MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst - Zuckerrüben

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!

Dominic

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#76

Beitrag von Dominic » Mi 2. Apr 2014, 15:46

Moin

Sehr schöne Bilder.

MFG Dominic

Benutzeravatar

memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1044
Registriert: Do 15. Dez 2011, 22:30
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog (Roco ASC 1000)
Wohnort: Kölle
Alter: 43

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#77

Beitrag von memento » Mi 2. Apr 2014, 16:20

Hallo Dieter,

... wieder sehr, sehr stimmungsvoll!!

Woraus hast Du die Rüben gemacht?

LG
Thomas


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#78

Beitrag von v100anderlingen » Mi 2. Apr 2014, 21:18

Hallo Thomas,
memento hat geschrieben:...
Woraus hast Du die Rüben gemacht?
...
Die "Rüben" sind aus Rotkleesamen.

Grüße
Dieter
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild

Benutzeravatar

Carsten Lüdtke
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: So 19. Jan 2014, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: RocoLine
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#79

Beitrag von Carsten Lüdtke » Mi 2. Apr 2014, 21:46

Ich hätte auf Trill-Vogelfutter getippt :mrgreen:
Schöne Grüße aus Dortmund
Carsten

Bild
Willkommen in und um Bolmkede:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=105620


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#80

Beitrag von v100anderlingen » Mi 2. Apr 2014, 22:28

Hallo Carsten,
Carsten Lüdtke hat geschrieben:Ich hätte auf Trill-Vogelfutter getippt :mrgreen:
Ich habe Vogelfutter ausprobiert (allerdings nicht von Trill). Dort sind verschiedene Samen enthalten. Insgesamt wirkte diese Mischung unnatürlich.

Den Tipp mit Rotklee-Samen bekam ich von einem Fremo-Mitglied. Bei einem Sicht-Abstand von 50 cm wirkt es zumindest "rübenähnlich".

Hat jemand einen anderen Tipp (Saatgut) für Zuckerrüben?

Grüße
Dieter
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild


Attn

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#81

Beitrag von Attn » Do 3. Apr 2014, 05:55

Hallo,

ich finde diese "Rüben" schon sehr überzeugend. Tolle Bilder, tolle Stimmung, macht wirklch Spaß, sich hier durchzuwühlen. Und ob die Rüben einem Sichttest aus 3cm standhalten, wäre da mein kleinstes Problem, glaube ich. :) Sieht wirklich super aus!

Benutzeravatar

acbahner2005
InterCity (IC)
Beiträge: 914
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 14:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, Can Digital, Tams mit WDP
Gleise: C-Gleis

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#82

Beitrag von acbahner2005 » Do 3. Apr 2014, 06:01

Hallo Dieter,

wieder sehr stimmungsvolle Bilder die Du uns zeigst. Freue mich schon auf mehr,

Gruß
Manuel
mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: viewtopic.php?f=64&t=83154&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: viewtopic.php?f=64&t=55587&start=25&hilit=h0e+bahnhof


reppi
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 20. Nov 2006, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: mal Analog, mal MS1
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#83

Beitrag von reppi » Do 3. Apr 2014, 06:32

v100anderlingen hat geschrieben:
Hat jemand einen anderen Tipp (Saatgut) für Zuckerrüben?
Hallo Dieter,
in einem älteren Modellbahnmagazin wurden einmal Senfkörner als Zuckerrüben vorgeschlagen. Habe ich allerdings nie ausprobiert.
Dein Ladegut sieht aber trotzdem sehr realistisch aus.

Schöne Grüße,

Jan
Hier geht es zu meiner aktuellen Anlage Heidekranz: viewtopic.php?f=64&t=125302&start=25


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#84

Beitrag von v100anderlingen » Do 3. Apr 2014, 13:17

Hallo Jan,
reppi hat geschrieben:...
in einem älteren Modellbahnmagazin wurden einmal Senfkörner als Zuckerrüben vorgeschlagen.
...
Danke für den Tipp.

Senfkörner gefallen mir überhaupt nicht! Sie sind rund, und ihre grünliche Farbe passt nicht zu Zuckerrüben. Auch sind sie für Zuckerrüben in 1:87 zu groß und in ihrer Größe auch noch zu unregelmäßig.

Hat noch jemand eine Idee zu Zuckerrüben in 1:87?

