Seite 1 von 7

Meine Teppichbahn im Studio - Von Zweiwalden nach Marktstetten in Epoche IV - Gleisplan

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 18:29
von Modellbahn Augsburg
Hallo liebe Forengemeinde,

nach längerer Vorbereitung habe ich es nun endlich geschafft meine Teppichbahn (Märklin C-Gleis) in frisch renovierten Räumlichkeiten zum ersten Mal überhaupt vernünftig aufzubauen. An dieser Stelle hole ich vielleicht kurz aus: Mein erstes Märklin-Starterset habe ich vor ungefähr neun oder zehn Jahren bekommen. In der Zeit danach habe ich regelmäßig neues rollendes Material, Gleise, eine Central Station 2 und allerlei Modellbauartikel hinzugekauft und hatte den großen Wunsch eine eigene, stationäre Anlage zu bauen. Obwohl sogar der Platz zu Verfügung gestanden hätte, bin ich nie über die Planungsphase hinaus gekommen (worüber ich aus heutiger Sicht froh bin). Zu dieser Zeit war ich auch recht aktiv in diesem Forum doch mit der Zeit verlor ich zusehends die Lust an der Modelleisenbahn. Es hat eine Weile gedauert bis ich sie vor ein paar Monaten zumindest teilweise wieder aus dem Schrank geholt habe und mich auch hier im Forum neu anmeldete. Inzwischen ist das Zimmer, das ich einmal für die Eisenbahn vorgesehen hatte, renoviert (Decke und Wände gestrichen, neuer Teppichboden etc.) und wir haben es als Arbeits-/Musik-/Freizeitzimmer eingerichtet. Der Herr, der die Plissees montiert hat, hat es einfach als "Studio" bezeichnet, was mir auf Anhieb gut gefallen hat :wink: . Für die Weihnachtsfeiertage habe ich mir dann vorgenommen, inspiriert durch die Rubrik "Meine Teppichbahn" und ihre zahlreichen tollen Beiträge, meine Eisenbahn zum ersten Mal "richtig" aufzubauen.
Wie bereits erwähnt fahre ich auf Märklin C-Gleis und verwende die CS2 zur Steuerung. Außerdem möchte ich in Zukunft vollständig auf die schlanken Weichen und den Radius 9 sowie den Längenmaßstab 1:93,5 zurückgreifen, damit meine langen Reisezüge einigermaßen zur Geltung kommen. Auf eine besondere Epoche habe ich mich nicht fixiert, ich besitze aber in erster Linie Fahrzeuge der Epochen IV und V.
Ich muss zugeben, dass ich ein bisschen unterschätzt habe wie zeitaufwendig der Aufbau einer so kleinen Teppichbahn sein kann. Gleise, von denen nach wie vor viel zu wenige vorhanden sind :roll: , müssen gelegt werden, kleine Teile brechen von ihnen ab ( :banghead: ), Kabel müssen mit Steckern und Klemmen versehen und anschließend verlegt werden, die Wagen wollen aufgegleist und ihre Radsätze geölt werden (und manche mit neuen Kupplungen versehen werden), meine zwei einzigen Weichen mit Antrieb und Decoder schalten nicht und Loks tauchen in der Central Station nicht auf. Erschwerend kam eine Erkältung hinzu. Letzten Endes stand (oder lag?) gestern ein kleiner Testkreis mit Bahnhof (und seltsamer Gleisstraße...) vor mir. Die verbauten gebogenen Gleise mit Radius 2 und 3 verhinderten allerdings, dass ich meinen verkehrsroten/orientroten InterCity ausgiebig und entgleisungsfrei fahren lassen konnte, weswegen ich noch meinen Hobby-Interregio auf die Schienen gestellt habe. Für all diejenigen, die bis hierhin durchgehalten haben gibt es hier zur Belohnung ein paar Schnappschüsse, die ich gestern mit meinem iPhone gemacht habe. Bessere Bilder mit der Kamera folgen, wenn Interesse besteht.

Mein "Steuerpult". Ich habe außerdem das passende Programm für den Computer, bringe es allerdings nicht dazu, sich mit der CS2 zu verbinden.
Bild

Etwas improvisierter Anschluss ans Gleis:
Bild

Kleine Lokparade:
Bild

Mein "Bahnhof" (Vorhänge werden natürlich noch gekürzt... :wink: ):
Bild

Bild

Mein Versuch mit möglichst wenigen Weichen einen Bahnhof zu bauen :oops: :
Bild

Die Bahn schlängelt sich um den "Chefsessel":
Bild

Meine erste 90°-Kurve mit Radius R9 (24912) und Parallelkreis nach dieser Anleitung:
Bild

Heute habe ich aus meiner Strecke noch die kleinen Radien entfernt und mache vielleicht noch ein paar Testfahrten.

