Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - Umbau, neue Roco Donnerbüchsen und neues Video!

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

Emmentaler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - Neuankömmlinge von Brawa...!

#76

Beitrag von Emmentaler » Di 29. Okt 2019, 09:04

Guten Morgen
Da bin ich jetzt erst gerade darüber gestolpert:
joesommer hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 13:52

Joey hatte hier https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1965214 folgendes geschrieben, auf die Frage ob er G4 Bettungsgleise von Roco benutzen würde:
G4 kommen bei mir nicht zum Einsatz. Anfangs hatte ich mir ein paar davon bestellt.

Die Verarbeitungsqualität lässt aber zu wünschen übrig: an den Gleisenden liegen die Schienen (inkl. Schwellen) nicht plan auf der Bettung auf, sondern wölben sich nach oben. Die Schienenprofile ragen teilweise etwas über Böschungsstück hinaus, wodurch beim zusammenstecken mehrerer Gleise Lücken entstehen. Die Bettung besteht nicht aus einem Stück, sondern aus 4 jeweils 23 cm langen Elementen. Dadurch sind die Gleise sehr wabbelig und neigen an den Übergangsstellen der einzelnen Elemente zum verbiegen.
Was die Passung angeht, kann ich das Zitat bestätigen. Allerdings nur bei gebraucht gekauften G4 Schienen, nicht mit neuen. Ich habe inzwischen sicherlich mehr als 12 m G4 Schienen verbaut, ungefähr 50 / 50 neu / gebraucht. Aus meiner Sicht haben die G4 diese Vorteile:

- dass man bei spontanen Auf- oder Umbau schnell Strecke baut,
- weniger Kontaktprobleme.
Ich habe auch einige G4 im Einsatz und finde diese gar nicht so schlecht.
Gut, man muss sie etwas richten damit sie gerade liegen. Das mit den nicht planen enden bzw den Lücken kommt so wie ich das sehe daher das die Gleisprofile, Bettung und Unterbau in der Länge nicht genau übereinander passen. Da musste ich erst etwas richten, dann funktionieren die G4.

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

JoMä
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1897
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - Umbau, neue Roco Donnerbüchsen und neues Video!

#77

Beitrag von JoMä » Di 29. Okt 2019, 13:56

Moin,

langsam wird'S verwirrend... Jetzt bin ich der dritte Johannes, der seinen Senf dazu gibt. :lol: Johannes 1 (joesommer), schön dass auch bei dir die Sommerpause beendet scheint!
alphatiger86 hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 12:16
Ich verwende zur Steuerung die Z21-App. Dort lässt sich auch gut ein Stellwerk anlegen und zum schalten verwenden. Evtl wäre das eine Lösung für dich. Tablet mit Z21-App als Stellwerk, Wlan-Maus zum fahren.
Die Lösung von Johannes 2 (alphatiger) halte ich ebenfalls für ideal. Ab einer gewissen Anzahl von Lokomotiven ist es sinnvoll, mehr als nur eine Wlan-Maus zu verwenden, da das hin- und her wechseln zwischen Loks sonst ziemlich unübersichtlich und umständlich wird.
Alternativ Stellwerk auf das Tablet, ein (oder mehrere) weitere Tablets oder Telefone zum Steuern der Lok verwenden.

Grüße von Johannes 3 - aka Joey ;)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - Umbau, neue Roco Donnerbüchsen und neues Video!

#78

Beitrag von joesommer » Do 31. Okt 2019, 11:45

Einen schönen Feiertag wünsche ich allen!

Fahrbetrieb mach ich derzeit nur wenig, aber ich versuche mal nach und nach meine Fahrzeuge zu warten und von Kontaktproblemen, Härchen etc. zu befreien.

Meine Lieblingsfahrzeuge sind derzeit die Donnerbüchsen. Sind schon tolle Modelle.

Der KLV Zug, hab ich glaub ich noch gar nichtg gezeigt, steht derzeit im Schrank. Den zeige ich auch mal, wenn die Wagen sicherlich vielen bekannt sind.

