IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Schienenbus-Sonderfahrt Wolnzach

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Bockerl
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:39
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog (Eigenbau) oder DCC
Gleise: Roco Line / Tillig
Wohnort: Haag a. d. Amper
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Schmied-Hof II

#101

Beitrag von Bockerl » So 5. Nov 2017, 21:57

Servus beinand,

ja holla, gleich so viele Antworten :bigeek:

@Joachim: Danke! Ja, die Zeit war voller Umbrüche. Um den Knecht mache ich mir keine Sorgen. Der schaut noch ganz jung aus und dürfte in der Werkstatt oder der Tankstelle (s.u.) unterkommen. :wink:
Danke auch für den Hinweis über unsere Ausstellung am 10.12. - Es darf natürlich JEDER kommen :D

@Jörg (lernkern): Ob der Alois heißt? Möglich. Oder Hans, Sepp, Schorsch bzw. Schos oder Giagl, Bene, Dammerl, Simma, Lenz, Franz, Xaverl, Wiggerl... :wink:

@Gerhard: Danke und willkommen! Nachdem ich auf dem Land aufgewachsen bin, sind auch viele Erinnerungen von mir verewigt.

@Peter: Vielen Dank. Das geht runter, wie Öl :D

@Stefan: Danke! Wenn der Schmied (Alois?) mal genauer nachmißt, wird er feststellen, daß der Mähdrescher zwar nicht in den offenen Bereich des Schuppens paßt, aber dafür dort, wo die Tore offen stehen. Vorausgesetzt, er klappt das Rohr zum Entladen nach hinten :wink:

@Richard: Vielen herzlichen Dank für Dein Lob, die Ergänzungen und auch den Link. Die Doku kannte ich noch nicht - SEHR GUT! :gfm:
Ich freu mich auch schon auf 25.11. und natürlich 10.12. :D :prost:
Und wieviel Schottersteine/Kiesel-Schubkarren das waren, das könnten wir ja mal nachzählen lassen. Ich hätte da auch schon Ideen, von wem... :fool: Joachim kann sich´s wahrscheinlich auch denken :fool:

@Jörg (Modulbahner): Danke! Ich hoffe, die Landung nach dem Sesselsprung war nicht all zu hart :fool: Zu den Modulgeometrien kann ich sagen, daß zwar Radien über einem Meter schöner sind, aber wenn man nicht direkt im Anschluß eine Gerade verbaut, geht es und fällt nicht besonders auf. Generell sind auch kleine Module vielseitiger und einfacher in einem Arrangement einzuplanen, als große. Und Kurven werden immer mehr gebraucht, als Geraden.

@Thomas: Oje. Tut mir aufrichtig Leid. Ich hab zwar vorgehabt, zu kommen, aber es hat zeitlich nicht hinhauen wollen. Die familiären Pflichten, kein Urlaub am Montag, ein kaputter Wäschetrockner etc. haben mich nicht losgelassen. Ich wäre gerne gekommen und hab ein schlechtes Gewissen. :oops: :cry:


Ein paar Bilder gibts auch wieder. Die gehören alle noch zu dem Hof dazu:


Bild
Totale mit Maibaum

Bild
Pferdestall und Hühnerfütterung

Bild
Hofansicht mit Milchbankerl im Vordergrund und Bauern-Benz im Hintergrund

Bild
Die namensgebende Schmiede des Hofes ist das unscheinbare Holzgebäude links im Vordergrund. Bei dem schönen Wetter hat sich der Schmied kurzerhand die Werkbank ins Freie gestellt und genießt nicht nur die Sonnenstrahlen, sondern offensichtlich auch die Passanten - wobei der Nachwuchs schon ungeduldig am Rockzipfel zerrt...
Nachdem sich der Schmied mit der Werkstatt in Richtung der Technisierung begeben hat, war es ein logischer Schritt, auch gleich eine Tankstelle als weiteres Standbein zu errichten. Sie ist bislang die einzige Tankstelle im Ort. Wahrscheinlich wird sie das auch bleiben, bis sie irgendwann spätestens Anfang der 1980er Jahre dem Tankstellensterben zum Opfer fallen wird.

