Wolkingen: Holzhandel-Segmente

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modulen, Segmenten bzw. Modul- und Segmentbau (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, etc.)
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokwilli
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2491
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Pinneberg
Alter: 48
Kontaktdaten:

Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#1

Beitrag von Lokwilli » Do 29. Dez 2016, 10:35

Hallo zusammen,
nachdem ich schon über den Selbstbau meiner Holzlagerhallen berichtet und den Gleiplan mit Euch verfeinert habe ist nun der Start des Segmentbaus dran, von dem ich ab jetzt hier berichten werde.

Zunächst aber möchte ich noch auf die Vorgänger-Threads hinweisen:

Selbstbau der Holzlagerhallen
Gleisplanung

Und das ganze wird eine Anbindung und an meine Anlage Wolkingen II erhalten
Wolkingen II


So, nun aber genug der Verlinkungen - los geht's:

Der zur Verfügung stehende Platz ermöglicht die Ausmaße von 75 cm x 205 cm, die ich in zwei Segmente mit 80 cm und 125 cm Breite aufgeteilt habe. Die ungleiche Teilung ergibt sich aus der Lage der Weichen und der Lagerhallen.

Der Unterbau der Segmente ist aus Multiplex mit der Stärke 12 mm in Spantenbauweise gefertigt.

Bild


Die vordere Anlagenkante hat eine Höhe von 13 cm und die hintere 17 cm. So erreiche ich ein ganz leicht ansteigendes Gelände, das zusammen mit den im Bogen verlegten Gleisen die Szenerie etwas auflockern soll.

Die verklebten und genagelten Spanten wurden mit Sperrholz gemäß Gleisplan, den ich in 1:1 ausgedruckt hatte, belegt. Eine erste Stellprobe der drei fertigen Gebäude mit dem Gleisplan auf Papier verschafft einen ersten Eindruck des Segments.

Bild


Um die beiden Segmente möglichst präzise miteinander zu verbinden, habe ich auf Passdübel zurückgegriffen. Diese werden in 8mm große Bohrungen auf beiden Seiten eingeschlagen und verklebt. Nun finden die beiden Segmente immer die richtige Lage zueinander:

Bild

Die großen Löcher in der Seitenplatte dienen später der Durchführung der Verbindungskabel.


Teile der Holzhandel-Segmente sind nicht mit Sperrholz bedeckt und erhielten nun die Vorbereitung für das Gelände. Wie bei meiner übrigen Anlage habe ich auch hier auf Panzervlies zurückgegriffen. Im Gegensatz zu ‚Fliegengitter‘ ist das Panzervlies nicht aus Metall, sondern aus Kunststoff. Das schont die Finger enorm bei der Verarbeitung. :wink:

Im ersten Schritt werden passende Stücke zugeschnitten:

Bild


Die Stücke werden mit dem Tacker an den Spanten befestigt:

Bild

Bild


Für die Steuerung (Taster für die Weichenantriebe, Licht) wurde ein Ausschnitt im zweiten Segment mit schönen Holzleisten auf Gehrung verkleidet:

Bild


Für heute schauen die Segmente so aus:

Bild


Zu guter letzt sei noch ein Link auf die Wolkingen Homepage gestattet:
http://wolkingen.de/holzhandel-segment/


Nun muss ich wohl so langsam an die Investition des Gleismaterials gehen. Da kommt trotz der Größe der Segmente wieder einiges zusammen.

Also, auf bald von dieser Stelle
Phil
Zuletzt geändert von Lokwilli am Mo 28. Aug 2017, 21:28, insgesamt 10-mal geändert.
Meine aktuelles Projekt: Wolkingen: Holzhandel-Segment

Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.


Tim sein Papa
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1936
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 21:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital in Übung
Gleise: PIKO A-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 47

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#2

Beitrag von Tim sein Papa » Do 29. Dez 2016, 11:15

Hallo Phil,

ich schau Dir auch hier auf die Finger! :redzwinker:
VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1298433
die Anlagenplanung dazu: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1197917

Benutzeravatar

Sachse74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 00:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A
Wohnort: Hessen
Alter: 43

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#3

Beitrag von Sachse74 » Do 29. Dez 2016, 14:02

Hallo Phil,

Auch ich werde hier deine Bau- und Bastelkünste weiter verfolgen.

