Diorama oder doch Segmentanlage?

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modulen, Segmenten bzw. Modul- und Segmentbau (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, etc.)
Antworten

Threadersteller
DenBe
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 10:41
Nenngröße: Z
Stromart: alles
Alter: 44

Diorama oder doch Segmentanlage?

#1

Beitrag von DenBe »

In der Baugröße Z gibt es die Stammtischbrettchen, davon habe ich mich inspirieren lassen.

Leider sind die meist „Normungen“ der Clubs und Vereine Eingleisig und Oberleitungen lassen sich bei diesen Bauformen schlecht für Mehrgleisige Anlagen realisieren.

Anfangs war die Idee eines Dioramas, welches auch als Segmentanlage (Stammtischbrett) genutzt werden kann. Etwas als Blickfang im Wohnzimmer. In einer Vitrine, mit Beleuchtung.

Ich dachte an einen Bahnhof, 2 Gleisig mit ein TEE VT 11.5 (den finde ich sehr schön) im Hintergrund eine Stadt, in der viel Leben stattfindet.

Anstelle des Märklin Originals habe ich als Standmodell einen Atlas Minitrain umgebaut.

Habe mir mehrere Setz zugelegt und diese mit Licht ausgestattet.
Bild20190425_222109 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Demontage:
Bild20190425_193320 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Spurweite passt nicht ganz, habe ich im Schraubstock mit dem Messingring angepasst:
Bild20190425_200042 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20190425_200106 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20190425_214912 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Der Strom kommt über je einen Mittelkontakt unter jedem Triebwagen. Verbunden habe ich jeden Wagen mit 2,54 Stiftbuchse/Leiste. Mit Magneten unter den Waggons und Nägel in den Gleisen hält der TEE super an seiner Haltepunk im Bahnhof.

Bild20190427_191123 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20190427_195802 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20190427_192212 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20190429_182239 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20190429_194520 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20190429_194812 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr
Der Zug hat jetzt 2 weiter Waggons bekommen

Zum Diorama:

Zuerst habe ich eine Grundplatte von L x T 88cm x 25cm gewählt. Diese besteht aus 3mm MDF / HDF-Platten (Rückwandplatten von Möbel) eingefasst mit Holzleisten 15 x 10 mm.

Stellprobe:
Bild20190501_123524 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20190501_123515 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Als Gleismaterial habe ich Rokuhan und Märklin Gleise verwendet. Den Gleisverlauf habe ich hoffentlich realistisch getroffen auch wenn ich kein Nietenzähler bin.
Bild20200326_152955 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20200326_152950 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Mit der Zeit habe ich diese beidseitig je 30 cm erweiterte auf gesamt L 148cm

rechte Seite:
Bild20210105_215551 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210105_215613 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

linke Seite:
Bild20210105_215558 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210105_215634 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

So, weiter geht’s, ich bin jetzt zu ca. 80% fertig und erwarte, dass ich in den nächsten Wochen den Bau abschließen kann.

Der Bahnhof ist ein alter Bausatz von Kibri Bad Nauheim, da habe ich mich an die Bauanleitung gehalten.
Bild20201230_151716 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Mit Innenausbau:
Bild20200327_202411 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Im Hintergrund soll eine Stadt entstehen. Hier möchte ich eine Straße mit typischen Gebäuden platzieren. Leider ist das Angebot in 1:220 überschaubar, so habe ich Gebäude von fast allen Herstellern verwendet.

Die Gebäude bestehen aus Kunststoffbausätzen oder Lasercut, einige sind auch aus dem Kartonmodellbau.

Die Bausätze sind fast alle abweichend von der Bauanleitung errichtet. Die Gebäude im Hintergrund sind als Relief gestaltet. Es sind Etagen und Zimmer eingezogen, so kann ich einzelne Räume beleuchten. Jedes Haus hat ca. 4-12 Kanäle und bis zu 30 Led’s.

