terra's Module: H0e

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!

Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

terra's Module: H0e

#1

Beitrag von terra314 »

Hallo Stummis,
obwohl ich erst im April mit dem Modulbau beginnen kann (Umzug) mach ich schon einmal einen Faden dazu auf-sicher ist sicher. :fool:
Kurzer Überblick: Ich möchte in der neuen Wohnung mit etwas komplett Neuem starten. Sowohl Bauweise (modular) als auch Massstab (H0e) sind für mich absolutes Neuland. Die Tiefe der Module begrenze ich auf 40cm,die Längen sollen zwischen 65 und 130cm variieren. 65cm für Strecke, 130cm für Bahnhofsmodule. Geplant ist ein "Point to Point"-Verkehr auf einer Gesamtlänge von 6m in L-Form (Schenkellänge 3m). Erste Modulideen Bild[/url Startmodul [url=https://abload.de/image.php?img=20200305_075324bvkxv.jpg]Bild Ichh freu mich darauf,jetzt auch einen eigenen Tread zu führen. :D Grüße,Peter
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190

Benutzeravatar

pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3054
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 54
Deutschland

Re: terra's Module: H0e

#2

Beitrag von pollotrain »

Moin Peter :wink: ,

dann will ich mal den Anfang machen, Dich hier :hearts: lich :welcome: zu heißen,
Dir viel Spaß und Freude, so wie tolle Kontakte zu wünschen.
Ich werde auf alle Fälle dran bleiben :!:
"Technomodell" :?: habe ich in Matthias seinem Thread aufgegriffen.
Kann ich nur begrüßen, ich habe ja meine ganzen sächsischen Wagen verkauft,
und nur die "DR" Wagen behalten. Die TM Wagen liegen super (Gewicht) auf dem Gleis,
die Roco Wagen finde ich einfach zu leicht, und sie haben auch keine Inneneinrichtung :cry:
Ich stelle mir auch gerade einen Tillig Zug zusammen, habe ja auch einige Tillig Wagen
und bin begeistert.
Gruß Thomas 8)

GKB
Bild

Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:


Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

Re: terra's Module: H0e

#3

Beitrag von terra314 »

Hallo Thomas!
Welcome! :D Ja, technomodell. Dank dem neu entdeckten MoBa-Dealer 12km weiter spukt mir das durch den Kopf. Er war ja schon ganz enttäuscht als ich nach ROCO-Gleis gefragt habe ("Aber...das ist kein sächsisches Schwellenmaß-überlegen sie sich das lieber nochmal"). Ich hab die Wagen noch nicht fahren sehen und eigentlich wird das auch nur als Sonderzug gedacht sein,aber die machen schon was her. Da überleg ich echt... Zum Glück kann ich mir da Zeit lassen mit der Entscheidung,der ist da gut vernetzt. :wink: Jetzt ist erstmal auspacken bei mir angesagt,aber ehrlich: Es kribbelt mit den Modulen anzufangen.
Peter
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190


myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 629
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: terra's Module: H0e

#4

Beitrag von myfo »

Hallo Peter

Auch von uns ein :welcome: hier bei den Stummis.
Da wir selbst in H0/H0e bauen, sind wir natürlich auf deine Module gespannt und können ja ev. auch hier oder da mal einen Tipp geben. :wink:

Und wir fangen auch gleich damit da. :twisted:
Er war ja schon ganz enttäuscht als ich nach ROCO-Gleis gefragt habe ("Aber...das ist kein sächsisches Schwellenmaß-überlegen sie sich das lieber nochmal").
Da können wir deinen Händler gut verstehen ( der in Oschatz oder der bei Radeberg?). :mrgreen: Wenn du sächsisch bauen möchtest (wovon wir ausgehen) können wir dir wirklich das Gleissystem von Tillig und/oder TM empfehlen. Betriebssicher und optisch perfekt inkl. bereits brünierter Gleise.
Wir bauen rein mit Tillig-Flexgleis und TM-Weichen (mit polarisierten Herzstück) und sind absolut zufrieden :!: Aber schlussendlich ist es dein Entscheid. :wink:

Dein erster Bahnhofsentwurf sagt uns noch nicht zu, aber das lassen wir erstmal wirken. Auch könntest du überlegen, an einem der Endbahnhöfe eine Rollwagengrube einzuplanen und somit Normalspurwagen verladen und transportieren. :roll:

Na wir schauen mal, wie es weiter geht, sind jedenfalls gespannt...