Bild
Hinter der Tankstelle sammelt sich der Arbeitsvorrat immer weiter an. Man könnt' ja noch was brauchen.

Bild
An der Tankstelle herrscht reger Betrieb. Und über die Benzinpreise hat sich damals noch niemand aufgeregt. Im Vordergrund ist der Pausenhof der Volksschule zu erkennen.

Benutzeravatar

Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2548
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21, Rocrail
Gleise: Tillig, Rocoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 59
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Schmied-Hof II

#102

Beitrag von Wolfgang44 » So 5. Nov 2017, 22:20

Hallo Alois,
wunderbare Bilder!
freu mich das bald wieder live zu sehen! :D

Benutzeravatar

Nutri
EuroCity (EC)
Beiträge: 1405
Registriert: Di 12. Mai 2009, 12:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 1
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Osthessische Rhön
Alter: 56
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Schmied-Hof II

#103

Beitrag von Nutri » Mo 6. Nov 2017, 18:34

Servus Alois,
Die Einblicke in dein dörfliches Geschehen sind ein wahrlicher Augenschmaus. Der Bauernhof hat mir es ganz besonders angetan. Er spiegelt das dörfliche Leben, so wie es (leider) einmal war, sehr schön wieder, sodass man sich kaum satt sehen kann.
Mit was willst Du das eigentlich noch toppen?
Schwierige Frage, einfache Antwort: Mit dem Schloß Haag.
Übrigens, den Link, den Richard geteilt hat, hat ja schon einige Spezis aus der Holledau zu bieten. Der Landmaschinenschlosser und der Traktorsammler sind schon urige Typen, aber solche "Typen" hat eigentlich jedes Dorf, nur nicht so ausgeprägt.
Guppy6660 hat geschrieben:
Do 2. Nov 2017, 06:24
.. Passend zum Thema Traktor und der damaligenTechnisierung in der Landwirtschaft (und damit du auch ein wenig in Erinnerungen schwelgen kannst) ein nettes Video:
Richard, Vielen Dank für den Link.
Eine sehr interessante Videoreihe, die mir auf jeden Fall sehr gefallen hat.

Grüße
Markus
(alias Rhön-Yeti, alias Nutri)
Hentershausen? Hier geht's lang>
Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen.(Tucholsky)

Benutzeravatar

AE-66-Stefan
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 54
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Schmied-Hof II

#104

Beitrag von AE-66-Stefan » Di 7. Nov 2017, 22:49

Servus Alois,

in deinem (eurem) Trööt ist ja mächtig was los, gerade wollte ich noch dem Joachim zum Hinweis auf euren Adventsmarkt antworten und schon ist eine neue Seite mit vielen tollen Bildern da. So eine Hektik! Das wäre - glaube ich - nichts für Deine Hallertauer Bewohner gewesen, da ging es sicher noch beschaulicher zu. :fool:
Bei den Bildern ist mein Favorit die Totale mit Maibaum, da musst schon genau hinschauen ob es nicht echt ist. :clap:
Bockerl hat geschrieben:
So 5. Nov 2017, 21:57
.....

Bild
Totale mit Maibaum

Ich habe mir den Termin am 10.Dezember schon mal vorgemerkt und schau mir eure Module mal in Natura an. :wink:

Schöne Grüße
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1981723


Helmut+
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 16:59
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Kerpen
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Schmied-Hof II

#105

Beitrag von Helmut+ » Mi 8. Nov 2017, 08:08

Hallo,
ich kann nur sagen: tolle Module toll fotographiert!