Grüße Michael

Benutzeravatar

schnuffi02
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#4

Beitrag von schnuffi02 » Do 29. Dez 2016, 18:38

Hallo Phil,

das geht ja rasant bei dir zur Sache - du musst dieses Jahr nicht mehr fertig werden - verschiebe es ruhig auf das nächste Jahr :fool:

bleibe dran bis demnächst
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokwilli
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2491
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Pinneberg
Alter: 48
Kontaktdaten:

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#5

Beitrag von Lokwilli » Fr 30. Dez 2016, 19:20

Hallo zusammen,
freut mich sehr, dass Normen, Michael und Wolfgang Ihren Fuß in die Tür dieses Threads gestellt haben.
schnuffi02 hat geschrieben:du musst dieses Jahr nicht mehr fertig werden - verschiebe es ruhig auf das nächste Jahr :fool:
Ich versuche mir ja Zeit zu lassen und möglichst präzise zu arbeiten - wenn da nur nicht diese Ungeduld wäre :fool:

Heute habe ich den Segment-Kasten mit Holzlasur 'Ebenholz' behandelt, weil mir die schwarzen Umrandungen einiger Ausstellungsanlagen sehr gefallen haben. Bilder folgen natürlich.

Viele Grüße
Phil
Meine aktuelles Projekt: Wolkingen: Holzhandel-Segment

Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.


SvennyJensen
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 19:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Schaunmermal
Gleise: Mal sehen
Wohnort: Elmshorn
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#6

Beitrag von SvennyJensen » Fr 6. Jan 2017, 17:08

So, ich hab dat denn auch mal abonniert :charles:

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokwilli
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2491
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Pinneberg
Alter: 48
Kontaktdaten:

Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#7

Beitrag von Lokwilli » Sa 7. Jan 2017, 21:49

Hallo zusammen,
zunächst einmal freue ich mich, dass auch Sven wieder dabei ist :D

Ich habe natürlich letzte Woche wieder an den Segmenten weiter gearbeitet: Es stand das Gipsen der vorbereiteten Flächen an. Dafür habe ich wieder Füllspachtel verwendet, der sich sehr gut verarbeiten lässt.

Bild


Wie auf dem Bild gut erkenntbar ist, dabe ich den Rahmen des Segments in schwarz gestrichen. Dies hatte ich bei einigen Ausstellungsanlagen gesehen und mag den Effekt, dass kein farbiger Rahmen vom Bühnenbild ablenkt. Damit man aber die Holzstruktur noch erkennen kann, habe ich eine Lasur 'Ebenholz' verwendet.

Nach dem Gipsen wurde die gesamte Oberfläche geschmirgelt und danach mit Tiefengrund behandelt. Und damit das ganze schon etwas ansehnlicher wirkt, habe ich die Oberfläche braun gestrichen.

Bild


Das grundierte Modul in braun mit schwarzen Holzkasten macht noch nicht so viel her. Daher musste ich selbst mal schnell eine Stellprobe mit altem Gleismaterial aus K-Gleis machen. So ganz passt das nicht zum geplanten Gleisplan, vermittelt aber wieder mal einen ersten Eindruck:

Bild


Bild


Bild


Die Gleise von Peco warten noch auf das nötige Budget. Aber im Februar steht auf jedenfall die Gleisverlegung an!

Viele Grüße
Phil
Meine aktuelles Projekt: Wolkingen: Holzhandel-Segment

Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.


Tim sein Papa
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1936
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 21:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital in Übung
Gleise: PIKO A-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 47

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#8

Beitrag von Tim sein Papa » Sa 7. Jan 2017, 22:02

Hallo Phil,
Lokwilli hat geschrieben:Das grundierte Modul in braun mit schwarzen Holzkasten macht noch nicht so viel her. Daher musste ich selbst mal schnell eine Stellprobe mit altem Gleismaterial aus K-Gleis machen. So ganz passt das nicht zum geplanten Gleisplan, vermittelt aber wieder mal einen ersten Eindruck Die Gleise von Peco warten noch auf das nötige Budget. Aber im Februar steht auf jedenfall die Gleisverlegung an!
schönes Anfüttern! :redzwinker: :mrgreen: :redzwinker:
VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1298433
die Anlagenplanung dazu: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1197917


Krammark
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 05:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MultiMaus
Gleise: RocoLine / GeoLine
Wohnort: M-V, LK LuP, Uelitz
Alter: 38

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#9

Beitrag von Krammark » Sa 7. Jan 2017, 22:54

Hallo Phil,

klasse, dass Du nach dem sehr schönen Landhandel-Schaukasten nun etwas weiteres mobiles baust. :gfm:

Ich werde dies weiter beobachten.
Gruß Mark

Vom Teppichbahning zu Modulen in 2 Monaten ...
Aktuell: Umplanung

Krammark - Meine Umbauten
- Dampflok BR 64 DR in H0 von Roco
Aktuell: Dampflok BR 64 DR in H0 von Roco

Benutzeravatar

schnuffi02
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#10

Beitrag von schnuffi02 » So 8. Jan 2017, 10:31

Hallo Phil,

sehe ich da am Ende das Fossil "Hintertupfingen" stehen - war auch mal mein erster Bahnhof - müsste bei mir auch noch irgendwo herumstehen.