Ehrlich gesagt hat es mich ein bisschen Überwindung gekostet hier meine bescheidene Teppichbahn vorzustellen. Daher würde es mich sehr freuen Meinungen, Tipps, Vorschläge und Kritik von Euch zu hören. :D


Liebe Grüße und einen schönen Abend!

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 19:05
von KleTho
Lego-Alarm :mrgreen:

Christian, hast Du das gesehen!

Herzliches :welcome: "Sherlock"!

Sieht ja gut aus :redzwinker: !
Und dann alles noch mit Fallobstinfrastruktur :fool: !

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 19:18
von ICE Hannover
Ein großes Lob auch von mir, mit einer Teppichbahn kann man doch echt sehr viele Räume hübsch machen :gfm:

Sehe ich bei deiner 218 etwa die 39185? :wink:

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 19:22
von oberlandbahn
Ehrlich gesagt hat es mich ein bisschen Überwindung gekostet hier meine bescheidene Teppichbahn vorzustellen. Daher würde es mich sehr freuen Meinungen, Tipps, Vorschläge und Kritik von Euch zu hören. :D
Bescheiden, sagst Du, lieber Sherlock? Na komm', das ist doch richtig gut, was Du für Deinen Teppichbahneinstieg auf selbigen gebaut hast :gfm:. Weiter so :)!

Und wenn Du Dir andere Threads hier anschaust, wirst Du ganz schnell feststellen: Man wächst mit seinen Aufgaben, seinen Ansprüchen und seinen Wünschen, gepaart mit seinen Möglichkeiten. Aufbauen und losfahren, spielen und dann sagen: Gut, da könnte die Weiche anders sein. Oder da müssen noch zwei Gleise dazu. Und so wächst die Bahn. Und durch den flexiblen Aufbau eröffnen sich ungeahnte Fahr- und Spielmöglichkeiten, wirst schon sehen :mrgreen:.

Und richtig viel Platz hast Du ja. Halte uns bitte auf jeden Fall in Bild und Text auf Stand :).

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 19:32
von KleTho
Ups :oops: !

Jetzt habe ich vergessen zu erwähne, dass ich drei Lok's aus Deiner Lokparade im Visier habe.
Es wird endlich Zeit, dass ich losschlage :fool: .

Guido, schon erraten welche?

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 20:45
von ICE Hannover
KleTho hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 19:32
Ups :oops: !

Jetzt habe ich vergessen zu erwähne, dass ich drei Lok's aus Deiner Lokparade im Visier habe.
Es wird endlich Zeit, dass ich losschlage :fool: .

Guido, schon erraten welche?
Ich bin zwar nicht Guido, möchte aber auch mal raten:

Die 103, 110 & 112?

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 20:57
von KleTho
Finn,

die 103 kreist bei mir schon.
Aber mit den anderen Beiden hast Du Recht :fool: .

Und man kann nie genug 218 haben :mrgreen: .

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 23:42
von Stoecki
Hallo Sherlock,

ein :hearts: liches :welcome: auf dem Boden.

Du hast ja schon klasse was hingebracht :hammer: :hammer: :hammer: und den Vorteil vom Bodenbahning mit R9, schlanken Weichen und (natürlich) laaaangen Zügen herausgearbeitet.

:gfm: :gfm: :gfm:

Der DR-Diesel geht mir noch ab (gibt's halt nicht von Tante M :cry: )

Aber schon toll und Dein Bahnhof ist herrlich.

Weiter so und gerne mehr. Ach ja, Studio bedeutet doch bestimmt auch Filmstudio - oder? :redzwinker:

Carsten

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 21:05
von Modellbahn Augsburg
Hallo zusammen,

vielen Dank für den herzlichen Empfang Euch allen! Ich beginne mal mit dem Beantworten der "Post":
KleTho hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 19:05
Lego-Alarm :mrgreen:
Sie wurde entdeckt! Seit langem das erste Mal, dass ich ein Legoset gekauft habe und ich bereue es nicht! War ein großer Spaß sie aufzubauen und sie ist einfach wahnsinnig schön anzuschauen.
Mit der "Fallobstinfrastruktur" sind die Kabel gemeint, oder Thomas?

KleTho hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 19:32
Ups :oops: !

