (siehe Name :P ). Auf dem Dachboden fanden sich u. A. auch zwei mal fünf Kibri Stadthäuser (siehe Fotos), ein Vollmer Kaufhaus und eine Post von ich weiß nicht mehr wem. Das Ganze muss noch renoviert und patiniert werden. Die Bodenplatten sind inzwischen ab (viewtopic.php?f=29&t=162563). Weitere Arbeiten stehen noch aus.

Das Ganze kommt erst einmal auf 30 mal 110 cm Styrodur. Vielleicht bleibt es "nur" ein Diorama. Aber es könnte vielleicht auch ein Segment von etwas Größerem oder eine Kulissenanlage werden. Mal sehen.

Ich orientiere mich beim Bau ein wenig an der Kreuzung Löhrstraße / Rizzastraße / Kardinal-Kremenz-Str. in Koblenz. Mein weiteres Material stammt aus den 70ern und 80ern, also ist der zeitliche Rahmen auch vorgegeben. Die Häuser sind natürlich nicht die Gleichen. Es dient nur als grobe Orientierung für die Gestaltung.

Ich werde - da ich keinerlei Erfahrung habe - beim Bau experimentieren müssen. Am liebsten wiederverwertend und improvisierend. Für jegliche Kritik und alle Tipps unterwegs bin ich dankbar.

Also fange ich mal an, euch das Dachbodenmaterial (Häuser) und die Grundplatte mit Hochbahn und einigen Anzeichnungen vorzustellen.

Man beachte die "natürliche" Patina auf dem Dach des Postgebäudes. Wie kann ich die konservieren?

Christian

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Recycle
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Do 27. Sep 2018, 18:22
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Trafo
Gleise: Arnold
Alter: 55
Deutschland

Re: Kobingen - Bahnhofstraße

#2

Beitrag von Recycle » Mo 8. Okt 2018, 19:08

Ein Zwischenstand vom Wochenende:

Brücke: Vollmer 15598 (nur Unterteil), halbiert und mit Sixpackkarton (dünn und sehr fest) und Kleber den unteren Teil gebaut. Mit Abtönfarbe schwarz angemalt. Muss nochmal in die Werkstatt.

Bild

Bürgersteig mit versetzten Platten und Bordstein aus dem Laserdrucker, Vorlagen von textures.com, mit Bildbearbeitung zusammengesetzt und skaliert. Bordsteinhöhe mit dem Karton einer Tiefkühlpizza :P . Es fehlen noch Rinnstein und Gullis.

Straße aus 1200er Schleifpapier, im rechten Teil versuchsweise mit Kreide etwas aufgehellt. Hat jemand einen anderen Tipp?

Ortstypische Werbung (ist inzwischen nicht mehr vorhanden) und Durchfahrtshöhe (wie bittesehr schneidet man gut 3 mm Durchmesser sauber aus?) aus dem Laserdrucker.

Bild

Erkenntnis der ersten Bastelei: Spur N ist echt fummelig :( . Und ich brauche 'ne Lupe!

Fortsetzung folgt.

Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2020
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 38
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kobingen - Bahnhofstraße

#3

Beitrag von Chneemann » Di 9. Okt 2018, 18:54

Hi Christian,

hab mir gerade mal Projekt1 und 2 angesehen.
Das erste war ja ein sehr schönes Übungsprojekt und jetzt wird es größer.
Naja, groß ist in Spur N ja immer eine Sache :mrgreen:

Aber auch etwas größer bist Du bis jetzt auf einem sehr guten Weg :-)
Die Patina auf dem Hausdach kannst Du am besten mit mattem Klarlack aus der Airbrush konservieren.
Ist die nicht zur Hand geht auch Haarspray ganz gut.

Gruß um die Ecke :wink:

Benutzeravatar

Threadersteller
Recycle
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Do 27. Sep 2018, 18:22
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Trafo
Gleise: Arnold
Alter: 55
Deutschland

Re: Kobingen - Bahnhofstraße

#4

Beitrag von Recycle » Do 11. Okt 2018, 20:15

@Florian: Danke, ist in Arbeit (mit Haarspray) :D
wie bittesehr schneidet man gut 3 mm Durchmesser sauber aus?
Die Frage beantworte ich mir nun selber: Mit der Lochzange für Ledergürtel :idea:

Damit gehen auch die Löcher für die Kanaldeckel. Anbei noch ein Foto des Versuchs.

Bild

Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2020
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 38
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kobingen - Bahnhofstraße

#5

Beitrag von Chneemann » Fr 12. Okt 2018, 21:29

Siehste, geht doch mit dem Deckel.

