OPB 2018: V 160 005 "Lollo" auf Besuch in Oberammergau

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberlandbahn 2019: Vom Schuhkarton in die Allzweckkiste

#3001

Beitrag von oberlandbahn » Mo 29. Okt 2018, 21:47

Bodenbahner70 hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 21:40
Und was mich total begeistert, ist die s/w Aufnahme der 23 003. Herrlich!
Servus Marvin,

das freut uns natürlich :). Ich finde, daß s/w Aufnahmen viel mehr hermachen, als Farbbilder. Geschmackssache halt ;)!

Was macht das Flipchartpapier auf dem Boden?

Eine große Rolle spielen :mrgreen:. Das, was ich in den nächsten Tagen in die Tat umsetzen möchte, hat genau dieses große Blatt Papier zur Grundlage. Ein langes Lineal und ein Bleistift werden mit von der Partie sein. Auflösung am Mittwochabend, wenn ich die nächsten beiden Tage nicht allzu lange arbeiten muß :roll:...

Bild

Und die dritte "3" an erster Stelle steht. Und die vierte folgt nicht allzubald :)!
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberlandbahn 2019: Zugbegegnung auf der Ammergaubahn

#3002

Beitrag von oberlandbahn » Di 30. Okt 2018, 00:40

Bodenbahner70 hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 20:38
Guude Guido,

das habe ich sehr gerne getan. Und ich muss gestehen, dass mir das Planen am Rechner immer besser gefällt. Ich möchte dir/euch nichts vorwegnehmen - die Variante mit den beiden kleinen Unterwegshaltepunkten mit gewerblichen Gleisanschlüssen bietet aus meiner Sicht einiges an Rangierarbeiten, hat also einen durchaus hohen Spielfaktor.
Servus Marvin,

gib uns noch ein paar Tage. Nach dem mobafreien langen Wochenende werde ich Deinen Variantenvorschlag in digitale SCARM-Form gegossen haben. Was Nicola und mir besonders gefällt: Zugbegegnungen, wie in den beiden folgenden Aufnahmen, sind (wieder) möglich 😋! Neben den beiden E 69 haben wir auch das passende Wagenmaterial.

Bild

Bild
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Bodenbahner70
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: Oberlandbahn 2019: Zugbegegnung auf der Ammergaubahn

#3003

Beitrag von Bodenbahner70 » Di 30. Okt 2018, 09:22

oberlandbahn hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 00:40
gib uns noch ein paar Tage. Nach dem mobafreien langen Wochenende werde ich Deinen Variantenvorschlag in digitale SCARM-Form gegossen haben. Was Nicola und mir besonders gefällt: Zugbegegnungen, wie in den beiden folgenden Aufnahmen, sind (wieder) möglich 😋! Neben den beiden E 69 haben wir auch das passende Wagenmaterial.
Guude Guido,

aber gerne doch. Hier noch das Bild vom kleinen Durchgangsbahnhof als Link. Die Segmente kennst du bestimmt.
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberlandbahn 2019: Zugbegegnung auf der Ammergaubahn

#3004

Beitrag von oberlandbahn » Di 30. Okt 2018, 19:53

Bodenbahner70 hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 09:22
Guude Guido,

aber gerne doch. Hier noch das Bild vom kleinen Durchgangsbahnhof als Link. Die Segmente kennst du bestimmt.
Servus Marvin,

die Segmente kenne ich. Auf dem Bild ist der Bahnhof Murnau zu sehen. Erbaut von Johannes Auerbacher, der leider im September verstarb :cry:. Hier finden sich Bilder und Texte seines hervorragenden Schaffens!

Den Gleisplan dieses Bahnhofs werden wir entsprechend umsetzen und in OberlandMinimum einbauen. Dauert aber noch ein paar Tage...

Einen Neuzugang haben wir zu vermelden :). Mit der V 100 2027 rollt die zweite V 100.20 in unser Bw ein, wo bereits die V 100 2023 im Dienst steht. Da Außenaufnahmen wegen der Dunkelheit nicht mehr möglich sind, habe ich nun unseren Kellergang als Laufsteg auserkoren ;).

