Suche flache rot / weiß LED

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog
Gleise: K - Gleis
Wohnort: 71229 Leonberg

Suche flache rot / weiß LED

#1

Beitrag von Treibstange » So 29. Apr 2018, 02:11

Hallo,

Märklin verbaut(e) in Steuerwagen der Spur H0 flache LED, die je nach Fahrtrichtung rot oder weiß leuchten. Ich benötige einige dieser LED, kann aber leider keinen Lieferanten finden. Wer kann mir einen Lieferanten nennen? Danke!
Mfg. Christian
..................................
Mich als Märklinisten zu bezeichnen wäre ein Irrtum.
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Schwanck
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4896
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Suche flache rot / weiß LED

#2

Beitrag von Schwanck » So 29. Apr 2018, 06:38

Moin,

solche LEDs suchen viele andere und ich auch. Bisher behalf man sich mit basteln.
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Benutzeravatar

hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1034
Registriert: Di 16. Okt 2007, 06:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz mit Railware
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Auf der Alb wegen dem Überblick 723m.ü.NN.

Re: Suche flache rot / weiß LED

#3

Beitrag von hans-gander » So 29. Apr 2018, 08:17

Treibstange hat geschrieben:
So 29. Apr 2018, 02:11
Hallo,

Märklin verbaut(e) in Steuerwagen der Spur H0 flache LED, die je nach Fahrtrichtung rot oder weiß leuchten. Ich benötige einige dieser LED, kann aber leider keinen Lieferanten finden. Wer kann mir einen Lieferanten nennen? Danke!
Warst du schon googlen? Zwei Klicks mehr nicht.
Guckst du hier:
https://modellbau-schoenwitz.de/de/Elek ... ction_ms=1
oder hier:
https://modellbau-schoenwitz.de/de/Elek ... ction_ms=1
oder hier:
https://www.led1.de/shop/duo-leds/smd-0 ... anguage=de
oder hier:
http://www.railroad24.com/DUO-LED-rot/weiss-0605

Viel Erfolg bei der Umsetzung,
Hans
Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


Threadersteller
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog
Gleise: K - Gleis
Wohnort: 71229 Leonberg

Re: Suche flache rot / weiß LED

#4

Beitrag von Treibstange » So 29. Apr 2018, 10:52

Hallo Hans,

googlen war ich schon, aber meine Mühen waren nicht von Erfolg. Herzlichen Dank für deine Hinweise.
Mfg. Christian
..................................
Mich als Märklinisten zu bezeichnen wäre ein Irrtum.
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Aphyosemion
EuroCity (EC)
Beiträge: 1099
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 16:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams RedBox+MS2 ITrain
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Mannheim
Alter: 49

Re: Suche flache rot / weiß LED

#5

Beitrag von Aphyosemion » So 29. Apr 2018, 11:15

Hallo Christian,

es gibt mittlerweile in diesem Bereich fast alles, ein paar Händlerlinks hast du ja schon bekommen!

Ebay ist ja nicht in allem die allererste Adresse, aber was SMD LED´s bedrahtet oder unbedrahtet angeht, findest du hier sehr viele und z.T. auch sehr gute Angebote.

Anbei mal ein Beispiel: https://www.ebay.de/sch/Einzelne-LEDs/1 ... n=ledbaron

Ich habe in letzter Zeit, bei zwei verschieden Anbietern, fertig bedrahtete Duo LED´s bestellt, siehe hier:
https://www.ebay.de/itm/DT0605RWMDE-NEU ... 2749.l2649

oder hier:
https://www.ebay.de/itm/10-St%C3%BCck-S ... 2749.l2649

und hier:

habe ich auch schon fertig bedrahtete bestellt:

https://estore-sslserver.eu/letitlight. ... Categories

Ein wenig teurer, aber auch gut! Bei einzelnen LED´s, zum "Selbst-anlöten" wie gesagt, einfach mal bei eBay smd duo led eingeben und ein wenig stöbern, da findest du viele Angebote in allen erdenklichen Varianten und Größen! :wink:

Hoffe ich konnte helfen?

Schöne Grüße, Stephan
Zuletzt geändert von Aphyosemion am So 29. Apr 2018, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
"Der Mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen, was er will."
Arthur Schopenhauer

Anlage "Neuland": http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131917

Meine Planung: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=106652

Benutzeravatar

hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1034
Registriert: Di 16. Okt 2007, 06:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz mit Railware
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Auf der Alb wegen dem Überblick 723m.ü.NN.

