Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Kurzes Update

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

Threadersteller
DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 23
Deutschland

Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Kurzes Update

#1

Beitrag von DerGoldi » So 26. Feb 2017, 12:03

Servus zusammen,

Ich möchte euch endlich auch meine, wenn auch sehr kleine, Teppichbahn vorstellen. Ich lese schon eine ganze Weile hier mit und möchte nun auch mal was zeigen. :D

Nun erst mal zu meiner Wenigkeit, da das hier auch mein erster Beitrag im Forum ist. Mit dem Eisenbahnvirus bin ich schon seit meiner frühen Kindheit infiziert, erst war es die Duplo Eisenbahn und die Briobahn. Dann bekam ich die alte Fleischmann/Roco Bahn aus der Kindheit meines Onkels zu Weihnachten. Damit wurde dann immer auf einem Tisch unter der Treppe gespielt. Später hatte ich auch noch eine Lego Eisenbahn, damit wurde dann immer groß im ganzen Haus aufgebaut. :mrgreen:
Dann besuchte ich mit ein paar Freunden eine Vereinsanlage in Hanau. Damals war ich vielleicht 11 oder 12 und war begeistert. Ich wollte auch unbedingt eine richtige Anlage haben, aber leider fehlte immer der Platz. Damals gab es an dem Tag der offenen Tür des Modellbahnclubs auch ein Gewinnspiel. Also kaufte ich mir ein Los und, man glaubt es kaum, ich zog den Hauptpreis. Ein Digitalstartset von Trix mit einer ER 20 und drei Güterwagen, sowie einer Mobile Station, hielt ich in den Händen. Ich konnte mein Glück kaum fassen.

Vielleicht ist das auch der Grund wieso ich heute immer noch so Modellbahnbegeistert bin, denn Digital fahren macht schon sehr viel mehr Spaß. Das Analoge hat auch seine Reize, aber die Digitaltechnik bietet einfach viel mehr Spielspaß :)

Allerdings hat in den letzten Jahren die Modellbahn doch eher ein Schattendasein gefristet, da ich eben immer die Vorstellung von einer richtigen Anlage im Kopf hatte. Dies lies sich ja wie gesagt nicht realisieren, da nicht ausreichend Platz zur Verfügung stand.

Naja und dann bin ich gut vor einem Jahr auf die Teppichbahn von Bahram gestoßen und war restlos begeistert. Von nun an stand fest, dass es bei mir in der Zukunft erstmal nur eine Teppichbahn geben wird.

So sah die "Spielbahn" ein Kreis mit Ausweichgleis 2013 aus:
Bild

Bild

Für mich stand relativ schnell fest, dass es die Epoche III - IV werden sollte, da ich unbedingt alle drei Traktionsarten einsetzen wollte.

Heute sieht es so aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das rollende Material ist alles von Trix, bin mit der Qualität echt sehr zufrieden.

Nur die kleine Akkuköf (Ka4816) macht momentan Ärger. Beim Aufbau an Weihnachten hat noch alles bestens funktioniert und wollte ich wieder Betrieb machen, aber da tat sich plötzlich nichts mehr. :|
Das Licht lässt sich einschalten, es wechselt auch, wenn man die Fahrtrichtung wechselt. Aber sie fährt nicht, man hört auch kein Motorgeräusch. Der Decoder lässt sich mit meiner Mobile Station auch nicht auslesen, dort erscheint dann die Meldung "Fehler". Bin momentan etwas ratlos. :roll:

Ich hoffe euch gefällt meine Mini-Teppichbahn, ich hoffe das dieses Jahr noch so einiges dazukommt, aber als Student ist das Budget leider immer recht knapp :cry:

LG Daniel
Zuletzt geändert von DerGoldi am Sa 14. Sep 2019, 12:15, insgesamt 12-mal geändert.

