Emmentaler Betonbodenbahn

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#76

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Julian

Besten Dank. Der TGV in der Ur-Form gehört für mich ganz klar auch zu den eleganten Zügen der SNCF.
Aktuell hat der für mich aber nicht Prorität, soweit ich das im Überblick habe sieht das mit erhältlichen Modellen grade auch nicht so gut aus.
Und wenn müsste er so aussehen:

Bild

Benutzeravatar

JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2044
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#77

Beitrag von JoMä »

Moin Walter,
Emmentaler hat geschrieben:
So 8. Mär 2020, 19:41
Bild
ein traumhaftes Gleisvorfeld! 8)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#78

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Joey

Vielen Dank, freut mich das es dir gefällt.
JoMä hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 01:54
Moin Walter,
Emmentaler hat geschrieben:
So 8. Mär 2020, 19:41
Bild
ein traumhaftes Gleisvorfeld! 8)
Wobei Gleisvorfeld ist hier vielleicht nicht ganz richtig, das ist schon der halbe Bahnhof. Rechts unten sind die Bahnhofsgleise, einfach ohne Bahnsteige und oben sind "nur" Stumpengleise.
Da gibt es am Ende keine Verbindung zur Strecke. Vom Grundkonzept her ist das aber durchaus beim grossen Vorbild so auch vorhanden. Gibt gerade im Grenzgebiet Schweiz - Frankreich in der Schweiz
zwei solche Bahnhöfe bei denen der Güterbereich insgesammt stumpf endet. Aber es hat dort natürlich etliche Weichen mehr so das auch umfahrmöglichkeiten gegeben sind.
Mal schauen ob ich so was auch vereinfacht umsetzten kann, aber da muss ich erst etwas umräumen.....
Der eine Bahnhof, Vallorbe, wäre in H0 etwa 22 Meter lang, das geht aber sicher auch kürzer.

Grüsse
Walter


joachimkr
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 333
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 20A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Alter: 65
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#79

Beitrag von joachimkr »

Tuscan23 hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 10:27
Hi Walter,
und just schickt die Modellbahn Union einen Brief mit INOX SNCF Wagen des Mistral :bigeek:.

Das ist ein Zeichen, denkst Du nicht auch :wink: ?

Liebe Grüße
JJ
Oha, das ist aber eine gaaanz andere Epoche! Das passt nicht.
TGVs sind klasse anzusehen, wenn man Platz hat :fool:
Ich habe etliche, sogar den Schweizer.
Grüße aus Hamburg
Joachim


joachimkr
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 333
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 20A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Alter: 65
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#80

Beitrag von joachimkr »

Emmentaler hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 21:42
Hallo Julian
...
Und wenn müsste er so aussehen:
Bild
Schlechte Chancen - den stellt keiner her. Carmillion Farbgebung ist so gut wie nicht zu bekommen. Ich gehe auf Airbrush über, fertige langsam, mühselig einen Ouigo an. Carmillion ist meinen Fähigkeiten zu anspruchsvoll.


joachimkr
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 333
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 20A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Alter: 65
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#81

Beitrag von joachimkr »

Den hier habe ich:
Bild
Gibt es in der Schweiz ab und zu im Gebraucht-Angebot.
Märklin/Trix Modell

Benutzeravatar

Tuscan23
InterRegio (IR)
Beiträge: 167
Registriert: Mo 5. Nov 2018, 15:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: FLM Profigleis
Wohnort: Eppstein
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#82

Beitrag von Tuscan23 »

joachimkr hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 21:25
Oha, das ist aber eine gaaanz andere Epoche!
Mit der Aussage war ich ganz egoistisch
:mrgreen: . Ich bin in Epoche IV unterwegs, da passt das :redzwinker: .

