Emmentaler Betonbodenbahn

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

joachimkr
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 20A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Alter: 65
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#101

Beitrag von joachimkr »

Emmentaler hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 21:28
img]https://live.staticflickr.com/65535/499 ... 9fcd_b.jpg[/img]
Was findet ihr, welcher Entwurf passt an besten?

Grüsse
Walter
Hallo Walter,
Für meinen Cousin möchte ich einen Gleisplan erstellen. Deine Entwürfe sehen aus, als ob Du damit exakte Pläne für gegebenes Gleismaterial machen kannst. Ich brauche keine Splines oder Steckkorrekturen, sondern eine Bibliothek vorgegebenen C-Gleises, da er in Kanada ist.
Verrätst Du mir, welche Software Du für die Pläne nutzt?

Der letze Plan sieht echt flexibel aus. Personenzüge können gut überholen 8)
Viele Grüße
Joachim

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#102

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Joey
Hallo LPW

Vielen Dank für eure Beiträge. Ja es sind schon einige Varianten und es sind noch ein paar neue dazu gekommen.
Aber ich komme gerade nicht weiter und die zündende Idee ist auch noch nicht aufgeblitzt, die grüblerei macht aber auch Spass.
Ich versuche gerade den kurzen Schenkel besser zu nutzen und bin mir noch nicht so recht im klaren wie umfangreich der Bahnhof werden soll.
Hier mal eine weitere Variante:

Bild

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#103

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Joachim

Das ist richtig das die verwendte Software mit Gleisbibliotheken arbeitet.
Ich verwende RailModeller, aber da gibt es auch noch viele andere.
Hier findest du eine gute Übersicht:

http://www.modellbahnsoftware.de/gleisplanung/

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#104

Beitrag von Emmentaler »

Guten Abend

Nachdem ich noch etwas am Gleisplan gewerkelt habe hier mal der aktuelle Entwurf:

Bild

Im Bereich des Personenbahnhofs sind dunkelblau die Gleise für abgestellt / wartende Nahverkehrszüge vorgesehen.
Die Aufteilung zwischen den Gleisen für Güterzüge Grün und dem Rangierbereich Gelb haben sich durch die Einfahrt links so ergeben und sind nicht fix.
Der Abstellbereich in orange kann nun von 2 Zufahrten aus erreicht werden, das graue Gleis kann auch zum Umfahren von Wagen genutzt werden.
So ergeben sich mehr Möglichkeiten im Rangierbetrieb. Die beiden gelben Abstellgleise sind für Loks oder mal einen Bauzug gedacht.
Oder was meint ihr dazu?

Grüsse
Walter


LPW
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 313
Registriert: Di 14. Jan 2020, 20:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Profi-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#105

Beitrag von LPW »

Hallo Walter,
Emmentaler hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 19:58
Bild

[...] Die beiden gelben Abstellgleise sind für Loks oder mal einen Bauzug gedacht.
ein Bauzug kann man so abstellen, da er ja hoffentlich nur selten gebraucht wird. Aber Loks sollten möglichst ohne Sägefahrten zu ihren Zügen gelangen, Umfahren ist natürlich OK. Das gelbe Stumpfgleis oben rechts sollte daher tiefer ansetzen.

Mit freundlichen Grüßen
LPW


joachimkr
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 20A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Alter: 65
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#106

Beitrag von joachimkr »

LPW hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 21:03
Hallo Walter,

... Aber Loks sollten möglichst ohne Sägefahrten zu ihren Zügen gelangen, Umfahren ist natürlich OK. Das gelbe Stumpfgleis oben rechts sollte daher tiefer ansetzen.
Mit freundlichen Grüßen
LPW
Da sind nur Weichen, DKWs gibt es nicht - ich finde es harmonisch, im Fahrbetrieb und Materialeisatz effizient, unter der Voraussetzung, dass kein Gleis speziell hergestellt werden muss. Soll ja zügig aufgebaut werden können.

Grüße
Joachim

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#107

Beitrag von Emmentaler »

Guten Abend

LPW, das hast du natürlich recht wegen den Sägefahrten. Könnte aber etwas schwierig in der Umsetztung werden, ich will keine DKW verbauen und dann fehlt es am Platz oder ich muss wo anders kürzen.

