90 Jahre bayerische Zugspitzbahn, mein Betriebsdiorama zu Ehren (FERTIG!)

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

90 Jahre bayerische Zugspitzbahn, mein Betriebsdiorama zu Ehren (FERTIG!)

#1

Beitrag von Micha_Muc »

Hallo Zusammen,

als die Firma Zeitgeist die schnuckelige Berglok der bayrischen Zugspitzbahn herausgebracht hat, konnte ich nicht wiederstehen und musste sie haben.

Rund um den kleinen Zug hab ich ein Diorama für ins Wohnzimmer gebaut, welches ich zum 90. Jahrestag der Eröffnung des Orginals auch "Eröffnen" möchte.
Die 10 Tage bis dahin möchte ich mit Bildern vom Bau herunterzählen.

Viel Spaß und Vorfreude!

Zugpackung mit Booklet
Bild

Die Berglok
Bild

Grüße
Micha
Zuletzt geändert von Micha_Muc am Mi 8. Jul 2020, 08:16, insgesamt 10-mal geändert.


joefoeffm
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 17:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco geoline
Wohnort: CGN
Alter: 48
Deutschland

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 10 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdiorama

#2

Beitrag von joefoeffm »

Hallo Micha,

Das klingt nach einem spannenden Thema und :gfm:
Ich bleibe dran und bin gespannt, was die nächsten Tage folgt!

Beste Grüße,

Sven

Benutzeravatar

fsamt
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 07:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Wohnort: südlich von Berlin
Alter: 47
Deutschland

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 10 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdiorama

#3

Beitrag von fsamt »

Sehr schönes Thema! Ich bleibe auch dran ;-)

Viele Grüße
Florian

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 9 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#4

Beitrag von Micha_Muc »

Hallo Zusammen,

noch 9 Tage, der Countdown läuft...

Das Diorama hat die Abmessungen 110 x 35 cm und passt damit in unser Wohnzimmerregal hinein.
Die Strecke verlässt einen Tunnel windet sich um einen kleinen Teich herum, erklimmt in einer Rechtskurve weiter den Berg und endet in einem weiteren Tunnel.

Hier Bilder vom Rohbau:

Die Trasse besteht aus 2 Lagen 3mm Birkensprrholz die Aufeinandergeleimt wurden. Dadurch habe ich mir die Verwindung Kurve/Steigung einfacher vorgestellt.
Bild

Da das ganze relativ leicht sein soll besteht der Unterbau aus einem 9mm Sperrholzbrett an den Seiten verstärkt:
Bild

Ähnlich leicht, dennoch schön stabil die Spanten, welche die Trasse trägt.
Die Steigung in der Linkkurve um den Teich beträgt ~15%, im Übergang zur Rechtskurve ~7% und steigt danach dann mit 20% an.

Bild

Bild

Mit Styroporblöcken wurde die Landschaft gang grob Vormodeliert.

Bild

Morgen, 8 Tage bis zur Eröffnung zeig ich euch den Landschaftsbau.

Grüße aus München
Micha

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 8 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#5

Beitrag von Micha_Muc »

Hallo Zusammen!

8 Tage bis zur Eröffnung, langsam nimmt das Diorama formen an.
Über die Styroporblöcke habe ich eine Schicht Pappmaché gezogen und mit Gips flachere Felsen modelliert.

Bild

Die massiven Felsen entstanden mit Hilfe der Formen "Zugspitze" (wie passend) von Noch.

Bild

Bild

Der Ablauf des kleinen Teiches führt unter dem Bahndamm habe ich mit dem Dammdurchlass von Vampissol gestaltet.
Der ist vielleicht etwas klein für den Zweck, aber ich fand den so schön, dass er verbaut werden musste!


Bild

Bild

Morgen sind es noch 7 Tage bis zur Eröffnung und es wird Spannender, denn es kommt Farbe ins Spiel!!!

Also bleibt dran!

Grüße
Micha

Benutzeravatar

alpenfan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 296
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 21:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Alter: 54

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 8 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#6

Beitrag von alpenfan »

Hi Micha,

eine ganz tolle Idee....wusste gar nicht, dass es Zeitgeist gibt. Das ganze ist sogar erschwinglich und laut Beschreibung kompatibel zum Bemo Zahnstangengleis.

