Baumbautreffen am 15.12.19

Bereich für Berichte von Reisen und Besuchen von Events unserer Forenmitglieder.

Bitte macht für jede Reise oder jeden Event ein eigenes Thema mit sprechender Überschrift auf. Bei mehreren Berichten zu einem Event machen wir gerne ein eigenes Unterforum für den Event auf.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4365
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Baumbautreffen am 15.12.19

#1

Beitrag von hubedi »

Hallo zusammen,

am Sonntag dem 15.12.19 war es endlich soweit ... das schon lange verabredete Treffen zum gemeinsamen Baumbau und Erfahrungsaustausch startete um 10.30 Uhr in Höhr-Genzhausen. Bevor mein kleiner Bildbericht beginnt, möchte ich mich herzlich bei Matthias (sarguid) bedanken, der die Organisation übernommen hatte und auch die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte. Gleich vorweg, es war nicht nur ein informatives Treffen sondern noch vielmehr eine persönliche Begegnung unter Freunden und Gleichgesinnten. Vielen Dank also auch an alle Teilnehmer, die den Spaß an der Freude zu pflegen wussten.

Matthias hatte in der noch nicht ganz fertig renovierten Wohnung Platz für acht Modellbotanikergäste und genau so viele Baumbauer trafen pünktlich und schwer mit Material bepackt ein. Die Teilnehmerrunde bestand aus bekannten Gesichtern aus dem Stummiversum und einem Clubmitglied des Limburger Modellbauvereins. Apropos Gesichter ... die verpixelten Personen gestatteten mir die Veröffentlichung ihrer Konterfeis. Als Fotograf hat man es ja gut und versteckt sich hinter der Pixelmaschine ... aber da kommt sicher noch was ... :fool:

Meine Bilder entstanden alle mit einer kleinen Handkamera. Ich hoffe, Ihr entschuldigt die nicht immer so tolle Qualität. Ich denke, das Wesentlich ist zu sehen ...

Gleich nach dem Aufbau der Materialien ging's los und ein "Hauch von Nichts" wehte durch den Raum:

Bild

Wolfgang zeigte an einem vorbereiteten Baumrohling, wie sich dieses Nichts auf den Drahtästchen ausbreitete. Zum Einsatz kam auseinander gezupfte Wolle und ein in Aceton verdünnter Alleskleber:

Bild

Aber nicht nur aus selbstgedrehten Rohlingen lassen sich ansprechende Bäumchen bauen. Die bekannten PS-Bausätzen lassen sich mit etwas Kleben, Verbiegen und Bemalen als brauchbare Baumbasis verwenden:

Bild

Einige vorbereitete oder fertige Bäumchen wurden herumgereicht und dienten als Anschauungsobjekte:

Bild

Schaut her, ich zeige Euch mal was ...: :D

Bild

Ich hatte mein selbst gebasteltes Belaubungsmaterial aus Weizenkleie mitgebracht und daraus entstand nun meine N-Birke:

Bild

Naja, zugegeben, so effizient war meine Bautätigkeit nicht. Es gab immer wieder Neues zu bestaunen und natürlich auch ausführlich zu bequatschen. Ich merkte nicht, wie die Zeit verflog bis Matthias daran erinnerte, dass er für uns einen Mittagstisch beim Italiener reserviert hatte. Also machten wir uns zu Fuß auf den Weg und landeten in einem gemütlichen Nebenraum, wo wir uns nicht nur lecker stärkten sondern auch zu manchen verbalen Rundflügen durch die Weltgeschichte und sogar bis in die Tiefen des Weltraums aufmachten: :D

Bild

Und weiter ging's. Die ersten fertigen Ergebnisse waren zu bewundern. Hier ist eine wunderschöne Kastanie von Wolfgang zu sehen:

Bild

Nebenan entstanden in der entspr. "Fachabteilung" die Nadelbäume:

Bild

So geht's ... et voilà da iss er:

Bild

Eine Birke wurde nun von Wolfgang mit Nichts behaucht. Und ich hatte sogar die Ehre, dieses Nichts zurecht zupfen zu dürfen ...:

Bild

Und schon wurde das Bäumchen grün:

Bild

Boh ... das sehenswerte Ergebnis:

Bild

Natürlich stellten wir den Baum mal in eine natürliche Umgebung um einen Eindruck davon zu gewinnen, wie dieses Exemplar in einer Landschaft wirken könnte. Meine kleine Kamera hatte allerdings etwas Mühe, aus der Gegenlichtaufnahme ein gescheites Foto zu gestalten. Fototechnisch ist noch Luft nach oben, aber immerhin ...:

