Thomasing/Bay. - die Entstehung -

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Thomasing
Beiträge: 6
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 19:29

Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#1

Beitrag von Thomasing »

Hallo liebe Stummifreunde,

seit ich mir vorgenommen habe, neben meiner Arbeit, damals Berufung, auch ein anderes Hobby zum Ausgleich auszuüben, habe ich immer von einer Anlage geträumt.

Diese bringt aber so einige Probleme, besonders vom Platzbedarf und Kosten mit sich.
So bin ich, da ich auch laaaange Züge liebe, auf dem Boden, bei den Teppichbahnern gelandet.
Aber Module. faszinieren mich noch immer.
Und nach meinen ersten Besuch eines Fremo-Treffens im letzten Jahr, war mir klar, ein Modul muss her.
Nichts schwieriges, so etwas ganz einfaches.
Und da es sich so ergab, dass über meinen Arbeitssofa so gerade noch einmal 180 x 50 cm Platz sind, war auch die Größe für mein vorerst erstes Modul festgelegt.

Stefan hat mir mit er Teilnahme an der diesjährigen MVG-Ausstellung auch einen Zeitplan vorgelegt, welchen ich auch, meiner wissenschaftlichen Manier entsprechend, mit einer Punktlandung in der Minimalstanforderung auch erfüllte.

Aber seht selber, was an nur 4 Wochenenden im Februar 2020 in Schwabing für die Ausstellung entstanden ist.



Integriert in den wunderbaren Modulen von Stefan, kam mein Modul dann so zur Geltung.



Aber es wird weiter gebaut, im Team zur Entspannung und hauptsächlich für die Gesundheit.

Dabei ist Joey für den Gleisplan zuständig,
Claudia für die Vegetation und die Tritte in den Hintern zum Weitermachen und
ich für die Bastel- und Aufbewahrungsstätte.

Stay on, in Bälde geht es weiter, denn wir sind hungrig auf Modellbau :fool: !





Spoiler:

Und so ist die Stimmung zur Zeit.

Bild

Benutzeravatar

alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 886
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#2

Beitrag von alphatiger86 »

Moin Thomas,

Dein Modul begeistert mich immer wieder! Was Du da in der Kürze der Zeit aufgebaut hast ist einfach der :hammer:

:gfm: :gfm: :gfm:

Das ganze macht immer mehr Lust auf ein eigenes Modul. In Gedanken reift das bei mir schon. Nur hapert es momentan am Geld und dass ich noch nicht weiß, wie genau ich den Unterbau gestalte.

Auf jeden Fall freue ich mich auf mehr Bilder von deinem ersten Modul und auf viele weitere Module, damit neben Thomasing/Bay. auch die passende Strecke entsteht.
🚂🚃🚃🚃
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


Der Bahner Phil
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert: Di 2. Jul 2019, 16:02
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus (Digi)
Gleise: FLM Profi Gleis
Wohnort: Nächster Halt Mühldorf Obb
Alter: 15
Deutschland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#3

Beitrag von Der Bahner Phil »

Sehr schick Thomas,
Wir als Jugendgruppe bauen auch Module

Und deines ist auf diese kurze Zeit echt super geworden
Da muss ich sagen :gfm: echt Wow :bigeek:
Aber in deinem Thread hast du ein Bild mit ner Dampflok und
einem Radve Wagen :bigeek: Gehört das so öde für aus Fantasie heraus

Mit freundlichsten Grüßen Phil


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1093
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#4

Beitrag von Magdeburger »

Moin Thomas,
schon ein Abo hinterlassen ;-).
Bitte macht weiter so!

Viele Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)


Oldfashion
InterCity (IC)
Beiträge: 673
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#5

Beitrag von Oldfashion »

Moin Thomas,

:gfm: :sabber: Wie gehts weiter?
Beste Grüße
Günter
--------------------------------------------------------------------------------
Bild

und immer aktiv unterwegs, um neue Welten zu entdecken :sabber:

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3749
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#6

Beitrag von DerDrummer »

Getarnt untern neuem Namen, tss. Wir finden dich trotzdem! :mrgreen:

Freue mich schon auf Fortschritte.

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Threadersteller
Thomasing
Beiträge: 6
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 19:29

Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#7

Beitrag von Thomasing »

So, da sind wir wieder :fool: .