Bild

Klaus und seine Jungs aus Seeshaupt

In Seeshaupt gibt es eine ganz kleine Brauerei, wo Klaus und seine drei Spezln ein verdammt leckeres Bier einbrauen. Um den Gerstensaft aus dem Oberland in die weite Welt zu bringen, wollen wir mindestens einen Fleischmann-Kühlwagen auf die Gleise stellen.

Bild
Viermal die 3, es ist vollbracht :). Der User oberlandbahn hat 3576 mal gepostet. 3 Jahre gibt es unseren Oberlandbahn-Thread mit 3004 Beiträgen und 30044 Zugriffen. Nun warten wir nur noch auf unseren Moderator mit seinem kleinen Team für den finalen Abspann :mrgreen:...
Bild
Der Hosenträger für den Parallelgleisabstand von 128,6 mm ist fertig. Wenn uns der Moderator nicht zuvorkommt, stellen wir den ausführlich bebilderten Baubericht in der kommenden Woche noch hier ein.

Zugbildungsplan des P 3612 / P 3613 "Pfaffenwinkel Express" mit E 44, 64 und dreiachsigen Umbauwagen :).
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Bodenbahner70
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: Oberlandbahn 2019: Zugbegegnung auf der Ammergaubahn

#3005

Beitrag von Bodenbahner70 » Do 1. Nov 2018, 17:20

oberlandbahn hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 19:53
Bild

Zugbildungsplan des P 3612 / P 3613 "Pfaffenwinkel Express" mit E 44, 64 und dreiachsigen Umbauwagen :).
Guude Guido,

schöner Neuzugang und ebenso schöne Modellaufnahmen zum Zugbildungsplan des "Pfaffenwinkel Express".
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2015 bis 2018

#3006

Beitrag von oberlandbahn » Do 1. Nov 2018, 21:13

Bodenbahner70 hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 17:20
Guude Guido,

schöner Neuzugang und ebenso schöne Modellaufnahmen zum Zugbildungsplan des "Pfaffenwinkel Express".
Servus Marvin,

wenn wir wieder in Tutzing sind, kommt auch der Zugbildungplan plus Modellaufnahmen des "Pfaffenwinkel-Express". Den zweiten Plan mit der 23 nach Oberammergau wird folgen. Ja, und den Twitter-Post hatte ich schon fertig und auf heute gescheduled :mrgreen:. Mehr dann ab Sonntagabend :)...
Zuletzt geändert von oberlandbahn am Sa 3. Nov 2018, 09:06, insgesamt 1-mal geändert.
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Bodenbahner70
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: Oberlandbahn 2019: Zugbegegnung auf der Ammergaubahn

#3007

Beitrag von Bodenbahner70 » Fr 2. Nov 2018, 19:11

oberlandbahn hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 21:13
Servus Marvin,

wenn wir wieder in Tutzing sind, kommt auch der Zugbildungplan plus Modellaufnahmen des "Pfaffenwinkel-Express" hier rein. Den zweiten Plan mit der 23 nach Oberammergau wird folgen. Ja, und den Twitter-Post hatte ich schon fertig und auf heute gescheduled :mrgreen:. Mehr dann ab Sonntagabend :)...
Guude Guido,

nur kein Stress. Zumal eine grosse Überraschung auf dich wartet. Von daher sind die Zugbildungspläne hochinteressant und aktuell und auch die Gleisplanentwicklung eurer Parkettbahn macht mir grossen Appetit.
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Pfaffenwinkel, Oberammergau und Hosenträger

#3008

Beitrag von oberlandbahn » So 4. Nov 2018, 09:17

Bodenbahner70 hat geschrieben:
Fr 2. Nov 2018, 19:11
Guude Guido,

nur kein Stress. Zumal eine grosse Überraschung auf dich wartet. Von daher sind die Zugbildungspläne hochinteressant und aktuell und auch die Gleisplanentwicklung eurer Parkettbahn macht mir grossen Appetit.
Servus Marvin,

Du kannst sicher sein, daß wir uns auf die große Überraschung freuen :sabber:. Sind aber noch ein paar Tage hin. Deine Entwürfe/Anregungen zu OberlandMinimum habe ich in den aktuellen Plan eingearbeitet. Mehr zu den Plänen in Kürze mehr.

