Frage zu FRU bei Telex-Kupplung

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
Kissenzerwühler
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 09:08
Deutschland

Frage zu FRU bei Telex-Kupplung

#1

Beitrag von Kissenzerwühler »

Hallo,
ich hatte bei einer 86 128 Probleme mit dem FRU. Die Lok hat bei hohen Geschwindigkeiten die Fahrtrichtung geändert. Ich habe nun eine neue Feder eingebaut. Soweit klappt das alles. Allerdings fiel mir auf, dass der obere Haken nicht mehr in das Zahnrad zum Umschalten einrastet - er "rauscht" am Zahnrad vorbei. Allerdings dreht sich das Zahnrad trotzdem weiter - so wie es sein soll. Wie kann denn das sein?

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4879
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Frage zu FRU bei Telex-Kupplung

#2

Beitrag von Railstefan »

Hallo Jürgen,

wenn der FRU einwandfrei umschaltet wird mit Sicherheit auch die Schaltwelle gedreht - möglicherweise so schnell, dass man es nicht richtig sehen kann.
Du kannst einfach mal vorsichtig von Hand den schrägen Bügel am anderen Ende des FRU langsam betätigen - dann solltest du auch das Eingreifen ins Zahnrad sehen können.

Viel Erfolg
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9848
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Frage zu FRU bei Telex-Kupplung

#3

Beitrag von klein.uhu »

Moin Jürgen.

Der Schieber des Relais wird (je nach Variante des Relais) von einem Teil des Spulenkörpers geführt. Beim Wechsel der Feder kann das da schon mal rausrutschen, geht aber leicht wieder in den Schlitz zu schieben.

Ansonsten wie "railstefan" schon schrieb.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Antworten

Zurück zu „Reparaturen“