MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: Bahnhof Frankenmoor

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

derOlli
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1554
Registriert: Di 14. Jan 2014, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: RocRail, OpenDCC
Gleise: Tillig / PECO
Wohnort: Berlin
Alter: 51
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst - Bahnhof Holste: der finale Plan

#2926

Beitrag von derOlli » Mi 1. Mai 2019, 09:32

Hallo Dieter und Micha, :D
v100anderlingen hat geschrieben:
So 21. Apr 2019, 20:30
Ist die (Rangier-) Übergabe beendet, erreiche ich in umgekehrter Folge den Ausgangszustand. Haben beide Bahngesellschaften "ihren" Schlüssel zurück, liegen die Weichen W2 und W12 in Grundstellung!
Was ist wenn eine Weiche vergessen wird in die Grundstellung zurück zu stellen?
Dann wäre eine Gleissperre als zusätzliche Sicherung nicht verkehrt.
Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=110273

Neu: Hier geht es zu meinem Video vom FiddleYard. Einfach auf das Bild klicken. :D

Bild

Benutzeravatar

Stader Gleisbauer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 13:26
Wohnort: Stade
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst - Bahnhof Holste: der finale Plan

#2927

Beitrag von Stader Gleisbauer » Mi 1. Mai 2019, 14:33

Moin Olli,
derOlli hat geschrieben:
Mi 1. Mai 2019, 09:32
Was ist wenn eine Weiche vergessen wird in die Grundstellung zurück zu stellen?
Dann wäre eine Gleissperre als zusätzliche Sicherung nicht verkehrt.
Das schätze ich als technisch schwer bis unmöglich ein, da beide Weichen in Hauptgleisen liegen und so ohne den Schlüssel ein Sicherheitsmechanismus greift, so daß z.B: keine Fahrtstellung der Signale möglich ist. Beide Weichen dienen dabei als Flankenschutzweiche für die jeweils andere Bahn. Selbst wenn die Kleinbahner da vielleicht mal etwas lockerer waren, der Bundesbahn-Bahnhof ist ja immer besetzt und die Bundesbahn war damals die Aufsichtsbehörde für die Kleinbahn. Ein Kontrollblick reicht da, dann kommt der Eintrag ins Dienstbuch und danach wird das nach oben gemeldet- der strenge Besuch, oder mit Glück nur der böse Brief lassen dann nicht lange auf sich warten.

MfG Christoph

Benutzeravatar

Stader Gleisbauer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 13:26
Wohnort: Stade
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst - Bahnhof Holste: der finale Plan

#2928

Beitrag von Stader Gleisbauer » Mi 1. Mai 2019, 14:40

Moin Dieter,
v100anderlingen hat geschrieben:
So 21. Apr 2019, 20:30
Erst jetzt lassen sich die 2 Weichenschlüssel entnehmen und werden an das Zugpersonal (DB und Kleinbahn) ausgehändigt (ewt. nur gegen Unterschrift?). Und damit lassen sich W12 und W2 entriegelt und zum Rangieren umlegen.
da brauchst Du keine Unterschrift für, das Schriftliche dafür ist bereits durch den Fahrplan und die Annahme der Fahrt durch die andere Bahn (im Zugmeldebuch dokumentiert) geregelt.

MfG Christoph


fux57
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 15:59
Deutschland

MiniMax in Lüneburg

#2929

Beitrag von fux57 » Fr 10. Mai 2019, 18:16

Hallo MiniMaxler,
es gibt jetzt auch eine MiniMax-Gruppe in Lüneburg.

Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar

T13
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert: Do 8. Mai 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus/Digitrax UT4
Gleise: Roco, TilligElite
Wohnort: LK Stade

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst - Bahnhof Holste

#2930

Beitrag von T13 » Fr 10. Mai 2019, 19:28

Moin Dieter,

herzlichen Glückwunsch zur "Gründung"! :gfm:

Wieviele seid ihr denn? Und kann man schon etwas von euch bewundern?

Edit
Oh, gerade Deinen Thread entdeckt. :wink:
MiniMax-Grüße
Tjark


fux57
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 15:59
Deutschland

MiniMax in Lüneburg

#2931

Beitrag von fux57 » So 12. Mai 2019, 18:33

Moin Tjark,
vielen Dank für die Glückwünsche. Genaueres kannst du in unserem Thread lesen. Hast du ja schon gemerkt. :D

Viele Grüße

Dieter


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1643
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 59
Kontaktdaten:
Deutschland

MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: BR 86 333 im Nassen Dreieck

#2932

Beitrag von v100anderlingen » So 26. Mai 2019, 20:03

Hallo Stummis,

heute hatten wir hohen Besuch im "Nassen Dreieck":
Die Museumsdampflok BR 86 333 war auf Rundfahrt und fuhr auch über Bremervörde.