Re: Suche flache rot / weiß LED

#6

Beitrag von hans-gander » So 29. Apr 2018, 13:57

...was ich noch ergänzen möchte. Am einfachsten zu verarbeiten sind LED's mit gemeinsamer Anode. Wenn die Helligkeitswerte nicht all zu groß zwischen weiß/rot sind, genügt ein Widerstand in der Plus Leitung.
Grüße
Hans
Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


Threadersteller
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog
Gleise: K - Gleis
Wohnort: 71229 Leonberg

Re: Suche flache rot / weiß LED

#7

Beitrag von Treibstange » So 29. Apr 2018, 17:11

Ein Hallo an Alle,

recht vielen Dank an Alle, die mir Quellen genannt haben. Dann werde ich mal mein Glück versuchen.
Mfg. Christian
..................................
Mich als Märklinisten zu bezeichnen wäre ein Irrtum.
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Derrick23
EuroCity (EC)
Beiträge: 1396
Registriert: So 13. Aug 2006, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TwinCenter
Gleise: Roco Line

Re: Suche flache rot / weiß LED

#8

Beitrag von Derrick23 » Sa 12. Mai 2018, 20:40

hans-gander hat geschrieben:
So 29. Apr 2018, 13:57
...was ich noch ergänzen möchte. Am einfachsten zu verarbeiten sind LED's mit gemeinsamer Anode. Wenn die Helligkeitswerte nicht all zu groß zwischen weiß/rot sind, genügt ein Widerstand in der Plus Leitung.
Grüße
Hans
Niemals, niemals, niemals^n den Widerstand in die Plusleitung legen. Wenn man das nochmal umbauen will ist das ein Riesentheater, Jouef macht so einen Unsinn auch. Zwischendurch kombiniert mit nem LM311...

Benutzeravatar

hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1034
Registriert: Di 16. Okt 2007, 06:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz mit Railware
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Auf der Alb wegen dem Überblick 723m.ü.NN.

Re: Suche flache rot / weiß LED

#9

Beitrag von hans-gander » Sa 12. Mai 2018, 21:02

Derrick23 hat geschrieben:
Sa 12. Mai 2018, 20:40
Niemals, niemals, niemals^n den Widerstand in die Plusleitung legen. Wenn man das nochmal umbauen will ist das ein Riesentheater, Jouef macht so einen Unsinn auch. Zwischendurch kombiniert mit nem LM311...
Hallo Kollege,
es wäre für uns alle hilfreicher wenn du weniger "niemals" gschrieben, dafür aber mehr in eine Erklärung investiert hättest. Wir würden doch gerne deine Gedanken nachvollziehen können.
Neugierige Grüße
Hans
Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


Derrick23
EuroCity (EC)
Beiträge: 1396
Registriert: So 13. Aug 2006, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TwinCenter
Gleise: Roco Line

Re: Suche flache rot / weiß LED

#10

Beitrag von Derrick23 » So 13. Mai 2018, 08:48

Nun, ich habe keine Chance die LED dann in irgendeiner Form unabhängig zu dimmen, zweitens hat garantiert niemand mal gerechnet ob der Widerstand auch die Last beider LEDs wegstecken kann, kann halt immer mal passieren, das beide an sind.

Also einfach sein lassen, jede LED braucht einen eigenen Widerstand, der gehört bei open collector Schaltungen immer in die Minus Leitung, um klare Zuordnungen zu haben.

Dieses Thema ist nun wahrlich in diesem Forum oft genug aufgekommen, deswegen verstehe ich nicht so ganz warum man solche Dinge immer noch kolportieren muss.

Benutzeravatar

hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1034
Registriert: Di 16. Okt 2007, 06:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz mit Railware
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Auf der Alb wegen dem Überblick 723m.ü.NN.

Re: Suche flache rot / weiß LED

#11

Beitrag von hans-gander » So 13. Mai 2018, 13:26

Derrick23 hat geschrieben:
So 13. Mai 2018, 08:48
Nun, ich habe keine Chance die LED dann in irgendeiner Form unabhängig zu dimmen, zweitens hat garantiert niemand mal gerechnet ob der Widerstand auch die Last beider LEDs wegstecken kann, kann halt immer mal passieren, das beide an sind.

Also einfach sein lassen, jede LED braucht einen eigenen Widerstand, der gehört bei open collector Schaltungen immer in die Minus Leitung, um klare Zuordnungen zu haben.

