Teppich im Rhein Main Gebiet

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Teppich im Rhein Main Gebiet

#1

Beitrag von sebitk »

Moin zusammen,

nachdem ich schon eine Weile hier im Forum bin, wollte ich mich auch vorstellen.

Ich bin Sebastian und meine erste Modellbahn habe ich als Kind etwa 1994/95 bekommen.

Kurz vor der Geburt meines Sohnes vor zwei Jahren habe ich die Möglichkeit genutzt und mir eine neue Märklin Startpackung zuzulegen.

Zunächst ein kleiner Überblick.. (Sohn war mit seiner Mama bei Uropa :wink: )
Bild

Wie ihr sehen könnt, ist mein Fuhrpark noch ziemlich überschaubar. Immerhin konnte ich mir kürzlich meine lieblings Lok kaufen:
Bild

Die übrigen Fahrzeuge werde ich demnächst vorstellen.

Euch noch einen schönen Woche

Sebastian
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2864
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#2

Beitrag von KleTho »

Hallo Sebastian,
herzlich :welcome: bei den Bodenturnern hier im Forum :clap: :clap: !
sebitk hat geschrieben: Di 12. Feb 2019, 14:03
Bild
Schön, was Du da so in Kürze auf den Teppich gezaubert hast.

Du fährst auf einer Mischung aus C- und K-Gleisen?
Gibt es dafür einen Grund?
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#3

Beitrag von sebitk »

Moin,

Dankeschön.

Der einzige Grund ist, dass ich noch ein paar K Gleise hatte und noch ein Abstellgleis "brauchte".. :wink:

An Sich will ich nur auf C Gleis fahren.

Viele Grüße
Sebastian
Benutzeravatar

Tuscan23
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert: Mo 5. Nov 2018, 15:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 Multimaus, Rocview
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Eppstein
Alter: 41
Deutschland

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#4

Beitrag von Tuscan23 »

Willkommen.
Rhein-Main-Gebiet und Epoche 4 auf dem Teppich?
Kommt mir bekannt vor :D
Viel Spaß und Grüße aus Eppstein.
JJ

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#5

Beitrag von sebitk »

Tuscan23 hat geschrieben: Di 12. Feb 2019, 17:48 Willkommen.
Rhein-Main-Gebiet und Epoche 4 auf dem Teppich?
Kommt mir bekannt vor :D
Viel Spaß und Grüße aus Eppstein.
JJ
Moin,

Dankeschön!

Noch hab ich mich für keine Epoche entschieden. ;) Dafür ist meine Sammlung noch viel zu klein. Aber generell gefallen mir die Züge aus meiner Kindheit am besten. Wird dann so Anfang Epoche 5 sein.

Viele Grüße aus Rüsselsheim

Sebastian

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#6

Beitrag von sebitk »

Moin zusammen,

Wie versprochen, meine kleine Sammlung (von neu nach alt):

103 von Piko


232 von Roco

Bild


DHG 500 von Märklin

Bild



185 von Märklin

Bild


ICE 2 von Märklin

Bild


216 von Märklin

Bild


103 von Märklin

Bild


89 von Märklin - mit dieser Lok hat alles angefangen :hearts:

Bild

Ein schönen Abend noch!

Sebastian
Benutzeravatar

Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1259
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 14:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Hibbdebach

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#7

Beitrag von Johannes O'Donnell »

Hallo Sebastian,
wenn Deine Loks mal ein größeres Auslaufoval brauchen, kannst Du auch mal beim FRAMSt vorbeischauen - der nächste Stammtisch (keine Angst, bei uns wird vorwiegend gefahren) findet am kommenden Freitag statt. Im Link findest Du alle Infos.
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 9#p1950151
Viele Grüße
Johannes
Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#8

Beitrag von sebitk »

Johannes O'Donnell hat geschrieben: Mi 20. Mär 2019, 15:31 Hallo Sebastian,
wenn Deine Loks mal ein größeres Auslaufoval brauchen, kannst Du auch mal beim FRAMSt vorbeischauen - der nächste Stammtisch (keine Angst, bei uns wird vorwiegend gefahren) findet am kommenden Freitag statt. Im Link findest Du alle Infos.
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 9#p1950151
Viele Grüße
Johannes
Moin,
Danke Johannes für die Einladung! Generell hätte ich durchaus Lust, allerdings hab ich diesen Freitag keine Zeit.
Euch viel Spaß!
Benutzeravatar

Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1259
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 14:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Hibbdebach

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#9

Beitrag von Johannes O'Donnell »

