Seite 1 von 1

Fotomodul- Kleines Update

Verfasst: So 22. Sep 2019, 08:19
von Schwabenbahner
Hallo,

nachdem meine alte Anlage (viewtopic.php?t=149135) aus verschiedenen Gründen Geschichte ist, baue ich nun an einem kleinen Modul zu Fotozwecken.
Dargestellt werden soll eine eingleisige nicht elektrifizierte Hauptbahn irgendwo zwischen Neckar und Bodensee, insbesondere sind meine Lieblingsstrecken vor allem die Zollernbahn (KBS 766), Donautalbahn (KBS 755) und Bodenseegürtelbahn (KBS 731), auf denen es noch einige Bahnhöfe mit Formsignalen gibt.
Bilder vom interessanten Fahrzeugeinsatz gibt es hier:
https://www.flickr.com/photos/166658167@N06
/

Entwurf:
Bild

Stellprobe:
Bild

Bild

Die Brücke entstand übrigens aus Teilen des Hölltobel-Viadukts von Kibri (39720)
Bild

Unter der Brücke soll ein kleiner Bach fließen, an dem sich vorne links ein kleiner angeschnitter See mit Anleger und Bootshaus anschließen soll, dahinter geht fängt dann direkt der Berg an, den die Bahnstrecke auch in einem Tunnel durchqueren muss

Hier der aktuelle Stand, unter der Brücke führt auch noch ein Feldweg hindurch
Bild

LG Danilo

Re: Fotomodul

Verfasst: So 22. Sep 2019, 11:15
von Der Bahner Phil
Huch da hast du dir ja was vorgenommen
Werde das mal weiter verfolgen :gfm: :fool: :bigeek:
MfG Phil

Re: Fotomodul

Verfasst: So 22. Sep 2019, 17:44
von re620485
Hey Danilo,

die Motivauswahl auf deinem Modul gefällt mir! Mit der leichten Kurve nach dem Tunnel hast du eine schöne "Fotokurve". Und ich würde sagen, das Formsignal und die Brücke machen das Motiv perfekt! :)
Ein bisschen erinnert es mich an das hintere Höllental. :D

Aber ist das Modul wirklich ein Meter lang, so wie es auf dem Plan steht? Auf dem Bild wirkt es irgendwie kürzer.

Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Bauen. Und ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich das Modul entwickelt!
LG Philipp

Re: Fotomodul

Verfasst: So 22. Sep 2019, 17:57
von Hombre
Tolle Idee.
Bitte unbedingt weiter dokumentieren und vieeele Fotos.
Finde es echt sehr interessant.

LG
Bernhard

Re: Fotomodul

Verfasst: So 22. Sep 2019, 18:23
von Schwabenbahner
Guten Abend,

vielen Dank für Lob und Interesse.

@philipp Ja das Modul ist genau 1m lang. Das mit der Kurve hab ich extra so überlegt, weil ich auf dem Modul vorrangig Fotos machen will.
Eine Überlegung war es, das Modul z.B. für Videos an die Teppichbahn anzuschließen wie bei euren Teppichbahntreffen, allerdings ist die Trasse fast 20cm hoch und es wird somit etwas schwieriger. Das es dich etwas an die Region erinnert freut mich, das ist nämlich das Ziel. Bei der Setzung des Formsignals habe ich mich auch an den Dögginger Tunnel (https://www.flickr.com/photos/150909576 ... ateposted/) erinnert, das Formsignal wird allerdings noch durch ein schöneres zweibegriffiges Exemplar getauscht.

LG

Re: Fotomodul

Verfasst: So 22. Sep 2019, 18:32
von Heldvomerdbeerfeld
Ach, ist das das ominöse Modul, das du auf YT erwähnt hast? :D

Sehr spannend. Aber tatsächlich sehr schwer irgendwie an die Teppichbahn anzuschließen. Wie gesagt, wenn du Platz hast und Lust, würde ich weitere Module basteln oder irgendwie eine Rampe, sodass du auf Bodenniveau kommst. Wobei das gar nicht so leicht sein dürfte, bei der Höhe.

Aber Motiv: top!

Aber so ein Basteln an einem Modul im Freien kann was oder? Ich war zwar nur am Balkon, hat mir aber auch sehr gefallen :wink:

Re: Fotomodul

Verfasst: Mo 23. Sep 2019, 06:56
von Skrib
Hallo Danilo,

das Fotomodul sieht schon richtig gut aus.
Mir gefällt der Bahndamm inkl. Brücke. Das Bild mit dem RE lässt schon erahnen wie genial das später aussehen wird.
Es wir zwar schwer werde das in einen teppichbahn zu integrieren, aber letztlich schreibst du ja selber das es "nur" ein Fotomodul sein soll, und das muss ja nicht zwingend integriert werden können.