Und der Lokführer hat extra für uns den Regler aufgerissen. :D :D :D Vielen Dank hierfür.



Und der direkte Link:
https://youtu.be/ivIT_6msIm0

Grüße und Hp2
Dieter
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild

Benutzeravatar

LaNgsambahNer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert: So 31. Jul 2016, 13:30
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: SX2,FCC,Rocrail,Raspberry,
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Hamburg
Alter: 60
Kontaktdaten:

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: BR 86 333 im Nassen Dreieck

#2933

Beitrag von LaNgsambahNer » Mo 27. Mai 2019, 18:24

Juchuuu, ich bin im Film.... :mrgreen:
Ab 1:06 neben dem Typ der mit der Brille winkt. :clap: :clap: :clap:
Ach ja, Danke für die klasse Aufnahme. :gfm:
(so langsam muss ich auch mal nen Fred aufmachen. :oops: )

Gröt ut Hamborg
Kai
Spur N_________4ever


fux57
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 15:59
Deutschland

BR 01 519

#2934

Beitrag von fux57 » Di 28. Mai 2019, 07:57

Hallo Stummis,
wen es interessiert: Am 08.06.2019 fährt ein Sonderzug mit der 01 519 von Osnabrück nach Hamburg, über Rotenburg, Maschen, Harburg mit Halt in Buchholz zum Wasserfassen. Ich weiss jetzt nicht, ob ich hier den Link zum Veranstalter posten darf. Wer ihn haben möchte oder genaue Fahrzeiten, bitte PN oder Hinweis auf die entsprechende Regel. Falls OT lösche ich dies wieder.

Viele Grüße

Dieter


Am Bahndamm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: So 23. Mär 2014, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: RocoLine/TilligElite
Wohnort: Niedersachsen / STD
Alter: 61
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: BR 86 333 im Nassen Dreieck

#2935

Beitrag von Am Bahndamm » Di 2. Jul 2019, 20:31

Hallo Stummis,

die letzten Wochen habe ich mich mit dem Bahnhof Frankenmoor beschäftigt. Erste Bauberichte gab es hier:

Bild

Dieser Bahnhof ist von der Gleisanordnung ähnlich Sassenholz. Auch die kleine Rampe am Güterschuppen entspricht in ihrer Art und Bauweise der Rampe auf Sassenholz.
Der Bahnhof ist von der Ausgestaltung bis auf die Figuren und Telegrafenmasten soweit abgeschlossen. Ein Prellbock fehlt noch an der Rampe. Diese Aufgaben darf der eigentliche Besitzer umsetzen. Mir hat der Bau und die Ausgestaltung mal wieder viel Spaß bereitet.
Das spiegelverkehrte Werbeplakat von „CC“ ist mittlerweile durch das richtige getauscht. :mrgreen:
Das EG ist nur lose aufeinander gesteckt und der Wind hat das Gebäude ein wenig bewegt.
Ich hoffe, die Fotos gefallen euch trotzdem.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

...mein Lieblingsbild...

Bild

Grüße
Matthias
MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Minimale Kosten - Maximaler Spielspass

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756


Bild


paul_accola
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 23:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Schweiz

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: Bahnhof Frankenmoor

#2936

Beitrag von paul_accola » Di 2. Jul 2019, 21:26

Wirklich tolle Bilder eines sehr schönen Bahnhofmoduls. Weniger ist einfach mehr.

:gfm:

Benutzeravatar

eifelhero
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 16:47
Nenngröße: 0e
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lokmaus
Gleise: Peco 0e
Wohnort: KWES
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: Bahnhof Frankenmoor

#2937

Beitrag von eifelhero » Mi 3. Jul 2019, 08:23

Dein Bahnhof gefällt mir.
Der "Knick" im Ladegleis lockert das ganze etwas auf. :)
gruß aus der Eifel,
Heinz


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1643
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 59
Kontaktdaten:
Deutschland

MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: Bahnhof Frankenmoor

#2938

Beitrag von v100anderlingen » Mi 3. Jul 2019, 09:04

:o Am Bahndamm
Hallo Matthias,
das ist nicht nur dein Lieblingsbild! :gfm: sehr
Am Bahndamm hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 20:31
Bild

Hallo Stummis,

Frankenmoor ist für mich der MiniMax-Einsteigerbahnhof!
- vollwertiger Kreuzungsbahnhof
- mit langem Umfahrgleis (jedenfalls für uns MiniMaxler :oops: )
- viel zu rangieren
- klein
- leicht zu transportieren
- einfach zu bauen
- günstig (nicht unwichtig für Ein- und Umsteiger!)