Hallo Nochmal,
vielleicht klappt's ja ein anderes Mal - wir sind alle 2 Monate dort zugange. Üblicherweise ist es der 3.Freitag im Monat, die Termine rutschen jedoch gelegentlich bedingt durch den Buchungskalender im Lokal oder andere Unabkömmlichkeiten.
Viele Grüße
Johannes
Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#10

Beitrag von sebitk »

Johannes O'Donnell hat geschrieben: Mi 20. Mär 2019, 20:15 Hallo Nochmal,
vielleicht klappt's ja ein anderes Mal - wir sind alle 2 Monate dort zugange. Üblicherweise ist es der 3.Freitag im Monat, die Termine rutschen jedoch gelegentlich bedingt durch den Buchungskalender im Lokal oder andere Unabkömmlichkeiten.
Viele Grüße
Johannes
Moin,

alles klar.
Eine Frage, macht ihr bei euren treffen auch digital Umbauten? Ein paar meiner Loks müssten ein neuen Dekoder bekommen und ich hab davon absolut keine Ahnung..

Schönes Wochenende und viel Spaß!
Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5494
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#11

Beitrag von rhb651 »

Hi,
programmieren ist eher üblich. Umbau eher selten. Aber man kann es Dir ja zeigen, dass du es selber machen kannst. Ist nicht so schwer, wie man denkt!

Um welche Loks geht es denn?
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#12

Beitrag von sebitk »

Moin,

Vor allem um die beiden Märklin Loks 103 & 216. Haben beide einen Delta Dekoder. Artikelnummern habe ich jetzt nicht im Kopf.

Schönes Wochenende

para+siempre
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: So 6. Jan 2019, 15:51

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#13

Beitrag von para+siempre »

* Märklin HO 3054 E 103 113-7 DB (auf roter Grundfläche), Frontstreifen Schiebebild *

Hallo Sebastian,

deine Begeisterung über die BR 1O3 kann ich sehr gut nachempfinden ...

Hier mal die Version meiner 3054 mit gedrucktem Frontstreifen, Dachstege gesilbert, Stromabnehmer Typ 9 vernickelt - natürlich analog ... :mrgreen:
(1977/78)
Bild
© by Hermann

Grüsse vom Untermain :D

Hermann

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#14

Beitrag von sebitk »

para+siempre hat geschrieben: Sa 13. Apr 2019, 18:13 * Märklin HO 3054 E 103 113-7 DB (auf roter Grundfläche), Frontstreifen Schiebebild *

Hallo Sebastian,

deine Begeisterung über die BR 1O3 kann ich sehr gut nachempfinden ...

Hier mal die Version meiner 3054 mit gedrucktem Frontstreifen, Dachstege gesilbert, Stromabnehmer Typ 9 vernickelt - natürlich analog ... :mrgreen:
(1977/78)
Bild
© by Hermann

Grüsse vom Untermain :D

Hermann
Auch eine sehr schöne Lok! :)
Benutzeravatar

Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Tablet
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#15

Beitrag von Stoecki »

sebitk hat geschrieben: Fr 22. Mär 2019, 10:41 Moin,

Vor allem um die beiden Märklin Loks 103 & 216. Haben beide einen Delta Dekoder. Artikelnummern habe ich jetzt nicht im Kopf.

Schönes Wochenende
Ich klinke mich mal hier ein!

Sebastian, zunächst mal ein :hearts: liches :welcome: bei den Verrückten, die auf Knien rutschen und auf MoBa starren.

Die 103 in Delta ist Art 33572.
Die 216 wohl die Art 3374 oder 2983 aus Startpackung.

Die neue 103 126 ist ja von PIKO Art 51671 und sieht gut aus. Wie sind denn die Fahreigenschaften?
Ich habe ja nur märklin und Delta ist da 'unterirdisch', von daher solltest Du die beiden oben auf jeden Fall upgraden.

LG Carsten
Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr
Bild
Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese :wink:
[128/98/91(12/317)]

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#16

Beitrag von sebitk »

Stoecki hat geschrieben: So 14. Apr 2019, 20:04
[...]
Die 103 in Delta ist Art 33572.
Die 216 wohl die Art 3374 oder 2983 aus Startpackung.

Die neue 103 126 ist ja von PIKO Art 51671 und sieht gut aus. Wie sind denn die Fahreigenschaften?
Ich habe ja nur märklin und Delta ist da 'unterirdisch', von daher solltest Du die beiden oben auf jeden Fall upgraden.

LG Carsten
Moin Carsten,

Dankeschön!

Die Piko gefällt mir gut. Fährt sich auch sehr angenehm. Wird sicherlich nicht die letzte Lok von Piko bleiben.

