Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modulen, Segmenten bzw. Modul- und Segmentbau (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, etc.)
Benutzeravatar

welztalbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert: So 27. Aug 2017, 08:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, PowerCab
Gleise: K-Gleis, Peco
Kontaktdaten:

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#201

Beitrag von welztalbahn »

Ich habe bei meinem Untergroeningen-Modul beide Ansaetze benutzt:
- Pukostreifen ins Schwellenbahn einschmelzen geht mit etwas Uebung recht fix und einfach. Inzwischen bekomme ich das sogar fast gerade hin.
- Vor allem fuer Kurven fand ich die Methode mit den Schrauben und Aufloeten des Pukobandes angenehmer.

Ich habe keine Fraese und unterfuettere das Gleis mit <1mm dicken selbst-klebenden Korkstreifen. Polystyrol sollte auch gehen, aber Kork ist in Kurven einfacher zu verarbeiten. Das Modul ist noch nach der alten Fremo Puko Norm gebaut und hat Peco Code100 Gleis. Mit Korkunterfuetterung ist das Gleis aehnlich hoch wie K-Gleis, passt am Moduluebergang ganz gut und ein Millimeter hoch oder runter faellt meiner Meinung nach Begruenung nicht mehr auf.

https://blog.lostentry.org/2019/08/unte ... gress.html

Bernhard
Die Welztalbahn - http://blog.lostentry.org/search/label/welztal
HO Betrieb im Schwarzwald Anfang der 70'er Jahre.

In Planung: Die Murrbahn - http://blog.lostentry.org/search/label/murrbahn
Im Murrtal zwischen Backnang und Gaildorf/West

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#202

Beitrag von Jan van Werth »

Hallo zusammen,
Moin Frank,

in meinen Rheinischen Genen ist ein hohes Maß an Bequemlichkeit hinterlegt. Darum bedaure ich auch im höchsten Maße, dass es die Heinzelmännchen zu Köln leider nicht mehr gibt. Von daher beschaffe ich mir bei Herrn Völklein immer die bereits fertigen Gleise mit dem Pukostreifen. Je nachdem wo diese platziert werden, mit dem normalen Puko Band, an Straßenüberführungen oder im Bereich des Rillengleises mit dem Puko Band welches für Weichen vorgesehen ist. Kostet ein wenig mehr, erspart mir aber die Fummelei.

Ich lege das Gleis immer noch auf eine Art Schaumstoff um noch ein wenig vom Schallpegel zu dämpfen. Damit dies dann nicht kippelt, klebe ich dieses Material nicht vollflächig auf, sondern in Streifen, so dass ein entsprechender Spalt entsteht. Das lässt mir dann genügend Flexibilität beim Verlegen, kostet ein wenig mehr Schotter, da der Spalt natürlich beim Schottern mit den Steinen voll läuft.

Sieht dann so aus.

Bild

Bild

Bild

und das von Herrn Völklein gelieferte Gleis, so:

Bild

@ Frank: Ich werde wohl in die Pfalz fahren, aber ohne Module. Muss mich heute noch entsprechend anmelden.

Gruss Frank

Benutzeravatar

Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2940
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#203

Beitrag von Badaboba »

Jan van Werth hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 12:08

@ Frank: Ich werde wohl in die Pfalz fahren, aber ohne Module. Muss mich heute noch entsprechend anmelden.

Gruss Frank
Hallo Frank,
schade... :cry:
Hätte gerne Dein Witterschlick in Katzweiler im Einsatz gesehen!
Liebe Grüße
Volker

Hier geht es nach Steinweiler:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=179290

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#204

Beitrag von Jan van Werth »

Guten Tag,

ein paar neue Bilder aus Witterschlick, aber zunächst zur Post.

@Volker: Nach den neuesten Ereignissen, hättest Du wohl Witterschlick nun auch so nicht gesehen. Ich lade Dich aber gerne einmal in meinen Keller ein.

Ich habe dann mit einem Dummy für ein erstes Gebäude begonnen. Grundriss und Anordnung der Fenster sind schon stimmig, die Höhe ist noch nicht ganz passend, es fehlt die Dachkonstruktion.

Bild

Bild


und ein Blick aus dem Gebäude über die Brücke auf die andere Seite des Bahndamms.

Bild

Und zur Erinnerung, so soll es dann mal final aussehen.

