Spessartbahn als Modul Projekt

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modulen, Segmenten bzw. Modul- und Segmentbau (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, etc.)
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Spessartbahn als Modul Projekt

#1

Beitrag von doncolor »

Hallo,
mein Name ist Jens und ich komme aus dem Raum Miltenberg.
Per Zufall stieß ich bei YouTube auf die Filme der Spessart Bahn von Obernburg-Elsenfeld nach Heimbuchenthal und da erwachte der Wunsch in mir "Das Bau ich!"
Von Modellbahn hab ich bis jetzt keine Ahnung, dich das Forum hier ist ja ideal zum lernen :)
Erste Versuche habe ich mit Resten gemacht.

Bilder kommen sobald ich weiß wie :oops:
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#2

Beitrag von doncolor »

Bild
Meine üb " Module "

Bild

Bild
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#3

Beitrag von doncolor »

Und schon das erste Problem.
Alle Lok s bleiben bei den Testfahrten an der selben Stelle stehen. :cry:
Es ist eine rechts links Kurve, baue ich eine gerade ein läuft es :shock:
Hier mal ein Bild

Bild
Zuletzt geändert von doncolor am Do 7. Sep 2017, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5533
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#4

Beitrag von rhb651 »

Dann messe doch mal, ob du Durchgang hast. Irgendwie ist wohl eine Unterbrechung....
Viele Grüße,
Achim
rhb651
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#5

Beitrag von doncolor »

Ja, bei allen Gleisen aber nur wenn ich sie so stecke.
Ich habe leider kein Messgerät.
Ich habe alle Gleisstücke duchgetestet. :bigeek:
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#6

Beitrag von doncolor »

Gestern vom Handy aus war das mit den Bildern ein wenig Umständlich.
Hier mal die "Module" die ich zum Testen aus Styrodur gemacht habe.

Bahnhof "Eschau-Mönchberg"
Bild

mit ihm fange ich an, da ich hierzu einen persöhnlichen Bezug habe.
Als meine Eltern 1971 das Haus bauten, in dem ich jetzt wohne, mussten wir ab und an am Bahnübergang anhalten um einen Schienenbus durchzulassen.
Und irgendwie lässt mich der seitdem nicht mehr los. :hearts:

Hier die zwei Streckenmodule wo ich bei dem unteren den Stress mit dem Kontakt habe.
Inzwischen habe ich die Gleise allerdings wieder von der Platte gerissen :(
Bild

Nachdem ich da nicht weiter kam, habe lieber damit angefangen die Stämme der NOCH Bäume aufzubohren.
Diese bekommen nämlich alle einen Messingstift, damit ich sie zum besseren Transport abnehmen und auch austauschen kann :P

Bild

Bild

Das war es erst einmal, da ich mein Auto erst am Montag wieder bekomme, war heute auch mal wieder Bahn fahren angesagt... schon witzi, man sieht das alles auf einmal mit ganz anderen Augen :P
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833

volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3173
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#7

Beitrag von volkerS »

Hallo Jens,
dein Kontaktproblem liegt möglicherweise nicht an dem rechten Gleisstück des Übergangs sondern im linken.
Du solltest dir unbedingt zumindest ein einfaches Multimeter besorgen. Gibts schon für 10 Euro. Nicht unbedingt dann die Ausgeburt an Genauigkeit, aber für einen Durchgangstest und Spannungsprüfung allemal ausreichend. Digitalspannungen werden selbst bei teuren Messgeräten falsch angezeigt.
Volker
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#8

Beitrag von doncolor »

Hallo Volker,
danke für den Tipp, dann genügt ja ein günstiges. :)
Es scheint sich da um ein Konstruktion bedingtes Problem zu handeln.
Schließe ich eine gerade dazwischen klappt alles, nur Kurven gehen an der Stelle nicht.
Egal, ich habe auf der anderen Seite noch mal Strom gegeben und alles rollt ohne zucken drüber. :fool:
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#9

Beitrag von doncolor »

Hallo Stummies,

ich habe mal ein wenig weiter gewerkelt.
Am Bahnhof Eschau-Mönchberg schaut es nun so aus:
Bild
Bild
Bild

War eine schöne fummelei, bis die Höhe der Rampe gepasst hatte, doch ich denke man kanns lassen :mrgreen:
Bild
Von Oben schaut die Rampe so aus, auch wenn man später wohl nicht mehr viel davon sehen kann.
Bild