Bild

Akkus geladen - es geht wieder in die Vollen

Das lange Wochenende haben wir für einen Kurzurlaub im Bayerischen Wald mit Abstecher ins Fichtelgebirge genutzt und die Tage mehr als genossen. Unsere Akkus sind wieder geladen, nun stehen einige interessante Themen rund um OberlandMinimum an.

Der Hosenträger für Oberammergau ist fertig gebaut, der reichlich bebilderte Baubericht dazu folgt in den nächsten Tagen. Heute Abend lassen wir die E 44 und die 64 mit ihrem Personenzug durch den Pfaffenwinkel rollen. Ganz frisch sind weitere Entwicklungsstufen von OberlandMinimum - die Premiere des aktuellen Plan 108 auf dem Parkett könnte bald folgen :idea:. Aber haben wir nicht gesagt, daß es auf Tutzings Parkett erst frühestens ab Januar 2019 wieder losgehen kann? Doch für einen ganz besonderen Anlaß wollen wir mal eine Ausnahme machen :roll:.

Bild
Bau des Hosenträgers für Oberammergau.

Bild
Mit der E 44 durch den Paffenwinkel.

Bild
OberlandMinimum mit weiteren Varianten.

Ein ganz kleines Sonntagsevent gibt‘s heute in Seeshaupt. Klaus und seine Freunde brauen zwei phantastische Bockbiere ein. Habe die Ehre :).
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Gleistrennung auf die rustikale Art

#3009

Beitrag von oberlandbahn » So 4. Nov 2018, 14:56

Gleistrennung auf die rustikale Art

Für den Hosenträger im Endbahnhof Oberammerganu mußte ich zwei Gleise von je 46 mm Länge aus zwei 62188 herausschneiden. Wohlan, wer eine Tischkreissäge für den Modellbau sein eigen nennt. Habe ich nicht. So sind die beiden Zuschnitte auf die rustikale Art entstanden, also frei Hand. So hundertprozentig zufrieden bin ich nicht.

Bild

Mein Tutzinger Freund Peter und ich arbeiten an einer Lösung, um künftige Zuschnitte wirklich präzise fertigen zu können. Es läuft auf eine selbstgebaute Lehre aus MDF oder Buchenholz hinaus. Wir sind beide sehr gespannt, was bei dieser Aktion in Peters Werkstatt herauskommt :). Deswegen wird sich der komplette Baubericht an dieser Stelle noch ein wenig verzögern...

Und für diese Verzögerung muß man sich auch mal belohnen :mrgreen:. Nach der V 100 2023 und V 100 2027 rollen in den nächsten Tagen die V 100 1224 und die V 100 1075 in unser Betriebswerk ein. In den Parkettbahneinsatz kommen sie noch nicht, da wir überlegen, welche Decoder wir verbauen. Eine echte Alternative ist die Digitalplatine von AWM Arnold Hübsch mit Next18-Schnittstelle...

Danke :hearts:

Unetikettiert, aber ganz nah der Heimat. @Klaus Der Wahnsinn! Können richtig schöne Tage noch einen solch schönen Abschluß finden? Sie können! Ein prachtvollen hellen Bock mit einer minimalen Honignote habt ihr da in Seeshaupt eingebraut. Ich werde ihn ganz in Ruhe genießen.

Bild
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Mit dem Zug durch den Pfaffenwinkel

#3010

Beitrag von oberlandbahn » So 4. Nov 2018, 20:11

Mit dem Zug durch den Paffenwinkel

Den Zugbildungsplan für den Personenzug von Weilheim/Obb über Peißenberg und Schongau nach Kaufbeuren haben wir schon vorgestellt. Was noch fehlte, waren die Modelle für diesen Zug.

Bild
Zugbildungsplan und Streckenführung für den 2537 / 2714 von Weilheim/Obb nach Kaufbeuren.

