Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neues Video!

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2052
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 27
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neue Videos mit GoPro!

#101

Beitrag von JoMä »

Moin Johannes,

die Brawa 185 ist schon eine tolle Lok, besonders das Soundprojekt ist spitze. Man kann bei der Lok übrigens auch das Schlusslicht abschalten. ;) Dein Container-/KLV Zug ist schön bunt. 8)

Bei den Kesselwagen wünschte ich mir, Roco würde vorbildgerechte Wagen nachbilden und keine Fantasiemodelle... :evil: :roll:

Schöne Videos, ich hätte mir noch etwas längere Parallelfahrtsequenzen gewünscht.

LG,
noch ein Johannes.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neue Videos mit GoPro!

#102

Beitrag von joesommer »

Pffffff............. *Staubwegwisch*... Ist ruhig hier. Staub saugen müsste ich auf dem Dachboden auch...
Schuld ist: a) Corona (zu viel Arbeit, IT Administration und Support in diesen Zeiten in Schule ist aufwändig); b) mein goldiger Sohn, der mich aber wenig in H0 machen lässt und dadurch c) meine Gartenbahn, die öfter fährt, aber auch Bastelbahn ist... Siehe anderer Thread.
alphatiger86 hat geschrieben: Fr 3. Apr 2020, 09:07
Ich war damals beim Umprogrammieren dabei, kann also bestätigen, dass die Werte passen.
Hallo Johannes, danke nochmal für den tollen Tipp! Jetzt behalte ich die Gravita. Der eingeschaltete Dieselsound wie das Turbopfeifen werten die Lok unheimlich auf.
JoMä hat geschrieben: Fr 3. Apr 2020, 14:08
die Brawa 185 ist schon eine tolle Lok, besonders das Soundprojekt ist spitze. Man kann bei der Lok übrigens auch das Schlusslicht abschalten. ;) Dein Container-/KLV Zug ist schön bunt. 8)

Bei den Kesselwagen wünschte ich mir, Roco würde vorbildgerechte Wagen nachbilden und keine Fantasiemodelle... :evil: :roll:

Schöne Videos, ich hätte mir noch etwas längere Parallelfahrtsequenzen gewünscht.
Ja, von hinten angefangen, die GoPro Videos.... Ich arbeite noch dran. Außer meinen vier ersten Versuchen gibt's auch noch nix Neues, siehe oben. Und mein Kleiner soll nicht im Bild zu sehen sein, ist gerade schwierig. ich hatte angenommen, dass lange Parallelfahrtsequenzen vielleicht langweilen.

Die Kesselwagen - ja, das stimmt. Zum Glück ist mir die absolute Vorbildnähe nicht sooooo wichtig, wundern tuts mich aber schon, dass Roco da so viel Spielraum walten lässt.
ich suche ja schon länger diese Chromwagen, die du wohl von Piko hast. Preislich warte ich auf ein Angebot.
Die 185 ist einfach super, ja. Meine scheppert leicht, aber nach zwei erfolglosen ("LS gerichtet steht im Protokoll") Nachbesserungen durch Brawa lass ich es wie es ist... Zugschlusslicht - alles klar. Ich sehe das so gerne und hab es real auch so schon gesehen, wenngleich nicht korrekt 8)
Zuletzt geändert von joesommer am Sa 23. Mai 2020, 08:56, insgesamt 1-mal geändert.
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes

flotsch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert: Fr 14. Feb 2020, 15:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: C Gleis
Wohnort: zwischen Ammersee und Lech
Alter: 41
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neue Videos mit GoPro!

