Morgen bringˋ ich Sie um ! Meine Liliput BR56, bei der der Vorläufer entgleist.

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
Domapi
InterCity (IC)
Beiträge: 782
Registriert: Di 22. Sep 2015, 07:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC & ECOS & TC9 Gold
Gleise: Roco/Tillig/Weinert
Wohnort: Nämberch
Deutschland

Morgen bringˋ ich Sie um ! Meine Liliput BR56, bei der der Vorläufer entgleist.

#1

Beitrag von Domapi »

Ok, sie ist kurz davor, an die Wand geworfen zu werden.

Aber nun zum Problem:

Meine BR56 von Liliput (L131560) entgleist mit ihrem Vorläufer immer genau an einer von 28 Weichen auf meiner Ringstrecke. Alle anderen Loks machen keinerlei Probleme. Es ist eine Roco 15 Grad Weichen Kombination Linksabzweig und dann gleich Rechtsabzweig (Geoline ohne Bettung).

Habe mir schon von Liliput ein neues Vorläufergestell schicken lassen. Geholfen hat es nichts. Auch ein kleines Bleigewicht, damit der Radsatz auf das Gleis gedrückt wird und eine etwas straffere Einstellung des Andruckblechstreifens haben nichts geholfen. Weichentausch und Verstellen des Radsatzes haben ebenfalls nichts gebracht. Eine Roco Eingleishilfe im Folgebereich hilft leider auch nicht, den Vorläufer wieder aufzugleisen. Mit viel Glück hüpft der Vorläufer bei der nächsten Weiche wieder in Gleis.

Bin mit meinem Latein am Ende :evil:

Hat noch jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Viele Grüße
Martin

Der Weg ist das Ziel !

Mein noch namenloser Trennungsbahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=152275

Benutzeravatar

andré chapelon
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 18:06

Re: Morgen bringˋ ich Sie um ! Meine Liliput BR56, bei der der Vorläufer entgleist.

#2

Beitrag von andré chapelon »

...dreh die Dame mal auf den Kopf und mach Fotos von unten,

Grüße,

Achim


fdl
InterRegio (IR)
Beiträge: 243
Registriert: Do 18. Sep 2008, 15:52
Wohnort: Amsterdam

Pruefe mal Leitweite und Leitmasz...

#3

Beitrag von fdl »

Domapi,

pruefe mal ob die Leitmasz des Radsatzes passt zur Leitweite in der Weiche.

Wenn es Verschleisz gibt am Radlenker kann es sein das der Radkranz die Spitze anstoszt. Folge ist sicherlich eine Entgleisung.

Grus, Willem


Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4129
Registriert: Di 16. Nov 2010, 18:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: IB alt u. IB II MM u. DCC
Gleise: PIKO A HO HO/HOe
Wohnort: NÖ nähe Horn
Alter: 65
Österreich

Re: Morgen bringˋ ich Sie um ! Meine Liliput BR56, bei der der Vorläufer entgleist.

#4

Beitrag von Dreispur »

Hallo !

Hast schon versucht nach der Weiche Abzeig ca. 5cm gerade zu geben ?
Solche Lok ,habe auch einige , mit kurzen Radstand heben den Vorläufer seitlich auf .
Geo Line Schienen haben noch dazu extremen Abzweig .
Du könntest nur das Federblech bearbeiten . Achsialleicht bombieren . Aber so das die Mitte unten ist .
mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


mobaz
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: So 21. Okt 2007, 17:27
Nenngröße: H0

Re: Morgen bringˋ ich Sie um ! Meine Liliput BR56, bei der der Vorläufer entgleist.