Noch einen schönen Sonntag
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 13:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LVZ100
Gleise: Peco Code 100
Wohnort: Emsland
Alter: 58

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#11

Beitrag von Modulbahner » So 8. Jan 2017, 10:55

Hallo Phil,
hier kann ich noch viel dazu lernen und habe dich mal abonniert. :sabber:
Freu mich auf weitere Fortschritte in diesem Kino !!
Beste Grüsse Jörg und einen guten Start in 2017 :gfm:
Beste Grüße Jörg
"Neuer Anfang auf Modulen nach Minimax"

Berichterstattung folgt.......

Benutzeravatar

trillano
InterCity (IC)
Beiträge: 929
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 68

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#12

Beitrag von trillano » So 8. Jan 2017, 12:24

Hallo Phil,
mit großem Interesse verfolge ich Deinen Segment-Bau - das sieht sehr solide und gut aus!
Wenn ich vor Baubeginn von Sanderland schon Mitglied im Forum gewesen wäre, wäre meine Anlage mit Sicherheit ganz anders herausgekommen! Es ist von größtem Vorteil und Lerneffekt, wenn man den Bau von Anlagen wie bei Dir und einigen anderen so genau und Schritt für Schritt verfolgen kann.
Abreißen werde ich meine bisherige Anlage nicht mehr, aber die Hauptebene werde ich mehr in Richtung Segmentbau versuchen umzustrukturieren.
Jetzt schau ich erstmal, wie Du das machst! :D Die Idee mit dem Panzervlies gefällt mir schonmal gut, der Rahmenbau des Unterbaus in Spantenbauweise nicht weniger!
Ich wünsche Dir weiterhin frohes Schaffen und freu mich schon auf den Anschluß des Segments an "Wolkingen". Und denk an Liegewiesen für die Hauskatze! :D
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander

Über Gegenbesuche und Kommentare freue ich mich!
Bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland
viewtopic.php?f=64&t=123670
alt: Sanderland im Bau
viewtopic.php?f=15&t=145744

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokwilli
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2491
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Pinneberg
Alter: 48
Kontaktdaten:

Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#13

Beitrag von Lokwilli » So 15. Jan 2017, 10:20

Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure Kommentare zum Segmentbau :D :D :D
Tim sein Papa hat geschrieben:
Sa 7. Jan 2017, 22:02
schönes Anfüttern! :redzwinker: :mrgreen: :redzwinker:
@Normen: Freut mich, dass es bei Dir funktioniert hat :D
Krammark hat geschrieben:
Sa 7. Jan 2017, 22:54
klasse, dass Du nach dem sehr schönen Landhandel-Schaukasten nun etwas weiteres mobiles baust. :gfm:
@Mark: Das 'mobile Bauen' hat so langsam seinen Reiz für mich entwickelt und es wird sicher noch einiges in der Richtung folgen :D
schnuffi02 hat geschrieben:
So 8. Jan 2017, 10:31
sehe ich da am Ende das Fossil "Hintertupfingen" stehen - war auch mal mein erster Bahnhof - müsste bei mir auch noch irgendwo herumstehen.
@Wolfgang: Ich weiß garnicht mehr, wie das Teil hieß, ist aber auch bei mir schon ein weilchen her und musste mal für die Stellprobe herhalten. Was da als Haltepunkt hinkommen wird, ist noch offen :D
Modulbahner hat geschrieben:
So 8. Jan 2017, 10:55
hier kann ich noch viel dazu lernen und habe dich mal abonniert. :sabber:
@Jörg: Herzlich Willkommen :D
trillano hat geschrieben:
So 8. Jan 2017, 12:24
mit großem Interesse verfolge ich Deinen Segment-Bau - das sieht sehr solide und gut aus!
@Alexander: Freut mich, wenn es Dir gefällt - viel Spaß beim Verfolgen :D


In kleinen Schritten es es voran:
Gestern habe ich die ersten Schritte für den Hintergrund der Segmente gemacht. Diese sollten nicht einfach die angemalte Wand im Hintergrund werden, sondern als eigene Konstruktion für die Segmente gebaut werden. Ich habe dafür drei HDF-Platten in 3mm ´zuschneiden lassen und hinter diese Vierkantrohre aus Alu in 15x15x1 mm verschraubt.