Das zusammengabuate POLA Modell ist den ehemaligen Bahnhöfen (bis auf ein Fenster) nahezu Identisch.
Allerdings habe ich es soweit möflich zerlegt (der Kleber hat eh nicht mehr gehalten) und einen Farbauftrag spendiert.
Schaut glaube schon ganz nett aus.
Bild
Bild
Bild
Bild

Meiner DHG 500 habe ich auch noch ein wenig "Schmutz" verpasst, die sah mir einfach zu Neu aus :fool:
Bild
Bild
Bild
Bild

Soweit erstmal, ich hoffe die Bilder gefallen Euch und es sind nicht zu viele. :oops:
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2688
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21, Rocrail
Gleise: Tillig, Rocoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 60
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#10

Beitrag von Wolfgang44 »

Hallo Jens,
also da fallen mir schon erst mal die Augen raus :bigeek: wenn du bis jetzt nix mit Modellbahn zu tun hattest!
Deine Anfänge sind ja schon klasse und dass Du sofort auch mit dem Altern anfängst Hut ab!
Die Idee mit den Modulen nur auf Styrodurbasis find ich zwar gut aber vielleicht solltest Du überlegen doch etwas stabiler zu bauen da sich die Kanten und Ecken doch schnell mal verknautschen?
Kennst Du die MiniMax Module? die sind recht einfach gehalten und auch die Gestaltung ist mit günstigen Materialien gemacht schaut aber einfach genial aus.
viel Spass weiterhin
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#11

Beitrag von doncolor »

Hallo Wolfgang,
vielen dank für das Lob :)
Freut mich dass es dir gefällt.
Ja, die MiniMax Module kenne ich, genau da möchte ich hin.
Ich sehe das hier noch als Übungen, da ich mit Geländebau nicht so viel Erfahrung habe.
Eure Artikel hier haben bei mir ihre Spuren hinterlassen. ;)
Ich will unbedingt mal zu einem Modul Fahrtag kommen, denn das reizt mich ungemein :)
Viele Grüße
Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2688
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21, Rocrail
Gleise: Tillig, Rocoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 60
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#12

Beitrag von Wolfgang44 »

Hallo Jens,
na da wär morgen schon Gelegenheit zumindest einige der Altmühl Module bei unserem Stammtisch in Greding (https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=13&t=151712) anzuschauen :D
Ist allerdings schon ein ganz schönes Stück von Miltenberg da hin :(
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#13

Beitrag von doncolor »

Hallo Wolfgang,

oh, das ist jetzt voll fies ey :( ;-)
Eure Module würd ich echt gerne mal sehen!
Vielleicht klappt das sogar, ich habe nen Freund und Gleichstrom Fan gefragt. :fool:
Viele Grüße und danke für die Einladung.

Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#14

Beitrag von doncolor »

Hallo Stummies,

anstatt den Altmühlthalern auf den Wecker zu gehen, habe ich lieber ein wenig weiter gewerkelt :D
Zunächst hat das Wildbach Modul ein wenig Windows Color Transparent bekommen, das sah dann so aus
Bild
Bild
Ganz durchgetrocknet ist es noch nicht, mal sehen wie das heute Abend ausschaut.
Danach ging es dann wieder an die Module.
Bild
Prellbock war wohl eine Eigenkonstruktion, also musst eich auch
Bild
Bild
Probestehen des Güterwagens... PASST! :)
Bild
Danach ging es an die Landschaftsgestaltung.
Zunächst wurde braune Abtönfarbe aufgetragen und nach dem Trocknen kam die erste Schicht Gras drauf.
Bild
Bild
Zuvor hatte der Bahnsteig und das Bahnhofsgelände eine Schicht aus Spachtelmasse gemischt mit Abtönfarbe bekommen, in die dann noch Quarzsand gestreut wurde.
Bild
Schaut vielversprecfhend aus
Bild
Der Prellbock hat auch was für seine "Füllung" bekommen.
Bild

Und dann war´s passiert, irgendwas hatte die eine Weiche verklemmt/klebt... egal, sie hing :banghead:
Also alles wieder raus
Bild
Bild

