Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
Kabtender
InterRegio (IR)
Beiträge: 112
Registriert: Do 5. Jan 2006, 09:47

Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#1

Beitrag von Kabtender »

Hallo zusammen,

bei meiner Märklin V160 "Lollo" (37741) von 2011 hat sich der Motor verabschiedet.
Laut ET-Liste hat(te) er die Nr. E162120.
Die Ersatzteilampel bei Märklin ist komplett grau, was ja gleichbedeutend mit "komplett alle, keine Nachproduktion" ist.

Frage: Gibt es einen Nachfolgemotor für diesen Typ? Wenn ja, welche ET-nr. hat dieser?

Ich kann nicht glauben, dass es keinen Ersatz gibt, zumal der Motor in etlichen anderen Modellen der V160/216-Reihe verbaut wurde.

Bitte nur sachdienliche Hinweise. Antworten wie "Ich habe die Lok zwar nicht, aber ich schätze, dass..." nützen mir nichts.

MfG von Roland


MSC
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert: So 10. Dez 2017, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Central Station reloaded
Deutschland

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#2

Beitrag von MSC »

Hallo Roland,

hast du es schon mal direkt bei der Märklin Hotline probiert.
Habe die Erfahrung gemacht das wenn man sich direkt an den Hersteller wendet, dieser einem meist weiterhilft.
Du kannst auch bei Ebay nach Ersatzteilen suchen, da sind auch Ersatzteile auffindbar die von Märklin nicht mehr angeboten werden.

Hier mal der Link für den Märklin Service
https://www.maerklin.de/de/service/kund ... onservice/

Frohes neues Jahr
Michael


Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1851
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog digital
Gleise: K - Gleis
Wohnort: westlich von Stgt.
Deutschland

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#3

Beitrag von Treibstange »

Hallo Roland,
sag uns doch einfach mal, welches Teil am Motor sich verabschiedet hat? Es könnte ja sein, dass ein Forumsteilnehmer dieses Teil " herumliegen " hat.
Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3360
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 71

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#4

Beitrag von jogi »

Treibstange hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 13:36
Hallo Roland,
sag uns doch einfach mal, welches Teil am Motor sich verabschiedet hat? Es könnte ja sein, dass ein Forumsteilnehmer dieses Teil " herumliegen " hat.
Es ist ein SINUS laut E Teil Liste 37741 wird aber wohl eher der Treiber defekt sein .
Würde auch vorschlagen, MÄ direkt fragen.
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Benutzeravatar

TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 23:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS I; MS II; Trafo
Gleise: M und C-Gleis
Alter: 30
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#5

Beitrag von TEE2008 »

jogi hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 13:41
Treibstange hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 13:36
Hallo Roland,
sag uns doch einfach mal, welches Teil am Motor sich verabschiedet hat? Es könnte ja sein, dass ein Forumsteilnehmer dieses Teil " herumliegen " hat.
Es ist ein SINUS laut E Teil Liste 37741 wird aber wohl eher der Treiber defekt sein .
Würde auch vorschlagen, MÄ direkt fragen.
Die 37741 hat keinen Sinus Motor ab Werk.
Es ist ein normaler DC Motor verbaut.
Gruß

Tobias


Helgasheimkeller
InterCity (IC)
Beiträge: 910
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 17:55
Wohnort: Hamburg

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#6

Beitrag von Helgasheimkeller »

Hallo Roland mach doch mal ein Foto von dem Teil was putt ist. Meine Lollo hat einen ganz normalen Märklin Motor verbaut. Dieser Motor ist auch in der 216 von Märklin verbaut. Gruß Werner


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9848
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#7

Beitrag von klein.uhu »

Helgasheimkeller hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 15:43
Hallo Roland mach doch mal ein Foto von dem Teil was putt ist. Meine Lollo hat einen ganz normalen Märklin Motor verbaut. Dieser Motor ist auch in der 216 von Märklin verbaut. Gruß Werner
Moin Roland und Werner,
Kabtender hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 11:44
Laut ET-Liste hat(te) er die Nr. E162120.
Die Ersatzteilnummer ist richtig. Was ist ein "normaler Märklin-Motor", Werner?
Wenn Du damit einen Trommelkollektor meinst, ist das falsch. Das ist nicht der Motor, der auch in der alten BR 216 steckte. Dieses Modell [37741] hat bereits den Längsmotor mit Kardanantrieb auf alle Achsen.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3360
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 71

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#8

Beitrag von jogi »