Der 2537, auf unserer Parkettbahn als "Pfaffenwinkel-Expreß" von Weilheim nach Kaufbeuren (Kursbuchstrecke 404c) unterwegs, besteht aus vier dreiachsigen Umbauwagen der Gattung 3yg. Zuglokomotive ist eine E 44 vom Bw Garmisch. Von Weilheim in Oberbayern geht es nach Peißenberg, wo die elektrische Traktion endet. Hier übernimmt eine Lokomotive der Baureihe 64, um den Zug über Schongau weiter nach Kaufbeuren zu befördern.

Bild
Baureihe E 44 von Roco als Zuglokomotive von Weilheim/Obb nach Peißenberg.

Bild
Baureihe 64 von Roco als Zuglokomotive von Peißenberg nach Kaufbeuren.

Bild
Festgekuppelte Umbauwagen C3yg und BC3yg von Fleischmann.

Bild
Festgekuppelte Umbauwagen C3yg und CPw3yg von Fleischmann.

Aus dem Kursbuch von Sommer 1957 haben wir die beiden Zugläufe herausgesucht. In diesem Jahr führten beide Züge nur noch die 2. Klasse. In unserem Fall haben wir die Züge zeitlich ein wenig vorverlegt, so daß sie neben der 2. auch noch die 3. Klasse führten.

Bild

Unsere Planung sieht vor, diesen Zug in Kürze auf der neuen OberlandMinimum Parkettbahn rollen zu lassen :mrgreen:.

Und für alle unsere Zugbildungspläne in diesem Thread gilt: Sie sind rein fiktiv!
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Von der Idee zum Plan

#3011

Beitrag von oberlandbahn » Mo 5. Nov 2018, 11:10

Von der Idee zum Plan

Am Anfang einer jeden Parkettbahn auf Höhe Null steht bei uns eine Idee. Und bevor überhaupt nur ein digitales Gleisplanungsprogramm zum Einsatz kommt, skizzieren wir die Idee auf einem Stück Papier, was gerade greifbar ist.

Bild
Die Ideenskizze im Postkartenformat. Und stets gehört ein guter Espresso dazu.

So auch mit OberlandMinimum. Das postkartengroße Papier mit den Bleistiftstrichen war sozusagen die Keimzelle der Pläne, die dann am Computer mit der Planungssoftware SCARM entstanden und noch entstehen werden.

Dann ging es los. Schon bald lag der nächste Entwurf auf dem Tisch, der von der Streckenführung schin konkret wurde.

Bild

Die Entwürfe 108 und 110 sind unsere aktuellen Favoriten. Ihr erinnert euch sicherlich noch an das Thema Kehrschleife? Das ist gelöst. Die Kehrschleife steht und hat eine Länge, die wir mit unseren Zügen gar nicht füllen könnten.

Bild
Plan 108 als Ausdruck mit entsprechenden Kommentaren und eingezeichneten Verbesserungen und weiteren Ideen...

Bild
… welche sich dann im Plan 110 wiederfinden. Die Idee, mit zwei Zügen im Dauerbetrieb zu fahren und dabei noch mit einem weiteren Zug zwischen Oberammergau und Bad Kohlgrub zu pendeln, wurde umgesetzt.

Bild
Und so schaut der Plan 110 im SCARM-Zustand.

Und wie kann es weitergehen? Grau ist bekanntlich alle Theorie - und auf den Skizzen und in SCARM schaut alles erst einmal wunderbar aus. Doch die Wahrheit liegt auf dem Platz, respektive auf Tutzings Parkett. Plan 110 kann aus unserer Sicht in den Livebetrieb gehen, wenn wir am 10. November einen ganz besonderen Gast in Tutzing begrüßen dürfen.

Zum Einsatz sollen ausgesuchte Zuggarnituren der Epoche 3 kommen, welche wir in den letzten Wochen mit Zugbildungsplänen vorgestellt haben.
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Bodenbahner70
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Von der Idee zum Plan

#3012

Beitrag von Bodenbahner70 » Mo 5. Nov 2018, 14:55

oberlandbahn hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 11:10
Und wie kann es weitergehen? Grau ist bekanntlich alle Theorie - und auf den Skizzen und in SCARM schaut alles erst einmal wunderbar aus. Doch die Wahrheit liegt auf dem Platz, respektive auf Tutzings Parkett. Plan 110 kann aus unserer Sicht in den Livebetrieb gehen, wenn wir am 10. November einen ganz besonderen Gast in Tutzing begrüßen dürfen.