Doch in allem steckt ja was gutes, deeeeeennn...
Bild
TATTAAAAA... meine allereersten Lötstellen meines Lebens! :fool:
Bild
Bild
Und so sah es dann am Ende aus :)
Bild
Einen kurzen Abstecher zur ehemaligen Haltestelle "Wintersbach" hatte ich auch unternommen, denn da gab es wohle ine seltsame "Mauer" oder ähnliches, im Video nicht genau zu erkennen.
Bei Google Maps kann man da noch was erahnen und siehe da
Bild
da ist was! :)
Bild
Bild
Bild
Doch moment... was zum... ist den DAS :bigeek:
Bild
Auf dem Video nur kurz zu erahnen, dcoh wenn man weiß das es da ist eideutig zu erkennen
Bild
Bild
Bild
Eine Laderampe denk ich und die Metallkante war mal Grün
Bild
Und wenn mich nicht alles Täuscht, stand hier mal das Gebäude
Bild
Bei dem LKW geht es schon auf die Brücke über die Elsava
Bild

Ich hoffe es hat euch gefallen

Viele Grüße in´s Stummiland

Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#15

Beitrag von doncolor »

Hallo Stummies!

Heute konnte ich wieder ein wenig weiterwerkeln.
Für die MiniMäx Module habe ich mir den Endbahnhof Heimbuchenthal ausgesucht.
Ich habe ihn zweigeteilt, so das man ihn bei Bedarf vergrößern kann.
Bild
Bild
Bild
Bild
An der Ladestraße gab es eine Rampe, hier habe ich mal grob abgemessen ob die Höhe passt.
Bild
Sieht gut aus.
Kommende Woche wird dann das Holz gekauft und ich hoffe noch die komischen Stecker zu bekommen, in Baumarkt war nichts zu machen. :/
Alsdann ging es mit Eschau-Mönchberg weiter und die 2. Grasschicht kam drauf
Bild
Bild
Dann ging die Sonne langsam unter und da habe ich schnell noch ein paar Stimmungsbilder gemacht
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Das wäre es fürs erste.
Noch einen schönen Start in die neue Woche.

Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2688
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21, Rocrail
Gleise: Tillig, Rocoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 60
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#16

Beitrag von Wolfgang44 »

Hallo Jens,
Mann das geht ja flott voran :bigeek:
Die Ausgestaltung gefällt mir sehr gut und die Aussenaufnahmen :hearts:
Wie verbindest Du eigentlich die Module? Oder stellst Du die nur aneinander. Der neue Bahnhof sieht auch toll aus, da kann man sich bei den Minimaxlern schon wirklich super Anregungen holen.
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#17

Beitrag von doncolor »

Hallo Wolfgang,
danke für das Lob :-)

Leider gehts nicht schnell genug :P
Nun ja, ich habe ja gleich mehrere Module gleichzeitig in Arbeit um ein wenig "Strecke" zu bekommen.
Wie du schon sagtest, im Augenblick werden die Module nur an den C-Gleisen zusammengeklickt, was allerdings bei den K-Gleisen eine arge Fummelei ist :cry:
Da sollte es schon MiniMax/Mäx sein, das habe ich herausgefunden.
Ich habe auch versucht ein Flex-Gleis mit der Metallsäge zu trennen... oh weh... heute geht es in den Baumarkt und wird ne Diamanttrennscheibe für den Proxon geholt :fool:
So als Plastikmodellbauer hat man nicht wirklich das Werkzeug für Holz und Metall im Keller :oops:
Mit ein Grund dafür, dass ich erst mal nur mit Styrodur übe. :P
Gibt ohnehin noch etliche Baustellen...
- BR 64 ist zu leise, da wird das schöne Damfschnaufen vom Schleifer übertönt :cry:
- DHG 500 gefällt mir der von Werk mitgelieferte Sound nicht so :cry:
- Von den benötigten 6 Bahnhöfen habe ich nur 2 bisher, da es die alten Pola/Faller Modelle derzeit nicht mehr gibt
- Zwei Bahnhöfe (Obernburg-Elsenfeld und Heimbuchenthal) müssen komplett selbst gebaut werden, da es keine Bausätze gibt.
Nunja... DAS ist es ja was auch Spaß macht :lol: und gerade Dein Greißselbach ist eine hervorragende Inspirationsquelle :gfm:

Viele Grüße

Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#18

Beitrag von doncolor »

Hallöchen,

neben meinen Wagen zur Deutschen Einheit https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=1&t=152530
habe ich am Feiertag noch ein wenig Häuslebau und Lokversau gemacht :fool:
Von einem Freund habe ich alte Häuzse geschenkt bekommen und ich solle doch mal was draus machen.
Bild

Angefangen hab ich mit dem Bahnhofsgebäude, das sah zunächst so aus:
Bild
Bild
Bild
Bild

Ein paar Stunden später habe ich es mal auf meiner Gillroys Hafen Spielplatte zur Probe aufgestellt
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Da meine zweite Henschel auf den K Gleisen rumgezicht hatte, mir das Blau aber so gefallen hat, habe ich ihr Kurzerhand einen neuen Unterbau gegönnt.