Bild


Bild


Die drei Elemente sind dann für eine Stellprobe hinter die Segmente gestellt:

Bild


Und nun benötige ich noch eine Halterung an der Rückwand der Segmente. Dafür suche ich noch nach geeigneten Vierkantrohrschellen, die ich aber so noch nirgends gefunden habe.
Die Fremos haben sich für die Beine in 25x25 schöne Teile hergestellt. So etwas hätte ich auch gern und muss dann vielleicht mal beim Schlosser anklingeln.
Hat von Euch jemand einen Tip für mich :?:

Viele Grüße
Phil
Meine aktuelles Projekt: Wolkingen: Holzhandel-Segment

Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.

Benutzeravatar

E 44
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1754
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 06:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS II Trix
Gleise: Märklin C-/K-Gleis
Wohnort: Celle
Alter: 48

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#14

Beitrag von E 44 » So 15. Jan 2017, 10:52

Hallo Phil,

sollen die "Rückwände" abnehmbar sein, oder fest?
Wenn Fest, warum Schraubst du sie nicht einfach mit 2 - 3 Schrauben (pro AluRohr) fest. Das spart Nerven und Geld.
Nimm dafür aber am besten diese Selbstsichernen Muttern. DIe lösen sich dann nicht. Man sollte die Vibrationen von den Zügen nicht unterschätzen.
Wenns Abnehmbar sein soll, weiss ich auch nicht :mrgreen:
Aber die Idee :gfm:
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht doch meine Nebenbahn in "Liebernich"

Oder

bei meinem Testkreis in N-Spur

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokwilli
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2491
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Pinneberg
Alter: 48
Kontaktdaten:

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente

#15

Beitrag von Lokwilli » So 15. Jan 2017, 12:59

Hallo Raimund,
vielen Dank für deine Antwort. Ich möchte die Rückwand aber leider abnehmbar haben. Das ist schon während der Bauphase ein Segen, wenn ich immer wieder auch unter die Segmente muss. Und später soll das ganze transportabel bleiben.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Phil
Meine aktuelles Projekt: Wolkingen: Holzhandel-Segment

Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.

Benutzeravatar

schnuffi02
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente - Frage

#16

Beitrag von schnuffi02 » Mo 16. Jan 2017, 14:15

Hallo Phil,

habe ein ähnliches System ausgearbeitet - allerdings mit Alu-Rundrohr - werde am Mittwoch in meinem Gesamtanlagen-Beitrag darauf eingehen - muss erst noch ein paar Fotos machen :oops:

Bei Rundrohr (habe ich mir sagen lassen) ist die Gefahr der Verkantung geringer als bei Vierkant - werde dann noch mal darauf eingehen

bis demnächst
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokwilli
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2491
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Pinneberg
Alter: 48
Kontaktdaten:

Wolkingen: Holzhandel-Segmente - Lösung

#17

Beitrag von Lokwilli » Mo 16. Jan 2017, 21:22

Hallo zusammen,
schnuffi02 hat geschrieben:
Mo 16. Jan 2017, 14:15
habe ein ähnliches System ausgearbeitet - allerdings mit Alu-Rundrohr - werde am Mittwoch in meinem Gesamtanlagen-Beitrag darauf eingehen - muss erst noch ein paar Fotos machen :oops:
@Wolfgang: Da bin ich mal gespannt auf Deine Lösung :D

Ich habe heute eine Lösung für mein Befestigungsproblem gefunden: Beim Kramen in meiner Kiste mit Metallteilen habe ich ein paar Lochbleche gefunden, die perfekt für meine Zwecke passen.
Zur Befestigung musste ich die Löcher auf 6mm aufbohren. Mit M6-Muttern befestigt ergibt sich eine exakte Führung für die 15mm Vierkantrohre mit nur einem mm Spiel.

Bild


Die Konstruktion ist auf eine 5mm Holzplatte geschraubt, die als oberer Anschlag für den Hintergrund dient. Das ganze wird später an die Rückwand der Segmente geschraubt.