Zum Einsatz sollen ausgesuchte Zuggarnituren der Epoche 3 kommen, welche wir in den letzten Wochen mit Zugbildungsplänen vorgestellt haben.
Guude Guido,

aus dem sonnig-warmen Dubai viele Grüsse in die Heimat. Der „Pfaffenwinkel-Express“ mit den beiden Zugloks gefällt mir richtig gut, nur noch von eurem aktuellen Plan getoppt. Die Wahrheit liegt in der Tat auf dem Platz!
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Die Idee. Der Plan. Das Finale.

#3013

Beitrag von oberlandbahn » Mo 5. Nov 2018, 20:29

Bild

Die E 52 war als Baureihe EP 5 ab 1924 für den schweren Personenzugdienst auf den elektrifizierten Strecken in Bayern vorgesehen. Mit 140 Tonnen war diese imposante Maschine die schwerste Elektrolok, die je in Deutschland lief. Auf unserer OberlandMinimum Parkettbahn wird sie vor Personen- und Güterzügen zum Einsatz kommen.
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


LeJaEm79
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 497
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 39
Norwegen

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Die Idee. Der Plan. Das Finale.

#3014

Beitrag von LeJaEm79 » Mo 5. Nov 2018, 21:23

Moin Guido

es ist mal wieder an der Zeit, mal einen Gruß bei Dir da zu lassen. Nachdem ich mich nun doch für ein paar Wochen zurück gezogen habe, ist in der Zwischenzeit ja doch wieder so einiges passiert und habe ein Weilchen gebraucht, die 5 ungelesenen Seiten zu lesen.

Vor allem Deine neue V 100 und auch das neue Oberland Layout wissen sehr zu gefallen :gfm:

Schade nur, dass Du an den Allerheiligenfahrtage bei Thomas verhindert warst, und ich Dich (noch) nicht persönlich kennen lernen durfte.



Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Die Idee. Der Plan. Das Finale.

#3015

Beitrag von oberlandbahn » Mo 5. Nov 2018, 21:58

LeJaEm79 hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 21:23
Moin Guido

es ist mal wieder an der Zeit, mal einen Gruß bei Dir da zu lassen. Nachdem ich mich nun doch für ein paar Wochen zurück gezogen habe, ist in der Zwischenzeit ja doch wieder so einiges passiert und habe ein Weilchen gebraucht, die 5 ungelesenen Seiten zu lesen.

Vor allem Deine neue V 100 und auch das neue Oberland Layout wissen sehr zu gefallen :gfm:

Schade nur, dass Du an den Allerheiligenfahrtage bei Thomas verhindert warst, und ich Dich (noch) nicht persönlich kennen lernen durfte.

Gruß Manfred
Servus Manfred,

Du bist wieder da und das ist doch die Hauptsache 😊. Freut mich sehr, daß Du Dich durch die fünf ungelesenen Seiten gewühlt hast. Ist schon eine Menge Holz, was wir hier auftischen. Aber so ganz verkehrt scheint unser Engagement nicht zu sein, es gibt tatsächlich viele User hier, die unseren Mix ganz ok finden 😎.

Was die V 100 und das neue Oberland Layout anbelangt: In Kürze ist Premiere. Hatten Nicola und ich so nicht auf dem Schirm. Ein ganz besonderer Gast hat sich angekündigt, der uns dann auch zu einer ganz besonderen Aufbaumaßnahme auf Tutzings Parkett bewegt hat :mrgreen.. Und ja, auch Carl ist leidenschaftlicher Espressogenießer ☕️!

Und jetzt kommt Carl...

Wer uns ab sofort noch begleiten wird? Carl. Ein Bahnfotograf der besonderen Sorte und ein Modellbahner durch und durch. Dürfte Dich an Deine schönen und kurzweiligen Geschichten erinnern, nicht wahr? Carl ist also ab sofort dabei und gibt sein Debüt am kommenden Samstag.