Bild

Und Äktschen ... hier und da muss noch ein wenig Laub drauf:

Bild

Auch die Nadelbaumabteilung lieferte weitere Ergebnisse:

Bild

Apfelbäumchen und Sträucher standen ebenfalls auf der Liste ... naja, hier musste noch etwas nachkorrigiert werden: :D

Bild

Jetzt stimmt's ...:

Bild

Tatsächlich, trotz der vielen Ablenkungen nahm meine N-Birke so langsam Gestalt an:

Bild

Natürlich wurden zahlreiche Informationen über selbsterstellte Materialien ausgetauscht. Hier zeigt Lutz gerade seine Benadelungsmatten auf der Basis von Bastelmaterial aus dem Baumarkt:

Bild

Am Belaubungsplatz wurde noch eifrig geklebt ...

Bild

... und geschüttelt ...

Bild

... während sich in der Nadelbaumabteilung die schon etwas müderen Botaniker versammelten: :D

Bild

Die Zeit war auch am Nachmittag schneller verflogen, als erwartet. So gegen 17.00 Uhr saß ich zur Heimfahrt wieder im Auto.

Klar, so ein gelungenes Treffen schreit förmlich nach einer Neuauflage. Vor der Verabschiedung schmiedeten wir neue Pläne. Großen Anklang fand die Idee nach einem Lötkurs ... SMD-LED mit Anschlüssen versehen, Metallbausätze löten statt kleben, welches Lötzinn bzw. Flussmittel für welchen Zweck ... solche Sachen eben. So für acht Leute könnte ich Plätzchen in meiner Hüttte finden ... mal sehen.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2173
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#2

Beitrag von Chneemann »

Hallo Hubert,

danke für den schönen Bericht :D
Es hat total Spaß gemacht in die hohe Kunst des Baumbaus eingewiesen zu werden. :D
Aber das Beste sind immer die Gespräche unter Gleichgesinnten :D

Benutzeravatar

sarguid
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: So 6. Sep 2009, 22:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, Redbox, S88
Gleise: Tillig + RocoLine
Wohnort: Höhr-Grenzhausen
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#3

Beitrag von sarguid »

Mensch Hubert,

da hast du aber einen Spitzenbericht mit coolen Bildern hingelegt. Mir hat das Ganze jedenfalls nicht nur viel neue Erfahrungen gebracht sondern auch richtig viel Spaß gemacht. Dafür vielen Dank an alle die mitgemacht haben! (und ich hoffe ich kann im neuen Jahr mal ein paar Ergebnisse des Fichtenbaus in Nächternhausen zeigen).

Frohe Feiertage und Guten Rutsch!

Matthias
Matthias aka sarguid
-------------------------
H0 und H0e digital DCC - TrainController - Tams Redbox+ IB Basic - Tillig/Roco - Gleichstrom
https://www.naechternhausen.de im Forum: viewtopic.php?f=64&t=67713


Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 665
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#4

Beitrag von Ralf67 »

Hallo Hubert und alle anderen Teilnehmer,

freue mich für Euch, dass Ihr ein rundum gelungenes Treffen hattet.
Kann sehr gut die Atmosphäre nachempfinden.

Hubert, an dem Lötkurs würde ich gerne teilnehmen.


Wünsche Euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Gruß Ralf
Hier geht es zu meiner "HO Spielbahn Saar/Mosel".

viewtopic.php?f=64&t=155518

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3027
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#5

Beitrag von alex57 »

Hallo Hubert,

gestern der Mutantenbereicht , heute Baumbaubericht.....du legst aber ein Tempo vor. :gfm: :gfm: :gfm:

Vielen, vielen Dank für deine Arbeit und großen Dank an Matthias für die Orga :clap: :clap: :clap:

Super Bericht mit Klasse Bilder von dem wirklich schönen und lehrreichen Tag in Höhr-Grenzhausen. Es war Klasse die verschiedenen Methoden der Begrünung mal live zu sehen und eindrucksvoll zu sehen, was mit " Hauch von Nix " gemeint ist.

Ich denke Jeder hat für sich und seinen Modellbau was mitnehmen können. :gfm: :gfm: :gfm:

Übrigens kann ich noch ein Bild beisteuern, wo der Pixelmeister mit drauf ist. :fool: :redzwinker:


Bild


Lötkurs hört sich gut an und trifft genau einer meiner modellbauerischen Schwachstellen Ich meld auch mal interesse an. :D :D


Liebe Grüsse


Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:


Jürgen Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 552
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Cs 3plus, z21 Start u. TC 9
Gleise: Märklin K u. C Gleis
Wohnort: Mittelrhein
Deutschland

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#6

Beitrag von Jürgen Moba »

Hallo an alle Baumbauer.