Modellbau ist halt Fachabteilung für angewandte Improvisation :wink:

Benutzeravatar

Threadersteller
Recycle
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Do 27. Sep 2018, 18:22
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Trafo
Gleise: Arnold
Alter: 55
Deutschland

Re: Kobingen - Bahnhofstraße

#6

Beitrag von Recycle » So 28. Okt 2018, 11:56

Baufortschritt in Kobingen:

Wie man auf den obigen Fotos erkennt, gibt es in Kobingen eine Baulücke. Da musss noch ein Eckhaus her! Ein Versuch in Karton.

An dieser Ecke steht an der Kreuzung, die ich mir als Anregung aussuchte, ebenfalls ein nur eingeschossiges Gebäude. Vermutlich wurde das dort ursprünglich stehende Haus im Krieg zerstört. Und dann erst mal nur provisorisch wieder aufgebaut. Und so steht es da heute noch.

In Kobingen ist gerade ein Plattenladen in das Gebäude eingezogen.

1) Als Ausgangsmaterial diente - wie schon bei der Brücke - ein fester Sixpackkarton, für die sichtbaren Wände nahm ich Bastelkarton.

Bild

2) Fensterscheiben aus Plastikverpackung, Branding und Fußboden aus dem Drucker.

Bild

3) Dach aus 1200er Schmirgelpapier mit Buntstift und durch knicken bearbeitet

Bild

4) Stellprobe - so könnte es mal aussehen

Bild

5) Erschreckend, wie entlarvend diese Nahaufnahmen sind. Da muss auf jeden Fall noch mal der Dachdecker dran. In der Bäckerei nebenan wohnt auch gerade niemand.

Bild

Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2020
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 38
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kobingen - Bahnhofstraße

#7

Beitrag von Chneemann » Do 8. Nov 2018, 21:20

Hi Christian,

Modellbau Newbee und gleich mal mit Gebäude-Eigenbau anfangen :shock: :)
Das Haus ist Dir aber echt gut gelungen. Sieht aus wie keine klassische Baulückenbebauung als Ersatz für ein im Krieg zerstörtes Haus.

Das Fotos gnadenlos sind, ist wohl jedem hier irgendwann aufgefallen :mrgreen:

Benutzeravatar

Otaku
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 348
Registriert: Do 24. Apr 2014, 07:15
Wohnort: Erzgebirge
Alter: 38
Japan

Re: Kobingen - Bahnhofstraße

#8

Beitrag von Otaku » Fr 9. Nov 2018, 09:25

Schöne Anfänge, der kleine Eck-Laden gefällt mir auch gut. Lediglich das Kaufhaus wirkt irgendwie aus dem Maßstab gefallen.... sicher, dass das nicht etwas zu klein ist?
Gruß, Sebastian

Benutzeravatar

Threadersteller
Recycle
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Do 27. Sep 2018, 18:22
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Trafo
Gleise: Arnold
Alter: 55
Deutschland

Re: Kobingen - Bahnhofstraße

#9

Beitrag von Recycle » Fr 9. Nov 2018, 16:21

Chneemann hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 21:20
Modellbau Newbee und gleich mal mit Gebäude-Eigenbau anfangen :shock: :)
Na ja, da fehlte halt 'was :fool:
Otaku hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 09:25
Lediglich das Kaufhaus wirkt irgendwie aus dem Maßstab gefallen.... sicher, dass das nicht etwas zu klein ist?
Hm, stimmt irgendwie. Da muss ich noch mal drüber nachdenken.
Otaku hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 09:25
der kleine Eck-Laden gefällt mir auch gut
Freut mich. Danke. :D

Benutzeravatar

Threadersteller
Recycle
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Do 27. Sep 2018, 18:22
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Trafo
Gleise: Arnold
Alter: 55
Deutschland

Re: Kobingen - Bahnhofstraße

#10

Beitrag von Recycle » Mo 30. Sep 2019, 16:16

Sofern hier noch jemand mitliest (falls man das nach fast einem Jahr behaupten kann): Irgendwie komme ich mit der Kreuzung nicht weiter und so manches habe ich seinerzeit nicht so gemacht, wie ich es mir heute vorstelle. Vermutlich werde ich noch einmal neu (oder anders) beginnen. Warten wir mal auf die winterliche Bastelzeit.

Benutzeravatar

Threadersteller
Recycle
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Do 27. Sep 2018, 18:22
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Trafo
Gleise: Arnold
Alter: 55
Deutschland

Re: Kobingen - Bahnhofstraße

#11

Beitrag von Recycle » Di 8. Okt 2019, 18:13

Es ist entschieden. Mit dem Material mache ich etwas anderes. Danke für eure Tipps.

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“