Benutzeravatar

RWN
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:07
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, Lenz LZV100
Gleise: C-Gleis, Lenz Spur 0
Wohnort: in der Wetterau
Alter: 55
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV

#2

Beitrag von RWN » So 26. Feb 2017, 12:42

Hallo Daniel,

willkommen auf dem Fußboden. :mrgreen:

Sehr schöner Einstieg mit deinen Bildern und Garnituren.

Von defekten neuen Loks, kann ich auch ein Lied singen. :evil: Mit Trix hatte ich allerdings bis jetzt noch keine Probleme, dafür 4 neue Märklin Loks.

Wünsch dir viel Spaß beim Rumrutschen :lol:

Benutzeravatar

Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1200
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Tablet
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV

#3

Beitrag von Stoecki » So 26. Feb 2017, 15:18

Hallo Daniel,

auch von mir ein :hearts: :welcome: bei den Bodenbahnern.

Sieht schon richtig gut und nach viel Spaß aus.

...ja, die Bilder & Videos von Bahram's Bodenbahn sind schon sehr inspirierend (infizierend) :wink:

Das mit der Köf wirst Du schon lösen. Vllt braucht es nur Fett auf die Schnecke oder du hast ( wie so viele ) ein Masseproblem. Stell das mal bebildert in den Reparatur-Tröt - da kommen bestimmt zielführende Lösungen.

...und Studenten-Budget ist kein Problem, wenn Du Geduld hast. Ich z.B sammel seit 1970 (mein Erscheinungsdatum) - 1976-82 als Bodenbahnerlütte, abhängig vom Geschenkbudget der Erwachsenen. 1982-1996 Schachtelbahner, da das Interesse nun Sport und ab 1991 Beruf war. Zwischendurch Startpackung Digital 2602 angeschafft und temporär wieder als Teppichbahner aktiv. 1999-2010 Single-Haushalt auf ca. 80 qm Laminat. K-Gleis Bodenbahning inklusive. Seit Anfang 2016 Teppich im Dachgeschoss endlich freigegeben für Bodenbahning...

Carsten
Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr
Bild
Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese :wink:
[124/89/85(12/298)]


Laurent
EuroCity (EC)
Beiträge: 1305
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 27
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV

#4

Beitrag von Laurent » So 26. Feb 2017, 17:11

Servus Daniel,

herzlich willkommen bei die Teppichbahner. Dein erster Nachricht sieht schön richtig gut aus!
Auch nicht erwartet, noch eine die steuert mit einen MS1, zu treffen.
Ich freue mich auf mehr!

Gruß dich,
Laurent
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic


Silvershadow
Ehemaliger Benutzer

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV

#5

Beitrag von Silvershadow » So 26. Feb 2017, 17:26

Moin Daniel
Erst einmal herzlich Willkommen bei den Bodenbahner. Und eins vorweg, jeder von uns hat mal klein angefangen, und so sehr klein, wie Du schreibst, ist sie ja dann doch nicht. Was mir besonders gut gefällt sind Deine Zuggarnituren, die haben Stil :gfm: Bin selber ehemaliger Epoche III, noch Epoche III/IV Mischbetrieb, alsbald aber nur noch reine Epoche IV-Fahrer.

Kleiner Hinweis: Fotos kann man nie genug zeigen 8)

Gruß Manfred.


oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV

#6

Beitrag von oberlandbahn » So 26. Feb 2017, 18:40

Ja, lieber Daniel,

da sage ich erst einmal ein :hearts: :welcome: in der Teppichbahnsektion. Und das, was Du da im ersten Wurf auf Deinen Boden gezaubert hast, sieht nicht nur prima aus, sondern weckt auch den Appetit auf mehr. Wir freuen uns :sabber:!