Jetzt habe ich vergessen zu erwähne, dass ich drei Lok's aus Deiner Lokparade im Visier habe.
Wir haben scheinbar einen ähnlichen Lok-Geschmack wie es aussieht... :D Ich muss Dir wohl mal einen Gegenbesuch abstatten. :mrgreen:

ICE Hannover hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 19:18
Ein großes Lob auch von mir, mit einer Teppichbahn kann man doch echt sehr viele Räume hübsch machen :gfm:

Sehe ich bei deiner 218 etwa die 39185? :wink:
Danke für Dein Lob, Finn. :D Und Du hast Recht, es handelt sich um die 39185, meine erste Lokomotive mit Sound.

oberlandbahn hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 19:22
Bescheiden, sagst Du, lieber Sherlock? Na komm', das ist doch richtig gut, was Du für Deinen Teppichbahneinstieg auf selbigen gebaut hast :gfm:. Weiter so :)!
Herzlichen Dank für die Blumen, Guido. :D Es ist sehr ermutigend, das zu lesen. Obwohl ich deinen Threat nur sporadisch und bis jetzt still mitlese war Deine Oberlandbahn eine meiner Inspirationsquellen, wenn man das so sagen kann.

oberlandbahn hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 19:22
Und wenn Du Dir andere Threads hier anschaust, wirst Du ganz schnell feststellen: Man wächst mit seinen Aufgaben, seinen Ansprüchen und seinen Wünschen, gepaart mit seinen Möglichkeiten. Aufbauen und losfahren, spielen und dann sagen: Gut, da könnte die Weiche anders sein. Oder da müssen noch zwei Gleise dazu. Und so wächst die Bahn. Und durch den flexiblen Aufbau eröffnen sich ungeahnte Fahr- und Spielmöglichkeiten, wirst schon sehen :mrgreen:.
Ich kenne durchaus einige Teppichbahnen hier im Forum, habe mir nur nie die Zeit genommen sie erstens komplett durchzulesen und zweitens mich zu Wort zu melden... :oops: Möglichkeiten und Wünsche habe ich zahlreiche und Ansprüche sowieso :wink: , nur umgesetzt werden muss alles noch.

oberlandbahn hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 19:22
Halte uns bitte auf jeden Fall in Bild und Text auf Stand :).
Das werde ich machen so gut ich kann! Schön, das Interesse besteht. :D

Stoecki hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 23:42
Hallo Sherlock,

ein :hearts: liches :welcome: auf dem Boden.

Du hast ja schon klasse was hingebracht und den Vorteil vom Bodenbahning mit R9, schlanken Weichen und (natürlich) laaaangen Zügen herausgearbeitet.
Vielen Dank auch an Dich für die netten Worte, Carsten! Wenn man schon keine stationäre Anlage hat, kann man sich die Vorteile des Teppichbahnings auch zunutze machen...

Stoecki hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 23:42
Der DR-Diesel geht mir noch ab (gibt's halt nicht von Tante M :cry: )
Ich habe das Modell von Piko (59833) eher aus einer Laune heraus und recht spontan gekauft, bin aber durchaus zufrieden damit. Die 219 hat zwar keine besonderen Funktionen und auch keine herausragenden Fahreigenschaften, macht sich aber vor meinem Interregio oder ein paar Silberlinge ganz gut.

Stoecki hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 23:42
Ach ja, Studio bedeutet doch bestimmt auch Filmstudio - oder? :redzwinker:
Nicht unbedingt... Ich habe nur eine Fujifilm X100 sowie das iPhone und fotografiere eher sporadisch. Ein kleines Video dürfte aber noch drin sein dieses Jahr. Mal sehen...


Mit neuen Bildern kann ich Euch heute leider noch nicht aufwarten, da ich keine Möglichkeit hatte bei Tageslicht Fotos zu machen. Daher nur ein knapper Bericht: Die kleinen Radien R2 und R3 habe ich entfernt, wodurch die Strecke zwar ziemlich linear und langweilig geworden ist aber zumindest entgleisen keine Wagen mehr... :lol: Der Bahnhof ist ein bisschen umgebaut worden und von seinem Aufbau jetzt logischer. Für ein paar Gleise war ich heute noch kurz im lokalen Modellbahngeschäft, weitere gebogene Gleise (R9) habe ich auf eBay ersteigert. Außerdem funktionierte gestern Abend (oder eher Nacht) urplötzlich das Computerprogramm der CS2 auf dem MacBook, am übertragen von Lokbildern bin ich aber gescheitert. Nachdem ich diesen Betrag geschrieben habe wird noch mein 80er Jahre-InterCity auf's Gleis gestellt und endlich ein Gleisplanprogramm gekauft (scheinbar das einzige, das auf dem Mac läuft - aus meiner Sicht viel zu teuer).


