Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Gerstelfluh
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Di 4. Jul 2017, 13:57
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

#1

Beitrag von Gerstelfluh »

Hallo zusammen!

Sebastiano (sebamat) und ich stellen euch gemeinsam unser aktuelles Projekt "Ferrovia Biasca-Acquarossa" (revisited) vor. Es handelt sich um die Überarbeitung einer bestehenden, teilweise noch nicht fertigen H0m-Modulanlage über die kleine grüne Schmalspurbahn, welche von 1911 bis 1973 im Bleniotal (Tessin, CH) verkehrte.

Bild

Die erste Phase

Maurizio (Betreiber der Eisenbahn-Internetseite polier.ch) und Sebastiano haben in den Jahren 2007 bis 2012 die Modulanlage zu bauen begonnen, welche praktisch alle Teile der Biasca-Acquarossa-Bahn (BA) zeigen sollte. Einige Module wurden fertig gestaltet, auf einigen wurden bisher nur die Schienen verlegt. Die Anlage konnte auch an Ausstellungen gezeigt werden. Brian baute zudem einen der ersten Triebwagen BCFe 2/4 und Sebastiano einen BCe 4/4 im Modell nach.

Allgemeine Informationen zur Bahn wie auch Informationen zu den Modellen von Maurizio, Brian und Sebastiano finden sich hier:

Die zweite Phase

In Bauma an der Kleinserien-Hersteller-Messe 2019 erzählte mir Sebastiano von der Modulanlage, an welcher nicht mehr weiter gebaut bzw. das Projekt nicht mehr weiterverfolgt worden sei. Ich fand das Thema interessant und wir einigten uns ein bisschen später, ein paar Module aufzufrischen bzw. unfertige Module im Rohbauzustand fertig zu bauen.

Vorerst sollen folgende Teile instand gesetzt werden: Bahnhof Acquarossa, Dongio mit Brennobrücke und Biasca FFS. Ich habe diesen Januar mit den Bahnhofsbauten von Acquarossa (teilweise bestanden Kartonmodelle von Maurizio, die ich überarbeitet habe) und von Biasca (komplett neu) begonnen, Sebastiano arbeitet an den Modulen. Davon werden wir in diesem Thread berichten (man findet das gleiche auch auf dem moba-forum.ch.

Die nun in Angriff genommene Überarbeitung der Anlagenteile, wird auf Historische Bahnanlagen der Schweiz im Modell.


Bilder Gebäude Comprovasco-Acquarossa

Ich habe von Sebastiano diese Kiste bekommen, um die Kartonmodelle von Maurizio aufzuhübschen:
Bild

Im Vordergrund die Post:
Bild

Den BCFe 2/4 habe ich rasch aus Papier und Hekidur-Resten gebastelt, um die Grössenverhältnisse aufzuzeigen.
Bild

Hintere Remise mit Lagerhausfront
Bild

Bild

Der Güterschuppen und das Wartehäuschen. Bis 2019 stand es noch da, nun wurde es abgerissen.
Bild

Bild

Bild

Die erste Remise im Vordergrund (Bildmitte). Sie wurde nach der Beschaffung der neueren, längeren Triebwagen verlängert, was man auch am Modell gut sieht.
Bild

Bild


Bilder Biasca FFS

Diese Gebäude sind als komplett neue Modelle am Entstehen. Es gab bereits ein Karton-Bahnhofsgebäude im Massstab 1:100, nun baue ich massstäblich in 1:87. Meine Gebäude bestehen insbesondere aus Hekidur in verschiedenen Dicken und die Dächer aus Strukturplatten von Auhagen. Hier ist eine zusätzliche Verbreiterung durch weitere Module für die SBB möglich.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Gebäude stellen den Zustand ungefähr in den 1960ern bis 1973 - also in den letzten Betriebsjahren der BA dar.

So, das war es einmal fürs erste!

Herzliche Grüsse!

Dominic und Sebastiano

Benutzeravatar

Feyd-Rautha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: C & K Gleis
Wohnort: München
Alter: 49
Deutschland

Re: Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

#2

Beitrag von Feyd-Rautha »

Hi Dominic und Sebastiano,

Holla die Waldfee :shock: Die Gebäude sind erstklassig! Großartige Arbeit :gfm:
Viele Grüße

Raoul

Nur Epoche II und nur DRG :mrgreen:

Benutzeravatar

Threadersteller
Gerstelfluh
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Di 4. Jul 2017, 13:57
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

#3

Beitrag von Gerstelfluh »

Hallo zusammen!