#103

Beitrag von flotsch »

Hallo Johannes und Johannes :lol: ,

erstmal sehr schöner Thread, gefällt mir wirklich sehr dein Aufbau...
joesommer hat geschrieben: Mi 20. Mai 2020, 14:11
JoMä hat geschrieben: Fr 3. Apr 2020, 14:08
Bei den Kesselwagen wünschte ich mir, Roco würde vorbildgerechte Wagen nachbilden und keine Fantasiemodelle... :evil: :roll:
Die Kesselwagen - ja, das stimmt. ZUm Glück ist mir die absolute Vorbildnähe nicht sooooo wichtig, wundern tuts mich aber schon, dass Roco da so viel Spielraum walten lässt.
Ich habe mir das 3er Set von Roco auch für meinen Kesselwagenzug gekauft, weil mir die Farbe einfach gefallen hat und dadurch auch etwas Abwechslung in den Zug kommt. Ich war mir beim Kauf auch unsicher ob es ein Vorbild dafür gibt, habe aber dann dieses Fotos hier gefunden

https://www.dybas.de/dybas/ne_evu_d/gat ... 8_081.html
https://www.dybas.de/dybas/ne_evu_d/gat ... 68113.html

es scheint also schon ein Vorbild zu geben, oder sind es bestimmte Details weshalb ihr es als "Phantasiemodell" bezeichnet? Ich kann eigentlich auch ganz gut mit Fahrzeugen leben, die nicht sooo absolut Vorbildgetreu sind aber wo zumindest ein Vorbild existiert. Phantasiemodell klingt für mich eher so als hätte das jemand frei erfunden ohne jegliches Vorbild, so wie z.b. der Diesel Vecton von Märklin in der V200 Lackierung...

Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neue Videos mit GoPro!

#104

Beitrag von joesommer »

Hallo @flotsch, vielen Dank!

Ja, die roten GATX Wagen... Beim Youtuber AlexE https://www.youtube.com/channel/UC9OuAj ... 4w0oHIO_Yg lerne ich immer wieder, wie dreckig Kesselwagen eigentlich immer aussehen. Diese absolut cleanen Roco Wagen sind halt auch eigentlich vollkommen unrealistisch. Aber ich mag sie trotzdem.

Von Roco gibt's ja immer wieder ab Werk gealterte Wagen, jetzt gerade die Schwenkdachwagen, aber auch schon die VTG Kesselwagen.

///

Gestern habe ich mal die Anlage entstaubt. Wat ne Arbeit! Hatte alle Fahrzeuge schon länger in geschlossenen Schränken stehen, dann habe ich gestern alle Gebäude abgeräumt und anschließend bin ich mit dem Staubsauger die Anlage abgefahren sowie den gesamten Dachboden entstaubt. Dort ist auch mein HomeOffice. Allesamt hatte es nötig :D Dann habe ich alle Gleise wieder gerichtet. Mein Sohn spielt inmitten der Dachbodenbahn auf dem Boden mit Holzschiffen usw., die Rocolinegleise verschieben sich dabei immer wieder.

Hinterher bin ich dann mit dem Trix Reinigungswagen (https://www.trix.de/de/produkte/details/article/24050/) (hat so Staubsammelfliese zwischen den Achsen) und meiner zurückgekehrten BR210 als Schublok über die Gleise, um den Rest einzufangen. Das hat gut geklappt. Jetzt, wo es mal wieder regnet, kann ich mal wieder was aufgleisen...
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes
Benutzeravatar

JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2052
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 27
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neue Videos mit GoPro!

#105

Beitrag von JoMä »

Moin Johannes, moin Flo
flotsch hat geschrieben: Fr 22. Mai 2020, 07:53
joesommer hat geschrieben: Mi 20. Mai 2020, 14:11
JoMä hat geschrieben: Fr 3. Apr 2020, 14:08
Bei den Kesselwagen wünschte ich mir, Roco würde vorbildgerechte Wagen nachbilden und keine Fantasiemodelle... :evil: :roll:
Die Kesselwagen - ja, das stimmt. ZUm Glück ist mir die absolute Vorbildnähe nicht sooooo wichtig, wundern tuts mich aber schon, dass Roco da so viel Spielraum walten lässt.
Ich habe mir das 3er Set von Roco auch für meinen Kesselwagenzug gekauft, weil mir die Farbe einfach gefallen hat und dadurch auch etwas Abwechslung in den Zug kommt. Ich war mir beim Kauf auch unsicher ob es ein Vorbild dafür gibt, habe aber dann dieses Fotos hier gefunden