Lese ich Deine Moba-Vita, denke ich gerade an meinen Einstieg zurück. Lange bevor ich 1973 eine Arnold-Startpackung bekam, hatte ich die gute alte Lego-Bahn. Blaue Schienen, weiße Schwellen, zwei batteriebetriebene Loksund jede Menge Lego-Steine für Häuser und Bahnsteige. Und Ende der 60er Jahre kamen die Stromschienen dazu, die in der Gleismitte verlegt wurden. Herrlich war das :)!!!
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️


Threadersteller
DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 23
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV

#7

Beitrag von DerGoldi » Mo 27. Feb 2017, 22:35

@ alle:
Vielen Dank für das herzliche Willkommen hier :-D

Mit ein paar mehr Fotos kann ich dienen, hab ja hier in anderen Beiträgen schon gelesen, dass es gar nicht genug Bilder geben kann, deshalb habe ich noch ein paar mehr geschossen. :lol:
Allerdings ist die Bahn mittlerweile schon wieder abgebaut. Wird aber hoffentlich bald wieder aufgebaut werden Bis dahin muss ich mir jedoch noch ein paar schlanke Radien zulegen, noch fahre ich auf R1, da sehen die Silberlinge aber echt grausig drauf aus..
Laurent hat geschrieben:
So 26. Feb 2017, 17:11
Auch nicht erwartet, noch eine die steuert mit einen MS1, zu treffen.
Hi Laurent,
also für meine bisherigen Ansprüche reicht die MS1 völlig, aber mehr als zwei Loks bewegen sich bei mir momentan auch noch nicht gleichzeitig. :lol:
Gut man kann nicht alle Soundfunktionen schalten, aber mir reichts. Zumal sie ja auch die CVs auslesen kann.


So hier kommen noch ein paar Bilder:

Die BR23 mit ihrem Nahgüterzug
Bild

Köf bei der Arbeit am Ladegleis
Bild

Nachdem die BR23 ihren Güterzug abgestellt hat und die Akkuköf sich ans rangieren macht, gehts direkt weiter einen Nahverkehrszug übernehemen.
Bild

Bild

Nachdem der Pendleransturm bewältigt war konnte die BR212 ihren Eilzugteilen und zwei Nahverkehrzüge bereitstellen. Einen übernimmt sie selbst:
Bild

Und zur Abfahrt bereit :arrow:
Bild

Hier nochmal eine kleine Übersicht über den beschaulichen Bahnhof:
Bild

Bis demnächst :fool:

LG Daniel


oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV

#8

Beitrag von oberlandbahn » Mo 27. Feb 2017, 22:48

Allerdings ist die Bahn mittlerweile schon wieder abgebaut. Wird aber hoffentlich bald wieder aufgebaut werden Bis dahin muss ich mir jedoch noch ein paar schlanke Radien zulegen, noch fahre ich auf R1, da sehen die Silberlinge aber echt grausig drauf aus..
Ja, Daniel, wenn Du den Platz hast, sollte unter dem R3 nichts laufen ;). R1 zu R2 zu R3 haben ja den gleichen Abstand zueinander. Und im R3 fühlen sich die langen Wagenmodelle auch viel wohler...
Die BR23 mit ihrem Nahgüterzug
Du erinnerst mich, daß die Trix-Maschine auch noch auf meiner Agenda steht :sabber:!
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️

Benutzeravatar

Stadtbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 756
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV

#9

Beitrag von Stadtbahner » Di 28. Feb 2017, 13:32

Juhuu, noch ein Trix C-Gleis-Bahner. Willkommen an Bord!

Freundliche Grüße, Frey
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Fleischmann Entladebühne.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.


Threadersteller
DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 23
Deutschland

Zwei Neuzugänge im März

#10

Beitrag von DerGoldi » Mi 22. Mär 2017, 16:59

Hallo zusammen :D

Kaum vorgestellt wurde es auch schon wieder ruhig um mich, nun soll aber mal wieder was kommen. In den letzten Wochen war leider sehr wenig Zeit für die Moba, da ich umgezogen bin.
So ein paar Dinge sind dann aber doch passiert, trotz meines knappen Studentenbudgets, gab es ein paar Neuzugänge. Zum einen das Trix Wagenset 24028 "Kaffeetransport" zu einem echt guten Preis in der Bucht. Leider stellte sich nach erhalt heraus, dass AC-Achsen drauf waren, glücklicherweise hat mir der Ebayverkäufer den Achsentausch erstattet, da dies nicht in der Artikelbeschreibung angegeben war.