TEE2008 hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 14:27
jogi hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 13:41
Treibstange hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 13:36
Hallo Roland,
sag uns doch einfach mal, welches Teil am Motor sich verabschiedet hat? Es könnte ja sein, dass ein Forumsteilnehmer dieses Teil " herumliegen " hat.
Es ist ein SINUS laut E Teil Liste 37741 wird aber wohl eher der Treiber defekt sein .
Würde auch vorschlagen, MÄ direkt fragen.
Die 37741 hat keinen Sinus Motor ab Werk.
Es ist ein normaler DC Motor verbaut.
Laut Abbildung sieht es nach SINUS aus , aber für 25.-€ gibt es keinen Sinus :oops:

https://modellbahnmarkt24.de/Maerklin-E ... 21346.html
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


JoWild
EuroCity (EC)
Beiträge: 1426
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#9

Beitrag von JoWild »

Modellbahnmarkt24 behauptet der wäre lieferbar, Märklin sagt dazu aber "Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar!". Was ist jetzt glaubwürdig?


Roland, mach mal ein Foto, wie der Motor überhaupt aussieht.
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9848
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#10

Beitrag von klein.uhu »

JoWild hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 17:03
Modellbahnmarkt24 behauptet der wäre lieferbar, Märklin sagt dazu aber "Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar!". Was ist jetzt glaubwürdig?.
Beide!
Warum sollte ein Modellbahnhändler nicht etwas haben, was es beim Hersteller nicht mehr gibt?
:roll: klein.uhu


JoWild
EuroCity (EC)
Beiträge: 1426
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#11

Beitrag von JoWild »

Weil er behauptet " Artikel ab Hersteller verfügbar" und "Lieferzeit: 5 bis 7 Werktage". Da ist heftig davon auszugehen, dass er das auch erst bestellt.
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim

Benutzeravatar

DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2528
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 106

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#12

Beitrag von DiegoGarcia »

Hallo zusammen,

über den Motor mit beidseitiger Kardanwelle wurde schon mal berichtet:
viewtopic.php?t=107614

https://www.marklin-users.net/forum/pos ... Trix-22235

Am ehesten wird sich ein Ersatzmotor via Beschaffung einer entsprechenden neuen/gebrauchten Lollo aus dem Trix-Sortiment finden lassen: 22174 oder 22175.

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...


Threadersteller
Kabtender
InterRegio (IR)
Beiträge: 112
Registriert: Do 5. Jan 2006, 09:47

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#13

Beitrag von Kabtender »

Hallo zusammen,

"Danke" erstmal für die Antworten.
So, wie es sich darstellt, ist es wohl am besten, ich frage tatsächlich mal beim Göppinger an.
Die beiden Händler, (Modellbahnmarkt24 und Meise) die das Teil vermeintlich anbieten, hatte ich auch schon gegoogelt.
Aber, wie schon gesagt wurde, die würden den Motor auch erst bestellen, womit wieder die graue Ampel ins Spiel kommt.

Ich hatte gehofft, dass es heißt: "E162120 wurde ab dann und dann durch E-sonstwas ersetzt."

MfG von Roland


Threadersteller
Kabtender
InterRegio (IR)
Beiträge: 112
Registriert: Do 5. Jan 2006, 09:47

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#14

Beitrag von Kabtender »

DiegoGarcia hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 17:30

Am ehesten wird sich ein Ersatzmotor via Beschaffung einer entsprechenden neuen/gebrauchten Lollo aus dem Trix-Sortiment finden lassen: 22174 oder 22175.

Ciao
Diego
Hallo Diego,

diese Lösung macht mir Bauchschmerzen. Wenn bei "Meise" der Motor mit bummelig 25,00 € ausgepreist ist, bin ich nicht bereit, mir eine Lollo für 150 € und mehr zu besorgen. Mal abwarten, was der Göppinger meint.

Wie ich schon Eingangs schrieb: Dieser Motor ist in so vielen Modellen verbaut worden.
Wird Märklin jetzt jedem Kunden sagen: "Tja, Pech. Kannst die Maschine nur noch dem Wertstoffkreislauf zuführen." ?
Kann ich nicht glauben.

MfG von Roland


SauerlandFerdi
Ehemaliger Benutzer

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#15

Beitrag von SauerlandFerdi »

Hallo Roland
Schau mal bei SB Modellbau eine anderer Motor (Umbau) mit noch besseren Laufeigenschaften wäre eine Alternative .
Wertstoffkreislauf wäre die letzte Lösung.