Bild20210107_220500 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Die unterschiedlichen Lichtfarben habe ich mit Acrylfarbe (Kadmiumgelb) hergestellt. je nach Lackdicke, wird die Farbe wärmer.
Bild20210107_220527 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210109_220322 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Die Fenster sind alle mit Transparentpapier (für die Laternen zu St. Martin) oder Gardinen aus den Modellbausätzen hinterkleb.
Bild20210109_231501 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Ein paar billige China-Figuren rein und schon hat man eine Party;-)
Bild20210109_231530 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Vorteil am Relief, man kann die Hintere Seite auch benutzen, das Gebäude ist im Original 59mm tief. Jetzt habe ich 2 x 30mm tiefe.
Bild20210109_231627 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Man muss schon beim bau in 2 Teile planen und kann die Gebäude nicht später in 2 Teile sägen.

Ein Beispiel:
Bild20210110_141648 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210110_143831 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210110_145312 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210110_162411 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210110_183103 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210110_183119 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210110_183129 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Ladeneinrichtungen habe ich auch gestaltet, nicht so detailliert wie in H0 aber immer noch besser wie Aufkleber:
Bild20210110_200735 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210111_201139 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210112_202249 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210112_203357 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Ich habe mich auch mit Kartonmodellen (1:200) versucht, hier habe ich 2 Techniken ausprobiert:

Nr.1: Auf schwarzen Karton fixieren und die Umrandung und Fenster mit Nadelstichen fixiert
Bild20210112_212443 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210112_213004 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Mit Cutter ausschneiden:
Bild20210112_214302 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Zusammenbau:
Bild20210113_191416 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

schau schon gut aus:
Bild20210112_215500 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Ein paar leistenund schon wirkt es mehr dreidimensonaler:
Bild20210114_204558 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr


Nr.2: 1:1 Kopie auf Karton kleben und zuschneiden
Bild20210118_193129 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

aufeinander kleben:
Bild20210118_193331 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210118_195701 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210118_200939 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210118_200945 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Dach aus Wasserschmiegelpapier (1000er-15000er)
Bild20210118_202241 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210118_202944 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Ecken mit schwarzer Acrylfarbe behandeln:
Bild20210118_220315 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210118_193339 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Leider fehlt jetzt gerade ein Bild vom fertigen Haus, ich habe noch einen Balkon angebaut, kommt dann später
Zuletzt geändert von DenBe am Di 23. Feb 2021, 15:38, insgesamt 2-mal geändert.

E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 413
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 18:01
Nenngröße: Z
Steuerung: analog / digital
Gleise: Märklin
Wohnort: Westerwald
Deutschland

Re: Diorama oder doch Segmentanlage?

#2

Beitrag von E17 »

Hallo Dennis,


Auch ich bin in der Baugröße Z mit den Stammtischbrettchen unterwegs, auch ich habe mich inspirieren lassen.

Entgegen Deinen Bauvorhaben haben es mir historische Brücken angetan welche auch als Segmentanlage (Stammtischbrett) genutzt werden kann.
Meine Bauberichte findest Du auch hier im Forum.
Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg

Einladung zum Gegenbesuch :gfm:

Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526

Threadersteller
DenBe
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 10:41
Nenngröße: Z
Stromart: alles
Alter: 44

Linke Seite Tankstelle, Stellwerk und Bahnübergang

#3

Beitrag von DenBe »

Hallo E17, ja ich habe deine Brücken schon gesehen, sehen sehr gut aus. In Z kann man ja auch große Bauen.