Bild

Gruß Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#205

Beitrag von Jan van Werth »

Servus,

heute war Tag der Grundmauern und Fundamente:

Nach dem ich gestern mal einen Dummy gebaut hatte, habe ich mich dann heute an die Umsetzung des finalen Gebäudes heran gemacht. Zunächst eine Grundplatte erstellt, dann ein paar Stützmauern geschnitten und geklebt und letztlich die drei inneren Wände, die nicht gestaltet werden müssen gesetzt.

Bild
Bild
Bild

Anschliessend habe ich noch das Fundament für die Außenmauer des Servais Werkes gesetzt und lackiert.

Bild

Gruß Frank

Benutzeravatar

Otaku
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 406
Registriert: Do 24. Apr 2014, 07:15
Wohnort: Erzgebirge
Alter: 39
Japan

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#206

Beitrag von Otaku »

Das sieht schon sehr stimmig aus!

:gfm:
Gruß, Sebastian

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#207

Beitrag von Jan van Werth »

Servus,

ich habe dann mal angefangen, die erste Außenwand mit den Feldbrandsteinen zu erstellen. Das ist eine Arbeit für Menschen, die Vater und Mutter erschlagen haben. Es soll ja Leute geben, die ganze Bahnhöfe in der Technik gebaut haben sollen. Schönen Gruß nach Odendorf. Aber seht selber, scheint sich zu lohnen.

Bild

Das ist der Output von einer Stunde.

Die Seitenwand ist in der Zwischenzeit fertig. Ich möchte heute die ersten Schritte der Front zeigen.

Bild


Gruß Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#208

Beitrag von Jan van Werth »

Guten Abend,

der Rohbau des Erdgeschosses meiner Premiere in Sachen Häuserselbstbau ist fertig. Ich habe viel dabei gelernt, natürlich auch über Schmerz. So reicht es nicht aus, alles genau auf einem Foto zu vermessen und Maßstabsgerecht im Modell umzusetzen. Nein, man muss auch auf dem jeweiligen Modul den Platz, auf dem das gute Stück stehen soll, vermessen. Insbesondere Dann, wenn eine Brücke in das Gebäude führt und diese auf den Wiederlagern exakt aufliegen muss. Nur so passt dann am Ende alles zusammen, und es bleibt kein Spalt von gut 7mm zwischen Außenwand des Hauses und der Modulkante, wenn die Brücke auf diesen verdammten Vorsprüngen aufliegen soll. :bigeek: Schneide ich halt ein Passstück.

Aber hier einmal ein paar Bilder.

Bild
Bild
Bild

Morgen gieße ich dann die Decke.

Gruss Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#209

Beitrag von Jan van Werth »

Guten Abend,

ich habe heute mal am Modul selber weiter gearbeitet. Die Mauer ist nun nicht mehr nur Mausgrau und ein wenig erste Erde, ist aufgetragen.

Bild

Bild

Bild

Bild


Gruss Frank

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1370
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 45
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#210

Beitrag von UPBB4012 »

Hallo Frank!

Das wird . . . :D

Schaut schon echt gut aus und :gfm:

Viele liebe Grüße,
Dein
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#211

Beitrag von Jan van Werth »

Guten Tag zusammen,

es geht weiter. Zunächst zur Post: @ Axel: Besten Dank für Dein Feedback, das ist für mich Quasi ein Ritterschlag.

So, nun der Fortschritt am Gebäude.

Von so:

Bild
Bild

Ein paar Fenster beschafft.

Bild

und verbaut:

Bild
Bild
Bild

Der Glaser ist für morgen Abend bestellt.

Und jetzt sehe ich, dass ich es mit dem Verschmutzen übertrieben habe. Hier muss wohl wieder ein wenig Weiss drauf.

Gruss Frank

Benutzeravatar

K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3089
Registriert: Di 24. Jan 2006, 12:10
Wohnort: in Nordbaden - aber Franke

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#212

Beitrag von K.Wagner »

Hallo Frank,

nachdem Ostern in Bonn-Brüser Berg dieses Jahr ausfällt, frohe Ostern aus dem Badischen...
Deine gegossenen und gealterten Mauern sehen toll aus - und ganz ehrlich....wenn Du das Original nicht als Einleitung abgebildet hättest - Du könntest auch Dein Werk "durchgehen" lassen - es schaut super aus.
Bin gepsannt, wenn ich die derzeitige Originalsituation mal wieder vor Augen habe.
Gruß Klaus

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#213

Beitrag von Jan van Werth »

Hallo Klaus,

besten Dank für Dein Feedback. Ist natürlich Schade, dass du Ostern nicht nach Bonn kommen kannst. Das Problem mit dem Foto des Originals ist, dass das Gebäude dort eher grau / weiß drauf aussieht. In der Realität ist es aber sandfarben / weiß. Muss noch ein wenig experimentieren um den Ton zu treffen.