Berichte mal wie sie läuft....oder machst Du ein rein statisches Diorama ?

Gruß

Mike
H0 / H0m Hochgebirgsanlage
Fuhrpark: Märklin, Roco, Fleischmann, Bemo
Steuerung: IB + Selbstbausoftware
Highlights: Seilbahnen, Zahnradbahn

Schaut doch mal vorbei....
viewtopic.php?f=64&t=38422

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 8 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#7

Beitrag von Micha_Muc »

alpenfan hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 22:29

[...]

Berichte mal wie sie läuft....oder machst Du ein rein statisches Diorama ?
[...]
Hi Mike,

das kleine Lökchen ist ein Traum. Ich war gestern in meinem Lieblingsbiergarten neben dem die echte Lok steht. Wirklich gut getroffen.
Aber leider ist neben dem vielen Licht auch einiges an Schatten.

- Die Beleuchtungsleds stecken auf der Platine und über lange und umständliche Lichtleiter werden die Lampen leider so gar nicht mit Licht
versorgt.
- Die Lok lief sehr gequält, also hab ich sie auseiandergenommen und war -freundlich ausgedrückt- sehr überrascht:
die Getriebezahnräder sind im gegossenen Metallrahmen auf mitgegossenen Achsen befestigt. Leider mit einer Presspassung.
Ich habe es kaum geschafft die Zahnräder von Hand zu drehen (meine Hochachtung an den Motor).
Erst als ich die Zahnräder um 0,2mm aufgebohrt habe liefen sie auf ihren Achsen aber immernoch unrund, erst nach säubern und entgraten lief das Getriebe gut.
- Die nicht angetriebene Achse ist eine Pendelachse. Sie kann zum einen viel zu viel Pendeln, zum anderen ist sie nur durch die seitlichen Radschleifer gefedert, dadurch schaukelt die Lok beim fahren.
- Die Kupplungen sind m.M.n. auch suboptimal.
- Ich habe es nicht geschafft das Soundprojekt auf meine reduzierte Bremsverzögerung anzupassen. Der Soundablauf beim Bremsen ist immer gleich lang, d.h. die Lok steht schon während das Geräusch noch 3sek nachläuft. Mangels Erfahrung, laste ich das meinem Unvermögen und nicht Zeitgeist an.

- Die ebenfalls Angebotenen Oberleitungsmasten sind komplett aus sehr flexiblem Kunststoff hergestellt. Zuerst klingt das nach einer guten Idee, sie brechen dadurch bei unsanften Berührungen nicht ab.
Da ich jedoch die Oberleitung in der Kurve verlegte sind die Masten nicht in der Lage die radialen Kräfte aufzunehmen und die Ausleger verbiegen sich unschön.

Ob ich sie mir nochmal kaufen würde: Ja!! sie ist einfach zu schnuckelig!
Und sie fährt trotz und vor allem nach dem oben beschriebenen gut und macht Spaß.
Das ich die Masten verbaut habe, ärgert mich jeddoch und würd diese nicht nochmal kaufen.

Grüße aus München
Micha

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 6 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#8

Beitrag von Micha_Muc »

In (ups, verrechnet) 6(!!) Tagen ist das 90 Jährige Jubiläum der Zugspitzbahneröffnung.



Höchste Zeit die Landschaft zu auszugestalten. Es muss Farbe ins Spiel kommen.



Es war mein erstes Mal, dass ich Felsen von Hand und mit Gießformen gestaltet habe. Bisher waren es eher begrünte Hügel.

Das Zugspitzmassiv ist Teil der Nördlichen Kalkalpen, deren Struktur und Farbe sich von anderen Alpenteilen unterscheiden. Dies zu treffen war nun die Herausforderung. Zum Glück habe ich einen Geologen im Freundeskreis der die Gestaltung der Felsen beraten und wohlwollend Abgenickt hat.





Zuerst wurden die Felsen mit grauer Abtönfarbe grundiert. Eine Mischung aus Schwarz und Weiss und einem guten Schuss Umbra.

Die Felsen im Hintergrund sind in einem sichtbar helleren Ton eingefärbt, dies soll dem Auge monokulare Tiefenhinweise vorgaukeln.