Natürliche Landschaft, realistische Szenen, Nutzen der Umgebung beim fotographieren :gfm:

Gruß aus KerpeN
Helmut

Benutzeravatar

FreddyK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 10:21
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Gleise: Pecos, Tillig
Wohnort: Witten/Ruhr
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Schmied-Hof II

#106

Beitrag von FreddyK » Do 9. Nov 2017, 08:11

Ich bin immer wieder begeistert von den Bildern und der Harmonie, die von den exellent gebauten und fotografierten Modulen ausgeht! :gfm: :gfm:
Viele Grüße aus Witten
Freddy

MiniMax goes Ruhrgebiet
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=152396

Meine schmale Spur
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=152025

Benutzeravatar

Threadersteller
Bockerl
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:39
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog (Eigenbau) oder DCC
Gleise: Roco Line / Tillig
Wohnort: Haag a. d. Amper
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Ausstellung

#107

Beitrag von Bockerl » So 26. Nov 2017, 16:18

Servus beinand,

@Wolfgang: Viel zu lang hat es gedauert, aber jetzt ist es endlich soweit :welcome: Ich bin so frei, auf Deinen Thread zur Ausstellung zu verlinken. :wink:

@Markus: Danke! Der Hof ist allerdings wesentlich lebendiger, als das statische Modell vom Schloss. Bei dem ist es mir um die historische Architektur gegangen. Und mit Deinem Lob auf Richards Link kann ich mich nur anschließen. Genial! :gfm:

@Stefan: Na gut, daß es mittlerweile wieder ruhiger zugeht. Die Hektik können wir nicht brauchen :fool: Ich würd mich freuen, wenn wir uns am 10.12. sehen. Die Module mit dem Dorf sind zwar diesmal nicht im Arrangement mit eingebaut, aber nach Intervention von Richard alias Guppy 6660 laß ich die beiden Haupt-Teile im Ausstellungsraum stehen. :wink:

@Helmut: Vielen Dank für das Lob! :D

@Freddy: Ebenfalls vielen Dank! Freut mich, wenn es Dir gefällt :D


An dieser Stelle nochmal die Ankündigung zu unserer Ausstellung:

Am Sonntag, 10.12.2017 in 85410 Haag a. d. Amper im Rathaus (Dorfplatz). Zeitgleich gibt es vor der Tür einen Christkindlmarkt. Es gibt neben unseren Modulen auch Wolfgangs Greißelbach, Lothars Mine, mehrere Module von Tom und Richards Gerade von den Altmühlmodulen zu sehen.
Siehe auch unter http://www.bockerl.de/mwt17.htm
und von Richard viewtopic.php?f=170&t=133872&start=475#p1751719, sowie meinem Beitrag darunter.
erste Fotos von Wolfgang nach dem Aufbau von Greißelbach viewtopic.php?f=64&t=107545&start=2450#p1754372

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher! :welcome:


wilgo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:08
Belgien

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Ausstellung

#108

Beitrag von wilgo » Mi 29. Nov 2017, 13:30

Guten Tag

sieht schön aus, was du gemacht hast, schöner Bauernhof
schöne Tankstelle,
wenn ich frage darf, den LKW an der Tankstelle mit offener Motorhaube , wo kann man dieses Modell kaufen?

Mit freundlichen Grüßen
willy

Benutzeravatar

Threadersteller
Bockerl
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:39
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog (Eigenbau) oder DCC
Gleise: Roco Line / Tillig
Wohnort: Haag a. d. Amper
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Ausstellung

#109

Beitrag von Bockerl » Mo 11. Dez 2017, 22:01

Hallo zusammen,

@Willy: Danke für die schönen Worte :D Der LKW ist ein ganz normaler, ich glaube ein Wiking, bei dem die Motorhaube aufgeschnitten und im offenen Zustand wieder zusammengeklebt wurde.

