Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Br 89 Spur Z Rückwärtsgang quietscht etwas

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
multiwirth
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2 / IR Steuerun
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Landkreis Heidenheim
Alter: 21
Deutschland

Br 89 Spur Z Rückwärtsgang quietscht etwas

#1

Beitrag von multiwirth »

Guten Abend liebe Forengemeinde.

Ich habe mir in der letzten Woche ein wenig Spur Z Material besorgt, um in den Maßstab einzusteigen und mal Abends bisschen auf meinem Schreibtisch ne Runde zu drehen, da mir meine Märklin H0 Anlage wegen Platzmangel auf dem Schrank zustaubt.

Jedenfalls habe ich das gebrauchte Starter-Set mit der Nummer 81520 zugelegt und die Lok wäre nur einmal gefahren.
Laut den Radsätzen ist das auch wahr, denn die waren noch fast vollständig vernickelt.
Wegen ruckartiger Bewegung habe ich die Lok aber teilweise zerlegt und auch mal die Räder entfernt, um zu sehen, ob die Stromabnehmer verdreckt wären.
Auch hat die Lok nach kurzer Rückwärtsfahrt auf einmal ganze 400mA aus meinem Labornetzteil gezogen und ist langsamer geworden.
Dass das nicht normal sein kann, ist mir klar.
Zuvor hatte sie eine Stromaufnahme von 150 bis 200mA.
Leider habe ich bei dem Zerlegen auch eine der Kohlen abgebrochen, scheinbar war aber eine eh verdreckt und ich hab sie beide gegen neue ausgetauscht.
War ein Abend Arbeit, die Räder und Zahnräder wieder einzusetzen...

Jedenfalls sie läuft problemlos in beide Richtungen, zieht 200mA und alles scheint richtig zusammengebaut zu sein.
Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Lok im Rückwärtsgang bei niedriger bis mittlerer Geschwindigkeit etwas lauter quietscht.
Ist das normal, müssen die Kohlen sich einschleifen oder ist vielleicht der Kollektor am Anker verschmutzt o.Ä. ?
Im Vorwärtsbetrieb ist sie sehr leise.
Davon abgesehen fährt sie aber sehr schnell, man könnte meinen sie fliegt gleich aus der Kurve :D

Zur Veranschaulichung habe ich ein kleines Video vorbereitet:
https://www.youtube.com/watch?v=kY2Tn1xFeQA

Ich danke euch schonmal für eure Zeit.

jkn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 310
Registriert: Di 10. Mär 2015, 22:09
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Wohnort: Niedersachsen

Re: Br 89 Spur Z Bürstenhalt

#2

Beitrag von jkn »

Hallo,
ich habe auch Probleme mit dieser Lok BR89 aus dem Fun Start Set 81520.
Ich muss regelmässig die Bürsten korrigieren.
Diese schieben sich im Betrieb hoch, und dann fehlt der Kontakt.
Die Laufleistung dieser Lok ist gering, also kein Dauerbetrieb, und die Bürsten sind im Vergleich zu neuen kaum abgenutzt.
Gibt es hier einen Tipp ohne gleich zum Kleber zu greifen.
Gruss
Jan

Threadersteller
multiwirth
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2 / IR Steuerun
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Landkreis Heidenheim
Alter: 21
Deutschland

Re: Br 89 Spur Z Bürstenhalt

#3

Beitrag von multiwirth »

jkn hat geschrieben: Do 26. Nov 2020, 10:46 Hallo,
ich habe auch Probleme mit dieser Lok BR89 aus dem Fun Start Set 81520.
Ich muss regelmässig die Bürsten korrigieren.
Diese schieben sich im Betrieb hoch, und dann fehlt der Kontakt.
Die Laufleistung dieser Lok ist gering, also kein Dauerbetrieb, und die Bürsten sind im Vergleich zu neuen kaum abgenutzt.
Gibt es hier einen Tipp ohne gleich zum Kleber zu greifen.
Gruss
Jan
Bei mir macht sie lediglich im Rückwärtsgang dieses gleichmäßige Geräusch.
Wahrscheinlich ist das nicht bedenklich zumal sie problemlos läuft.
Allerdings hab ich Kontaktprobleme beim Radsatz (die Laufflächen sind immer verschmutzt nach dem Fahren)
Ganz schöne Fummelei.

Dir würde ich empfehlen mal die Kohlen auszutauschen und auch den Kommutator (Kontaktflächen des Ankers) zu reinigen.
Antworten

Zurück zu „Reparaturen“