https://www.dybas.de/dybas/ne_evu_d/gat ... 8_081.html
https://www.dybas.de/dybas/ne_evu_d/gat ... 68113.html

es scheint also schon ein Vorbild zu geben, oder sind es bestimmte Details weshalb ihr es als "Phantasiemodell" bezeichnet?
Vergleiche z. B. mal die Anordnung der "Kesselringe", die Position der Anschriftentafel, die Befestigung des Kessels an den Stirnenden, die Bühne, den gesamten Unterboden etc. etc. Link zum offiziellen Roco Produktfoto.

Klar gibt es die Vorbildwagen. Nur dass Roco halt die falsche Bauart für ihr "Modell" verwendet. Das ist in etwa so, als würde man einen Wittenberger Steuerwagen in Rot-Grau-Schwarz lackieren, als Railjet Steuerwagen anbieten und beim Hinweis auf das Fantasiemodell dann ein Vorbildfoto eines Railjets schicken. :roll:

Aber bei Kesselwagen interessierts ja keinen... :evil: :lol:
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

flotsch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert: Fr 14. Feb 2020, 15:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: C Gleis
Wohnort: zwischen Ammersee und Lech
Alter: 41
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neue Videos mit GoPro!

#106

Beitrag von flotsch »

JoMä hat geschrieben: Di 26. Mai 2020, 13:42 [
Klar gibt es die Vorbildwagen. Nur dass Roco halt die falsche Bauart für ihr "Modell" verwendet. Das ist in etwa so, als würde man einen Wittenberger Steuerwagen in Rot-Grau-Schwarz lackieren, als Railjet Steuerwagen anbieten und beim Hinweis auf das Fantasiemodell dann ein Vorbildfoto eines Railjets schicken. :roll:

Aber bei Kesselwagen interessierts ja keinen... :evil: :lol:

Ok, verstehe. Das ist also dann der "Piko Railjet" Moment von Roco :mrgreen: :fool: :mrgreen:

Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neue Videos mit GoPro!

#107

Beitrag von joesommer »

So, hab mal mehr Zeit zu Filmen und schneiden investiert und etwas gewagt. Ich hatte letzte Woche eine Weisheitszahnop und musste daher schön Schonung betreiben. Und nachdem ich zwei Tage das Sofa gehütet habe, bin ich auf meinen Dachboden geklettert und habe unabgelenkt durch meinen Sohn so richtig filmen können. Das ist wahre Erholung! :mrgreen:

Das ganze wurde dann mit Lumafusion auf meinem neuen iPad 12.9 2020 geschnitten. Auf dem PC habe ich immer mit Openshot gearbeitet. Es ist natürlich was anders auf dem "kleinen" iPad, aber die Leistung und Schnittgeschwindigkeit bei 4K Videos von dem Ding ist recht eindrücklich! Was nervig ist, sind die Workflows in Sachen Dateiverwaltung auf dem iPad. Das ist immer noch unglaublich fummelig im Vergleich zu PC und Mac. Trotz "iPadOs"... Für mich war Lumafusion mal ein test, weil die App ja teilweise ganz schön gehypt wird und ich mal ausprobieren wollte, was das iPad Pro wirklich kann.

Ich habe außerdem versucht, die Schärfeprobleme meiner früheren Videos zu vermeiden und meine GX80 von Panasonic möglichst mit stehendem Filmstandpunkt eingesetzt, um AF Pumpen etc. zu vermeiden. Hab schon darüber gedacht, so einen kleinen Gimbal (das nutzen diese ganzen Youtube Hipster für Ihren suuuuper smoothen Schwenks) zu kaufen, aber für die DSLR sind die sehr teuer... Die Gimbals für Smartphones gibts ja aber teilweise ab 50€ - wäre vielleicht mal ein Versuch Wert... Hat da jemand Erfahrung in Sachen Mobafilmen?



Viel Spaß!