Liebe Grüße
JJ
https://wirmodellbahner.de/
Das Leben ist herrlich, so schön verrückt :fool:
Meine Main-Taunus-Bahn

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#83

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Zusammen,

Was den TGV angeht so warte ich mal ab, vielleich wagt sich doch noch jemand an die Carmillon-Variante.
Wenn man bedenkt dat teilweise heute noch in Mitteleuropa Züge ohne Klimaanlage rumfahren so kann man ruhig
die guten, alten, klimatisierten INOX-Wagen aktuell einsetzten. 8)

Bei mir sind diese Woche noch ein "paar" Getreidetransportwagen vom Typ Uagps dazu gekommen.
Hersteller ist B-Models, und es haben ingesammt 8 Stück den Weg zu mir gefunden.
Hier ein Bild der drei Varianten:

Bild

Geplant ist den Zug mit den Wagen von NME zu ergänzen. Aber da die blauen VTG Wagen Tagnpps 102m³ kaum mehr zu bekommen sind warte ich mal auf die
neu angekündigten Varianten Nacco und Ermewa. Von Jouef und Rivarossi sind ja auch noch welche im anrollen.

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#84

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Zusammen

Da ich gestern mal schnell schauen musste wie lange ein Zug bei mir sein darf damit er noch in die eine Kehrschleife passt habe ich dazu auch gleich ein Video für alle Wagenzähler gemacht:



Gezogen wird der Zug zuerst von der SNCF BB67336 welche nun nach ein paar kleinen Anpassungen im Betrieb steht.
Danach wurde die Lok gewechselt und die VHB Re456 143 durfte auch noch ran.
Der Zug ist etwa 4.3 Meter lang und besteht hauptsächlich aus den Getreidewagen von B-Models, Schiebeplanenwagen von Roco und Kesselwagen.

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2044
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#85

Beitrag von JoMä »

Moin Walter,

ein wunderschöner Zug, der auch noch auf meiner Wunschliste steht. VIelen Dank fürs Zeigen! 8)

25 Wagen sind's übrigens! ;)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#86

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Joey

Besten Dank. So für mich reichen eigentlich 20 Wagen-Züge. Ich schaue mir gerne ab und zu Vorbild-Videos auf Youtube an und da ist oft gerade bei Kesselwagen-Zügen bei 20 Wagen schluss, vor allem wenn es rauf und runter geht.
So zum Beistile bei den Filmen der Frankenwaldbahn. Aber zb im Elsass in der Ebene sind die Züge deutlich länger.

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#87

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Zusammen

Irgendwie war ich mit dem Gleisplan des Bahnhofs nicht so recht zufrieden und habe etwas rumüberlegt und geknobelt.
Dabei stellte sich raus das mir eigentlich 3-Meter-Züge normal reichen, aber mehr Durchgangsgleise wünschenswert sind.
Damit das irgendwie auch sinnvoll Platz findet habe ich nun einenen Doppel-Bahnhof oder wie man das auch immer nennen will gebaut.
Hier mal der Gleisplan aus der Z21-App:

Bild

Der linke Teil ist eher für den Personenverkehr gedacht und der rechte für den Güterverkehr. Rechts sind die Gleise auch etwas länger.
Da aber bei mir aktuell relativ wenig Personenzüge unterwegs sind können die Gleise links unten auch für kürzere Güterzüge benutzt werden.
Das durchgehenden Gleise unten links und oben rechts dienen jeweils als Durchgang zum anderen Teil. Für einen gaaanz langen Zug bis etwa 5.5 Meter könnten die aber mit benutzt werden
ohne den Bahnhof total zu blockieren.

Bild

Hier verlässt gerade ein BLS-KISS den Bahnhof auf der rechten Seite über das Umfahrgleis, ein paar Güterzüge sind ebenfalls zu Abfahrt bereit.

Bild

Im linken Bahnhofsteil stehen 2 weitere Nahverkehrszüge zur Abfahrt bereit, der eine macht sich auf nach Frankreich, eben ist von dort ein Güterzug mit Getreide angekommen.