Vielen Dank für die positive Resonanz auf diesen neuen Thread.

alphatiger86 hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 07:16
Moin Thomas,

Dein Modul begeistert mich immer wieder! Was Du da in der Kürze der Zeit aufgebaut hast ist einfach der :hammer:

:gfm: :gfm: :gfm:

Das ganze macht immer mehr Lust auf ein eigenes Modul. In Gedanken reift das bei mir schon. Nur hapert es momentan am Geld und dass ich noch nicht weiß, wie genau ich den Unterbau gestalte.

Auf jeden Fall freue ich mich auf mehr Bilder von deinem ersten Modul und auf viele weitere Module, damit neben Thomasing/Bay. auch die passende Strecke entsteht.
🚂🚃🚃🚃
Ja, Johannes,

ich/wir sind auch jedes Mal erstand, was an einem solchen Nachmittag alles entsteht.
Aber das Geld was man dort verbauen kann ist schon immens.
So an die €1.000,- denke ich bis jetzt für das erste Modul. Holz, Gleise, Weichen, Servos, Signale, Lampen, Gebäude, Farben, Gras ( :mrgreen: ) eingeflossen und die vielen Stunden Arbeit und Besorgungsfahrten gar nicht eingerechnet.

Aber wie schon im anderen Thread erwähnt, ist der gesundheitliche Effekt nicht wegzureden.
Mein Blutdruck ist stabil um 10-20% gefallen und das ist für mich sehr viel wichtiger :fool: .

Ja, weitere Module werden folgen.
Als nächstes ist ein Streckenmodul angedacht, auch wieder 180cm lang, Breite noch offen.
Joey muss sich noch Gedanken um die Gleisführung (Streckenmodul, was gibt es da zu denken?), Claudia zur Vegetation und ich um die Landschaft machen.
Aber wo dann das Modul lagern?

Der Bahner Phil hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 07:18
Sehr schick Thomas,
Wir als Jugendgruppe bauen auch Module

Und deines ist auf diese kurze Zeit echt super geworden
Da muss ich sagen :gfm: echt Wow :bigeek:
Aber in deinem Thread hast du ein Bild mit ner Dampflok und
einem Radve Wagen :bigeek: Gehört das so öde für aus Fantasie heraus

Mit freundlichsten Grüßen Phil
Phil,

das sind alles noch Bilder aus der Bauphase gewesen, und der Tillig RAdve-Wagen und die Dampflok haben das Lichtraum für bis zu 1cm Höhe und in den Kurven abgebildet.
Obwohl wir auf der Austellung feststellen mussten, dass die Waggins vom Stefan sich wieder mit einem anderen Lichtraum vorgestellt haben.
Aber jetzt ist zumindest auf dem Modul fahrtechnisch alles "eingeschliffen".

Magdeburger hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 09:18
Moin Thomas,
schon ein Abo hinterlassen ;-).
Bitte macht weiter so!

Viele Grüße
Steffen
Steffen,

Du wirst mit Deinem neuen Abo nicht enttäuscht werden.
Und ich kann nur wieder erwähnen, Modulbau hält gesund :fool: !
Vielleicht hilft es auch bei "Knie" :lol: .

Oldfashion hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 09:25
Moin Thomas,

:gfm: :sabber: Wie gehts weiter?
Günter,
irgendwie immer :gfm: :fool: .

DerDrummer hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 10:38
Getarnt untern neuem Namen, tss. Wir finden dich trotzdem! :mrgreen:

Freue mich schon auf Fortschritte.

Lg
Und Justus,

natürlich gibt es Fortschritte.


Heute vor dem Aufbruch in die Arbeit.

Bild

Meine BR 64 musste in der Nacht vor dem Lokschuppen stehen.
Anscheinend hat da jemand verschlafen, um sie rechtzeitig anzuheizen :bigeek: .
Oder ist durch Cocid-19 auch der Betrieb um Thomasing/Bay. schon eingeschränkt?


Bild

Gut, auf der Verladerampe am Gütergleis ist auch noch kein Betrieb und


Bild

der rote DB-Laster war gestern Abend auch schon dort abgestellt.
Also auch Shut-down in Thomasing/Bay.?


Bild

Mit diesen Gedanke radel ich jetzt erst einmal in die Arbeit. Frische Luft soll ja gut tun und vielleicht bewegt sich ja im Laufe des Tages dort noch etwas.


Also bleibt dran!