Auf dem iPad läuft jetzt auch die Z21 mit dem schematischen Stellwerk. Sehr schicke Sache!

Bild

Das "Bauen" der Strecke ist zwar immer noch recht zeitaufwendig, aber wenn man es dann hat - sehr sehr nice!

Hier nun schematisch auch mal endlich der Gleisplan:
Bild

Fahrtechnisch erfreulich: Die BR210 im Video ist nur kurz im Bild, aber wieder voll einsatzfähig. Sie nimmt wieder Strom auf beiden Drehgestellen auf und bleibt nicht mehr stehen. Pufferspeicher unnötig, denke ich. Die Gravita habe ich wieder richtig ins Herz geschlossen, seit ich dank Johannes (TWB) den Dieselsound und das Turbopfeifen aktiviert habe. Die von mir erst kürzlich erworbene BR211 (V100) von Roco enttäuscht hinsichtlich Motorlautstärke (der elektrische, nicht der "Sound" des Diesels). Er ist einfach viel zu laut. Aber für meine Silberlinge und die MEW von Piko ist sie halt die richtige Lok... Schade, Roco!
Zuletzt geändert von joesommer am Sa 30. Mai 2020, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes

Re 465
EuroCity (EC)
Beiträge: 1423
Registriert: So 3. Feb 2008, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: z21
Gleise: C Gleis
Alter: 31

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neues Video!

#108

Beitrag von Re 465 »

Hallo Johannes,

irgendwie war diese Woche Woche der Zahnops. Auf der Arbeit hatten auch 2 Kollegen Zahnops :roll:

Solche Ops haben auch etwas gutes wie wir hier bei dir sehen dürfen.
Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1u ... cTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal 8)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?

Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neues Video!

#109

Beitrag von joesommer »

Das stimmt- Nur muss die andere Seite auch noch. Hätte ich die mal vor 10 oder 20 Jahren entfernen lassen... :oops:
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes
Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1070
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neues Video!

#110

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Moin Johannes,

Endlich habe ich dein Video auch mal anschauen können. :gfm:

Freut mich auch, das ich dir mit der Gravita helfen konnte. Die grellen Lichter stören mich trotzdem immernoch. Aber vielleicht gebe ich der neuen HZL Gravita mit D&H Decoder doch nochmal ne Chance.

Bezüglich dem Gimbal kann ich dir von meinen Erfahrungen mit einem Dji berichten: Macht für die Moba nicht viel Sinn. Für bewegte Verfolgungsjagten ist das super (wenn man nicht 360° filmen will), aber ansonsten eher nicht zu gebrauchen. Der Blickwinkel ist zu hoch und mit Hand filmen ist sehr aufwendig. Mir persöhnlich ist es lieber, mit einem festen Standort zu Filmen.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neues Video!

#111

Beitrag von joesommer »

Moin Moin!
@Johannes (Modellbahn Tamm):

danke, die Lichter sind vollkommen daneben, ich lasse sie aber erst Mal so. Verrückterweise kommt die Lok bei Besuch immer wahnsinnig gut an, gerade wegen der Lichter, vor allem bei Besuch <10 Jahre...

Gimbal - danke, lass ich erst Mal sein. Auch so ein teures Spielzeug, andererseits gibts auf Youtube gefühlt ja bald kaum noch Content ohne, überspitzt ausgedrückt...

///

Wie man sieht - still ruht die Bahn. Meine Aktivitäten habe sich wie letztes Jahr in den garten verlagert, allerdings urlaubsbedingt auch nur sporadisch.

Die H0 Bahn hier auf dem Dachboden hat vielleicht in der bestehenden Form mit den Roco Line Bettungsgleisen wenig Zukunft. Aufgrund familiärer Veränderungen (Nr 2 ist unterwegs und hoffentlich bald da) wird der Raum sicherlich dauerhaft nicht so wie jetzt genutzt werden können. Mein Heimbüro, welches sich auch im Raum mit der Bahn befindet, überdenke ich auch, denn ich hab jetzt ein eigenes Büro im Job bekommen, was in meinem Arbeitsumfeld in Deutschland extrem selten ist...

