Kleine französische Hafenstadt: Umbau!

Bereich zur Vorstellung von Dioramen oder sonstigen modellbauerischer "Stillleben".

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und vllt. die Geschichte des Dioramas.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Diorama einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Loki2014
EuroCity (EC)
Beiträge: 1115
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 47
Schweiz

Re: Kleine französische Hafenstadt: Ein neuer Fischdampfer!

#201

Beitrag von Loki2014 »

Hallo Samy

Immer wieder beeindruckend was Du mit Karton erschaffen kannst. Die Nahaufnahmen verzeihen bei 1:160 nichts. Umso mehr bin ich von den schön gefertigten Details begeistert.

Grüsse
Sven


mmxtra
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert: So 10. Mär 2013, 01:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: 38551
Kontaktdaten:

Re: Kleine französische Hafenstadt: Ein neuer Fischdampfer!

#202

Beitrag von mmxtra »

Nabend Samy, ich war lange nicht hier auf der Seite.
Immer wieder toll, was du schaffst. Ich beneide dich immer wieder um deine Fähigkeit mit Farben zu arbeiten. Fantastisch.
Spitzen Arbeiten.
Danke.

Thorsten

Benutzeravatar

Jonnytulln
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:29
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Daisy 2 Uhlenbrock
Gleise: Tillig
Wohnort: Tulln
Alter: 46
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Kleine französische Hafenstadt: Ein neuer Fischdampfer!

#203

Beitrag von Jonnytulln »

Super Diorama! :hammer: :hammer: :hammer:
Ein Augenschmaus!!
Lg Roman
Realistische Baumherstellung und Gebäudebau!
viewtopic.php?f=64&t=157435

Benutzeravatar

Threadersteller
Samy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 261
Registriert: So 27. Mär 2016, 17:14
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Deutschland

Kleine französische Hafenstadt: Umbau!

#204

Beitrag von Samy »

Servus zusammen,
notgedrungen habe ich in meinem Diorama noch einmal eine größere Umbaumaßname durchführen müssen. Lang habe ich überlegt, ob ich das wirklich machen soll, weil ich mit diesem Umbau wieder absolutes Neuland betrete...aber der Reihe nach.

Nachdem bei meiner Kleinanlage in kürzester Zeit 2 Weichenantriebe ihren Dienst versagt haben (Fleischmann Piccolo-Gleissystem), war der Frust schon groß. Die Antriebe wurden dann getauscht und gut. Ein Tag später…wirklich 1 Tag … der nächste Antrieb kaputt. Puls 200!!!! :evil:

Da ich in meinem Diorama ebenfalls das Gleissystem verwende, wollte ich das Drama da später nicht auch noch haben und habe das komplette Schienen, Weichenmaterial entfernt. Später Gleismaterial von Peco (Cod 55) gekauft und auf mein Diorama übertragen. Mit den Flexgleisen und den Weichen hatte ich noch nie zutun und das spätere Einschottern war auch für mich das erste Mal.
Jetzt sind die Gleise verlegt, eingeschottert, gealtert und die ersten Fahrtests wurden auch bestanden. Alles gut gegangen!!

Zum Beweis…ein schnelles Bild.
Bild
7-Kuppler hat geschrieben:
Mi 17. Okt 2018, 18:06
Was es aber sofort als N - Modell verrät, ist das Gleismaterial.
Hast Du Dir schon mals die Produkte von Peco angeschaut?

Sieht auch viel besser aus… gel Dirk! :mrgreen:

Einzig das Gleis am Hafen und zur Fähre musste ich lassen. Der Umbau wäre sonst vom Umfang zu groß geworden.

Bis demnächst und bleibt gesund,
Samy


EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Kleine französische Hafenstadt: Umbau!