In diesem Sinne einen schönen Abend Euch allen!

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 23:31
von KleTho
Gute Nacht Sherlock!

Fallobst = Mac!

Es geht nichts über Bootcamp auf dem Mac!
Damit wir jeder Apple (Intelprozessor vorausgesetzt) zu einem Super-PC!
Und schon steht Dir die ganze PC-Programmwelt offen, was die Entscheidung auch nicht einfacher macht! (eigene Erfahrung)

Huch, Deine 219 hat keinen Sound :shock: !
Da hast Du an der falschen Stelle gespart :| !
Vielleicht kann ich morgen ein Filmchen mit Sound posten :redzwinker: .

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Sa 30. Dez 2017, 00:13
von oberlandbahn
Herzlichen Dank für die Blumen, Guido. :D Es ist sehr ermutigend, das zu lesen. Obwohl ich deinen Threat nur sporadisch und bis jetzt still mitlese war Deine Oberlandbahn eine meiner Inspirationsquellen, wenn man das so sagen kann.
Moin Sherlock,

das freut, daß ich mit meiner Oberland Parkettbahn für ein wenig Inspiration sorgen konnte und kann :oops:. Was mir allerdings fehlt, ist die Weitläufigkeit Deiner Räumlichkeiten. Gerne würde ich noch den einen oder anderen Meter anhängen oder mal so richtig durch das Erdgeschoß bauen und rumfahren :cry:. Nein, ich bin zufrieden. Außerdem habe ich gar nicht so viele Lokmodelle ;)...
Das werde ich machen so gut ich kann! Schön, das Interesse besteht. :D
Definitiv, mein Lieber, definitiv :)! Aber alles zu seiner Zeit, nicht wahr? Wir haben hier keinen Streß, ganz im Gegenteil: Dieses Unterforum strahlt in den meisten Threads und Postings eine gehörige Portion Tiefenentspannung aus :roll:...

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: So 31. Dez 2017, 00:00
von Transalpin
Hallo Sherlock,

willkommen im Kreis der Teppichbahner. :D
Mir sind nicht nur deine Teppichbahn positiv aufgefallen, sondern auch deine Aktiv-Lautsprecher. Wenn ich mich richtig erinnere, sind die von Harman-Kardon oder JBL. Tolle Teile, dich ich mir damals fast gekauft hätte. :D
Außerdem funktionierte gestern Abend (oder eher Nacht) urplötzlich das Computerprogramm der CS2 auf dem MacBook, am übertragen von Lokbildern bin ich aber gescheitert.
Lokbilder auf die CS2 übertragen ist etwas mühsam. Auf jeden Fall dürfen die Lokbilder nicht mehr als 5kb (?) haben und maximal 24Pixel. Es gibt hier im Forum einige Bilder zum runterladen. Danach musst du die CS2 mit dem MacBook verbinden und dann quasi "hinaufladen". Schau mal hier, die Seite hat mir sehr geholfen.
endlich ein Gleisplanprogramm gekauft (scheinbar das einzige, das auf dem Mac läuft - aus meiner Sicht viel zu teuer).
Ich nehme an, dass du damit das Rail Modeller Pro meinst, oder? Glaube mir, das Programm ist jeden Cent wert. Wird regelmäßig gewartet und aktualisiert und Bugs nach Möglichkeit rasch behoben.

LG,
Bahram

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 4. Jan 2018, 18:07
von DerDrummer
Moin Sherlock
Deine bescheidene Bahn mit viel zu wenig Gleisen?!? :shock:

Guck dir meine an! :lol:

Dein Fuhrpark :gfm: auch sehr gut!
Den Hobby-IR habe ich auch, sogar 7-teilig (bei mir zu sehen)

Aber welche Wagen entgleisen dir denn auf R2? Bei mir fahren sogar ACME-Waggons anstandslos auf R2, R1 ist kritisch.

Oh Mann, bin ich gerade neidisch auf deine R9/R9-bastel Kurve! Ich will gerade auch eine! :roll:

Lg Justus

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 4. Jan 2018, 18:13
von ICE Hannover
DerDrummer hat geschrieben:
Do 4. Jan 2018, 18:07

Oh Mann, bin ich gerade neidisch auf deine R9/R9-bastel Kurve! Ich will gerade auch eine! :roll:

Lg Justus
Da bist du nicht der Einzige :wink:

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 4. Jan 2018, 18:15
von KleTho
Sherlock,

jetzt mach es doch nicht so spannend!
Welches Programm verwendust Du für die Steuerung der CS2 auf Deinem Mac?
Ich bekomme das CS2 von Märklin auf meinen Mac Pro mit OS X Lion 10.7.5 auch nicht zum laufen :cry: .