Gruß Ferdi

Benutzeravatar

JUMBO 44
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 443
Registriert: So 2. Jan 2011, 19:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Esu Navigator / Esu Programmer
Gleise: MÄRKLIN - K - Gleis
Wohnort: Kreis Kleve
Alter: 63

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#16

Beitrag von JUMBO 44 »

Hallo Roland,

sieht dein Motor so aus:

Bild

Länge/Breite/Höhe: 53,3 mm 19,84mm 16,8mm

Wenn ja dann findest du Ihn hier:https://www.ebay.de/itm/Marklin-408905- ... SwWKtUxQ3D

Ich hatte mal eine Lolla zwecks Umbau bei mir und ich meine es wäre dieser Motor vorbaut gewesen ?!

Und bist du dir ganz sicher das Motor platt ist, oder nur " verölt " was natürlich nicht sein kann :roll:

Gruß Peter :wink:
In der Ruhe liegt die Kraft.

Gruß vom Unterenniederrhein :wink:

Benutzeravatar

ben1980_1
InterRegio (IR)
Beiträge: 150
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:12
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin-K-C-Gleis
Wohnort: Ispringen/Pforzheim
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#17

Beitrag von ben1980_1 »

Schau mal hier!

viewtopic.php?f=27&t=150234


Gruß Benny :bigeek:


dr pilz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 01:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ms 2
Gleise: C Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 55
Deutschland

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#18

Beitrag von dr pilz »

Hallo Roland
Der Nachfolge motor vom E162120 hat die Ersatzteile nr.
E 252284 ist bei Märklin erhältlich und kostet dort ca 33; €.
Habe den Motor beim lokmuseum Michael merz bestellt für 19 ;€
Viele Grüße
Dr .Pilz(Olli)

Benutzeravatar

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2689
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#19

Beitrag von Lokpaint »

Hallo

Guck mal hier:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?t=141823

Original Motoren habe ich auch noch abzugeben. 8)

Und hier den Originalmotor. (20 Stück!)
https://m.nl.aliexpress.com/s/item/3232 ... siteDetail

Bart

Benutzeravatar

DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2528
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 106

5-Pol Ersatzmotor für Märklin Mittelmotor-Lollo, 218, 217 ect..

#20

Beitrag von DiegoGarcia »

Lokpaint hat geschrieben:
Di 23. Jan 2018, 00:53
Guck mal hier:
viewtopic.php?t=141823
Hallo zusammen,

zunächst mal Dank an Bart für seinen sehr guten Umbaubericht mit dem Mashima-5-Poler in den Mittelmotor-BR218-H0-Modellen! Dieser alte Thread

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6&start=50 - Märklins neuer Hochleistungsmotor, Page 3 (Juni 2011)

war für mich Anregung unter Anknüpfung auf den Hinweis auf den Motraxx SF135 für Hobby-Loks

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=167123 - Motorumbau bei Märklin-Hobbyloks (Feb. 2019)

mal zu versuchen, eine MäTrix 218 / 217 (hier tatsächlich eine TRIX 22235) mit Mittelmotor umzubauen auf einen 5-Pol-Motor mit gleichen Einbaumaßen / gleichem Formfaktor. Also habe ich mir beim SMDV für 25 € zwei Motraxx X-TRAIN SF135 Motoren bestellt (Versandkostenrabatt ergab sich während der Session).

Bild

Eine erste Passungsprobe ergibt, dass der Motor mit seiner Form exakt passt. Die Wellenenden sind etwas zu lang. Also habe ich dann den originalen Motor mittels der von Bart beschriebenen Methode aus der Klebehalterung gelöst und die Schwungmassen gegeneinander gedreht. Eine der Kardanschalen löste sich sehr schnell, die andere musste ich mittels der von Bart beschriebenen Methode von der Welle abziehen. Die Schwungmassen werden von den Kardanschalen gehalten.

Bild

Größenvergleich originales Ersatzteil (aus der Trix 22235) E162120 mit dem Motraxx SF135 5-Poler:

Bild
dr pilz hat geschrieben:
Do 4. Jan 2018, 14:23
Der Nachfolgemotor vom E162120 hat die Ersatzteile nr.
E252284 ist bei Märklin erhältlich und kostet dort ca 33; €.
Kardanschalen abgezogen: die Wellenenden des SF135 müssen etwas gekürzt werden. Dabei bitte nicht zuviel auf einmal abflexen. Ich habe mir meinen ersten Motor dabei zu sehr eingekürzt. Gut, daß ich zwei davon bestellt hatte:

Bild

Fertig:

Bild

Kardanschalen mit den Schwungmassen von Hand aufgepresst. Leichter Druck und etwas gegeneinander verdrehen reicht völlig aus.

