Achtern Diek - Wald in der Kehrschleife

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modulen, Segmenten bzw. Modul- und Segmentbau (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, etc.)
Benutzeravatar

KaBeEs246
EuroCity (EC)
Beiträge: 1077
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Achtern Diek

#126

Beitrag von KaBeEs246 »

Hallo Bernd,

die dünnere Schranke sieht doch schon viiiiel besser aus. :gfm:
Murphy hat mich letzte Woche ebenfalls besucht. Meine MS2 entschied sich immer nach 5 bis 15 s, dass ein Kurzschluss vorläge. Die Kabelverbindung zu einem gerade angeschlossenen Abstellgleis wieder getrennt und der Überltäter war gefunden. 2 Drähtchen der angelöteten + Kabellitze hatten sich am C.Gleis zum 1 mm entfernten Minuspol verirrt. Das ließ sich leicht beheben. Ich weiß ja, warum ich meine Anlage, elektrisch gesehen, einfach gestalte.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4602
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Achtern Diek

#127

Beitrag von Miraculus »

Ahoi Bernd,
das schaut besser bis ziemlich gut aus (wir Schwaben haben's ja nicht so mit dem Lob :wink: ) und :gfm:


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

Schwellenzähler
InterCity (IC)
Beiträge: 979
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: z21 start /analog
Gleise: FLM-Piccolo
Wohnort: Wegberg
Alter: 48

Re: Achtern Diek

#128

Beitrag von Schwellenzähler »

Moin Bernd :D

Asche auf mein Haupt, das ich schon länger nix mehr da gelassen habe , warst irgendwie von meinem Radar verschwunden :( Um so schöner zu lesen, das es nun weiter geht. Die Bahnsteigdächer in der 2. Version sind dir gut gelungen, ebenso die Schranken :gfm: Von dem Riesenrad würde ich allerdings Abstand nehmen, das ist in meinen Augen " to much " und wirkt irgendwie fehl am Platze.
Dann schnell den Gleisreinigungszug über die Strecke schicken, es sind schon viel zu lange keine Züge mehr durch die Gegend gefahren. Und dann...
dann kommt Murphy vorbei, eine Weiche schaltet nicht mehr.
also wo dieser Typ sich überall rumtreibt ist schon phänomenal! In Mühlental hat er gleich 5 Weichen über den Jordan geschickt, 4 davon zum Glück "nur" im Rangierfeld, die andere viel schon dem Abrissbagger in Hohenbure zum Opfer! Die Antriebe funktionieren noch, nur die Zungenmechanik will nicht mehr so wie sie soll. Ob ich hier allerdings noch austausche ist fraglich. Ich bin eh öfters mit "Lokanschieben" beschäftigt, dann kann ich auch die Zunge von Hand andrücken :( Das Geld lege ich dann lieber für "Mühlental reloaded" auf Seite :wink:

So, bist jetzt wieder auf der Abo-Liste!

Gruß

Carsten
Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen (Spur-N)Bahnknoten in den 80´gern

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=151380
Benutzeravatar

Threadersteller
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 724
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Achtern Diek

#129

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Stummis,

und ein Danke an Daniel, Hans, Peter und Carsten fürs vorbeischauen und die Kommentare :gfm:

@Hans: das passiert mir leider auch zu häufig. Mal "schnell" ein paar neue Gleise legen und schon hat man sich einen Tag Fehlersuche eingehandelt :mad:

@Peter: das kenne ich aus eigener Erfahrung mit den Schwaben - ich schreib Dir mal ne PN.

@Carsten: Danke für das Lob, da werd ich doch :oops: Das Riesenrad und ein paar andere Dinge müssen nicht unbedingt auf der Anlage landen, ich probiere halt viel aus und lass es auf mich wirken. Und zum Glück gibt es das Forum in dem einem geholfen wird.

@All:

der Bahnübergang hat mich irgendwie nicht losgelassen nachdem meine elektrischen Probleme vorerst vorbei zu sein scheinen. Ein wenig muss ich dann doch noch die Modulübergänge anpassen, aber das mache ich am Wochenende.

Ein paar Schranken habe ich fertig und dem Übergang etwas Farbe spendiert:
Bild

Bild
So stelle ich mir das vor. Fehlen noch die Teile zwischen den Schienen, da muss ich mir was einfallen lassen. 1mm Balsa passt schon von der Höhe. Oder habt ihr bessere Vorschläge?
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4602
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Achtern Diek

#130

Beitrag von Miraculus »

Hi Bernd,
boaah ey, das sieht gut aus und :gfm:

Zwischen den Schienen?? 1 mm Bastelkarton, hat schon die betongraue Farbe :wink:


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

NFlo
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 21:43
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: Fleischmann Piccolo
Wohnort: Pfakofen
Alter: 40
Deutschland

Re: Achtern Diek

#131

Beitrag von NFlo »

Servus Bernd,

Der Bahnübergang :gfm: gut, der abgetrennte Fußgängerweg ist ein tolles Detail.