Schönen Abend
Grüsse
Walter


LPW
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert: Di 14. Jan 2020, 20:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Profi-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#88

Beitrag von LPW »

Hallo Walter,
Emmentaler hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 18:51
Dabei stellte sich raus das mir eigentlich 3-Meter-Züge normal reichen, aber mehr Durchgangsgleise wünschenswert sind.
Dein Fuhrpark ruft eigentlich nach zwei durchgehenden Hauptgleisen.
Emmentaler hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 18:51
Damit das irgendwie auch sinnvoll Platz findet habe ich nun einenen Doppel-Bahnhof oder wie man das auch immer nennen will gebaut.
Hier mal der Gleisplan aus der Z21-App:

Bild

Der linke Teil ist eher für den Personenverkehr gedacht und der rechte für den Güterverkehr. Rechts sind die Gleise auch etwas länger.
Da aber bei mir aktuell relativ wenig Personenzüge unterwegs sind können die Gleise links unten auch für kürzere Güterzüge benutzt werden.
Das durchgehenden Gleise unten links und oben rechts dienen jeweils als Durchgang zum anderen Teil. Für einen gaaanz langen Zug bis etwa 5.5 Meter könnten die aber mit benutzt werden
ohne den Bahnhof total zu blockieren.
Du könntest die Gleisharfen auch sozusagen übereinander bzw. direkt nebeneinander platzieren, also etwa "nördlich" und "südlich" der durchgehenden Hauptgleise. Dann könnten beide die volle verfügbare Länge des Raumes nutzen. Beim Vorbild hätte man allerdings vor beiden Bahnhofsköpfen erstmal doppelte Gleiswechsel, damit man aus beiden Richtungen beide Gleisharfen erreichen kann. Um dabei Länge zu sparen, kann man jeweils eine dieser Weichenverbindungen mit einem Paar Bogenweichen in sich evtl. anschließende Gleisbogen zurückziehen.

Wenn Du an jeder Bahnhofseinfahrt nur eine einfache Gleisverbindung vorsehen möchtest, könntest Du die Gleisharfen einseitig "übereinander" aufbauen. Auch so wären beide von jedem Hauptgleis aus erreichbar.

Was möglich ist, hängt natürlich auch von den verfügbaren Weichen ab. Ich plane bei meiner Bahn eine Gleisharfe, die auf einer Seite sogar eine doppelte Weichenstraße hat. Das bedeutet, daß auf einer Seite gleichzeitig eine Ausfahrt eines abgefertigten Zuges auf die Hauptgleise und das Ausziehen von eines Güterzuges in ein Ziehgleis möglich ist. Ich habe relativ viele doppelte Kreuzungsweichen, die ja auf durchgehenden Hauptgleisen nichts zu suchen haben. Gebaut wird sowas beim Vorbild wohl heute nicht mehr, weil Diesel- und Ellok anders als Dampflok einfach schnell genug räumen können.

Mit freundlichen Grüßen
LPW

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#89

Beitrag von Emmentaler »

Hallo LPW

Vielen Dank für deine Antwort mit einigen guten Ideen.
Urspünglich hatte ich auch mal eine 2-Gleisige Strecke im Sinn und auch schon teilweise gebaut. Aber da es für mich betriebelich nicht viel Sinn macht und auch die Vorbildgetreue in diesem Punkt für mich nicht so wichtig ist habe ich auf Eingleisig zurückgebaut.

Die längliche Form des Bahnhofs hat sich auch aus den räunlichen Gegebenheiten ergeben und nach etwas Betrieb hat es sich für mich gezeigt das Ragieren zwischen den beiden Teilen gerad richtig laune macht.
Aber vielleicht habe ich auf einmal eine neue Idee und es wird wieder umgebaut.....
Auf DKW habe ich übrigens auch bewusst verzichtet obwohl es manchmal sicher einfacher mit wäre.