Grüße
Dieter
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild


sstyrnol
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 11:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2 & TC Bronze
Gleise: Märklin K, Peco C100
Wohnort: Neustadt / Weinstraße
Alter: 40
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#85

Beitrag von sstyrnol » Do 3. Apr 2014, 16:44

In der Miba haben sie mal Grießkörner und Hirse ausprobiert. Noch mit Pulverfarben "eingeschmuddelt"... :wink:

LG,
Sebastian
BildBild


Am Bahndamm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 386
Registriert: So 23. Mär 2014, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: RocoLine/TilligElite
Wohnort: Niedersachsen / STD
Alter: 60
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#86

Beitrag von Am Bahndamm » Do 3. Apr 2014, 16:46

Hallo,

heute durften die Gäule auf die Weide und wurden sofort von mir abgelichtet.
Der ein oder andere Baum um die Weide kam ebenfalls dazu.

Bild

Bild

Bild

So, dass soll es für heute gewesen sein.

Grüße
Matthias
MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Minimale Kosten - Maximaler Spielspass

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756


Bild

Benutzeravatar

Carsten Lüdtke
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: So 19. Jan 2014, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: RocoLine
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#87

Beitrag von Carsten Lüdtke » Do 3. Apr 2014, 17:07

Hallo Dieter,

hier sind meine Rüben: Vielleicht etwas zu groß, aber ab dem berühmten halben Meter sieht es halb so schlimm aus!
Dafür sie sind unterschiedlich bräunlich, haben ein rübenartiges Aussehen, jede absolut ein Unikat und äusserst schmackhaft in der Herstellung!

Bild

Weintraubenkerne, kurz abgekocht und eine Woche getrocknet, fertig!!
Wie gesagt etwas groß, aber sonst sehr hübsch,
und wem das nicht passt könte daraus ja auch ne Ladung Parmaschinken für seine FS-Spitzdachwagen basteln :lol:

PS Bei der Auswahl des Rohmaterials keinesfalls kernlose Trauben verwenden... :fool: :fool: :fool:
Schöne Grüße aus Dortmund
Carsten

Bild
Willkommen in und um Bolmkede:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=105620


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#88

Beitrag von v100anderlingen » Do 3. Apr 2014, 18:12

Hallo Sebastian,
sstyrnol hat geschrieben:In der Miba haben sie mal Grießkörner und Hirse ausprobiert. Noch mit Pulverfarben "eingeschmuddelt"... :wink:
Danke für den Tipp.
Auch mit Pulverfarben "eingeschmuddelt" ist eine super Idee.
Werde ich mir mal anschauen / ausprobieren.

Grüße
Dieter
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#89

Beitrag von v100anderlingen » Do 3. Apr 2014, 18:37

Hallo Carsten,
Carsten Lüdtke hat geschrieben:Hallo Dieter,

hier sind meine Rüben: Vielleicht etwas zu groß, aber ab dem berühmten halben Meter sieht es halb so schlimm aus!
Dafür sie sind unterschiedlich bräunlich, haben ein rübenartiges Aussehen, jede absolut ein Unikat und äusserst schmackhaft in der Herstellung!

Bild

Weintraubenkerne, kurz abgekocht und eine Woche getrocknet, fertig!!
Wie gesagt etwas groß, aber sonst sehr hübsch,
und wem das nicht passt könte daraus ja auch ne Ladung Parmaschinken für seine FS-Spitzdachwagen basteln :lol:

PS Bei der Auswahl des Rohmaterials keinesfalls kernlose Trauben verwenden... :fool: :fool: :fool:
Die schmackhafte Herstellung und die Form sprechen für deine (Trauben-) Rüben. Farbe und insbesondere Größe gefallen mir weniger.

Ich habe hier ein Bild bei Drehscheibe online gefunden:
http://www.abload.de/img/file0064n2r2b.jpg
Interessant ist auf dem Bild die Anzahl Rüben nebeneinander. Beim Größenvergleich schneidet bisher Rotklee (mit) am besten ab. Bei der Farbe ist es akzeptabel, insbesondere bei der Form leider nicht.
Die Vorbild-Zuckerrübe ist auch recht hell, mit (fleckenartig) anhaftender Erde (Lehm, Sand, Ton).

Grüße
Dieter
Zuletzt geändert von v100anderlingen am Do 3. Apr 2014, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#90

Beitrag von v100anderlingen » Do 3. Apr 2014, 18:41

Hallo Matthias,

dann ist dein erstes MiniMax-Modul ja auch einsetzbar. Wir müssen nur noch einen Fahrtag planen...

Grüße
Dieter
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#91

Beitrag von v100anderlingen » Do 3. Apr 2014, 22:20

Hallo zusammen,

ich habe noch ein paar weitere Bilder von der Rübenkampagne.


