Liliput 133115 (LINT 27)

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
mra
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert: Do 7. Jan 2016, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 - MS2 - Rocrail - Java
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Rosenheim
Deutschland

Liliput 133115 (LINT 27)

#1

Beitrag von mra »

Hallo,

ich suche eine Explosionszeichnung oder ähnliches für den Liliput 133115 (LINT 27) - habe bei Liliput nichts gefunden, und auch Tante Google hat nichts brauchbares ausgespuckt. Hat jemand sowas oder irgend einen Plan oder eine Doku? (nein, bei meinem Teil war nicht viel dabei).

Hintergrund: aus irgendeinem Grund hat sich der Triebwagen von gestern auf heute verabschiedet und macht keinen Mucks mehr. Entferne ich den Dekoder und Messe B oder 0, geht nichts zum Fahrgestell.
Eine erste Messung lässt mich vermuten, das sich evtl. ein Kabel gelöst hat, aber ... nun ja: ich möchte das auch sehen und reparieren können. So ist es recht schwer, den Triebwagen auseinander zu nehmen.

DANKE!

Gr.,
Martin
--
No RISC no fun.

Benutzeravatar

JUMBO 44
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert: So 2. Jan 2011, 19:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Esu Navigator / Esu Programmer
Gleise: MÄRKLIN - K - Gleis
Wohnort: Kreis Kleve
Alter: 63

Re: Liliput 133115 (LINT 27)

#2

Beitrag von JUMBO 44 »

Hallo Martin,

ich finde auch keine Anleitung, aber vielleicht stoppst du den Film bei 6:30 Min. und kannst dann dort lesen.

https://www.youtube.com/watch?v=e1pmT4skU4c&t=389s


Gruß Peter :wink:
In der Ruhe liegt die Kraft.

Gruß vom Unterenniederrhein :wink:


Threadersteller
mra
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert: Do 7. Jan 2016, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 - MS2 - Rocrail - Java
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Rosenheim
Deutschland

Re: Liliput 133115 (LINT 27)

#3

Beitrag von mra »

Danke für das Video!
Das Problem mit der Anleitung löst es nicht so ganz :) , aber ich weiss jetzt wenigstens, wie sie auszusehen hätte :D
Und das Video ist auch interessant ...

Gr.,
Martin


P.S.: mittlerweile habe ich den Zug komplett auseinandergenommen und durchgemessen - der Dekoder ist leider hin ... nach 1,5 Jahren und ein paar Fahrten, und einfach mal so ... hm. :cry:
--
No RISC no fun.

Antworten

Zurück zu „Reparaturen“