Grüsse
Walter


Re 465
EuroCity (EC)
Beiträge: 1370
Registriert: So 3. Feb 2008, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: M, K und C Gleis

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#90

Beitrag von Re 465 »

Hallo Walter,

du hast einen sehr schönen Fuhrpark zusammen. Hast du schon über eine 2 gleisige Hauptstrecke nachgedacht?
Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1u ... cTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal 8)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#91

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Andreas

Vielen Dank, freut mich das dir mein Fuhrpark gefällt.
Eine 2-Gleisige Strecke wäre sicher auch möglich und meist auch Vorbildgerecht. Aber es gibt zum Glück auch noch 1-Gleisige Strecken. 8)
Für mich ist 1-Gleisig aktuell die bessere Alternative da der Betrieb interesannter ist weil es mehr zu tun gibt, Kreuzungen müssen abgewartet werden etc.....

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#92

Beitrag von alphatiger86 »

Emmentaler hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 18:51
Bild

Bild
Moin Walter,

Das sind zwei sehr schöne Bilder von deinem Bahnhof! :gfm:
Ich freue mich auf weitere Bilder! Dein Fuhrpark weiß zu begeistern, wenn oder auch gerade weil nicht mein Sammelgebiet.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#93

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Johannes

Vielen Dank, mein Fuhrpark ist in der Tat etwas speziell, aber das darf er auch. :fool:
Und die nächsten Spezialitäten sind schon im Anrollen.

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#94

Beitrag von Emmentaler »

Schönen Samstag zusammen,
draussen ist gerade schönes Wetter, will sagen hier gibt es endlich mal ordentlich Regen, Zeit also für Züge und so.

Erst mal ein kleiner Rückblick auf Ostern, da habe ich mal die "45mm Bahn" aufgestellt. Dem Wetter entsprechend auf der Terasse.
Wieso 45mm Bahn? Aus historischen Gründen ist die Bahn eine Kombination aus Märklin Spur 1 Fahrzeugen und LGB Schienen.
Sieht vielleicht etwas komisch aus, aber funktioniert. Die Bahn ist grob 40 Jahre alt und funktioniert tiptop.
Und natürlich durfte der Hase mitfahren:

Bild

Das Ganze ist sehr überschaubar aber spassig:

Bild

Dann gab es auch noch ein paar Neuigkeiten im Fuhrpark.
Erst mal eine neue Lok, wieder was französisches.
Die SNCF BB26230 von Roco:

Bild

Mir gefällt die Lok sehr gut, nicht zuletzt weil sie ein markantes Design hat. Bei der SNCF ist die Lok nach wie vor in verschiedenen Farbvarianten im Einsatz, vielleicht gibt es auch noch mal eine 2. bei mir.
Die Lok kann im Original nicht in der Schweiz fahren, kommt aber bis an die Grenze in Genf, Basel und Vallorbe zum Einsatz.

Dann habe ich mal ein paar Bilder gemacht um die verschiedenen Lok-Fronten zu vergleichen:

Bild

Bild

Bild

Auch bei den Güterwagen gibt es einige Neuzugänge.
Diesmal sind es Wagen für den KVL-Verkehr in verschiedenen Varianten.
Erst mal aber was Geschichtliches. Vor ca 20 Jahren entstand dieser Werbe-Dokufilm:



Und so ein Zug wollte ich versuchen nachzustellen, mit ein paar Kompromissen.
Die Lok habe ich noch in der Version der vorgänger-Gesellschaft VHB, aber es ist die selbe Lok.
Und natürlich ist der Zug kürzer und hat bei mir einen Sattelauflieger dabei anstelle von nur Wechselpritschen.

Bild
Bild

Leider ist das alles Geschichte, die Papierfabrik hat vor etwa 10 Jahren dicht gemacht und die Bahngesellschaft gibt es so auch nicht mehr.

Weiter gab es zu den Wagen auch noch etwas zusätzliches Ladegut:

Bild

Das sorgt für Abwechsung auf den Wagen, gibt aber noch etwas zu tun da die Tankcontainer nicht einfach so passen, jeder Wagen-Hersteller hat ein anderes Befestigungssystem.
Den ganzen Zug mit allen Wagen gibt es in einem separaten Video zu sehen, so ist der Plan.