Die Mauern sind übrigens nicht gegossen. Die sind alle aus Styrodur und dann Stein für Stein geritzt bzw. die Betonmauern mit dem Schraubenzieher geprägt.

Gruss Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#214

Beitrag von Jan van Werth »

Guten Tag,

ich dachte mir, ein Lebenszeichen wäre angebracht. Ich habe mich vor einigen Wochen von einem Teil meiner Anlage getrennt. Schweren Herzens hat mich der Bahnhof Kottenforst verlassen müssen. Ich brauchte halt den Platz, dazu später mehr. Der Bahnhof hat ein freundliches und warmes neues Heim in der Eifel gefunden. Vielleicht trifft man sich ja mal bei einer Ausstellung wieder. Es gibt ja durchaus mehrere Projekte die sich mit der Voreifelbahn befassen, zwar in unterschiedlichen Epochen, aber man weiß ja nie.

Ich brauchte den Platz, um zum einen den reibungslosen Ablauf im Zuglauf zu gewährleisten, dazu musste der Schattenbahnhof umziehen, zum anderen aber möchte ich das Stellwerk Duisdorf noch in mein Projekt integrieren. Dies machte es aber notwendig, den Schattenbahnhof spiegelverkehrt zu installieren. Der Umzug des Schattenbahnhofs ist fast abgeschlossen. In Summe gibt es neun Abstellgleise mit einer Nutzlänge von jeweils 150 cm. Ein spezielles Abstellgleis ist meiner Putzeinheit vorbehalten. Dann noch zwei weitere Möglichkeiten zum Abstellen der Wendezug Garnituren mit jeweils 170 cm Nutzlänge.Es braucht noch sechs Weichenantriebe und sieben Weichen warten noch auf ihren Anschluss an die Decoder. In Summe habe ich 24 Melder eingebaut und die gesamte Verkabelung erneuert. Da war keine Zeit das restliche Chaos im Keller zu beseitigen. Aber seht selber.

Bild

Bild

Bild

Hier kommt dann der Kontrollstand hin.
Bild

inklusive einer kleinen neuen Spielerei.
Bild
Bild

Ich hoffe, dass ich am nächsten Wochenende das alles wieder in Ordnung gebracht habe, so dass ich dann an Witterschlick weiterbauen kann.

Gruss Frank

Benutzeravatar

bkb-ag
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 293
Registriert: So 13. Nov 2011, 19:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Niedergründau
Alter: 35
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#215

Beitrag von bkb-ag »

Servus,

Das kleine Hebelstellwerk ist ja cool!
Von wem ist das? Wie wird das angesteuert?
Es dankt und grüsst, Florian

Mein Modellbahn YouTube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCSvwlM ... L5-LO0YoQA

Bahnhof Epoche 6

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=180279

:lego: Nächste FRAMST-Termine: - - - :lego:

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#216

Beitrag von Jan van Werth »

Hallo,

ich habe diese von RST Modellbau aus Karlsruhe. Angesteuert werden diese mit einem Kippschalter. Wird auf der Internetseite dargestellt. Ich werde diesen Impuls dann bei den Weichen über einen Switch Pilot Servo von ESU an den Stellservo an der Weiche weitergeben. Für die Signale nehme ich dann den Weg über einen ESU Detektor.

Ich kann derzeit aber noch nicht sagen ob das dann wirklich klappt. Theoretisch sollte das so laufen.

Gruss Frank

Benutzeravatar

reinout
EuroCity (EC)
Beiträge: 1266
Registriert: So 21. Feb 2016, 22:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus + Kippschaltern
Gleise: Peco code 75
Wohnort: Nieuwegein (NL)
Alter: 47
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#217

Beitrag von reinout »

Letzte Woche habe ich genau auch zwei solche RST Hebel bekommen. Schönes Spielzeug! Einer liegt auf mein Büro und einmal jede 15 Minuten lege ich die Hebel mal um. Schrecklich wieviel Zeit das kostet :)

Reinout
Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Ich erzähle auch Eifeler Geschichten über meine Eifelburgenbahn! 10-teilige Weihnachten-Spezial 2018: Christgeburt in der Eifel, 1970

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#218

Beitrag von Jan van Werth »