Als Einlage zwischen den Gleisen hab ich mit Karton und diesen Verpackungsbändern was gebastelt.

Ich reiche ein besseres Bild nach :roll:

Lg Flo
Benutzeravatar

Threadersteller
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 724
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Achtern Diek

#132

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Stummis,

@Peter + @Flo: danke für eure Kommentare, die Anregungen werde ich ausprobieren.

Kleiner Schreck in der Morgenstunde, mein Dosto hat meine Abtrennungen einfach wegrasiert, klarer Fall von nicht richtig nachgedacht :redzwinker:
Zum Glück war nur der Übergang festgeklebt, die Geländer, Schranken und Signale waren nur gesteckt und sollten noch geklebt werden.

Also Abriss und ein Stück weiter in einer geraden Stelle neu aufbauen.
Bild

Allen ein schönes Wochenende (was ich am Wochenende mache ist klar :lol: )
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

KaBeEs246
EuroCity (EC)
Beiträge: 1077
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Achtern Diek

#133

Beitrag von KaBeEs246 »

nordlicht52 hat geschrieben: Mi 21. Okt 2020, 15:38 Ein paar Schranken habe ich fertig und dem Übergang etwas Farbe spendiert:
Bild
Jetzt sehe ich auch die fehlenden Fußgängerschranken (nicht :fool: ).
Wenn sich doch alle Probleme durch eine so schnelle Umsetzung erledigen ließen.
Und jetzt für die Fußgänger eine Extra-Schranke? Ist ja doch aufwändig.
Gut, dass es so etwas in Epoche 3 nicht gab, zumindest nicht in Breyell.

Eine Anregung hätte ich noch: du könntest im Eingangspost #1 verlinken, wo man deinen aktuellen Gleisplan findet. Den hast du ja doch im Laufe der Zeit verbessert.

Gruß von Ruhr und Nette nach Diekhusen
Hans
Benutzeravatar

Threadersteller
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 724
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Achtern Diek

#134

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Stummis,

@Hans: die Schranken für die Fußgänger sind schon fertig :mrgreen: ich muss nur noch ein wenig mit Farbe rumschmieren, dann kommt ein neues Foto.
Der Gleisplan ist nicht großartig geändert, aber ich hänge ihn in Ermangelung eines aktuellen Fotos an.

Bild

Der rote Bereich (der Hafen) existiert noch nicht.
Im blauen Rechteck befindet sich der Bahnübergang.
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

Threadersteller
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 724
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Achtern Diek

#135

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Stummis,

es gibt da den Thread Der erste Blick auf die Anlage dort habe ich dieses Bild
Bild
gepostet. Ich finde das sehr interessant, macht doch einfach mit.

Eine schöne Woche.
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

Darius
EuroCity (EC)
Beiträge: 1260
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 53
Deutschland

Re: Achtern Diek

#136

Beitrag von Darius »

Hi Bernd,

danke für den Link. Da haben wir uns mal in ein H0 Thema eingeschlichen :fool:
Aber TT und andere Spuren habe ich da auch schon gesehen, also halb so wild 8)

Viele Grüße
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.
Benutzeravatar

Threadersteller
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 724
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Achtern Diek - Bahnübergang

#137

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Stummis,

@Daniel: das habe ich mir auch gedacht, es diskutieren ja auch etliche H0er im N-Thread mit und das :gfm:

@All: Update Bahnübergang, alles ist noch nicht fertig, ich muss mir noch Gedanken über die weiteren Schritte machen. Aber zuerst ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Und eine Übersicht des Segments mit der Kehrschleife.
Bild

Ich kann mir auf dem Deckel gut ein Stück Autobahn vorstellen. Und im Vordergrund (beim Bierverlag) ein paar Geschäfte: Aldi, Edeka usw. auf der "grünen Wiese".
Die Mauern und die Auffahrt sind erst mal zur Ideenfindung hingestellt. Da gibt es bestimmt noch die eine oder andere Veränderung.
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

Darius
EuroCity (EC)
Beiträge: 1260
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 53
Deutschland

Re: Achtern Diek - Bahnübergang

#138

Beitrag von Darius »

Hallo Bernd,

jetzt schauen die Schranken sehr gut aus :gfm:

Viele Grüße
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.
Benutzeravatar

KaBeEs246
EuroCity (EC)
Beiträge: 1077
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Achtern Diek - Bahnübergang

#139

Beitrag von KaBeEs246 »

Darius hat geschrieben: Mo 26. Okt 2020, 16:18 jetzt schauen die Schranken sehr gut aus :gfm:
So isses!