Grüsse aus dem Emmental
Walter


Re 465
EuroCity (EC)
Beiträge: 1370
Registriert: So 3. Feb 2008, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: M, K und C Gleis

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#95

Beitrag von Re 465 »

Hallo Walter,

wo bekommt man denn die Tankbehälter? Das wäre evtl. eine günstige Variante mir selbst einen Bertschi Zug zusammenzustellen.
Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1u ... cTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal 8)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#96

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Andreas

Meine habe ich hier gekauft:

https://www.swissmodelle.ch/bertschi-1/


Und hier ist nun auch noch das Video zu meinem Papershuttle:



Und hier ist auch noch ein Bild aus vergangenen Tagen von so einem Zug:

https://www.bahnbilder.de/bild/Schweiz~ ... u-mit.html

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#97

Beitrag von Emmentaler »

Eben gerade entdeckt, das neue Design der BLS Re465:

https://www.instagram.com/p/B_67aGhIyzn ... hare_sheet

Benutzeravatar

Threadersteller
Emmentaler
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#98

Beitrag von Emmentaler »

Guten Abend allerseits

die letzten Tage habe ich mal ein ein paar Entwürfen für einen neuen Bahnhof gearbeitet.
Dieser soll an eine andere Stelle im Raum in einer Ecke aufgebaut werden, so mal die Idee.
Hier mal die Entwürfe:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Grundidee ist folgende:
Der Bahnhof soll 3 Bereiche enthalten:
Grün: Gleise für Güterzüge
Blau: Personenbahnhof Nahverkehr, Fernverkehr ist nicht vorgesehen.
Gelb: Rangier- und Abstellbereich.
Teilweise habe ich die Gleise in den Bogen gelegt was mir aber nicht so gefällt aber natürlich einiges an Länge bringt.

Was findet ihr, welcher Entwurf passt an besten?

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2044
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#99

Beitrag von JoMä »

Moin Walter,

komisch, dass hier immer noch keiner geantwortet hat. Die waren scheinbar alle durch deine Gleisplanflut erschlagen... :shock: :lol: :lol:

Meine Favoriten wären entweder der erste Plan...

Bild

... oder der letzte Plan.

Bild

Du musst halt bei beiden Varianten nahezu alle Weichen zuschneiden.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


LPW
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert: Di 14. Jan 2020, 20:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Profi-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Emmentaler Betonbodenbahn

#100

Beitrag von LPW »

Hallo Walter,
Emmentaler hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 21:28
Bild

[...]

Grundidee ist folgende:
Der Bahnhof soll 3 Bereiche enthalten:
Grün: Gleise für Güterzüge
Blau: Personenbahnhof Nahverkehr, Fernverkehr ist nicht vorgesehen.
Gelb: Rangier- und Abstellbereich.
dieser ist IMHO am besten konstruiert. Vor allem sind aus dem senkrechten gelben Bereich alle waagrechten gelben Gleise der Gleisharfe direkt erreichbar. Die waagrechten gelben Stumpfgleise würde ich als Abstellung für Loks konzipieren. Ein kurzes Stumpfgleis könnte der Warteplatz für eine Rangierlok sein und sollte entweder in der Nähe der senkrechten Abstellung oder an den mittleren Gleisen der Gleisharfe angebunden werden. Die anderen dienen den Streckenloks.

So würde ich es jedenfalls machen, um die Loks frei zuteilen und Güterzüge zusammenstellen zu können. Reisezüge bleiben ja typischerweise zusammen, können aber auch mit verschiedenen Loks fahren, sogar vorbildgerecht.
Emmentaler hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 21:28
Teilweise habe ich die Gleise in den Bogen gelegt was mir aber nicht so gefällt aber natürlich einiges an Länge bringt.
Wenn ich es richtig sehe, enthalten aber lediglich die Verbindungsstrecken Bögen, nicht aber die Stumpfgleise selbst. Das gibt es natürlich auch beim Vorbild und dürfte Dich betrieblich nicht stören.

Mit freundlichen Grüßen
LPW

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“