Bild

Das Highlight war jedoch die Roco 43381 E10 1241 in der Rheingold Lackierung. Dadurch können jetzt auch endlich meine Rheingoldwagen stilecht eingesetzt werden :D
Bild

Allerdings muss der Decoder noch ankommen, vorher rollt nichts, aber der Lopi V4 ist schon bestellt und sollte morgen eintreffen. Ich bin mal gespannt wie meine erste Digitalisierung gelingt, aber dank Schnittstelle dürfte das recht einfach werden hoffe ich..

Musste auch gleich mal die Wagen mit aufs Gleis stellen. :fool:
Bild

Bin mit der Lok echt Happy, hoffe bald wieder Fahrbetrieb machen zu können :D

LG Daniel


oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Zwei Neuzugänge

#11

Beitrag von oberlandbahn » Mi 22. Mär 2017, 20:48

Musste auch gleich mal die Wagen mit aufs Gleis stellen. :fool:
Moin Daniel,

toller Zug, tolle Lok, einfach klasse :)! Frage am Rande: Benutzt Du zum Programmieren den ESU-LokProgrammer?
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️


Threadersteller
DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 23
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Zwei Neuzugänge

#12

Beitrag von DerGoldi » Mi 22. Mär 2017, 21:06

Ne den benutze ich nicht, ich wollte eigentlich mit meiner MS1 programmieren, da die ja DCC programmieren kann. Oder ist das gar nicht möglich?

Gruß Daniel


oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Zwei Neuzugänge

#13

Beitrag von oberlandbahn » Mi 22. Mär 2017, 21:38

Ne den benutze ich nicht, ich wollte eigentlich mit meiner MS1 programmieren, da die ja DCC programmieren kann. Oder ist das gar nicht möglich?
Die MS 1 kenne ich nicht. Beim LoPi V4.0 brauchst Du nur ein paar CV mit den entsprechenden Werten zu programmieren, wie beispielsweise die (lange) Lokadresse, die Geschwindigkeit und Beschleunigung und Verzögerung. Dann läuft Rocos E 10 schon richtig gut.

Die lange Adresse geht über CV 17 und 18. Die Werte kannst Du Dir hier berechnen lassen. Auch CV 29 spielt eine Rolle. Das steht wirklich sehr gut in der Anleitung erklärt.
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️


Threadersteller
DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 23
Deutschland

Erster Aufbau in der neuen Wohnung

#14

Beitrag von DerGoldi » Sa 25. Mär 2017, 21:50

Hallo zusammen,
Nachdem der neue Dekoder in der neuen E 10 verpflanzt war, musste natürlich auch wieder Betrieb gemacht werden. Also wurde zum ersten mal in der neuen Studentenbude aufgebaut. Jetzt ist auf jeden Fall viel mehr Platz zur Verfügung, allerdings fehlen noch einige Gleise und vor allem größere Radien, um schöne aufbauten zu realisieren.

Beim heutigen Aufbau habe ich mich mal an einem Hundeknochen versucht, ein viergleisiger Bahnhof auf der einen Geraden und auf der anderen Seite eine Ausweichstelle, um möglichst interessanten Betrieb in beiden Richtungen zu ermöglichen.
Bild

Dabei kam trotz eingleisiger Strecke viel Spielspaß auf. Diesmal lag das Augenmerk vor allem beim Fahrbetrieb, rangiert wurde eigentlich gar nicht, obwohl die Köf wieder läuft. Es war wirklich nur ein Masseproblem, weil die Achsen sehr verfettet waren.
Außerdem habe ich bei meinem Moba Händler mal zwei R3 Bögen besorgt, zum Testen. Sieht ja schon gut aus, aber R4 oder R5 sieht bestimmt noch besser aus.