Bild



Dem ganzen fehlt Struktur und Plastizität! Durch auslegen der tieferen Strukturen mit sehr wässrig verdünnter dunklen Farbe werden diese Betont oder kommen erst daruch zum Vorschein. Was ich bei den Noch Abgüssen für Fehler gehalten habe stellten sich danach als wundervolles Geröll in den Spalten dar.



Bild



Sieht doch schon deutlich besser aus, aber immer noch recht uniform. Mit noch mehr verdünnten Umbra wurden nun die Oberflächen, vor allem die Waagerechten betont.



Bild



Leider habe ich vom getrockneten Zustand kein Foto gemacht, daher gleich zum nächsten Schritt:

Mit einem Borstenpinsel und sehr weniger, fast trockener weißer Farbe (mit einem winzigen Tropfen Umbra gebrochen) werden Lichter auf die Felskanten gesetzt.



Ich hatte etwas Bammel vor dem Schritt, nachdem mir die Farbgebung der Felsen so gut gefällt, bestünde die Gefahr dies alles zu versauen. Zumal ich so etwas bisher noch nicht gemacht habe.

An einer nicht so einsehbaren Stelle habe ich es probiert. Und es geschah etwas Wunderbares: der Effekt den ich damit erzielt habe war so verblüffend und so genial, dass ich Gänsehaut bekommen habe. Das ist mir bis dato noch nie passiert, war ein tolles Gefühl.



Hier die Gänsehautfelsen:

Bild



Bild



Ich hatte viel Spaß beim Malen, der Geologe war zufrieden und mein Freund sagte WoW!

So soll’s laufen, oder?



Grüße aus München

Micha


Thoralf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 4. Nov 2018, 20:46
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 6 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#9

Beitrag von Thoralf »

Hallo,
Tolle Felsen, wirklich schön! :gfm:
Washings von Vallejo verwende ich auch sehr gern. Kein Vergleich mit "verdünnten Revellresten"...
Bin gespannt auf die Begrünung!
VG, Thoralf
Die Kleinbahn Erfurt - Tannenroda
viewtopic.php?f=172&t=163540

Benutzeravatar

alpenfan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 296
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 21:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Alter: 54

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 6 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#10

Beitrag von alpenfan »

Hallo Micha,

die Felsen kommen wirklich toll rüber. Auf einem Bild ist so eine grünlich glänzende Schicht. Was ist das genau ?

Vielen Dank für die genau Modellbeschreibung der kleinen Lok.

Gruß

Mike
H0 / H0m Hochgebirgsanlage
Fuhrpark: Märklin, Roco, Fleischmann, Bemo
Steuerung: IB + Selbstbausoftware
Highlights: Seilbahnen, Zahnradbahn

Schaut doch mal vorbei....
viewtopic.php?f=64&t=38422

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 6 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#11

Beitrag von Micha_Muc »

alpenfan hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 08:30
Hallo Micha,

die Felsen kommen wirklich toll rüber. Auf einem Bild ist so eine grünlich glänzende Schicht. Was ist das genau ?

Vielen Dank für die genau Modellbeschreibung der kleinen Lok.

Gruß

Mike
Hi Mike,

Das ist stark verdünnte Abtönfarbe "Umbra" noch flüssig auf den Felsen. Die trocknet dann lasierend auf.

Leider habe ich kein "danach" Bild gemacht.
Grüße
Micha

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 6 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#12

Beitrag von Micha_Muc »

Thoralf hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 20:02
Hallo,
Tolle Felsen, wirklich schön! :gfm:
Washings von Vallejo verwende ich auch sehr gern. Kein Vergleich mit "verdünnten Revellresten"...
Bin gespannt auf die Begrünung!
VG, Thoralf
Hallo Thoralf,

Vielen Dank!
Ja die Vallejo Washings sind ne Offenbarung.
Mein Liebling ist "European Dust"

Grüße
Micha

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 5 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#13

Beitrag von Micha_Muc »

In 5 Tagen wird die Zugspitzbahn eröffnet, Höchste Zeit der Felswüste etwas Leben einzuhauchen:
Bäume müssen her.

Ich hab mich für die Bausätze Fichte und Kiefer von Heki entschieden.