Bild

Da ich noch recht jung bin, werden wir uns garantiert irgendwann einmal persönlich kennenlernen. Auf welchem Parkett und zu welchem Anlaß auch immer 😊! Die Schwabinger Allerheiligen Fahrtage waren für euch alle das Megaevent - und ich war leider, leider nicht dabei. Dafür sind Nicola und ich toperholt 😋!
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Die Idee. Der Plan. Das Finale.

#3016

Beitrag von oberlandbahn » Di 6. Nov 2018, 02:35

LeJaEm79 hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 21:23
Vor allem Deine neue V 100 und auch das neue Oberland Layout wissen sehr zu gefallen :gfm:
Siehst Du, Manfred, da hatte ich gestern abend doch glatt etwas unterschlagen 🤦‍♂️. Unsere V 100 sind „leicht zugerüstet“, wobei das Montieren der vier Auftritte zu einem Geduldsspiel ausarten kann. Feilt man die Steckstifte der besagten Auftritte an den Enden leicht an, passen sie wunderbar in die Rechtecklöcher am Lokrahmen.

Übrigens sagt mit DPD grad eben, daß die beiden V 200.20 heute Zuwachs bekommen werden 😊!

Bild
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.

Benutzeravatar

Stadtbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 531
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Deutschland

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Die Idee. Der Plan. Das Finale.

#3017

Beitrag von Stadtbahner » Di 6. Nov 2018, 09:50

Hallo Guido, das sind mal wieder schöne neue Fotos und ein toller Gleisplan.

Mit dem Ablängen freihand tue ich mich ebenfalls etwas schwer, selbst mit den einfachen Gehrungsladen.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn... noch im Wachstum.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Die Idee. Der Plan. Das Finale.

#3018

Beitrag von oberlandbahn » Di 6. Nov 2018, 13:32

Stadtbahner hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 09:50
Hallo Guido, das sind mal wieder schöne neue Fotos und ein toller Gleisplan.

Mit dem Ablängen freihand tue ich mich ebenfalls etwas schwer, selbst mit den einfachen Gehrungsladen.
Servus Marc,

habe mich anfangs auch schwergetan. Peter und ich haben dann einiges probiert und ich denke, daß ich am Wochenende noch mal zwei Gleise kürzen werde. Eine ausführliche Bauanleitung in Bildern und Worten folgt hier, denn es geht ja um Parkettbahning 😎. Dann könntest Du Dich ja mal an einem Gleisstück versuchen 😊.

Apropos Fotos: Der nächste Zugbildungsbeitrag ist fast fertig, heute am späten Abend dann mehr 😋...
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Ab ins Oberland: Eilzug mit Mitteleinstiegswagen

#3019

Beitrag von oberlandbahn » Di 6. Nov 2018, 19:55

Ab ins Oberland: Eilzug mit Mitteleinstiegswagen

Bild
Zugbildungsplan des E 4388 und E 4389.

Bild
Streckenführung des E 4388 und E 4389.

Der E 4388 (Gegenzug E 4389) fährt in der Früh mit der Baureihe 23 als Zuglokomotive vom Starnberger (Flügel)bahnhof nach Pasing, um dort in südliche Richtung auf die Strecke nach Garmisch abzubiegen. Über die Zwischenhalte in Starnberg, Tutzing und Weilheim/Obb geht es nach Murnau. Dort wird der Briefpostwagen Post-b/21 abgehängt, den Zug übernimmt eine Maschine der Baureihe 64, die den Eilzug nach Oberammergau bringt.

Am späten Nachmittag geht es in umgekehrter Richtung zurück nach Murnau, wo der Post-b/21 beigestellt wird. Eine gute Stunde später wird der Eilzug wieder in München eintreffen.

Bild
Baureihe 23 von Trix als Zuglokomotive von München (Starnberger Bahnhof) nach Murnau.

Bild
Baureihe 64 von Roco als Zuglokomotive von Murnau nach Oberammergau.

Bild
Mitteleinstiegswagen B4ym von Piko.

Bild
Mitteleinstiegswagen AB4ym von Piko.

Bild
Mitteleinstiegswagen B4ymf von Piko.

Bild
Briefpostwagen Post-b/21 von Heris.