Kennt sich da jemand aus? Die haben einen anderen Parallelgleisabstand oder wie sieht das aus?

Zunächst eine kleine Lokparade :mrgreen:
Bild

Hauptsächlich war natürlich die neue E10 Fotomotiv. Ist ja meine erste Roco im Digitalbetrieb und ich muss schon sagen, sie fährt super und extrem leise!

Bild

Bild

Bild

Und nochmal der Eilzug, der den wartenden Güterzug überholt.
Bild

Auf den Bildern erkennt man kaum das dritte Spitzenlicht der E10, leuchten tut es, aber es ist schon wesentlich dunkler. Ob sich ein Umbau auf LED lohnt weiß ich noch nicht so recht.
Weiß jemand, ob man die Rücklichter auch nur durch Programmieren des Decoders abschalten kann oder sind da zwingend Lötarbeiten notwendig?

Außerdem muss die E10 auch noch zugerüstet werden, ihr fehlen noch die Griffstangen und auch vorne müssen noch die Schläuche angeklebt werden, sowie die Steuerleitung.

Und nochmal ein Gesamtüberblick des rollenden Materials.
Bild

Leider konnte ich nur Handyfotos machen, da ich meine Kamera nicht zur Hand hatte, deshalb sind die Bilder nicht sonderlich schön geworden.
Aber ich wollte den Aufbau trotzdem irgendwie festhalten.

LG Daniel

Benutzeravatar

RWN
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:07
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, Lenz LZV100
Gleise: C-Gleis, Lenz Spur 0
Wohnort: in der Wetterau
Alter: 55
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Aufbau 2017/2

#15

Beitrag von RWN » Sa 25. Mär 2017, 23:54

Hallo Daniel,

wir sind hier nicht im Beauty Salon... :mrgreen: ENDLICH wieder mal Bilder...dazu auch noch schöne.... :wink:

je größer der Radius, desto schöner sieht es mit langen Wagen aus.

Bei R4/R5 hast Du einen Gleismitteabstand von 64,4mm den bekommst Du auch mit R3 hin.

Benutzeravatar

Nilsson
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: So 20. Dez 2015, 12:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bei Lübeck
Alter: 34
Deutschland

Re: Erster Aufbau in der neuen Wohnung

#16

Beitrag von Nilsson » So 26. Mär 2017, 10:50

DerGoldi hat geschrieben:
Sa 25. Mär 2017, 21:50
Außerdem habe ich bei meinem Moba Händler mal zwei R3 Bögen besorgt, zum Testen. Sieht ja schon gut aus, aber R4 oder R5 sieht bestimmt noch besser aus.

Kennt sich da jemand aus? Die haben einen anderen Parallelgleisabstand oder wie sieht das aus?
Hi Daniel,

bei den Gleisen ab R3 und höher ist der Parallelgleisabstand in der Tat ein anderer. Für Gleisübergänge wären dann auch die schlanken Weichen zu verwenden, da diese den gleichen Abstand haben. Die "normalen" Weichen setze ich mittlerweile nur noch für Schattenbahnhöfe ein.
Ich persönlich finde die großen Bögen und den etwas geringeren Abstand zwischen den Gleisen deutlich schöner. Ein klarer Nachteil ist dann aber, dass R1 und R2 nicht mehr so richtig passen wollen.

Ich denke bei der E10 werden die Rücklichter nur durch Programmierung im Decoder wohl nicht abschaltbar sein. Sehr wahrscheinlich sind jeweils ein Front und Rückleuchtenpaar zusammen geschaltet (im schlimmsten Fall über Lichtleiter und jeweils eine Glühlampe). Vielleicht nimmst einfach mal den Deckel von der Lok ab und postest ein Foto.
Viele Grüße aus Norddeutschland
Nils

Meine Dachgeschoss Laminatbahn:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=135290

Benutzeravatar

Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1200
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Tablet
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Aufbau 2017/2

#17

Beitrag von Stoecki » Di 28. Mär 2017, 23:45

Hallo Daniel,

kleiner Gegenbesuch in Deinem Thread (muss ab und an mal sein) 8)

Neue 'Studentenbude' macht einen sehr geschmeidigen Eindruck, insbesondere die Bodenbahn wirkt gut :mrgreen:

E10 macht sich echt gut - trotz Handyfoto :wink:

Mach ruhig weiter so!