Gibt es da etwas besseres, da ich auf meinen Schreibtisch nicht immer "ne Dose" öffnen will :redzwinker: !

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 4. Jan 2018, 20:38
von Laurent
Hat dein CS wirklich ein IP Adresse bekommen? Bei denn CS3 ist es so, das die zuerst eingesteckt ins Nett sein muß, bevor man sie einschalten kann.

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Do 4. Jan 2018, 21:05
von KleTho
Das Programm startet nicht einmal :twisted: !
Obwohl die Systemvoraussetzungen passen :banghead: :banghead: :banghead: !

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Fr 5. Jan 2018, 14:39
von Transalpin
KleTho hat geschrieben:
Do 4. Jan 2018, 21:05
Das Programm startet nicht einmal :twisted: !
Obwohl die Systemvoraussetzungen passen :banghead: :banghead: :banghead: !
Thomas, was für eine Fehlermedlung kommt denn?

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Fr 5. Jan 2018, 15:22
von KleTho
Transalpin hat geschrieben:
Fr 5. Jan 2018, 14:39
KleTho hat geschrieben:
Do 4. Jan 2018, 21:05
Das Programm startet nicht einmal :twisted: !
Obwohl die Systemvoraussetzungen passen :banghead: :banghead: :banghead: !
Thomas, was für eine Fehlermedlung kommt denn?
Danke Bahram, dass auch Du Dich meinen Problems annimmst.

Bild

Ich will daraus nicht einmal schlau werden, da es hier wohl tiefer hackt :cry: !

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Fr 5. Jan 2018, 15:57
von Stoecki
:fool: na Thomas, is doch ganz easy

EXC_BAD_ACCESS (SIGBUS)
KERN_PROTECTION Failure

und

Garbage collection is OFF

Klingt nach 'schlechtes Zugangssignal im BUS' = Kabelbruch (?)

...aber sonst versteh ich nix von der Fallobstwiese... :fool:

Carsten

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Fr 5. Jan 2018, 22:33
von Siki
Hallo Thomas,

Könnte das sein, dass deine Version der Cs2.app schon ein bisschen älter ist (Version: 3.8.0)? bei mir heisst es oben im Fenster "Centralstation 4.0.1". Versuch doch mal das ganze nochmals herunterzuladen und probier es dann nochmal.

Aber die CS2 app ist sowieso in bisschen komisch. Geh ich in den Reiter Setup im Programm steht unter Hardwareversion iMac11,3 (kann nicht sein bei einem MacBook Pro :lol: ), des weiteren steht dirt auch Softwareversion 4.0.1...

Lg Simon

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Fr 5. Jan 2018, 22:50
von KleTho
Danke Bahram, Carsten und Simon,
und entschuldige Sherlock für das Karpern Deines Threads.

Ich werde morgen Euere Gedanken nochmal ausprobieren und berichten. Ich habe morgen wieder sturmfreie Bude, muss aber noch einige Vortäge vorbereiten.

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Fr 5. Jan 2018, 23:05
von oberlandbahn
Danke Bahram, Carsten und Simon,
und entschuldige Sherlock für das Karpern Deines Threads.

Ich werde morgen Euere Gedanken nochmal ausprobieren und berichten. Ich habe morgen wieder sturmfreie Bude, muss aber noch einige Vortäge vorbereiten.
N'Abend Thomas,

dann lesen wir uns im Schwabinger Viertel wieder, wenn Du uns Deine Gedankenergebnisse präsentierst. Auch wenn ich nicht auf diesem Göppinger Steuerkram unterwegs bin, interessiert es mich doch, wie Du vorwärts kommst :)...

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Sa 6. Jan 2018, 15:13
von KleTho
Das Rätsel ist gelöst :zahnlos: !

Bild

Sherlock, dass Thema kann jetzt endlich Deinen Thread verlassen.
Mehr Infos zu dem CS2-Programm von Tante "M" findet Ihr hier.

Was mich aber freut, war zu erfahren, wieviele von Euch bei der Moba-Anbindung einen Mac benutzen :mrgreen: .
Danke für Euere Unterstützung bei der Lösung des Problems :gfm: !

Re: Märklin-C-Gleis-Teppichbahn im "Studio"

Verfasst: Sa 6. Jan 2018, 15:34
von Transalpin
Thomas,

bitte verrate uns noch, was du gemacht hast, dass es aufeinmal geklappt hat.
LG,

Bahram