Mit dem Umbau hast du Recht. Mein Ziel ist es das in Angriff zu nehmen. Allerdings trau ich mich noch nicht.. kennst du da eine gute Anleitung oder kann ich da eigentlich nichts falsch machen? Was brauch ich dafür?

Bei der 103 hast du glaub ich Recht mit der Artikelnummer, hab da leider keine Packung mehr.
Die 216 ist nicht aus einer Startpackung hier habe ich sogar noch die Packung. Kann nachher wegen der Nummer schauen.

Einen schönen Start in die Woche!
Benutzeravatar

Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Tablet
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#17

Beitrag von Stoecki »

viel kannst Du nicht falsch machen, wenn Du den richtigen Umbausatz hast.

Hab ich Stromdoofen auch geschafft. :roll: :mrgreen:

Wichtig ist halt, dass alles leichtgängig ist und dass Du vorm Zuschrauben schaust, ob die Fahrtrichtung stimmt. Sonst halt wieder umlöten.

Ein vernünftiger Lötkolben ist natürlich auch wichtig.
Paar kleine Lötübungen vorab, damit da ein optisch schönes Ergebnis bei rauskommt. Bei YouTube gibt es da Unmengen an Tutorials, meist sogar passend zur Lok.

LG Carsten
Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr
Bild
Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese :wink:
[128/98/91(12/317)]

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#18

Beitrag von sebitk »

Stoecki hat geschrieben: Mo 15. Apr 2019, 16:41 [...]

Hab ich Stromdoofen auch geschafft. :roll: :mrgreen:

[...]

LG Carsten
Dankeschön!

Dann werde ich es auch probieren!

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#19

Beitrag von sebitk »

Moin zusammen,

nach Urlaub und Krankheit melde ich mich endlich wieder.

Hatte in der Zwischenzeit leider keine Zeit für Teppich, dafür aber im Original. (Vielleicht interessieren den einen oder anderen die Fotos)

Wie ihr sehen könnt, war ich an der Ostküste der USA mit der Bahn unterwegs. Leider kenne ich mich nicht wirklich mit den Zügen aus, daher nur Fotos.. ;)

Washington DC --> Philadelphia
Bild

Bild

Philadelphia --> New York
Bild


New York --> Boston
Bild

Bild
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2864
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#20

Beitrag von KleTho »

Ja Sebastian,

USA, ist wie die Insel, ein Fall für sich.
Aber ich bin mir sicher, dass Bahram, Max oder auch Hans Martin&Manu ihre Freude an Deinen Ostküsten Bildern finden werden.

An alle anderen:
Keine Angst, USA ist als Sammelgebiet zu weit von mir und meinen Innersten entfernt.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#21

Beitrag von sebitk »

Moin,
KleTho hat geschrieben: Mi 19. Jun 2019, 14:38 USA, ist wie die Insel, ein Fall für sich. [...]
Auf jeden Fall! Die Strecken im Osten lassen sich aber sehr gut fahren. Viel langsamer als mit dem Flugzeug ist es auch nicht. Die Züge wirken etwas älter als hier bei uns sind aber sehr sauber. Auch hat jeder Wagon sein eigenen Servicemitarbeiter.

Viele Grüße.
Benutzeravatar

Minok
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 00:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: im Pazifiknordwesten
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#22

Beitrag von Minok »

Du musst mal außerhalb der Nord-Ost Küste, also im restlichen 80% des Landes, Bahn fahren. Da geht es noch langsamer und heikler zur Sache. :wink:

Die Strecke von nördlichen Virginia bis hoch nach Boston ist die moderne US Personenzug Region. Da fahren auch Amerikanische 'High Speed' Züge ,was in den US heißt, schneller als 160km/h generell bedeutet (also was Deutschland as normal Fernzug Geschwindigkeit empfindet).

Für den grossen rest des Streckennetz wird kaum mehr als 80-100 gefahren, weil das Gleisnetzwerk den Güterbahnen gehören und die alles auf lange, schwere Güterzuge Instandhalten.

Und das in der Karte hier von Wikipedia ist wirklich ziemlich das ganze Netzwerk für Personenverkehr (ohne S-bahn oder lokalen U bahnen). Deutschland als Referenz dabei.

Bild
(das Forum Software unterstützt komischerweise kein SVG Format :roll: )
--
Spielzeug aus Holz und Zinn, das Fetzt.

Threadersteller
sebitk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Di 23. Feb 2016, 20:53
Nenngröße: H0
Alter: 32

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#23

Beitrag von sebitk »

Moin zusammen,

leider habe ich es noch immer nicht geschafft, den Zügen etwas Auslauf zu geben. Dafür war ich ein wenig mit der Bahn in der Schweiz unterwegs.