#5

Beitrag von mobaz »

Moin, du hast Rocoline ohne Bettung,Geoline ohne Bettung gibt es nicht. Wenn du schon alles dort getauscht hast,fällt mirnur noch ein Fehler in der Gleislage ein.Kannst du die betroffene Stelle mal aus der Fliegerperspektive fotografieren,nach Möglichkeit acu mit 20 cm angenzende Gleise? Manchmal sieht man solche Fehler erst auf Luftbildern.
Schönen Gruß
Maik


Threadersteller
Domapi
InterCity (IC)
Beiträge: 782
Registriert: Di 22. Sep 2015, 07:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC & ECOS & TC9 Gold
Gleise: Roco/Tillig/Weinert
Wohnort: Nämberch
Deutschland

Re: Morgen bringˋ ich Sie um ! Meine Liliput BR56, bei der der Vorläufer entgleist.

#6

Beitrag von Domapi »

Erst einmal: vielen Dank für die zahlreichen Tipps und die aufrichtige Anteilnahme!

Habe die Gleislage, den Radabstand überprüft. Sollte passen. Ein gerades Stück passt nicht ins Layout.

Ich habe nun die Weiche an mehreren Stellen auf dem Untergrund befestigt, zwischen Zunge und Herstück hat sie sich leicht nach oben gewölbt, ca. 0,5 mm.

Dann habe ich mich mit modernster Technik in den Untergrund begeben: Remote Steuerung der Lok mittels VNC, verbunden über LAN/WLAN mit meiner ECOS und dann mit dem IPad ein Zeitlupenvideo gedreht. Die Lok entgleist nur bei höheren Geschwindigkeiten, das schränkt die Verfolgung des Geschehens in Echtzeit stark ein.

Der Vorläufer fährt bereits an der Weichenzunge über den linken Teil der Zunge hinaus und entgleist. Offensichtlich drückt die linke Weichenzunge den Radsatz nicht ordnungsgemäß in die richtige Richtung.

Bild

Habe nun die Zunge vorsichtig verbogen. Jetzt entgleist die Lok nur noch in 30% der Fälle.

Weitere Tipps von eurer Seite?
Viele Grüße
Martin

Der Weg ist das Ziel !

Mein noch namenloser Trennungsbahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=152275


volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2857
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Morgen bringˋ ich Sie um ! Meine Liliput BR56, bei der der Vorläufer entgleist.

#7

Beitrag von volkerS »

Hallo Domapi,
2 mögliche Gründe:
1. Der Andruck des Vorläufers ist zu hoch und nicht zu gering und dadurch ist das Schwenken des Vorläufers schwergängig.
2. Der Spurkranz der Vorlaufachse läuft auf die Spitze der Weichenzunge auf weil der Radsatz zu stark an die linke Schienenseite gepresst wird.
Dagegen kann ein Einfräsen der Stammschiene helfen, dass die Weichenzunge sich in die Stammschiene legen kann. Wichtig dabei, dass die Oberkante der Weichenzunge exakt mit der Stammschiene liegt.
Volker


Threadersteller
Domapi
InterCity (IC)
Beiträge: 782
Registriert: Di 22. Sep 2015, 07:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC & ECOS & TC9 Gold
Gleise: Roco/Tillig/Weinert
Wohnort: Nämberch
Deutschland

Re: Morgen bringˋ ich Sie um ! Meine Liliput BR56, bei der der Vorläufer entgleist.

#8

Beitrag von Domapi »

Habe jetzt ˋmal das neue Federblech eingebaut (weniger Druck), das alte Vorläufergestell mit aufgeklebtem Bleigewicht jedoch gelassen.
Scheint in dieser Kombination besser zu sein.

Die Stammschiene ausfräsen, klappt leider nicht, da komme ich mit meinem Proxxon-Maschinchen schlecht ran (wäre auch im ausgebauten Zustand der Weiche schwierig).

Werde berichten, ob die BR56 doch noch vom An-die-Wand-Werfen verschont bleibt.
Viele Grüße
Martin

Der Weg ist das Ziel !

Mein noch namenloser Trennungsbahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=152275

Antworten

Zurück zu „Reparaturen“