Die Ausstellung ist vorbei und hat uns allen viel Spaß gemacht. Das Wetter machte den Christkindlmarkt-Betreibern einen Strich durch die Rechnung: Erst Schnee in Massen, dann Regen. :umbrella: So waren es draußen nicht so viele Besucher, bei uns aber trotzdem gut besucht, so dass jeder die Anlage gut betrachten konnte.
Wir fingen um 10:00 Uhr an, offiziell geöffnet war dann von 13:00 bis 18:00 Uhr. Leider verabschiedete sich meine Kamera und ging in unbefristeten Streik :cry: , die Ersatzkamera hatte einen leeren Akku :oops: . So hatte ich nur mein altes Handy und dieses eine Foto soll als Platzhalter dienen. Vielleicht kann ja der ein oder andere Foristi dazu beitragen, ein paar Bilder zu ergänzen. :wink:

Bild

Wolfgang, Richard, Tom und Lothar unterstützen uns kräftig und konnten teilweise von unserem Verein gar nicht mehr loslassen :fool:

Benutzeravatar

AE-66-Stefan
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 54
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Ausstellung

#110

Beitrag von AE-66-Stefan » Mo 11. Dez 2017, 22:15

Servus Alois, IHMB Mitglieder, Altmühltaler,

mir hat es gestern (in Begleitung von Thomas L) sehr gut auf eurer Ausstellung gefallen! Nette Leute (u.a. Alois, Sigi, Richard und Wolfgang (Altmühltaler Module)) nette Fachsimpeleien und tolle Module! :gfm: Ich zeige mal ein paar Beispiele, ist - hoffe - ich ok? (Ich hätte noch weitere :mrgreen: )

Bild

Bild

Bild

Bild

Um euren Raum seid ihr übrigens zu beneiden. Bin nächstes Jahr wieder dabei! :D


Es grüßt der Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1981723


Thomas L
InterRegio (IR)
Beiträge: 104
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:30
Nenngröße: N
Wohnort: bei Augsburg
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Ausstellung

#111

Beitrag von Thomas L » Di 12. Dez 2017, 09:23

Servus Alois und Stefan,

ja, der Thomas L ist auch gerade am Herrichten von Fotos, soweit ich das mitbekommen habe..... :wink:

Ich bin hoffentlich alsbald soweit.

Auch für mich hatte sich die Fahrt nach Haag trotz "schönem" Wetter rentiert. Ein Wiedersehen mit den Haagern (u.a. mit Dir Alois und auch mit dem Sigi) und das persönliche Kennenlernen weiterer Altmühltaler (insbesondere längere Gespräche mit Richard und Wolfgang), das Fachsimpeln mit Dir Stefan und - sehr wichtig - die schönen und interessanten Module waren's wert! 8)

Wegen der Fotos rühre ich mich dann noch!

Bis bald
Thomas


Thomas L
InterRegio (IR)
Beiträge: 104
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:30
Nenngröße: N
Wohnort: bei Augsburg
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Ausstellung

#112

Beitrag von Thomas L » Do 14. Dez 2017, 21:39

Servus miteinander,

so, hier ein kleines bisschen was von meinem Geknipse:

Bild


Bild


Noch ein bisschen mehr davon gibt es dann hier

Ich hoffe, da ist was brauchbares dabei......


Schönen Gruß
Thomas

Benutzeravatar

Guppy6660
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1786
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 11:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Mitten in Bayern
Alter: 51
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Ausstellung

#113

Beitrag von Guppy6660 » Fr 15. Dez 2017, 11:59

Servus Thomas,

vielen Dank für Deine Bilder, insbesondere die von dir verlinkten! Daran bin ich dann doch einige Zeit dran kleben geblieben! :D :redzwinker:

@ Allen anderen, die enge Geographische Verbindung der Holledau mit dem Altmühltal war wie ich finde absolut gelungen! Ich jedenfalls bin mit einem breiten Grinsen im Gesicht heimgefahren! :D
Wiederholungen von Treffen mit den IHMBlern sind von nun an nicht nur möglich, sondern inzwischen sogar garantiert!
Einige von den Altmühltalern sind bei den Holledauern dauerhaft kleben geblieben! :hammer: :wink:

Der einmal vor über einem Jahrhundert geplante Lückenschluss von der Mainburger Nebenbahn nach Abensberg, und von dort weiter ins Altmühltal ist Dank den IHMBlern doch noch zustande gekommen... wenn auch "nur" im Modell! :gfm: trotzdem Sauguad!

