Märklin E44 098 37440 Entstör-Drossel abgebrochen

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
Opel-Rekord-Coupé
Ehemaliger Benutzer

Märklin E44 098 37440 Entstör-Drossel abgebrochen

#1

Beitrag von Opel-Rekord-Coupé »

Hallo - während des Umbaus der Märklin E44 098 auf mfx Sound, ist mir am Motor (Bühler 1.16.011.319) eine viereckige Entstör-Drossel abgebrochen. Kann mir jemand sagen, welchen Wert uF hat, damit ich die beschädigte Drossel ersetzen kann. Vielen Dank für jede Hilfe


HD-Mainz-MoBa
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert: Di 19. Jan 2016, 16:40
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog
Gleise: K-, M-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 67
Deutschland

Re: Märklin E44 098 37440 Entstör-Drossel abgebrochen

#2

Beitrag von HD-Mainz-MoBa »

Hallo,
was ist denn nun gebrochen, ein Kondensator oder eine Entstörspule? ...wegen Deiner Frage nach µF!
Eine Drossel wird in µH (Mikro-Henry) gemessen.
Ein Kondensator ist eine Kapazität, während eine Spule eine Induktivität ist.
Eine Entstörspule ist eine Induktivität mit der Eigenschaft hochfrequente (Stör-)Signale davon abzuhalten ein Radio- oder Fernsehgerät zu stören.
Zum Testen kann man diese Drossel auch einfach mal weglassen; bei Roco-Motoren liegen jeweils eine dieser Spulen in den Motor-Zuleitungen. Sie sind meist mit bunten Streifen gekennzeichnet, gemäß dem Widerstandsfarb-Code.
Schau doch einfach mal nach, ob das auch bei Märklin so gehandhabt wird.
Den gleichen Wert wieder einzubauen ist gut, aber nicht zwingend nötig, da die Motoren ja ähnlich sind und so auch eine Drossel aus der Bastelkiste die defekte ersetzen kann.
Hoffe, Dir etwas geholfen zu haben.
Gruß aus Mainz
Hans-Dieter


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6299
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Märklin E44 098 37440 Entstör-Drossel abgebrochen

#3

Beitrag von Schwanck »

Moin,

wenn ich es richtig sehe, ist das ein SMD-Bauteil, was nur mit gutem, speziellen Lötwerkzeug eingebaut werden kann. Zur genauen Klärung wäre ein Foto hilfreich.
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!


Threadersteller
Opel-Rekord-Coupé
Ehemaliger Benutzer

Re: Märklin E44 098 37440 Entstör-Drossel abgebrochen

#4

Beitrag von Opel-Rekord-Coupé »

Hallo nochmal - wie fügt man ein Foto hier bei? Habe es fotografiert - läßt sich nicht hoch laden - am Motor ist eine Entstörplatine angelötet - ganz oben an der Platine sind links und rechts zwei Bauteile aufgelötet, die einen quadratischen "Deckel haben und um einen Metallkern ein hauchdünner Draht gewickelt ist - bei dem abgebrochenen waren es ca 2.5cm Draht - siehe im ebay Auktionsnr. 221169358383 - da sind oben die genannten Bauteile zu sehen. Danke schön für alle bisherigen Antworten


Riedenburgfritz
InterCity (IC)
Beiträge: 605
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 18:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Oberpfalz
Deutschland

Re: Märklin E44 098 37440 Entstör-Drossel abgebrochen

#5

Beitrag von Riedenburgfritz »

Dazu gibt es hier im Forum eine Rubrik die "FAQ" zu Deutsch "oft gestellte Fragen" heißt und dort lautet eine davon: Bilder im Forum: wie füge ich Bilder ein? Du erreichst diese, indem Du oben zwischen "Schnellzugriff" und "Forumsregeln" die Sprechblase mit "FAQ" anklickst.


Viele Grüße,

Fritz


elia
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 20:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: mönsheim

Re: Märklin E44 098 37440 Entstör-Drossel abgebrochen

#6

Beitrag von elia »

Hallo,
laß die Drosseln doch mal einfach weg.
Ich habe einige Märklin Loks auf HLA umgebaut und immer die neuen Drosseln eingebaut. Irgendwann habe ich die Dinger weggelassen und alles lief gut. Niemand ist gestört worden!!

Gruß, Elia

Antworten

Zurück zu „Reparaturen“