Eine Besonderheit im Zugbildungsplan ergibt sich an Samstagen, wenn an den verkürzten Eilzug (B4ym und AB4ym) ein Kurswagen Bc4ümg der Touropa ab Hamburg angehängt wird.

Bild
Liegewagen "Touropa" Bc4ümg von Roco.

Auch dieser Zug wird am Samstag auf der neuen OberlandMinimum Parkettbahn zum Einsatz kommen.

Und für alle unsere Zugbildungspläne in diesem Thread gilt: Sie sind rein fiktiv!
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Bodenbahner70
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Ab ins Oberland: Eilzug mit Mitteleinstiegswagen

#3020

Beitrag von Bodenbahner70 » Di 6. Nov 2018, 22:24

oberlandbahn hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 19:55
Ab ins Oberland: Eilzug mit Mitteleinstiegswagen

Bild
Zugbildungsplan des E 4388 und E 4389

Der E 4388 (Gegenzug E 4389) fährt in der Früh mit der Baureihe 23 als Zuglokomotive vom Starnberger (Flügel)bahnhof nach Pasing, um dort in südliche Richtung auf die Strecke nach Garmisch abzubiegen. Über die Zwischenhalte in Starnberg, Tutzing und Weilheim/Obb geht es nach Murnau. Dort wird der Briefpostwagen Post-b/21 abgehängt, den Zug übernimmt eine Maschine der Baureihe 64, die den Eilzug nach Oberammergau bringt.

Am späten Nachmittag geht es in umgekehrter Richtung zurück nach Murnau, wo der Post-b/21 beigestellt wird. Eine gute Stunde später wird der Eilzug wieder in München eintreffen.
Guude Guido,

wieder eine interessante Zugbildung, die du uns vorstellst. Na, da bin ich ja sehr gespannt, was am Samstag auf Tutzings Parkett unterwegs sein wird. Und wie sieht es mit der einen oder anderen Zugüberraschung aus? Ihr habt sicher noch einiges im Köcher?
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Im Finale!

#3021

Beitrag von oberlandbahn » Mi 7. Nov 2018, 03:05

Bodenbahner70 hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 22:24
Guude Guido,

wieder eine interessante Zugbildung, die du uns vorstellst. Na, da bin ich ja sehr gespannt, was am Samstag auf Tutzings Parkett unterwegs sein wird. Und wie sieht es mit der einen oder anderen Zugüberraschung aus? Ihr habt sicher noch einiges im Köcher?
Servus Marvin,

klar haben wir da was im Köcher 😋. Der dreiteilige VT 08.5 von Trix braucht unbedingt Auslauf. Eine Sonderfahrt wird die Eisenbahnfreunde Köln mit ebenjenem Triebzug ins bayerische Oberland nach Oberammergau führen. Für ein langes Wochenende wird der Zug dort abgestellt, um dann an einem Montag zurück ins Rheinland zu dieseln.

Bild

Im Köcher haben wir auch die wunderschöne 01 512 von Roco 😎. Sie möge stellvertretend für die eleganten Schnellzugdampfer stehen, die in den vergangenen drei Jahren auf Tutzings Parkett zum Einsatz kamen. OberlandMinimum gehört den kleineren Maschinen, die großen haben vorerst Pause 😇. Dieser „Pfeil“ bleibt also im Köcher.

Bild
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberlandbahn 2019: Samstag? Läuft!

#3022

Beitrag von oberlandbahn » Fr 9. Nov 2018, 04:04

oberlandbahn hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 20:12
Doch nun aus aktuellem Anlaß was ganz anderes, nämlich ein dickes Lob und Danke an den Märklin-Service!

An unserer 23 003, die ja schon einmal getauscht wurde, fehlte ein winziges Teil. Dumm nur, daß es genau dieses Teil nur in einem größeren Zurüstbeutel gibt, der natürlich einiges mehr kostet, als dieses eine Teil. Heute früh schreibt mir der Kundenservice, ich möge doch meine Anschrift übermitteln, daß ma mir dieses Teil kostenfrei zusenden kann. Klasse!