Grüessli
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807


EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 434
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 62
Deutschland

Re: terra's Module: H0e

#5

Beitrag von EningerN »

Hallo Peter

das kribbeln in den Fingern kann ich sehr gut nachvollziehen,wenn ich mir Deine Entwurf anschaue!!!
Ich bleib mal hier dran und verfolge Deine nächsten Schritte mit Freude!

herzlichst

Jörg
herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
viewtopic.php?f=171&t=173687


Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

Re: terra's Module: H0e

#6

Beitrag von terra314 »

Hallo MyFo, Hallo Jörg.
Zuerst einmal herzlich willkommen hier auf meiner Spielwiese. :D
MyFo: Weder noch, der Händler steht in Radebeul Ost hinter der Theke. Kleiner aber gut sortierter Laden. Was den Bahnhof angeht...der ist ein bisschen an die Zittauer Schmalspur angelehnt :!: ,ein Umschlag Schmalspur auf Normalspur ist also nicht geplant. Zum Umsetzen der Loks reicht der Stummel allemal. :D
Jörg: Freut mich das Du mitfieberst. :wink:
Gruß,Peter
Edit meint noch: Der von mir erwähnte Endbahnhof ist Kurort Johnsdorf. Nur bei mir verkürzt und mit 3 statt 4 Gleisen. :)
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190


UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2520
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: terra's Module: H0e

#7

Beitrag von UKR »

Moin Peter,

erstmal viel Erfolg beim Umzug bzw wenn soweit geschafft, den Restarbeiten, geht dir dann sicher auch wie Matthias von der GSB :fool:

Schön das du dich an HOe Schmalspurmodule wagst, bist du mir auf jeden Fall einen Schritt voraus.

Und den Händler in Radebeul Ost kann ich auch nur empfehlen, klein aber tolles Sortiment.

Dann mal viel Erfolg, harzliche Grüsse

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

Re: terra's Module: H0e

#8

Beitrag von terra314 »

Guten Morgen!
Nachdem der erste Kasten nun so rumlag und der 1:1 Plan daneben... :D Und sich dann noch etwas Styrodur einfand, was noch nicht entsorgt wurde,kam eins zum Anderen. :lol: Aber seht selbst.
Bild
Keine Sorge,da kommt noch Styro drüber sowie etwas Leim-Wasser-Küchenrolle zum Schluss. Das mal zur Probe aufgelegte Gleis ist ROCO. Das wiederum wird im weiteren Bauverlauf ausgetauscht mit tm. Das sieht jetzt natürlich Alles noch etwas grob aus,aber ich konnte nicht anders. :fool: Mal ne andere Frage: gibt es Gitterbrücken mit nur 1-1,5cm Höhe zu kaufen? Hab mich damit noch nie befasst,aber die Höhe wäre über dem Bach halt ideal...
Urlaubige Grüße, Peter
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190

Benutzeravatar

pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3054
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 54
Deutschland

Re: terra's Module: H0e

#9

Beitrag von pollotrain »

Hey moin Peter :wink: ,

nah das sieht doch schon mal vielversprechend aus, :gfm: :!:
Ich verwende bei mir ja auch Roco H0e Schienen und bin sehr
zufrieden damit.
Ich glaube, das wird an diesem Wochenende nicht das Letzte sein,
was Du uns zeigst :fool: , ein schön, reichhaltiges Bastelwochenende.
Gruß Thomas 8)

GKB
Bild

Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:


Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

Re: terra's Module: H0e

#10

Beitrag von terra314 »

Hallo Thomas, Hallo Stummis,
heute war ich beim Kötter, das sächsische Gleis holen. Das FLEX im Namen hat es echt verdient (gut,mein einziges Vergleichsmaterial ist Fleischmann in Spur N, das flext nicht so.). Aber zu dem Technomodell gleich mal ne Frage: Wie löte ich da den Strom an? Frag wegen der Brünierung...die muss erst runter,gell? :) Weichen wiederum sind weiter auf der Warteliste... :roll:
Kein Beitrag ohne Bild: Bild
Als ich in Radebeul aus dem Zug stieg kam die "Kleine" als Begrüßung. Sehr schön! :D
Grüße,Peter
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11053
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: terra's Module: H0e

#11

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Peter,

hab grad den Link in Deiner Signatur entdeckt und mußte gleich mal nachschauen. :lol:

Das mit dem Neustart mittels Modulen in H0e nach dem Umzug ist bei uns ja gleich :mrgreen: - nur mit dem Unterschied, daß zumindest die Spurweite für mich kein Neuland ist... Aber was bei Dir besser ist, ist die Tiefe von 40 cm. :) Da sind die 30 cm meiner neuen Module schon arg schmal... :?

Beim Bahnhof würde ich aber links oder rechts vom Hausbahnsteig noch ein Stumpfgleis zu einem Güterschuppen oder privaten Anschließer einplanen. :wink:

Die Ladestraße ist ja recht lang - was soll da alles verladen werden :?: Wirkt auf mich grad etwas unproportional gegenüber den recht kurzen Bahnsteiggleisen... :? Oder ist das nur ein Umsetzgleis?

Sehr gut :gfm: aber das Streckenmodul mit der geschwungenen Gleisführung und der Brücke. Ein schöner Start! :)

Was Gleise angeht: ich hab überwiegend Roco und mittlerweile auch Peco, bin damit sehr zufrieden. :D Ob jetzt die Schwellenteilung & -maße exakt vorbildgetreu sind oder nicht, ist mir relativ egal - ich hab ja eh sehr gemischte Vorbilder. :fool:

Bin gespannt wie es sich bei Dir entwickelt und welcher Fuhrpark dann da drauf zum Einsatz kommt! :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

Re: terra's Module: H0e

#12

Beitrag von terra314 »

Hallo Matthias,
schön dass es Dich auch hierher verschlagen hat. :D
Ja,das mit den 40cm hat definitiv Vorteile. Eigentlich ist der Hintergrund aber,den Bahnhof etwas schräg legen zu können. Womit wir glatt beim Thema wären...
Der Bahnhof: Den Plan hab ich mir nur so grob gelegt. Das (wirklich!) kurze Gleis am Bahnsteig1 war ursprünglich für Triebwagen gedacht. Das erschien mir in der Planung als ausreichend, vom Optischen her wirkt das aber schon merkwürdig. Das Gleis3 ist, richtig erkannt, als Gütergleis gedacht. Was die Länge betrifft bin ich vielleicht,weil Spur N vorbelastet, etwas übers Ziel hinausgeschossen. :fool: Das Gute an der Sache ist, das technomodell chronische Lieferschwierigkeiten beim Thema Weichen hat :roll: und das Segment daher in der Priorität erstmal nach hinten wandert. Think positive! :lol:
Das Gleis: Ich hab hier auch noch Roco liegen. Kann gut sein,dass das hier auch noch zum Einsatz kommt,wenn sich das optisch nicht ganz so beißt. Muss ich dann im weiteren Verlauf mal schauen.
Der Fuhrpark: Da bin ich relativ schmerzfrei. Ich bin selbst gespannt in welche Richtung sich Das entwickelt. Einziger Festpunkt: Ein Traditionszug der K.Sä.St.E.B muss dabei sein-den möchte mein Bruder auf etwailigen Besuchen gern sehen. :)
Erstmal fängts jetzt mit Strecke (und Brücke) an,da hab ich grad mega Bock drauf. :wink:
Gruß,Peter
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11053
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: terra's Module: H0e