Bild

Dazu hätte ich auch gleich zwei Fragen an die Experten, erstens, aus welchem Grund kann bzw. muss hier der Stromabnehmer von der Mitte des Zuges verschoben werden?
Zweitens, kann man den Zug bei einem Hersteller als Modell kaufen?

Dankeschön und viele Grüße

Sebastian
Benutzeravatar

Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 399
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#24

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Sebastian

Folgendes habe ich zu den Stromabnehmern bei Wikipedia hier gefunden: https://de.wikipedia.org/wiki/SZU_Be_510

Zitat:
Die Fahrzeuge wurden von Stadler Rail entwickelt und gebaut und sind speziell auf die Bedürfnisse der SZU angepasst. Da die Sihltalbahn und die Uetlibergbahn verschiedene Stromsysteme mit unterschiedlicher Lage des Fahrdrahts aufweisen, ist der Zug zweistromfähig und verfügt über einen seitlich verschiebbaren Stromabnehmer. Im Moment ist nur der Einsatz auf der Uetlibergbahn vorgesehen, die Zweistromfähigkeit ist eine Investition in die Zukunft, da eine Umstellung der Uetlibergbahn auf Wechselstrom mittelfristig geplant ist.[2] Auch ohne Umstellung ist so ein Abstellen der Fahrzeuge unter Wechselstrom möglich, was die Platzprobleme in Zürich Giesshübel mildert. Zusätzliches reines Gleichstrom-Rollmaterial hätte in den bestehenden Abstellanlagen in Zürich Giesshübel fast nicht untergebracht werden können[3], während auf der Sihltalstrecke ausserhalb Zürichs noch genügend Abstellkapazitäten vorhanden sind (z. B. in Langnau-Gattikon).

Modelle dieser Züge sind mir keine bekannt.

Grüsse
Walter

netztier
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: Di 1. Dez 2015, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3/MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: an der Pfütze vor der Rigi
Schweiz

Re: Teppich im Rhein Main Gebiet

#25

Beitrag von netztier »

sebitk hat geschrieben: So 4. Aug 2019, 14:56 Bild
Dazu hätte ich auch gleich zwei Fragen an die Experten, erstens, aus welchem Grund kann bzw. muss hier der Stromabnehmer von der Mitte des Zuges verschoben werden?
Ergänzend zur Antwort von Walter:

Die Üetlibergbahn (S10) und die Sihltalbahn (S4) teilen sich zwischen Bahnhof Giesshübel (Google Maps) und Zürich Haupbahnhof (Google Maps) bzw. Bahnhof SZU (Wikipedia) eine doppelgleisige Strecke, welche hauptsächlich unter Tage verläuft.

Die Züge der Sihltalbahn (S4) benutzen auf diesem Abschnitt beide Gleise, währen die Züge der Üetlibergbahn nur das linke Gleis nutzen (gesehen in Fahrtrichtung nach Zürich HB). Während die Fahrdrähte der Sihltalbahn normal geführt sind, ist die Oberleitug mit dem Gleichstrom für die Üetlibergbahn nach aussen hin versetzt.

Der Bahnhof Giesshübel ist ohnehin etwas "ver-rückt": er ist eine halbfertige Mischung zwischen Abzweig- und Kreuzungsbahnhof.

Die Üetlibergbahn hat hier keine Haltestelle (aber dafür etwas weiter hinten im Gelände ihren Betriebsbahhof); entsprechend gibt es auch kein Perron (pardon, "Bahnsteig" :wink: ) am "linken" Gleis (da wäre auch kaum Platz) für die Üetlibergbahn. Jedoch können Fahrzeuge von der Sihltalbahn her kommend die Üetlibergbahn kreuzen und über die tief und unterirdisch verlaufende Querspange ("Manesse-Tunnel") zum Bahnhof Zürich-Wiedikon gelangen - allerdings können sie bei dieser Fahrt den Bahhof Giesshübel nicht bedienen - in Ermangelung eines Bahnsteigs.

Das war im Sommer 2019 sogar im Regelbetrieb so, als die Doppelspur nach Zürich HB wegen grossen Erneuerungs-Arbeiten zwischen Zürich-Selnau und Zürich HB gesperrt war. Im Taktwechsel fuhr jeweils ein Sihltalbahn-Zug der Linie S4 bis Zürich-Selnau noch ein Stück der Doppelspur, die andere Hälfte der Züge gelangte über die Querspange nach Wiedikon (Giesshübel überspringend), um dort zu wenden. Die Üetlibergbahn-Züge fuhren durch bis Selnau und wendeten dort.

Gruss
Marc
Zuletzt geändert von netztier am Do 28. Nov 2019, 14:32, insgesamt 2-mal geändert.
Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“