LeJaEm79 hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 23:22
Was machen Deine beiden anderen Sorgenkinder aus dem Hause BRAWA? Sind wenigsten die V90 und die 185.2 wieder flott?
Hallo Manfred,

die V90 fährt tippitoppi.

Die 185.2 fährt auch gut, aber seit dem Brawa Service scheppert der Sound des Horns... Im Servicebericht stand was von instandgesetztem Lautsprecher. Da muss ich wohl nachhaken.

Das Bittere: die V90 ist die älteste der drei, die Gravita und die 185.2 hatte ich neu gekauft.
alphatiger86 hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 12:16
Moin Johannes,

Ich verwende zur Steuerung die Z21-App. Dort lässt sich auch gut ein Stellwerk anlegen und zum schalten verwenden. Evtl wäre das eine Lösung für dich. Tablet mit Z21-App als Stellwerk, Wlan-Maus zum fahren.
Danke für den Vorschlag, das hab ich tatsächlich auch schon mal probiert. Problem: ich empfinde die Steuerung des Stellwerks auf dem iPad als arg frickelig. Müsste mir wohl das neue 11" Modell kaufen, Bildschirm ist dann größer :D Aber nee, ich hab sonst fast keine Verwendung mehr für das iPad, ich lese damit höchstens noch die eine oder andere digitale Zeitschrift, bin kein Tablettyp... :roll: Da investiere das Geld lieber in eine fixe Idee, siehe unten :D

Aber ich versuche das noch mal!
JoMä hat geschrieben:
Di 29. Okt 2019, 13:56

Die Lösung von Johannes 2 (alphatiger) halte ich ebenfalls für ideal. Ab einer gewissen Anzahl von Lokomotiven ist es sinnvoll, mehr als nur eine Wlan-Maus zu verwenden, da das hin- und her wechseln zwischen Loks sonst ziemlich unübersichtlich und umständlich wird.
Alternativ Stellwerk auf das Tablet, ein (oder mehrere) weitere Tablets oder Telefone zum Steuern der Lok verwenden.

Grüße von Johannes 3 - aka Joey ;)
Hihi, jaja die Johannesse Vielfalt hier :D
Die Steuerung der Lokomotiven mit einem haptischen Regler halte ich für ideal. Ich bin ein Kind der 80er, Touchscreen ist nett, aber so wie im Auto auch z.B. bei Tesla meines Erachtens ein Irrweg. Haptisches Feedback hilft ungemein!

Kennt jemand nen einfaches Stellwerkprogramm, Z21 kompatibel für den PC? Ohne dass ich einsteigen muss wie bei einer Doktorarbeit?
Emmentaler hat geschrieben:
Di 29. Okt 2019, 09:04

Ich habe auch einige G4 im Einsatz und finde diese gar nicht so schlecht.
Gut, man muss sie etwas richten damit sie gerade liegen. Das mit den nicht planen enden bzw den Lücken kommt so wie ich das sehe daher das die Gleisprofile, Bettung und Unterbau in der Länge nicht genau übereinander passen. Da musste ich erst etwas richten, dann funktionieren die G4.
Genau, ich ersetze bei gebrauchten G4 teilweise die Schienenverbinder und dann geht es. Hatte sogar ne 3er Packung G4 mit im Urlaub. Meine Frau hat zwar mit dem Kopf geschüttelt, aber was soll's. :?

To Do: bei mir: ich überlege mir gerade, wie ich meine Industriegleise etwas erweitere, sodass ich noch netter rangieren kann.

Das muss aber etwas warten, denn mein Sohn hat mich gerade mit einer Krippenseuche angesteckt, nix Wildes, aber auf dem Boden kriechen muss grad nicht sein, Sofa ist netter. Ich genieße derweil die diversen neu hochgeladenen Videos der Stummianer und bewundere die 03 (Gützold) von Frank (https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 7#p2028114), welcher mir eine wunderschöne fixe Idee beschert hat :D

Aber 850€, auauauauuuuu....
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Beste Grüße
Johannes


Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - Umbau, neue Roco Donnerbüchsen und neues Video!