Gruß von Ruhr und Nette
Hans
Benutzeravatar

Threadersteller
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 724
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Achtern Diek - Bahnübergang

#140

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Stummis,

Daniel + Hans: Danke für euren Kommentar und für den Daumen.

Hurra, seit dem Wochenende fahren wieder Züge auf meiner Anlage :D
Zuerst hat der Reinigungszug etliche Runden gedreht, dabei sind natürlich noch einige Fehler bei den Anschlüssen der Segmente aufgefallen.

Inzwischen beschäftige ich mich mit dem Einmessen der Loks und dem Halten am Bahnsteig.
Bild

Allen eine gute Woche.
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

Threadersteller
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 724
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Achtern Diek - Einkaufszentrum

#141

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Stummis,

ich habe ein wenig weiter gebastelt und da Nachschub (PLA) für den Drucker eingetrudelt ist, konnte ich auch zwei Gebäude für mein Einkaufszentrum fertig stellen. An einigen Ecken fehlt noch ein wenig Farbe :redzwinker:

Bild

Bild

Ich glaube, so wird das was. Vielleicht sollte ich mich noch um eine Tankstelle kümmern.

Kommt gut durch die Woche.
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

Threadersteller
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 724
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Achtern Diek - Einkaufszentrum

#142

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Stummis,

eine Tankstelle habe ich mir inzwischen gedruckt, der Abstand der Zapfsäulen wird noch angepasst.
Bild

Bild
Auf die Stützen neben den Zapfsäulen kommt noch eine Überdachung damit die Preiser auch bei Regen tanken kommen.

Irgendwie kann ich mich nicht entscheiden :shame: vielleicht passt der Bierverlag vor der Autobahn doch besser. Dann fällt der Höhenunterschied nicht so auf.
Wie auch immer, es wird noch einige Stellproben geben.

Ps.: Dort wo der kleine Imbiss steht stelle ich mir einen Fastfood mit Drive-In vor.
Und laßt euch nicht von den Kartons auf der Autobahn verwirren, es ist unvorstellbar, was die Leute heutzutage auf der Autobahn verlieren :fool:

Ein schönes Wochenende.
Zuletzt geändert von nordlicht52 am So 8. Nov 2020, 10:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4602
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Achtern Diek - Einkaufszentrum

#143

Beitrag von Miraculus »

Ahoi Bernd,
schöne Fortschritte seh ich da. Das :gfm: wie immer.

Du wirst immer geübter im Umgang mit deinem 3D-Drucker. Das schaut richtig gut aus.

Was mir ein bisschen "Sorgen" bereitet ist deine Auffahrt hinten an der Wand. Das wird recht steil, aber gravierender finde ich, wie Du dort um die Ecke kommen willst. Da sind ja nur ein paar Zentimeter um 90° nach rechts zu schwenken.

Habe mir überlegt, wie man das Kaschieren könnte. Ich kam auf folgenden Gedanken.

Wie wär's mit einer städtischen Hintergrundkulisse in dem Bereich. Vom Bahnübergang führt die Straße geradeaus weiter in die Stadt. Rechst mündet die Steigung ein. Der Platz davor, zwischen den Gleisen der Kehrschleife und der Steigung. Reicht da der Platz für eine Häuserzeile, welche höhenversetzt der Steigung folgen? Soviel dazu.


LG und schönen Sonntag
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

Threadersteller
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 724
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Achtern Diek - Einkaufszentrum

#144

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Stummis,
Miraculus hat geschrieben: So 8. Nov 2020, 00:08 ...
Was mir ein bisschen "Sorgen" bereitet ist deine Auffahrt hinten an der Wand. Das wird recht steil, aber gravierender finde ich, wie Du dort um die Ecke kommen willst. Da sind ja nur ein paar Zentimeter um 90° nach rechts zu schwenken.
...
@Peter: das sind doch nur ~16% Steigung, das machen die neuen PKW doch mit rechts links :fool:

Im Ernst, das sind Überlegungen, die ich mir auch immer wieder mache. Es gibt noch die Möglichkeit, den Deckel über der Kehrschleife ganz wegzulassen und die Schleife anders zu kaschieren. Ein kurzer Tunnel o. ä. bringt auch nichts, dann sieht man die Lok schon wieder, wenn der letzte Wagen noch nicht verschwunden ist.
Und ganz frei lassen will ich den Bereich auch nicht.