Dieses Thema ist nun wahrlich in diesem Forum oft genug aufgekommen, deswegen verstehe ich nicht so ganz warum man solche Dinge immer noch kolportieren muss.
@ Derrick,
kolportieren steht für "eine ungesicherte, unzutreffende Information verbreiten".
Das stimmt so nicht.
Wie in meinem Eintrag lesen kannst. Zitat: Wenn die Helligkeitswerte nicht all zu groß zwischen weiß/rot sind, genügt ein Widerstand in der Plus Leitung.
Warum muss der Widerstand den Strom für zwei LED's aushalten können?
Warum muss dann unabhängig dimmen?
Es geht doch um weiße und rote LED's, die sind doch nie gleichzeitig an. Oder? Wenn ja, ist was defekt und eh eine großere Operaton notwendig.
Nochmal, ich schreibe extra langsam, so dass du es auch verstehst ;-). Es geht mir nur um die weiß/roten Fahrtrichrungsabhängigen LED's.

Für alle andern Funktionsausgänge gebe ich dir natürlich recht. Es macht keinen Sinn bei den anderen open collector Schaltungen (F1 - Fn) gemeinsame Widerstände zu verwenden, denn bei F1 bis Fn kann es durchaus vorkommen, dass mehrere Funktionen gleichzeitig bzw. in beliebigen Kombinationen eingeschaltet sind.

Euch allen weiterhin viel Vergnügen beim pimpen eurer Fahrzeuge,
Hans
Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.


tom_holzwurm
InterRegio (IR)
Beiträge: 167
Registriert: So 13. Mär 2011, 12:27
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Roco, Peco, Tillig

Re: Suche flache rot / weiß LED

#12

Beitrag von tom_holzwurm » So 13. Mai 2018, 14:57

Manchmal verstehe ich echt nicht, warum LEDs anscheinend so ein schaltungstechnisches Problem darstellen?
Hier werden die tollsten Vorschläge gemacht, deren Nutzen zumindest ich nicht verstehe!
Wenn Ihr wissen wollt wie es richtig geht schaut Euch einfach den Aufbau von LED Treiberbausteinen an, da
werden die LED Kanäle immer getrennt, jeder hat seine eigene Stromquelle, warum wohl?
Es gibt ein paar ganz einfache Regeln und dazu gehört auch, dass jeder LED Strang einen eigenen Widerstand (der funktioniert als Stromquelle) bekommt, insbesondere dann, wenn die LEDs sehr unterschiedliche Durchlasspannungen haben.
Ich verstehe daher nicht, was gut daran sei soll, einen SMD Widerstand für 0,4 Eurocent einzusparen, um hinterher mühsam die unterschiedlichen Helligkeiten im Decoder wieder wegzukalibrieren, wenn das überhaupt noch geht....
Sorry, aber das ist echt Schwachsinn,
Gruss Thomas


Derrick23
EuroCity (EC)
Beiträge: 1396
Registriert: So 13. Aug 2006, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TwinCenter
Gleise: Roco Line

Re: Suche flache rot / weiß LED

#13

Beitrag von Derrick23 » Di 15. Mai 2018, 21:01

Die Helligkeit hat überhaupt nichts mit dem Strom zu tun, Widerstände sind erstmal über das Datenblatt auszurechnen, Zulagen für geringe Helligkeiten sind immer drin.

Es soll Tage geben, an denen man einen Fehler macht, dazu gehört, dass vielleicht Schluss und Frontlicht an sind, und dann ist deine LED tot.

Benutzeravatar

YINYANG
InterCity (IC)
Beiträge: 531
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 19:50
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS2 / CS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 40

Re: Suche flache rot / weiß LED

#14

Beitrag von YINYANG » Mi 16. Mai 2018, 20:31

tom_holzwurm hat geschrieben:
So 13. Mai 2018, 14:57
einen SMD Widerstand für 0,4 Eurocent einzusparen
soooo teuer? wenn ich die dinger kaufe lieg ich "aufgerundet" bei 0,0007 cent das stück..... (ca 3,40€ pro 5000Stück)

Was die gesuchten Leds angeht, die gibt es nicht.
eigentlich gibt es zum austausch der Leds für die steuerwägen nur 2 sinnvolle Basteleien (meine meinung)
1. eine entsprechende 2mm Tower led wird "abgeschliffen" entsprechende leds gibt es im 10er Pack for 2-3 € bei Ebay und anderen anbietern.
2. einen Lichtleiter aus dem 3D drucker für genau diese Tower leds.

die erste variante ist sehr Materialintensiv, denn wenn man nicht aufpasst ist die Led sehr schnell futsch. Auserdem empfinde ich den dadurch zum vorschein kommenden LED chip als sehr unschön. Aber für den bastler der einfachte und schnellste weg.

Bastelleien mit SMD Leds finde ich hier nicht angebracht da man etwas lötkentnisse braucht um diese zu verarbeiten. Daher sind die bedrahteten hier wesentlich einfacher zu verbauen.

LG Marcus
Egal wie gut DU fährst....
.... Züge fahren Güter!

Antworten

Zurück zu „Reparaturen“