Guten Abend,

so langsam lichtet sich das Chaos. Noch ein paar abschliessende Aufräumarbeiten und das Verbindungsstück zwischen Schattenbahnhof und Gleiswendel verlegen, dann kann der Bau am Hauptzweck weitergehen.
Damit das Verbindungsgleis zwischen Schattenbahnhof und Gleiswendel nicht von den davor stattfinden Baumaßnahmen ständig eingesaut wird, werde ich dieses in 60 x 80 Kabelkanal verlegen. Da ist es dann nicht nur vor dem Dreck sondern Gleichzeitig auch vor mechanischen Einflüssen geschützt. Die Kanäle sind bestellt, sollten bald kommen. Nun noch ein paar Bilder.

Blick über den Schattenbahnhof:
Bild

Bild

Zukünftiger Steuerstand
Bild

Es fehlen noch drei Weichen im Stellpult. Die Decoder sind schon bestellt und können hoffentlich am Wochenende noch eingebaut werden. Dann sind sämtliche Arbeiten am neuen Schattenbahnhof erledigt. Noch fahre ich nur mit der Ecos. Die Daten sind auch schon alle in den Traincontroller eingespielt. So lange aber das Verbindungsstück zum Wendel fehlt, macht es keinen Sinn mit TC zu steuern.

Bild

Gruss Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#219

Beitrag von Jan van Werth »

Spoiler
Zeige
Guten Tag,

die Aufräum- und Umbauarbeiten im Keller sind seit heute abgeschlossen. Ab jetzt kann ich mich nun wieder dem Bahnhof Witterschlick voll und ganz widmen.
HIer ein paar Bilder.

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Idee mit dem Kabelkanal ermöglicht mir nun einen ungestörten Arbeitsplatz an dem ich auch Dreck machen kann. Gleichzeitig kann ich ein wenig Betrieb hinter der Baustelle machen, die Züge und die Schienen sind geschützt im Kabelkanal. Zumindest, wenn der Deckel denn geschlossen ist. Wird wohl mindestens ein Jahr so bleiben, bis die geplanten Module, welche dort einmal stehen sollen, fertig sind.

Gruß Frank

Benutzeravatar

thertz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 481
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 18:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Roco-Line, Tillig
Wohnort: Düren
Alter: 46
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#220

Beitrag von thertz »

Hallo Frank,

Ich schaue regelmäßig bei Dir vorbei. Klasse das Du Witterschlick nachbaust. Kenne den noch von früher, als ich mit meinem Vater unterwegs war. Nach Vorbild bauen hat schon was. Gestalterisch bist Du einfach top!
Weiter so.
Wo hast du denn die Fenster für Deine Eigenbauten her. Bin auch noch auf der Suche nach solchen Fenstern.

Gruß Von der BeNeLux Anlage!
Gruß Thomas

______________________________
BENELUX-Anlage
DCC, Steuerung mit TC Gold
Blücher, LDT, Lenz Komponenten
EP. IV-VI

Benutzeravatar

Threadersteller
Jan van Werth
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECos / Train Controller Silber
Gleise: Weinert / Märklin K
Wohnort: Bonn
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#221

Beitrag von Jan van Werth »

Hallo Thomas,
zunächst vielen Dank für die Rückmeldung zum Versuch den Bahnhof Witterschlick darzustellen. War gerade mal auf Deinen Seiten. Da muss ich noch viel dazu lernen. Sieht super aus. Habe gerade einen kleinen Rückschlag erlitten. Musste bereits verlegte Schienen abreißen da ich im Vorfeld nicht sauber gearbeitet habe.
Zu Deiner Frage. Thomas Ermels von IMT in Wuppertal lasert mir solche Details.

Gruß Frank


mk0079
Beiträge: 3
Registriert: So 2. Feb 2020, 21:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Erlangen
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bahnhof Witterschlick (maßstäbliche Darstellung)

#222

Beitrag von mk0079 »

Hallo Frank,
schöne Anlage mit vorbildgerechten Gebäuden!! Die Selbstbaugleise sind mir dann doch etwas zu fummelig, aber dadurch, dass es geschottert so gut aussieht und die Geometrie vorbildgerecht ist, behalte ich die in den Augen.

Viele Grüße
Maximilian
Meine Anlage: Bahnhof Erlangen (Bayern), maßstäbliche Segmentanlage in 1:87 viewtopic.php?f=170&t=181702

Antworten

Zurück zu „Modul- und Segmentbau“