Oldfashion
InterCity (IC)
Beiträge: 673
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#8

Beitrag von Oldfashion »

Aber wo dann das Modul lagern? .... ich hätte Platz.
Beste Grüße
Günter
--------------------------------------------------------------------------------
Bild

und immer aktiv unterwegs, um neue Welten zu entdecken :sabber:

Benutzeravatar

Claus B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 495
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 66
Deutschland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#9

Beitrag von Claus B »

Hallo Thomas,

Da hast Du Dir ein wunderschönes Bahnhofsmodul gebaut. :gfm: Die Filme der Ausstellung und vor allem Dein gezeigter Spoiler und die folgenden Bilder machen Appetit auf mehr. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.
Zum Prellbock habe ich Dir ja eine E-Mail geschickt. Ich habe noch eine Frage: Ist es so gewollt, das an einer Seite zwei Signale stehen und an der anderen 'nur' ein Gruppenausfahrsignal? War so etwas bei bayrischen Haupt oder Vizinalbahnen üblich? Ich frage deshalb weil ich (Preuße) von mir bekannten Bahnhofsplänen nur entweder beidseitig ein Gruppenausfahrsignal oder bei Strecken, auf denen schneller gefahren wurde, beidseitig zwei Ausfahrsignale standen.
Ich freue mich schon auf weitere Bilder und Berichte von der Ausgestaltung von Thomasingen/Bay. und werde hier 'dranbleiben'.
Manchmal würde ich mir auch eine Claudia wünschen die mich mit Tritten in den Allerwertesten zum Basteln in den Keller befördert. :fool: :lol: :redzwinker:
Ich höre öfters "Kannst Du nicht mal oben bleiben?" :redzwinker: :redzwinker:

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck Bild

Claus
Grüße aus dem Ennepe-Ruhr Kreis
Claus B

Mein aktuelles Projekt: Essen Altenbeck - Baubericht!
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1743888

Im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Thomasing
Beiträge: 6
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 19:29

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#10

Beitrag von Thomasing »

Hallo Claus,
hier meldet sich mal Claudia zu Wort, ich bin diejenige die die Tritte verteilt. :D

Neben den Tritten, drehe ich Bäume und bin für begrünung zuständig.
Ich lerne eine ganze Menge.
Es macht riesigen Spass
Grüße Claudia

Benutzeravatar

ThKaS
EuroCity (EC)
Beiträge: 1460
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Jamaika

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#11

Beitrag von ThKaS »

Moin moin,
„Thomasing“ hat geschrieben:
Bild
Schönes Modul baut ihr da.
Von welchem Hersteller kommt denn der Bagger, vor Allem aber die Baggerschaufel?
lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

Bild

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP

Benutzeravatar

Claus B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 495
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 66
Deutschland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#12

Beitrag von Claus B »

Hallo Claudia,
Thomasing hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 04:48
Hallo Claus,
hier meldet sich mal Claudia zu Wort, ich bin diejenige die die Tritte verteilt. :D

Neben den Tritten, drehe ich Bäume und bin für begrünung zuständig.
Ich lerne eine ganze Menge.
Es macht riesigen Spass
Grüße Claudia
halte die Burschen schön auf Trab. :D Wenn der in den Bildern gezeigte Baum von Dir ist dann ziehe ich meinen Hut vor Dir. :gfm:
Gut gemacht!
Wenn Dir aber mal vom Drahtzwirbeln die Finger wehtun, dann schau Dich mal in dem folgenden Link um.
Drahtrohlinge zu kleinen Preisen: https://www.austromodell.at/?site=webshop&kategorie=60
Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim begrünen und Baumbasteln und wenn Du mal viiiiel Zeit hast, kannst Du mich ja mal in Essen Altenbeck besuchen.

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck Bild

Claus
Grüße aus dem Ennepe-Ruhr Kreis
Claus B

Mein aktuelles Projekt: Essen Altenbeck - Baubericht!
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1743888

Im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Thomasing
Beiträge: 6
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 19:29

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#13

Beitrag von Thomasing »

Hallo Claus,
ich gebe mein bestes alle bei Trab zu halten.
Es freut mich sehr das meine Bäume Dir gefallen, es werden noch ein paar auf das Modul bebaut.
Ich würde mich auch freuen mal nach Essen zu kommen,da war ich noch nie aber das kann sich ja ändern.
Vielleicht möchtest du auch einen Baum von mir gemacht haben.