Will sagen: hätte ich mal das Trix C Gleis damals gekauft. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Eine zweite Sache ist nämlich die Freude, mit der mein 3jähriger baut und umbaut. Und das das geht als so kleiner Shortie mit dem Roco Bettungsgleis nicht so gut, das ist frickelig. Ich habe tatsächlich erwogen, alle Roco Line Bettungsgleise zu verkaufen, (der Kollege @Nillson in Lübeck) hat es ja umgekehrt gemacht - falsches timing...) und C Gleise zu erwerben.

Das ganze ist aber noch nicht ganz durchdacht. Nur werde ich zukünftig die Bahn sicherlich immer wieder abbauen müssen und das wird mit Roco dann doch etwas anstrengend. Ein weiterer Vorteil wäre, dass man so die Bahn auch mit in den Urlaub ins Ferienhaus nehmen könnte. Das habe ich mit Roco Line mal gemacht, aber die Aufbauzeit stand in keinem Verhältnis zur Fahrzeit angesichts "springender Interessenlage" des Nachwuchses :shock: :?
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes

Anth0lzer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 17:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Antholz/München
Italien

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neues Video!

#112

Beitrag von Anth0lzer »

Servus Johannes,

erstmal herzlichen Glückwunsch, au wenn das das eventuelle Ende Deiner Dachbodenbahn bedeutet.
Aber eine Ecke zum Gleisaufbau findet man immer.

Bin begeistert von Deinen Zügen :gfm:
Alles dabei. Im Video gefällt mir die Vorbeifahrt am Besten, schön zusammen geschnitten aus Mitfahrt und Außenansicht.

Das mit den Gleisen würde ich mir überlegen. Trix/Märklin lässt sich zwar schnell aufbauen, aber durch das Hartplastik auch etwas lauter.
Und Roco Line hat extrem viele Elemente, wobei das Zuschneiden der Böschung auch etwas nervt.

Grüße

Hubert

Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neues Video!

#113

Beitrag von joesommer »

Hallo Hubert,

vielen Dank für die Würdigung des Videos. Etwas bitter, hab echt lange dran gesessen, aber es hat kaum Views. Macht ja aber nix, darauf kommt es nicht so an :) Mein Schnellschuss auf die Br212 mit dem lauten Motor hat dagegen viel mehr Views :mrgreen:

Trix C Gleis: ja, du nimmst mir die Bedenken aus dem Mund. Je nach dem wo ich dann aufbauen sollte, ist das C Gleis einfach recht laut.

Ich würde das aber mal ausprobieren wollen. Habe gesehen, dass es recht einfach ist, einen Übergang zu schaffen, somit könnte ich quasi feste Elemente wie den Abstellbahnhof in der Seite behalten und dann nach und nach mit C Gleis umbauen... Ich bewege es mal weiter im Kopf...

Das Zuschneiden der Böschung und das mal eben nicht umbauen können - das stört mich erheblich mehr als ich dachte.
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes
Benutzeravatar

Tuscan23
InterRegio (IR)
Beiträge: 182
Registriert: Mo 5. Nov 2018, 15:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 Multimaus, Rocview
Gleise: C- & Profigleis
Wohnort: Eppstein
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neues Video!

#114

Beitrag von Tuscan23 »

Hi Johannes,
habe gerade aus ähnlichen Gründen (schneller Aufbau und das Spielen mit meinen Kids) auf C-Gleis umgesattelt.
Das erste Doppeloval liegt auf dem Bett und eine Ergänzungspackung (hätte nie gedacht, dass ich mal sowwas kaufe, war aber bei SMDV grad so günstig) ist unterwegs. Ich hatte ja Profigleis und der Unterschied ist riesig. Ich hab mal eben in 15 Minuten den Doppelkreis mit Abstellung zusammengesteckt. Die Z21 hängt an einem Kabel und die Weichen sind eh digital (Märklin Automat und Weichei). Das ist für mich eine neue Welt.
Da Deine Roco-Weichen eh auch digital sind fällt letzteres Thema jetzt schon weg, aber der Aufbau ist wirklich viel schneller und angenehmer. Da kann man auch mal eben was anderes ausprobieren. Und so unintelligent, wie ich anfangs dacht ist das C-Gleis gar nicht und in den Radien 1-3 auch recht günstig. Gar nicht so Märklin-tyüisch :twisted: .
Bei 3-4 wird's halt schnell teuer :shame: .