#13

Beitrag von GSB »

terra314 hat geschrieben:
So 8. Mär 2020, 14:22
Ich hab hier auch noch Roco liegen. Kann gut sein,dass das hier auch noch zum Einsatz kommt,wenn sich das optisch nicht ganz so beißt.
Hallo Peter,

ich finde es nicht tragisch, wenn unterschiedliche Schwellenformen verbaut sind. real werden ja auch immer wieder einzelne Streckenabschnitte erneuert und oft ganz andere Schwellenformen wie vorher verbaut. Sei es andere Holzarten, Stahl- oder Betonschwellen. :wink:

Würde das dann sogar betonen, in dem da die Schienen ne andere Rostfärbung bekommen, die Holzfarbe anders patiniert und ggf. anderer Schotter verwendet wird. :) Würde sich z. B. gut im Bahnhof im mittleren Gleis zwischen 2 Weichen machen.

Wenn Du schon neu baust, kannste Dir auch mal die Stahlschwellengleise von Glöckner oder modell87 anschauen. Ist vielleicht auch noch was für einzelne Abschnitte. :wink: Bei letzterem Kleinserienhersteller gibt's auch wunderschöne Prellböcke und eine flache Blechträgerbrücke. :D

Bei der niedrigen Höhe der Brücke über den Bach wirste wohl keine fertigen Widerlager nutzen können, sondern baust Dir am besten selber welche aus Holzleisten oder Hartschaum und streichst die mit Betonfarbe an. Bzw. nimmste Mauerwerksplatten, wenn's ein gemauertes Widerlager sein soll. :lego:

Schöne Brücken (ohne Widerlager) aus echtem Metall findest Du auch bei Hack, da könnten ggf. auch die TT-Ausführungen besser passen.

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1719
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: terra's Module: H0e

#14

Beitrag von lernkern »

Moin.

Das sind schöne Pläne, die du da zeigst. Der geschwungene Gleisverlauf gefällt mir!
terra314 hat geschrieben:
Sa 7. Mär 2020, 16:06
Aber zu dem Technomodell gleich mal ne Frage: Wie löte ich da den Strom an? Frag wegen der Brünierung...die muss erst runter,gell? :)
Ich habe zwar kein Gleis von Technomodell, aber brüniertes schon.

Daher: Ja, die Brünierung muss runter, das mache ich mit einem Glasfaserradierer. Dann nehme ich einen Lötkolben mit ordentlich Bumms (mein 17Wattteil tut's nicht, das einzige "stärkere" hat dann 100W). Und kühle die umliegenden Schwellen und manchmal auch meine Finger mit nassen Wattebäuschchen.

Viel Erfolg, ich bin gespannt, wie es hier weitergeht und setze mir mal ein Lesezeichen.

Gruß

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!


Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

Re: terra's Module: H0e

#15

Beitrag von terra314 »

Hallo zusammen,
mal ein kleines Lebenszeichen von mir. Das Berufsleben nimmt mich gerade völlig ein und der Umzug gestaltet sich auch anders als gedacht. :roll: Nichtsdestotrotz konnte zumindest die finale Höhe des Segments erreicht werden. Bild
Und ein kleiner Neuzugang konnte auch begrüßt werden.
Bild Ich hoffe am Wochenende zumindest die Papierschicht aufbringen zu können und vielleicht zu grundieren.
Bis dahin, Peter
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190


EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 434
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 62
Deutschland

Re: terra's Module: H0e

#16

Beitrag von EningerN »

Hallo Peter.

na,..das schaut doch schon gut aus!
Ich find diesen Bogen mit der noch einzufügenden Brücke sehr elegant.
Wie hoch bist Du über NNull?
herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
viewtopic.php?f=171&t=173687


Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

Re: terra's Module: H0e

#17

Beitrag von terra314 »