Meine Überlegung geht momentan dahin, die Rampe weg zu nehmen und die Auffahrt zur Autobahn einfach aus der Wand kommen zu lassen. mit einem geeigneten Hintergrund sollte sich das lösen lassen.

Dann kann die Tanke auf die andere Seite wandern
Bild

Bild
und ich hätte rechts vorn noch Platz für z.B. ein Möbelhaus oder einen Baumarkt :mrgreen:

Bis dahin, kommt gut durch die Woche.
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2553
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco line, Piko A
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 80
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Achtern Diek - Einkaufszentrum

#145

Beitrag von histor »

Sähe wirklich besser aus als die Rampe vorher. :gfm:
Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2479
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Achtern Diek - Einkaufszentrum

#146

Beitrag von Frank K »

Servus, Bernd,

Zeit, endlich auch mal wieder bei Dir rein zu schauen. Das geht ja richtig gut vorwärts bei Dir. :gfm:

In Sachen Autobahnausfahrt - ich würde auf diese ganz verzichten. Dann hast Du unten mehr Platz für die Anbindung Deiner Gewerbebetriebe. Und braucht keine Klimmzüge zu unternehmen, die Ausfahrt irgendwie in die Landschaft zu zwingen. :D

Ciao, Frank
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4602
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Achtern Diek - Einkaufszentrum

#147

Beitrag von Miraculus »

Ahoi Bernd,

Überlegung: Was wäre, wenn Du die Überbauung der Wendeschleife vergrößerst, etwa bis zur zweigleisigen Strecke? Dadurch wäre die Aufspaltung der Strecke besser kaschiert.

Bahnübergang bleibt. Die Straße in Richtung vorderer Anlagenkannte beschreibt eine Kurve und Steigung und führt in Richtung der Erhöhung? Vorteil, wenns denn einer ist, Du hast eine etwas größere zusammenhängende Gesamtfläche und es wirkt nicht so gedrängt?

Nur so ein Gedanke.


Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

KaBeEs246
EuroCity (EC)
Beiträge: 1077
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Achtern Diek - Einkaufszentrum

#148

Beitrag von KaBeEs246 »

Hallo Bernd,

vielleicht stehen diese zugemauerten Mauerbögen da ja nur als provisorischer Sichtschutz rum.
Mein Vorschlag: Die moderne Autobahn gehört auf einen gras- und buschbewachsenen Straßendamm und die Eisenbahn darunter bekommt ein ebenso modernes Betonbrückenbauwerk, in dem sie wie in einem Tunnel verschwindet. Wenn du die Autobahn verbreitern willst, kannst du davor noch eine Autobahnparkplatzausfahrt anlegen.
Jetzt hast du die Qual der Wahl. :redzwinker:

Gruß von Ruhr und Nette nach Achtern Diek
Hans
Benutzeravatar

Threadersteller
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 724
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000 / PC
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: Achtern Diek - Einkaufszentrum

#149

Beitrag von nordlicht52 »

Moin Stummis,

und Danke an Horst, Frank, Peter und Hans für eure Kommentare und für die Vorschläge.

Die ganze Ecke habe ich noch gar nicht gepostet, das Segment ist 80x50cm und der Deckel mit der Autobahn ist ~50x50cm. Das Dreieck nach links hat etwas 50cm in der Länge.
Also einmal die Übersicht (über das Chaos unter den Segmenten bitte einfach hinwegsehen :redzwinker: )
Bild

Bild

Und wenn meine Lok mit 5 Wagen da durch fährt:

Bild

Bild

Mit einer Autobahnbrücke überdecke ich zu wenig Platz, aber mir ist sonst keine Idee gekommen, wie ich die Kehrschleife tarnen kann.
Dass es eine Autobahn wird, war einfach mein erster Gedanke.
Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935
Benutzeravatar

histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2553
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco line, Piko A
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 80
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Achtern Diek - Einkaufszentrum

#150

Beitrag von histor »

Moin Bernd,
so sieht das mit der Autobahn noch ziemlich platt aus. Daher würde ich rechts von ihr zur Wand hin das Gelände leicht ansteigen lassen - mit Zaun entlang der Autobahn, ein paar Büsche und meinetwegen eine leicht schräge Kuhwiese mit Tränke und offenem Unterstand. Oder der Schäfer mit Herde, Karren und Hund. Wenn du gemein bist, lauern im Hintergrund ein paar Wölfe (aber nur in Epoche 6).
Antworten

Zurück zu „Modul- und Segmentbau“