Bild

Erste Liegeprobe:

Bild

Neues Klebepad anbringen ...

Bild

... und Motor an die Halterung andrücken:

Bild

Alles wieder zusammensetzen:

Bild

Beim Anschluss der Kabel an den Motor muss die Polarität gegenüber der ursprünglichen Verkabelung vertauscht werden (ist ja ein 5-Poler). Fahreigenschaften ad hoc unproblematisch. Läuft eigentlich wie der 3-Poler, nur ein bisschen schneller. Als vorläufiges Ergebnis lässt sich sagen, dass ich die Regelungsreferenz von 88 abgesenkt habe auf 73, um die Vmax = 140km/h nicht zu überschreiten (vorläufig, da der Motor noch nicht eingefahren ist). Ruckeln tut da jedenfalls nichts und sehr langsame Kriechfahrten sind möglich.

Für eine 3-Pol-Mittelmotor-Lok der BR V160 Lollo, BR 218 oder BR 217 aus dem Hause MäTrix ist also meiner Meinung nach der Motraxx SF135 eine Alternative zum Ersatzteil E252284, solange man noch die originalen Kardanschalen hat.

Ciao
Diego

Siehe auch:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 7&start=50 - Märklin 37769 / Doppeltraktion BR217 / Sound (Nov. 2015)
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

BR185User
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert: So 26. Feb 2017, 13:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 DCC
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#21

Beitrag von BR185User »

DiegoGarcia hat geschrieben:
Sa 2. Mär 2019, 15:03
Hallo zusammen,

zunächst mal Dank an Bart für seinen sehr guten Umbaubericht mit dem Mashima-5-Poler in den Mittelmotor-BR218-H0-Modellen! Dieser alte Thread

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6&start=50 - Märklins neuer Hochleistungsmotor, Page 3 (Juni 2011)

war für mich Anregung unter Anknüpfung auf den Hinweis auf den Motraxx SF135 für Hobby-Loks

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=167123 - Motorumbau bei Märklin-Hobbyloks (Feb. 2019) ...


Hallo Diego,

vielen Dank für deinen Bericht.
Eingangs hattest du auf meinen Bericht verwiesen, in dem ich meinen Umbau einer BR 185 auf den SF-135 geschildert habe.
Hast du auch das Problem, dass die Lok in eine Fahrtrichtung schön leise läuft, in die andere aber nicht? Habe zwei Loks umgebaut und bei beiden das Problem, dass sie im "Rückwärtsgang" ab mittlerer Geschwindigkeit wesentlich (!) lauter laufen, klingt fast wie ein mechanisches Knarzen. Kardangelenke sind gefettet, die Getriebe konnte ich auch ausschließen.

Benutzeravatar

hansi057
InterCity (IC)
Beiträge: 859
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 10:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 MS2 iTrain
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bei Peine
Alter: 63

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#22

Beitrag von hansi057 »

Hallo Jens
Wahrscheinlich hat eine der Kardanwellen zu wenig Spiel und wenn die Fahrtrichtung
gewechselt wird verschiebt sich eine Schnecke im Drehgestell (ist nur minimal) und
drückt über die Kardanwelle gegen die Motorwelle. Dann entsteht ein Geräusch.
Ich habe auch so einen Motor in eine Piko Lok verbaut und dort ist alles im
grünen Bereich.
Freundliche Grüße
Hansi

Benutzeravatar

BR185User
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert: So 26. Feb 2017, 13:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 DCC
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Ersatzmotor für Märklin V160, 216 ect..

#23

Beitrag von BR185User »

hansi057 hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 21:53
Hallo Jens
Wahrscheinlich hat eine der Kardanwellen zu wenig Spiel und wenn die Fahrtrichtung
gewechselt wird verschiebt sich eine Schnecke im Drehgestell (ist nur minimal) und
drückt über die Kardanwelle gegen die Motorwelle. Dann entsteht ein Geräusch.
Ich habe auch so einen Motor in eine Piko Lok verbaut und dort ist alles im
grünen Bereich.
Hallo Hansi,
danke für deine Antwort.
Das werde ich dann mal überprüfen!

Antworten

Zurück zu „Reparaturen“