#79

Beitrag von joesommer » Do 7. Nov 2019, 13:57

Habe mich erst Mal gegen die Gützold entschieden. Ist mir dann doch zu viel Geld.

Positiv zu vermelden ist, dass die Roco V60 nach ausgiebiger Reinigung mit Isopropylalkohol und Qtip auf meinem Rollenprüfstand wieder läuft.

Leider zicken wieder die Gravita und die 185.2: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=171059

Ich glaub von denen oder insbesondere der Gravita trenne ich mich, obwohl die Gravita so hübsch ist. Das macht einfach keinen Spaß, ständig Ärger mit den Fahrzeugen zu haben!
Die Gravita will hinten nicht mehr kuppen, die 185.2 ist vom Sound her nicht zu ertragen, es scheppert gewaltig. Selber aufmachen traue ich mich bei der hohen Fragilität nicht und sehe ich bei den Preisen für die Loks auch nicht ein!
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Beste Grüße
Johannes

Benutzeravatar

Tuscan23
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Mo 5. Nov 2018, 15:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: FLM Profigleis
Wohnort: Eppstein
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - Umbau, neue Roco Donnerbüchsen und neues Video!

#80

Beitrag von Tuscan23 » Mo 11. Nov 2019, 14:49

So,
dann machen wir den Johannes Reigen komplett.
Wenn Du ein Stellpult für Windows suchst, ich fang gerade mit RocRail an (installiert und bisschen eingelesen).
Scheint zu sein, was ich suche und zur Touchbedienung auf dem PC gibt’s schon den ein oder Anderen Beitrag.
Also genau was ich suche.

Gruß Johannes aka JJ
https://wirmodellbahner.de/
Das Leben ist herrlich, so schön verrückt :fool:
Meine Main-Taunus-Bahn


Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - Umbau, neue Roco Donnerbüchsen und neues Video!

#81

Beitrag von joesommer » Di 12. Nov 2019, 08:00

Haha, noch einer 😁

Mit der PC Steuerung steige ich Mal im nächsten Urlaub ein. Dann schaue ich mir Rocrail an.
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Beste Grüße
Johannes


Threadersteller
joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Epoche III-VI mit Roco Bettungsgleis auf Holzboden - Umbau, neue Roco Donnerbüchsen und neues Video!

#82

Beitrag von joesommer » Di 19. Nov 2019, 20:20

Ganz kurz und knapp - Neuzugänge:

Bild

Meine neue 103 (Roco 72282). Ist musste einfach eine haben, allerdings stehe ich nicht so auf die TEE Optik, auch wenn das natürlich das klassische Aufgabenfeld der 103 war.
War ein ganz vernünftiges Angebot eines Händlers. Sie hat Sound, den finde ich jetzt so lala, E-Lok halt :lol:

Ganz schön: sie hat auch eine Motorraumbeleuchtung:
Bild

Außerdem neu: Rocos GATX Knickkesselwagen in rot. Die fand ich wirklich schick!

Bild

Bild

Hab bisher nur überhaupt drei, was natürlich nicht so bleiben sollte :D

Außerdem habe ich weiter am Gleisplan gearbeitet und den eigentlich reduzierten Plan wieder erweitert. Ich brauch einfach mehr Abstellungen. Bei den Neuzugängen...

Was sehr schön ist, dass das die V60 wieder gut rollt - Reinigungsaktion erfolgreich. Die 185.2 und die 261 Gravita warten immer noch aufs Verpacken und Wegschicken zu Brawa.

Schön ist, dass mein 2,5jähriger inzwischen mit dem kleinen Roco Entkupplersteg, der den Universalkupplungen beiliegt, entkuppeln kann. Echt cool :) :)

Demnächst steht auch mal wieder ein Video an!
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Beste Grüße
Johannes

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“