Hubert da hast du ja einen super Bericht über den sehr kurzweiligen Sonntag erstellt. :gfm:
Alles wichtige kurz und bündig erklärt mit den passenden Bildern dazu.
Da werde ich, wenn es bei mir zum Baumbau kommt, oft nachschauen.

Wenn ich so über die ganze Sache nachdenke, haben wir vergessen einen Marzipanbaum zu bauen :fool:

Ein ganz besonderer Gruß und eine großes Dankeschön für die Organisation geht von mir noch an Matthias.

Wünsche euch eine ruhige Vorweihnachtszeit und frohes Fest.
Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahnprojekte:
viewtopic.php?f=18&t=168983#p1964927

Benutzeravatar

wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1615
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 61

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#7

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Hubert,

Danke für den schönen Bericht in Wort und Bild. :D
Und einen besonderen Dank an Matthias für die Orga und Gastfreundschaft :!: 8)

Ein wirklich sehr kurzweiliges Treffen mit netten Stummikollegen, vielen Informationen und einem leckeren Essen.

Was man aus einem PS-Tannenrohling herausholen kann, wurde in mehreren Schritten vollzogen.

Bild

Bild

Zum Schluss dann mit Turf beschossen. :gfm:

Bild

Seemoos mit Fasern beschossen und braun eingenebelt.

Bild

Ebenso dann mit Turf beschossen. 8)

Bild

Dann dieses selbst gemachte Belaubungsflies aus Hubert`s Hexenküche. Das Zeug ist wirklich Klasse. :sabber:

Bild

Und heraus kam eine schöne N-Birke. :D

Bild
hubedi hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 16:55
Als Fotograf hat man es ja gut und versteckt sich hinter der Pixelmaschine ... aber da kommt sicher noch was ... :fool:
Da kannste aber einen drauf lassen Hubert. :fool:

Wir haben ja auch diesen "Hauch von Nichts" auf dem Kopp. :mrgreen:
Und der Hubert hat dann gleich mal aus Holland empfohlenes Baumbaumaterial im Gepäck gehabt, was sich dann als Perücke entpuppte. :bigeek:

Kurzerhand wurde einmal eine Anprobe vorgenommen.......
noch etwas ungeordnet; wie eben gerade aus dem Bett entsprungen.... :pflaster:

Bild

Aber jetzt alle im Chor: "Du hast die Haare schön" :fool:

Bild

Die Hängebirke und die Kastanie waren dann zwischenzeitlich daheim beim Frisör und werden dann demnächst auf der Anlage integriert.

@ Lutz: Du kannst bezeugen, dass ich den ganzen Tag trotz dem Gladbach-T-Shirt vollkommen ausgeglichen war. :redzwinker:
Klasse Hinrunde und tolle unaufgeregte Vereinsarbeit. :gfm:

Nach der Aufholjagd bei der SGE werde ich wohl gleich mit einem lächeln schlafen. :D

Ich wünsche euch und euren Familien ein friedvolles Weihnachtsfest und kommt gut ins neue Jahr. Bleibt gesund :!:
LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=119219

Benutzeravatar

Threadersteller
hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4365
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#8

Beitrag von hubedi »

Hallo Wolfgang,

ich hab's geahnt ... :fool: ... aber auf die Dauer möchte ich trotz der etwas schütteren Naturfrisur so ein Ding nicht auf dem Kopf haben. :D
Aber die Haare der Karnevalperücke sind tatsächlich prima zur Nachbildung aufrecht stehender Äste speziell bei Stäuchern. Danke für Deine Bilder und Ergänzungen.

@ All
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und das Lob. :oops:

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Baureihe_54
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Montabaur
Alter: 66
Deutschland

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#9

Beitrag von Baureihe_54 »

Hallo Hubert

Vielen Dank für deinen tollen Bericht von unserem Treffen.
Es hat mir sehr viel spaß bereitet . Ich habe einige Erfahrungen mit genommen .
Mir hat der Tag sehr viel gebracht.

Bei einem Lötkurs wäre ich sehr gerne dabei.

Matthias dir nochmals vielen Dank für die sehr gut Organisation.