Vorher
Bild

Nachher
Bild
Bild
Bild
Ach ja, ein klein wenig Alterung habe ich auch gemacht :oops:

Viele Grüße

Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

shaddowcanyon
InterCity (IC)
Beiträge: 913
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: Märklin K-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#19

Beitrag von shaddowcanyon »

Hallo Jens,

Auch meine Gratulation zu den gelungenen Lok- und Wagenalterungen! Das sieht schon überzeugend aus. Da hat bestimmt eine kleine ländliche Nebenbahn bei Thyssen oder Krupp zwei ältere, ausgemusterte Rangierloks erworben, für den kleinen Lokalverkehr. Dafür sind die DHGs ja ganz brauchbar.

Sehr gut gefällt mir der alte Hintertupfinger Bahnhof. Das Modell war schon vor 30 oder 40 Jahren auf der Moba meines Vaters. Auch das Märklin-Gleisplanbuch zeigte damals kaum eine Anlage ohne, als kleiner Haltepunkt viel mit Plastikefeu an den Wänden. Durch die Überarbeitung der Mauer und speziell der Mauerfugen sieht es erst jetzt realistisch aus.

Wir freuen uns auf weitere Bilder

Hans Martin & Manu
The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=138761
Benutzeravatar

Pauline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1889
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 06:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1V2.04|ModellStellWerk
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Fast in Hessen
Alter: 54

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#20

Beitrag von Pauline »

Hallo, Jens!

Das Modul hat mir beim gestrigen Stammtisch auch in natura sehr gut gefallen.
Sehr schön finde ich auch das von Dir gewählte Thema. Auch wenn ich die Strecke persönlich nicht kennen
gelernt habe, ist sie für mich trotzdem sehr reizvoll und interessant.
Und die Alterung der beiden mitgebrachten Loks zeugt von Können und einem guten Auge für die Realität.
Ich bin mal gespannt, was da noch alles hervorgezaubert wird. :D
Viele Grüße!
Jürgen
Bild Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#21

Beitrag von doncolor »

Vielen Dank euch :oops:
Heute leider nur ein Schotter Bild :fool:
Bild
Links der Schotter von BUSCH 7070 und rechts daneben Garnelen Kies von Danerle.
Unterschied?
40 Euro bei 2,5 kilo :fool:

Liebe Grüße
Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#22

Beitrag von doncolor »

Vielen Dank euch :oops:
Heute leider nur ein Schotter Bild :fool:
Bild
Links der Schotter von BUSCH 7070 und rechts daneben Garnelen Kies von Danerle.
Unterschied?
40 Euro bei 2,5 kilo :fool:

Liebe Grüße
Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#23

Beitrag von doncolor »

Hallöchen,

viel ist nicht passiert, ausser dass die Begrünung weiter durchgeführt wurde (sieht man leider nicht so gut auf dem Bild) und dass die Vissmann Lampen gekommen sind.
Schade dass sie nicht abnehmbar sind, versaut mir die ganze Planung :cry:
Bild

Und dann habe ich noch ein seltsames "Ding" auf dem Video entdeckt
Bild
Bild
Es handelt sich um dieses graue Etwas rechts im Bild.
Es war am Bahnhof Eschau-Mönchberg

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Grüße

Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833

volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3173
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#24

Beitrag von volkerS »

Hallo Jens,
unter der Abdeckung verbirgt sich der Wiegebalken einer Gleiswaage.
Volker
Benutzeravatar

Threadersteller
doncolor
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Gleise: was grad da ist
Deutschland

Re: Spessartbahn als Modul Projekt

#25

Beitrag von doncolor »

Ahaaaaa, vielen Dank Volker :D
Jetzt weiß ich wonachbich suchen muss!
LG
Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833
Antworten

Zurück zu „Modul- und Segmentbau“