Bild


Ich habe nun noch die notwendigen Schrauben und Sicherungsmuttern bestellt. Dann kann die Montage beginnen.

Viele Grüße
Phil
Meine aktuelles Projekt: Wolkingen: Holzhandel-Segment

Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokwilli
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2491
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Pinneberg
Alter: 48
Kontaktdaten:

Wolkingen: Holzhandel-Segmente - Hintergrund

#18

Beitrag von Lokwilli » So 22. Jan 2017, 19:34

Hallo zusammen,
nachdem die Schrauben für die Halterung geliefert worden waren, konnte mit den Montage der Halterungen begonnen werden. Im ersten Schritt mussten aber noch die Holzbretter in exakter Höhe verklebt und gestrichen werden. Darauf wurden die Lochplatten verschraubt. In Abwandlung meines Prototypen habe ich diese doch quer genommen, da ich keine exakte Seitenführung für den Hintergrund benötige und so das Einstecken der Rückwände deutlich leichter von der Hand geht.

Bild


Bild


Die Rückwand wurde dann mit blauer Wandfarbe vorbehandelt und dann mit den, für Wolkingen üblichen, Wolken versehen:

Bild


Bild


Bild


Die Stellprobe liefert nun wieder einen Eindruck, wie das ganz mal werden könnte. Die Wolken haben bewusst nach unten noch Platz. Dort werde ich eine Reihe luftiger Laubbäume aufmalen und später davor Halbreliefbäume auf den Segmenten platzieren.

Viele Grüße
Phil
Meine aktuelles Projekt: Wolkingen: Holzhandel-Segment

Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.


inet_surfer88
InterCity (IC)
Beiträge: 651
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente - Hintergrund

#19

Beitrag von inet_surfer88 » So 22. Jan 2017, 20:39

Hallo Phil,

dein Hintergrund sieht jetzt schon klasse aus. Und wie du schreibst kommen da ja noch Bäume hin. Ich glaube das wird perfekt. Schade dass ich nicht auch so schöne Wolken malen kann. Na ja, vielleicht so in 150 Jahren, wenn ich jedes einzelne Jahr davon fleissig übe. Malen ist einfach nicht meines.
Ich bin auf jeden Fall jetzt schon auf die fertigen Module gespannt.


Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

schnuffi02
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente - Hintergrund

#20

Beitrag von schnuffi02 » So 22. Jan 2017, 21:08

Hallo Phil,

ja deine Konstruktion kann sich auch sehen lassen - nur ich würde an der oberen Kante einfach eine Alu-Vierkant quer einkleben, damit kann sich deine Rückwandtafel nicht mehr verziehen - bei Schwankungen der Luftfeuchtigkeit arbeitet das Holz ( auch Sperrholz) und nach einiger Zeit hast du eine ungewollte Wölbung.

so jetzt kann es ja dann richtig los gehen
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokwilli
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2491
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Pinneberg
Alter: 48
Kontaktdaten:

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente - Hintergrund

#21

Beitrag von Lokwilli » Mo 23. Jan 2017, 21:50

Hallo zusammen,
inet_surfer88 hat geschrieben:
So 22. Jan 2017, 20:39
dein Hintergrund sieht jetzt schon klasse aus. Und wie du schreibst kommen da ja noch Bäume hin. Ich glaube das wird perfekt. Schade dass ich nicht auch so schöne Wolken malen kann. Na ja, vielleicht so in 150 Jahren, wenn ich jedes einzelne Jahr davon fleissig übe. Malen ist einfach nicht meines.
Ich bin auf jeden Fall jetzt schon auf die fertigen Module gespannt.
@Rüdiger: Danke für Dein Lob :D Neben dem Malen gibt es ja auch noch andere Alternativen :wink:
schnuffi02 hat geschrieben:
So 22. Jan 2017, 21:08
ja deine Konstruktion kann sich auch sehen lassen - nur ich würde an der oberen Kante einfach eine Alu-Vierkant quer einkleben, damit kann sich deine Rückwandtafel nicht mehr verziehen - bei Schwankungen der Luftfeuchtigkeit arbeitet das Holz ( auch Sperrholz) und nach einiger Zeit hast du eine ungewollte Wölbung.
@Wolfgang: Mit dem Holz hast Du natürlich Recht - es verzieht sich bei Feuchtigkeit. Das ist auch schon beim Malen des Hintergrundes spürbar gewesen. Da ist eine Aluschiene bestimmt eine sichere Alternative :D

Viele Grüße
Phil
Meine aktuelles Projekt: Wolkingen: Holzhandel-Segment

Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.