Bild



Bild



Bild



Bild


Grüße und HP2
Dieter
Zuletzt geändert von v100anderlingen am Mo 7. Apr 2014, 01:10, insgesamt 1-mal geändert.
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild


hca models

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#92

Beitrag von hca models » Do 3. Apr 2014, 22:27

schaut gut aus compliment

Benutzeravatar

Carsten Lüdtke
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: So 19. Jan 2014, 23:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: RocoLine
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#93

Beitrag von Carsten Lüdtke » Do 3. Apr 2014, 22:33

Hi Dieter,

ich hatte die Rüben dunkler in Erinnerung, vor allen Dingen dreckiger!!
Ich habe mal gegoogelt, und da ist deine Version tatsächlich die bessere, ABER zu gleichmäßig :mrgreen:
Meine hingegen zu dunkel, zu groß kann nicht sein, meine Bauern haben halt gut gedüngt... :lol:

Aber wie schon oben geschrieben, dann mache ich aus den Dingern eben Schinken!! :sabber:
Schöne Grüße aus Dortmund
Carsten

Bild
Willkommen in und um Bolmkede:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=105620


sstyrnol
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 11:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2 & TC Bronze
Gleise: Märklin K, Peco C100
Wohnort: Neustadt / Weinstraße
Alter: 40
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#94

Beitrag von sstyrnol » Fr 4. Apr 2014, 07:44

Hallo zusammen,

Wie dunkel die Dinger von außen sind, hängt doch auch von der lokalen Erde ab...

Habt Ihr dies übrigens schon gesehen?

http://www.modellbahnshop-lippe.com/pro ... odukt.html

Rübige Grüße,
Sebastian
BildBild


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#95

Beitrag von v100anderlingen » Fr 4. Apr 2014, 10:55

Hallo Carsten,
hallo Sebastian,


Die Zuckerrübe ist von Natur aus sehr hell (fast weiß).
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... arBeet.jpg

Je nach Boden- und Feuchtigkeitsverhältnissen bei der Ernte haftet (auch mal viel) Dreck an den Rüben.
Die Landwirte bekommen bei der Abrechnung Abzüge für den Schmutzanteil. Deshalb versuchen sie ihre Rüben möglichst sauber abzuliefern.

Als Modellbahner nehmen wir uns die Freiheit saubere und schmutzige Rüben zu verladen und transportieren...

Gibt es einen Moba-Anbieter, der Rüben in 1:87 nachbildet?

Nachtrag
Hallo Sebastian,
ich sehe gerade, du hast einen Anbieter gefunden.

Grüße
Dieter
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild


Dor-Basdel-Tino
EuroCity (EC)
Beiträge: 1002
Registriert: Di 9. Apr 2013, 09:49
Nenngröße: H0
Gleise: Roco
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#96

Beitrag von Dor-Basdel-Tino » Sa 5. Apr 2014, 08:42

Guten Morgen Dieter

also dein lannschaftsbau kann sich aber auch sehen lassen, da bin ich etwas sprachlos. das woodland material wird wo aber teuer sein, vor allem das für die nadelbäume.

Tschüß Tino und schönes wochenende
Ich Wünsche noch einen Schönen Tag Modellbaufreund Tino

PS Modellbau ist eine Legale Sucht

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=92379 Diverse Dioramen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=126427 Chemiewerk Groß


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Rübenkampagne

#97

Beitrag von v100anderlingen » Sa 5. Apr 2014, 11:56

Hallo Tino,
Dor-Basdel-Tino hat geschrieben:...
also dein lannschaftsbau kann sich aber auch sehen lassen, da bin ich etwas sprachlos. das woodland material wird wo aber teuer sein, vor allem das für die nadelbäume.
...
Danke fürs Lob.

Nadelbäume
Die Nadelbäume (5 Fichten und 1 Lärche) sind von Anita Decor (nicht von Woodland). Zusammen haben diese 6 Nadelbäume ca. 25 EUR gekostet. Bei dieser Qualität bleibt es für mich ein (günstiger) Geheimtipp!

Laubbäume
Die Laubbäume bestehen aus Seegras (auch Meerschaum, Meergras genannt). Teilweise sind sie mit watteähnlichem Poly-Fiber (von Woodland) verwoben. Das Laub besteht aus verschiedenen Farben aus Fine-Turf (ebenfalls Woodland). Die Kosten pro Baum: ca. 1 EUR. Man sieht zwar keine "echten" Blätter, trotzdem wirken sie aus 50 cm Entfernung natürlich(er).

Büsche
Und aus den Seegras-Resten lassen sich viele Büsche herstellen (Kosten: wenige Cent).