Joachim, leider wird es so sein das ich das spezielle Gleise herstellen muss. Wegen der Bogeneinfahrt passt da nicht mehr. Aber dass sollte eigentlich kein Hinderniss sein.

Dann gabe es heute noch zwei neue Wagen:

Bild

Links der Doppeltaschenwagen von RockyRail. Gefällt mir sehr gut und kommt fixfertig daher.
Rechts der Doppeltragwagen von ACME. Weil die Klappriegel in 2 Varianten dabei sind können sollen dürfen die selber montiert werden.
Ist etwas fummelig, auf dem Bild sind noch keine montiert. Inzwischen habe ich mal diejenigen welche für die 45Fuss Wechselpritschen benötigt werden montiert.

Beide Wagen habe ich mir zugelegt weil ich mal schauen wollte was es für Alternativen zu den bisher bei mir vorhandenen Wagen von Roco und Kombimodell gibt.
Und da viele Züge bei uns aus Wagen wie dem von ACME bestehen werde ich mal schauen ob ich noch so einen von B-Models ergattern kann.
Wird am Schluss ein bunter haufen geben oder gleich mehrere Züge....

Grüsse
Walter


joachimkr
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 20A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Alter: 65
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#108

Beitrag von joachimkr »

Emmentaler hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 20:05
Guten Abend
...Joachim, leider wird es so sein das ich das spezielle Gleise herstellen muss. ...
Grüsse
Walter
Du meinst Geraden mit passender Länge, oder?
Eine DKW herzustellen, ist riesiger Aufwand. Und teuer.

Viel Erfolg, ich find's schön so.
Joachim

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#109

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Joachim

Ja ich meine natürlich Gleise auf die nötige länge kürzen.
DKW gäbe es im verwendeten Gleissytem , RocoLine, schon aber ich will ohne auskommen.

Grüss
Walter


LPW
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 313
Registriert: Di 14. Jan 2020, 20:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Profi-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#110

Beitrag von LPW »

Hallo Walter,
Emmentaler hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 07:57
DKW gäbe es im verwendeten Gleissytem , RocoLine, schon aber ich will ohne auskommen.
was ist denn gegen die DKW von Roco Line einzuwenden? Und soweit ich weiß, kennt Roco Line auch EKWs.

Ich frage nur interessehalber.

Mit freundlichen Grüßen
LPW

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#111

Beitrag von Emmentaler »

Hallo LPW

Grundsätzlich ist da nichts dagegen einzuwenden, ich habe sogar welche und die funktionieren erst mal gut.
Aber die Bedienung per Z21 App ist eher unbefriedigend da man dort meist mehrer Versuche machen muss bis die richtig steht. Bei Weichen ist das viel einfacher.
Und ohne DKW geht finde ich die Gleisanlagen irgendwie eleganter und letzlich auch vorbildgerechter da überall wo was umgebaut wird fliegen die raus.
Aber eine DKW hat sicher auch ihre Berechtgung und Vorteile...

Grüsse
Walter


LPW
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 313
Registriert: Di 14. Jan 2020, 20:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Profi-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#112

Beitrag von LPW »

Hallo Walter,
Emmentaler hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 17:36
Grundsätzlich ist da nichts dagegen einzuwenden, ich habe sogar welche und die funktionieren erst mal gut.
Aber die Bedienung per Z21 App ist eher unbefriedigend da man dort meist mehrer Versuche machen muss bis die richtig steht. Bei Weichen ist das viel einfacher.
die DKWs älterer Großseriengleise kommen mit nur einem einzigen Antrieb aus und haben dementsprechend auch nur zwei Stellungen, beispielsweise die vom Profi-Gleis.

Wenn wie beim Vorbild zwei Antriebe vorgesehen sind, entspricht eine DKW zwei Normalweichen, die Spitze an Spitze verlegt sind, nur daß man sie sozusagen zur Platzersparnis geometrisch "zusammengeschoben" hat.