Viele Grüsse
Claudia


PetrOs
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert: Di 25. Feb 2020, 12:20
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Z21 + Rocrail
Gleise: Tillig, Kuehn
Wohnort: Muenchen Milbertshofen
Alter: 38
Kontaktdaten:
Russland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#14

Beitrag von PetrOs »

Da hast du dich also versteckt! Schnell mal abo!

Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2567
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#15

Beitrag von KleTho »

Schön, dass Ihr den neuen Thomasing/Bay. Thread gefunden habt.

Wie gewohnt, gibt es unter der Woche nur wenige neue Bilder. Aber so kleine Basteleien gelingen mir in diesen Zeiten aber auch neben bei.

Nachschub für "Thomasing/Bay."!

Bild

Es sind zwar keine dringend benötigten Nudeln oder gar selteneres Toilettenpapier, sondern Bierkisten auf einer Euro-Palette.
Ein Zeichen, das "Thomasing/Bay." lebt :gfm:

ThKaS hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 06:59
Moin moin,
„Thomasing“ hat geschrieben: Bild
Schönes Modul baut ihr da.
Von welchem Hersteller kommt denn der Bagger, vor Allem aber die Baggerschaufel?


Hallo Thomas und ein :hearts: :welcome: in "Thomasing/Bay.".

Der Bagger ist gute 45 Jahre alt, kaputt und wurde schon mehrmals mit meinen damaligen Mitteln repariert.
An dieses Wiking "Krupp-Ardelt-Kran" (Artikelnummer: 66 m) kam jetzt neue Farbe und ein aktueller Ausleger von Kibri dran. Die Kabel sind aus einem verworfenen PDK-Set aus der Arbeit (irgendwie mus sich ja der Einsatz an der Klapperstorch-Front lohnen).
Die Baggerschaufel muss auch von Kibri sein, frag mich aber bitte nicht, aus welcher Packung.

Claus B hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 16:52
Hallo Thomas,

Da hast Du Dir ein wunderschönes Bahnhofsmodul gebaut. :gfm: Die Filme der Ausstellung und vor allem Dein gezeigter Spoiler und die folgenden Bilder machen Appetit auf mehr. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.
Zum Prellbock habe ich Dir ja eine E-Mail geschickt. Ich habe noch eine Frage: Ist es so gewollt, das an einer Seite zwei Signale stehen und an der anderen 'nur' ein Gruppenausfahrsignal? War so etwas bei bayrischen Haupt oder Vizinalbahnen üblich? Ich frage deshalb weil ich (Preuße) von mir bekannten Bahnhofsplänen nur entweder beidseitig ein Gruppenausfahrsignal oder bei Strecken, auf denen schneller gefahren wurde, beidseitig zwei Ausfahrsignale standen.
Ich freue mich schon auf weitere Bilder und Berichte von der Ausgestaltung von Thomasingen/Bay. und werde hier 'dranbleiben'.
Manchmal würde ich mir auch eine Claudia wünschen die mich mit Tritten in den Allerwertesten zum Basteln in den Keller befördert. :fool: :lol: :redzwinker:
Ich höre öfters "Kannst Du nicht mal oben bleiben?" :redzwinker: :redzwinker:

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck Bild

Claus
Claus,

in Bezug auf das Signal habe ich viel nachgelesen.
Wie schon erwähnt, wurde in Bayern, das letzte Bayerische Formsignal 2002 abgebaut.
Ein Mischbetrieb von Gruppenausfahrsignal und zwei getrennten Ausfahrsignalen wird wohl auch für kurze Zeit auf einer Nebenstrecke, während der Umstellung, möglich gewesen sein. Oder auch nicht?