Hallo Jörg,
der Grund des Baches markiert NN. Das Gleis verläuft +4cm üNN.
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190

Benutzeravatar

pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3054
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 54
Deutschland

Re: terra's Module: H0e

#18

Beitrag von pollotrain »

Moin Peter :wink: ,

:gfm: :!: kann ich da nur sagen.
Besonders gut finde ich Deine Gleisführung (Bogen),
und dann noch die zukünftige Brücke, klasse :!:
Einen ersten :?: Waggon ist ja auch schon da,
wie im wahren Leben (Museumsbahnen) baut sich
bei Dir eine neue Bahn auf, :gfm: :!:
Gruß Thomas 8)

GKB
Bild

Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11053
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: terra's Module: H0e

#19

Beitrag von GSB »

Hallo Peter,

ja so ein Umzug hat's schon in sich... :roll: :wink:

Schön daß Du trotzdem bissle zum Weiterbauen gekommen bist. :)

Und so grob ähnlich soll auch das kleine Verbindungsmodul zwischen meinem alten Bahnhof Ginzburg und den neuen Modulen werden - eine S-Kurve mit einer (wesentlich) kleineren Brücke über einen Bach. :mrgreen: Deshalb super hier Deine Inspirationen zu sehen! :lol:

Beim Fuhrpark haste Dich auf die zierlichen sächsischen Wagen festgelegt :?:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

Re: terra's Module: H0e

#20

Beitrag von terra314 »

Hallo Stummis,
Danke für das positive Feedback. Freut mich ehrlich wenn ich so etwas lese, dann schein ich ja nicht alles falsch zu machen. :D Was den Fuhrpark betrifft: Es ist mein erster Wagen in h0e, er ist von pmt (Art.Nr.5-3210). Der Wagen stach mir ins Auge weil mein Bruder,wenn er auf Besuch ist, gern einen sächsischen Zug sehen wöllte. Diese Aussage,gepaart mit der Aussage meiner Mutter dass Dampfzüge nie unbeachtet blieben ließen mich überlegen wie sich die Geschichte der Bahn (und ihre Entstehung) gestalten könnte. Während ich also an den Segmenten baue wird sich erstmal Stück für Stück ein Traditionszug zusammensammeln. :) Der und die Ausflugsfahrten damit,so der Gedanke, finanzieren dann den moderneren Ausbau der kleinen Privatbahn. Ich hoffe ich habe euch jetzt genug verwirrt. :fool:
Grüße,Peter
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11053
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: terra's Module: H0e

#21

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Peter,

alles klar! :lol: Die GSB hat ja auch einen Nostalgiezug mit grünen Württembergern. :mrgreen:

Bin aber mal gespannt, für welche Fahrzeuge Du Dich dann später beim modernen Fuhrpark entscheidest. :wink: Da gibt's ja viele Optionen - von den modernisierten HSB-Vierachsern über österreichische Vierachser (z. B. MzB) oder (kurze Bernina-) RhB-Vierachser bis hin zu ganz modernen Fahrzeugen wie den österreichischen Niederflurwagen (Pinzgau & Zillertal) oder Stadler-Triebwagen à la Mariazellerbahn...

Oder (wenn Du Dich eh noch auf keine Farbe festgelegt hast): :mrgreen:
https://www.stadtimmodell.de/shop/trini ... etail.html
Leider aber schon länger angekündigt und noch nicht lieferbar... :roll:

Gruß Matthias

P.S. Falls Du im Nostalgiebereich auch diesen schnuckeligen kleinen Tillig-Triebwagen einsetzen möchtest (welchen es ja in verschiedenen Lackierungsvarianten gibt), solltest Du Dir den schnell zulegen. :redzwinker: Denn der hat ein recht breites Lichtprofil und die Stufen ragen weit raus - wäre also wichtig zum Testen in der Bauphase :!:
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

Re: terra's Module: H0e

#22

Beitrag von terra314 »