Emmentaler hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 17:36
Und ohne DKW geht finde ich die Gleisanlagen irgendwie eleganter und letzlich auch vorbildgerechter da überall wo was umgebaut wird fliegen die raus.
Aber eine DKW hat sicher auch ihre Berechtgung und Vorteile...
Beim Vorbild werden die auch weiterhin verwendet, wenn Länge fehlt, etwa bei vielen Hauptbahnhöfen in den Zentren großer Städte. Wenn man Gleisanlagen "abstrippt" wie es etwa häufig zu Mehdorns Zeiten geschah, kann die Längenentwicklung einer Normalweichenstraße plötzlich tragbar werden. So ist es beispielsweise den Gleisanlagen neben der "Pfeilerbahn" zwischen Hamburg-Harburg und Hamburg HBf ergangen, die mit Reiterstellwerk und Formsignalbrücken total interessant waren, nun eine langweilige Beton-Ödnis ausstrahlen und es DB-Netz wohl auch gestatten, öfter mal was von "keine Trasse mehr frei" zu reden.

Emmentaler hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 17:36
Aber eine DKW hat sicher auch ihre Berechtgung und Vorteile...
Die DKW mit lediglich einem Antrieb erspart dem Modellbahner einen Decoderausgang und einen Antrieb. Die DKW mit zwei Antrieben kann wie beim Vorbild die Funktion einer Schutzweiche übernehmen.

Mit freundlichen Grüßen
LPW

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#113

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Zusammen

Hier mal zwischendurch was von der KLV-Front:
Nach längerer Suche bin ich zufällig auf eine Quelle für 45ft Container gestossen und habe mir sogleich einige bestellt. Sind noch nicht alle da, ist aber schon mal einen Anfang:

Bild

Gekauft habe ich die bei Eyro, sind Spezialanfertigungen von Kombimodell auf Basis von Herpa.
Und sogleich habe ich mal einen auf den T2000 von Roco gesetzt und denke das passt:

Bild

Die Montage ist eigentlich ganz einfach: bei den T2000 sind ja diese :shock: Querträger für Container dabei, und da gibt es welche die haben neben dem Roco-Zapfen auch normale Zapfen.
Also snipp den Roco Zapfen weg und schon passt alles.

Grüsse
Walter


Wiegeventil
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: Di 16. Jul 2019, 15:46

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#114

Beitrag von Wiegeventil »

Emmentaler hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 18:25
Nach längerer Suche bin ich zufällig auf eine Quelle für 45ft Container gestossen
Gibts ziemlich oft bei Hünerbein in Aachen. :idea:

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5363
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#115

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

45er Container sind eigentlich keine Seltenheit. Drück das einmal bei Ebay in die Suche und leg los :wink:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#116

Beitrag von Emmentaler »

Danke für den Hinweiss, nur leider wird es schwierig wenn ich der Schweiz danach suche.
Wenn ich mir welche aus dem Ausland anliefern lasse wird das ganz schön happig.

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5363
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#117

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Zahlt ihr da auch Einfuhrumsatzsteuer so wie wir von euch?

Ich bestelle Container meist in größeren Mengen, sodass sich die Versandkosten von in der Regel 7-10 Euro auszahlen.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#118

Beitrag von Emmentaler »

Ja da kommt in der Regel noch was oben drauf, Zoll etc. Und Versand ist meist 15 Euro aufwärts.
Kommt aber stark darauf an was der Absender angibt und wie der Versand läuft, da kann ich in der Regel keine Prognose machen.
Und aktuell schaue ich halt auch darauf die örtlichen Händler zu bevorzugen.


Anth0lzer
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 17:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Antholz/München
Italien

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#119

Beitrag von Anth0lzer »

Servus Walter,

danke, dank Deinem Bild vom T2000 sitzen bei mir jetzt auch die Tankcontainer :gfm:
Bin auf Deinen kompletten KLV in Action gespannt.

Grüße

Hubert

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#120

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Hubert

Freut mich das es jetzt geklappt hat. Bei mir sind die Tankcontainer gerade umgeladen worden.
Ich bin gerade dran die Züge neu zusammen zu stellen und die Beladung der Wagen zu ändern. Auf den T2000 sind jetzt die Ambrogio Contaier drauf und die
Tankcontainer kommen auf die Sgns.

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#121

Beitrag von Emmentaler »

Schönen Restsonntag zusammen.

Zur Abwechslung mal ein kurzer Film:
Die KLV-Züge haben etwas Auslauf bekommen.



Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1012
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#122

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Moin Walter,

Ein paar schöne KLV Züge zeigst du uns da. :gfm:

Dein Schweizer Fuhrpark ist immer wieder schön anzuschauen. Danke fürs zeigen!
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#123

Beitrag von Emmentaler »

Einen guten Morgen wünsche ich allen

diese Woche gab es bei mir ein paar neue Güterwagen.
Zum einen einen weiteren Sggmrss von ACEM, dieses mal mit Ambrogio Beladung.

Bild

Und irgendwie scheint es bei diesen Wagen "normal" zu sein das man an der KK-Mechanik erst mal etwas schleifen muss damit sie sauber läuft.

Und dann hat zu meiner grossen Freunde der Getreidezug Verstärkung erhalten: eine Handvoll Tagnpps von NME.
Hatte eigentlich schon nicht mehr daran geglaubt das ich diese Wagen in der Ausführung und Menge noch irgendwo herkriege.

Bild

Zu guter letzt habe ich noch einen Zufallsfund bei einem Internetshop gemacht, so das schon bald auch mal ein Museumszug bei mir rumfahren darf.
Wird ein etwas spezieller Zug den es so genau glaub nicht gibt, aber fast. Die Lok ist noch nicht da....
Soviel, oder sowenig kann ich schon mal verraten: es gibt die Rückkehr einer Lok ins Emmental welche im Vorbild lange hier war aber nicht hierher gehört.
Schon als Kind bin ich staunend davor gestanden, die Lok stand nur ein paar Dörfer weiter.

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5363
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#124

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Emmentaler hat geschrieben:
Sa 27. Jun 2020, 06:25
Und irgendwie scheint es bei diesen Wagen "normal" zu sein das man an der KK-Mechanik erst mal etwas schleifen muss damit sie sauber läuft.
Natürlich, das ist halt ACME und LS Models :redzwinker:
Genau das hat mich auch damals davon abgehalten die Wagen zu kaufen. Vor allem die mit den Nothegger Wechselpritschen (sind das glaub ich?) hätten mir da super gefallen. Aber ich hab mich nicht drübergetraut. Da kauf ich lieber betriebssicheres Zeug.

Schauen aber top aus!

Auch die Getreidedinger. Sind die so schwer zu bekommen? Und wie laufen die eigentlich? So ein Getreidezug steht bei mir auch seit Jahren auf der Wunschliste. Wobei mir da auch die eher einfachen von Märklin und Trix gut gefallen hätten.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#125

Beitrag von Emmentaler »

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Sa 27. Jun 2020, 10:03
Emmentaler hat geschrieben:
Sa 27. Jun 2020, 06:25
Und irgendwie scheint es bei diesen Wagen "normal" zu sein das man an der KK-Mechanik erst mal etwas schleifen muss damit sie sauber läuft.
Natürlich, das ist halt ACME und LS Models :redzwinker:
Genau das hat mich auch damals davon abgehalten die Wagen zu kaufen. Vor allem die mit den Nothegger Wechselpritschen (sind das glaub ich?) hätten mir da super gefallen. Aber ich hab mich nicht drübergetraut. Da kauf ich lieber betriebssicheres Zeug.

Schauen aber top aus!

Auch die Getreidedinger. Sind die so schwer zu bekommen? Und wie laufen die eigentlich? So ein Getreidezug steht bei mir auch seit Jahren auf der Wunschliste. Wobei mir da auch die eher einfachen von Märklin und Trix gut gefallen hätten.
Die optimerung am ACME Wagen hat vielleicht 5 Minuten gedauert. Klar, sollte nicht sein. Aber aktuell gibt es soweit ich weiss für diesen Wagentyp kaum oder keine Alternativen.
Nach der Operation läuft der Wagen top.

Die NME Wagen sind wirklich super: Detailierung ist top, Preis finde ich angemessen. Raus aus der Schachtel, Kupplung montieren und los geht es.
Im Betrieb gab es bisher kein Grund irgendwas zu beanstanden.
Von "meinen" Händlern in der Schweiz haben nur wenige überhaupt Sachen von NME, und nur konnte mir die Wagen direkt liefern.
Die Internetseite von NME ist für mich eher etwas rätselhaft, aber so wie ich das sehe sind die blauen, kurzen Getreidewagen eigenlich kaum mehr lieferbar.
Dafür andere Varianten, aber ich wollte genau diese.

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“