Modellbahn muss Spaß machen, der Bahnhof ist kleine und da kann man auch ein Bisschen Phantasie leben lassen, wenn es sich so ergibt.
Aber vielleicht gibt, oder besser gab, es irgendwo dafür ein Vorbild. :fool:

So, jetzt geht es wieder in den Dienst, den Dienstag ist Dienst-Tag und die Klapperstörche sind trotz Covid-19 nicht aufzuhalten :mrgreen: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

ThKaS
EuroCity (EC)
Beiträge: 1460
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Jamaika

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#16

Beitrag von ThKaS »

KleTho hat geschrieben:... Die Baggerschaufel muss auch von Kibri sein, frag mich aber bitte nicht, aus welcher Packung.
....
Danke. Sieht irgendwie nach eigenem 3D-Druck aus.
lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

Bild

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP

Benutzeravatar

AE-66-Stefan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 268
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 - DC -Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 55
Deutschland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#17

Beitrag von AE-66-Stefan »

Holdrio Thomas, werter Nachbar und Mitaussteller,

jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben. :lol: Schön und stimmig ist Dein Modul geworden, ich kenne es ja noch ein wenig "nackiger" von der Ausstellung. :fool: . Die kleinen Dinge machen es aus, ich bin schon gespannt wann die ersten Preiserlein auftauchen?
KleTho hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 13:34
Schön, dass Ihr den neuen Thomasing/Bay. Thread gefunden habt.

Wie gewohnt, gibt es unter der Woche nur wenige neue Bilder. Aber so kleine Basteleien gelingen mir in diesen Zeiten aber auch neben bei.

Nachschub für "Thomasing/Bay."!

Bild

Es sind zwar keine dringend benötigten Nudeln oder gar selteneres Toilettenpapier, sondern Bierkisten auf einer Euro-Palette.
Ein Zeichen, das "Thomasing/Bay." lebt :gfm:

......


......

Claus,

in Bezug auf das Signal habe ich viel nachgelesen.
Wie schon erwähnt, wurde in Bayern, das letzte Bayerische Formsignal 2002 abgebaut.
Ein Mischbetrieb von Gruppenausfahrsignal und zwei getrennten Ausfahrsignalen wird wohl auch für kurze Zeit auf einer Nebenstrecke, während der Umstellung, möglich gewesen sein. Oder auch nicht?

Modellbahn muss Spaß machen, der Bahnhof ist kleine und da kann man auch ein Bisschen Phantasie leben lassen, wenn es sich so ergibt.
Aber vielleicht gibt, oder besser gab, es irgendwo dafür ein Vorbild. :fool:

So, jetzt geht es wieder in den Dienst, den Dienstag ist Dienst-Tag und die Klapperstörche sind trotz Covid-19 nicht aufzuhalten :mrgreen: .
Das Thema ist abonniert und ich freue mich auf weitere Bilder! :D

Herzliche Grüße aus Frundsberg
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1981723


Thomas L
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:30
Nenngröße: N
Wohnort: bei Augsburg
Deutschland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#18

Beitrag von Thomas L »

Servus Thomas,
AE-66-Stefan hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 19:46

Das Thema ist abonniert und ich freue mich auf weitere Bilder! :D
da geht's mir wie dem Stefan und ich brauche momentan gar nicht recht viel mehr zu schreiben....... :wink: 8)


Gruß
Thomas

Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1615
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#19

Beitrag von lernkern »

Schönen Guten Abend von der dunklen Seite.

Ersma: Abo.

Zweitens: Gibt es in Thomasing echt Cocid-19 und nicht Covid-19?

Achsoja, Module baust du ja jetzt schon und zwar schöne. Ich werd jetzt mal versuchen, dich und den Stefan zur schmalen Spur zu bewegen;-) Schmaan, ich doch nicht. Für mich sind Module toll: Immer ein bisschen basteln und manchmal aufbauen und spielen bis der Arzt kommt. Ja, ne, der ist ja schon da... Hmm...

Viel Spaß beim Basteln

Alles wird gut.

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!

Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2567
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Thomasing/Bay. - BR 038 313-3 zu Gast -

#20

Beitrag von KleTho »

lernkern hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 12:17
Schönen Guten Abend von der dunklen Seite.

Ersma: Abo.

Zweitens: Gibt es in Thomasing echt Cocid-19 und nicht Covid-19?

Achsoja, Module baust du ja jetzt schon und zwar schöne. Ich werd jetzt mal versuchen, dich und den Stefan zur schmalen Spur zu bewegen;-) Schmaan, ich doch nicht. Für mich sind Module toll: Immer ein bisschen basteln und manchmal aufbauen und spielen bis der Arzt kommt. Ja, ne, der ist ja schon da... Hmm...

Viel Spaß beim Basteln

Alles wird gut.

Jörg
Jörg,
es gibt beides :fool: !

Aber jetzt zum heutigen Tag noch ein Bild aus "Thomasing/Bay.".