So, weiter geht es, Tankstelle:
Bild20210124_130033 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Habe mich entschieden die Tankstelle anders zu platzieren, die Straße sollte erst parallel zum Gleis laufen jetzt kreuzt sie die Gleise mit einem Bahnübergang.
Leider musste ich dafür die Tankstelle kürzen:
Bild20210124_130659 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210124_131219 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210124_132551 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210124_141345 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210124_143744 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Neuer Straßenverlauf:
Bild20210124_152209 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bahnübergang:
Bild20210124_160723 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210124_170620 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Stellprobe:
Bild20210124_171122 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Auf der gegenüber liegenden Seite entsteht eine Häuserzeile, die sind kompletter eigenbau aus Resten:
Bild20210128_212509 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210128_212515 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Hier lege ich im Gegensatz zu den anderen Gebäuden Wert auf die Rückseite. Die Vorderseiten bekommen nur Kartonoberflächen.
Bild20210129_195813 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210129_195819 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210129_205024 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210130_110508 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210130_110516 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210130_113702 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210130_170445 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210130_190100 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210130_192744 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210130_195717 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210130_203402 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210130_211318 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210131_130511 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Starßenfront:
Bild20210131_181610 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Einbau:
Bild20210131_182143 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Abschlussmauer:
Bild20210131_141803 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Der Gartenbauer war da! Ich muss gestehen, dass war das erste mal, ich habe noch nie was begrünt. Macht ja richtig spaß und geht schnell. Und man sieht mal ein Finish:
Bild20210131_212136 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210131_212141 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210131_212151 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210131_212131 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Weiter mit dem Bahnübergang, gibt ja nicht viele Angebote an Bahnübergänge...ist mal wider Selbstbau angesagt:
Bild20210201_185252 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210201_185644 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210201_192013 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210201_194857 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210201_211043 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210201_220200 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Ansteuern werde ich den Bahnübergang mit einer Arduino, 2 Servos und einem Soundmodul mit Lautsprecher, das habe ich schon bei meiner Couchtisch-Anlage. Hier ist nur der Nachteil, dass ich nur 15mm Höhen für die Mechanik unter der Anlage habe...Aber habe alles drunter bekommen.

Weiter geht es mit dem Stellwerk. Mir gefällt das Stellwerk Ottbergen Ow, gibt es aber nicht in 1:220, also Eigenbau:
Bild20210120_184431 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210120_190954 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210120_192303 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210120_192947 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210120_200459 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210120_204600 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210120_204843 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210120_205228 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210120_213602 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210120_230716 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210121_184458 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Kann sich doch sehen lassen:
Bild20210121_192615 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Mit Licht:
Bild20210208_112534 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Einbau...mit Hammer:-)
Bild20210208_113251 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Begrünen, derzeit meine Lieblingsdisziplin:
Bild20210208_130910 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210208_130913 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210208_184454 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210208_190253 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210208_193223 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210208_203835 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210208_211204 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210208_211224 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Das war jetzt die linke Seite, die rechte folgt.
Zuletzt geändert von DenBe am Di 23. Feb 2021, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.

Threadersteller
DenBe
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 10:41
Nenngröße: Z
Stromart: alles
Alter: 44

Rechte Seite mit Reihenhäusern und Schrebergarten

#4

Beitrag von DenBe »

So, die rechte Seite, diese bekommt etwas Grün, zwei Häuser und einen Schrebergarten

Bild20210209_092738 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bordstein
Bild20210209_094711 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210209_095222 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr


Bild20210209_114659 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210210_224018 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Baumreihe
Bild20210211_192327 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210211_192611 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr
Ich benutze echte Erde, im Backofen sterilisiert und gesiebt
Bild20210211_192611 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Kleben mit verdünnten Weiß-Leim und Spülie
Bild20210211_192817 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Braunes Gras:
Bild20210211_193118 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Begraser, Eigenbau aus Fliegenklatsche
Bild20210211_193157 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210211_194414 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Moosund Unkraut:
Bild20210211_194422 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr
Zuletzt geändert von DenBe am Di 23. Feb 2021, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3332
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco line, Piko A
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 80
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Diorama oder doch Segmentanlage?