Grüße Carsten

P.S. Handy hat doch auch eine Videofunktion für bewegte Bilder - oder? :redzwinker:
Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr
Bild
Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese :wink:
[124/89/85(12/298)]


Threadersteller
DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 23
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Aufbau 2017/2

#18

Beitrag von DerGoldi » Mi 29. Mär 2017, 08:39

Hallo zusammen :D

@Rainer, Nils:
Danke für die Infos bezüglich der größeren Radien. Ich werde auf jeden Fall mit der Zeit auch größere Radien einsetzen, die schlanken Weichen standen eh schon auf dem Plan, mal sehen wann mal wieder was in der Bucht zu vernünftigen Preisen auftaucht. :fool:

@Carsten:
Ja ich wage mich zu erinnern, dass man mit dem Ding auch Videos machen kann :aetsch:
Ich werde es beim nächsten Aufbau mal testen. Habe nur Bedenken das es sehr wackelig wird und meine Beleuchtung nicht ausreichend ist, aber das werden wir dann sehen. :lol:

LG Daniel

Benutzeravatar

Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1200
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Tablet
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Aufbau 2017/2

#19

Beitrag von Stoecki » Mi 29. Mär 2017, 17:01

Hallo Daniel,

wackelig mit schlechter Beleuchtung kann ich auch :fool:

Kannst ja mal meinen YouTube -Kanal besuchen, dann haste keine Angst vor Handyvideos. :!:

Carsten
Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr
Bild
Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese :wink:
[124/89/85(12/298)]

Benutzeravatar

RWN
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:07
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, Lenz LZV100
Gleise: C-Gleis, Lenz Spur 0
Wohnort: in der Wetterau
Alter: 55
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Aufbau 2017/2

#20

Beitrag von RWN » Mi 29. Mär 2017, 17:34

So isses, lieber wackelig und dunkel wie gar nix. :fool:


Threadersteller
DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 23
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Aufbau 2017/2

#21

Beitrag von DerGoldi » Mi 29. Mär 2017, 18:34

Servus Carsten,

Den kenn ich schon, hab mich da schon durch einige Videos durchgeguckt, als ich hier noch passiv mitgelesen habe :lol:
Deine Bahn ist der Hammer. :!:

@alle:
Beim nächsten Aufbau gibts auch ein Video von mir :mrgreen:
Denke mal Anfang/Mitte April sollte der nächste Aufbau stattfinden, hoffentlich mit schlanken Weichen, mal sehen :lol:

LG Daniel


Threadersteller
DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 23
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Aufbau 2018/1

#22

Beitrag von DerGoldi » Sa 17. Mär 2018, 22:04

Hallo liebe Stummis,

Ich lebe noch und meine Bahn gibts auch noch! 😃
Ein Jahr ist es jetzt her, dass ich meine kleine beschauliche Teppichbahn jetzt hier vorgestellt habe, leider hatte ich im letzten Jahr kaum Zeit für die Modellbahn, ich hoffe das sich das jetzt wieder ändern wird. Habe nun endlich spontan mal wieder aufgebaut, weil ich dieses Wochenende Zeit habe.

Bild

Dazu gekommen ist im letzen Jahr leider sehr wenig, neu sind nur ein paar mehr gerade Gleise und ein paar Kurven, mittlerweile hab ich etwas mehr R3 und nächste Woche kommen noch ein paar R4 an. Es braucht auf jeden Fall auch noch schlanke Weichen, aber alles zu seiner Zeit.