Benutzeravatar

GSB
ICE-Sprinter
Beiträge: 5816
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Wohnort: Württemberg

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente - Hintergrund

#22

Beitrag von GSB » Mi 25. Jan 2017, 22:17

Hallo Phil,

so jetzt bin ich mal dem Link gefolgt und setze auch ein Lesezeichen :) - ist ja mittlerweile schon bissle unübersichtlich mit all Deinen Threads... :redzwinker:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》
Bild

:pen: Planung Anschluß-/Übergangsbahnhof H0/H0e

:lego: SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokwilli
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2491
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Pinneberg
Alter: 48
Kontaktdaten:

Wolkingen: Holzhandel-Segmente - Pukos

#23

Beitrag von Lokwilli » So 5. Feb 2017, 19:57

Hallo zusammen,
GSB hat geschrieben:
Mi 25. Jan 2017, 22:17
so jetzt bin ich mal dem Link gefolgt und setze auch ein Lesezeichen :) - ist ja mittlerweile schon bissle unübersichtlich mit all Deinen Threads... :redzwinker:
@Matthias: Freut mich, das Du den Weg hierher gefunden hast :D Mit den vielen Threads ist das so 'ne Sache. Aber so soll's ja sein - jedes Thema ein neuer Thread :wink:


Ich habe nun an dem Gleisbau weiter gemacht:
Die Gleise und Weichen von Peco sind da. Aber die Puko-Streifen von Weichen-Walter lassen noch auf sich warten, da diese erste nachproduziert werden müssen.
Aus der Not habe ich eine Tugend gemacht und mal die Variante mit den Golleistenstiften in Messingstreifen verprobt. Die Nägel mussten zunächst alle am Kopf plan geschliffen werden und dann vorsichtig in die Holzplatte getrieben werden. Haut man ein wenig schräg auf den Nagel, so bricht dieser sofort ab. Also ruhig Blut :wink:

Bild


Beim ersten Test mit einem Wagen war ich irritiert, weil der Schleifer ordentlich quietscht. Ich habe dann nochmal die Köpfe schön rund geschliffen und die Furche mir Schotter verfüllt und verklebt.

Bild


Glücklicher Weise ist die Geräuschbelästigung deutlich reduziert, wenngleich noch nicht perfekt. Das wird sich hoffentlich nach dem Schottern zwischen den Schwellen noch verbessern.

Hier nun ein Blick auf den halben Hosenträger, für den die Pukos gedacht sind:

Bild


Bild


Die Methode ist mir doch etwas zu aufwändig und im Ergebnis nicht so perfekt, wie gewünscht. Für den Rest warte ich nun auf die Lieferung der Puko-Streifen von Weichen-Walter. :D

Viele Grüße
Phil
Meine aktuelles Projekt: Wolkingen: Holzhandel-Segment

Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.

Benutzeravatar

wulfmanjack
InterCity (IC)
Beiträge: 749
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 58

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente - Pukos

#24

Beitrag von wulfmanjack » Fr 24. Feb 2017, 09:05

Hallo Phil,

schade das die Arbeiten am Segment durch die Lieferengpässe ins Stocken geraten sind. Ich bin ja sehr gespannt wie es hier weitergeht, denn die Holzhandlung ist ein Gebäude das ich mir immer wieder gerne ansehe :hearts:
LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=119219

Benutzeravatar

N Bahnwurfn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2132
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 16:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Fleischmann Picolo
Wohnort: Berlin
Alter: 66

Re: Wolkingen: Holzhandel-Segmente - Pukos

#25

Beitrag von N Bahnwurfn » So 26. Feb 2017, 16:15

Hallo Phil,

da komme ich, dank dienes Besuchs bei mir, wohl gerade noch rechtzeitig, bevor du wieder alles fertig gestellt hast. :lol:
Zum Glück habe ich ja jetzt wieder ein Lesezeichen hier. 8)

Das mit den Pukostreifen ist sicher ärgerlich und die die ganze Löterei, bei den selbst hergestellten, sicher keine befriedigende Lösung.
Hatte ähnliches Dilemma gerade mit meinen fehlenden und einfach nicht aufzutreibenden Stützmauern. Zum Glück kann ich da immer noch auf etliche, nachträglich zu verwendenden Bastelein ausweichen.

Hoffe du kommst bald weiter. :wink:

MfG Peter

Antworten

Zurück zu „Modul- und Segmentbau“