Danke für deinen Kommentar, Raoul!

Gestern habe ich beim Bahnhof Biasca Fenster und Türen sowie die Restaurantveranda eingebaut. Es muss noch etwas nachgebessert werden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Herzliche Grüsse und einen guten Start in die neue Woche!
Dominic


Ganzzug
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 265
Registriert: Sa 8. Okt 2011, 13:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB + TC Gold 9.0
Gleise: RocoLine/TilligElite
Wohnort: Südhessen
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

#4

Beitrag von Ganzzug »

Hallo Dominic,

vielen Dank für's Teilhabenlassen an diesem Projekt. Was soll man da anderes sagen als "leider g..."? :o

Ich werde das Projekt auf jeden Fall weiter verfolgen.


Viele Grüße (auch an Maurizio, den ich vor ~20 Jahren mal im Tessin besucht hatte)...
Michael

Benutzeravatar

Otaku
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 371
Registriert: Do 24. Apr 2014, 07:15
Wohnort: Erzgebirge
Alter: 39
Japan

Re: Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

#5

Beitrag von Otaku »

Ich finde das Projekt auch sehr interessant und werde es auf jeden Fall weiter verfolgen.

:gfm:
Gruß, Sebastian

Benutzeravatar

Feyd-Rautha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: C & K Gleis
Wohnort: München
Alter: 49
Deutschland

Re: Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

#6

Beitrag von Feyd-Rautha »

Großartig, einfach großartig! Mehr kann ich nicht sagen :gfm:
Viele Grüße

Raoul

Nur Epoche II und nur DRG :mrgreen:

Benutzeravatar

90erGolf
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

Re: Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

#7

Beitrag von 90erGolf »

Hallo Dominic und Sebastiano,
das sieht ja schon mal sehr schöna aus :gfm: ...

Stimmiger Gebäudebau und ein sehr interessantes Anlagenthema :D ...

Zumal einer der Triebwagen (mit der Nummer 4?) später als 1002 zu "meiner" MOB kan :wink: ...
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263

Benutzeravatar

Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 18
Deutschland

Re: Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

#8

Beitrag von Personenzügler »

Hallo Dominic und Sebastiano,

:gfm: sehr, was ich sehe. So schöne kleine schweizer Schmalspurbahnen sind hier im Stummiforum ja extrem selten, von daher herzlich willkommen.
Respekt auch für das Thema, da ihr ja Gebäude und Fahrzeuge selbst bauen müsst...auf die Fahrzeuge bin ich gespannt.

Freue mich immer auf Neuigkeiten von euch!
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

Threadersteller
Gerstelfluh
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Di 4. Jul 2017, 13:57
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

#9

Beitrag von Gerstelfluh »

Vielen Dank für eure Kommentare!

@90erGolf: Richtig, der Triebwagen Nr. 4 ging zur MOB! Auf diesem Bild wird er gerade verladen.

Inzwischen wurden bei meinem Modell des Bahnhofs Biasca Verbesserungen (Einsetzen von Fensterrahmen) durchgeführt. Die Steinplatten vor dem Bahnhofsgebäude sind ebenfalls verlegt, die Fugen werden noch gefüllt und das ganze natürlich farblich bearbeitet.

Hier Bilder des aktuellen Stands:

Bild

Bild

Bild

Inzwischen hat Sebastiano mit dem Schottern in Acquarossa angefangen:

Bild

Herzliche Grüsse!
Dominic

Benutzeravatar

Threadersteller
Gerstelfluh
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Di 4. Jul 2017, 13:57
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Ferrovia Biasca-Acquarossa (revisited), von sebamat/gerstelfluh

#10

Beitrag von Gerstelfluh »

Hallo zusammen

Am Wochenende gab es nur kleine Schritte (bei uns ist Fasnacht :wink:): Das Perron wurde am Gebäude befestigt und die Fugen mit Chinchillasand gefüllt, danach farblich bearbeitet. Dann wurden einige italienische SBB-Plakate aus den 60ern und frühen 70ern an der Fassade angebracht.

Hier die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Weiter zeigte sich, dass das filigrane Traggestell des Perrondachs mit meinen Mitteln nicht zufriedenstellend dargestellt werden kann. Also habe ich das ganze in Sketchup gezeichnet und warte nun gespannt auf den 3D Druck von Shapeways.

Bild

Herzliche Grüsse
Dominic

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“