Bild

Übrigens das erste Mal, dass meine BR 038 313-3 (Märklin 37985) aus den Karton gelassen wurde.
Aber ich musste sie mir einfach einmal anschauen.


Übrigens:
Habt Ihr einen Vorschlag, was in das Moduleckchen rechts in den Hintergrund passen würde.
Wasserturm im Kiefernwäldchen?
Oder Moorwiese mit gleisseitigen Drainagekanal und Birkenbewuchs?
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 886
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#21

Beitrag von alphatiger86 »

Moin Thomas,
KleTho hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 15:40
Übrigens:
Habt Ihr einen Vorschlag, was in das Moduleckchen rechts in den Hintergrund passen würde.
Wasserturm im Kiefernwäldchen?
Oder Moorwiese mit gleisseitigen Drainagekanal und Birkenbewuchs?
Du hast ja schon einen Wasserkran. Der muss ja auch irgendwie gespeist werden. Also Wasserturm!

Wo wir gerade schon dabei sind: an deiner Laderampe solltest du noch eine Kohlengrube integrieren. Dann kann man neben Wasser auch Kohle fassen. Kran und Schaufel sind ja schon da.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


PetrOs
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert: Di 25. Feb 2020, 12:20
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Z21 + Rocrail
Gleise: Tillig, Kuehn
Wohnort: Muenchen Milbertshofen
Alter: 38
Kontaktdaten:
Russland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#22

Beitrag von PetrOs »

Ich wäre auch für ein Wasserturm. Und übrigens, wenn Du da was 3D gedruckt haben willst, kann ich es gerne dir drucken, dein Spotting-Platz ist nur ca. 200 meter von meinem Büro entfernt also wäre die Uebergabe kein Problem, wenigstens nach Corona.


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1093
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#23

Beitrag von Magdeburger »

Moin Thomas,
also die Idee mit dem Wasserturm finde ich gut. Da schließe ich mich meinen Vorrednern an.

Viel Spass bei der Umsetzung!

Viele Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2567
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Thomasing/Bay. - Zu Gast in "Thomasing/Bay." -

#24

Beitrag von KleTho »

Mahlzeit!

Ja, ein Wasserturm wird es werden.
In weiteren Kanälen wurde auch schon der Richtige in Form, Größe und Baustiel gefunden.
Jetzt muss er nur noch den Weg nach "Thomasing/Bay." finden.
Notfalls muss ich mit Petro versuchen das Modell in 3D-Druck zu transformieren.
Das könnte dann noch einmal interessant für Petro werden, da es den Orginalbausatz seit 2000 nicht mehr gibt und die Interessenten auf dem Gebrauchtmarkt Schlange stehen.

Claudia plant schon an den Kiefern, welche den Wasserturm, in "Thomasing/Bay." eher Wasserwerk, etwas mystisch aussehen lassen.

Bis dahin bewegt sich aber trotz Shut-down in "Thomasing/Bay." etwas.

Bild

Die BR 038 war ja gestern schon vorgefahren.
Heute beim Wasserfassen musste ich wieder einmal feststellen, dass der Wasserkran keinen Schlauch hat.

Gesucht werden 3cm Schrumpfschlauch, Querschnitt 3-4mm, in grau oder schwarz.
Wer hat soetwas zuhause rumliegen und kann dies in der Not nach "Thomasing/Bay." senden (Conrad hat ja zu).
Schutzausrüstung und Beatmungsgeräte sind vorhanden :mrgreen:. Wir bitten von Angeboten abzusehen.

Bild

Nun kommen wir zum nächsten Problem.
Was mache ich mit meinen Elloks?(Modell exemplarisch) Oberleitung?
Hier sind auch Heidi und Bernd gefragt :lol: .
Aber keine Angst, so schnell wir die nicht kommen, wohl erst nächstes Jahr.
Aber beim weiteren Ausbau muss man die ja dann schon einplanen.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1615
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Thomasing/Bay. - die Entstehung -

#25

Beitrag von lernkern »

Tag Thomas.

Den Schrumpfschlacu habe ich hier - und er ist vom Conrad im Tal. Aber bis der bei dir ist - schließlich stehen fast alle Flieger am Boden. Mit anderen Worten: selbst wenn ich wollte oder müsste, könnte ich dir den Schrumpflschlauch im Moment nicht bringen... :shock:

Alles wird gut.

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“