Hallo Matthias,
danke für den Tipp. Der VT 133 ist glücklicherweise :?: bei mir eher nicht geplant. Den VT 137 hingegen könnt ich mir schon vorstellen... Aber dafür muss der Nostalgiezug noch viiiiele Passagiere befördern,bevor der im Budget ist. :D Was das moderne Material betrifft: Kommt Zeit kommt Rat. Im Moment ist jedenfalls der Fokus erst einmal auf den Ik-Zug gerichtet.
Grüße,Peter
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190

Benutzeravatar

pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3054
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 54
Deutschland

Re: terra's Module: H0e

#23

Beitrag von pollotrain »

Moin Peter :wink: ,

ich finde mich in Dir wieder :!:
So habe ich auch mal angefangen, habe aber erst
einmal alles was H0e hatte gesammelt, ohne ein klares Konzept
zu haben. Erst viel viel später habe ich mein heutiges Konzept
erarbeitet und umgesetzt, und mich auch wieder von vielen
Sammlerstücken (4K Zug) getrennt.
Ich finde es toll, wie Du es machst, :gfm: :!:
Gruß Thomas 8)

GKB
Bild

Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:


Buh
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 336
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:27
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 1 - Loconet - Fred
Gleise: Selbstbau Code 70
Wohnort: Full Metal Village
Alter: 39
Deutschland

Re: terra's Module: H0e

#24

Beitrag von Buh »

Moin,

Da hätten wir uns am letzten Wochenende glatt übern Weg laufen können. Da war ich auch bei besagtem Händler. Allerdings reicht mein Bestand an sächsischen Wagen aus und ich habe in den Regelspur-Regalen gestöbert. Dort bist Du auf jeden Fall gut beraten.

Schaue auch Mal nach den Glöckner-Weichen, die entsprechen auch den sächsischen Regularien und können auch mit Vlk und Vllk befahren werden.

Solltest Du einen Bemo Bausatz ins Auge fassen, kannst Du Dich gerne melden.

Eine sehr gute Einkaufsquelle ist im übrigen auch der Frank Tümmler vom Schmalspurbedarf.de.

Viel Spaß beim Basteln!
Grüße
Buh
Mein Schmalspurbahnhof Rostbeula DR Feeling der 60er Jahre...

Mein "Bahnbetriebswerk" Bauberichte meiner Weinertmodelle...

Baue Weinert-Bausätze im Auftrag, bei Interesse bitte melden.


Threadersteller
terra314
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: So 8. Dez 2019, 20:11
Nenngröße: H0e
Steuerung: Piko Handregler
Gleise: Roco
Wohnort: Sachsen
Alter: 36

Re: terra's Module: H0e

#25

Beitrag von terra314 »

Guten Morgen!
Gestern Abend hatte ich etwas Zeit. Während das Papp am Trocknen ist habe ich mir (mal wieder...) Gedanken zum 1. Endbahnhof gemacht. Wie verschiedentlich angemerkt war der ursprüngliche Plan ja eher suboptimal, aber da kann man sicher noch was machen. :fool: Hier also das Ergebnis letzter Nacht. Bild
Das Ladegleis recht ist jetzt zum Stumpfgleis geworden. Auch das Einfahren der Wagen erfordert dadurch ein kleines Rangierspiel. So fährt der Güterzug auf das mittlere Gleis ein, die Lok setzt um, zieht ihn wieder aus dem Bhf hinaus und drückt ihn ins Ladegleis, bevor sie sich bei Bedarf "nebenan" neu bedieseln lassen kann. Was haltet ihr davon?
Gruß, Peter
PS.: Hallo Buh, ich bin am letzten Samstag des Monats wieder gegen 9Uhr in Radebeul. Vielleicht sieht man sich ja? :D
Meine MoBa ist mein persönlicher Kleingarten: Ich gestalte, genieße und ab und zu lasse ich auch einen fahren. :wink:
viewtopic.php?f=172&t=178190

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“