Bild

Grüße und Hp2
Dieter
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild


fux57
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 15:59
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: Bahnhof Frankenmoor

#2939

Beitrag von fux57 » Mi 3. Jul 2019, 09:10

Und sieht auch noch super aus...

Viele Grüße
Dieter


Michel 44
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert: Do 10. Dez 2009, 16:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Worms am Rhein
Alter: 55

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: Bahnhof Frankenmoor

#2940

Beitrag von Michel 44 » Do 4. Jul 2019, 19:26

Sieht super aus und was man auf 30 cm Tiefe alles unterbringen kann :gfm:

Nur das Werbeschild von Cola ist nicht Richtig :bigeek:
Gruß Michel


Am Bahndamm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: So 23. Mär 2014, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: RocoLine/TilligElite
Wohnort: Niedersachsen / STD
Alter: 61
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: Bahnhof Frankenmoor

#2941

Beitrag von Am Bahndamm » Sa 6. Jul 2019, 16:28

Hallo Stummis,

heute möchte ich mich nur bedanken bei:

:) eifelhero

Hallo Heinz , der Knick im Gleis hat das gewisse etwas, da gebe ich dir Recht. Gleichzeitig hat man dadurch Platz für die kleine Rampe geschaffen.

:) v100anderlingen

Hallo Dieter,

vielen Dank für den Gleisplan. Der kleine Bahnhof bietet so viele Möglichkeiten und unheimlich Spielspaß. Ich hab's probiert.

:) fux57

Hallo Dieter,

du bist ja jetzt selbst unter die MiniMaxler gegangen. Umso mehr freut es mich, dass dir der Bahnhof gefällt.

:) Michel44

Hallo Michel,

vielen Dank. Das Schild von "CC" ist getauscht. Es war mir beim Verkleinern in die Spiegelform gewechselt. Hatte ich aber erwähnt.
Jetzt ist es aber korrigiert.

Bild

:) paul_accola

fast wärst du mir durchgerutscht. Vielen Dank für dein Lob. MiniMax-Konzept: Weiniger ist mehr!

Grüße
Matthias
MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Minimale Kosten - Maximaler Spielspass

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756


Bild

Benutzeravatar

Claus B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 66
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: Bahnhof Frankenmoor

#2942

Beitrag von Claus B » Sa 6. Jul 2019, 17:32

Hallo Matthias,

Dein Bahnhof Frankenmoor ist wirklich sehr schön geworden. :gfm: Wenn ich so etwas schönes gebaut hätte würde es mir sehr schwerfallen ihn herzugeben und ich würde echt überlegen ob ich ihn nicht selbst behalten würde. :? :)
Da es aber von vorn herein als Kundenmodul gebaut wurde musst Du den Bahnhof nun hergeben. :redzwinker: Aber ich glaube das derjenige, in dessen Besitz dieses Kleinod geht, sich sehr darüber freuen wird. Das ist Eisenbahnmodellbau vom feinsten.
Gestern habe ich mein vierteljährliches Miba Spezial (Nr. 121) bekommen. Der Titel: "Nebenbahnen - Strecken, Bauten, Züge". Ich habe es nur kurz überflogen aber es sind einige Bahnhofspläne enthalten sowie eigentlich alles über Nebenbahnen incl. Bilder von Zügen. Ich denke, es könnte für die MiniMaxler interessant sein.

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby
Glück auf und bis demnächst aus Essen Altenbeck Bild
Grüße aus dem Ennepe-Ruhr Kreis
Claus B

Mein aktuelles Projekt: Essen Altenbeck - Baubericht!
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1743888


Hellbo67
Beiträge: 1
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 20:57
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: BR 86 333 im Nassen Dreieck

#2943

Beitrag von Hellbo67 » Mo 8. Jul 2019, 08:36

Hallo Matthias,

einfach "KLASSE" mal wieder ein superrrrr tolles MiniMax Modul!!

Freue mich auf viele weitere schöne Module von dir!!

Gruß Stefan

:D

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“