Was es für ein Teil ist, verrate ich allerdings aus gutem Grund nicht.
Bild

Und gestern kam ein kleines Packerl aus Göppingen. Meine Überraschung war mehr als groß, denn es lag nicht nur das winzige Teil bei, sondern gleich der ganze Zurüstbeutel. Ich sage erneut Danke! Und die 23 003 ist wieder komplett und kann am Samstag in ihren ersten Anlageneinsatz gehen :)!

Samstag? Läuft!

Apropos Samstag: Die Vorbereitungen laufen, heute wird der Plan 110 ausgedruckt. Morgen folgt das Auslegen der Gleise und Weichen, ich muß nur noch die Weichen entsprechend zuordnen und dann den Plan in Rocrail anlegen. Und dann kann es losgehen. Nicola und ich freuen uns auf unseren Ehrengast, dazu wird uns Peter aus Tutzing aktiv Gesellschaft leisten :sabber:.

Und wen es interessiert: Am heutigen Freitagabend stelle ich alle Züge in grafischer Kurzform vor, die am Samstag zum Einsatz kommen werden. Wir planen einen Fahrbetrieb mit Vorgaben in Form von Fahrplänen. Mal sehen, wie das ausgeht :mrgreen:.

Bild

Und da ich die nächsten Tage frei habe, kann ich unter der Woche mit OberlandMinimum Plan 110 und möglichen Nachfolgern rumexperimentieren. Auch feile ich noch (im wahrsten Sinne des Wortes) am Beitrag zum Bau des Hosenträgers.
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Magdeburger
InterCity (IC)
Beiträge: 744
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Samstag? Läuft!

#3023

Beitrag von Magdeburger » Fr 9. Nov 2018, 20:10

Moin Guido,
endlich komme ich auch mal wieder dazu meine Fußstapfen hier zu hinterlassen :D !
Wie immer alles brav in deinem Trööt aufgearbeitet und nun kommt die Vorfreude auf Euren Fahrtag :D !

Liebe Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: viewtopic.php?f=168&t=149754


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Carl meint, es kann losgehen...

#3024

Beitrag von oberlandbahn » Fr 9. Nov 2018, 20:30

Magdeburger hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 20:10
Moin Guido,
endlich komme ich auch mal wieder dazu meine Fußstapfen hier zu hinterlassen :D !
Wie immer alles brav in deinem Trööt aufgearbeitet und nun kommt die Vorfreude auf Euren Fahrtag :D !

Liebe Grüße
Steffen
Servus Steffen,

wir freuen uns immer über Deine Besuche :gfm: :clap:. Die Vorfreude auf unseren kleinen Fahrtag, erstmals mit OberlandMinimum 110, wollen wir an dieser Stelle mit den geplanten Zuggarnituren steigern :mrgreen:...

Bild

So manch einer kann mit der Grafik und den Bezeichnungen der Wagen nicht viel anfangen :oops:. Geduld, Geduld, die dazu passenden Zuggarnituren auf der Parkettbahn bekommt ihr dann "zeitnah" serviert :)! Die Sonderzüge, wie beispielsweise den VT 08.5 von Trix mit den Eisenbahnfreunden Köln, haben wir nicht gelistet. Sind ja auch Sondereinsätze ;).

Carl meint, es kann losgehen...

Bild
Carl hat den OberlandMinimum Plan 110 für gut befunden und abgenommen. Na, da kann es doch losgehen :).

Bild
Und selbstverständlich darf dieser Kraftprotz auf Tutzings Parkettbahn nicht fehlen.
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.


Bodenbahner70
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: Oberland-Parkettbahn 2018: Carl meint, es kann losgehen...

#3025

Beitrag von Bodenbahner70 » Fr 9. Nov 2018, 22:43

oberlandbahn hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 20:30
Carl meint, es kann losgehen...

Bild
Carl hat den OberlandMinimum Plan 110 für gut befunden und abgenommen. Na, da kann es doch losgehen :).
Guude Guido,

wenn Carl das sagt, dann scheint alles seine Ordnung zu haben. Grad geht es mir, wie einem Kind vor der Bescherung zu Weihnachten. Morgen steht OberlandbahnMinimum auf dem Parkett und ich gebe zu, dass ich ein wenig aufgeregt bin. Warum, das werdet ihr bestimmt erfahren.
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“