Hier der aktuelle Aufbau:

Bild

Im Prinzip ein Oval mit drei Durchgangsgleisen und einem kleinen Güterbereich mit zwei Abstellgleisen. Das Oval schlängelt sich so ein bisschen durchs Wohnzimmer. Auf jeden Fall genügend Strecke um bequem zwei Züge ihre Runden drehen zu lassen.

Bild

Bild

Morgen gibt's noch weitere Bilder. Vielleicht versuche ich mich auch mal an etwas bewegtem Bild, aber das weiß ich noch nicht, lasst euch überraschen. 😁

Bis Morgen!

Liebe Grüße

Daniel


oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Aufbau 2018/1

#23

Beitrag von oberlandbahn » Sa 17. Mär 2018, 22:11

DerGoldi hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 22:04
Hallo liebe Stummis,

Ich lebe noch und meine Bahn gibts auch noch! 😃
Ein Jahr ist es jetzt her, dass ich meine kleine beschauliche Teppichbahn jetzt hier vorgestellt habe, leider hatte ich im letzten Jahr kaum Zeit für die Modellbahn, ich hoffe das sich das jetzt wieder ändern wird. Habe nun endlich spontan mal wieder aufgebaut, weil ich dieses Wochenende Zeit habe.

Bild

Dazu gekommen ist im letzen Jahr leider sehr wenig, neu sind nur ein paar mehr gerade Gleise und ein paar Kurven, mittlerweile hab ich etwas mehr R3 und nächste Woche kommen noch ein paar R4 an. Es braucht auf jeden Fall auch noch schlanke Weichen, aber alles zu seiner Zeit.

Hier der aktuelle Aufbau:

Bild

Im Prinzip ein Oval mit drei Durchgangsgleisen und einem kleinen Güterbereich mit zwei Abstellgleisen. Das Oval schlängelt sich so ein bisschen durchs Wohnzimmer. Auf jeden Fall genügend Strecke um bequem zwei Züge ihre Runden drehen zu lassen.

Bild

Bild

Morgen gibt's noch weitere Bilder. Vielleicht versuche ich mich auch mal an etwas bewegtem Bild, aber das weiß ich noch nicht, lasst euch überraschen. 😁

Bis Morgen!

Liebe Grüße

Daniel
Servus Daniel,

ein :hearts: :welcome: auf dem Boden der Tatsachen? Schaut gut aus, was Du aufgebaut hast. Und was Du da rumkurven läßt - mir gefällt vor allem natürlich die Baureihe 23 (weil's ja Epoche 3 ist :sabber:)...

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️


Threadersteller
DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 23
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Endlich wieder ein Aufbau!

#24

Beitrag von DerGoldi » So 18. Mär 2018, 15:03

Hallo liebe Stummis,
da ja Videos recht gern gesehen sind, hab ich mich auch mal daran versucht. Mit dem Ergebnis bin ich zwar noch nicht ganz zufrieden, aber für den ersten Versuch ist es okay.

Hier das Video:



Ich hoffe euch gefällt's!

Und noch zwei Bilder:

Die BR 212 mit einer Übergabe
Bild

Und eine kleine Lokparade
Bild

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!


Bastelnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 440
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 + iOS Geräte
Gleise: C-Gleis Trix
Wohnort: Aalen
Deutschland

Re: Mein rollender Teppich in Epoche III-IV: Endlich wieder ein Aufbau! Erstes Video

#25

Beitrag von Bastelnator » So 18. Mär 2018, 15:47

Hallo Daniel,

super 1. Video :gfm:

Da der Autofokus vom iPhone wirklich nicht der Beste ist, lieber mit etwas Abstand zu den Objekten filmen. Die Erfahrung musste ich auch schon machen. :roll:
Alternativ kannst Du den AF auch deaktivieren. Im Kamerabild 2 sec auf den Bildschirm tappen (und halten), dann steht im oberen Bildschirmbereich "AE/AF Sperre". Durch nochmaliges Tappen wird er wieder aktiv.
--
LGr Sebastian

meine Parkettbahn

Bild

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“