Roco Krokodil BR 1189.02 Antriebsriemen spannen

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Harry_A
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Apr 2015, 16:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: PC / CS2 / z21
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Elixhausen
Alter: 69

Roco Krokodil BR 1189.02 Antriebsriemen spannen

#1

Beitrag von Harry_A »

Hallo zusammen,
habe gerade ein ÖBB Krokodil BR 1189.02 blutorange von 2- auf 3-Leiter umgebaut mit ESU V4.0 SoundDecoder. Hat soweit sehr gut funktioniert und ich habe auch alle Lampen auf LED umgerüstet. Bei der Inbetriebnahme stellte sich jedoch heraus, dass die Antriebsriemen (NEU gekauft) viel zu locker gespannt sind und die kleinen Spiralfedern der Gelenkachse eigentlich viel zu filigran sind, um die Antriebsriemen auf Spannung zu bringen.
Hat hier jemand Erfahrung, wie diese Riemen straffer zu spannen sind ?
Herzliche Grüße aus Salzburg
Harry

Märklin H0 C-Gleise; Bemo H0m, Peco Gleise H0m, Märklin CS 2 (fahren H0 mfx), Roco z21(fahren H0m DCC-Bemo), µCon Manager/S88-Bus Master/Booster, Car-System, Windows 10, iTrain Pro 4.x.x

Benutzeravatar

Pauline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1843
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 06:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1V2.04|ModellStellWerk
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Fast in Hessen
Alter: 54

Re: Roco Krokodil BR 1189.02 Antriebsriemen spannen

#2

Beitrag von Pauline »

Hallo, Harry!

Die Antriebsgummis müssen locker sitzen, um einen ruhigen Lauf zu garantieren
und den Motor nicht zu "blockieren".
Viele Grüße!
Jürgen
Bild Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6298
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Roco Krokodil BR 1189.02 Antriebsriemen spannen

#3

Beitrag von Schwanck »

Moin,

das Arlbergkrokodil von Roco ist in Dioramen ganz nett anzuschauen. Einen richtiger Betriebseinsatz auf einer großen Modellbahnanlege überlebt es nicht lange. Es dafür tauglich zu machen halte ich für beinahe unmöglich, weil es einem mechanischen Neubau erfordern würde.
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Antworten

Zurück zu „Reparaturen“