Viel Spaß weiterhin und bist Du Berater oder warum gibt's in Deiner Branche keine Büros?

Liebe Grüße aus dem Taunus.
Johannes
Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1070
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neues Video!

#115

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Moin Johannes,

Jetzt mische ich mal mit rein, wäre ja gelacht, wenn Johannes Nummer 3 nicht auch noch was zu dem Thema sagen würde :lol: .

Ich kann deine Bedenken bezüglich RocoLine verstehen. Auch ich habe immer mal wieder darüber nachgedacht, ob Trix C-Gleis nicht doch die bessere Wahl wäre.

Aber die Lautstärke des Gleises und die fehlenden Gleiselemente hindern mich daran, zu wechseln. Zudem habe ich, je öfter ich auf und ab baue, weniger Bedenken. Ich bin regelmäßig auf dem Stammtisch mit meinen Gleisen. Wir brauchen dort gemeinsam für den Aufbau nicht länger als die Kollegen mit dem Märklin C-Gleis bei etwa gleich viel Material. Der einzige Nachteil ist tatsächlich das beschneiden der Bettung. Schnell wechselnde Aufbauten sind so schwieriger wie bei C-Gleis. Da dass bei mir aber eigentlich kein Thema ist, kommt für mich ein Wechsel nicht in Frage.

------------------------------------------------------------------

So und falls du meinen Thread verfolgt hast, ist dir aufgefallen, dass ich nun auch wieder eine Gravita habe. Und du bist (mit)schuld :fool:
Die Version mit D&H Decoder funktioniert bei mir einwandfrei und sogar das Licht lässt sich auf normales Niveau dimmen. Da muss ich sagen hat Brawa seine Hausaufgaben gemacht.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - neues Video!

#116

Beitrag von joesommer »

Hallo zusammen,

bei mir ist nach wie vor Ruhe auf dem Boden - leider. Ich muss derzeit viel zu viel arbeiten. Das muss wieder anders werden. Außerdem kommt bald Nummer 2 zur Welt und Nummer 1 fordert seinen Papa ordentlich - was ja richtig ist :)

@Tuscan23 (Johannes ):

Ich bin Lehrer, im Moment jedoch zu 2/3 meiner realen Arbeitszeit IT Admin & Supportler an einem Gymnasium in Niedersachsen. Durch die jetzt für den öffentlichen Sektor und insbesondere in Schule extrem voransschreitende Digitalisierung habe ich gut zu tun - und wir sind zu zweit.
Durch diese Tätigkeit habe ich aber ein Büro, was bei Lehrern in Deutschland sehr selten ist.

Zum Trix C Gleis: ich finde es in R1 und R2 wie du sagst ok vom Preis. Aber die Aufschläge für die hohen Radien - und was anderes will ich nicht, sind heftig.

Vielleicht behalte ich den Roco Kram auch einfach. Und schaffe dazu etwas C Gleis zum schnellen Aufbau mit dem Sohnemann an. Kann ja auch wachsen.

@Modellbahn Tamm (Johannes):

hehe, das ist ne Johannessammlung hier im Teppichbahnboard :D

Siehe oben, durchdacht ist es bei mir auch nicht. Ich habe auch darüber nachgedachte bestimmte Weichensektionen im Verbund zu lagern, inkl. angeschlossener angeschnittener Gleise und lediglich hinsichtlich Strecke zu variieren. Was mich am Gleis mehr und mehr ärgert sind die labbrigen Verbinder. Die sind so gar nicht Kind kompatibel. Aber man kann auch alles lernen, inkl. etwas Materialverlust :lol:
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes
Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“