Die Stämme wirken relativ dünn und sind eben Plasikfarben. Um dies zu ändern habe ich einen Tipp von Vampisol hergenommen und bei einer Fahrradtour Waldboden gesammelt, vor allem Fichtennadeln.

Diese hab ich von Steinen und Ästen befreit und durch den Thermomix gejagt. Herauskam ein Pülverchen, welches ich als Waldboden und zum Bepulvern der Stämme verwendet habe.



Bild



Bild

Bild






Hier die fertigen Bäume bei einer Stellprobe



Kiefern:

Bild



Fichten:

Bild



Grüße aus München

Micha

Benutzeravatar

fsamt
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 07:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Wohnort: südlich von Berlin
Alter: 47
Deutschland

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 5 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramasn

#14

Beitrag von fsamt »

Hallo Micha,

sieht echt super aus, was Du da machst. Hut ab :bigeek:
Die Heki-Fichten haben es mir gerade angetan. Sie sehen aus der Ferne echt gut aus.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht :)

Viele Grüße
Florian

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 4 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#15

Beitrag von Micha_Muc »

Noch 4 Tage bis zur Eröffnung, langsam wird’s spannend!



Heute, zu Nachtschlagender Stunde geht es nicht um den Bau, sondern heute wird ein Ausflug mit dem Original gemacht!



Bild



Bild



Bild



Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 3 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#16

Beitrag von Micha_Muc »

Nur noch 3 Tage bis zum 90. Eröffnungsjubiläum.

Jetzt heißt es sputen! Oder Düngen, damit das Grün schneller spießt.



Den Untergrund, auf dem es grünen soll habe ich satt mit Umbra gestrichen.

Die steileren Flächen habe ich mit einem Flock begrünt. Zuerst einzelne Stellen flächig mit einem dunklen Flock und anschließend die ganze Fläche mit einem zweifarbigen Gemisch.

Mit Busch Foliage wurd wucherndes Gestrüpp nachgebildet.



Bild



Auf den Felsen und in deren Spalten soll auch ein wenig Grün Fuß gefasst haben, dies ist ebenfalls mit Flockage dargestellt,

Bild



Bild



Bild



Ich finde den direkten Vergleich bemerkenswert :

Bild



Begragßt habe den Rest des Dioramas mit einer Mischung aus 6mm Mittel- und 12mm Hellgrünen Graßfasern und dem Greenkeeper Leben eingehaucht.

Weitere Natur kommt mit Noch Lasercut Minis und Löwenzahn sowie Lupinen von Busch auf die Anlage



Bild



Bild



Bild





Im Hintergrund läuft eine Wandergruppe durch ein Bergkiefernhain.

Bild


Zufälligerweise sieht die linke Figur fast genauso aus wie ich, vor allem nachdem sie nen blaues Cappy aufgesetzt bekam.

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 2 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#17

Beitrag von Micha_Muc »

Nur noch 2 Tage, jetzt wird's spannend.

Heute habe ich Fotos und Videos aufgenommen, die ich heute und morgen bearbeiten werde.

Daher gibt es heute nicht viel zu zeigen, ich lasse euch lediglich beim Videoschneiden über die Schulter schauen.
Bild

Da mein Freund wnM (was mit Medien) macht hab ich den größten Kritiker zuhause...

Ich freu mich schon übermorgen mit euch das Ergebis zu teilen!

Grüße aus München
Micha


sekundenkleber
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 15:23

Re: 90 Jahre bayrische Zugspitzbahn: 2 Tage bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#18

Beitrag von sekundenkleber »

Hi Micha,

ein nettes kleines Bauprojekt - und das Vorschaubild sorgt auch schon für Vorfreude auf bewegte Bilder :)
Ich bin schon gespannt!

Beste Grüße
Daniel

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

90 Jahre bayrische Zugspitzbahn : 1 Tag bis zur Eröffnung des Betriebsdioramas

#19

Beitrag von Micha_Muc »

Hallo Zusammen,

morgen ist es soweit!

Bis dahin, sorry, heute gibt's nix neues...

:shock: :?