Bin gespannt wie es weitergeht.

Torsten

Re: Fotomodul

Verfasst: Mo 23. Sep 2019, 12:52
von AlexanderJesse
Und wenn Du Dir für den Anschluss an die Teppichbahn einen Koffer zulegst, in dem eine Wendel installiert ist? An den beiden Anschlussstellen eine Klappe hinter der sich ein Gleis verbirgt.
Auf der anderen Seite des Diorama dann eine einfache Kehrschlaufe, die im Kofferdeckel (abnhembarer Deckel) installiert ist.

Baufortschritte und HzL V 181 im Arbeitszugdienst

Verfasst: Mo 23. Dez 2019, 19:43
von Schwabenbahner
Guten Abend,

aufgrund der Ferien gibt es endlich mal wieder Baufortschritte zu vermelden.

Neben dem Verlegen und EInschottern wurde die Brücke nochmal etwas überarbeitet und fest eingebaut.

Dann wurde bereits ein erster Teil der Landschaft mit einem Geflecht aus Kartonstreifen geformt, welche an den wichtgisten Stellen mit Heiskleber fixiert wurden.
Bild

Auf drei Lagen in Weissleim-Wasser-Gemisch getauchtes Zeitungspapier erfolgte die Modellierung mit Gips-Spachtelmasse
Bild

Die Tunnelröhre wurde geklebt und zur Schwarz abgetönt
Bild

Dann wurde der Neuzugang HzL V 181 beim Arbeitszugdienst erwischt:
Bild

Bild

Und Lz auf der Brücke, rechts ist der vorläufige Zustand des Bahndamms zu sehen
Bild

Schönen Abend und allen frohe Weihnachten

Danilo

Re: Fotomodul- Baufortschritte und HzL V 181 im Arbeitszugdienst

Verfasst: Mo 23. Dez 2019, 20:36
von Wintermute89
Hallo Danilo, jetzt hab ich doch endlich mal Deinen Thread hier gefunden. Wir haben ja ähnliche Interessengebiete, was das Vorbild für unsere jeweiligen Module angeht! :D
Das sieht ziemlich gut aus und ich bin schon sehr auf Deinen Baufortschritt gespannt. Insbesondere die Gravita macht sich in HzL-Farben richtig gut. Die steht in AC auch noch auf meiner Liste.

Eine frohe Weihnachtszeit und gutes Schaffen an der MoBa!

P.S.: Du bist nicht zufällig auf Insta als Spotter aktiv? ;)

Re: Fotomodul- Baufortschritte und HzL V 181 im Arbeitszugdienst

Verfasst: Mo 23. Dez 2019, 21:15
von Schwabenbahner
Hallo Fabian,
Hallo Danilo, jetzt hab ich doch endlich mal Deinen Thread hier gefunden. Wir haben ja ähnliche Interessengebiete, was das Vorbild für unsere jeweiligen Module angeht! :D
Allerdings, das dachte ich mir bei deinem Thema auch gleich.
Das sieht ziemlich gut aus und ich bin schon sehr auf Deinen Baufortschritt gespannt. Insbesondere die Gravita macht sich in HzL-Farben richtig gut. Die steht in AC auch noch auf meiner Liste.
Vielen Dank. Das stimmt, die HzL-Version ist eben einzgartig und steht für das (schrumpfende) schwäbische Dieselparadies. Im Gegenzug steht der NVBW-612er ganz oben auf meiner Liste, da er ebenfalls typisch für "Unsere Region" ist. Habe mir vor drei Jahren den 612 von Piko in Rot gekauft, kurz darauf fing die Umlackierung und Modernisierung des Originals an :| . Leider ist auch die Wiederauflage der gelben Version schon überall ausverkauft und somit nicht mehr zu finden :cry:
Eine frohe Weihnachtszeit und gutes Schaffen an der MoBa!

P.S.: Du bist nicht zufällig auf Insta als Spotter aktiv? ;)
Danke. Doch, und zwar hier: https://www.instagram.com/der_zollernbahner/?hl=de

LG Danilo

Re: Fotomodul- Baufortschritte und HzL V 181 im Arbeitszugdienst

Verfasst: Mo 23. Dez 2019, 22:15
von Heldvomerdbeerfeld
Na das schaut doch schon sehr gut aus! Sehr spannende Unterkonstruktion aus Karton. Hält das denn? Saugt sich der Karton nicht mit der Feuchte aus dem Gips an?