:prost: :prost: :prost:
Viele Grüße,

Richard

Lust auf einen Kurzurlaub in Buchenhüll?

... und Neu! Altmühl- Module

Bild



Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche


Thomas L
InterRegio (IR)
Beiträge: 104
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:30
Nenngröße: N
Wohnort: bei Augsburg
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Ausstellung

#114

Beitrag von Thomas L » Fr 15. Dez 2017, 17:12

Servus Richard,
Guppy6660 hat geschrieben:
Fr 15. Dez 2017, 11:59

vielen Dank für Deine Bilder, insbesondere die von dir verlinkten! Daran bin ich dann doch einige Zeit dran kleben geblieben! :D :redzwinker:
ja, nix zu danken, gern geschehen! Freut mich natürlich, wenn es gefällt - Dankeschön für die Blumen. :shame: Aber da war ja meinerseits kaum Arbeit vonnöten. Die schönen Module haben sowieso andere Leute gebaut und das Machen der Fotos wurde letztendlich vom Fotoapparat erledigt........ Also im Endeffekt nix für mich zu tun! :wink:

Aber bei der Bemerkung mit dem dran kleben bleiben bin ich momentan zusammengezuckt...... :wink: "Öha, hat der Richard schon wieder einen neuen Kleber gefunden", habe ich mir spontan gedacht! :wink: :fool:

Ich bin mal gespannt, was es sonst noch so an Fotos gibt!


Schönen Gruß und bis bald mal wieder
Thomas

Benutzeravatar

Threadersteller
Bockerl
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:39
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog (Eigenbau) oder DCC
Gleise: Roco Line / Tillig
Wohnort: Haag a. d. Amper
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Ausstellung

#115

Beitrag von Bockerl » Sa 16. Dez 2017, 23:40

Hallo zusammen,

@Stefan und Thomas, schön dass Ihr da wart. Und vielen herzlichen :hearts: Dank für all die Bilder. Thomas, das ist ja der Hammer :hammer: , welch aufwendige Sonderseite Du für uns eingerichtet hast. Ich bin baff :bigeek: Netter, informativer Text, gute, aufbereitete Fotos mit treffenden Beschreibungen. :gfm: DANKE! Von wegen, das macht keine Arbeit...


@Richard: Na dann bin ich ja neugierig, was das für ein Kleber ist, der uns zusammenhält. Zumindest bin ich mir sicher, daß das kein Mehlpapp ist, der beim nächsten Wasser gleich wieder auseinanderfällt :fool:
Die Weiterführung der Strecke hinter Mainburg hinaus nach Abensberg war in der Tat schon geplant, ist aber mit der Inflation dann nichts mehr geworden. Die Bahnlinie könnten wir heute gut brauchen für unsere Unternehmungen. Gute Idee: baun ma selber :wink: :prost:

Danke nochmal! :gfm:


Thomas L
InterRegio (IR)
Beiträge: 104
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:30
Nenngröße: N
Wohnort: bei Augsburg
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Ausstellung

#116

Beitrag von Thomas L » So 17. Dez 2017, 17:03

Habe die Ehre Alois,

bitte; war, wie gesagt, von der Arbeit her noch überschaubar...... Ich sah mich halt ausserstande, für nicht anwesende Leute die ganze Sache anschaulich mit einer handvoll Fotos zu verdeutlichen. Von daher dann die dort in etwas größerer Zahl vorhandenen Bilder. :wink: Und was den Text angeht, da habe ich eh schon mal Dir gegenüber erwähnt, dass das so ein Spleen von mir ist - d.h., wenn ich mich aufraffe und erst mal am Schreiben bin, dann sprudelt es da bisweilen in Sachen Text raus..... :fool:

Servus
Thomas

Benutzeravatar

Threadersteller
Bockerl
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:39
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog (Eigenbau) oder DCC
Gleise: Roco Line / Tillig
Wohnort: Haag a. d. Amper
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Hintergrund im Keller

#117

Beitrag von Bockerl » Mi 14. Feb 2018, 22:35

Hallo zusammen,

die Ausstellung ist lange vorbei, die Module sind endlich wieder zu Hause im Keller.
Bevor diese wieder den ganzen Platz im Keller beanspruchen, wollte ich die Chance nutzen und zuvor noch einen Hintergrund anfertigen. Noch bestand die Möglichkeit, diesen relativ leicht montieren zu können.
Haken an der Sache: Ich hatte keinen. Immerhin geht es hier um eine Länge von 10 Metern. :shock:

Bild
Module vor der weißen Wand wirken nicht wirklich. Wir merken uns mal diese Aufnahme für spätere Vergleichszwecke...

Wolken waren mir zu langweilig, Gemälde zu unrealistisch. Es sollte auf jeden Fall was mit Fotos werden, nachdem ich unter anderem Richards Hintergrund gesehen hatte.
Vor einiger Zeit hatte ich eine Tour durch die Hallertau unternommen und mit einer guten Spiegelreflexkamera bei hoher Auflösung etliche Bilder geschossen. Bestes Wetter im August war Voraussetzung.
Dazu machte ich einige Bilderserien, die ich mit einem Shareware-Programm zu mehreren Panoramaaufnahmen verheiraten konnte.

Bild
Jetzt stand also zunächst die Vermessung des Modulprofils an. Ein Sonderposten von Flipchart-Blöcken bei Aldi kam mir gerade recht. Die einzelnen großformatigen Blätter an die Wand geheftet, erleichterten die Sache ungemein, denn es war ein Karo mit einem Rastermaß von 2,5 cm aufgedruckt.
Also die Höhen der Modulaußenkante übertragen, denn die Module liegen in einer geringen Steigung. Dann die Bereiche der Vegetation, also Wald, Wiese, Acker, natürlich Hopfen und ganz wichtig: Straßen zentimetergenau aufnehmen.

Bild
Aus den ganzen Daten fertigte ich eine Schablone an, die das Profil der ganzen Modulreihe maßstabsgerecht abbildet.


Nun ging es ans Eingemachte. Affinity Photo ist ein relativ neues, mächtiges Programm, das als Konkurrenzprodukt vom omnipräsenten Photoshop gewertet werden kann. Es kann heruntergeladen werden und läuft als Trial-Lizenz eine Woche kostenlos ohne jegliche Funktionseinschränkung.
Eine Woche für Installation, Einarbeitung ins Programm und Anfertigung des ganzen Hintergrundes? Einen Versuch war es ja wert.
Die Schablone war ein Layer, Wolken ein anderer Layer und die ganzen Landschaftsteile summierten sich dann zu einer fast unübersichtlichen Vielzahl von Layern... :mad:
Im Nachhinein konnte ich feststellen, dass die Anzahl der Fotografien viel zu gering war. Ich musste ganz schön improvisieren. Besonders Solitärbäume und Sträucher zum Kaschieren fehlten mir. Aber hinterher ist man bekanntlich immer schlauer. :wink:

So saß ich etliche Stunden an der Kiste und herausgekommen ist das da:

Bild
10 Meter x 1 Meter als png mit 75 MB


Diese Datei raufgeladen zu einem Druckdienstleister und innerhalb weniger Tage war die Rolle da. Die Spannung war groß.
Ich habe es nicht auf Papier drucken lassen, sondern auf PVC-Plane. Das hat den Vorteil, den Hintergrund auch herunternehmen und transportieren zu können. Für mobile Fotoarbeiten kann dann der gewünschte Landschaftsabschnitt einfach abgerollt werden.

Für rund €100, da kann man nicht meckern.


Bild
Nächster Schritt war das Anbringen der Vorhangstange. Die Plane hängt an Vorhangringen, welche wiederum in einer an einem Brett befestigten Vorhangschiene laufen.
Um die Höhe noch justieren zu können, hängt das Brett noch an Dachlatten, die mit Schraubzwingen am Modulgestell geklemmt wurden.