Viele Grüße aus dem Westerwald

Klaus
meine im Bau befindlichen Anlage

viewtopic.php?f=15&t=164657

Benutzeravatar

giesl ejektor
InterCity (IC)
Beiträge: 984
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: N analog H0 digital
Gleise: PIKO A + Minitrix
Wohnort: Westerwald
Alter: 54
Deutschland

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#10

Beitrag von giesl ejektor »

Hallo lieber Hubert,
hallo liebe Stummifreunde,

ich möchte mich zunächst bei Matthias besonders bedanken, einerseits für die tolle Orga des Treffens und andererseits dafür, dass er auch an mich gedacht hat, obwohl ich mich ja im Forum gerade rar mache :gfm: . Ebenfalls bei Dir, Hubert, für die erstklassige Berichterstattung!
Mein Dankeschön gilt aber genauso Euch allen :hearts: für dieses gelungene Treffen und die erstklassigen Tricks und Kniffe, die ich mir bei Euch abschauen konnte. Es ist doch wirklich schön, wie Florian auch schon sagte, wenn man Gleichgesinnte trifft und man sich neben dem Forum persönlich kennen und schätzen lernt! Prima auch, das Huberts Anonymität als Fotograf durch die Fotos von Wolfgang ein Ende bereitet wurde! :mrgreen:
Ich kann auch noch ein paar Fotos von den exzellenten Bäumen von Hubert, Alex und Wolfgang beisteuern:

Bild

Bild

Bild

Und nachdem der Hauch von nichts bei meinem PS-Holz-Hybridbaum beim Treffen doch noch deutlich zu wünschen übrig ließ, habe ich kurzerhand den Baum mit Seemoosästchen bestückt und mit Frühherbstlaub von Manfred Grünig belaubt.

Beim nächsten Exemplar nehme ich ein bisschen weniger Seemoos, auch hier ist der Hauch von nichts angesagt:

Bild

Euch allen eine gute Zeit auf der weihnachtlichen Zielgraden!


Viele Grüße

Lutz
Zuletzt geändert von giesl ejektor am Fr 20. Dez 2019, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Threadersteller
hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4365
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#11

Beitrag von hubedi »

Hallo Lutz,

vielen Dank für Deine Bilder und die Ergänzungen. Ich denke, die PS-Rohlinge lassen sich mit Seemmos recht gut aufwerten. Die Frage ist nur, ob bei dem Aufwand nicht genau so schnell ein individueller Drahtbaum gedreht werden kann. Wir sind leider angesichts der knappen Zeit kaum dazu gekommen, die Entstehung eines solchen Rohlings mal komplett durchzuspielen. Wolfgang hat sein Prinzip der ... :D ... tausend Drähte ... :D ... zwar angedeutet. Aber mir war das immer zuviel Fusselei und ich mache es mir einfacher. Das Laub von Manfred Grünig sieht prima aus. Die Blätternachbildungen sind aber m.E. für 1zu160 leider zu grob.

Bei meiner Birke ist m.E. die Krone für den dünnen Stamm etwas ausladend geraten. Den Stamm werde ich auf der Anlage irgendwie tarnen. Mal sehen, wie ich das mache, denn unter einem solchen Baum wächst ja mangels Licht eigentlich nicht soviel. Vlt. pflanze ich ihn hinter einen Schuppen oder so ... mal sehen ... :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1615
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 61

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#12

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Hubert und Lutz,

letztlich führen viele Methoden zum Ziel; ähm Baum. Jeder wie er es mag, kann und sich angeeignet hat. Eins ist klar: Das ist Handarbeit und nicht in wenigen Minuten erledigt. Ich versuche ja auch immer schneller zu werden. :roll:

Das Herbstkleid steht dem Baum sehr gut Lutz. :gfm:
Wenn Du mal viel Zeit hast, komm gerne bei mir vorbei. :redzwinker:

Bei Deiner Birke gibt es nun wirklich nichts auszusetzen, Hubert. Lass Dich da bitte nicht von den Makro-Aufnahmen leiten. Du baust in N und siehst die Bäume in der Regel von der Anlagenkante aus.

Dann nochmals die fertiggestellte Birke und die Kastanie nach dem Frisörbesuch. Auf die schnelle mit dem Handy aufgenommen.
Das Laub ist bei beiden Bäumen von Manfred Grünig.

Bild

Bild

Bild

Bild
LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=119219

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11125
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Baumbautreffen am 15.12.19

#13

Beitrag von GSB »

Hallo miteinander,

na da habt Ihr ja ein schönes & lehrreiches Treffen gehabt. :D Die gezeigten Bäume machen echt was her! :lol:

@ Hubert:
Nen Lötkurs hätte ich auch dringend nötig, kann gerade mal die Kabel für Beleuchtungen zusammenlöten... :redzwinker:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Antworten

Zurück zu „Reiseberichte“