Grüße
Micha

Benutzeravatar

Threadersteller
Micha_Muc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 27. Jan 2015, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams Easy Control
Gleise: Profigleis/Eigenbau
Wohnort: Minga
Alter: 41
Kontaktdaten:

90 Jahre bayerische Zugspitzbahn, mein Betriebsdiorama zu Ehren (FERTIG!)

#20

Beitrag von Micha_Muc »

Hallo Zusammen!!

Es ist vollbracht:
Heute vor 90 Jahren wurde die Zugspitzbahn eröffnet! Zu Ehren der Eröffnung des Originals möchte ich euch mein Diorama vorstellen.
Begleitet den Zug auf seiner Fahrt dem Zugspitzgipfel entgegen:

Noch ein paar Meter wandern bis zur Strecke
Bild

Da kommt schon der Zug
Bild

Aus dem Tunnel heraus, durch ein kleinen Fichtenhain
Bild

In einer engen Linkskurve um einen kleinen Bergsee
Bild

Bild

Der Bahndamm führt an ein paar Kiefern vorbei
Bild

Bild

Steil geht es den Berg hinauf
Bild

Und gleich in den nächsten Tunnel
Bild

Bild

Bild

Und bis der nächste Zug vorbeikommt kehrt wieder die himmlische Ruhe der bayerischen Alpen ein
Bild

Das ganze gibt es auch in bewegten Bildern


Ich hoffe euch gefallen die Bilder und habt mindestens halb so viel Spaß beim ansehen wie ich beim Bauen und knipsen.

Freudige Grüße aus München und vielen Dank für's ansehen!
Micha

Benutzeravatar

alpenfan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 296
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 21:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Alter: 54

Re: 90 Jahre bayerische Zugspitzbahn, mein Betriebsdiorama zu Ehren (FERTIG!)

#21

Beitrag von alpenfan »

Hi Micha,

super ! Ganz große Klasse !

Gruss Mike
H0 / H0m Hochgebirgsanlage
Fuhrpark: Märklin, Roco, Fleischmann, Bemo
Steuerung: IB + Selbstbausoftware
Highlights: Seilbahnen, Zahnradbahn

Schaut doch mal vorbei....
viewtopic.php?f=64&t=38422

Benutzeravatar

alpenfan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 296
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 21:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Alter: 54

Re: 90 Jahre bayerische Zugspitzbahn, mein Betriebsdiorama zu Ehren (FERTIG!)

#22

Beitrag von alpenfan »

Hi Micha,

super ! Ganz große Klasse !

Gruss Mike
H0 / H0m Hochgebirgsanlage
Fuhrpark: Märklin, Roco, Fleischmann, Bemo
Steuerung: IB + Selbstbausoftware
Highlights: Seilbahnen, Zahnradbahn

Schaut doch mal vorbei....
viewtopic.php?f=64&t=38422

Benutzeravatar

Lanz-Franz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1506
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 68
Deutschland

Re: 90 Jahre bayerische Zugspitzbahn, mein Betriebsdiorama zu Ehren (FERTIG!)

#23

Beitrag von Lanz-Franz »

Hallo Micha.
Dein Diorama :gfm: ausgezeichnet.
MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793


E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 18:01
Nenngröße: Z
Steuerung: analog / digital
Gleise: Märklin
Wohnort: Westerwald
Deutschland

Re: 90 Jahre bayerische Zugspitzbahn, mein Betriebsdiorama zu Ehren (FERTIG!)

#24

Beitrag von E17 »

Hallo Micha,

das Diorama sieht Klasse aus,auch ich baue mittlerweile Dioramen nach Vorbildern aber in Spur Z.
Mit den hier im Forum gezeigten Bauwerken nach Vorbildern oder zu besonderen Anlässen könnte
man bestimmt schon eine Ausstellung füllen aber Corona verbietet so was.
Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg

Brücke von Remagen https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=161526

Benutzeravatar

Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2124
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 59

Re: 90 Jahre bayerische Zugspitzbahn, mein Betriebsdiorama zu Ehren (FERTIG!)

#25

Beitrag von Jürgen »

Danke Micha für's Zeigen. Es war superspannend ...
E17 hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 10:46
Mit den hier im Forum gezeigten Bauwerken nach Vorbildern oder zu besonderen Anlässen könnte
man bestimmt schon eine Ausstellung füllen ...
Stimmt, ich wäre dabei ...

Viele Grüße
Jürgen
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“