Bild
Noch sieht es beim Feldweg so aus...


Bild
Einfädeln des Hintergrundes. Die PVC-Plane steht auf einem Sonnenschirmständer, Brett als Ablage und mit einem Rohr verlängert.

Bild
Der Hintergrund hängt drin. Nach dem Einstellen der Höhe hab ich das Brett mit der Vorhangstange angedübelt und die Latten entfernt.

Bild
Mit einer Blende und den restlichen Modulen schaut das dann so aus

Zwei Nachteile will ich aber nicht verschweigen:
1) Es wurde einen Tick zu dunkel. Die Wiedergabe am Monitor verfälschte die Helligkeit, daraufhin hab ich das ganze Bild vor dem Druck genau um diesen Tick abgedunkelt. Hätte ich nicht machen sollen. Aber für einen Probedruck fehlte mir die Geduld :wink: Ist aber noch ok, ich kann damit leben. Bei dem bewölkten Himmel gibt es eben auch Schatten. :mrgreen:
2) Die PVC-Plane glänzt ein wenig. Besonders im oberen Bereich spiegeln sich die Neonröhren. Abhilfe wäre hier ein Raster und eine andere Positionierung der Lampen. Kommt irgendwann später mal...


Aber die Wirkung ist schon enorm, wenn man das allererste Bild mit dem hier vergleicht:
Bild

Oder dieses mit dem zweiten Bild mit dem Karopapier
Bild

Bei der Wiese passt der Farbton von Modul und Hintergrund sehr gut zusammen. Die Modulkante ist kaum sichtbar und verläuft in Höhe der Unterstandshütte, welche mit dem Baum gerade noch auf dem Modul steht.
Bild


Noch ein paar Impressionen:
Bild
Bild
Bild
Bild

Insgesamt haben mich die 10 Meter Hintergrund, speziell für die Module abgestimmt, nur rund €150,- gekostet :gfm:
Von der Arbeit wollen wir aber nicht reden. :pflaster: :banghead:
Vielleicht hat jemand eine Idee, was man an Stelle der PVC-Plane verwenden könnte. :?: Das Material sollte strapazierfähig, rollbar, günstig und natürlich dauerhaft bedruckbar sein. Aber eben so gut es geht in matt. :!:

Benutzeravatar

MicroBahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2337
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 69

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Hintergrund im Keller

#118

Beitrag von MicroBahner » Mi 14. Feb 2018, 22:46

Hallo Alois,
Bockerl hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 22:35
So saß ich etliche Stunden an der Kiste und herausgekommen ist das da:
Die Stunden haben sich aber echt gelohnt. Das Ergebnis ist ja der Oberhammer :hammer: :hammer: .
Von den angesprochenen Nachteilen ist zumindest auf den Bildern nichts zu sehen. Deine tollen Module entfalten mit diesem Hintergrund eine umwerfende Wirkung. Der Übergang ist nicht zu erkennen :gfm: :gfm:

Benutzeravatar

AE-66-Stefan
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 54
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Hintergrund im Keller

#119

Beitrag von AE-66-Stefan » Mi 14. Feb 2018, 22:47

Servus Alois,

ich bin schlicht sprachlos, gut, dass ich noch schreiben kann :fool:

Es ist einfach der Hammer :hammer: sieht super aus, die Übergänge sind kaum noch zusehen! :gfm:

Schöne Grüße aus München
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1981723


bauerflower
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Piko, Tillig Elite
Wohnort: Altmühltal
Alter: 48
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Hintergrund im Keller

#120

Beitrag von bauerflower » Mi 14. Feb 2018, 22:59

Hallo Alois,

und das alles in einer Woche.

:gfm: :gfm:

Die Module wirken nochmal besser, wenn das überhaupt geht.
So ein Hintergrund macht schon was her.