#205

Beitrag von EningerN »

Hallo Samy,

:bigeek: :bigeek:

na,das war ja ein echtes Unterfangen...aber es Dir sehr gut gelungen....also ich sehe jetzt keine verbleibenden Landschzaftsnarben :fool:
herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
viewtopic.php?f=171&t=173687


Caboose
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 16:04
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: meist mit den Händen
Gleise: Peco Code 75
Wohnort: Raum Hameln
Alter: 61
Deutschland

Re: Kleine französische Hafenstadt: Umbau!

#206

Beitrag von Caboose »

Das ursprünglich verwendete Gleismaterial war mein einziger Kritikpunkt
an deinem Diorama. Der Austausch hat sich in jedem Falle gelohnt. Es
sieht nun deutlich besser aus.

Aber wie wird das Diorama betriebsfähig? Werden links und rechts unge-
staltete Module mit Gleisen angesetzt? Bilder des Dioramas mit Schienen-
fahrzeugen haben wir noch nicht gesehen, wenn ich das richtig verfolgt
habe.

Alles in allem jedoch eine ganz hervorragende Lesitung, auch und gerade
in Anbetracht des Maßstabes.

Gruß, Caboose

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Samy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 261
Registriert: So 27. Mär 2016, 17:14
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kleine französische Hafenstadt: Umbau!

#207

Beitrag von Samy »

Servus,
Caboose hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 22:18
Aber wie wird das Diorama betriebsfähig? Werden links und rechts unge-
staltete Module mit Gleisen angesetzt? Bilder des Dioramas mit Schienen-
fahrzeugen haben wir noch nicht gesehen, wenn ich das richtig verfolgt
habe.
eigentlich nur als eine Art Timesaver. Rein theoretisch könnte man noch ein Modul links anschließen, aber das werde ich wohl nicht machen…denke ich …obwohl? :mrgreen:
Bilder oder auch mal ein Video mit Rollmaterial wird es bestimmt bald geben.

LG samy

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4086
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kleine französische Hafenstadt: Umbau!

#208

Beitrag von hubedi »

Hallo Samy,

solche Operationen sind sicher nicht einfach. Je kompletter der Aufbau bereits ist, desto schwieriger wird der Austausch. Du hast das Problem gut gemeistert.

Es ist für mich einigermaßen seltsam, dass es offenbar den meisten einschlägigen Herstellern nicht gelingt, ein gut funktionierendes und optisch ansprechendes Gleissystem in der N-Spur hinzukriegen ... schade.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Samy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 261
Registriert: So 27. Mär 2016, 17:14
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kleine französische Hafenstadt: Umbau!

#209

Beitrag von Samy »

hubedi hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 22:06
Es ist für mich einigermaßen seltsam, dass es offenbar den meisten einschlägigen Herstellern nicht gelingt, ein gut funktionierendes und optisch ansprechendes Gleissystem in der N-Spur hinzukriegen ... schade.

LG
Hubert
Das stimmt wohl, Hubert. Wobei ich mit den Weichen eigentlich keine Probleme hatte, nur eben mit den Antrieben. Ich weiß auch nicht, vor 10-15 Jahren hatte ich die doppelte Menge an Weichen auf meiner ersten großen Modellbahn und kann mich nicht erinnern mal ein Antrieb austauschen zu müssen.

LG samy

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4086
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Kleine französische Hafenstadt: Umbau!

#210

Beitrag von hubedi »

Hallo Samy,

naja ... gerade die von Dir eingesetzten Weichen von Fleischmann scheinen mir ziemlich wackelige Zungengelenke aufzuweisen. Ich hatte mir zur Probe mal ein Paar bestellt, da ich sie evtl. in einem Schattenbahnhof platzieren wollte. Die Qualität war für mich einigermaßen enttäuschend und ich habe es gelassen. Vlt. habe ich Pech gehabt aber selbst gebrauchte Weichen von Peco hinterließen mechanisch einen besseren Eindruck. Das muss einfach nicht sein ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Antworten

Zurück zu „Meine Dioramen“