Bild



Bild



Bild



Grüße und ebenfalls ein schönes WE
Dieter
Zuletzt geändert von v100anderlingen am Mo 7. Apr 2014, 01:04, insgesamt 1-mal geändert.
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Nadel- und Laubbäum

#98

Beitrag von v100anderlingen » Sa 5. Apr 2014, 22:05

Hallo,
Alfred024 hat geschrieben:Also wenn ich solche Traumanlagen sehe mit der fantastischen Detaillierung da könnte ich meine Schrottanlage gleich sprengen. Naja man muss nicht alles können
von "Traumanlagen" bin ich noch weit entfernt! Bisher habe ich erst 1 Modul fertig.

Grüße
Dieter
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild

Benutzeravatar

Bauzugfahrer Andreas
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1597
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daisy II Zentrale
Gleise: Tillig Elite, Peco
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 56

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Nadel- und Laubbäum

#99

Beitrag von Bauzugfahrer Andreas » Sa 5. Apr 2014, 22:53

Moin Dieter,

ich verfolge die Entstehung deiner Module schon eine gaze Weile. Sie gefallen mir richtig gut!
Auch die Jahreszeit ist eignetlich in Ordnung - die Rübenernte läuft an, die Kartoffeln müssen auch raus und verladen werden. Und bei etwas großzügiger Auslegung der Jahreszeit kann auch noch das letzte Gerteide geerntet und verladen werden...Da herrscht Stimmung an der Ladestraße...
Ich würde das ganze aber nicht als Frühherbst bezeichnen, sondern als Spätsommer. Dann kann ich noch etwas mehr Grün zeigen.
Das soll jetzt aber nicht als Meckerei rüberkommen.

Weiterhin viel Spaß am Hobby - ich werde hier bestimmt häufiger vorbeischauen.

Ach, ich dann doch nochmal:

Bild

Ich habe da noch was gefunden - Rübenverladung bei der Schleswiger Kreisbahn in
Kappeln/Schlei. Wann und von wem das Foto ist - keine Ahnung. Ich habe es in den
weiten des www gefunden

So, jetzt aber: Tschüß!
Bauzugfahrer Andreas

Küppersbusch - ländl. Bhf (H0) mit Feldbahn (H0e)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1146368


Threadersteller
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Handregler
Gleise: RocoLine Tillig
Wohnort: Niedersachsen, Gemeinde Selsingen
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Nadel- und Laubbäum

#100

Beitrag von v100anderlingen » So 6. Apr 2014, 10:43

Hallo Andreas,
Bauzugfahrer Andreas hat geschrieben:...
ich verfolge die Entstehung deiner Module schon eine gaze Weile. Sie gefallen mir richtig gut!
...
Schön, dass es dir gefällt!
Bauzugfahrer Andreas hat geschrieben:...
Auch die Jahreszeit ist eignetlich in Ordnung - die Rübenernte läuft an, die Kartoffeln müssen auch raus und verladen werden. Und bei etwas großzügiger Auslegung der Jahreszeit kann auch noch das letzte Gerteide geerntet und verladen werden...Da herrscht Stimmung an der Ladestraße...
Ich würde das ganze aber nicht als Frühherbst bezeichnen, sondern als Spätsommer. Dann kann ich noch etwas mehr Grün zeigen.
Das soll jetzt aber nicht als Meckerei rüberkommen.
...
Ich möchte gerne die Zeit um Mitte September bis Mitte Oktober 1965 darstellen. Gerade das etwas weniger grün (und dafür etwas braune, gelbliche Töne dazwischen) finde ich so stimmungsvoll. Ob ich diese Zeit als Spätsommer oder Frühherbst bezeichne (oder nachbilde), beides ist akzeptabel.
Nebenbei handhaben wir in unserer MiniMax-Gruppe das viel lockerer. Da soll die abgebildete Jahreszeit zur Rübenkampagne passen (nach Möglichkeit...).

Und gute Anregungen kommen niemals als Meckerei rüber!
Bauzugfahrer Andreas hat geschrieben: Bild

Ich habe da noch was gefunden - Rübenverladung bei der Schleswiger Kreisbahn in
Kappeln/Schlei. Wann und von wem das Foto ist - keine Ahnung. Ich habe es in den
weiten des www gefunden
...
SUPER Bild!!!
Die Ladestraßen waren (auf den ländlichen Bahnhöfen) zur Rübenkampagne voll ausgelastet. Darum finde ich gerade diese Zeit in Epoche III so interessant.

Grüße
Dieter
MiniMax-Module Norddeutschland 1965 im Frühherbst
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=107756

Bild

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“