#5

Beitrag von histor »

Moin Dennis,
eine Menge Photos - und eine Menge Selbstbau (und das in Z) - kann nur sagen :gfm:

Threadersteller
DenBe
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 10:41
Nenngröße: Z
Stromart: alles
Alter: 44

Re: Diorama oder doch Segmentanlage?

#6

Beitrag von DenBe »

Danke histor, hört man gerne :D

So, machen wir weiter, kleien Abkürzung über die Wiese:

Bild20210211_194453 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210211_194536 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210211_194914 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr


Im Schatten wächst es nicht so gut:
Bild20210211_194911 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Ein Streifen von Wildwuchs:
Bild20210211_195838 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210211_203012 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Sind fertige Bäume:
Bild20210211_225606 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210211_225610 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210211_225619 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Stellprobe:
Bild20210211_225820 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Gartenhütte:
Bild20210212_205730 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210213_193539 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Ein paar Wegplatten...
Bild20210213_201018 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

...in Farbe bringen...
Bild20210213_210832 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

...Leim dazwischn...
Bild20210213_210945 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

...Erde drauf...
Bild20210213_211016 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

...Abziehen...
Bild20210213_211508 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

und festdrücken...
Bild20210213_211737 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

...trocknen lassen...
Bild20210214_125100 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

...und man kann das Gemüse anpflanzen
Bild20210214_125106 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210214_160813 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210214_160840 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210214_160844 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210214_162425 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210214_162430 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Aus Erfahrung weiß ich, dass der Maßstab auf Bildern und Videos nicht so wahr genommen wird, ich habe mal ein paar Bilder mit einer Wäscheklammer gemacht, damit man mal einen Anhaltspunkt des Maßstabes hat:
Bild20210215_183445 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210215_183450 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210215_183628 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210215_183646 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210215_183802 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr
Benutzeravatar

FarFarAway
InterCity (IC)
Beiträge: 588
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Far Far Away
Neuseeland

Re: Diorama oder doch Segmentanlage?

#7

Beitrag von FarFarAway »

DenBe hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 08:08Bild
Waehre ja nicht noetig gewesen ein 30cm lange Waescheklammer in 3:1 zu bauen, oder???

Erste Klasse, Dennis. Was du da in Z zauberst muessen andere erst mal in H0 nachmachen!

Freue mich auf weitere Bilder.

Cheers,
Klaus
alle sagten: das geht nicht! dann kam einer daher, der wußte das nicht - und hat's gemacht ...

mein projekt: betriebswerk an kreuzenden hauptstrecken
mein projekt: endbahnhof brois

Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1014
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 10:38
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Wohnort: Hessen
Alter: 60

Re: Diorama oder doch Segmentanlage?

#8

Beitrag von Y-Weiche »

Moin,

toller Thread für bildersüchtige Stummis! :bigeek:

Kleiner Tipp: Es wäre hilfreich, wenn du deine Bilderserien in mehrere Postings unterteilen würdest, also z.B. ein Posting Tankstelle, ein Posting Stellwerk, ein Posting Wohnhaus etc., damit man als Leser den Überblick behält und schneller navigieren kann.

Auch wären zu jedem Gebäude ein paar kleine Informationen schön, ob es dafür z.B. ein Vorbild gibt, welche Materialien du verwendet hast etc. Teilweise hast du das ja schon so gemacht...

Auf jeden Fall :gfm:
Andreas

Threadersteller
DenBe
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 10:41
Nenngröße: Z
Stromart: alles
Alter: 44

Die Altstadt-Skyline und ihre Problem-Ecken

#9

Beitrag von DenBe »

Y-Weiche: Beherzige ich, eigentlich bin ich auch eher ein stiller Leser und habe noch nicht viel gepostet. Habe es mal etwas strukturierte.
FarFarAway: die Klammer habe ich hier noch liegen gehabt in 3:1 :lol:

So, ich habe jetzt ca. 20 Mehrfamilienhäuser, Hochhäuser etc. für den Hintergrund eingeplant. Davon sind ca. 18 fertig. Ich hatte mehrere Stellproben und habe leider das Problem festgestellt, dass Z / der Maßstab 1:220 doch sehr frei von den Herstellen interpretiert wird.