Und für den Preis strapazierfähig auf Folie.
Wo anders bekommst Du dafür noch nicht mal 2 Meter
Viele Grüße aus dem Altmühltal

Thomas

Benutzeravatar

Otaku
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: Do 24. Apr 2014, 07:15
Wohnort: Erzgebirge
Alter: 38
Japan

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Hintergrund im Keller

#121

Beitrag von Otaku » Do 15. Feb 2018, 11:48

Ich finde es super. Ich würde mir an deiner Stelle jetzt auch keine Gedanken über anderes Material machen. Die Plane sieht erst mal gut aus, und wenn dir irgendwann was besseres über den Weg läuft, kannst du es ja immernoch ändern.

Erstklassige Arbeit mit erstklassigen Ergebnissen!
:gfm:
Gruß, Sebastian

Benutzeravatar

Nutri
EuroCity (EC)
Beiträge: 1405
Registriert: Di 12. Mai 2009, 12:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 1
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Osthessische Rhön
Alter: 56
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Hintergrund im Keller

#122

Beitrag von Nutri » Do 15. Feb 2018, 13:23

Servus,
Aloisius, Aloisius da hast Du Dir aber was ganz hervorragendes geleistet. Nicht nur das es sehr gut aussieht, sondern auch noch echt günstig.
Und erst die Motivauswahl... das passt ja, als wären die Module vor den schon vorhanden Hintergrund angepasst worden.

Entweder hast Du den gleichen Adlerblick wie Richard, oder Du hast Dir bei ihm wertvolle Tipps holen können.
Da merkt man doch gleich die geballte Kraft der Holledauer und Altmühltaler. :gfm:

Grüße
Markus
(alias Rhön-Yeti, alias Nutri)
Hentershausen? Hier geht's lang>
Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen.(Tucholsky)


Thomas L
InterRegio (IR)
Beiträge: 104
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:30
Nenngröße: N
Wohnort: bei Augsburg
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Hintergrund im Keller

#123

Beitrag von Thomas L » Do 15. Feb 2018, 13:31

Habe die Ehre Alois,

eine sehr interessante Lösung! 8) Unsere H0-Herrschaften haben sich mal so Fotohintergründe in ähnlichem Stil machen lassen, die dann auf den Treffen gern beim Fotografieren genutzt werden. Aber das riesige Teil übertrifft ja deren - rein im größenmäßigen Vergleich dazu betrachteten - "Minifotos" nun bei weitem von den Abmessungen her.......

Und sogar der Aero durfte sich mal vor dem Hintergrund in Positur begeben. :wink: :fool:

Allerdings finde ich Deinen Anlagenunterbau für die heimische Nutzung der Module auch sehr interessant. Magst Du uns den irgendwann hier im Thread ebenfalls mal ein bisserl vorstellen? :?:

Und darf man noch fragen, wie da die Anordnung der Betriebsstellen ist? Ich vermute, links außerhalb vom Foto wird evtl. Enzelhausen sein? Das vermute ich zumindest anhand der beiden parallel liegenden Modulreihen.


Servus
Thomas

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3559
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Hintergrund im Keller

#124

Beitrag von Miraculus » Do 15. Feb 2018, 14:09

Hallo Alois,
ich :bigeek: :bigeek: :bigeek: und bin :pflaster: :pflaster: :pflaster:
Dein Hintergrund ist grandios geworden :gfm: .

Und für das Geld ist das perfekt.


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


DB Epoche III-V
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 411
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital Roco z21 weiß
Gleise: Roco
Wohnort: Bayern
Deutschland

Re: IHMB - Bauernhöfe in der Hallertau - Hintergrund im Keller

#125

Beitrag von DB Epoche III-V » Do 15. Feb 2018, 14:14

Hallo Alois,

das ist wirklich eine sehr tolle Anlage. Der Hintergrund sieht einfach nur perfekt aus. Mich hat die Anlage auf einer euren Austellungen schon sehr begeistert.

Gruß
Andreas

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“