Re: Fotomodul- Baufortschritte und HzL V 181 im Arbeitszugdienst

Verfasst: Mo 23. Dez 2019, 23:22
von Schwabenbahner
Na das schaut doch schon sehr gut aus! Sehr spannende Unterkonstruktion aus Karton. Hält das denn? Saugt sich der Karton nicht mit der Feuchte aus dem Gips an?
Auf dem Karton waren ja noch 3 Lagen Zeitungspapier, und den Gips hab ich von der Konsistenz her eher bissle zäher angerührt, das hält das sehr gut. Auf meiner alten Anlage habe ich genau die gleiche Kartonkonstruktion verwendet und darauf feuchte Gipsbinden aufgebracht, das hielt ebenfalls sehr gut.

LG Danilo

Re: Fotomodul- Baufortschritte und HzL V 181 im Arbeitszugdienst

Verfasst: Di 24. Dez 2019, 08:38
von Wintermute89
Guten Morgen Danilo,
wusste ich doch, dass ich Dich bei Insta schon aboniert hab. ;)
Schön, dass Du die Hohenzollerischen Lande aus Sicht der Bahn dokumentierst. Ich bin beruflich oft in der Gegend und freu mich immer, ein so tolles Dieselnetz mit Personen- und Güterverkehr zu sehen.

Wegen des 612ers musst mal die Augen offen halten, evtl tauchen noch gute Angebote auf. Es ist halt schon ein ikonischer Triebwagen für die Gegend. Fahre oft mit dem nach Stuttgart. Aus Fahrgastsicht sind die Fahrzeuge nicht so optimal, aber für Eisenbahnfreunde haben sie doch das gewisse etwas.

Alternativ würden sich auch HzL-Regio-Shuttles oder sogar auch ein NE81 gut auf Deinem Modul machen, wobei die beide leider im Moment auch schwer zu finden sind. Naja, Geduld und etwas Glück muss man haben. :D

Baufortschritte und HzL V 181

Verfasst: Do 23. Jan 2020, 22:08
von Schwabenbahner
Hallo,

heute mal wieder ein Update.

In bekannter Bauweise wurde der Berg aus geflochtenen Pappstreifen geformt und mit in Leim getauchte Zeitung bedeckt...
Bild

...mit Gips modelliert...
Bild

... und in Abtönfarbe erdfarben gestrichen und ein kleiner Bootsverleih fand seinen Platz. V 181 der Hohenzollerischen Landesbahn bringt einen Militärzug nach Storzingen...
Bild

...wie auch Ende Novmeber 2019 das Vorbild unter der namensgebenden Burg...
Bild

LG Danilo

Re: Fotomodul- Baufortschritte und HzL V 181 im Arbeitszugdienst

Verfasst: Mi 5. Feb 2020, 21:05
von gäubahner
Hallo Danilo,

ein schönes Modul baust du da! Mit Zeitungspapier habe ich mich auch mal versucht, ging aber granatenmäßig schief :D Schön zu Sehen, dass jemand anderes das beherrscht! Und auch schön mal wieder jemanden hier aus der Region zu 'treffen' der dann auch gleich noch ein entsprechendes Thema umsetzt!

Ich bleib dran 8)

Fotomodul- Kleines Update

Verfasst: Mo 3. Aug 2020, 18:16
von Schwabenbahner
Hallo,

nach einem knappen halben Jahr gibt es hier mal wieder ein Update.
Nachdem ich während des Lock Downs im Homeoffice mit der Abivorbereitung zu tun hatte, habe ich nun wieder etwas Zeit zu basteln.

Bild
Zu sehen ist hier der Neuzugang, der auch imerhin schon seit inem halben Jahr bei mir ist und hier gerade im schwäbischen DIeselparadies unterwegs ist.
Der Landschaftsrohbau ist abgeschlossen und wie man sieht, fängt das Grün jetzt zu Sprießen an.

Bild
Hier noch ein Bild mit dem Fortschritt des Flüssleins und dem kleine Anleger.

LG Danilo

Re: Fotomodul- Kleines Update

Verfasst: Mo 3. Aug 2020, 21:39
von Frankenbaur
Hallo Danilo,

das schaut sehr gut aus! ich werde mal dranbleiben und es weiter verfolgen!
:gfm:

Viele Grüße
Kevin

Re: Fotomodul- Kleines Update

Verfasst: Do 22. Okt 2020, 18:22
von MobaNils
Hallo,

so ein Fotomodul ist eine schöne Idee, allein schon weil man vieler Dinge aus dem Anlagenbau einmal in "klein" ausprobieren kann. Ich bin auf weitere Baufortschritte gespannt.

:gfm:

Gruß

MobaNils