Ich habe Bausätze von Kibri, Faller, Luetke und MKB. Ich will jetzt gar keine Bewertung vornehmen, jeder hat seine Vor- und Nachteile.
Ich baue ja auch die meisten Gebäude etwas abweichend auf.

Mich nerft es nur, dass ich etwas spielen musste, da die Maßstäbe der Hersteller von einander abweichen.

Auf dem Bild sieht man links das Eckhaus von Faller und rechts (noch nicht fertig) das Eckhaus von MKB:
Bild20210209_223343 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Ich habe das MKB-Eckhaus schon mit einem Stockwerk weniger gebaut, damit es nicht ganz so ins Auge fällt. Ich weiß auch, dass je nach Deckenhöhen im Original die höhen variiert. In Berliner Stadthäusern sind die Decken von Häusern aus dieser Epoche teilweise 3,5m-4m hoch, hier bei um 3m.
Aber Faller ist nur halb so hoch wie MKB...nun ja, was nun?...ich werde die Gebäude der rechten Seite etwas nach vorne rücken, und etwas auseinander, dieses wirkt dann später, als wenn die Linke Häuserreihe weiter weg steht.
Habe ich bei meiner Couchtisch- Anlage auch so gemacht, Häüser nach hinten werden immer Kleiner(leider nur eine Nachtaufnahme)
Bild20200904_205739 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Threadersteller
DenBe
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 10:41
Nenngröße: Z
Stromart: alles
Alter: 44

Re: Diorama oder doch Segmentanlage?

#10

Beitrag von DenBe »

Die Tage kommen dann die Bilder der Häuserzeilen, schon mal ein Vorgeschmack:
Bild20210219_205515[1] by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210218_203210[1] by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210216_222638[1] by Dennis Behrenbeck, auf Flickr
Benutzeravatar

histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3332
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco line, Piko A
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 80
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Diorama oder doch Segmentanlage?

#11

Beitrag von histor »

Moin Dennis,
"Z" at its best. Das passt alles gut zusammen. :gfm:
Benutzeravatar

BR180
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 18:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: US-Gleis, nur Flex
Wohnort: Berlin
Alter: 55
Kanada

Re: Diorama oder doch Segmentanlage?

#12

Beitrag von BR180 »

Is ja Hammer, wo nimmt man bloß die Nerven her, sowas in Z zu bauen :bigeek:
:gfm:
Gruß Maurice
Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809

Threadersteller
DenBe
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 10:41
Nenngröße: Z
Stromart: alles
Alter: 44

Re: Diorama oder doch Segmentanlage?

#13

Beitrag von DenBe »

So, es geht weiter...Bürgersteig...habe mich von denen in Berlin inspirieren lassen:
Bild20210226_185958 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr
1x1mm Leiste, Rot=Laternen grün=Bäume blau=Häuser

Polystyrol-Platte 05,mm mit Reisnadel Gehwegplatten eingeritzt:
Bild20210226_203741 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Aufkleben:
Bild20210226_212141 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Von Unten nach Oben, Papiervorlage, 0,5er Platte 1mm Trägerplatte
Bild20210227_110233 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210227_131546 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Farbe:
Bild20210227_192633 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210228_115602 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210228_130357 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210228_150646 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bäume sind aus Kunststoff-Rohlingen mit Patex Lindenlaub von Mininatur, und fixiert am Ende mit Sprühkleber:
Bild20210228_155808 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Stellproben, schaut doch schon gut aus :D
Bild20210228_163604 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr

Bild20210228_163609 by Dennis Behrenbeck, auf Flickr
Antworten

Zurück zu „Modul- und Segmentbau“